Vorstellung

  • Seite 1 von 2
06.11.2019 20:47
avatar  Thowi
#1 Vorstellung
avatar
neues Mitglied

Hallo,

während meiner Urlaubsvorbereitungen für Kuba, habe ich Sonnen- wie auch Schattenseiten wahrgenommen. Ich bin in der DDR aufgewachsen (seit Ende der '70er Jahre) und kannte Kuba früher eher als Apfelsinenlieferant zur Weihnachtszeit. Zusätzlich hat sich herausgestellt, daß mein Großvater in den '60er Jahren einige Monate in Kuba tätig war.
... das würde eine lange Geschichte.
Ich bin dem Forum beigetreten, da ich eine Machbarkeitsstudie für eine Unternehmung auf Kuba erstelle und dabei Unterstützung benötige. Dazu kann ich mich sicherlich noch einem eigenen Thema melden.

Grüsse


 Antworten

 Beitrag melden
07.11.2019 07:29
#2 RE: Vorstellung
avatar
Rey/Reina del Foro

Hallo und Willkommen.
Es gibt einen schönen Spruch hier im Forum:

Wie macht man ein kleines Vermögen in Cuba?
In dem man ein grosses mitnimmt😂

Lies Dir hier mal die passenden Themen durch
und wenn Du dann immer noch Bock auf CU hast, frag ruhig.
Hier werden Sie geholfen....

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
07.11.2019 09:33 (zuletzt bearbeitet: 07.11.2019 09:37)
avatar  nosanto
#3 RE: Vorstellung
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Zitat von falko1602 im Beitrag #2
Hallo und Willkommen.
Es gibt einen schönen Spruch hier im Forum:

Wie macht man ein kleines Vermögen in Cuba?
In dem man ein grosses mitnimmt😂

aber leider wahr (zumindest - so nehme ich einmal an - für die Allermeisten privaten "Start-Ups"); aber mit genug Spielgeld no problemo ; salu2, nosanto


 Antworten

 Beitrag melden
08.11.2019 20:52
avatar  Thowi
#4 RE: Vorstellung
avatar
neues Mitglied

Hallo & danke schon mal für die Willkommensgrüße!

Ich möchte gern ein paar Fragen bezüglich meiner Machbarkeitsstudie platzieren. Soll ich da lieber warten bis ich ein richtiges Thema aufmachen kann, oder schon mal einfach hier in der Vorstellungsrunde loslegen?


 Antworten

 Beitrag melden
08.11.2019 21:04
#5 RE: Vorstellung
avatar
Rey/Reina del Foro

Herzlich Willkommen

Frag ruhig hier.

Carnicero


 Antworten

 Beitrag melden
09.11.2019 12:22
avatar  jan
#6 RE: Vorstellung
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

Hau rein @Thowi,
2 Seiten sind für dich frei.

+++++

Landsmann carnicero hat es frei gegeben.
.

09.11.2019 12:45
avatar  Ralfw
#7 RE: Vorstellung
avatar
Rey/Reina del Foro

@Thowi

Willkommen im Forum
Frag ruhig in diesem Thread, "hier wird geholfen"


 Antworten

 Beitrag melden
10.11.2019 06:09
avatar  santana
#8 RE: Vorstellung
avatar
Top - Forenliebhaber/in

willkommen im forum


 Antworten

 Beitrag melden
10.11.2019 20:56
avatar  Thowi
#9 RE: Vorstellung
avatar
neues Mitglied

Hallo zusammen,

dann will ich mal:

Die die Lebensmittelversorgung in Kuba ist offensichtlich nicht als perfekt zu bezeichnen. Obgleich nicht einmal die Hälfte der potenzellen landwirtschaftlichen Fläche bearbeitet wird, führt Kuba noch ¾ der Lebensmittel aus anderen Staaten ein. Gleichzeitig heißt es, daß Know How in der Landwirtschaft ausgezeichnet ist.

Die EU und Kuba gehen auf einander zu und gleichzeitig sucht Kuba Investoren um die Versorgungslage zu verbessern.

Deswegen habe ich mich entschlossen etwas zu tun.

Hier kommt Ihr ins Spiel! Da ich die Rahmenbedingungen nicht gut abschätzen kann, möchte ich zunächst eine Machbarkeitsstudie für einen Landwirtschaftsbetrieb erstellen.

Folgende Dinge möchte ich als erstes abklopfen:

Rechtsform
• mögliche Rechtsformen in Kuba und deren steuerliche Behandlung aber auch Vorschriften zur Unternehmensführung sowie Buchhaltung und Bilanzierung

Produktionsmittel Boden
• gibt es Übersichten über Lage, Größe, Bodenwert, Zustand, evtl. vorhandene Infrastruktur
• übliche Konditionen der Überlassungsverträge

Kostenstruktur
• Pacht (o.ä.)
• Steuern & Abgaben
• Pflichtabgabe % erzeugter Produkte
• Löhne im Agrarsektor

Einschränkungen
• Betriebsgröße
• Import von Anlagen und Betriebsmitteln
• Import von Produktionsmitteln
• Arbeitsrecht

Ressourcenzugang / Infrastruktur
• qualifiziertes Personal (Verfügbarkeit landesweit oder regionalspezifisch)
• Wasser
• Abwasser
• Strom
• Telekomunikation
• Zugang zu veterinärärztlicher Versorgung

Markt
• gibt es eine Auflistung staatlicher Ankaufpreise für Agrarprodukte

spezifische Risiken
• bekannte nicht tarifäre Markteintrittsbarrieren
• welche Möglichkeiten des Investitionsschutzes gibt es
• Finanzierung (welche Erfahrungen habt Ihr gemacht)

Qualitätsanforderungen
• Anforderungen der Aufsichtsbehörden an Agrarbetriebe (gegebenenfalls erforderliche Zertifizierungen)
• Anforderungen und Voraussetzungen hinsichtlich Inverkehrbringens pflanzlicher Produkte
• Anforderungen und Voraussetzungen hinsichtlich Viehhaltung, Schlachtung, Fleischverarbeitung sowie Inverkehrbringens von Fleisch- und Milcherzeugnissen

Tendenz dieser Faktoren.

Habt Ihr Tips oder Hinweise, wie ich am besten an diese Informationen komme?

Was wäre auch Eurer Sicht weiterhin zu beachten?

Vielen Dank schon mal vorab für jeden Hinweis.

Gruß Thowi


 Antworten

 Beitrag melden
10.11.2019 21:12
avatar  ( gelöscht )
#10 RE: Vorstellung
avatar
( gelöscht )

Bin gespannt was da hier von den Experten bzw Locals wie @Tigo, @Chris und @kdl kommt.


 Antworten

 Beitrag melden
10.11.2019 21:35 (zuletzt bearbeitet: 10.11.2019 22:03)
#11 RE: Vorstellung
avatar
Rey/Reina del Foro

Thowi, was willste denn in Cuba machen, investieren oder
produzieren?

Die Fragen sind besser beim Aussenwirtschafts Ministerium aufgehoben...

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
10.11.2019 22:02
avatar  ( gelöscht )
#12 RE: Vorstellung
avatar
( gelöscht )

Ich habe es jetzt so verstanden, daß er da selbst was machen möchte. Aber geht das überhaupt? Braucht man nicht erst die Residencia? 🤔


 Antworten

 Beitrag melden
11.11.2019 02:03 (zuletzt bearbeitet: 11.11.2019 02:05)
#13 RE: Vorstellung
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Thowi im Beitrag #1
Zusätzlich hat sich herausgestellt, daß mein Großvater in den '60er Jahren einige Monate in Kuba tätig war.
... das würde eine lange Geschichte.

Grüsse


Hi,

Herzlich Willkommen hier im Forum!

Wegen Deines Vorhabens zuvor noch ein paar Fragen an Dich:

Gibt es außer Deinem Großvater noch andere bestehende Verbindungen oder Affinitäten zu/nach Kuba (Familienangehörige, Verlobte, gute Freunde) oder wie kamst Du auf Kuba?

Kannst Du Spanisch? Wenn ja, wie gut?

Wo liegt in etwa die Obergrenze des Geldes, das Du investieren kannst/möchtest?

Beabsichtigst Du, in Kuba zu leben?

Gruß
Flipper

_______________________________________________________

Als er grade grade war, knickt er ab, was schade war.

 Antworten

 Beitrag melden
11.11.2019 06:55
avatar  santana
#14 RE: Vorstellung
avatar
Top - Forenliebhaber/in

bei deinem voethaben wünsche ich dir viel glück.


 Antworten

 Beitrag melden
11.11.2019 08:46 (zuletzt bearbeitet: 11.11.2019 08:48)
avatar  Lutz
#15 RE: Vorstellung
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Hallo Thowi,
am besten kommst du an Informationen, wenn du selbst hinfliegst. Das kann man nicht mit Zahlen und Worten beschreiben. Wie hier im Forum so treffend formuliert wurde:
In Cuba kann man ein kleines Vermögen machen, indem man ein großes mitnimmt.
Anbei ein Bild für einen ersten Eindruck zur cubanischen Landwirtschaft.

Bildanhänge
imagepreview

landwirtschaft.jpg

download


Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!

 Antworten

 Beitrag melden
12.11.2019 19:08
avatar  Thowi
#16 RE: Vorstellung
avatar
neues Mitglied

Zitat von falko1602 im Beitrag #11
Thowi, was willste denn in Cuba machen, investieren oder
produzieren?

Die Fragen sind besser beim Aussenwirtschafts Ministerium aufgehoben...


Hallo falko1602,

ich überlege einen landwirtschaftlichen Betrieb zu gründen, sprich: Lebensmittel für die kubanische Bevölkerung zu produzieren.

Gruß Thowi


 Antworten

 Beitrag melden
12.11.2019 19:18
avatar  Thowi
#17 RE: Vorstellung
avatar
neues Mitglied

Zitat von Trieli im Beitrag #12
Ich habe es jetzt so verstanden, daß er da selbst was machen möchte. Aber geht das überhaupt? Braucht man nicht erst die Residencia? 🤔


Hallo Trieli,

soweit ich es verstehe, gibt es mehrere Wege unternehmerisch tätig zu werden.

http://www.procuba.cu/sites/default/file...no._118_eng.pdf
http://www.procuba.cu/sites/default/file...20_mincex_1.rar

Mir geht es dabei nicht darum eine Aufenthaltsgenehmigung zu erhalten. Ich vermute aber, daß die Genehmigung eines Betriebes als Grundlage für eine Aufenthaltsgenehmigung verwendbar ist.

Gruß Thowi


 Antworten

 Beitrag melden
12.11.2019 19:20
avatar  dirk_71
#18 RE: Vorstellung
avatar
Rey/Reina del Foro

Ich empfehle Dir eindringlich diesen Thread.
Vorstellung Christian

Bist nicht der Erste mit so einer Idee.

Nos vemos
Dirk

 Antworten

 Beitrag melden
12.11.2019 19:39
avatar  Thowi
#19 RE: Vorstellung
avatar
neues Mitglied

Zitat von Flipper20 im Beitrag #13
Zitat von Thowi im Beitrag #1
Zusätzlich hat sich herausgestellt, daß mein Großvater in den '60er Jahren einige Monate in Kuba tätig war.
... das würde eine lange Geschichte.

Grüsse


Hi,

Herzlich Willkommen hier im Forum!

Wegen Deines Vorhabens zuvor noch ein paar Fragen an Dich:

Gibt es außer Deinem Großvater noch andere bestehende Verbindungen oder Affinitäten zu/nach Kuba (Familienangehörige, Verlobte, gute Freunde) oder wie kamst Du auf Kuba?

Kannst Du Spanisch? Wenn ja, wie gut?

Wo liegt in etwa die Obergrenze des Geldes, das Du investieren kannst/möchtest?

Beabsichtigst Du, in Kuba zu leben?

Gruß
Flipper



Hi Flipper,

Deine Fragen habe ich mir natürlich auch schon gestellt.

Also der Reihenfolge nach:

Ich habe keine Verbindungen oder Affinitäten zu Kuba. Es ist sozusagen auch keine Herzenssache. Ich sehe die besondere Situation in der Kuba und die Welt steckt als eine Möglichkeit, gleichzeitig etwas gutes zu schaffen als auch meine Erfahrungen in ein Unternehmen mit Potenzial zu stecken. Dabei geht es mir nicht darum eine hohe Rendite zu erwirtschaften. Das wäre nur ein netter Nebeneffekt, den ich dann an die Mitarbeiter ausschütten würde.

Ich spreche kein Spanisch. Mir ist bewußt dabei, daß dies ein nicht zu unterschätzendes Hemmnis ist.

Gesetzt den Fall die Machbarkeitsstudie legt nahe, die Unternehmung zu wagen, würde ich zunächst mit einem bescheidenen Betrag Strukturen und ein kleines Team fördern, Pionierarbeit zu leisten. Als Risikokapital habe ich 12.000 EUR im ersten Jahr vorgesehen. Ich gehe davon aus, das dieses Geld "verbraucht" wird.

Da ich es beruflich ganz gut getroffen habe, möchte ich nicht nach Kuba umziehen. Die Möglichkeit bleibt einem ja immernoch.

Beantwortet das Deine Frage?

Gruß Thowi


 Antworten

 Beitrag melden
12.11.2019 19:44
avatar  Thowi
#20 RE: Vorstellung
avatar
neues Mitglied

Zitat von Lutz im Beitrag #15
Hallo Thowi,
am besten kommst du an Informationen, wenn du selbst hinfliegst. Das kann man nicht mit Zahlen und Worten beschreiben. Wie hier im Forum so treffend formuliert wurde:
In Cuba kann man ein kleines Vermögen machen, indem man ein großes mitnimmt.
Anbei ein Bild für einen ersten Eindruck zur cubanischen Landwirtschaft.


Hallo Lutz,

danke für die Veranschaulichung. So habe ich es mir vorgestellt ;-)
Und das ist auch ok so.

Gruß Thowi


 Antworten

 Beitrag melden
12.11.2019 21:12
#21 RE: Vorstellung
avatar
super Mitglied

12.000 Euro Risikokapital ist natürlich ne echte Hausnummer. .. Dafür lohnt es sich schon, eine Machbarkeitsstudie zu machen.

Ich bin wirklich beeindruckt ... echt ...


 Antworten

 Beitrag melden
12.11.2019 21:43
avatar  Thowi
#22 RE: Vorstellung
avatar
neues Mitglied

Hallo Cachorro,

es muß Dich nicht beeindrucken. Es ist die Summe, die ich bereit bin im ersten Jahr in den Sand zu setzen, wenn es nicht läuft.

Gruß Thowi


 Antworten

 Beitrag melden
13.11.2019 07:30
#23 RE: Vorstellung
avatar
super Mitglied

Hallo @Thowi ... einen Betrag von 12.000 Euro in Cuba in den Sand zu setzen ist nicht schwierig. Haben hier schon andere hinbekommen. Frag' mal rum.

Mein Mann (Cubaner) lebt jetzt seit mehr 10 Jahren in Deutschland. In 2018 hat er etwa 20.000 Euro von seinem eigenem Geld und seinem Dispo nach Cuba rübergeschleppt. Für etwa 2.500 Euro gab es ein neues Badezimmer in seiner Wohnung und für den gleichen Betrag eine neue Küche. Der Rest ist irgendwie "verdampft". Für Anrufe, für das Aufladen von Handys der Familie und für weiss ich nicht was....wenn ich da genauer nachfrage, gibt es Ärger...und er sagt, es sei sein Geld und könne damit machen, was er will....stimmt ja auch...

Aber 12.000 Euro dort zu investieren... ohne Cuba zu kennen, nie dagewesen zu sein, kein spanisch zu sprechen ... einfach eine tolle Idee...und vorher eine Machbarkeitsstudie ... wie weit soll man denn mit 12.000 Euro kommen?


 Antworten

 Beitrag melden
13.11.2019 07:42
#24 RE: Vorstellung
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von cachorro im Beitrag #23


Aber 12.000 Euro dort zu investieren... ohne Cuba zu kennen, nie dagewesen zu sein, kein spanisch zu sprechen ... einfach eine tolle Idee...und vorher eine Machbarkeitsstudie ... wie weit soll man denn mit 12.000 Euro kommen?



Und dann noch gleich am Anfang mit dibosen Mitteln arbeiten zu wollen, wie man im WWW erfahren kann.

Zitat Anfang:Ließe sich das in einem Pionierstadium umgehen, etwa durch cuenta propistas? Zitat Ende 😂🤣

Da ist mir meine Lebenszeit zu kostbar, um auf solche Dinge zu antworten...

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
13.11.2019 09:37
#25 RE: Vorstellung
avatar
Rey/Reina del Foro

Du sollst nicht in fremden Foren lesen.

-----
Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, mach' Pläne!


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 2 « Seite 1 2 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!