Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 102 Antworten
und wurde 8.993 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
lisnaye
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 803
Mitglied seit: 28.09.2006

Typisch kubanisch!!!????
10.08.2008 21:24

Hallo alle zusammen...
Möchte euch hier mal einen kleinen Zwischenbericht über den Aufenthalt meiner lieben Schwiegermama schreiben. Sie ist jetzt seit Mitte Juni bei uns.
Hier eine Bilanz:
Schon kurz nach ihrer Ankunft sagte sie zu meiner Frau das sie unbedingt mindestens 25 CUC nach Kuba zu ihrer Schwester senden müsse, da sie sich das Geld für die Ausreisesteuer am Flughafen leihen mussten um diese Schuld zu begleichen, ( und das obwohl wir 10 Tage vor ihre Ausreise aus Kuba 150 Euro geschickt haben ).
Trotz der noch anhaltenden Begeisterung über das Wiedersehen mit ihrer Mutter war meine Frau doch etwas verärgert über diese Forderung. Auf Anfrage, wieso sie von den 150Euro die sie 1 Woche vor ihrer Abreise erhalten hat nicht die 25 CUC für die Ausreisesteuer beiseite legte ( da sie ja von dieser Steuer wusste ) wurde nur ein beleidigtes Gesicht gezogen und einer auf Opfer und „Depressiv „ gemacht bis meine Frau dann 50 Euro nach Kuba sendete. Danach war wieder alles „OK“…Oder auch nicht…sie rechnete natürlich damit das meine Frau eine groessere Summe sendet.
Jedenfalls konnte meine Frau aus dem Telefonat zwischen ihrer Mutter und ihrer Schwester hören wie diese sagte
„Mach dir keine sorgen in 15 Tage sorge ich dafür das sie dir wieder Geld senden„
Meine Frau war sehr enttauescht über diese „Geldgier“. Auch das allgemeine Verhalten ihrer Mutter gab ihr zu denken. Beim einkaufen ( z.B. Kleidung usw. ) machte ihre Mutter immer einen auf sparsam um dann gleich darauf zu sagen das sie lieber das Geld sparen solle um es ihrer Schwester zu senden . Um gleich am Anfang Streit zu vermeiden ignorierte meine Frau fast immer diese Sprüche ihrer Mutter. Ihre Mutter lässt keine Gelegenheit aus ( mit Sprüchen wie : auch dein Sohn hat so viel Spielzeug und die kleine von deiner Schwester hat gar nichts usw..) um meine Frau zu bearbeiten oder besser sie davon zu überzeugen das ihre „ Familie „ sie ihre Schwester und die Nichte in Kuba ist.
Zum ersten Streit kam es dann ca. nach 3 Wochen. Schwiegermutter wurde immer nervöser, kritisierte alles und jeden, zweideutige Anspielungen usw… (meine Frau kennt ihre Mutter und ihr war schon klar das sie sich so verhielt weil wir keine Anstalt machten Geld nach Kuba zu senden ) Allerdings sah sie auch gar nicht ein sich dafür anzubieten auch weil wir ja offiziell gar nichts von dem gemachte versprechen ihrer Mutter wussten.
Meine Frau hasst die indirekte Art und ignorierte jegliche Anspielung auf das Thema bis ihr dann doch nach direkten Anspielungen der Kragen platzte.
Zum besseren Verständnis, hier einen Auszug des Gesprächs das zum Streit führte:
Schwiegermutter:
Find mir hier eine Arbeit, ich fühle mich ja wie ein Schmarotzer und liege euch hier auf der Tasche.
Meine Frau:
Mutter, du bist hier auf Urlaub und außerdem machst du mehr als genug indem du auf unserem Sohn aufpasst während wir arbeiten.
Schwiegermutter:
Also du verstehst wohl gar nichts oder willst nichts verstehen… Du bist wohl schon so in deinem Mann fixiert das du deine „wirkliche „Familie vergessen hast. „Wir“ sind deine Familie und außerdem redest du viel zu viel mit deinem Mann über unsere Familienahngelegenheiten. Der brauch doch gar nicht zu wissen wenn du Geld nach Kuba schickst. Das kannst du doch hinter seinem Rücken machen. Und auch das dein Sohn so auf seinem Vater fixiert ist finde ich nicht normal. Wenn dein Mann Heim kommt will er ja von mir gar nichts mehr wissen und rennt sofort zu seinem Vater. Du musst ihm jetzt schon beibringen das wir seine Familie sind… Väter sind nicht so wichtig, die kommen und gehen..
Meine Frau: (platzte daraufhin der Kragen):
Wie bitte, Mami was weißt du denn schon über eine Beziehung? Mir willst du erzählen wie ich meine Beziehung zu führen habe? Hast dich von meinen Vater einlullen lassen und als du mit mir schwanger warst war er weg. Nach 7 Jahre kam er wieder und was machst du? Nimmst ihn wieder auf und lässt dich noch mal schwängern. Ich hatte nie einen Vater und habe praktisch mein ganzes leben in „Internas“ verbracht.
Hast mich nie weggehen lassen, ich durfte mit keinem Jungen ausgehen und als ich dann mit 20 immer noch keinen Freund hatte schickst du mich auch noch zum Psychologen. Danach schmeißst du mich auch noch aus dem Haus als ich die Uni hinschmiss weil ich merkte das es auf Kuba keinen Sinn macht zu studieren und mich dafür entschied einen YUMA zu suchen und erzählst jeden Nachbarn das ich für dich gestorben bin da ich die „Hure“ eines Yumas bin.
Und was meine Familie angeht , meine Familie und alles was ich habe und brauche ist hier wo ich lebe.
Mein Mann und ich haben dir damals deutlich klargemacht wie es läuft. Wir haben dir eine komplett neues Haus gebaut und eingerichtet. Wir schicken fast monatlich ein Packet für meine Nichte, und ihr habt die Schränke voller Kleidung und Schuhe. Hin und wieder bekommt ihr auch etwas Geld gesendet ( wann und soviel WIR wollen ). Wir haben meiner Schwester angeboten ihr eine ( plaza de trabajo ) zu Kaufen was sie ja nicht will. Und wenn du jetzt noch weiter rumnörgelst, drehe ich dir den Hahn komplett ab und ihr bekommt gar nichts mehr….
Schwiegermutter:
War natürlich erstmal ohne Worte, um dann gleich darauf schreiend zu kontern: Schuhe und Bekleidung mussten wir verkaufen, du hast ja keine Ahnung „ no es facil, no es facil y bla bla bla…Die Windeln deiner Nichte, bla,bla, essen bla, bla alles kostet einen haufen Geld, bla,bla während du dir hier ein schönes leben machst, bla bla…usw.
Deine Schwester ist depresiv, die ist nicht so „stark wie du“ die muss ausgehen um sich abzulenken blabla, … das Kind blabla… das alles wächst ihr über den Kopf die ist doch noch so Jung (23 Jahre) und hat ein Recht sich zu vergnügen bla,bla,usw.
Du bist schon richtig kapitalistisch infiziert……
Meine Frau:
Mutter: erklär mir bitte wie das sein kann: Wir haben seit der Geburt meiner Nichte ( vor einem Jahr), 1 Kinderwagen aus D gebracht, komplette Kinderbekleidung für sechs Monate, Spielzeug, Milchflaschen, 3 Packete windeln und ein Kinderbett gekauft. Haben dann seit Oktober jeden Monat 50 Euro geschickt, und 1 Packet im Monat mit 48 Windelnd und Kleinigkeiten. An Weihnachten 200 und im Februar 200 Euro Extra und im Juni noch mal 150 Euro extra fuer die Ausreisesteuer, den Rest solltest du meiner Schwester geben. Ich lasse mich nicht verarschen. Ihr wollt wohl auf meine kosten als Kommunisten ein kapitalistisches Leben führen…Deshalb ekelt mich die kubanische Mentalität an. Hilfe für die Familie bedeutet nicht nur Geld, ich bin auch deine Tochter und habe auch ein Kind und das was ich jetzt habe, habe ich mir hart erarbeitet und nichts ist mir Geschenkt worden… Du bist hier weil du auch die Oma meines Sohnes bist, weil du mir auch Helfen kannst…Wenn du willst kannst du auch mit dem nächsten Flieger nach Kuba fliegen, dann weiß ich aber auch was ich davon zu halten habe. Eine Familie die nur auf Geld aus ist brauch ich nicht…
Schwiegermutter:
Zieht sich beleidigt auf ihr Zimmer zurück und hat praktisch 4 Tage kein Wort mehr mit meiner Frau geredet.
Meine Frau hat darauf hin ( auch auf mein drängen) ihrer Schwester noch mal 50 Euro gesendet, was dann meine Schwiegermutter schlagartig wieder umwandelte und gesprächig machte. Der Hammer allerdings folgte einige Tage später. Schwiegermutter telefonierte mit Schwägerin um ihr mitzuteilen das 50 Euro unterwegs sind. Schwaegerin besitzt ja tatsächlich die Unverschaemdheit zu fragen ob man ihr nicht 20 Euros schicken könne für ein paar Schuhe die sie für eine Feier kaufen möchte. Schwiegermutter sagte das natürlich erst am nächsten Tag zu meiner Frau als ich auf der Arbeit war.
Meine Frau hat sich natürlich darüber sehr geärgert und es mir brüh warm in Anwesenheit ihrer Mutter erzählt. Worauf Schwiegermutter auch noch über ihre Tochter herzog ( „ sage ich auch, gar nichts schickt ihr , die spinnt wohl,… blabla „descarada“ usw). Was meine Frau dann noch mehr ärgerte da sie wusste das ihre Mutter das nur sagte um vor mir gut dazustehen.
Als sie dann alleine mit meiner Frau war fing sie gleich damit an ihr Vorwürfe darüber zu machen das sie mir davon nichts erzählen hätte sollen. ( das ging mich nichts an ). Und schon war der 2. Streit im Gange der dann auch ziemlich heftig endete.
Meine Frau ärgert sich besonderst über ihre Schwester die immer wieder zu ihr sagte ( mach dir keine sorgen um mich ich brauche nichts ) und die dann über ihre Mutter versucht doch etwas zu bekommen.
Mittlerweile ist meine Frau so was von angeekelt über die kubanische Mentalität das sie sich fast schämt Kubanerin zu sein. Mit Kubis will sie hier gar nichts zu tun haben. Manchmal wird sie in der Stadt von kubis angesprochen ( die haben ein klinisches Auge um ihre Landsmänner zu erkennen). Aber immer wieder das gleiche Lügen, Aufschneiderei usw. Wie meine Frau immer sagt; habe bis jetzt immer nur Cubaner kennen gelernt die merkwürdigerweise, oder gerade aus Kuba kamen oder nächste Woche nach Kuba fliegen, die einen Top Job haben oder deren Ehepartner Unternehmer sind. Niemand war oder hat den Partner als Jinetera/Jinetero kennen gelernt, alle kommen aus Varadero oder Havanna. Und Kuba ist natürlich das tollste was es gibt und die Familie in Kuba hat immer ein Super großes Haus mit allen technischen Geräten ausgerüstet.
Anbei noch ein paar Storys / Aussagen von Schwiegermama:
Das 20Euro/KG drei Finger dicke Argentinische Rindfleischsteak schmeckt schlecht und ist bestimmt von schlechter Qualität.
Die Pizzeria ( beste von Frankfurt „ Holzofenpizza“) hat keine Ahnung vom Pizzabacken. Teig zu dünn, Mozzarella schlecht oder alt, Origano gehört auf keine Pizza.
Tortelini mit Sahnesoße und Schinken schmeckt ekelhaft.
Lasagna ist ja nicht genießbar.
Coca Cola schmeckt ekelhaft ( allerdings war der Colakasten binnen 5 Tage Lärgetrunken (Ich und meine Frau und mein 1,5 jähriger Sohn haben keine Cola getrunken) Wer war es wohl?
Fruchtzwerge sind ekelhaft mein Sohn isst jetzt aber merkwürdigerweise seit der Anwesenheit meiner Schwiegermama zwischen 6 bis 10 Fruchtzwerge am Tag.
Wusste auch nicht das der „Ekelhafte“ Kinderfruchtsaft von meinem 1,5 Jahre alter Sohn jetzt literweise getrunken wird. ( seit ca. 6 Wochen).
Der Hammer vor ein paar Wochen bei einem Geschäftsessen ( nicht ganz so wichtig eher ein Geschäftspartnertreffen). Schwiegermama fragte doch allen ernstes einem Geschäftspartner von mir ( der etwas spanisch kann ) ob er ihr nicht eine Putzstelle anbieten kann. Oberpeinlich fand das meine Frau…
Letzte Woche machten wir dann fuer eine Woche urlaub in Spanien.
In einer Boutique wollte meine Frau sich ein Kleid kaufen. Schwiegermama mischte sich doch tatsächlich ins Gespräch zwischen meiner Frau und Verkäuferin mit folgenden Worten ein:
Du bist ja eine ganz schlaue, willst wohl den teuren Krempel meiner Tochter andrehen, wir gucken hier nur was nicht heißen soll das wir dir hier was kaufen. Meine Frau währe am liebsten im Boden versunken besonderst weil die Ladenbesitzerin auch noch eine Bekannte meiner Familie ist.
Danach im Restaurant in Marbella Zentrum. Will Schwiegermutter wieder einen auf sparsam machen und bestellt nur Wasser. Als dann die Kellnerin mit einer Flasche Wasser kam sagt sie mit lauter Stimme: Was ist das? Habe Wasser bestellt und keine Flasche, was kostet die überhaupt? Was 2 Euro? Die können sie wieder mitnehme, bringen sie mir nur ein halbes Glas Leitungswasser. Die Leute drehten sich natürlich alle um und die Kellnerin schaute mich verdutzt an. Natürlich nahm ich das Wasser und Schwiegermutter hatte nichts anderes zu tun als den Rest der Zeit über diese betrügerische Restaurant zu schimpfen. Das war allerdings sehr peinlich…
Das letzte dann am Strand von Marbella. In Billigleggins und Schlappershirt ins Wasser und dann mit nassen Kleidern durch Marbella bis zum Parkplatz wo unser Auto Stand.
Mit lauter Stimme Kuba mit Spanien vergleichen wobei natürlich in Kuba alles besser ist. ( Sonnenschirme umsonst, Getränkehändler am Strand, Wasser viel wärmer, Sonne stärker, keine Perverse oben ohne usw… auch das oberpeinlich zumal Schwiegermama noch nie in Kuba an einem Strand war.
Wie meine Frau schon sagt, der Kubaner weiß sich einfach nicht zu benehmen. Er ist zwar nicht daran schuld, da er es ja nicht anders kennt und eigentlich keine Kultur in diesem Sinne hat. Man sollte dann aber bei Unwissenheit wenigstens so unauffällig wie möglich durch die Welt gehen und nicht über dinge reden von dem man keine Ahnung hat.
Nun gut der Bericht ist jetzt doch viel länger als erwartet geworden. Zum Schluss noch eine Auszug aus dem Brief der ihre Schwester an meine Frau geschrieben hat.
(Übersetzung)
Hallo Schwesterherz…
…..ich weiß das du von mir enttäuscht bist. Du hattest Recht, aber jetzt ist es halt so. Du warst schon immer die vernünftigere von uns beiden……mach dir keine Sorgen um uns… wir kommen schon durch..hier alles so wie immer……..find langsam zu meiner alten Form zurück, auch dank der Sachen die du mir mit dem Päckchen gesendet hast. Hab den neuen Freund wieder abgeschossen hat nix drauf und ging mir auf den Keks, habe da aber zur Zeit einen Bekannte „ mazetta „ ( Geldsack) er gefällt mir zwar nicht aber von den 5- 6 CUC die er mir dann immer gibt gebe ich 2CUC Mami und vom Rest kauf ich was für die kleine oder goenne mir mal ein Bier.
hier der neuste tratsch….bla…bla..furlan…bla..bla usw…
Zu mir kann ich dir sagen…letzte Woche ich mit meinem geilen Haar das du mir geschickt hast, und voll gestylt in der Rumba. Wen sehe ich daaa? Ihn mit seiner Schlampe, ich supergestylt gehe zu ihm rüber guck die neue schlampe von ihm von oben bis unten an. Die platzte vor Neid, war angezogen wie ne arme Sau…ich dagegen war Naomi Campel. Er gab mir sogar ein Bier aus und die Schlampe kein Wort…
…..dann…blabla…
Meine Frau war nur entsetzt mit welcher Mentalität ein Kubi durchs leben läuft.
„Amigo Mazetta (oder besser Poppen für ein Bier und ein paar CUC ). Der coole auf ner Barriorumba zu machen, mit Sachen die man sich nicht mal erarbeitet hat und auch noch andere kritisieren die nicht das Glück haben Familie im Yuma zu haben. Überhaupt sich auf so was einzulassen mit einem Baby im Haus…
Vielleicht hilft mein Bericht ja so manchen seinen kubanischen Partner etwas besser zu verstehen. Keine Ahnung… jedenfalls fühlt sich bestimmt so mancher Kubaner durch die Familie ziemlich unter Druck gesetzt und das besonderst bei groessern Familien.

DonDomi
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 324
Mitglied seit: 11.05.2008

#2 RE: Typisch kubanisch!!!????
10.08.2008 21:41

Zum Glück ist meine Freundin keine cubana...

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE: Typisch kubanisch!!!????
10.08.2008 21:53

na bumm...wie lange bleibt denn die schwiegermama noch?

unbekannte userin
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE: Typisch kubanisch!!!????
10.08.2008 22:09

Schick Deine Schwiegermutter zu Sancti in die Sprechstunde.

Ne mal ehrlich warum hast Du überhaupt noch zugelassen, daß Deine Frau ihrer Schwester nun doch noch Geld geschickt hat.
Portemonai zu und basta.
Deine Frau hat eine schlimme Kindheit bei dieser Frau gehabt, und Ihr baut noch Haus und versorgt die auch noch.
Kein Wunder wenn sie Euch weiter fertig machen, bis sie bekommen, was sie wollen. Sie wissen genau, wo sie Druck machen müssen.
Setzt sie ins Flugzeug, lasst sie mal richtig hängen, damit sie wieder auf den Boden kommen, mal sehen wie klein laut sie dann sind.
Geniesst Ihr Euer Glück hier und überlasst die Familie in Kuba mal einfach sich selbst. Denn die verlassen sich darauf, dass sie von Euch
versorgt werden und denken gar nicht daran, irgend etwas daran zu ändern.

Cosita

tito
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 332
Mitglied seit: 16.12.2003

#5 RE: Typisch kubanisch!!!????
10.08.2008 22:10
In Antwort auf:

Mit Kubis will sie hier gar nichts zu tun haben. Manchmal wird sie in der Stadt von kubis angesprochen ( die haben ein klinisches Auge um ihre Landsmänner zu erkennen). Aber immer wieder das gleiche Lügen, Aufschneiderei usw.



Logisch. 90% der Kubaner in Frankfurt sind eine absolute Katastrophe um die man einen ganz weiten Bogen machen sollte. Jedes Gespräch ist da leider überflüssig und nur nervig. Es ist schon der Hammer was man da im Laufe der Jahre erlebt. Diejenigen Deutschen die mit Kubanern zusammen sind, stehen sonderbarerweise zum Großteil auf den immer gleichen Typ. (ich selbst bin da natürlich die einzigartige Ausnahme.)

Grossartig das deine Frau trotz der Forderungen der Familie so zu Dir steht. Glückwunsch.

Ich unterstütze die Familie meiner Frau bisher überhaupt nicht. Ich möchte aber, wenn ich es mir leisten kann in der Zukunft zumindest ihrer Mutter ab und zu was schicken. Den Rest der Familie würde ich sicher nicht unterstützen. Ich wurde auch nie darum gebeten. Es gab nur den Wunsch das ich mal Einweg-Rasierer mitbringe. Auch bei meiner Ex-Frau gab es da nie gross Forderungen nach Unterstützung. Man sollte sich wenn sowas kommt auch gar nicht darauf einlassen.

Aber nicht zu negativ. Meine Frau ist super ... deine offensichtlich auch, und diese zwei sind nicht die einzigen.

Das Problem ist ein wenig: wenn man anfängt ständig Geschenke anzuschleppen, darf man sich nicht wundern wenn die Erwartungshaltung steigt. Dann bekommen die Leute den Hals nicht voll, und die Rollenverteilung ist klar. Auf der einen Seite derjenige der gibt ... und auf der anderen Seite derjenige der nimmt.

Ich hatte Beziehungen mit drei Kubanerinnen. Die drei decken fast das ganze Spektrum ab das man erleben kann. Ich möchte aber weder die guten noch die schlechten Erfahrungen missen.

Saludos.

Tito.
sancti spiritus
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE: Typisch kubanisch!!!????
10.08.2008 22:18

Zitat von Cosita
Schick Deine Schwiegermutter zu Sancti in die Sprechstunde.




Sorry, keine freien Plätze mehr.

Ich finde es gut, dass Deine Frau so zu Dir steht und letztendlich hast Du ja nicht Deine Schwiegermutter geheiratet. Ist natürlich eine Extremsituation, dass sie so lange zu Besuch ist. Das wäre bei so mancher deutschen Schwiegermutter auch schwer durchzustehen. Viel Durchhaltevermögen noch! Sieh es mit Humor. Ich habe jedenfalls bei Deinem Bericht schmunzeln müssen, wie sie sich überall blamiert durch ihr seltsames Verhalten. Wie in einem Film (Komödie).



UJKEI
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 536
Mitglied seit: 05.02.2005

#7 RE: Typisch kubanisch!!!????
10.08.2008 22:18

Zum Glück ist meine Freundin keine cubana...


Es muß nur die richtige sein so wie die Frau von lisnaye

lisnaye
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 803
Mitglied seit: 28.09.2006

#8 RE: Typisch kubanisch!!!????
10.08.2008 22:23

Zitat von schmunzelhase80
na bumm...wie lange bleibt denn die schwiegermama noch?


4 september ist sie weg.... ehrlich gesagt mich stoert sie ja nicht...vor mir hat sie ja Respekt und ausser den paar peinlichen Auftritten kann ich nicht meckern. Sie wartet ja immer die Gelegenheit ab mit ihrer Tochter alleine zu sein um zu streiten.

Was die immer hoeher werdenden Anforderungen betrifft. Das ist das was meine Frau am meiste weh tut. Sie haette nie gedacht das auch ihre Familie so wird. Besonderst von ihrer Schwester ist sie sehr enttaeuscht.Die Kubareise ueber Weihnachten haben wir abgesagt. Das hat die Mutter zwar geaergert aber meine Frau hat keine Lust sich auch noch auf Kuba zu aergern.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE: Typisch kubanisch!!!????
10.08.2008 22:26

Zitat von lisnaye
Die Kubareise ueber Weihnachten haben wir abgesagt. Das hat die Mutter zwar geaergert aber meine Frau hat keine Lust sich auch noch auf Kuba zu aergern.

das ist sicher die beste entscheidung, muss sehr schmerzlich sein für deine frau zu sehen wie ihre familie wirklich ist. aber ihr habt hier eure kleine eigene familie die funktioniert und das ist letztendlich das was zählt und was ich so gelesen habe sieht deine frau das genauso

unbekannte userin
Beiträge:
Mitglied seit:

#10 RE: Typisch kubanisch!!!????
10.08.2008 22:30

Respekt ist für mich aber was anderes, aber bestimmt nicht dieses Gerede hinter Deinem Rücken über Dich. Die respektiert Dich nicht, sie verachtet Dich, für die bist Du das goldene Kalb, die Kuh, die man ohne Ende melken kann. Cosita

lisnaye
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 803
Mitglied seit: 28.09.2006

#11 RE: Typisch kubanisch!!!????
10.08.2008 22:49

Zitat von Cosita
Schick Deine Schwiegermutter zu Sancti in die Sprechstunde.
Ne mal ehrlich warum hast Du überhaupt noch zugelassen, daß Deine Frau ihrer Schwester nun doch noch Geld geschickt hat.
Portemonai zu und basta.
Deine Frau hat eine schlimme Kindheit bei dieser Frau gehabt, und Ihr baut noch Haus und versorgt die auch noch.
Kein Wunder wenn sie Euch weiter fertig machen, bis sie bekommen, was sie wollen. Sie wissen genau, wo sie Druck machen müssen.
Setzt sie ins Flugzeug, lasst sie mal richtig hängen, damit sie wieder auf den Boden kommen, mal sehen wie klein laut sie dann sind.
Geniesst Ihr Euer Glück hier und überlasst die Familie in Kuba mal einfach sich selbst. Denn die verlassen sich darauf, dass sie von Euch
versorgt werden und denken gar nicht daran, irgend etwas daran zu ändern.
Cosita


Als uns ( meiner Frau und mir ) klar wurde das wir als Paar zusammen unser Leben verbringen wollen, wusste meine Frau das sie Kuba fuer immer verlassen wuerde. Das einzige was sie wollte war zu wissen das sie ihre Familie ( Mutter und Schwester ) in eine gute Situation zurueck laesst.
Sie haben ein Dach ueberm Kopf, ein voll eingerichtetes Haus... fuer den Rest muessen sie dann schon selbst sorgen... Das war ihr gedanke.
Deshalb sagt sie auch schon mal guten Gewissens nein, wenn es um forderungen geht. Deshalb wurden auch frueher nie forderungen gestellt. Das ist erst jetzt, nach der Schwangerschaft ihrer Schwester und der Anwesenheit ihre Mutter aufgetreten.
Frueher bei gewissen Anspielungen hat meine Frau einfach 4 Wochen nicht mehr angerufen. Dadurch das wir fuer die Ausreisepapiere ihrer Mutter ( Pass, Carta Blanca usw. immer wieder Geld senden mussten und auch dadurch das wir ihrer Schwester in den ersten Monaten mit ihrem Kind unterstuetzen wollten scheinen sie sich an den Geldsegen gewoehnt zu haben. Das wird jetzt aber nach der Abreise von Schwiegermutter aufhoehren.

Es geht nicht um die 50 Euro oder Portomonai zu... meine Frau hat ihr kleines Modegeschaeft und die 50 Euro sind nicht wirklich viel. Ihr geht es ums Prinzip. 50 Euro fuer was? um sie in der Rumba zu versaufen anstelle dem Kind etwas zu kaufen? Und meine Frau stoert das sie nach Geld gefragt wurde, nachdem wie schon gesagt sie klar und deutlich sagte das nach dem Hausbau nur noch was sendet wenn sie kann oder will. Haette ihre Schweser nichts gefordert haette sie mehr bekommen. So aber nicht.

chepina
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.366
Mitglied seit: 04.04.2008

#12 RE: Typisch kubanisch!!!????
10.08.2008 22:49

ALSO ICH KRIEGE SOOOOO EIN HALS .wieso hat ihr sie eigeladen ? deine frau kennt ihre mutter und du sicherlich auch ich finde oberpeinlich alles was bei euch los ist , nur deine schwiegermutter tut es mir leid , ich glaube nicht das deine frau sich soooo verändern hat wie du hier schreibst , ich bin seit 14 jahre in deutschland und nie konnte ich meine mutter einladen , aber mein grosse traum ist mit ihr zur Metro gehen 100 euro in der hand drucken und sagen Liebe mama kauft dir alles was es dir gefählt , es macht micht traurig wie ihr das ganze meister oder nicht , Schade.
saludos
chepina

DonDomi
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 324
Mitglied seit: 11.05.2008

#13 RE: Typisch kubanisch!!!????
10.08.2008 22:53

Zitat von chepina
ALSO ICH KRIEGE SOOOOO EIN HALS .wieso hat ihr sie eigeladen ? deine frau kennt ihre mutter und du sicherlich auch ich finde oberpeinlich alles was bei euch los ist , nur deine schwiegermutter tut es mir leid , ich glaube nicht das deine frau sich soooo verändern hat wie du hier schreibst , ich bin seit 14 jahre in deutschland und nie konnte ich meine mutter einladen , aber mein grosse traum ist mit ihr zur Metro gehen 100 euro in der hand drucken und sagen Liebe mama kauft dir alles was es dir gefählt , es macht micht traurig wie ihr das ganze meister oder nicht , Schade.
saludos
chepina


Vielleicht weil sie die Mutter ist???

lisnaye
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 803
Mitglied seit: 28.09.2006

#14 RE: Typisch kubanisch!!!????
10.08.2008 22:55

Zitat von Cosita
Respekt ist für mich aber was anderes, aber bestimmt nicht dieses Gerede hinter Deinem Rücken über Dich. Die respektiert Dich nicht, sie verachtet Dich, für die bist Du das goldene Kalb, die Kuh, die man ohne Ende melken kann. Cosita


Sie weiss ja nicht das ich es weiss... das erzaehlt mir ja meine Frau. Ich will ja damit sagen das wenn ich da bin sich mit respekt benimmt. Was natuerlich meine Frau noch mehr stoert da sich ihre Mutter hinterhaeltig verhaelt. Meine Frau sagt ja auch, normal ist es eigentlich schlecht das ich dir das alles erzaehle weil ich ja damit meine Mutter als falsche Schlange darstelle. Anderseits sind wir als Paar gewohnt ueber alles was uns bedrueckt zu reden. Da denken wir gleich.

lisnaye
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 803
Mitglied seit: 28.09.2006

#15 RE: Typisch kubanisch!!!????
10.08.2008 22:57

Zitat von chepina
ALSO ICH KRIEGE SOOOOO EIN HALS .wieso hat ihr sie eigeladen ? deine frau kennt ihre mutter und du sicherlich auch ich finde oberpeinlich alles was bei euch los ist , nur deine schwiegermutter tut es mir leid , ich glaube nicht das deine frau sich soooo verändern hat wie du hier schreibst , ich bin seit 14 jahre in deutschland und nie konnte ich meine mutter einladen , aber mein grosse traum ist mit ihr zur Metro gehen 100 euro in der hand drucken und sagen Liebe mama kauft dir alles was es dir gefählt , es macht micht traurig wie ihr das ganze meister oder nicht , Schade.
saludos
chepina


Ich weiss nicht was du meinst?

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE: Typisch kubanisch!!!????
10.08.2008 22:58

Zitat von chepina
ALSO ICH KRIEGE SOOOOO EIN HALS .wieso hat ihr sie eigeladen ? deine frau kennt ihre mutter und du sicherlich auch ich finde oberpeinlich alles was bei euch los ist , nur deine schwiegermutter tut es mir leid , ich glaube nicht das deine frau sich soooo verändern hat wie du hier schreibst , ich bin seit 14 jahre in deutschland und nie konnte ich meine mutter einladen , aber mein grosse traum ist mit ihr zur Metro gehen 100 euro in der hand drucken und sagen Liebe mama kauft dir alles was es dir gefählt , es macht micht traurig wie ihr das ganze meister oder nicht , Schade.
saludos
chepina

würdest du es genauso gern machen wenn es von deiner mama als selbstverständlich angesehen wird und sie es von dir verlangt?

chepina
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.366
Mitglied seit: 04.04.2008

#17 RE: Typisch kubanisch!!!????
10.08.2008 23:09

hallo lisnaye ich habe vile berichte von dir gelessen und problem mit deine schwiegermutter gabts immer ,ich meinte wen ich jemanden hier einladen würde , in diesen fall meine mutter , würde ich versuchen eine schöne zeit hier zu machen , weil das wäre das ziel von meiner zeite ,meine mutter etwas anzubieten das sie nicht in kuba hat , mit deine schwiegermutter es ist klar der typische kulturschock , es sind viele kubaner das nach jahren hier das essen nicht schmeckt , es klar das sie grosse augen macht wen sie das viele spielzeug sieht , jets ist sie hier und macht sich sorgen von die tochter das in kuba ist das ist alles normal , das meinte ich vorher mit mein dicken hals.
saludos
chepina

chepina
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.366
Mitglied seit: 04.04.2008

#18 RE: Typisch kubanisch!!!????
10.08.2008 23:15

hallo schmunzelhase , natürlich nicht aber das musste man vorher wissen , ich meine das sie wussten wie sie ist , also das fange ich nocht nichtmal mit eine einladung ein .
saludos
chepina

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#19 RE: Typisch kubanisch!!!????
10.08.2008 23:17

Zitat von chepina
hallo lisnaye ich habe vile berichte von dir gelessen und problem mit deine schwiegermutter gabts immer ,ich meinte wen ich jemanden hier einladen würde , in diesen fall meine mutter , würde ich versuchen eine schöne zeit hier zu machen , weil das wäre das ziel von meiner zeite ,meine mutter etwas anzubieten das sie nicht in kuba hat , mit deine schwiegermutter es ist klar der typische kulturschock , es sind viele kubaner das nach jahren hier das essen nicht schmeckt , es klar das sie grosse augen macht wen sie das viele spielzeug sieht , jets ist sie hier und macht sich sorgen von die tochter das in kuba ist das ist alles normal , das meinte ich vorher mit mein dicken hals.
saludos
chepina




el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#20 RE: Typisch kubanisch!!!????
10.08.2008 23:18
@ Lisnaye

du kannst stolz auf deine Frau sein. Nur wenige Kubanerinnen im Ausland haben die Kraft und den Willen ihr eigenes Leben zu führen und sich dem Druck der parasitären Sippschaft zu widersetzen, die den ausländischen Ehegatten nur als Melkvieh betrachtet und nicht einmal als Mitglied der Familie. Diese Einstellung ist leider weit verbreitet in Kuba. Umso schlimmer, je weiter unten auf der sozialen Skala sich die Sippe befindet. Einige Verharmloser nennen sowas "Mentalität".

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#21 RE: Typisch kubanisch!!!????
10.08.2008 23:20

Zitat von chepina
ALSO ICH KRIEGE SOOOOO EIN HALS .wieso hat ihr sie eigeladen ? deine frau kennt ihre mutter und du sicherlich auch ich finde oberpeinlich alles was bei euch los ist , nur deine schwiegermutter tut es mir leid , ich glaube nicht das deine frau sich soooo verändern hat wie du hier schreibst , ich bin seit 14 jahre in deutschland und nie konnte ich meine mutter einladen , aber mein grosse traum ist mit ihr zur Metro gehen 100 euro in der hand drucken und sagen Liebe mama kauft dir alles was es dir gefählt , es macht micht traurig wie ihr das ganze meister oder nicht , Schade.
saludos
chepina



Meine Eltern sollen es haben besser als ich...... Meine Mutter hat sich sehr gefreuet, als ich einen farbigen Fernseher gekauft habe..

lisnaye
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 803
Mitglied seit: 28.09.2006

#22 RE: Typisch kubanisch!!!????
10.08.2008 23:24

Zitat von chepina
hallo lisnaye ich habe vile berichte von dir gelessen und problem mit deine schwiegermutter gabts immer ,ich meinte wen ich jemanden hier einladen würde , in diesen fall meine mutter , würde ich versuchen eine schöne zeit hier zu machen , weil das wäre das ziel von meiner zeite ,meine mutter etwas anzubieten das sie nicht in kuba hat , mit deine schwiegermutter es ist klar der typische kulturschock , es sind viele kubaner das nach jahren hier das essen nicht schmeckt , es klar das sie grosse augen macht wen sie das viele spielzeug sieht , jets ist sie hier und macht sich sorgen von die tochter das in kuba ist das ist alles normal , das meinte ich vorher mit mein dicken hals.
saludos
chepina

OK das ist ja auch klar. Wir haben sie eingeladen damit sie auch mal urlaub hat, eine schoene zeit verbringt, was erlebt, ihren enkel sieht und sich mal vom stress in kuba erholen kann. Mein Bericht ist ja auch ein Konzentrat vder letzten 6 bzw. 7 Wochen. Wir haben sie natuerlich Geld gegeben und ihr im Kaufhaus gesagt " Kauf dir was du willst" sie ist ja auch zum groessten teil immer ruhig. hat ihr eigenes zimmer, ihr eigenes bad, ihr fernseher mit spanischen programmen unter anderem auch cubavision. guckt ihre novellas in tve usw. wir nehmen sie ueberall mit, waren mit ihr im urlaub. meine frau wollte ihr einfach mal eine schoene zeit schenken. sie wird ja auch nur immer nervoes wenn die zeit gekommen ist geld nach kuba zu senden. sagt es dann aber nie direkt und das stoert meine frau. meine frau ist sich sicher das sie dort irgend welche schulden auf kuba gemacht haben und ziehmlich o mejor dicho se pusen en alguna candela.und das ihre mutter ihr nicht alles erzaehlt hat was mit ihrer schwester wirklich los ist. aber meine frau ist keine hellseherin und moechte schon das man mit ihr ehrlich ist. alles weiter sobald die 50 euro gesendet werden ist mutter wieder ein engel.
meine frau ist trotz allem froh ihre mutter geholt zu haben. Und in 3 wochen fliegt sie ja dann wieder nach kuba.

chepina
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.366
Mitglied seit: 04.04.2008

#23 RE: Typisch kubanisch!!!????
10.08.2008 23:26

hallo el loco , ich habe habe auch die kraft und den willen mein eigenes leben hier in deutschland zu führen , und keiner melkt mein ehegate das was ich gebe tue ich gerne sehr sogar und es ist nicht meine sippschaft wie du es nennt es ist meine familie da ich unterstutze, du bist mit sicherheit auch ein sehr einsamer mensch !!!!
saludos
chepina

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#24 RE: Typisch kubanisch!!!????
10.08.2008 23:28

Mutter ist das größte in dieser Gesellschaft. Die Mutter machen sich immer Sorge um die anderen Kinder.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#25 RE: Typisch kubanisch!!!????
10.08.2008 23:28
Schon erstaunlich, wie sich Kubaner auch hier gegenseitig in Schutz nehmen und den kubanischen "Mechanismus" verteidigen, wenn es gegen Yumas geht, und sogar auch gegen integrierte Cubans die kapiert haben, wie in der wirklichen Welt außerhalb der kleinen Insel der Hase lang läuft.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
«« Beisbol
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Zigarrenclub Name gesucht! Kubanisch
Erstellt im Forum Übersetzungshilfe vom spanischen ins deutsche und umgekehrt von Chris Knopf
14 21.01.2015 14:31
von Santa Clara • Zugriffe: 765
Estados Unidos: Das gelobte Land für Kubaner
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Flipper20
112 02.11.2014 20:49
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 3981
Übelste Abzocke:Hotelpreisvergleich Deutsche,Kanadier,Kubaner
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von manfredo19
45 08.02.2014 21:28
von Espanol • Zugriffe: 3279
Für alle die darüber nachdenken eine Kubaner zu heiraten !
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von user
261 01.01.2007 21:51
von lalopez • Zugriffe: 24452
Kubanisch kochen
Erstellt im Forum Kubanische Küche: von Chris
4 23.06.2006 14:13
von blacky1 • Zugriffe: 3329
Typisch kubanisch?
Erstellt im Forum Forum in spanisch-Foro en espanol. für alle die es können oder noch le... von LaSalsera
13 09.01.2005 19:43
von Quesito • Zugriffe: 1465
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de