Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 2.699 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
camillo
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 392
Mitglied seit: 07.05.2007

Wohnen bei Freunden in Kuba
24.09.2015 17:55

Hallo Zusammen,

Eine kubanische Freundin (PRE) möchte gerne bei ihrem nächsten Kubabesuch eine Freundin mitnehmen. Sie besitzt ein Haus in Kuba. In diesem Haus lebt ihre Familie. Als Eigentümer ist sie eingetragen.
Darf die Freundin in ihrem Haus wohnen?
Früher brauchte man hierfür ein Visa familiar. Das gab es meistens für Freunde nicht. Hat sich hier etwas geändert? Besteht die Möglichkeit für Freunde bei Kubaner zu wohnen?

VG

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.764
Mitglied seit: 02.09.2006

#2 RE: Wohnen bei Freunden in Kuba
24.09.2015 18:49

Zitat von camillo im Beitrag #1
Hallo Zusammen,

Eine kubanische Freundin (PRE) möchte gerne bei ihrem nächsten Kubabesuch eine Freundin mitnehmen. Sie besitzt ein Haus in Kuba. In diesem Haus lebt ihre Familie. Als Eigentümer ist sie eingetragen.
Darf die Freundin in ihrem Haus wohnen?
Früher brauchte man hierfür ein Visa familiar. Das gab es meistens für Freunde nicht. Hat sich hier etwas geändert? Besteht die Möglichkeit für Freunde bei Kubaner zu wohnen?

VG

bei dieser Konstellation braucht es immer noch das "Familienvisum"

mojito
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 163
Mitglied seit: 16.05.2004

#3 RE: Wohnen bei Freunden in Kuba
24.09.2015 19:30

Wenn die Freundin Cubanerin ist duerfte es kein Problem geben. Aber hast du nicht mitgeteilt.

camillo
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 392
Mitglied seit: 07.05.2007

#4 RE: Wohnen bei Freunden in Kuba
24.09.2015 19:34

Nein. Ist Deutsche.

Ist die Vergabe des Familienvisum wenigstens lockerer geworden?

Wenn man wirklich Familie 1. grades oder so ist braucht man kein Familienvisum mehr oder?

sigurdseifert
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.465
Mitglied seit: 04.09.2008

#5 RE: Wohnen bei Freunden in Kuba
24.09.2015 19:56

Es wäre auch etwas inkonsequent, wenn es Unterschiede gäbe zwischen Freund und Freundin. Somit braucht es immer ein A2. Als ich mal bei meinem Freund Klaus in Nueva Gerona einen Urlaub in seinem Haus gemacht habe, hat Klaus den Behörden gesagt, dass wir Familie sind. Irgendeine Verwandtschaft über 3 Ecken ist nicht nachprüfbar. Ich rate daher die Freundin als Cousine auszugeben. Dann sollte es klappen.

Wem genug zu wenig ist, ist immer unzufrieden!

afis
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 164
Mitglied seit: 11.10.2014

#6 RE: Wohnen bei Freunden in Kuba
25.09.2015 03:17

(Irgend..)

Zitat von camillo im Beitrag #1

.. eine kubanische Freundin (PRE) möchte gerne bei ihrem nächsten Kuba-besuch eine Freundin mitnehmen. Sie besitzt ein Haus in Kuba. In diesem Haus lebt ihre Familie. Als Eigentümer ist sie eingetragen. Darf die Freundin in ihrem Haus wohnen? Früher brauchte man hierfür ein Visa familiar. Das gab es meistens für Freunde nicht. Hat sich hier etwas geändert? Besteht die Möglichkeit für Freunde bei Kubaner zu wohnen?


1 . Warum kümmerst Dich DU um die Geizigkeit einer dt . Frau ?
( sie zahlt in einer legalen Casa evtl 14 € die Nacht – ob sie dort schläft oder nicht - für mehrere Wochen -in Cuba ).


Sie zahlt sowieso min 650€ für Flug und xx für Einreise und Transport nach xyz-ciudad--barrio-campo .

Wenn ihre angebliche " cubanische Freundin " w i r k l i c h Interesse an IHR hat , weshalb kümmmert sie sich selbst nicht darum ???? ( ein Anruf bei der Immi ihrer ciudad – provincia )

Evtl kann sie eine homosexuelle Beziehung zu einer dt Frau registrieren lassen – dann geht’s flotter wie bei Rauls Tochter.. Mariela Castro , sie ist in Kuba die bekannteste Fürsprecherin für Schwule und Lesben.

Denn die cub . Einladende übernimmt Voll-Bürgschaft für ihre dt Freundin. 3fach unterschrieben und rechtswirksam – was soll das ganze ??? wer nach Kuba – für mehrere Wochen will...dann sie ist bestimmt kein keine Armenbluse-
Langjahres-Cuba-Erfahrene wisssen , dass du dort nichts vorberechnen kannst und einsparst – oder ????


sigurdseifert
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.465
Mitglied seit: 04.09.2008

#7 RE: Wohnen bei Freunden in Kuba
25.09.2015 05:37

@afis ich kann deine Aufregung nicht verstehen. Ich bin froh, dass hier wenigstens manchmal hier auch Kubathemen /-fragen stehen. Natürlich kann man sich auch woanders Infos holen, aber genau das ist der Sinn eines Forums. Vielleicht ist eben die cub. Freundin nicht in einem Forum und hat eben daher camillo gebeten die Frage hier zu stellen.

Auf der Immi würde Sie vermutlich weniger Infos kriegen, bzw. weil es bequem ist heisst es dann einfach : Es geht nicht.

Vielleicht geht es gar nicht darum das Geld für die CP zu sparen, sondern einen besseren Einblick zu bekommen in das Leben der Kubaner. Ich habe insgesammt 3 x eine A2 gemacht und dabei mehr gelernt als bei den anderen Aufenthalten in einer CP. Ausserdem ist es ja möglich, dass die nächste CP 20 km entfernt ist.

Richtig ist, dass man bei einem A2 kein Geld spart. Denn das was die gesparte CP weniger kostet, kommt der Familie zu gute, in Form von vollen Kühlschrank.

Wenn mich jemand fragt wie kann ich Kuba besser erleben CP oder A2 würde ich immer sagen : A2

Wem genug zu wenig ist, ist immer unzufrieden!

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.564
Mitglied seit: 05.11.2010

#8 RE: Wohnen bei Freunden in Kuba
25.09.2015 13:31

Zitat von sigurdseifert im Beitrag #7


@afis ich kann deine Aufregung nicht verstehen. Ich bin froh, dass hier wenigstens manchmal hier auch Kubathemen /-fragen stehen. Natürlich kann man sich auch woanders Infos holen, aber genau das ist der Sinn eines Forums. Vielleicht ist eben die cub. Freundin nicht in einem Forum und hat eben daher camillo gebeten die Frage hier zu stellen.

Auf der Immi würde Sie vermutlich weniger Infos kriegen, bzw. weil es bequem ist heisst es dann einfach : Es geht nicht.

Vielleicht geht es gar nicht darum das Geld für die CP zu sparen, sondern einen besseren Einblick zu bekommen in das Leben der Kubaner. Ich habe insgesammt 3 x eine A2 gemacht und dabei mehr gelernt als bei den anderen Aufenthalten in einer CP. Ausserdem ist es ja möglich, dass die nächste CP 20 km entfernt ist.

Richtig ist, dass man bei einem A2 kein Geld spart. Denn das was die gesparte CP weniger kostet, kommt der Familie zu gute, in Form von vollen Kühlschrank.

Wenn mich jemand fragt wie kann ich Kuba besser erleben CP oder A2 würde ich immer sagen : A2




Richtig, Sigurd, und ich gehe noch einen Schritt weiter:

@ afis

könntest Du der Gemeinschaft hier erklären, was es Dich überhaupt angeht, warum eine anderes Forumsmitglied nach Wohnmöglichkeiten in Kuba fragt?

Das geht Dich doch überhaupt gar nix an!

...und zu bewerten a la "was soll das ganze ???" hast Du das auch nicht.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.223
Mitglied seit: 25.05.2005

#9 RE: Wohnen bei Freunden in Kuba
25.09.2015 14:05

Zitat von Flipper20 im Beitrag #8
könntest Du der Gemeinschaft hier erklären, was es Dich überhaupt angeht, warum eine anderes Forumsmitglied nach Wohnmöglichkeiten in Kuba fragt?

Wenn afis schon nicht nach den Wohnmöglichkeiten fragen soll, dann zumindest nach 42 geteilt durch 7 und wo dier Staat Surinam liegt!

afis
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 164
Mitglied seit: 11.10.2014

#10 RE: Wohnen bei Freunden in Kuba
25.09.2015 14:31

Sigurdseifert @afis ich kann deine Aufregung nicht verstehen....

Entschuldigung @Sigurd, wenn meine Worte aufgeregt rüberkommen , das war nicht meine Intention.
Sorry aufrichtig.

Ich habe nur gestern abend in komprimierter Kürze –camillo- meines Erachtens wichtige Denkanstöße, die allzu oft im Vorfeld nicht bedacht werden, für seine deutsch-cubanischen Bekannten eingestellt.
Deswegen heute und nüchterner etwas genauer :

Die implizit enthaltene Grundfrage bleibt an camillo : Wenn die cubanische Bekannte ihre dt. Bekannte in ihrem Haus zum Wohnen einladen möchte: WAS SIND DIE EVTL MÖGLICHEN KONSEQUENZEN ?"- aus MEINER Erfahrung:

Ich habe – gleichfalls , wie Du- viele unterschiedliche Erfahrungen in offiziellen Casas, Hotel- und in A2-Aufenthalten- (weil exakt so, wie du schreibst " nächste CP 20 km entfernt ist " ) und daraus resultierend meine persönlichen Erfahrungen , ob es die ständig durch dein Zimmer schlapsenden Nachbarinnen sind, die ans Telefon wollen,
oder die Kamera nachts durch die Holzläden vom Tisch heraus-geangelt wurde .. oder der USB-Stick weg ist usw usw.

Sigurdseifert :Auf der Immi würde Sie vermutlich weniger Infos kriegen.
EXAKT DIESE Immi und sonst niemand ist immer maßgebend für die Entscheidung der legalen Estanzia familiar der dt Freundin.Und laut Anweisungen von oben handeln und entscheiden in jeder Stadt die Immis höchst unterschiedlich
Sigurd : d'accord ??? hart prüfen Prov Varadero , Hav Este, Baracoa, Ciudad SCU , weichere Anweisungen in Pinar, Tunas usw

Ich erinnere camillo hier an seinen eigenen Beitrag, zwar aus 2007-2008 :

Zitat von camillo im Beitrag RE: PVE für Verwandte 1. Grades

..ich war im Juli 2007 mit meiner Schwiegermama auf der Immi in Cienfuegos um ihren Pass abzuholen. Dort wurde mir das von einer freunldichen Dame erklärt (Von sich aus). Wäre schade wenn dies nicht mehr gehen würde ...> neue Regelung seit Mai 2007) ....

und camillo PVE für Verwandte 1. Grades (2) Zur Sicherheit sollte die Mutter deiner Freundin in der zuständigen Immi nachfragen. Mir wurde das in der Immi in Cienfuegos gesagt.
Salu
Und camillo : Einladende zusammen mit dem Eingeladenen in der Immi die Ausreise beantragt ...Mir wurde außerdem gesagt, dass der Einladende zusammen mit dem Eingeladenen ausreisen muss





Sigurdseifert : "Wenn mich jemand fragt : wie kann ich Kuba besser erleben CP oder A2 würde ich immer sagen : A2"

Ich gebe Dir @Sigurd in den meisten Fällen recht. Aber was hindert die dt. Dame an legalen Besuchen im Haus ihrer cub.Freundin bis legal-22 Uhr , danach in die legale Casa, wo ihr Geld –meist xyz CUC für mind. eine Woche ..Kamera..Parfüm..Kleidung, Handy zu 95% sicher und 24h bewacht – deponiert ist ? Und danach können die beiden ja "hasta las cinco" auf Piste gehen.
Ein nächtlicher sicherer legaler Autotransport muss für zwei Ladys sowieso organisiert und bezahlt werden.
Weiter : Zumindest die Matratze ist in CPs-Grätzen-Insekten-frei , Dusch- und Zähneputzwasser ok aire acondicionado ok usw. Eine Bekannte von mir brachte die Grätze (tausende Insektenlarven eingenistet in der Haut) aus einer A2-Matratze –Provinz Santiago mit.

Ich möchte nicht in der Haut der 3fach unterschriebenen Cubanerin stecken , wenn ihre dt.Freundin in ihren vier Wänden etwa eine violacion sexual (vom eigenen Onkel oder Nachbarn usw )erlebt, oder ihr "NUR" ihr gesamter Koffer geklaut wurde, oder sie einen cuba-gewöhnlichen wochenlangen Durchfall oder irgendeinen –evtl bade oder Verkehrs-Unfall in einem ilegalen Chauffeur erleidet, der Transport und Aufenthalt in der Internationalen Klinik unter ihrer(->cub.Freundin-3-fach unterschriebenen Responsibilitat y Proteccion)

Jose Ramon
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.132
Mitglied seit: 07.10.2005

#11 RE: Wohnen bei Freunden in Kuba
25.09.2015 15:23

Die Idee mit der "Cousine" und dem Familienvisum ist richtig. Wird dem von dem Behörde zugestimmt, ist alles legal, wird abgelehnt, weiß man zumindest woran man ist.

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.764
Mitglied seit: 02.09.2006

#12 RE: Wohnen bei Freunden in Kuba
25.09.2015 17:54

Zitat von afis im Beitrag #10

und daraus resultierend meine persönlichen Erfahrungen , ob es die ständig durch dein Zimmer schlapsenden Nachbarinnen sind, die ans Telefon wollen,
oder die Kamera nachts durch die Holzläden vom Tisch heraus-geangelt wurde .. oder der USB-Stick weg ist usw usw.

Weiter : Zumindest die Matratze ist in CPs-Grätzen-Insekten-frei , Dusch- und Zähneputzwasser ok aire acondicionado ok usw. Eine Bekannte von mir brachte die Grätze (tausende Insektenlarven eingenistet in der Haut) aus einer A2-Matratze –Provinz Santiago mit.

Ich möchte nicht in der Haut der 3fach unterschriebenen Cubanerin stecken , wenn ihre dt.Freundin in ihren vier Wänden etwa eine violacion sexual (vom eigenen Onkel oder Nachbarn usw )erlebt, oder ihr "NUR" ihr gesamter Koffer geklaut wurde,


jetzt verstehe ich Dich besser , wenn ich so ein Umfeld wie Du hätte , dann würde ich sicherlich auch nicht versuchen Privat bei der Familie zu wohnen . Da hast Du eigentlich nur zwei Optionen das Problem zu lösen, entweder gehst Du jeweils in eine CP oder Du wechselst das Umfeld . Wenn ich Dich richtig verstehe, dann hast Du Dich für die CP entschieden.

sigurdseifert
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.465
Mitglied seit: 04.09.2008

#13 RE: Wohnen bei Freunden in Kuba
25.09.2015 19:42

Als ich mit A2 gewohnt habe, hatte ich keine der Erfahrungen von afis gemacht. Die Matrazen waren einwandfrei, es war immer jemand im Haus der auf die Sachen aufpasst, plus Hunde die jeden verbellt hätten. Als Frühaufsteher waren die Hundis auch immer die ersten, die mich morgens begrüßt haben und natürlich haben Sie von mir auch als Dankeschön für das Aufpassen ein Frühstück bekommen. ( Zum Leidwesen meiner damaligen Novia in Nueva Gerona) Und Klaus sein Haus in Nueva Gerona ist wie eine Festung. Der lässt auch keinen Nachbarn rein.

Daher sind die Horrorgeschichten von afis meiner Erfahrung nach eher eine beschämende Ausnahme. Hätte ich das erlebt, würde ich auch kein A2 mehr machen.

Wem genug zu wenig ist, ist immer unzufrieden!

santana
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.089
Mitglied seit: 09.12.2011

#14 RE: Wohnen bei Freunden in Kuba
26.09.2015 06:56

das muss jeder für sich entscheiden wie er bzw wo er wohnt.

camillo
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 392
Mitglied seit: 07.05.2007

#15 RE: Wohnen bei Freunden in Kuba
06.10.2015 16:25

Hallo Zusammen,

tut mir leid, dass ich erst jetzt wieder dazustoße...

Ich bin echt geschockt was für Pöbeleien meine nicht böse gemeinte Frage hervorgerufen hat

Zitat von afis im Beitrag #6
(Irgend..)
......
1 . Warum kümmerst Dich DU um die Geizigkeit einer dt . Frau ?
........
Evtl kann sie eine homosexuelle Beziehung zu einer dt Frau registrieren lassen
....
wenn ihre dt.Freundin in ihren vier Wänden etwa eine violacion sexual (vom eigenen Onkel oder Nachbarn usw )erlebt, oder ihr "NUR" ihr gesamter Koffer geklaut wurde, oder sie einen cuba-gewöhnlichen wochenlangen Durchfall oder irgendeinen .......







Darum geht es überhaupt nicht. Zum Glück gibt es hier immer noch vernünftige Mitglieder wie Sigurd. Er hat die Frage richtig verstanden / gedeutet.

@afis: Meine Beiträge zu einem ähnlichen Thema sind von 2007. Deswegen habe ich ja gefragt ob sich hier etwas getan hat. So abwegig ist das ja nicht. Ein wenig hat sich seit 2007 schon getan. Und bei Freunden zu übernachten ist eigentlich etwas ganz normales.

Salu

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.599
Mitglied seit: 25.04.2004

#16 RE: Wohnen bei Freunden in Kuba
06.10.2015 16:47

Zitat

Und bei Freunden zu übernachten ist eigentlich etwas ganz normales.


Ja, fast Überall in der Welt, nur nicht in Kuba.

Ich erreichte Havanna am 30. Dez. um 22:00 Uhr in der casa eines Freundes.
Silvester, Feiertage usw.
Am 3. Januar gingen wir zur Inmi um das Visum A2 zu beantragen.

La Combañera: der Ausländer befindet sich schon 4 Tage in Kuba ohne Erlaubnis!

Wir mussten erst zur Policia in der Zanja um mich anzumelden.
Dann nochmals zurück wg. des Einklebers.
Ach so- Aufenthalt wurde 1 Tag zu früh notiert.
Schon wieder stress am Airport: Wo waren Sie die vergangene Nacht?

Ich: Im Park geschlafen

camillo
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 392
Mitglied seit: 07.05.2007

#17 RE: Wohnen bei Freunden in Kuba
06.10.2015 19:38

Echt schade, dass es hier keine richtigen Fortschritte gibt. Wenigstens gab es keine Multa oder carcel;)

kubano
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 284
Mitglied seit: 06.07.2008

#18 RE: Wohnen bei Freunden in Kuba
27.10.2015 11:53

Zitat von camillo im Beitrag #17
Echt schade, dass es hier keine richtigen Fortschritte gibt. Wenigstens gab es keine Multa oder carcel;)


Würde ich pauschal so nicht sagen !
Es kommt oft auch auf den Ort an wo man sich in Cuba befindet. Ich habe letztes Jahr das A2 bekommen (wir sind erst seit März 2015 verheiratet und leben beide hier) ohne irgendwelche Prüfungen der Papiere von ihrem Bruder oder von meiner jetzt Frau oder von mir. Auf der Imi meinte die Dame es sei nicht mehr nötig. War im Osten von Cuba.
Ein Freund aus dem Forum hat bei unserer Nachbarin in Cuba gewohnt und die haben sich vorher noch nie gesehen. Er hat auf der Imi die Genehmigung bekommen.Er war schon ca. 40 mal in Cuba.
Es hat sich zum Teil schon etwas zum positiven geändert. Ich denke es kommt immer auf die Stadt und die Leute an die das entscheiden, da wie man ja sieht Unterschiede vorhanden sind.

Ruben
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 373
Mitglied seit: 09.12.2012

#19 RE: Wohnen bei Freunden in Kuba
18.11.2015 22:55

Es ist in der Tat eine Frage des Ortes......aber noch mehr eine Frage des Entscheiders. Lust oder nicht.

Timo
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.841
Mitglied seit: 26.04.2015

#20 RE: Wohnen bei Freunden in Kuba
01.12.2015 14:39

Was sind denn eigentlich die Strafen wenn sowas aufliegt? Also ich wohne einfach immer bei meinen Freunden und gehe immer dann aus dem Haus ein und aus wenn es dunkel ist oder gerade keiner zu sehen ist, sodass die Nachbarn nichts mitkriegen...hat bis jetzt immer geklappt.

Santa Clara
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.234
Mitglied seit: 02.07.2013

#21 RE: Wohnen bei Freunden in Kuba
01.12.2015 14:57

ich habe was von 1.000 CUC gehoert.

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.223
Mitglied seit: 25.05.2005

#22 RE: Wohnen bei Freunden in Kuba
01.12.2015 15:00

Kubanische Nachbarn bekommen alles mit...
Zur Orientierung, es waren mal 1.500,- und beim 2. Mal ist eventuell die Hütte weg. Musste mal im Forum suchen - dazu gibt es Erlebnisberichte und viele Meinungen.

Ich hab bei meinen vielen Kubaaufenthalten nur sehr wenige Male privat übernachtet - mal, weil besoffen vom Rum - mal, weil nicht minder unzurechnungsfähig wegen einer chica. Ansonsten habe ich immer dankend abgelehnt.

Timo
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.841
Mitglied seit: 26.04.2015

#23 RE: Wohnen bei Freunden in Kuba
01.12.2015 17:15

So heftige Strafen? Da schlafe ich nächste mal in einer Casa...

Cristal Otti
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.280
Mitglied seit: 09.03.2011

#24 RE: Wohnen bei Freunden in Kuba
01.12.2015 19:49

Der aktuelle Preis vom September in Santiago waren 600 CUC Strafe.

Beim Schlägern gefürchtet, von Frauen verehrt.
Beim Saufen der Beste, sein Körper begehrt.
Weltlich gebildet, ein Glied wie ein Bein.
Das kann ja nur ein Badener sein.

falko1602
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.149
Mitglied seit: 18.07.2008

#25 RE: Wohnen bei Freunden in Kuba
01.12.2015 19:53

Zitat von Timo im Beitrag #20
Was sind denn eigentlich die Strafen wenn sowas aufliegt? Also ich wohne einfach immer bei meinen Freunden und gehe immer dann aus dem Haus ein und aus wenn es dunkel ist oder gerade keiner zu sehen ist, sodass die Nachbarn nichts mitkriegen...hat bis jetzt immer geklappt.


Das habe ich bei meinem 2. Cuba Urlaub bei meiner damaligen Freundin ( jetzt Ehefrau) 4 Wochen auch gemacht!!!
Nie wieder, das ist doch kein Urlaub...

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Seiten 1 | 2
Weihnacht »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
A2 Visa - wo wohnen erlaubt
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von nico_030
2 08.04.2016 10:18
von falko1602 • Zugriffe: 332
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de