Tipps und Tricks bei Ein- und Ausreise

  • Seite 1 von 2
08.12.2018 10:25
avatar  Guanabo
#1 Tipps und Tricks bei Ein- und Ausreise
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Da ich gerade beim Kofferpacken bin, werde ich einige Tipps zum Besten geben. Jeder kann mitmachen, aber ich schlage vor, daß zu jedem Tipp ein neuer Beitrag mit aussagekräftiger Überschrift gewählt wird.


 Antworten

 Beitrag melden
08.12.2018 10:29
avatar  Guanabo
#2 Nutella
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Nutella nicht in das Handgepäck, denn es wird bei der Sicherheitskontrolle am Flughafen unter Umständen als "Flüssigkeit" angesehen.
Dies ist mir am Flughafen Tegel TXL passiert und das Glas durfte ich in die Mülltonne werfen.

Lösung:
Nutella in das aufzugebene Gepäck geben oder, wenn es ein Flug mit Zwischenstop ist, das Nutella erst nach dem allerletzten Sicherheitscheck zum Anschlussflug im Duty-Free-Shop zum doppelten Preis kaufen und dann in das Handgepäck.


 Antworten

 Beitrag melden
08.12.2018 10:36 (zuletzt bearbeitet: 08.12.2018 10:37)
avatar  Guanabo
#3 Mitnahme von Rum aus Kuba
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Der Kauf von Rum in den Duty-Free-Shops der kubanischen Flughäfen nach dem Sicherheitscheck und die Mitnahme im Handgepäck funktioniert nur, wenn es sich beim Rückflug um einen Direktflug handelt. Bei Flügen mit Zwischenstops interessiert es niemanden bei den Sicherheitskontrollen, ob ihr ein Duty-Free-Siegel aus Kuba an der Tüte habt. Flüssigkeit bleibt Flüssigkeit und wird einkassiert.
Selbst erlebt beim Zwischenstop in Paris. Mir wurde angeboten, die Flasche noch sofort zu trinken, was ich aber abgelehnt habe.

Rum also vorher kaufen und vor der Gepäckabgabe in den Koffer packen, wenn Zwischenstops anstehen.


 Antworten

 Beitrag melden
08.12.2018 11:00
avatar  jan
#4 RE: Mitnahme von Rum aus Kuba
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

Berliner wissen doch nicht ALLES

Direktflug: Da kann/können einer oder mehrere Zwischenlandungen sein.


Ohne Zwischenlandung heißt es NON-STOP-FLUG

(ehe Timo uns aufklärt)

08.12.2018 11:02
avatar  Guanabo
#5 Powerbank im Handgepäck bei Ausreise aus Deutschland
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Vorsicht ist geboten. In diesem Fall bitte rechtzeitig durch den Sicherheitscheck gehen.
Einige Powerbanks besitzen eine eigene spezielle Steuerelektronik. Bei der Durchleuchtung des Handgepäcks in Tegel wurde daher Alarm ausgelöst und das gesamte Band gestopt und gesperrt. Danach ging es in den Sprengstoffkontrollraum zur Kontrolle von Sprengstoffresten am Körper. Abstriche mit Probestreifen wurden von der Kleidung und den Händen genommen und in einer speziellen Maschine ausgewertet. Das kostete Zeit und Nerven, danach ging es aber mit der Powerbank weiter.


 Antworten

 Beitrag melden
08.12.2018 11:22
avatar  Guanabo
#6 Zoll und Übergepäck (zweiter Koffer) bei Einreise in Havanna
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Für diesen Tipp gibt es keine Garantie, aber ich habe es in Havanna selbst praktiziert:

Situation:
Zwei Koffer mit je 23 kg plus Reisetasche in Maximalgröße als Handgepäck plus Notebooktasche mit Laptop.

Vorbereitung:
Die im Flugzeug ausgegebene Zollerklärung nur mit den Grunddaten wie Name usw. ausfüllen. Keine Angaben zu z.B. zu verzollenden mitgebrachten Geschenken machen.

Durchführung:
Ordnungsgemäß in den Bereich der Zollkontrolle gehen, wo die kubanischen "Hobbyimporteure" ihre geschäftlichen Importe abwickeln müssen. Es gibt dort 4 Waagen für die Koffer, der Zoll wird nach Gewicht berechnet.
Auf keinen Fall zu erkennen geben, daß man spanisch spricht!!! aber trotzdem naiv so tun, als ob man artig sein Gepäck verzollen lassen möchte. (wäre im Normalfall 10 CUC bzw. US$ pro Kilo über der Freigrenze von 30 kg.)
Dabei den von den Waagen am entferntest stehenden Beamten in deutsch ansprechen und immer den deutschen Reisepass sichtbar in der Hand halten samt halb ausgefüllter Zollerklärung und zu erkennen geben, daß man etwas Hilfe benötigt.
Die Arbeitsmoral der Zollbeamten ist relativ gering und mit großer Wahrscheinlichkeit wird man in den grünen Ausgangsbereich "Nichts zu verzollen" verwiesen. Dort gibt man der wartenden Beamtin die unvollständig ausgefüllte Steuererklärung (es kann sogar sein, daß ich noch nicht einmal meine Unterschrift darauf hatte) und spaziert danach mit einem freudigen Gefühl aus dem Ausgang und hat 240 Dollar gespart.

Zeit der Aktion: September 2018, Ankunft am Nachmittag gegen 14:30 Uhr


 Antworten

 Beitrag melden
08.12.2018 11:57
#7 RE: Mitnahme von Rum aus Kuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Guanabo im Beitrag #3

Bei Flügen mit Zwischenstops interessiert es niemanden bei den Sicherheitskontrollen, ob ihr ein Duty-Free-Siegel aus Kuba an der Tüte habt. Flüssigkeit bleibt Flüssigkeit und wird einkassiert.


Zumindest auf Jamaika werden die Tüten anerkannt.

-----
Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, mach' Pläne!


 Antworten

 Beitrag melden
08.12.2018 11:59 (zuletzt bearbeitet: 08.12.2018 12:00)
avatar  jan
#8 RE: Mitnahme von Rum aus Kuba
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

Vor längerer Zeit hatte Jemand gepostet, daß sein Rum bei der Zwischenlandung in Jamaica weggenommen wurde.

War dies hier oder woandreas?
.

08.12.2018 12:01
avatar  Guanabo
#9 Instantkaffee im Glas im Handgepäck
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Dies kann zu einer kleinen Nachkontrolle am Ende des Sicherheitsbandes führen. Weitere Probleme gibt es aber nicht.
Die Versorgungslage mit Instantkaffe in Kuba ist aber gut und der Preis nicht wesentlich höher als in Deutschland. Die Schlepperei nach Kuba lohnt sich also nicht wirklich.


 Antworten

 Beitrag melden
08.12.2018 12:05
avatar  Guanabo
#10 Wasserkocher im aufzugebenden Gepäck
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Ein Reisewasserkocher (umschaltbar von 110 auf 220 Volt) im Koffer ging mehrere Male anstandslos durch. Keine weiteren Nachfragen, keine Extra-Kontrollen.
Inzwischen steht das Teil sicher in meiner Stamm-Casa und belastet mein Reisegepäck nicht mehr.


 Antworten

 Beitrag melden
08.12.2018 12:08
avatar  Guanabo
#11 Obst, Gemüse bei Einreise...
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

...landet garantiert in der Mülltonne bei Einreise. Mitnommenen Reiseproviant (z.B. Äpfel) also vorher im Flieger vernaschen.


 Antworten

 Beitrag melden
08.12.2018 12:35
avatar  nwn
#12 RE: Obst, Gemüse bei Einreise...
avatar
nwn
sehr erfahrenes Mitglied

Danke für die vielen Tips. NWN


 Antworten

 Beitrag melden
08.12.2018 12:40
avatar  jan
#13 RE: Obst, Gemüse bei Einreise...
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

Zitat von Guanabo im Beitrag #11
...landet garantiert in der Mülltonne bei Einreise. Mitnommenen Reiseproviant (z.B. Äpfel) also vorher im Flieger vernaschen.


Ja, meine 1/2 Kilo Salami wurde mit Gefühl in die klinisch reine Mülltonne vorsichtig hinein gegeben.

08.12.2018 12:45 (zuletzt bearbeitet: 08.12.2018 12:48)
avatar  Turano
#14 RE: Mitnahme von Rum aus Kuba
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Zitat von Guanabo im Beitrag #3
Der Kauf von Rum in den Duty-Free-Shops der kubanischen Flughäfen nach dem Sicherheitscheck und die Mitnahme im Handgepäck funktioniert nur, wenn es sich beim Rückflug um einen Direktflug handelt. Bei Flügen mit Zwischenstops interessiert es niemanden bei den Sicherheitskontrollen, ob ihr ein Duty-Free-Siegel aus Kuba an der Tüte habt. Flüssigkeit bleibt Flüssigkeit und wird einkassiert.
Selbst erlebt beim Zwischenstop in Paris. Mir wurde angeboten, die Flasche noch sofort zu trinken, was ich aber abgelehnt habe.

Rum also vorher kaufen und vor der Gepäckabgabe in den Koffer packen, wenn Zwischenstops anstehen.


Als ich noch mit Iberia geflogen bin, habe ich es mit den lose gekauften Flaschen aus dem Duty- Free in Madrid reihenweise erlebt.Schön in eine Extratonne und die Angestellten werden sich zum Feierabend gefreut haben. Aber die versiegelten Tüten habe ich noch nicht erlebt, dass die abgenommen wurden. Da würde ich mir das auch bestätigen lassen und dann gibt es für den Zoll später Ärger( zumindest im europäischen Raum).


 Antworten

 Beitrag melden
08.12.2018 12:54
avatar  Guanabo
#15 Krokodil im Koffer bei Ausreise aus Kuba
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Diesen Fall habe ich nur als Zeuge miterlebt. Ein Fluggast wurde am Flughafen ausgerufen und musste bei der nachträglichen Öffnung seines Koffers anwesend sein. Es handelte sich dann aber nur um ein geschnitztes Krokodil aus Holz, welches den "Alarm" ausgelöst. Danach durfte er wieder zurück. Leider weiß ich nicht genau, ob er das Krokodil behalten konnte.


 Antworten

 Beitrag melden
08.12.2018 13:00
#16 RE: Obst, Gemüse bei Einreise...
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von jan im Beitrag #13
Zitat von Guanabo im Beitrag #11
...landet garantiert in der Mülltonne bei Einreise. Mitnommenen Reiseproviant (z.B. Äpfel) also vorher im Flieger vernaschen.


Ja, meine 1/2 Kilo Salami wurde mit Gefühl in die klinisch reine Mülltonne vorsichtig hinein gegeben.



und am nächsten Morgen zum Frühstück verfuttert, spätestens.

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

 Antworten

 Beitrag melden
08.12.2018 13:04
avatar  Guanabo
#17 Ausfuhr von Planzen aus Kuba Einreise in Deutschland
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Auch hier war ich nur Augenzeuge:
Ein österreichisches junges Pärchen erregte meine Aufmerksamkeit, weil es eine große Zierpflanze mit großen bunten Blüten in einem Blumentopf mitführte. Den beiden gab ich eigentlich keine Chance. Ich habe das Paar aber mitsamt der Pflanze (als Handgepäckstück in durchsichtiger Kunststofffolie) im Flieger an meinem Sitzplatz vorbeigehen sehen. Beim Rauchen meiner ersten Zigarette nach der Ankunft in Berlin-Tegel habe ich die Beiden wiedergesehen und auch die Pflanze hatten sie noch bei sich. Ob es das Teil auch noch bis nach Österreich geschafft hat kann ich nicht sagen, aber schon die Tatsache, daß sie es bis durch die Einreisekontrollen in Deutschland gebracht haben, fand ich verwunderlich.


 Antworten

 Beitrag melden
08.12.2018 13:22
avatar  Rey
#18 RE: Mitnahme von Rum aus Kuba
avatar
Rey
spitzen Mitglied

Aufgegebenes Gepäck wird überhaupt viel eingehender untersucht als Handgepäck. Den Argusaugen der kubanischen Röntgenspezialisten entgeht nichts, mit den neuen Geräten spüren die dir jetzt jede überzählige Stecknadel im Koffer auf.
Während ich bei den adretten Damen an den Bildschirmen der Handgepäckdurchleuter das Gefühl habe, dass sie sich beim Hingucken geistig die Fingernägel lackieren oder vom Quince ihre Sobrina träumen.


 Antworten

 Beitrag melden
08.12.2018 13:38
avatar  Guanabo
#19 Tipps für Raucher bei der Ausreise aus Kuba
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Wer als Raucher noch Feuer nach den Sicherheitskontrollen bei der Ausreise aus Kuba benötigt, der sollte sich Streichhölzer in das Handgepäck packen. Diese wurden noch nie beanstandet. (z.B. kleines Streichholzheftchen, wie es zu Werbezwecken ausgegeben wird).
Teure ZIPPOS werden einkassiert, deshalb zwei billige Wegwerffeuerzeuge in das Handgepäck stecken. Der Sicherheitsmitarbeiter am Ende des Bandes bekommt die Information vom "Durchleuchter", daß das folgende Gepäck auf Feuerzeug(e) überprüft werden muss. Danach wird man gefragt, ob man Feuerzeug(e) in der Tasche hat, je nachdem wie genau der "Durchleuter" die Info weitergegeben hat. Als Antwort dann ein dummes Gesicht machen und so tun, als ob man nachdenkt, sich dann an die Stirn fassen und sagen "Ach, ja!". Dann greift man in seine Reisetasche und gibt mit einem entschuldigenden Lächeln ein Feuerzeug her, das andere lässt man in der Tasche. Die funktionierte bei mir in 75%-80% der Fälle.

Nach den Sicherheitskontrollen in Havanna braucht man kein Feuer mehr, da der Raucherraum abgeschafft wurde. Also sofort das Nikotinpflaster benutzen.
Nach den Sicherheitskontrollen in Varadero gibt es noch einen großen Raucherraum. Dort kann man also bis zur letzten Minute seine Lungen betanken. Einmal wurde der Raucherraum in Varadero renoviert, da haben die Touristen rebelliert und eine illegale Raucherecke eröffnet mit nicht ganz geleerten Plastikbechern als Aschenbechern. Keine Security hat sich getraut, dies zu unterbinden.
In Amsterdam gibt es dagegen mehrere Raucherkabinen innerhalb des Flughafenkomplexes, auch nach den Sicherheitskontrollen.


 Antworten

 Beitrag melden
08.12.2018 13:41
avatar  tom2134
#20 RE: Mitnahme von allem
avatar
Top - Forenliebhaber/in

#Tipp: garnicht erst sein Gepäck vom Zoll am Flughafen durchsuchen lassen


 Antworten

 Beitrag melden
08.12.2018 14:31
avatar  jan
#21 RE: Mitnahme von allem
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

Mit dieser Markierung?


Ich hatte Glück. Saßen direkt am Förderband 2 Compañeras am Tisch.
Koffer öffnen. Ich hatte ca. 5-6 Kilo snickers, Mars usw. mit.

Kleine Spende, Handvoll an die Beiden und ich konnte beim Zoll ohne weitere Kontrolle durch.
Der Weg ist weit, aber Eine der Beiden gab ein Zeichen nach vorn.
+++
Daher nahm chica zu
.

08.12.2018 15:04
avatar  Guanabo
#22 RE: Mitnahme von allem
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

In diesem Fall wird wohl mein Tipp aus Beitrag #6 nicht fruchten.


 Antworten

 Beitrag melden
08.12.2018 15:14
avatar  George1
#23 RE: Tipps für Raucher bei der Ausreise aus Kuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Guanabo im Beitrag #19

Nach den Sicherheitskontrollen in Havanna braucht man kein Feuer mehr, da der Raucherraum abgeschafft wurde. Also sofort das Nikotinpflaster benutzen.




Hab immer ein chienesisches USB-Glühfeuerzeug dabei.
Letztens hat mich in Holguin ein Securitist "rauchen" gesehen, obwohl Rauchverbot besteht.
Meine Antwort "da die Zigarettenanzündtechnik bei der Handgepäckkontrolle einbehalten werden gibt es nur zwei Möglichkeiten - entweder hast du mich nicht rauchen gesehen oder wir müssen deinen Zollkollege wegen schlechter Arbeit denunzieren"
Sagen wir so - die restliche Stunde Wartezeit verbrachte ich selig paffend in der Lobby.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)


 Antworten

 Beitrag melden
08.12.2018 16:50
avatar  nosanto
#24 RE: Mitnahme von Rum aus Kuba
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Zitat von Guanabo im Beitrag #3
Der Kauf von Rum in den Duty-Free-Shops der kubanischen Flughäfen nach dem Sicherheitscheck und die Mitnahme im Handgepäck funktioniert nur, wenn es sich beim Rückflug um einen Direktflug handelt. Bei Flügen mit Zwischenstops interessiert es niemanden bei den Sicherheitskontrollen, ob ihr ein Duty-Free-Siegel aus Kuba an der Tüte habt. Flüssigkeit bleibt Flüssigkeit und wird einkassiert.
Selbst erlebt beim Zwischenstop in Paris. Mir wurde angeboten, die Flasche noch sofort zu trinken, was ich aber abgelehnt habe.

Rum also vorher kaufen und vor der Gepäckabgabe in den Koffer packen, wenn Zwischenstops anstehen.


hallo Guanabo, zunächst einmal Danke für die Eröffnung dieses interessanten Themas und deine Beiträge;ich bin am 25 Okotober 2018 mit KLM von Havanna nach Amsterdam und nach Wechsel auf eine andere KLM Maschine weiter nach Wien geflogen. Ich habe im Duty Free Shop im Flughafen Havanna zwei 0,5 Liter Rum-Flaschen (bitte Forumskollegen nicht steinigen "Havana Club Anejo Especial") gekauft; diese wurden in die entsprechende versiegelte durchsichtige Plastiktasche (kostet 1 CUC extra) eingepackt und bei mir im Handgepäck verstaut; ich bin ohne Beanstandung in Amsterdam durch die Handgepäckkontrolle gekommen; habe extra noch das dortige Sicherheitspersonal gefragt, ob es ein Problem wäre; es wurde mir mitgeteilt, dass solange die Versiegelung unbeschädigt ist, es keinerlei Beanstandung gibt; saludos aus Wien, nosanto


 Antworten

 Beitrag melden
08.12.2018 19:51
#25 RE: Tipps für Raucher bei der Ausreise aus Kuba
avatar
super Mitglied

Ich hab letzten Sonntag das Feuerzeug in Holguin durchbekommen. Nicht mal getarnt, sondern im Rucksack in der fast leeren Schachtel. Nem Kumpel der vor mir durch ist, haben sie seins gezogen und dabei raucht der nur im Cubaurlaub und hatte draußen die letzte Hollywood Rot seiner Schachtel geraucht. Streichhölzer hatte ich auch mit und die Schachtel hat nun schon 12 Mal den Atlantik überquert. Leider ist der Raucherraum immer noch geschlossen. Immerhin ist jetzt ein Vorhängeschloss an der Tür und nicht mehr nur ne Bank quer davor davor. Mein USB Feuerzeug hab ich lieber im Koffer transportiert, denn der Verlust hätte finanziell schon eher geschmerzt.
Den Trick mit den 2 Feuerzeugen hab ich auch schon probiert, aber das Mädel am Durchleuchter hatte Luchsaugen .


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 2 « Seite 1 2 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!