Hallo zusammen

  • Seite 4 von 4
24.03.2017 11:28
avatar  cubaña
#76 RE: Hallo zusammen
avatar
super Mitglied

Ralf hat es in #66 schon ganz gut zusammen gefasst, ich versteh aber trotzdem, warum dir die Geldanfrage deines Freundes sauer aufstößt und da erstmal die Alarmglocken angehen.

Angesichts der jetzt schon vielfach erläuterten Geldsituation in Kuba, finde ich es nämlich genauso suspekt, wenn der kubanische Partner "nie nach Geld fragt und immer alles zahlt", als wenn jemand gleich nach dem ersten Kennenlernen doch bitte gern ein neues Handy o. ä. hätte. Ersteres lässt die Fragen aufkommen: Wo kommt die Kohle denn her? Job, negocios, Verwandte oder gar andere Freundin im Ausland? Geht es darum, den Partner in "Sicherheit" zu wiegen? Die Kubaner sind auch nicht doof und wissen ganz genau, dass zu frühe Geldforderungen in der Beziehung eben diese sehr schnell beenden können, weil Yuma Angst bekommt ausgenutzt zu werden. Ich sage nicht, dass das bei euch so ist, nur diese Fälle gibt es auch, weil "nie nach Geld fragen und alles zahlen" dann seitens der ausländischen Partnerin gleichgesetzt wird mit "also er meint es ernst". Also ist es eine Masche oder besondere Wertschätzung, wie Sisyphos schreibt? Schwierig zu sagen.

Bleibt die Frage, was heißt denn alles zahlen? Ist ja ein Unterschied, ob dich jemand zu ner Pizza auf der Straße oder zum Hummer ins Restaurant einlädt. Mein Mann hat mich auch gerne zu diesen kleinen Dingen eingeladen, das war ihm auch wichtig, denn es stimmt schon, dass auch oder gerade in Kuba, eher der Mann zahlt (sich sichtlich von einer Ausländerin aushalten zu lassen, ist den meisten sehr unangenehm). Aber halt im Rahmen seiner Möglichkeiten und da gehört der Hummer im Restaurant normalerweise nicht dazu.

Wichtig ist einfach, auch wenn es ein schwieriges Thema ist: ihr müsst darüber sprechen. Du musst ihm sagen, dass dir so direkte Geldforderungen sehr unangenehm sind, aber auch fragen, wie es dazu kam, dass er nun "plötzlich" damit ankam. Hör auf dein Gefühl und mach nichts, was dir unangenehm ist. Bedenke, dass dich eine solche Beziehung langfristig viel Geld kosten wird, auch ohne remesa und teure Mitbringsel und überleg, ob du damit umgehen kannst und es dir das wert ist.

Ich bin etwas verwundert, dass hier so viele überhaupt kein Verständnis für deine Angst ausgenutzt zu werden aufbringen können. Ich finde das vollkommen nachvollziehbar, da sein Verhalten durchaus auch eine Masche sein kann (nicht muss) und diese "Anfeindungen" sind unangebracht. Es ist nicht verkehrt, seine Motivation zu hinterfragen, nur - und das wollten vielleicht einige, leider etwas unschön, zum Ausdruck bringen - musst du deine eigene Motivation auch hinterfragen und dir darüber klar werden, was du von dieser Beziehung erwartest und ob deine Ansprüche realistisch waren/sind.


 Antworten

 Beitrag melden
24.03.2017 12:33
avatar  Issi
#77 RE: Hallo zusammen
avatar
Mitglied

absolut perfekt geschrieben, cubaña. Ich kann deine Meinung nur teilen.


 Antworten

 Beitrag melden
24.03.2017 13:19
#78 RE: Hallo zusammen
avatar
neues Mitglied

@Sysiphos: Du hast sicherlich recht, dass ich blauäugig diese Beziehung angefangen habe.
Ich habe mich einfach in meinen Freund verliebt und mich bei meinem letzten Aufenthalt und auch die letzten Monate sehr wohl mit ihm gefühlt. Ich wusste schon, dass es kompliziert werden könnte, allerdings kenne ich sicherlich die kuban. Mentalität und auch ökonomischen Verhältnisse dort nur ansatzweise.
Deshalb auch meine Anmeldung im Forum.

@cubana: Danke für Dein Verständnis !
Ich hatte schon Zweifel bekommen völlig verblendet zu sein. Auch wenn man die schwierigen ökonomischen Verhältnisse berücksichtigt, ist es doch trotzdem beunruhigend von heute auf morgen mit diesem Thema konfrontiert zu werden.
Während meines letzten Aufenthalts sind wir praktisch jeden Tag essen gegangen (für ca. 5 CUC abends). Auch die Taxifahrten/Busfahrten, etc hat er alles bezahlt. Wenn ich was dazu geben wollte, sagte er mir, dass er das doch gerne macht. Auch wollte ich für seine Eltern einkaufen und das hat er damals abgelehnt.

Er hat mir jetzt vorgerechnet, er hätte damals in 2 Wochen 200 CUC (sicherlich inkl. seiner neuen adidas Turnschuhe) mit oder für mich ausgegeben. Das ist eine große Summe ! Trotzdem konnte er es sich vor meinem Aufenthalt leisten mindestens 1 oder 2 Mal im Monat abends wegzugehen (1830, Cafe cantente, ...). Er kennt auch die nicht gerade billigen Bars in Miramar, wo es schöne aber nicht gerade günstige Cocktails gibt. Daher gehe ich nicht davon aus, dass er für mich sein ganzes Erspartes aufgebraucht hat.
Und nun wenige Wochen vor meinem nächsten Aufenthalt, kommt diese Bemerkung zum Thema Geld. Vorher war das nie ein Thema oder er hat es nie angesprochen.
Vielleicht war es ihm unangenehm oder vielleicht ist es doch eine Masche wie cubana auch bemerkt hat ?!
Ich denke dieses Thema sieht man als Frau eben anders wie als Mann.
Und auch wenn ich nicht viel von Kuba weiß, habe ich trotzdem mitbekommen, dass dort eben normalerweise der Mann zahlt. Mein Freund hat mir auch gesagt, dass eine Kubanerin nie mit einem Mann zusammen wäre, der kein Geld hat, sie einladen kann oder ihre Kleider usw finanziert.
Seine Schwester hat einen Freund (ein Kubaner), der Geld hat und ihr alles zahlt. Sie ist aber nicht in ihn verliebt ...

Aus diesen Gründen frage ich mich nun, was hinter den plötzlichen Geldforderungen stecken könnte.
Ich möchte mich nicht von ihm aushalten lassen oder ständig eingeladen werden. Es ist klar, dass er das nur in der Anfangsphase machen konnte/wollte und dass man in einer etablierten Partnerschaft die Kosten teilt.
Mich hat eben das plötzlich andere Extrem, dass er gar nichts mehr zahlen will oder kann überrascht.
Er ist gestern auch sehr ungehalten geworden, als ich noch mal mit ihm darüber sprechen wollte. Die Seite von ihm habe ich auch nicht gekannt.


 Antworten

 Beitrag melden
24.03.2017 14:02 (zuletzt bearbeitet: 24.03.2017 14:08)
#79 RE: Hallo zusammen
avatar
Rey/Reina del Foro

Ist hier ja schonmal angesprochen worden, aber hast Du Dich (oder ihn) mal gefragt, woher er das ganze Geld hat und auch wieso er sich in den ganzen Devisenlokalen so gut auskennt?

Ansonsten schon richtig, dass Kubaner normalerweise für die Frauen, mit denen sie ausgehen, bezahlen. Ist vor allem in Südeuropa auch nicht viel anders. Das sind dann allerdings a) Kubanerinnen und b) sind diese normalerweise jung und hübsch.

Auch wenn man die Leute persönlich kennen sollte, so klingt das schon alles sehr nach Vorleistung und "trampolín".
Solltest Du zudem auch noch älter sein als er, dann sowieso.


 Antworten

 Beitrag melden
24.03.2017 14:27
#80 RE: Hallo zusammen
avatar
Rey/Reina del Foro

Niemand von uns kennt Deinen Freund. Deshalb können wir hier auch nichts über seine Beweggründe sagen. Wir können spekulieren, trefflich schwadronieren. Und an diesem Schwadronieren beteilige ich mich jetzt auch.

Eingangs möchte ich bemerken, dass ich nicht der Meinung bin, dass die cubanische Bekanntschaft ein Recht auf finanzielle Zuwendungen hat. Wir kaufen uns ja schließlich keinen Menschen.

Vielleicht will Dein Freund wirklich über Dich nach Europa einreisen? Aber würde er sich dann jetzt so verhalten? Aber wie verhält er sich genau?

Wie Du schreibst, hat Dein cubanischer Bekannter in Deinem letzten Urlaub offenbar die Kosten für gemeinsame Unternehmungen übernommen. Vielleicht, weil er Geld hatte in diesem Moment. Und nun hat er kein Geld mehr. Und es fällt Dir - so scheint es mir - doch etwas schwer zu akzeptieren, dass er Dir - zunächst "durch die Blume" - mitgeteilt hat, dass er nun das Geld nicht mehr hat, um Deinen Aufenthalt in Cuba zu finanzieren. Das könnte für ihn ja peinlich gewesen sein. Vielleicht reagiert er aus dieser Peinlichkeit, jetzt so wie er reagiert. Wahrscheinlich hast Du ihm gegenüber ja auch ausgestrahlt, dass Du es für selbstverständlich hältst, dass er bezahlt.

Hast Du mit ihm darüber gesprochen, dass Deine finanziellen Möglichkeiten so sind, wie sie sind? Vielleicht machst Du ihm klar, dass Du Dir die Kosten für eine Einladung, Flugkosten, Aufenthalt usw. einfach nicht leisten kannst. Wie reagiert er dann.

Die höchste Aufgabe des Menschen ist zu wissen,
was einer sein muß, um ein Mensch zu sein.
Immanuel Kant


 Antworten

 Beitrag melden
24.03.2017 14:43
avatar  Pauli
#81 RE: Hallo zusammen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von el prieto im Beitrag #79
so klingt das schon alles sehr nach Vorleistung und "trampolín".
Solltest Du zudem auch noch älter sein als er, dann sowieso.



das nennt man "anfüttern"


 Antworten

 Beitrag melden
24.03.2017 14:44
#82 RE: Hallo zusammen
avatar
Rey/Reina del Foro

Seien wir Männer mal ehrlich, in der Anfangszeit " überschütten" wir die Auserwählte mit allen möglichen Dingen.
Das es gerade für einen Cubaner peinlich gegenüber einer Ausländerin ist, zu zugeben, das man pleite ist, ist wohl
auch logisch.

Claudia hat aber recht, keiner kennt den Mann und deshalb ist alles Spekulationen.
@Cosi

Wie unterhaltet ihr euch? Spanisch, deutsch, englisch?

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
24.03.2017 14:55
#83 RE: Hallo zusammen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Pauli im Beitrag #81



das nennt man "anfüttern"


Wenn es so wäre,ist er aber ganz schön ins Risiko gegangen.Abzüglich der Schuhe,bleiben immer noch etwa 150CUC und das bei einer Chance von maximal 50/50,das sie jemals wieder nach Cuba kommt.

-----
Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, mach' Pläne!


 Antworten

 Beitrag melden
24.03.2017 14:59
#84 RE: Hallo zusammen
avatar
neues Mitglied

Klar alles ist Spekulation, weil ihr weder mich noch meinen Freund kennt.

Wir unterhalten uns auf Englisch und einfache Sachen auf Spanisch.

Auch ist mir klar, dass nur Anfangs diese Aufmerksamkeiten kommen. Da sind deutsche Männer auch nicht anders.
Kann schon sein, dass es ihm peinlich war zuzugeben, dass er gerade kein Geld hat.
Ich fühle mich gerade etwas verloren und manchmal hilft es dann seine Gedanken aufzuschreiben ...


 Antworten

 Beitrag melden
24.03.2017 15:04 (zuletzt bearbeitet: 24.03.2017 15:04)
#85 RE: Hallo zusammen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von cabeza mala im Beitrag #83
Wenn es so wäre,ist er aber ganz schön ins Risiko gegangen.Abzüglich der Schuhe,bleiben immer noch etwa 150CUC und das bei einer Chance von maximal 50/50,das sie jemals wieder nach Cuba kommt.

Was hab ich schon Kubaner kennenglernt, die sich der Liebe ihrer yuma soooo sicher waren - 0 Risiko also!

Die Dollsten sind dabei diejenigen, die überzeugt sind, dass sie der Knaller im Bett sind und die Ausländerinnen ihnen alleine deshalb schon ergeben und von ihnen abhängig sind.
Den eigentlichen Knaller hierbei finde ich allerdings, dass dies in vielen Fällen tatsächlich so ist.


 Antworten

 Beitrag melden
24.03.2017 15:07
avatar  Pauli
#86 RE: Hallo zusammen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von el prieto im Beitrag #85

Den eigentlichen Knaller hierbei finde ich allerdings, dass dies in vielen Fällen tatsächlich so ist.



Die Gigolos kennen halt ihr Klientel


 Antworten

 Beitrag melden
24.03.2017 15:10
#87 RE: Hallo zusammen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Cosi2810 im Beitrag #84
Klar alles ist Spekulation, weil ihr weder mich noch meinen Freund kennt.

Wir unterhalten uns auf Englisch und einfache Sachen auf Spanisch. ...


Schon mal an Missverständnisse gedacht? Wenn beide in einer anderen Sprache sich unterhalten, ist das Risiko erhöht.
Vielleicht hat er sich nur unglücklich ausgedrückt oder Du nicht alles korrekt verstanden.

Schönen Gruss von der rosabrillen Fraktion

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
24.03.2017 15:11 (zuletzt bearbeitet: 24.03.2017 15:11)
avatar  Timo
#88 RE: Hallo zusammen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von el prieto im Beitrag #85
Zitat von cabeza mala im Beitrag #83
Wenn es so wäre,ist er aber ganz schön ins Risiko gegangen.Abzüglich der Schuhe,bleiben immer noch etwa 150CUC und das bei einer Chance von maximal 50/50,das sie jemals wieder nach Cuba kommt.

Was hab ich schon Kubaner kennenglernt, die sich der Liebe ihrer yuma soooo sicher waren - 0 Risiko also!

Die Dollsten sind dabei diejenigen, die überzeugt sind, dass sie der Knaller im Bett sind und die Ausländerinnen ihnen alleine deshalb schon ergeben und von ihnen abhängig sind.
Den eigentlichen Knaller hierbei finde ich allerdings, dass dies in vielen Fällen tatsächlich so ist.






Der eigentliche Knaller ist dein Post. Trifft den Nagel auf den Kopf!


 Antworten

 Beitrag melden
24.03.2017 15:47
#89 RE: Hallo zusammen
avatar
neues Mitglied

Auf jeden Fall ist er jetzt sauer und meldet sich nicht mehr :-(


 Antworten

 Beitrag melden
24.03.2017 16:29
#90 RE: Hallo zusammen
avatar
Rey/Reina del Foro

das ist für Dich sicher traurig, aber andererseits auch wohl das Beste was dir passieren konnte. Es wäre auf jeden Fall sehr kostenintensiv geworden.

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929


 Antworten

 Beitrag melden
24.03.2017 17:57
#91 RE: Hallo zusammen
avatar
super Mitglied

Hallo Cosi?,

vielleicht solltest Du auch bedenken, dass Kubaner(innen) meist ein anderes Verhältnis zum Geld haben als wir Deutsche. Wenn Sie zu Geld gekommen sind, wird dies oft sehr schnell auch ausgegeben. Und es spielt da keine große Rolle, ob es sich um eine Art von Investitionsgüter / Statussymbole handelt oder ob es einfach auf den Kopf gehauen wird (z. B. für "Wein, Weib und Gesang"). Umgekehrt erwartet/erhofft er/sie es sich auch von der deutschen Gegenseite. Da einen gesunden Mittelweg zu finden, ist nicht einfach.

Muchos saludos

Pilonero


 Antworten

 Beitrag melden
24.03.2017 20:05
#92 RE: Hallo zusammen
avatar
super Mitglied

Zitat von Pilonero im Beitrag #91
Hallo Cosi?,

vielleicht solltest Du auch bedenken, dass Kubaner(innen) meist ein anderes Verhältnis zum Geld haben als wir Deutsche. Wenn Sie zu Geld gekommen sind, wird dies oft sehr schnell auch ausgegeben. Und es spielt da keine große Rolle, ob es sich um eine Art von Investitionsgüter / Statussymbole handelt oder ob es einfach auf den Kopf gehauen wird (z. B. für "Wein, Weib und Gesang"). Umgekehrt erwartet/erhofft er/sie es sich auch von der deutschen Gegenseite. Da einen gesunden Mittelweg zu finden, ist nicht einfach.

Muchos saludos

Pilonero

Genau so ist das. Da wird nicht wie bei uns gespart für später. Wenn mal Geld da ist, wird es für irgend was ausgegeben. Wenn es alle ist, geht es auch irgend wie weiter.


 Antworten

 Beitrag melden
26.03.2017 11:45
avatar  Espanol
#93 RE: Hallo zusammen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Pauli im Beitrag #81
Zitat von el prieto im Beitrag #79
so klingt das schon alles sehr nach Vorleistung und "trampolín".
Solltest Du zudem auch noch älter sein als er, dann sowieso.



das nennt man "anfüttern"



Oder mit der Wurst nach dem Schinken werfen


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 4 von 4 « Seite 1 2 3 4 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!