Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?

  • Seite 1 von 8
11.12.2007 13:35
avatar  seizi
#1 Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
avatar
Rey/Reina del Foro


Hinweis: Diese Frage ist nicht ganz ernst gemeint und soll niemanden aus Kuba verletzen.
Aber ein bisschen Wahrheit ist schon dabei.

Statt sich mal die Nase zu schneuzen ziehen sie dauernd lautstark den Rotz hoch, auch mitten im Gespräch oder gar beim Sex.

Wenn mal zum Essen eingeladen - auch oder vor allem ins Nobelrestaurant - geben sie auch bei tadellosen Speisen ungeniert den nur halbleeren Teller zurück.

Sie schnippen trotz vorhandenem Aschenbecher die Zigarrettenasche auf den Boden oder werfen gebrauchte Kondome einfach aus dem Fenster.

Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht?


 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2007 13:44
avatar  ( Gast )
#2 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
avatar
( Gast )

So benehmen sich aber nicht nur Kubanerinnen, haben wir hier selbst schon bei unseren Weibsen oft genug beobachtet. Ich bin sogar einmal aufgestanden und habe ein Taschentuch hin gegeben, mit der Bemerkung, tut mir aber leid, daß sie sich keines leisten können. Biene


 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2007 13:49
#3 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
avatar
spitzen Mitglied

In Antwort auf:
tadellosen Speisen ungeniert den nur halbleeren Teller zurück.


Diese Unart treibt mir jedesmal die Zornesröte ins Gesicht. Scheinbar bedeutet in Cuba ein leerer Teller, dass es zu wenig war, keine Ahnung. Meine Süße macht das auch oft und nicht nur, wenn ich gekocht habe.
Scheint zum cubanischen Anstandzu gehören.


 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2007 13:52
#4 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von seizi
Sie schnippen trotz vorhandenem Aschenbecher die Zigarrettenasche auf den Boden oder werfen gebrauchte Kondome einfach aus dem Fenster.

Hast ja einen tollen Umgang, seizi!


 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2007 14:12
avatar  seizi
#5 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Biene
So benehmen sich aber nicht nur Kubanerinnen, haben wir hier selbst schon bei unseren Weibsen oft genug beobachtet. Ich bin sogar einmal aufgestanden und habe ein Taschentuch hin gegeben, mit der Bemerkung, tut mir aber leid, daß sie sich keines leisten können. Biene


Ja, bei uns gibts das auch.

Der Unterschied ist, dass die Rotzerei in Kuba offenbar normal ist und ausser den Touristen niemanden stört.


 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2007 14:16
avatar  seizi
#6 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von el prieto
Zitat von seizi
Sie schnippen trotz vorhandenem Aschenbecher die Zigarrettenasche auf den Boden oder werfen gebrauchte Kondome einfach aus dem Fenster.

Hast ja einen tollen Umgang, seizi!


Mit dieser Bemerkung habe ich gerechnet.

Man kann aber gewisse Unsitten auch feststellen ohne direkten Umgang zu haben mit den auslösenden Personen.


 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2007 14:38 (zuletzt bearbeitet: 11.12.2007 14:42)
#7 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
avatar
Rey/Reina del Foro
Zitat von adelante
In Antwort auf:
tadellosen Speisen ungeniert den nur halbleeren Teller zurück.


Diese Unart treibt mir jedesmal die Zornesröte ins Gesicht. Scheinbar bedeutet in Cuba ein leerer Teller, dass es zu wenig war, keine Ahnung. Meine Süße macht das auch oft und nicht nur, wenn ich gekocht habe.
Scheint zum cubanischen Anstandzu gehören.


Das machen Püppis die sich wichtig tun wollen oft. Und zwanzig Minuten später kommt "habe Hunger".
Wenn das in einer Peso- oder Devisen- Kantine passiert, dann mag es wirklich an der Qualität oder am Geschmack liegen. Aber wenn zuhause gekocht wird, sich der Teller selber bis zum Rand vollgesackt wird, und dann nicht aufgegessen wird, dann raste selbst ich aus. Nicht nur in Kuba. Wenn ich was am meisten hasse, dann ist es Verschwendung.

 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2007 15:27
avatar  ( gelöscht )
#8 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
avatar
( gelöscht )

Zitat von seizi
Hinweis: Diese Frage ist nicht ganz ernst gemeint und soll niemanden aus Kuba verletzen.
Aber ein bisschen Wahrheit ist schon dabei.

Statt sich mal die Nase zu schneuzen ziehen sie dauernd lautstark den Rotz hoch, auch mitten im Gespräch oder gar beim Sex.

Wenn mal zum Essen eingeladen - auch oder vor allem ins Nobelrestaurant - geben sie auch bei tadellosen Speisen ungeniert den nur halbleeren Teller zurück.

Sie schnippen trotz vorhandenem Aschenbecher die Zigarrettenasche auf den Boden oder werfen gebrauchte Kondome einfach aus dem Fenster.

Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht?


Kenne ich so nach mehreren Beziehungen in Cuba nicht. Verstehe deinen Umgang nicht.
Selbst meine Exnovia aus Songo dem tiefsten Campo hatte nur die allerbesten Manieren, wie alle Mädels aus der Familie, selbst beim Essen kann sich da mancher Europäer eine Scheibe abschneiden.

Salu2



 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2007 15:33
avatar  ( Gast )
#9 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
avatar
( Gast )

na das fängt ja schön an: habe mich soeben vorgestellt, möchte etwas über den charakter kubanischer frauen erfahren und ...? schnodder hochziehen, keine tischmanieren etc. - fehlt ja nur noch rülpsen, pupsen und spucken ... - bin ich zu diplomatisch wenn ich sage, daß ich auch entsprechende frauen anderer nationalitäten kenne, die sich so verhalten? ich habe eine (bis jetzt) faszinierende kubanerin (alter 28 - seit 7 jahren in d) als kollegin in deutschland kennen gelernt (vor 4 monaten), die mir manchmal deutscher vorkommt, als ich mir selbst. wenn ich mich z.b. verbal daneben benehme, was häufiger vorkommt, kommt gleich: rrrollan (so ähnlich heiße ich), wass sakkst du denn?? - total süss! habe aber auch schon erlebt, wie sie nach dem essen laut aufgestossen hat und sich kringelig lachte, wenn ich ihr sagte, dass wir hier nicht auf dem oktoberfest sind.


 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2007 16:03
#10 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
avatar
super Mitglied

Ich hatte mal einen Bekannten (Cubi) der während wir spazieren gingen immer auf die Straße oder Gehweg spuckte!
Das hat mich so genervt. Sein Kommentar: es normal en Cuba!Das mit dem Nasehochziehen ist ja auch so eine
Unart, die ich überhaupt nicht ab kann. Da lupft es mich regelrecht!

Saludos de Giselita


 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2007 16:15
avatar  ( gelöscht )
#11 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
avatar
( gelöscht )

@ seizi, ich bin mir sicher, du lachst dich über diesen thread kaputt! ich auch! hast ein sommerloch gefüllt!


 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2007 16:24
avatar  pipo
#12 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
avatar
Cubaliebhaber/in

...die Nase so laut zu schneuzen, dass alle andere Geräusche übertönt werden, ist in Kuba zeichen der "mala Educación". Da könnten sich die Kubis auch uber uns darüber aufregen.

...ungeniert den nur halbleeren Teller zurück... Ist in Kuba ein Zeichen von guten Manien


Statt sich mal die Nase zu schneuzen ziehen sie dauernd lautstark den Rotz hoch, auch mitten im Gespräch oder gar beim Sex.
Dann ist das keinen guten Sex, denn Sex soll gut für die Durchblutung sein und dabei wird sogar die Nase im besten Fall frei

Das mit dem Aschenbecher und den gebrauchten Kondomen hat mit persönlicher Bildung und nicht mit der Nationalität zutun.

Gruß,

Pipo


 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2007 16:27
avatar  seizi
#13 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Tiendacubana
@ seizi, ich bin mir sicher, du lachst dich über diesen thread kaputt! ich auch! hast ein sommerloch gefüllt!



Sommerloch? Haben wir nicht Winter jetzt?


 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2007 16:28 (zuletzt bearbeitet: 11.12.2007 16:29)
avatar  eltipo
#14 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
avatar
Rey/Reina del Foro
wir haben keine Manieren !!! wir schmatzen beim essen,reden viel zu laut,lügen ständig,furtzen und rüplsen öffentlich,bedanken uns nie,sind heuchler,ziehen dauernd lautstark den Rotz hoch und spucken auf den Boden ....wir sind einfach unziviliesiert gott sei Dank kommen ab und zu Europäer zu uns die versuchen uns Manieren beizubringen sonst würden wir warcheinlich noch nackt rumlaufen und auf den Bäumen schlafen

 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2007 16:29
avatar  Che
#15 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
avatar
Che
Top - Forenliebhaber/in

Andere Länder, andere Sitten ...
Am deutschen Wesen soll die Welt genesen ...

"Ay, me gusta una yuma"

 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2007 16:31
avatar  Chris
#16 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
avatar
Rey/Reina del Foro

Bei all den negativen Auslassungen muss ich sagen ich habe die Erfahrung gemacht, dass viele Cubaner/innen reinlicher sind, als ihre deutschen Pendants! Und das obwohl hier in Deutschland oft hygienischere Umstände herrschen!

Saludos
Chris


 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2007 16:33 (zuletzt bearbeitet: 11.12.2007 16:35)
#17 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
avatar
Rey/Reina del Foro
Zitat von Chris
Bei all den negativen Auslassungen muss ich sagen ich habe die Erfahrung gemacht, dass viele Cubaner/innen reinlicher sind, als ihre deutschen Pendants! Und das obwohl hier in Deutschland oft hygienischere Umstände herrschen!

Saludos
Chris

Das habe ich bei Kubanerinnen auch festgestellt. Einige wichtige Körperteile werden sogar besonders peinlichst sauber gehalten.

 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2007 16:33
avatar  Che
#18 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
avatar
Che
Top - Forenliebhaber/in

Es ist nun mal so, das Cubanerinnen einen anderen sozialen Empfangsraum haben als wir.
Du musst sie da abholen, wo sie steht.

"Ay, me gusta una yuma"

 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2007 16:39 (zuletzt bearbeitet: 11.12.2007 16:41)
avatar  seizi
#19 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
avatar
Rey/Reina del Foro
Zitat von el loco alemán
Zitat von Chris
Bei all den negativen Auslassungen muss ich sagen ich habe die Erfahrung gemacht, dass viele Cubaner/innen reinlicher sind, als ihre deutschen Pendants!
Saludos
Chris

Das habe ich bei Kubanerinnen auch festgestellt.


Ja, reinlich sind sie auf jeden Fall.

Aber das hat ja nur wenig mit gutem Benehmen zu tun.

 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2007 16:43
#20 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
avatar
Rey/Reina del Foro

Ich denke mal im Vergleich zu anderen Lateinamerikanischen Völkern haben die Cubis sehr wohl Manieren - auch sind sie im Allgemeinen sehr hygienisch, was bei den oft katastrophalen Zuständen sicher nicht immer logisch wär!
Das mit dem guten Essen zurückstellen stört auch mich! Ich hatte mal Eine die ass fast nie was mit mir in den Fula-Restaurants, einmal erwischte ich sie wie sie nach einer "geplanten" Mahlzeit in einer casa arroz y frigoles mit Genuss verspeiste!
Wohl Gewohnheitssache!!


Fino alla fine !!!
-

 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2007 16:45 (zuletzt bearbeitet: 11.12.2007 16:46)
avatar  ( gelöscht )
#21 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
avatar
( gelöscht )
Ich hatte ein mal eine DF, die gerne ihre Pups überall gelasen hat, bis eines Tages, dann bin ich weg gegangen. Für eine KF ist das, das peinlichteste der Welt

 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2007 16:48
avatar  isabel
#22 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
avatar
super Mitglied

Bei all den negativen Auslassungen muss ich sagen ich habe die Erfahrung gemacht, dass viele Cubaner/innen reinlicher sind, als ihre deutschen Pendants!
_____________

Kann ich nur unterschreiben. Wenn man bedenkt, wie schwer zugänglich für die meisten Kubaner Körperpflegemittel sind, ist es erstaunlich, wieviel sauberer sie sind als so mancher unserer Landsleute hier - ich brauche nur an die Berliner U-Bahn im Hochsommer zu denken


Und das obwohl hier in Deutschland oft hygienischere Umstände herrschen!
________

Nicht wirklich. Es gibt zwar für jeden, der nicht unter der Brücke schläft, die Möglichkeit, sich zu pflegen und vor alem jeden Tag unter die Dusche zu gehen, aber s.o., offensichtlich werden diese Möglichkeiten von vielen nicht genutzt.

Ich kenne Leute - Mitteleuropäer - die allen Ernstes sagen, dass tägliches Duschen der Haut schadet. Bei so einer Aussage würde einem Kubaner die Kinnlade runterklappen



isabel


 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2007 16:51
avatar  Che
#23 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
avatar
Che
Top - Forenliebhaber/in

Früher war es in Deutschalnd üblich einmal in der Woche zu Baden. Samstag war Badetag und es reichte.

"Ay, me gusta una yuma"

 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2007 16:52 (zuletzt bearbeitet: 11.12.2007 16:53)
#24 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
avatar
Rey/Reina del Foro
Zitat von villacuba
Ich hatte mal Eine die ass fast nie was mit mir in den Fula-Restaurants, einmal erwischte ich sie wie sie nach einer "geplanten" Mahlzeit in einer casa arroz y frigoles mit Genuss verspeiste!
Wohl Gewohnheitssache!!

Kann ich nachvollziehen, weil die Speisen inzwischen auch in Valutarestaurants oft sehr grenzwertig sind.
Allerdings würde ich die Einstellung "ohne Reis und Bohnen ist es kein Essen" eher als banausenhaft und ignorant gegenüber anderen Speisen hinstellen.
Welcher Deutsche käme denn auf die Idee z.B. nach einem Besuch im Chinarestaurant noch einen Berg Kartoffeln zu essen?

 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2007 16:53
avatar  ( gelöscht )
#25 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
avatar
( gelöscht )

Zitat von eltipo
wir haben keine Manieren !!! wir schmatzen beim essen,reden viel zu laut,lügen ständig,furtzen und rüplsen öffentlich,bedanken uns nie,sind heuchler,ziehen dauernd lautstark den Rotz hoch und spucken auf den Boden ....wir sind einfach unziviliesiert gott sei Dank kommen ab und zu Europäer zu uns die versuchen uns Manieren beizubringen sonst würden wir warcheinlich noch nackt rumlaufen und auf den Bäumen schlafen




Salu2


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 8 « Seite 1 2 3 4 5 ... 8 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!