Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 337 Antworten
und wurde 5.798 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 14
Quimbombó
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.070
Mitglied seit: 12.03.2004

#51 RE:Gabys Logik
06.06.2005 15:24

@ kubanito11:

Die Frage, die sich wirklich immer wieder aufdrängt: wie kannst Du es überhaupt in Deutschland aushalten? Der in diesem Thread behandelte Bereich ist ja nur einer Deiner zahlreichen Kritikpunkte an der deutschen Gesellschaft (siehe Thread zum Thema Politik / Demokratie). Mich würde interessieren, was Du an Deutschland toll findest. Vielleicht würden dann einige von uns auch nicht mehr in diesen Verteidigungsreflex fallen.

Erfrischend außerdem zu erfahren, dass Du über Dein "kulturelles Kennenlernen" offensichtlich genau Buch führst.

Ansonsten: die lateinamerikanische Kultur im allgemeinen und die kubanische im speziellen unterscheiden sich nunmal sehr deutlich von der deutschen. Das heißt aber nicht, dass die eine der anderen überlegen ist. Meiner Meinung nach haben beide bestimmte Vorzüge, die sich aber nur schwer kombinieren lassen.

In Antwort auf:
Wichtige Termine die gerechtfertigen mitmenschen zu ignorireren oder wie dreck zu behandeln

Sich nicht mit unbekannten Mitreisenden zu unterhalten ist in Deutschland ein akzeptiertes Verhalten. Es hat nichts damit zu tun, jemanden "wie Dreck zu behandeln". Zu einer Verabredung eine Stunde zu spät zu erscheinen würde in Deutschland zum Beispiel schon eher in diese Kategorie fallen. Das sieht in Kuba wieder ganz anders aus.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#52 RE:Ein Cubanischen Tag
06.06.2005 16:01

In Antwort auf:
Auch die ältere Cubana würde nach paar tragos und etwas tanzen, ziemlich feucht unten, warum passiert das bei deutsche Frauen nicht ?

Also ich kenne zumindest mehr als nur eine deutsche Frau, wo das genauso funktioniert.

____________________________________________
Buchtipp http://www.privatreisen-cuba.de/12603.html
e-l-a

Higgi 11
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.552
Mitglied seit: 30.05.2005

#53 RE:Ein Cubanischen Tag
06.06.2005 16:08

vieleicht musste die ältere Cubana auch bloss mal pullern und wurde deswegen schon etwas feucht im Schritt?

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#54 RE:Ein Cubanischen Tag
06.06.2005 16:13

In Antwort auf:
Geh mal in Bayern oder Norddeutschland in eine Kneipe,30 Tische ,je 4 bis 6 Stühle,an jedem Tisch sitzt immer nur eine Person.

Bei Bayern muß ich widersprechen. Bin schon öfter auch in kleinen Dörfern ins Wirtshaus eingerückt. Da saß keiner allein an einem Tisch. Ich bin immer sofort mit den Leuten gut ins Gespräch bekommen.
Liegt vielleicht daran, daß man als Sachse in Bayern eher als "artverwandt" angesehen wird. Zumindest sind wir dort keine "Sau-Preißen".


____________________________________________
Buchtipp http://www.privatreisen-cuba.de/12603.html
e-l-a

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#55 RE:Ein Cubanischen Tag
06.06.2005 16:17

In Antwort auf:
Kubanitos Kontaktaufnahme beruht doch nur auf seinen unteren Teil des Körpers.
Das ist für fast jedem normalen Mann nun mal das interessanteste an einer Frau und der biologische Grund überhaupt, sich eine solche zu suchen.
Kochen und waschen können sie meisten Männer auch selber. Weiß garnicht, was du dich über Cubanito da aufregst. Ich finde sein Verhalten durchaus logisch.


____________________________________________
Buchtipp http://www.privatreisen-cuba.de/12603.html
e-l-a

1970
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 555
Mitglied seit: 14.01.2002

#56 RE:Ein Cubanischen Tag
06.06.2005 16:18

----------
Wenns Dir nicht paßt, bleibe zu Hause. Biene
----------

Da zeigt aber jemand sein wahres Gesicht. Sehr deutsch übrigens.

So ganz unrecht hat ja unser sich seit Jahren in seinen Geschichten wiederholende Kubanito auch nicht. Seine Geschichten muss man(n) aber trotzdem nicht für voll nehmen. Hunde die beissen bellen nicht

1970

ewuewu
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 464
Mitglied seit: 07.12.2003

#57 RE:Gabys Logik
06.06.2005 16:27

In Antwort auf:
Ich frage mich nur und frage dich.... wie kommt ( und ich erwarte eine Plausibel erklärung ) dass ich in 10 jahren Deutschland nur 5 ( und alle nix besonders )deutsche Damen kulturell kennegelernt habe, während es 66 latinas gewesen sind, die rede ist nur von latinas die hier in Deutschland leben.

Keine Ahnung auch auch kein wirkliches Interesse, es raus zu bekommen.
Ich kann Deine "Zahlen" ja auch nicht überprüfen. Immerhin kann man sich ja mal die Frage stellen, ob die Mädels hier in Deutschland solche "Buchhalter" mögen.

Was ich Dir aber verraten kann ist viel einfacher.
Mein Bruder, dem die Frauen seit er "auf dem Markt" ist, förmlich hinterher laufen darunter solche, von denen die Gewerkschaft noch vor der Einführung der 35-Stunde-Woche träumt, würde solche Zahlenspielerein niemals öffentlich verlautbaren lassen. Und so eine Formulierung :"und alle nix besonders" würde er nicht mal denken, geschweige den verkünden.

Ich vermute mal, dass es die Kunst ist, der Lady glaubhaft zu vermitteln, dass sie was ganz besonderes - zumindest für die nächsten drei Stunden -ist und nicht nur fickbares Menschenfleisch.
Vielleicht gelingt dir dies nicht so überzeugend?
Das ist vielleicht hierzu Lande auch ausgesprägter als bei Latinas. Keine Ahnung.
Ich habe mich hier immer rausgehalten, wenn es um die Erklärung ging, wie den nun der/die Kubaner so sind.

Devil-D
Beiträge:
Mitglied seit:

#58 RE:Gabys Logik
06.06.2005 16:28

Tja, was könnte ihn hier halten *Vermutung*:

Guter Arbeitsplatz sowie noch existierende soziale Absicherung wie ein funktionierendes Gesundheitswesen, Grundsicherung bei Arbeitslosigkeit sowie die Gewissheit nach ein paar kulturellen Treffen jederzeit wieder nach Deutschland zurückfliegen zu können? Wie gesagt nur Vermutung
___________________________________
Die Gerechtigkeit bricht, wenn man sie biegt.
Der, der zum ersten Mal anstelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Siegmund Freud)

Alex
Beiträge:
Mitglied seit:

#59 RE:Gabys Logik
06.06.2005 16:38

Genau Gabi! Laß Dich bloss nicht anmachen hier und erzähl mal lieber wie Du's der Mutter am Sonntag nochmal richtig besorgt hast Du Held! Inkontinenz schreckt dich auch nicht ab??

ewuewu
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 464
Mitglied seit: 07.12.2003

#60 RE:Ein Cubanischen Tag
06.06.2005 16:39

In Antwort auf:
Liegt vielleicht daran, daß man als Sachse in Bayern eher als "artverwandt" angesehen wird. Zumindest sind wir dort keine "Sau-Preißen".

Vergiss es.

Ich bin hörbar und ohne jeden Zweifel als Preuße zu erkennen. Im vergangenen Jahr bin erst ich immer Sommer wieder aus Prag kommend mit dem Rad quer durch Bayern gefahren und gerade auf den Dörfern mit ausnehmender Freundlichkeit behandelt worden.
Viel anders ist es mir übrigens auch nicht in Sachsen und Thüringen ergangen, wo ich schon mehrfach durchgeradelt bin, wobei die Thüringer noch deutlich lockerer drauf sind.
Der missmutigste deutsche Stamm sind für mich die Menschen rund um Magdeburg.
Aber das ist schon wieder eine andere Baustelle...

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#61 RE:Gabys Logik
06.06.2005 18:17

Laß Dich bloss nicht anmachen hier und erzähl mal lieber wie Du's der Mutter am Sonntag nochmal richtig besorgt hast Du Held

Naja Alex, so gesehen sind wir anatomisch betrachtet gleich gebaut, viel mehr als reinschieben kann man nicht, es kommt hauptsächlich auf die Vorspiele an, aber diese Punkt wollen wir nicht vertiefen, es ist ja auch nicht von grosser bedeutung.
Ich kann ja nur froh sein, daß latinas gibt.

Ich bin der Meinung, dass viele Leute die hier schreiben in erste Linie Cuba mögen, weil dort die Menschen anders sind, man findet schnell Kontakt, und das fehlt hier in Deutschland, das läufz an euch so vorbei, dass nicht mal merkt
In Cuba sind wir gegenüber euch soweit, dass wenn wir uns umdrehen und nach hinten schauen, die Zukunft sehen.

Sicherlich hat alles seine gute und schlechte Seite, wenn aber der Mensch selbst an bedeutung verliert, sollte man sich meiner meinung nach sorgen machen.
Saluds

Cubareisen

dirk_71
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.221
Mitglied seit: 23.03.2000

#62 RE:Gabys Logik
06.06.2005 18:53



Nos vemos

Dirk


Senor_Muller
Beiträge:
Mitglied seit:

#63 RE:Gabys Logik
06.06.2005 20:28

SER CULTO ES EL UNICO MODO DE SER LIBRE

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#64 RE:Ein Cubanischen Tag
06.06.2005 21:25

In Antwort auf:
man kann hier kaum aus menschlichkeit stößen, dass heisst der Mensch erst recht wenn Fremd wird vermieden.

muß ich zustimmen!


In Antwort auf:
Die Latinas hatten zwar keine Interesse an Kulturelles kennenlernen, sie haben jedoch das Gespräch nicht abgelehnt, dadurch lernt man sich kennen... und irgendwann spring was raus.

auch hier wieder richtich

In Antwort auf:
Die Cubanitas neigen idr schnell zum Sex als Damen aus Europa, wir kannten uns zwar nicht, es ist so als ob wir uns schon länger kannten.
Es geht auch nicht nur um Sex, es geht auch darum wie schnell man Kontakt zueinander findet...

sehr richtich

In Antwort auf:
warum passiert das bei deutsche Frauen nicht ?

im feinen alemania wird sowas "emanzipation" genannt! latinas werden für ihre diesbezügliche art aus weiblich-deutscher sicht oft schwer verurteilt. von wenig selbswertgefühl is die rede, von kulturlosigkeit. sogar über prostitution, wird dann geschimpft! one night stand in deutschland, pfui deibel! was sollen die leute denken?! wie oft sitzt wohl eine emanzipierte, gebildete, finanziell unabhängige, beruflich erfolgreiche, mit beiden beinen im leben stehende gutaussehende Aber EINSAME deutsche frau zu hause in ihrem goldenem käfig und wünscht sich nichts sehnlicher als ein schönes warmes, weiches gegenstück zum knuddeln?! was ist daran so falsch wenn man keinen partner hat, sich ab und zu mal ne ente aus dem teich fischt!? es is das normalste auf der welt. Latinos werden dafür niedergemacht. die einfachen dinge sind im leben oft wichtiger als beruflicher erfolg, konsum und die unersättliche gier nach immer mehr!!

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#65 RE:Gabys Logik
06.06.2005 21:46

In Antwort auf:
Sicherlich hat alles seine gute und schlechte Seite, wenn aber der Mensch selbst an bedeutung verliert, sollte man sich meiner meinung nach sorgen machen.

kubanito, no estas triste! du verstehst das nich. was zählen in unserer gesellschaft schon menschliche werte. wenn man modisch auf dem neuesten stand ist, ein dickes auto in der garage hat. ne super ausgestattete wohnung mit neuestem schnickschnack, man kann "mitreden , hat richtig ahnung von allem" und deine bekannten zu dir aufschauen?
was willst du dann mit einer einfachen genügsamen aber ehrlichen hilfsbereiten seele, die vielleicht auch in schlechten zeiten zu dir hält...

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#66 RE:Ein Cubanischen Tag
06.06.2005 22:25

In Antwort auf:
wie oft sitzt wohl eine emanzipierte, gebildete, finanziell unabhängige, beruflich erfolgreiche, mit beiden beinen im leben stehende gutaussehende Aber EINSAME deutsche frau zu hause in ihrem goldenem käfig und wünscht sich nichts sehnlicher als ein schönes warmes, weiches gegenstück zum knuddeln?!
Und macht es sich am Ende lieber selbst, als sich die Blöße zu geben, mit einem Mann zu schlafen, der nicht 100% in ihr vorgefertigtes Wunschtraumbild passt, und über den womöglich noch die Nachbarn oder Kollegen reden könnten.

Nur im Auslandsurlaub, da wo sie keiner kennt, dort lassen sie dann ordentlich die Sau raus. Die sind aufgrund dieser Heuchelei moralisch betrachtet verwerflicher als bekennende männliche Sextouristen, die von solchen Frauen förmlich ins Ausland vertrieben werden, weil diese ihnen in Deutschland einfach keine Chance mehr geben.

____________________________________________
Buchtipp http://www.privatreisen-cuba.de/12603.html
e-l-a

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#67 RE:Ein Cubanischen Tag
06.06.2005 22:31

In Antwort auf:
Nur im Auslandsurlaub, da wo sie keiner kennt, dort lassen sie dann ordentlich die Sau raus. Die sind aufgrund dieser Heuchelei moralisch betrachtet verwerflicher als bekennende männliche Sextouristen, die von solchen Frauen förmlich ins Ausland vertrieben werden, weil diese ihnen in Deutschland einfach keine Chance mehr geben

die kommen dann zurück vom Caribic urlaub, womöglich verliebt, alle guten deutschen sitten über bord geworfen. mit heiratsgedanken für die südländischen liebe. um die sehnsucht zu stillen hängen sie dann in deutschland in latinodiscos, gucken gierig den männlichen latinos nach und sagen dann zu mir: "du mußt nich alle in einen topf stecken, alle sind nich so"
ja ja...

CastroXL
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 432
Mitglied seit: 20.12.2001

#68 RE:Gabys Logik
06.06.2005 22:33

Jetzt habe ich das endlich verstanden:

Das Poppen einer 50jährigen Cubanita, mit der ich zuvor ein Würstchen gegrillt habe, ist eine Fokussierung auf den Menschen selbst, ein Akt der Menschlichkeit an einer ehrlichen, hilfsbereiten Seele, das Brechen einer Lanze für den Humanismus.

Muß man einem Dummy wie mir doch sagen, dass der Mensch im Mittelpunkt steht und es um ganzheitliche Kommunikation geht...

Habe fertig :-)

Michael
..................................................
“They always say time changes things,
but you actually have to change them yourself.”
(Andy Warhol)

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#69 RE:Gabys Logik
06.06.2005 22:37

In Antwort auf:
Muß man einem Dummy wie mir doch sagen

ne 50jährige latina hatte ich noch nich. sollte ich in knapp 20 jahren noch nich das zeitliche gesegnet haben, werde ich dir darüber genaueste auskunft geben.

habe fertig ;-)))

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#70 RE:Ein Cubanischen Tag
06.06.2005 22:38

In Antwort auf:
Nur im Auslandsurlaub, da wo sie keiner kennt, dort lassen sie dann ordentlich die Sau raus. Die sind aufgrund dieser Heuchelei moralisch betrachtet verwerflicher als bekennende männliche Sextouristen, die von solchen Frauen förmlich ins Ausland vertrieben werden, weil diese ihnen in Deutschland einfach keine Chance mehr geben.

hee papa yoni, wir sollten ein buch schreiben!!

Quimbombó
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.070
Mitglied seit: 12.03.2004

#71 RE:Ein Cubanischen Tag
07.06.2005 02:49

In Antwort auf:
man findet schnell Kontakt, und das fehlt hier in Deutschland, das läufz an euch so vorbei

In Antwort auf:
one night stand in deutschland, pfui deibel! was sollen die leute denken?!

In Antwort auf:
Und macht es sich am Ende lieber selbst, als sich die Blöße zu geben, mit einem Mann zu schlafen, der nicht 100% in ihr vorgefertigtes Wunschtraumbild passt, und über den womöglich noch die Nachbarn oder Kollegen reden könnten.

Ich finde, dass Ihr maßlos übertreibt, was das angeblich so langweilige Sexualverhalten der Deutschen angeht.

Schaut Euch mal den Global Sex Report 2004 von Durex an, für den 350.000 Menschen in 41 Ländern befragt wurden (Kuba ist natürlich nicht dabei, aber Brasilien und Spanien). Ein paar Ergebnisse: Nur Isländer sind beim ersten Sex durchschnittlich jünger als Deutsche. In Deutschland gibt es die früheste Sexerziehung aller Länder. Bei der Regelmäßigkeit von Sex liegt Deutschland mit 98 Mal pro Jahr zwar knapp unter dem Durchschnitt (103), aber noch über Brasilien (96)! Und: Nur die Briten lassen sich (etwas) mehr Zeit für das Vorspiel als die Deutschen.

Devil-D
Beiträge:
Mitglied seit:

#72 RE:Ein Cubanischen Tag
07.06.2005 07:04

Tja, vielleicht haben einige schlechte Erfahrungen hier in Deutschland gemacht und verallgemeinern dies jetzt so, dass es auf die gesamte deutsche Bevölkerung zutreffen muss.
Genauso wie andere Verallgemeinerungen gerne auf Kuba übertragen

___________________________________
Die Gerechtigkeit bricht, wenn man sie biegt.
Der, der zum ersten Mal anstelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Siegmund Freud)

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#73 RE:Ein Cubanischen Tag
07.06.2005 07:52

Schaut Euch mal den Global Sex Report 2004 von Durex an, für den 350.000 Menschen in 41 Ländern befragt wurden (Kuba ist natürlich nicht dabei, aber Brasilien und Spanien).
Stefan, es ist maßlos gelogen, Bücher schreiben die Menschen, alles was da steht muss nicht stimmen.


In Deutschland gibt es die früheste Sexerziehung aller Länder.
Das kann kein mensch wissen, mann kann nur das ganze Beobachten, stelle es dir vor was alles bei der Granma steht...

Bei der Regelmäßigkeit von Sex liegt Deutschland mit 98 Mal pro Jahr zwar knapp unter dem Durchschnitt (103), aber noch über Brasilien (96)!
Diese Zahlen sind frei erfunden, und das hier angeblich mehr als brasilien zur sache geht vergiss es, ich denke nicht mal ein viertel davon wird der Fall sein, zumal es geht mir nicht darum, was und wie oft in eine Ehe getrieben wird, sondern ausserhalb diese, und wie oft man man vorher zum Eisdiele gehen muß, bevor es soweit ist


Und: Nur die Briten lassen sich (etwas) mehr Zeit für das Vorspiel als die Deutschen.
ja , ja, sie fangen womöglich an wenn die ersten grau Haaren da sind , ich glaube ich bin auf die Titanic, schreibe noch, dass es moglicherweise in Cuba wenig abgeht, und das viele cubanos um guten und schnellen sex zu bekommen auf balsas steigen, und nach bremerhaven landen weil hier so vielll und so schnellllll zur sache geht
Saluds

Cubareisen

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#74 RE:Ein Cubanischen Tag
07.06.2005 08:17

Vor allem in Bremerhaven!

dirk_71
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.221
Mitglied seit: 23.03.2000

#75 RE:Ein Cubanischen Tag
07.06.2005 08:27

In Antwort auf:
In Deutschland gibt es die früheste Sexerziehung aller Länder.
Das kann kein mensch wissen, mann kann nur das ganze Beobachten, stelle es dir vor was alles bei der Granma steht...

man merkt, dass Du nicht hier aufgewachsen und zur Schule gegangen bist, denn sonst wüßtest Du, dass die Sexualaufklärung in der 6. Klasse ist und somit mit 11-12 Jahren. Genau dieses Alter wird in dem Gobal Sex Report genannt...
Kannst ja selber mal nachschauen... und danach Deine Behauptungen der Lüge nochmals wiederholen
Als Hilfestellung: http://www.durex.com/uk/files/gss2004result.pdf
Nos vemos

Dirk


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 14
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Hotelaufenthalt mit cubanischem Kleinkind
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Claudia.A
50 13.06.2014 12:09
von Sacke • Zugriffe: 1590
Cubaner in Prora
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Manzana Prohibida
4 20.02.2014 13:53
von Manzana Prohibida • Zugriffe: 550
Was jenseits des Wassers liegt - die wahre Geschichte der "Cuban Five"
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von Garnele
11 24.02.2015 15:20
von condor • Zugriffe: 736
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de