Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 337 Antworten
und wurde 5.822 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 14
kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#26 RE:Ein Cubanischen Tag
05.06.2005 21:43

Tja

was du glaubst oder nicht... ist ja fuer mich und meinen kleinen Brüderchen net so sehr wichtig.... mache dir nur Gedanken, ob das was ich geschrieben habe, auf die Gesellschaften zutreffen kann oder nicht !
Mojitos gab es leider nicht, ich habe nur ein Cubalibre getrunken, wobei mehr Cola als Rum.....
Saluds

Cubareisen

Lotscheck
Beiträge:
Mitglied seit:

#27 RE:Ein Cubanischen Tag
05.06.2005 21:50

@Kubanito 11

zu Bus und Bahn habe ich was gefunden,

Sind wir asozial?
Bitte Abstand halten: Warum Fahrgäste sich nahezu geometrisch exakt über den Waggon verteilen

Die Frage der Woche ist für alle, die sich mit der kleinen aber feinen Wissenschaft der Proxemik auseinander setzen wollen: der Lehre von den Abständen, die Menschen zueinander einnehmen, und welche kommunikative Bedeutung dem zukommt.
Anlass dafür ist die Faszination unseres Gewinners der Woche, A. Bauer, mit der immer wiederkehrenden Beobachtung, dass Menschen in öffentlichen Verkehrsmitteln offenbar alles daran setzen, den größtmöglichen Abstand zueinander einzuhalten. Sie verteilen sich nicht nur über die einzelnen Vierer-Sitzgruppen der Straßen- oder U-Bahn und nehmen erst dann bei jemand anderem Platz, wenn kein leerer Vierer mehr zu vergeben ist ... nein, viele verschärfen das noch und setzen sich an die Gangplätze (kombiniert mit latent abweisendem Gesichtsausdruck), offenbar um andere davon abzuhalten in "ihr" Revier einzudringen. Und das Schlimmste: Sehr oft geht dieser Plan auch auf. Vielen scheint es angenehmer zu sein eine ganze Fahrt hindurch zu stehen, als einen Sitzplatz damit zu erkaufen, einen anderen Menschen - "Entschuldigung, darf ich hier mal durch?" - ansprechen oder - Gott behüte! - ihn beim Vorbeischlängeln gar berühren zu müssen.

Ist das nicht paradox? Sind wir nicht eigentlich soziale Wesen und hätten wir nicht laut gängiger Lehre niemals Intelligenz erlangt, wenn wir das nicht wären? Was ist da nur in der Zwischenzeit passiert?

Kubanito,deine Worte Asozial,beziehen sich in Deutschland aber mehr auf Penner,Trinker Obdachlose

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#28 RE:Ein Cubanischen Tag
05.06.2005 22:01

LOTOSCHEK

mein deutsch lässt zu übrig wünschen, und oft benutze ich nicht die richtige Wörter, mit asozial habe ich erklärt was ich meinte, waren sicher nicht die Penner... usw... .
Wobei ein Obdachloser für mich nicht unbedingt ein Asozial ist, ich finde viele diese Menschen benehmen sich besser und sind Menschlicher als viele Reiche und angesehene Leute, dies ist aber nur meiner Meinung

Na dann, drücke dein Schreiben aus, übersetze es vorher aus spanisch , und klebe es an die cubanischen cammellos , abstand ist angesagt

Viva las cubanas
Saluds

Cubareisen

Lotscheck
Beiträge:
Mitglied seit:

#29 RE:Ein Cubanischen Tag
05.06.2005 22:32

@Kubanito11

Ich war leider noch nie in Cuba,werde es aber jetzt nach allen Berichten hier im Forum so Schnell wie möglich mit meinem Freund nachholen,er hat ja jetzt eine Frau in Stgo.
Hier ist Deutschland,und jeder sucht seinen Freiraum,
Geh mal in Bayern oder Norddeutschland in eine Kneipe,30 Tische ,je 4 bis 6 Stühle,an jedem Tisch sitzt immer nur eine Person.
Das kann keiner verstehen,darum hat ja auch Düsseldorf die längste Theke der Welt.

Und ein Cammellos mit bis zu 170 Personen brauch ich aber auch nicht.

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#30 RE:Ein Cubanischen Tag
05.06.2005 22:40

LOTOSCHEK

ich empfehle dir, woanders zu fliegen, die kanaren sind auch schon, und man fliegt viel weniger... was willst du denn in Cuba `?

Ich besuche keine Kneipen, das sagt mir nicht zu, aber nach ca 10 Jahren Deutschland, denke ich schon, dass ich einiges gesehen habe, zumal ich 1 Jahr lang im Auftrag der Deutsche Bahn AG durch NRW fahren dürfte und Fahrscheine prüfen... verstehen kann ich die deutschen nach 10 Jahren immer noch nicht, deshalb verstehe ich schon, dass umgekehrt noch schwieriger sein dürfte, erst recht wenn man Cuba nur vom Urlaub kennt.... aber wir können es nur nehmen wie es kommt... eigentlich wollte ich mich nicht über irgendwas beschweren, sondern nur die cubanas loben
Saluds

Cubareisen

ulito
Beiträge:
Mitglied seit:

#31 RE:Ein Cubanischen Tag
05.06.2005 23:29

Sorry Mann,

Du nervst.

Und lies nochmal Dich selbst:

In Antwort auf:
Ich persönlich lobe die cubanas und latinas, du kannst selbstverständlich die deutschen loben... aber in diesem fall, die frage was du dann in Cuba suchst, wäre pflicht !
Musst du ja auch nicht beantworten, lege keinen wert drauf !

und streng dann mal Deinen Grips an und übertrage das auf all Deine Äußerungen hier und auf Dich selbst.

Na, klingelts?

Uli


derhelm
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.757
Mitglied seit: 07.08.2001

#32 RE:Ein Cubanischen Tag
06.06.2005 00:23

ich versteh echt nicht warum cubanito hier angemacht wird, und ausgerechnet von so ulitos die gerade mal 35 beiträge verfasst haben.

er schreibt einfach von seinen persönlichen beobachtungen und erlebnissen.

Ich gehe davon aus, dass in diesem Forum mindestens 3/4 der Männer und ein ähnlich großer Anteil Frauen die gleichen Probleme mit der Kontaktaufnahme in Deutschland haben. Die Motive für die Kontaktaufnahme seien mal dahingestellt.

--------------------------------------------------
"In the poker game of life, women are the rake."

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#33 RE:Ein Cubanischen Tag
06.06.2005 07:56

Kubanitos Kontaktaufnahme beruht doch nur auf seinen unteren Teil des Körpers. Wenn es ihm in Deutschland nicht gefällt, warum bleibt er dann nicht in Cuba. Oder hat er dort schon alle Frauen durch, daß er keine mehr bekommt? Ich finde es öde immer wieder nur von seinen Sexerlebnissen zu lesen, es gibt genug andere Probleme auf der Welt. Ich kann mir auch nicht mehr anhören, wie blöd wir Deutschen sind und wie kalt. Soll er zurück gehen und dort klar kommen. Biene

shark0712
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.679
Mitglied seit: 01.01.2002

#34 RE:Ein Cubanischen Tag
06.06.2005 08:03

Eigentlich kann man sich nur wünschen, das seine Schoko(wie er immer so schön sagt) die gleichen Vorstellungen von einer Beziehung hat wie er. Vielleicht klingelt bei ihr auch gleich ein Anderer, sobalb Kubanito das traute Heim verlässt
--------------------------------------------------


India
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 208
Mitglied seit: 23.12.2004

#35 RE:Ein Cubanischen Tag
06.06.2005 08:21

@derhelm
Mach doch mal eine Tabelle auf, ab wieviel Beiträgen man sich hier wie kritisch äußern "darf", bist Du vielleicht Pauker von Beruf und sind wir hier im Gymnasium ???

Devil-D
Beiträge:
Mitglied seit:

#36 RE:Ein Cubanischen Tag
06.06.2005 08:27

Genau Biene, die Gedanken kommen mir bei seinen Berichten und dem Gejammer über die ach so prüden deutschen Frauen auch desöfteren.

@derhelm:

Von seinen Erlebnissen berichten ist ja okay, aber muss das immer und immer wieder sein? Und in allen möglichen Threads? Und vielleicht sollte er das dann hier http://2001662.homepagemodules.de/f3432_Sextourismus.html berichten und nicht im Allgemeinen Teil?

Aaaaber Cubanito:
Wie erklärst Du Dir denn, dass in Deutschland soviele Männlein und Weiblein fremdgehen? Und auch Flirts in der Regel nicht abgeneigt sind? Besonders in Bezug auf letzteres kann ich mich nicht beschweren. Und nur weil ich eine Frau sehe und flirte, muss ich noch lange nicht mit ihr in der Kiste landen wollen..... Im Gegensatz zu Dir, bei Dir setzt wohl der obere Teil aus und der untere Teil übernimmt das Denken?

Ist nur so eine Vermutung, aber vielleicht ist das was dran? *grübel*
___________________________________
Die Gerechtigkeit bricht, wenn man sie biegt.
Der, der zum ersten Mal anstelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Siegmund Freud)

derhelm
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.757
Mitglied seit: 07.08.2001

#37 RE:Ein Cubanischen Tag
06.06.2005 08:54

In Antwort auf:
ab wieviel Beiträgen man sich hier wie kritisch äußern "darf",


Jederzeit, wenn es vernüftig ist.

Beiträge wie "Du nervst", auf den ich mich hier insbesondere bezogen habe, entsprechen dem m.E. nicht.
Wenn es jemanden nervt, sollte man es einfach überlesen!

Es gibt auch in D zu Hauf schwanzgesteuerte Männer, na und????
Liegt an den Genen oder der Sozialisierung und jeder sollte froh sein, dass wir in einer freizügigen Gesellschaft leben, in der man es ausleben kann, auch wenn man persönlich anders gestrickt ist.


--------------------------------------------------
"In the poker game of life, women are the rake."

chulo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.725
Mitglied seit: 23.01.2002

#38 RE:Ein Cubanischen Tag
06.06.2005 10:10

In Antwort auf:
wie blöd wir Deutschen sind und wie kalt

Kubanito beschreibt halt seine Eindrücke, die er von den Deutschen bekommt. Und das, was er im Zug / S-Bahn empfindet, empfinden in der Regel auch unsere cubanitas. Und meine, z.B., leidet ziemlich unter dieser deutschen Mentalität (ich vermute, dass auch viele Deutsche darunter leiden ).

Dass cubanito ein sexmaniac ist, weiss man hier und ignoriert es...


chulo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.725
Mitglied seit: 23.01.2002

#39 RE:Ein Cubanischen Tag
06.06.2005 10:12

In Antwort auf:
Eigentlich kann man sich nur wünschen, das seine Schoko(wie er immer so schön sagt) die gleichen Vorstellungen von einer Beziehung hat wie er. Vielleicht klingelt bei ihr auch gleich ein Anderer, sobalb Kubanito das traute Heim verlässt

Glaube ich nicht, denn ein cubano sucht sich eine mujer aus, die stärker in ihn verliebt ist als er in sie. Dann kann er sie emotional beliebig gängeln und bei der Stange halten.


kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#40 RE:Ein Cubanischen Tag
06.06.2005 11:01

Chulo
du brinsgt es auf der Punkt, so läuft es in Cuba ab .
Jede cubanita weißt, dass sie von uns keine Sexuelle Treu zu erwarten hat, es reicht vollkommen wenn sie liebe bekommen.
Wenn sie irgendwann abhaut, geht die welt davon auch nicht unter, cubanitas die zu mir ziehen würden fehlen ja nicht, und ich nehme es immer so wie es kommt und sehr gelassen. Derhelm hat ansonst recht, die Leute wissen schon, dass hier Kontakte sehr schwierig sind, und oft auf latinas zurückgreifen müssen, vielleicht wird dieses nur als Not gemacht... und wenn jemanden was davon schreibt.. heisst es... du nervst... aber kaum jemanden schreibt... es würde so nicht stimmen.
Traurig sage ich da nur.... ihr zerstört eurer Land ohne es zu merken, weil einfach nix mehr beobachtet wird.
Saluds

Cubareisen

chulo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.725
Mitglied seit: 23.01.2002

#41 RE:Ein Cubanischen Tag
06.06.2005 11:18

In Antwort auf:
Chulo
du brinsgt es auf der Punkt, so läuft es in Cuba ab .

Bin allerdings kein Verfechter des kubanischen Promiskuitätsverhaltens, befürworte auch nicht Dein Familienleben, Art der Brutpflege, tampoco tu vida como un sex maniatico, lo siento ...


kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#42 RE:Ein Cubanischen Tag
06.06.2005 11:32

Tja Chulo

es sollja auch nichts dagegen sprechen, jeder soll sein leben so ausleben wie ist am besten gefällt.... auch Sexuell... es gibt leute die sind weniger aktiv ander sind mehr aktiv... anderen würden sich am liebsten jeden tag mit paar verschiedene kulturell austauschen.
Von diese Sorte kenne ich nicht eins hier, aber in Cuba kenne ich jede Menge, obwohll wenn ihr vielleicht die passenden Frauen gehabt hättet, anders aussehen würde.

Hier müssen viele Leute auf telefonsex zugreifen, auf sexpuppen, auf Huren, und gesattte es mir, das ist mehr als traurig
Saluds

Cubareisen

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.873
Mitglied seit: 01.07.2002

#43 RE:Ein Cubanischen Tag
06.06.2005 12:13

In Antwort auf:
Und das, was er im Zug / S-Bahn empfindet, empfinden in der Regel auch unsere cubanitas. Und meine, z.B., leidet ziemlich unter dieser deutschen Mentalität (ich vermute, dass auch viele Deutsche darunter leiden

Na, dem einen ist im Zug langweilig und er sucht jemanden zum quatschen, der andere will seine Ruhe haben weil er vielleicht gerade zu einem wichtigen Termin fährt. Ich seh da jetzt nicht so die Probleme, du merkst doch eigentlich recht schnell, wie dein Gegenüber drauf ist.
Ist im Flieger doch genauso, manchmal hast du jemanden, mit dem du den ganzen Flug über laberst, manchmal kein Wort ausser Hallo und Tschüß.

chulo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.725
Mitglied seit: 23.01.2002

#44 RE:Ein Cubanischen Tag
06.06.2005 12:31

In Antwort auf:
.... vielleicht gerade zu einem wichtigen Termin fährt. Ich seh da jetzt nicht so die Probleme, du merkst doch eigentlich recht schnell, wie dein Gegenüber drauf ist.
Ist im Flieger doch genauso,.....

Ist mir natürlich klar, aber erklär das mal den cubanas ...

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#45 RE:Ein Cubanischen Tag
06.06.2005 13:24

Kann man kaum Chulo.
Wichtige Termine die gerechtfertigen mitmenschen zu ignorireren oder wie dreck zu behandeln gibt es nicht, dass kennt man in cuba gar nicht, und es ist gt so.
So sehe ich es....
Saluds

Cubareisen

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#46 RE:Ein Cubanischen Tag
06.06.2005 14:39

Wenns Dir nicht paßt, bleibe zu Hause. Biene

carapapa
Beiträge:
Mitglied seit:

#47 RE:Ein Cubanischen Tag
06.06.2005 14:48

Wichtige Termine die gerechtfertigen mitmenschen zu ignorireren oder wie dreck zu behandeln gibt es nicht, dass kennt man in cuba gar nicht, und es ist gt so.
-------------------------------------------------------------------------
Stimmt, auf Cuba behandelt eine kleine Oberschicht den Rest, wie Dreck.

Soy de Tunas ... soy Palestino !

ewuewu
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 464
Mitglied seit: 07.12.2003

#48 Gabys Logik
06.06.2005 14:50

Vor ein paar Tagen hat Gaby hier mit etlichen Postings, äußerstem Einsatz und keinen Widerspruch duldend geschrieben, dass man in Cuba die Damen zu bezahlen hat, wenn man sie begatten darf.

Einen Typen, der hier geschrieben hat, dass er es da wie zu Hause hält, wo er, der eben kein älterer dicklicher Herr wäre, auch so Mädels ins Bett bekäme, hat er regelrecht angegiftet.
Und mir, der ich bei diesem Thema ja doch eher draußen vor bin, hat er es -und ich habe wirklich keine Ahnung, warum gerade mir- mit der Auffoderung gepostet, es mir doch aufzuschreiben, damit ich es mir merke, dass man die Cubanitas zu bezahlen habe.
Ein Beitrag und noch ein Beitrag und wieder ein Beitrag. Und immer die gleiche Botschaft:
"Du musst sie bezahlen!!!"

Dann kommen wieder mal die Postings über die kalten, prüden, unerreichbaren deutschen Damen, die sich so garnicht mit Gaby abgeben wollen. Da lobt er sich dann seine Cubanitas.
Da er diese lieben netten Cubanitas zu kaufen pflegt, ist sein Vorwurf, wenn auch nicht ausgesprochen und unter unter viel Geseiere verborgen, dass die Mädels in Deutschland nicht käuflich sind. Oder nicht für ihn.
Ich vermute jetzt mal einfach -ich bin ja keine Frau- dass dies ein Vorwurf ist, mit dem die deutsche Durchschnittsfrau, falls es die gibt, eigentlich gut leben können sollte.

Und da ich selber Vater bin, weiß ich es eben auch sehr wohl zu schätzen, dass meine Jungs -oder andere von uns haben vielleicht Töchter- sich nicht für den Gegenwert einer Kiste Bier verhuren müssen.
Dafür nehme ich dann eben auch eine Menge anderer Dinge hier zu Lande in Kauf. Zum Beispiel auch, dass es schwerer ist, Bekanntschaften zu machen als anderswo in der Welt.
Aber es steht zur Überlegung, ob das eine nicht auch was mit dem anderen zu tun haben könnte.

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#49 RE:Gabys Logik
06.06.2005 15:15

Ewu
du bringst das ganze durcheinander.
Ich rede nicht von verhältnisse Touristen-Einheimischen, sondern von zwei Menschen die im selben land wohnen, und wo Finanzielle Interesse ausgeschlossen ist.
Ich habe di Dame gestern nix gegeben, das selbe gilt auch für sonstigen latinas die hier leben... und das selbe gilt auch in cuba . sofern sich zwei menschen mögen.

Das Beispiel von der Kontakt zu mitmenschen, hat erstmal mit Sex und bezahlerei gar nichts zutun.

Ich frage mich nur und frage dich.... wie kommt ( und ich erwarte eine Plausibel erklärung ) dass ich in 10 jahren Deutschland nur 5 ( und alle nix besonders )deutsche Damen kulturell kennegelernt habe, während es 66 latinas gewesen sind, die rede ist nur von latinas die hier in Deutschland leben.
Und wenn ich mehr zeit gehabt hätte, und keine Familie, wäre die zahl auch höher gewesen, und eine schönheit bin ich sicher nicht, und Geldgeber auch nicht.


Saluds

Cubareisen

Devil-D
Beiträge:
Mitglied seit:

#50 RE:Gabys Logik
06.06.2005 15:22

Kaufen kann er in Deutschland doch auch deutsche Frauen und sie "kulturell" erleben
___________________________________
Die Gerechtigkeit bricht, wenn man sie biegt.
Der, der zum ersten Mal anstelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Siegmund Freud)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 14
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Hotelaufenthalt mit cubanischem Kleinkind
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Claudia.A
50 13.06.2014 12:09
von Sacke • Zugriffe: 1590
Cubaner in Prora
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Manzana Prohibida
4 20.02.2014 13:53
von Manzana Prohibida • Zugriffe: 554
Was jenseits des Wassers liegt - die wahre Geschichte der "Cuban Five"
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von Garnele
11 24.02.2015 15:20
von condor • Zugriffe: 736
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de