Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 47 Antworten
und wurde 2.924 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
user
Beiträge:
Mitglied seit:

500.000 Kubaner/INNEN nach Spanien
15.09.2007 13:10

durch einen Vertrag zwischen Spanien und Kuba wird erwartet, dass eine HALBE MILLION Kubaner/INNEN nach Spanien abwandern.
Alle Kubaner/INNEN, die Großmutter oder Großvater mit spanischer Staatsbürgerschaft vorweisen können, bekommen die spanische Staatsbürgerschaft.
Spätenstens in November soll in der spanischen Botschaft in HAvanna die Prüfung der Papiere usw. beginnen.

Mal sehen was dabei letztendlich herauskommt!

Higgi 11
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.552
Mitglied seit: 30.05.2005

#2 RE: 500.000 Kubaner/INNEN nach Spanien
15.09.2007 13:24

na dann werden sich die spanier aber freuen`ne halbe million gutausgebildete fachkräfte zu bekommen...lol

No Naim/ No Music

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.226
Mitglied seit: 23.03.2000

#3 RE: 500.000 Kubaner/INNEN nach Spanien
15.09.2007 13:25

hast Du eine Quelle zu der Meldung

Nos vemos


Dirk

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#4 RE: 500.000 Kubaner/INNEN nach Spanien
15.09.2007 13:33


Ja, bitte Quelle bekannt geben.

Würde auch Leute kennen, auf die das zutrifft.

greenhorn
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE: 500.000 Kubaner/INNEN nach Spanien
15.09.2007 13:43

Zitat von seizi

Würde auch Leute kennen, auf die das zutrifft.


Fidel, Raúl usw?

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE: 500.000 Kubaner/INNEN nach Spanien
15.09.2007 13:47

Zitat von Higgi 11
na dann werden sich die spanier aber freuen`ne halbe million gutausgebildete fachkräfte zu bekommen...lol


..und jeder Neubürger soll 100 € Begrüßungsgeld erhalten. que tacano son..... los espanoles

hermanolito
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.907
Mitglied seit: 16.08.2006

#7 RE: 500.000 Kubaner/INNEN nach Spanien
15.09.2007 13:48

saludos
hermanolito


Todo hermano se interesa por una hermana, sobre todo si esa hermana es de otro.

villacuba
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.596
Mitglied seit: 03.06.2007

#8 RE: 500.000 Kubaner/INNEN nach Spanien
15.09.2007 13:56

Zitat von Mogli100

..und jeder Neubürger soll 100 € Begrüßungsgeld erhalten.


dann fliegen die doch gleich wieder in die Heimat zurück u lassen erst mal richtig die Sau raus!! Nein im Ernst - wie stellt sich Spanien das nur vor, die werden ja nicht mal mit den ganzen Legalen u Illegalen aus Afrika fertig - wär zwar im Prinzip eine gute Idee ob es auch so zu realisieren ist wag ich stark zu bezweifeln!!


Agua salá!
-

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.226
Mitglied seit: 23.03.2000

#9 RE: 500.000 Kubaner/INNEN nach Spanien
15.09.2007 13:56

In Antwort auf:
...http://www.inmigra.com/...


Sentimos comunicar que nuestra Web está en fase de reformas
y no es accesible por el momento.

Nos vemos


Dirk

greenhorn
Beiträge:
Mitglied seit:

#10 RE: 500.000 Kubaner/INNEN nach Spanien
15.09.2007 13:59

Alle Kubaner/INNEN,(Russen/Kasachen) die UrUrUrUrGroßmutter oder UrUrUrGroßvater mit spanischer (deutscher)Staatsbürgerschaft vorweisen können, bekommen die spanische (deutsche)Staatsbürgerschaft


Im Westen nichts Neues
E.M. KRAMER

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#11 RE: 500.000 Kubaner/INNEN nach Spanien
15.09.2007 14:03

Ich denke mal mehr als 500 000 cubaner haben eine spanische oma/opa

Don Arnulfo
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE: 500.000 Kubaner/INNEN nach Spanien
15.09.2007 14:19

Zitat von eltipo
Ich denke mal mehr als 500 000 cubaner haben eine spanische oma/opa


während des spanischen Bürgerkrieges war es andersrum, viele Spanier sind nach Kuba ausgewandert und haben dort Land bekommen.

Migelito 100
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.989
Mitglied seit: 23.02.2006

#13 RE: 500.000 Kubaner/INNEN nach Spanien
15.09.2007 15:26

Zitat von Mogli100
Zitat von Higgi 11
na dann werden sich die spanier aber freuen`ne halbe million gutausgebildete fachkräfte zu bekommen...lol

..und jeder Neubürger soll 100 € Begrüßungsgeld erhalten. que tacano son..... los espanoles



Ja und die Pesos werden 1zu1 umgetauscht.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE: 500.000 Kubaner/INNEN nach Spanien
15.09.2007 16:21

Zitat von dirk_71
hast Du eine Quelle zu der Meldung


ich glaube im mai war der spanische außenminister in kuba! da wurde das unterzeichnet.

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#15 RE: 500.000 Kubaner/INNEN nach Spanien
15.09.2007 16:51

Zitat von greenhorn
Zitat von seizi

Würde auch Leute kennen, auf die das zutrifft.

Fidel, Raúl usw?


seht ihr jetzt wissen wir wer Schuld an cubas Missere ist.Die Spanier!Hätten wir sie damals nicht ins Land gelassen wäre alles anders gekommen

Higgi 11
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.552
Mitglied seit: 30.05.2005

#16 RE: 500.000 Kubaner/INNEN nach Spanien
15.09.2007 17:19

Zitat von eltipo

seht ihr jetzt wissen wir wer Schuld an cubas Missere ist.Die Spanier!Hätten wir sie damals nicht ins Land gelassen wäre alles anders gekommen


ja vorallem würden noch die ureinwohner leben

No Naim/ No Music

ewuewu
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 464
Mitglied seit: 07.12.2003

#17 RE: 500.000 Kubaner/INNEN nach Spanien
16.09.2007 18:48

In Antwort auf:
Alle Kubaner/INNEN, die Großmutter oder Großvater mit spanischer Staatsbürgerschaft vorweisen können, bekommen die spanische Staatsbürgerschaft.


Cool, das gefällt mir!
Damit sind sie EU-Bürger und haben, da es sich bei Spanien um ein Alt-EU-Land handelt, das Recht, sich überall innerhalb der EU frei nieder zu lassen.
Und in Deutschland gilt dann deutsches Unterhaltsrechts. Und sonst gar nichts.
Vielleicht sollte der eine oder andere Kindesvater oder Ex-Ehemann schon mal übers Auswandern nachdenken?

Übrigens haben - es gab da eine Grundsatzentscheidung des BGH - auch unverheiratete Frauen einen eigenen Unterhaltsanspruch gegenüber Kindesvätern, wenn sie wegen der Erziehung von minderjährigen Kindern keiner Erwerbstätigkeit nachgehen.
Mit ein paar Buntpesos ist das nicht abgemacht. Da geht es um tausende Euronen.
Und wenn dann die lieben Kleinen nicht mehr klein sind und studieren wollen.....

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.287
Mitglied seit: 19.03.2005

#18 RE: 500.000 Kubaner/INNEN nach Spanien
16.09.2007 18:56
Zitat von ewuewu
Vielleicht sollte der eine oder andere Kindesvater oder Ex-Ehemann schon mal übers Auswandern nachdenken

Die ausländische Kindsmutter eines deutschen Staatsbürgers hat schon jetzt das Recht sich in Deutschland mit diesem niederzulassen. Dazu braucht sie keine spanische Staatsbürgerschaft.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

greenhorn
Beiträge:
Mitglied seit:

#19 RE: 500.000 Kubaner/INNEN nach Spanien
16.09.2007 18:59
Die Meisten bevorzugen chicas afrikanischer Abstammung

Die weißen Großväter die vorher mal daran beteiligt waren, haben die Vaterschaft am Kind der Hausangestellten sicher nicht anerkannt.

Siehe Fidel, war auch zuerst unehelich.
Später hat Angel ja gesagt.
+++++

@ EHB
Wirklich?
oder Echt?
ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#20 RE: 500.000 Kubaner/INNEN nach Spanien
16.09.2007 19:01
In Antwort auf:
Die Meisten bevorzugen chicas afrikanischer Abstammung




Warum dann Cuba und nicht AFRICA????

Salu2
ewuewu
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 464
Mitglied seit: 07.12.2003

#21 RE: 500.000 Kubaner/INNEN nach Spanien
16.09.2007 19:12
In Antwort auf:
Die ausländische Kindsmutter eines deutschen Staatsbürgers hat schon jetzt das Recht sich in Deutschland mit diesem niederzulassen. Dazu braucht sie keine spanische Staatsbürgerschaft


Die braucht sie aber, um aus Kuba raus zu kommen.
Und wie mühsam es ist, von Kuba aus eine Vaterschaft feststellen zu lassen - was Voraussetzung für die Feststellung der deutschen Staatsbürgerschaft des Kindes ist- ist hier auch schon ausreichend beschrieben worden. Ohne ein gewisses Maß an Freiwilligkeit des Vaters ist das von der Insel aus kaum zu bewerkstelligen.
Innerhalb der EU kein Problem, weil die Feststellung per Test gerichtlich angeordnet wird. Übrigens ohne Verjährunsfristen usw, da die Kindesmutter immer glaubhaft machen kann, dass ihr eine frühere Feststellungsklage nicht möglich war.
Kostet dann übrigens nochmal zusätzlich Geld....

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.287
Mitglied seit: 19.03.2005

#22 RE: 500.000 Kubaner/INNEN nach Spanien
16.09.2007 19:17
Zitat von greenhorn
@ EHB
Wirklich?
oder Echt?

§ 28 AufenthG - Familiennachzug zu Deutschen

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

hermanolito
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.907
Mitglied seit: 16.08.2006

#23 RE: 500.000 Kubaner/INNEN nach Spanien
16.09.2007 19:18
Das kann ja was werden.
Können ja dann mal einige hier berichten, wieviele Vorladungen sie dann erhalten haben...

saludos
hermanolito


Todo hermano se interesa por una hermana, sobre todo si esa hermana es de otro.

ewuewu
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 464
Mitglied seit: 07.12.2003

#24 RE: 500.000 Kubaner/INNEN nach Spanien
16.09.2007 19:27

In Antwort auf:
§ 28 Familiennachzug zu Deutschen


Gut, dass Du daran erinnerst.
Selbst wenn es der Kubanerin gelänge die Insel zu verlassen, hat sie natürlich erst mal nicht das Recht, sich in Deutschland nieder zu lassen:

In Antwort auf:
Elternteil eines minderjährigen ledigen Deutschen zur Ausübung der Personensorge

zu erteilen, wenn der Deutsche seinen gewöhnlichen Aufenthalt im Bundesgebiet hat. 2Sie kann abweichend von § 5 Abs. 1 dem nichtsorgeberechtigten Elternteil eines minderjährigen ledigen Deutschen erteilt werden, wenn die familiäre Gemeinschaft schon im Bundesgebiet gelebt wird.


Ein in Kuba geborenes Kind, dass dort immer aufhältig war, hat natürlich seinen gewöhnlichen Aufenthalt NICHT in Deutschland. Und eine familiäre Gemeinschaft wird hier natürlich jetzt nicht angenommen.

Aber wie gesagt, alles kein Thema für eine stolze spanische Mutter eines deutschen Kindes....

ewuewu
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 464
Mitglied seit: 07.12.2003

#25 RE: 500.000 Kubaner/INNEN nach Spanien
16.09.2007 19:32

In Antwort auf:
Das kann ja was werden.
Können ja dann mal einige hier berichten, wieviele Vorladungen sie dann erhalten haben


Wenn sie sich den Internet-Account dann noch leisten können

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Mietwagen-Zusatzversicherung für Selbstfahrer in Kuba
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von jojo1
1 04.11.2016 11:36
von Cristal Otti • Zugriffe: 235
Chikungunya-Virus
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Pauli
5 23.02.2015 15:28
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 700
Nach Erdbeben: 200.000 Obdachlose/ 40.000 Zelte fehlen
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von don olafio
0 31.08.2007 13:21
von don olafio • Zugriffe: 283
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de