Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 180 Antworten
und wurde 10.492 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
baby
Beiträge:
Mitglied seit:

#76 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
12.12.2007 14:14

Zitat von locoyuma
Zitat von kubanon
In Antwort auf:
Warum erziehen die Frauen in Kuba, die unter den Machos leiden (und es wurde noch so manche von ihrem besoffenen Ehemann verprügelt) ihre Söhne wieder zu den gleichen Machos!?



Das nannte einmal vor Jahren ein Psychologe "Das Mama-Syndrom", bezogen auf die Italiener im gleichen Zusammenhang.


[quote]Was für ein Quatsch. In meiner Familie gibt es so was nicht. Familier meine Freundens auch nicht. In Kuba wohnen 4 000 000 Männer, sind denn alle besoffene.


In meiner Familie auch nicht, und wenn sie doch mal besoffen sein sollten, was selten vorkommt, sind sie lammfromm.

Salu2


Tja dann hab ich mir das wohl alles nur eingebildet und in Kuba gibts keine Probleme und alles ist nur wie im Paradies ... hm komisch dass so viele dort raus wollen ....
ehrlich seltsam!

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.227
Mitglied seit: 25.05.2005

#77 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
12.12.2007 14:15

Ich sehe es auch so, wie ela (obwohl ich den Begriff "Gesindel" nicht mag).

Zudem empfinde ich es als recht ignorant, seine selbst anerzogenen "Manieren" als Maßstab zu nehmen und 1:1 auf Kuba zu übertragen.

Und zu welchen sozialen Defiziten und Komplexen ein übertriebenes Anerziehen "guter Manieren" und "Disziplin" führen kann, ist ja gerade in unseren Breitengraden ganz gut zu beobachten.

Desesperado
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.819
Mitglied seit: 07.05.2003

#78 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
12.12.2007 14:22

Zitat Ela:
(...)
Statt sich nun gegenseitig der Dummschwätzerei oder der Lüge zu bezichtigen solltet ihr vielleicht mal darüber nachdenken, daß es sowohl in Kuba als auch in Deutschland unzivilisertes Gesindel gibt, was sich wie die Axt im Walde verhält und Menschen mit guten Manieren.

Wie die prozentualen Anteile im jeweiligen Lande sind, läßt sich nicht bestimmen, da jeder nur von seinen subjektiven Erfahrungen aus seinem Umfeld ausgeht.(...)
Zitat Ende.

Ela scheint hier der Einzige zu sein, der die Sache auf den Punkt bringen kann
Ich bin überzeugt, dass die Bandbreite innerhalb eines Volkes WESENTLICH größer ist, als der Unterschied der Durchschnitte.
Die Dinge, die wirklich typisch 'rausstechen sind eigentlich unbedeutende Oberflächlichkeiten.
Gleicher Inhalt, nur anders verpackt.

Alles wird gut, immer nur lächeln!

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#79 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
12.12.2007 14:48

Zitat von kubanon
[quote] Kubaner mit Bildung, Kultur und Manieren die drängeln sich nämlich nicht den Touristen auf.




Genau das ist der Punkt. Das sehe ich genau so. Es kommt immer auf den Umgang an (nicht nur auf Cuba).

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#80 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
12.12.2007 15:02

Zitat von el carino
sehr interessant!
In Antwort auf:
nicht alles zu essen gehört bei einigen cubanern (bei mir nicht )zum Anstand.So nach den Motto no soy un muerto de hambre

"nicht alles zu essen" meinst du die art des essens, oder die menge?
denn:
In Antwort auf:
...allerdings nur wenn man zu besuch ist oder ausgeht cuando se esta en Familia spielt es keíne Rolle

gerade wenn man zu hause ist kann man sich doch genüßlich "die wampe vollstopfen". bei einladungen der familie oder gar "fremden" leuten sollte man doch eher auf anstand achten und z.bsp. nicht un muerto del hambre miemen.
...??




Mit nicht alles zu essen meine ich den Teller nicht ratzeputzeleer zu machen .Also obwohl mann gern noch was essen würde läst mann etwas übrig.
Ich persönlich finde es Unsinn und Verschwendung

CooloFlaco
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 77
Mitglied seit: 17.07.2005

#81 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
12.12.2007 15:16

Zitat von eltipo

Mit nicht alles zu essen meine ich den Teller nicht ratzeputzeleer zu machen .Also obwohl mann gern noch was essen würde läst mann etwas übrig.



Das ist mir als ich einmal in Brasilien/Rio war auch aufgefallen. ...ist vielleicht auch so eine Art Status nach dem Motto: "Ich kann es mir leisten Essen übrig zu lassen und wegzuschmeissen."

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#82 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
12.12.2007 16:40

Zitat von baby
Zitat von locoyuma
[quote="kubanon"]
In Antwort auf:
Warum erziehen die Frauen in Kuba, die unter den Machos leiden (und es wurde noch so manche von ihrem besoffenen Ehemann verprügelt) ihre Söhne wieder zu den gleichen Machos!?



Das nannte einmal vor Jahren ein Psychologe "Das Mama-Syndrom", bezogen auf die Italiener im gleichen Zusammenhang.


In Antwort auf:
Was für ein Quatsch. In meiner Familie gibt es so was nicht. Familier meine Freundens auch nicht. In Kuba wohnen 4 000 000 Männer, sind denn alle besoffene.


In meiner Familie auch nicht, und wenn sie doch mal besoffen sein sollten, was selten vorkommt, sind sie lammfromm.

Salu2


Tja dann hab ich mir das wohl alles nur eingebildet und in Kuba gibts keine Probleme und alles ist nur wie im Paradies ... hm komisch dass so viele dort raus wollen ....
ehrlich seltsam!


Viele, aber nicht alle, aus meiner Familie jedenfals keine(r). Habe meine Frau auch nicht in der Gosse gefunden.

Salu2



Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#83 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
12.12.2007 18:39

Zitat von CooloFlaco
Zitat von eltipo

Mit nicht alles zu essen meine ich den Teller nicht ratzeputzeleer zu machen .Also obwohl mann gern noch was essen würde läst mann etwas übrig.



Das ist mir als ich einmal in Brasilien/Rio war auch aufgefallen. ...ist vielleicht auch so eine Art Status nach dem Motto: "Ich kann es mir leisten Essen übrig zu lassen und wegzuschmeissen."


Diese "Art Status" wäre aber für Brasilien total unangebracht. In Recife und Olinda standen vor den Restaurants ständig Kinder und Erwachsene in angemssener Entfernung, denn sie hatten Hunger. Von den Kellnern wurden sie ständig "verjagt". Unsere Speisereste haben wir immer eingepackt und verteilt.

Fini
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.720
Mitglied seit: 06.05.2003

#84 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
12.12.2007 19:52

Zitat von Chris
Bei all den negativen Auslassungen muss ich sagen ich habe die Erfahrung gemacht, dass viele Cubaner/innen reinlicher sind, als ihre deutschen Pendants! Und das obwohl hier in Deutschland oft hygienischere Umstände herrschen!





DESWEGEN LIEBE ICH DICH!!!!! Weil du so ehrlich bist!

Un Beso....

Das Problem ist, viele Leute sind so engstirnisch und arggggghhhhh .... Zu gute Erziehung!

Der Rozt schlucke ich auch nicht.... es ist ekelig!!! Ist wie Kacke essen ..... Hallo??? ... die Kubaner zumindest laufen weg und sagen "ICH GEHE PUPSEN ODER KACKEN !!!" und das ist für vieles... UNGEZOGEN.. Hier furzen die Leute vorm Gescicht in der U-Bahn oder in einem Geschäft... statt wegzulafen und tun so als ob nichts passiert wäre.. Das ist ungezogen!!!!

Stinken nach ... keene Ahnung... mit so viel Deo und Möglichkeiten gut zu riechen und sauber rum zu laufen... ick sag lieber nich mehr!

Wasser predigen... Ich hasse es!
jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#85 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
12.12.2007 20:08

Der Rozt schlucke ich auch nicht.... es ist ekelig!!! Ist wie Kacke essen ..... Hallo???

Na doch eher wie das Andere schlucken

Wie heisst das nochmal?
esp....

CooloFlaco
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 77
Mitglied seit: 17.07.2005

#86 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
12.12.2007 20:18

Zitat von Varna 90
Zitat von CooloFlaco
Zitat von eltipo

Mit nicht alles zu essen meine ich den Teller nicht ratzeputzeleer zu machen .Also obwohl mann gern noch was essen würde läst mann etwas übrig.



Das ist mir als ich einmal in Brasilien/Rio war auch aufgefallen. ...ist vielleicht auch so eine Art Status nach dem Motto: "Ich kann es mir leisten Essen übrig zu lassen und wegzuschmeissen."


Diese "Art Status" wäre aber für Brasilien total unangebracht. In Recife und Olinda standen vor den Restaurants ständig Kinder und Erwachsene in angemssener Entfernung, denn sie hatten Hunger. Von den Kellnern wurden sie ständig "verjagt". Unsere Speisereste haben wir immer eingepackt und verteilt.


Die einheimischen Brasilianer haben das gemacht und nicht die Touristen. Genug Reiche oder zumindest Besserverdienende die das gerne zeigen gibt es dort auf alle Fälle. Ob das unangebracht ist interessiert keinen.

Fini
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.720
Mitglied seit: 06.05.2003

#87 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
12.12.2007 20:19
Zitat von jan
Der Rozt schlucke ich auch nicht.... es ist ekelig!!! Ist wie Kacke essen ..... Hallo???
Na doch eher wie das Andere schlucken
Wie heisst das nochmal?
esp....


Das schlucke ich auch nicht!!!!!!
eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#88 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
12.12.2007 20:35

Zitat von el prieto
Ich sehe es auch so, wie ela (obwohl ich den Begriff "Gesindel" nicht mag).

Zudem empfinde ich es als recht ignorant, seine selbst anerzogenen "Manieren" als Maßstab zu nehmen und 1:1 auf Kuba zu übertragen.

Und zu welchen sozialen Defiziten und Komplexen ein übertriebenes Anerziehen "guter Manieren" und "Disziplin" führen kann, ist ja gerade in unseren Breitengraden ganz gut zu beobachten.


Warum meinen Europäer das ihre Masstäbe und Manieren das einzig wahre sind ??
es ist ungefär so als wenn die Amis meinen ihre politischen Ansichten das einzig wahre und gute für den Rest der Welt ist.
Die Welt ist viel zu kompliziert und vielfältig um sie nur mit "westlichen " Augen zu sehen.

santiaguera
Beiträge:
Mitglied seit:

#89 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
12.12.2007 21:36

Die Frage die mich beschäftigt, wenn ich diese Kommentare lese, ist, warum fahrt ihr eigentlich nach Kuba, wenn Ihr der Meinung seid, wir hätten keine Manieren. Es wäre doch normal, seine Zeit dort zu verbringen, wo mann auf Leute seines eigenen Niveaus trifft und sich in gepflegter Umgebung geistreich unterhalten kann, Alkohol nur vom Hörensagen her kennt und die oftmals peinlichen Aussetzer von Touristen als ein kulturelles Mißverständniss betrachtet.

cardenas
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.986
Mitglied seit: 03.07.2004

#90 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
12.12.2007 21:45

Manieren hat meiner Meinung nach nichts mit Bildung zu tun.
Oder wollt Ihr mir erzählen ein Politiker oder ein Manager
mit ner Mords Ausbildung hat auch Automatisch gute Manieren?
Oder Abiturient ist was feineres als Hauptschüler?
Manieren kommen von Herzen,ist eine Charaktersache,dazu brauch
man keine Bildung,höchstens liebende Eltern.
Und das verkrampfte Getue um einen Pfurz zu vermeiden oder einen
Rülpser(etwas was absolut menschlich ist)zeugt eher von unterentwickelten
Selbstbewußtsein und Überentwickelter Selbstüberschätzung.

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#91 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
12.12.2007 21:53

Zitat von santiaguera
Die Frage die mich beschäftigt, wenn ich diese Kommentare lese, ist, warum fahrt ihr eigentlich nach Kuba, wenn Ihr der Meinung seid, wir hätten keine Manieren. Es wäre doch normal, seine Zeit dort zu verbringen, wo mann auf Leute seines eigenen Niveaus trifft und sich in gepflegter Umgebung geistreich unterhalten kann, Alkohol nur vom Hörensagen her kennt und die oftmals peinlichen Aussetzer von Touristen als ein kulturelles Mißverständniss betrachtet.


Die fahren wohl wegen des Geldes.

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#92 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
12.12.2007 22:04

MANIEREN

Sind von Land zu Land unterschiedlich - man sollte sich den Geflogenheiten anpassen. Das gilt im Übrigen auch für cubanische Individuen hierzulande!

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#93 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
12.12.2007 22:34

Zitat von santiaguera
warum fahrt ihr eigentlich nach Kuba, wenn Ihr der Meinung seid, wir hätten keine Manieren. Es wäre doch normal, seine Zeit dort zu verbringen, wo mann auf Leute seines eigenen Niveaus trifft und sich in gepflegter Umgebung geistreich unterhalten kann,
Das haben die meisten doch zuhause das ganze Jahr über zur Genüge. Genau deshalb fährt man im Urlaub doch gern mal dorthin, wo man etwas anderes erleben kann.

Was mich persönlich betrifft, so stören mich alle die genannten Unarten längst nicht mehr. Ich weiß mittlerweile daß es bei vielen so ist und ich weiß wo ich mich befinde. Anders wäre es, wenn ich so wie früher einmal vor hätte, mir in Kuba eine Lebensgemeinschaft aufzubauen. Dann wären solche Kriterien wie Anstand, Manieren und Disziplin relevant. Mittlerweile komme ich auch mit Cubanas ohne sonderliche Manieren bestens aus. Andere Kriterien sind mir wichtiger. Ich will ja schließlich auch keine von dort heiraten. Es ist eine Frage der eigenen Anforderungen, die man an sein Gegenüber stellt.

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#94 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
12.12.2007 23:04

Zitat von Jorge2
MANIEREN

Sind von Land zu Land unterschiedlich - man sollte sich den Geflogenheiten anpassen. Das gilt im Übrigen auch für cubanische Individuen hierzulande!


Vorbilder: Unsere türkischen Mitbürger

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#95 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
12.12.2007 23:14
In Antwort auf:
Mit nicht alles zu essen meine ich den Teller nicht ratzeputzeleer zu machen .Also obwohl mann gern noch was essen würde läst mann etwas übrig.
Ich persönlich finde es Unsinn und Verschwendung
eltipo



unsinn hin, verschwendung her.
als ich noch ein knirps war erklärte mir dies meine oma.
"wenn man bei fremden leuten zum essen eingeladen ist, soll man immer ein kleines bischen drauf lassen. das ist der anstandsrest"
anderseits, wenn man den teller nicht leer ist wird man sofort gefragt: "wie, hats nicht geschmeckt?"

also was solls eltipo. hau`n wir rein bis die schwarte kracht!

In Antwort auf:
Habe meine Frau auch nicht in der Gosse gefunden.
Salu2
locoyuma


vielleicht war es umgekehrt?? ()
Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#96 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
12.12.2007 23:14

"Mittlerweile komme ich auch mit Cubanas ohne sonderliche Manieren bestens aus."

Na ELA, auch schon aufgegeben oder was? Dann sag´ halt, Du machst das BEste daraus!

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#97 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
13.12.2007 00:19
Zitat von Jorge2
"Mittlerweile komme ich auch mit Cubanas ohne sonderliche Manieren bestens aus."
Na ELA, auch schon aufgegeben oder was? Dann sag´ halt, Du machst das BEste daraus!

Ich hab längst nicht mehr vor, "was draus zu machen". Ich nehme sie so wie sie sind. Aber dafür nur für kurze Zeit.

chavalito
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 20.04.2007

#98 RE: Haben deutsche Touristen im Ausland eigentlich keine Manieren?
13.12.2007 01:03

Zitat von baby
Zitat von chavalito
Zitat von baby
Je intellektueller die Menschen dort, umso mehr kam mir gegenüber die Aussage: Schau Schatz eines musst Du ganz klar sehen, wir Kubaner haben keine Kultur!

Leute, die solchen Unsinn erzählen, sind lediglich erbärmliche Dummschwätzer und beweisen damit nachdrücklich, dass ihr vermeintliches intellektuelles Niveau mehr Schein als Sein ist!


Tu eres cubano?
@baby, um die Aussage dieser Pseudo-Intellektuellen als das zu entlarven, was sie ist (nämlich Müll des unterirdischsten Niveaus), braucht man wahrlich kein Kubaner zu sein.
Dazu ist auch jeder Finne, Spanier, Pole, Deutscher oder Franzose in der Lage, der mehr als zwei Wochen auf der Insel verbracht hat und mit mehr als drei Einheimischen in Kontakt getreten ist!

Selbst den hiesigen Kloakenschwimmern dürfte nicht entgangen sein, dass ausserhalb des Schwimmbeckens noch ein anderes Kuba existiert, wo Kultur beileibe kein Fremdwort ist!!

Leute, die sagen: "Wir Kubaner haben keine Kultur", braucht man nicht ernst zu nehmen und verdienen nichts weiter als Verachtung.

PS.: Solch einen übersteigerten und ins Absurde gehenden "nationalen Selbsthass" findet man auch unter einigen linken Deutschen.
Aber das ist eine andere Geschichte........

_______

„Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“
Winston Churchill

¡Visca Barça! [img]http://www.soccer24-7.com/forum/images/smilies/BarcaBarca.gif[/img]
_______

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#99 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
13.12.2007 01:09

Zitat von Fini
Zitat von jan
Der Rozt schlucke ich auch nicht.... es ist ekelig!!! Ist wie Kacke essen ..... Hallo???
Na doch eher wie das Andere schlucken
Wie heisst das nochmal?
esp....


Das schlucke ich auch nicht!!!!!!


Que mala cubana eres, pero ya te conozco, no muy bien, pero personalmente y bien.

Salu2 a Berlin

Fini
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.720
Mitglied seit: 06.05.2003

#100 RE: Haben Kubaner(innen) eigentlich keine Manieren?
13.12.2007 07:23
Zitat von locoyuma

Que mala cubana eres, pero ya te conozco, no muy bien, pero personalmente y bien.


Salu2 a Berlin

EBEN! Du kennst mich ganz genau und auch meine Familie....habe aber immer noch nicht verstanden was du damit sagen willst.

LG
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Estados Unidos: Das gelobte Land für Kubaner
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Flipper20
112 02.11.2014 20:49
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 3981
Spielsucht unter Kubaner/innen
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von villacuba
40 13.10.2013 21:37
von cabeza mala • Zugriffe: 1833
500.000 Kubaner/INNEN nach Spanien
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von user
47 18.09.2007 16:02
von mojito • Zugriffe: 2924
Gemeinsamer Urlaub mit Kubanern
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von eisenherz444
22 16.08.2005 19:13
von Biene • Zugriffe: 419
Geschenke für Kubaner(innen)
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von krambamboli
63 17.10.2002 09:36
von stendi • Zugriffe: 4829
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de