Vorstellung

12.06.2018 15:21
#1 Vorstellung
avatar
neues Mitglied

Hallo Zusammen
Ich komme aus der Schweiz und war bereits zweimal in Kuba. Ende juni steht bereits der dritte Besuch an.
Habe mich bereits beim ersten mal in einen Kubaner verliebt und bin deshalb sehr mit dem Thema Visums antrag beschäftigt. Weshalb ich auch auf dieses Forum gestossen bin. Ich erhoffe mir viele hilfreiche Tipps für den Antrag. Da dies ja anscheinend nur schwierig zu erhalten ist.

Liebe grüsse


 Antworten

 Beitrag melden
12.06.2018 15:46 (zuletzt bearbeitet: 12.06.2018 15:46)
#2 RE: Vorstellung
avatar
Rey/Reina del Foro

Hi@all!

Zitat von Suprrsonicc im Beitrag #1
Hallo Zusammen
Ich komme aus der Schweiz und war bereits zweimal in Kuba. Ende juni steht bereits der dritte Besuch an.
Habe mich bereits beim ersten mal in einen Kubaner verliebt und bin deshalb sehr mit dem Thema Visums antrag beschäftigt. Weshalb ich auch auf dieses Forum gestossen bin. Ich erhoffe mir viele hilfreiche Tipps für den Antrag. Da dies ja anscheinend nur schwierig zu erhalten ist.

Liebe grüsse


Wie Du vielleicht bemerkt hast, benötigst Du kein Visum für die Einreise nach Kuba.
Allso brauchst Du auch nichts zu beantragen.

joerg

„Am Anfang des Nationalsozialismus stand nicht Auschwitz, sondern die Ausgrenzung von Menschen ...
Andre Heller

 Antworten

 Beitrag melden
12.06.2018 15:51
avatar  jan
#3 RE: Vorstellung
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

Das war ein typischer Bärliner

12.06.2018 15:54
#4 RE: Vorstellung
avatar
Rey/Reina del Foro

Willkommen

Für Deutschland finde,ich persönlich,es nicht als sehr schwierig für Cubaner an ein Visum zu kommen.
Wenn es für die Schweizer komplizierter ist,helfen dir sicher einige,von den hier aktiven Eidgenossen.

-----
Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, mach' Pläne!


 Antworten

 Beitrag melden
12.06.2018 19:17
#5 RE: Vorstellung
avatar
Rey/Reina del Foro

Hiqall!

Zitat von cabeza mala im Beitrag #4
Willkommen

Für Deutschland finde,ich persönlich,es nicht als sehr schwierig für Cubaner an ein Visum zu kommen.



Das sehen alle meine Bekannte, die Ihre Liebste hier her holen wollen, ganz anders.

Zum Glück hatte ich noch nie den Wunsch.

joerg

„Am Anfang des Nationalsozialismus stand nicht Auschwitz, sondern die Ausgrenzung von Menschen ...
Andre Heller

 Antworten

 Beitrag melden
12.06.2018 21:02
#6 RE: Vorstellung
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von cabeza mala im Beitrag #4
Willkommen

Für Deutschland finde,ich persönlich,es nicht als sehr schwierig für Cubaner an ein Visum zu kommen.
Wenn es für die Schweizer komplizierter ist,helfen dir sicher einige,von den hier aktiven Eidgenossen.


Wie meinst du das (......für Deutschland)? Foristen schreiben meistens das Gegenteil.


 Antworten

 Beitrag melden
13.06.2018 03:53
#7 RE: Vorstellung
avatar
neues Mitglied

Leider habe ich bereits über viele negative Entscheide gelesen. Besonders bei jungen kubanern welche noch keine kinder, häuser etc oder bereits eine lange anstellung haben. Ich frage mich deshalb wie genau ich die Rüchreisewilligkeit beweisen kann.

Lg


 Antworten

 Beitrag melden
13.06.2018 05:42
#8 RE: Vorstellung
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Varna 90 im Beitrag #6

Wie meinst du das (......für Deutschland)? Foristen schreiben meistens das Gegenteil.


Sind nur meine eigenen Erfahrungen.Mit zwei Cubanerinnen nie ein Problem gehabt beim erlangen des Visums.

-----
Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, mach' Pläne!


 Antworten

 Beitrag melden
13.06.2018 07:08 (zuletzt bearbeitet: 13.06.2018 07:08)
#9 RE: Vorstellung
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Suprrsonicc im Beitrag #7
Leider habe ich bereits über viele negative Entscheide gelesen. Besonders bei jungen kubanern welche noch keine kinder, häuser etc oder bereits eine lange anstellung haben. Ich frage mich deshalb wie genau ich die Rüchreisewilligkeit beweisen kann.

Lg


Dazu gibt es hier tagelange Diskussionen. Objektiv gesehen: Gar nicht!
Du kannst nur die Situation des Cubis darstellen und hoffen,das es unseren Diplomaten reicht....

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
13.06.2018 08:34
#10 RE: Vorstellung
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von cabeza mala im Beitrag #8
Zitat von Varna 90 im Beitrag #6

Wie meinst du das (......für Deutschland)? Foristen schreiben meistens das Gegenteil.


Sind nur meine eigenen Erfahrungen.Mit zwei Cubanerinnen nie ein Problem gehabt beim erlangen des Visums.


Ja O. K., dann waren die Zwei richtig solide - wie du .


 Antworten

 Beitrag melden
13.06.2018 09:21
#11 RE: Vorstellung
avatar
Rey/Reina del Foro

Bislang habe ich 3 cubanas eingeladen, zweimal bei jeweils der zweiten Einladung eine Nachfrage und damit einmal eine Verzögerung der Visumserteilung, ansonsten keine Probleme.
Es ist eher eine Frage der Eingeladenen und von deren Auftreten sowie der angemessenen Geschichte, die diese vortragen. Eine konsistente Stellungnahme zum Leben in Kuba und zum Grund der Reise, zur Beziehung zu den Einladenden ist dringend notwendig.

Das beherrschen aber die wenigsten Kubaner von sich aus, daher empfiehlt es sich meiner Erfahrung nach, mit denen so ein Gespräch zu üben. Das haben aufgrund meiner Empfehlung mehrere Bekannte gemacht und keiner hatte ein Problem mit der Bewilligung.

----
Aus aktuellem Anlass: "Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Jeder ist überzeugt, er habe genug davon."

La mulata es la mejor creación de los españoles!

 Antworten

 Beitrag melden
13.06.2018 10:51
avatar  Drea!
#12 RE: Vorstellung
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Hallo und willkommen im Forum! Ich glaube man muss es einfach probieren das Visum zu beantragen, immer ehrlich bleiben und wie Sisyphos gesagt hat das Gespräch üben. Die "Forum Statistiken" sind immer subjektiv und nicht jeder der ein Visum bekommt, schreibt es hier ins Forum rein. Ich habe hier mal meine Erfahrungen zusammengefasst Erfahrungsbericht Schengenvisum 90 Tage/ Halbjahr Typ C inkl. Remontrationsverfahren
Man braucht auf jeden Fall starke Nerven wenn man das alles durchziehen will, die ständigen Reisen nach Cuba, das Schengenvisum, was danach kommt (evtl. Hochzeit wenn man das will). Da ist ein langer Atem gefragt. Ich wünsche euch viel Erfolg und dir viel Spaß bei der nächsten Kuba Reise!
Andrea


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!