Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 671 mal aufgerufen
 Einladung eines kubanischen Staatsbürgers:
chico tonto
Beiträge:
Mitglied seit:

Visum Krankenversicherung
18.01.2006 09:45

Innerhalb von 10 Stunden habe ich per email bei der Deutschen Botschaft einen Termin für die Visaerteilung (Besuchsvisum) für meinen Ehepartner erhalten. Außerdem haben sie mir mitgeteilt, dass bei der Visaerteilung für Ehepartner von deutschen Staatsbürgern keine Gebühren anfallen und auch ein Krankenversicherungsnachweis nicht erbracht werden muss.

Das mit der Krankenversicherung verunsichert mich allerdings. Sind denn ausländische Ehepartner (deren Wohnsitz nach wie vor nicht Deutschland ist) bei gesetzlichen Kassen mitversichert? Das kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Hat jemand von Euch Erfahrungen damit?

Herzlichen Dank.

sailor0022
Offline PM schicken
Mitglied

Beiträge: 52
Mitglied seit: 02.03.2005

#2 RE: Visum Krankenversicherung
18.01.2006 10:56

Ausländische Ehepartner/innen sind bei dem deutschen Ehepartner automatisch mitversichert, sofern er/sie gesetzlich krankenversichert ist. Ist der deutsche Ehepartner privat krankenversichert, so muß der ausländische Ehepartner ebenfalls privat krankenversichert werden, was dann wiederum Kosten nach sich zieht.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#3 RE: Visum Krankenversicherung
18.01.2006 12:49

In Antwort auf:
Ausländische Ehepartner/innen sind bei dem deutschen Ehepartner automatisch mitversichert,
Wirklich automatisch? Ich dachte, es müsse extra eine Familienversicherung beantragt werden....

Moskito

phoenix-james
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE: Visum Krankenversicherung
18.01.2006 12:57

Ich mussste auch für meine Ehefrau nach deren Einreise die Familienversicherung beantragen, worauf man wohl allerdings ein Recht hat. Aber automatisch passierte da gar nichts. Irgendwie musste sie ja auch in den Besitz ihrer Chipkarte kommen, da ja auch bei einer Familienversichung jeder seine eigene Chipkarte bekommt ( auch Babys)

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE: Visum Krankenversicherung
18.01.2006 14:01
In Antwort auf:
Ist der deutsche Ehepartner privat krankenversichert, so muß der ausländische Ehepartner ebenfalls privat krankenversichert werden,

Völliger Unsinn.
Ein "muß" gibt es sowieso nur in der Gesetzlichen Krankenversicherung. Und zwar für Berufstätige (EDIT: wollte sagen: Arbeitnehmer), die unter Jahresarbeitsverdienstgrenze verdienen, die sind nämlich versicherungspflichtig in der GKV, alle anderen sind versicherungsfrei und KÖNNEN sich gesetzlich oder privat oder GAR NICHT krankenversichern.
Etwas Anderes ist die Möglichkeit der (derzeit noch beitragsfreien) Familienversicherung in der GKV. Natürlich muß man den Ehepartner bei der GKV anmelden, wie sollen die denn sonst überhaupt Kenntnis bekommen, daß sie ein neues Mitglied haben???

sailor0022
Offline PM schicken
Mitglied

Beiträge: 52
Mitglied seit: 02.03.2005

#6 RE: Visum Krankenversicherung
18.01.2006 14:59

Ja, Ihr habt natürlich Recht, mit "automatisch" meine ich es beteht ein Rechtsanspruch auf kostenlose Mitversicherung mit den sozialversicherungspflichtigen Ehemann. Einen Antrag muß man natürlich stellen, da ja bei uns Gott sei Dank die Zollbehörden/Einreise nicht mit den Gesetzlichen Krankenkassen vernetzt sind.

Offensichtlich ist der Thread-Eröffner gesetzlich krankenversichert, die Frage ging ja nicht darum ob er seine Frau anmelden muß oder nicht sondern ob Sie bei Ihm mitversichert ist oder nicht.


Christian 1008

versuche Mal, wenn Du privat krankenversichert bist Deine ausländische, nicht berufstätige Frau bei der GKV zu vernünftigen Konditionen freiwillig zu versichern...viel Spaß. Da ist die Option Private Krankenversicherung unkomplizierter und meist deutlich günstiger.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Visum Krankenversicherung
18.01.2006 15:23

ich weiß, der Hausfrauenbeitrag ist relativ teuer, je nach GKV bis zu 250 bzw. 500 EUR/Monat. Lösung: Ehegattenarbeitsvertrag mit mehr als 400 EUR Monatsverdienst...

Berechnung des Hausfrauenbeitrags: Zugrundegelegt wird die Hälfte des Bruttoeinkommens des Ehegatten - je nach Kasse bis zur Hälfte oder bis zur vollen Beitragsbemessungsgrenze in der GKV (2006: 42.750 EUR) - und mit dem reduzierten Beitragssatz multipliziert.

Miguel
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 273
Mitglied seit: 18.11.2005

#8 RE: Visum Krankenversicherung
18.01.2006 21:57

Hallo

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Sind denn ausländische Ehepartner (deren Wohnsitz nach wie vor nicht Deutschland ist) bei gesetzlichen Kassen mitversichert?
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hierzu ein klares NEIN.

Das Sozialgesetzbuch hat lediglich Gültigkeit für die Bundesrepublik Deutschland.
Es gibt die Möglichkeit diesen Anspruch auch auf das Ausland zu erstrecken, allerdings nur für Länder der
europäischen Gemeinschaft für die die EWG/VO 1408/71 gilt. Oder auf Länder mit denen die Bundesrepublik ein
Abkommen über die Leistungsaushilfe geschlossen hat (z. B. Schweiz).

Weitere Voraussetzung ist, dass der Familienangehörige seinen Wohnsitz bzw. seinen gewöhnlichen Aufenthalt in
der Bundesrepublik Deutschland hat ( Ausnahme siehe obige Länder mit denen es ein Abkommen gibt)

Nachzulesen in §10 SGB V.

Sobald der Ehegatte seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt nach Deutschland verlegt hat besteht kraft Gesetz ein Anspruch auf Failienversicherung.

Zur Problematik wenn ein Ehepartner PKV verischert ist gibts eigentlich mehrere Möglichkeiten:
Es besteht die Schwierigkeit hier überhaupt einen Versicherungsschutz gesetzlich herzuleiten.
Eine Möglichkeit der freiwilligen Versicherung besteht nicth, da hier Vorversicherungszeiten gefordert werden
die nicht erfüllt werden können.

Also es muss eine Pflichtersicherung her,

das kann man erreichen durch z. B.

- Pflichtversicherung als Student ist aber an Altersgrenzen gebunden
- Eine Pflichtversicherung in der Krankenversicherung kommt allerdings auch dann zustande wenn bestimmte
Grenzen überschritten werden - z. B. Arbeitszeit wöchtenlich grösser 15 Stunden, Lohn ist in diesem Falle
nebensächlich, oder Lohn höher als 400 euro monatlich und die arbeitszeit spielt keine Rolle mehr (allerdings nur
für die Krankenversicherung)

Desweiteren kann man sich auch arbeitslos melden, wenn dem Grunde nach Anspruch auf Hartz IV besteht wird zumindes
eine Krankenversicherungspflicht ausgelöst auch wenn kein ALG II gezahlt wird.

Das Thema ist ziemlich komplex - wenn jemand nähere Infos braucht kann er mir ne mail schreiben.

Gruss

Miguel

chico tonto
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE: Visum Krankenversicherung
19.01.2006 09:29

Herzlichen Dank für Eure Hilfe.
Obwohl es in meinem Fall die deutsche Botschaft nicht zwingend vorschreibt, werde ich doch vorsichtshalber eine Krankenversicherung (für Kurzaufenthalte) abschließen.

hpblue
Beiträge:
Mitglied seit:

#10 RE: Visum Krankenversicherung
19.01.2006 18:06

Günstige Gästeversicherung findest Du hier:

http://www.hmrv.de/hanse/index.php?set_l...e=auslandgaeste

Wir haben diese im Sommer 2005 abgeschlossen und (leider) auch in Anspruch nehmen müssen. Absolut problemlos und speditiv in der Abwicklung. Kann ich gerne weiter empfehlen!

_____________________________
hpblue - zurich - switzerland

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Visum 1x abgelehnt, 1x bekommen
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von dmrq
14 08.02.2013 15:10
von cama chico • Zugriffe: 936
INFO zu Krankenversicherung / ASISTUR
Erstellt im Forum Info-Sparte! von User
0 25.06.2010 09:01
von User • Zugriffe: 4888
Krankenversicherung
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Nika
12 26.09.2008 15:01
von Piropo • Zugriffe: 3017
Datum für Visum
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von shark0712
9 12.11.2006 18:27
von Moskito • Zugriffe: 428
Ticketreservierung vor Beantragung des Visums ?
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von eagle
2 31.05.2005 11:50
von ulito • Zugriffe: 522
keine Krankenversicherung mehr
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Desesperado
5 14.11.2003 13:52
von kopfbeule • Zugriffe: 674
Visums zum Zwecke eines Sprachstudiums
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Moskito
3 08.08.2003 18:43
von Moskito • Zugriffe: 1002
Visum für Sprachstudium
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Moskito
3 23.02.2003 18:05
von Moskito • Zugriffe: 516
Probleme mit der Bescheinigung des Arbeitgebers und andere Fragen zum Visum.
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von polo
3 27.01.2002 01:33
von derhelm • Zugriffe: 766
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de