Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 271 Antworten
und wurde 33.249 mal aufgerufen
 Hurrikan-News
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 11
ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#26 RE: Kuba nach dem Hurrikan Ike
09.09.2008 07:38

...was ist eigendich mit der Strecke GTMO/Baracoa, ist die befahrbar?
...in GTMO steht alles. Kein Strom,Wasser,Telefon,Flug und Bus. Wie lange dauert es gemeinhin bis die "Lichter" wieder angehen und vor allem kriegen die das hin das Doctora morgen nach Hav. fliegen/fahren kann?

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#27 RE: Kuba nach dem Hurrikan Ike
09.09.2008 07:59
Cuba reconoce que el huracán 'Ike' ha dejado al menos cuatro muertos en la isla... en Corralillo, provincia de Villa Clara
http://www.elmundo.es/elmundo/2008/09/09...1220925027.html
http://www.elpais.com/articulo/internaci...elpepuint_6/Tes
pachangera
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 32
Mitglied seit: 11.07.2007

#28 RE: Kuba nach dem Hurrikan Ike
09.09.2008 09:34

ach du sch.... da ist ja alles kaputt

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#29 RE: Kuba nach dem Hurrikan Ike
09.09.2008 09:45

Prepararnos para la recuperación

En las primeras horas del lunes, los miembros del Buró Político José Ramón Machado Ventura, Primer Vicepresidente de los Consejos de Estado y de Ministros, y Miguel Díaz-Canel Bermúdez, presidente del Consejo de Defensa Provincial de Holguín, recorrieron los municipios impactados por el huracán Ike.
En Banes —localidad donde el 80% del fondo habitacional sufrió severos daños—, Machado Ventura subrayó la necesidad de volcarse de inmediato en las labores de recuperación, sin sentarse a esperar recursos. Hay que comenzar a trabajar de...

http://www.granma.cubasi.cu/2008/09/09/nacional/artic11.html

Baracoa inicia recuperación


Jorge Luis Merencio Cautín

BARACOA, Guantánamo.— El arribo a este municipio de los primeros materiales de construcción, de productos alimenticios y el arduo trabajo en el escombreo del malecón y otras áreas aledañas, matizan el inicio aquí de la recuperación.
René Gamboa Cardosa, presidente del Consejo de Defensa Municipal, dijo que el apoyo del país a la difícil situación...

http://www.granma.cubasi.cu/2008/09/09/nacional/artic01.html

Responden tuneros al golpe de la naturaleza

Pastor Batista Valdés

Las Tunas
.— El privilegio de no haber lamentado ni una sola pérdida humana, en medio del verdadero destrozo provocado por los fuertes vientos sobre gran parte de este territorio (195 km/h), constituye el primer y principal logro de la provincia frente al inclemente azote del huracán Ike...

http://www.granma.cubasi.cu/2008/09/09/nacional/artic02.html

dirk_71
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.221
Mitglied seit: 23.03.2000

#30 RE: Kuba nach dem Hurrikan Ike
09.09.2008 09:55

Holguín








Santiago de Cuba







Las Tunas











Nos vemos


Dirk

dirk_71
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.221
Mitglied seit: 23.03.2000

#31 RE: Kuba nach dem Hurrikan Ike
09.09.2008 10:01

Camagüey





















Nos vemos


Dirk

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#32 RE: Kuba nach dem Hurrikan Ike
09.09.2008 10:04

haste auch bilder aus Villa Clara gefunden?
Hauptsächlich interessiert mich die Gegend von Santa Clara, Sagua und Rancho.

Danke Dir.....

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#33 RE: Kuba nach dem Hurrikan Ike
09.09.2008 10:07




Das sieht ja aus wie eine über Generation herangewachsene Königspalme. Offenbar sind auch massive Gebäude vor Schäden nicht gefeit und die ramponierte Stromleitung wird wohl nicht die einzige sein.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#34 RE: Kuba nach dem Hurrikan Ike
09.09.2008 10:11

Gibara



dirk_71
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.221
Mitglied seit: 23.03.2000

#35 RE: Kuba nach dem Hurrikan Ike
09.09.2008 10:15

Zitat von Penguin
haste auch bilder aus Villa Clara gefunden?



Noch nicht, aber Santa Clara ist wenn überhaupt erst in dieser Nacht von den Ausläufern Ikes besucht worden und daher kann es noch keine Fotos geben

Nos vemos


Dirk

candela
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 422
Mitglied seit: 18.01.2007

#36 RE: Kuba nach dem Hurrikan Ike
09.09.2008 10:15

Hat vielleicht jemand Bilder aus der Gegend Cardenas, Matanzas? Ist dort auch viel zestört worden?

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#37 RE: Kuba nach dem Hurrikan Ike
09.09.2008 10:15
La puja perversa
Como si de una siniestra competencia se tratara, los huracanes de esta temporada buscan asestar los peores golpes a Cuba. Ocho días después del demoledor Gustav, al cierre de esta edición todo indicaba que el huracán Ike completaría su implacable «gira» por todo el territorio nacional

Correo: digital@jrebelde.cip.cu
09 de septiembre de 2008 03:29:35 GMT

Caos tras el paso de IkeLa actual temporada ciclónica parece tener algún macabro espíritu olímpico. Y en la ardiente y dañina puja Cuba está llevándose alguna de las peores partes, junto a Haití, República Dominicana y otras islas caribeñas.
Como si de una siniestra competencia se tratara, los huracanes de esta temporada buscan asestar los peores golpes a nuestro archipiélago. Ocho días...

http://www.juventudrebelde.cu/cuba/2008-...-puja-perversa/


Bilder aus Kuba:

http://www.juventudrebelde.cu/cuba/2008-...ritorio-cubano/

dirk_71
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.221
Mitglied seit: 23.03.2000

#38 RE: Kuba nach dem Hurrikan Ike
09.09.2008 10:35
Zitat von candela
Hat vielleicht jemand Bilder aus der Gegend Cardenas, Matanzas? Ist dort auch viel zestört worden?


Für die Gegend gilt das Gleiche wie für Santa Clara.
Ike hat dort wenn überhaupt erst heute Nacht "zugeschlagen". Daher kann es noch keine Fotos geben.

Nos vemos


Dirk

dirk_71
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.221
Mitglied seit: 23.03.2000

#39 RE: Kuba nach dem Hurrikan Ike
09.09.2008 10:36

Zitat von santiaguero aleman

Bilder aus Kuba:

http://www.juventudrebelde.cu/cuba/2008-...ritorio-cubano/


Siehe die Bilder ein paar Postings vorher... sind die Gleichen

Nos vemos


Dirk

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#40 RE: Kuba nach dem Hurrikan Ike
09.09.2008 10:36
Zitat von dirk_71
Zitat von Penguin
haste auch bilder aus Villa Clara gefunden?

Noch nicht, aber Santa Clara ist wenn überhaupt erst in dieser Nacht von den Ausläufern Ikes besucht worden und daher kann es noch keine Fotos geben




Noch ist die Nacht nicht vorbei und Ike hat Kuba noch voll im Griff.

candela
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 422
Mitglied seit: 18.01.2007

#41 RE: Kuba nach dem Hurrikan Ike
09.09.2008 10:43

Zitat von dirk_71
Zitat von candela
Hat vielleicht jemand Bilder aus der Gegend Cardenas, Matanzas? Ist dort auch viel zestört worden?


Für die Gegend gilt das Gleiche wie für Santa Clara.
Ike hat dort wenn überhaupt erst heute Nacht "zugeschlagen". Daher kann es noch keine Fotos geben.

-----------
Hab gerad die Info von meinem Novio aus Matanzas: Ich bin gerade von Deiner SMS aufgewacht. Keine Ahnung was Ike angestellt hat, es ist dunkel und es gibt keinen Strom. Ich muß warten bis es hell wird, dann kann ich Dir wieder Informationen geben.
Dann kann es ja wohl nicht so dolle gewesen sein dort, sonst könnt man doch nicht seelenruhig schlafen, oder? Oder ist das die typisch kubanische Gelassenheit?

Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#42 RE: Kuba nach dem Hurrikan Ike
09.09.2008 11:04

Zitat von Tine
hab leider immer noch keinen kontakt nach baracoa...Pille, Karo was gehört ? Dania und du?


letzte SMS gestern gegen Abend: Yumuri, Dach ist noch drauf,Betten und Möbel hatten etwas geschwommen, Strasse (Malecon) zwischen Häuserreihe und Meer ist stark ROTTO

auf genauere Nachfrage bis dato noch keine Antwort.

Tine
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.136
Mitglied seit: 21.07.2005

#43 RE: Kuba nach dem Hurrikan Ike
09.09.2008 11:09


danke Karo, da kann man ja hoffen das es nicht ganz so schlimm ist wie in baracoa.



Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - das nennen sie dann ihren Standpunkt.

PalmaReal
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 502
Mitglied seit: 11.04.2008

#44 RE: Kuba nach dem Hurrikan Ike
09.09.2008 11:25

gracias an alle für die Bilder und Berichte
tut echt weh dies anzusehen

Kinski
Offline PM schicken
Mitglied

Beiträge: 68
Mitglied seit: 07.11.2005

#45 RE: Kuba nach dem Hurrikan Ike
09.09.2008 11:44
Pille
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 761
Mitglied seit: 24.06.2007

#46 RE: Kuba nach dem Hurrikan Ike
09.09.2008 11:53

Zitat von Tine
hab leider immer noch keinen kontakt nach baracoa...Pille, Karo was gehört ? Dania und du?


Die letzte Nachricht meiner novia datiert von gestern 08. September um 13:29 CH-Zeit: keine Elektrizität, Haus unbeschädigt (in der Gegend des Spitals, also nicht am Meeresrand). Aber Batterie des Handys am Ende, sodass sie wohl erst wieder etwas sagen kann, wenn die Stomversorgung wiederhergestellt ist.

cubahelli
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 513
Mitglied seit: 04.03.2002

#47 RE: Kuba nach dem Hurrikan Ike
09.09.2008 11:58

...mein Problem ist wie ich jetzt meine Frau und meine Kinder rausbekomme ohne ein neues Ticket zu kaufen wie mir gestern der Condor Mensch gesagt hat

Jose Ramon
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.132
Mitglied seit: 07.10.2005

#48 RE: Kuba nach dem Hurrikan Ike
09.09.2008 11:59

Von Richard Haep aus Havanna (Welthungerhilfe)

Information on Hurricane Ike in Cuba provided by Welthungerhilfe Cuba
Mon., Sep. 8th, 2008, 6 PM local time (GMT – 6h) updated 10 PM
Richard Haep
Director Regional
Oficina de Coordinación de Proyectos
Welthungerhilfe (antes Agro Acción Alemana)
c/o ACPA Calle 10 No. 351, e/ 15 y17
Plaza, Vedado CP.12300
La Habana, Cuba
Tel./ Fax: +53-7-838 21 31
E-Mail: richard.haep@dwhh.org
programa.cuba@dwhh.org
1. Information on Ike:
1) IKE left territorial Cuba in Jucaro (south of Ciego de Avila, Province of same name), predicted course parallel to southern coast of Cuba crossing Cuba possibly in Havanna Province or Pinar del Río by Tuesday noon, close to trace of hurricane Gustav
2) Strengthening of IKE expected
3) IKE actually positioned at southern coast of Province Sancti Spiritus (4 PM), 965 MB, max. sustained winds 130 to 165 km/h gaining strength
4) Hurricane alert for all Provinces of the country incl. Isla de la Juventud by Civil Defense
5) Civil Defense ordered interruption of recuperation efforts form hurricane Gustav in Pinar del Río and Isla de la Juventud in order to saveguard resources
6) Civil Defense System working effectively; unusual 24h media coverage by radio and TV; public information however limited as most roads out of the cities affected are blocked by fallen trees and light posts and many communities/cities without communciation. Strong winds and heavy rains in eastern provinces hinder survey efforts
7) No evaluation of damages possible since hurricane still effects large part of the country, first information of injuries or fatalities in National News at 8 PM: 4 victims, 2 electro executed by power lines (Camaguey), one man killed by wall when his house collapsed (Banes; Holguin).

2. Preliminary assessment on impact of Hurricane IKE based on official and private information networks:

8) Guantánamo: heavy coastal flooding and rain (Baracoa), communication with City of Baracoa interrupted (tel., radio, electricity and roads). Río Toa out of cause due to heavy rains.
Coffee harvest in municipality Maisí lost. Baracoa, Maisi and Yateras most affected municipalities (130,000 inhabitants; 84,000 rural), Road connection to Santiago interrupted due to water level of Yaya reservoir,

9) Santiago de Cuba: no access to municipalities Guama, Segundo Frente, roads damaged by flooding, danger of burst of dams (Baraguá); generally most affected northern municipalities (San Luis, Segundo Frente, Mella; together 175,000 inhabitants; 78,00 rural), agricultural crops partially lost, damages to houses and public infrastructure, heavy rains

10) Holguín (most affected province): northern / coastal municipalities most affected: Moa, Sagua de Tánamo, Frank País, Mayarí, Antilla, Banes, Rafael Freyre and Gibara (population together 470,000 people, 340,000 rural) damages also in municipality and city Holguin (together 330,000 inhabitants). Heavy damages to houses, public infrastructure (telecommunications tower down), agricultural crops lost,
Rain up to 400 mm, heavy coastal flooding, winds locally higher than 200km/h as Ike passed province

11) Las Tunas (second most affected Province): northern / coastal municipalities most affected: Jesús Menendez, Puerto Padre, Manati (population together some 175,000, rural 90,000), heavy coastal flooding, very strong winds, houses damages, damage to agricultural crops and livestock installations expected

12) Granma: strong winds and heavy rains, flooding of Río Cauto basin expected (similar to effects of Tropical Storm Noel in 2007) as result of high tides and heavy rains draining most of the Oriente region, affected municipalities: Río Cauto, Cauto Cristo and Yara (128,000 inhabitants, 65,000 rural)

13) Camaguey (total 780,000 inhabitants): hurricane crossed entire province with eye close to city of Camaguey, flooding of northern coast and keys, houses destroyed, damages in agriculture and livestock installations

14) Ciego de Ávila (total 415,000 inhabitants):: heavy rains, houses collapsed, others damaged, flooding of northern coast and keys, flooding of southern coast, affected municipalities Baragua, Venezuela, Majagua, Ciego de Ávila, Primero de Enero (total 250,000 inhabitants, 65,000 rural),

15) Sancti Spiritus (total 460,000 inhabitants): no information available at the moment, hurricane passing the province

16) Villa Clara (total 810,000 inhabitants): communities cut off, bridges destroyed,

17) Cienfuegos (total 400,000 inhabitants): No information available, heavy rain, very heavy rain expected in mountain areas,

18) Matanzas (total 680,000 inhabitants): Ike will pass tomorrow morning along southern coast (Cienaga de Zapata), most damages expected in southern municipalities (Cienaga de Zapata, Calimete, Jaguey Grande, Union de Reyes, Perico; total inhabitants 175,000; 33,000 rural) with heavy floodings

3. Conclusions, assessment emergency humanitarian needs and recovery
1) Total population exposed to effects of hurricane aprox. up to 10 Mio., affected aprox. up to 2.5 Mio (500,000 persons already affected by Gustav, 100,000 houses affected (mostly roof), damages estimated between 3 and 4 billion USD), possible damages of Ike can reach and exceed Gustav levels
2) Expected damages of 100,000 to 200,000 houses or more (mostly roofs), of public infrastructure (schools, hospitals, warehouses, local and regional power grids, coastal roads, roads and bridges close to rivers, telecommunications etc.)
3) Likely heavy and extensive damage to crops and seeds for future planting in Eastern Provinces and Centre of the country, leaving country vulnerable to food insecurity on national scale for the next 6 months.
4) Similar damages expected in eastern provinces
5) Cuban strategic reserves will be exhausted soon due to extremely high demand on restitution of public infrastructure giving priority to schools, hospitals and power grid as well as food supply for almost the entire population of the country
6) Emergency Aid (mattresses, food, tents etc.) and funds for reconstruction will be needed on a very large scale (corrugated iron, tools, cement, etc.)
7) Priority should be given to re-establish private productive infrastructure in the agricultural and livestock sector incl. rural housing of farmers as it ranks low in the Cuban priority list according to experiences from earlier hurricanes


END

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.244
Mitglied seit: 19.03.2005

#49 RE: Kuba nach dem Hurrikan Ike
09.09.2008 12:15

Zitat von Jose Ramon
Von Richard Haep aus Havanna (Welthungerhilfe)

Information on Hurricane Ike in Cuba provided by Welthungerhilfe Cuba

Gibt es das auch als Web-Link oder nur als Newsletter?

Hier hab ich noch nix gefunden.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

pachangera
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 32
Mitglied seit: 11.07.2007

#50 RE: Kuba nach dem Hurrikan Ike
09.09.2008 12:25

habe soeben mit Varadero telefoniert,gute kommunikation mit der billig nummer.starker Regen sehr starker wind jetzt im moment.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 11
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Spendenaufrufe nach Hurrikan Gustav
Erstellt im Forum Hurrikan-News von Garnele
47 29.10.2008 10:19
von Trieli • Zugriffe: 4016
Zum Glück irrten Kubas Meteorologen
Erstellt im Forum Hurrikan-News von Garnele
3 14.11.2006 14:19
von dirk_71 • Zugriffe: 792
2005 - ein Jahr mit extremen Hurrikanen?
Erstellt im Forum Hurrikan-News von dirk_71
13 06.12.2005 16:39
von pedrito • Zugriffe: 2446
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de