Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 1.178 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
ortiga
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 409
Mitglied seit: 08.01.2007

CP. - Kontrollen in Guanabo
13.03.2014 18:15

Hola,
seit einiger Zeit werden Touristen in Guanabo auf der Straße von einem freundlichem Herren angesprochen ( evtl. auch von einer Dame ) und
in ein Gespräch verwickelt, z.B. welcher Nationalität, wie gefällt,usw. Dann auch nebenbei die Frage, wo untergekommen, welche CP ?
Dann gibt sich ich dieser Herr per Ausweis von der IMI zu erkennen, bittet um Name und Paß-Nummer. Kurze Zeit später ist die Streife dann bei der
angegebenen Adresse. Wenn Unstimmigkeiten auftreten,rigoroses Vorgehen wie bekannt. Zweck diese Aktion, es soll illegalen casas an den Kragen gehen, und
nebenbei Meldebücher - Kontrolle.
Die IMI hat extra ein 2. Büro eingerichtet....
VORSICHTalso bei Übernachtungen in illegalen Casas !!!!

saludos, ortiga

AlexB
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 663
Mitglied seit: 10.03.2014

#2 RE: CP. - Kontrollen in Guanabo
13.03.2014 18:42

Worin bestehen den die Hauptunterschiede von legalen und illegalen Casas den?

falko1602
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.106
Mitglied seit: 18.07.2008

#3 RE: CP. - Kontrollen in Guanabo
13.03.2014 18:48

Zitat von AlexB im Beitrag #2
Worin bestehen den die Hauptunterschiede von legalen und illegalen Casas den?

Die einen zahlen Steuern die anderen wie der dicke Bayer...

falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

AlexB
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 663
Mitglied seit: 10.03.2014

#4 RE: CP. - Kontrollen in Guanabo
13.03.2014 18:53

Hahahaha, das ist klar, meinte aber andere Unterschiede ausser dem voll offensichtlimen.

falko1602
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.106
Mitglied seit: 18.07.2008

#5 RE: CP. - Kontrollen in Guanabo
13.03.2014 18:54

Zitat von AlexB im Beitrag #4
Hahahaha, das ist klar, meinte aber andere Unterschiede ausser dem voll offensichtlimen.

keine, jedenfalls nicht für den yuma
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

AlexB
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 663
Mitglied seit: 10.03.2014

#6 RE: CP. - Kontrollen in Guanabo
13.03.2014 18:55

Zitat von falko1602 im Beitrag #5
Zitat von AlexB im Beitrag #4
Hahahaha, das ist klar, meinte aber andere Unterschiede ausser dem voll offensichtlimen.

keine, jedenfalls nicht für den yuma
falko


dann machts wohl auch keinen Sinn fuer den "yuma" eine solche Unterkunft zu benutzen.

falko1602
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.106
Mitglied seit: 18.07.2008

#7 RE: CP. - Kontrollen in Guanabo
13.03.2014 19:06

Zitat von AlexB im Beitrag #6
Zitat von falko1602 im Beitrag #5
Zitat von AlexB im Beitrag #4
Hahahaha, das ist klar, meinte aber andere Unterschiede ausser dem voll offensichtlimen.

keine, jedenfalls nicht für den yuma
falko


dann machts wohl auch keinen Sinn fuer den "yuma" eine solche Unterkunft zu benutzen.



Nein,außer Du stehst drauf die ganze Nacht mit einem Auge offen zu schlafen,
um den Besitzer bei einer Kontrolle durch Flucht zu helfen.
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Quimbombó
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.070
Mitglied seit: 12.03.2004

#8 RE: CP. - Kontrollen in Guanabo
13.03.2014 19:56

Zitat von AlexB im Beitrag #6
dann machts wohl auch keinen Sinn fuer den "yuma" eine solche Unterkunft zu benutzen.

Es gab (gibt?) Gegenden, in denen Casas Particulares generell verboten waren, z.B. Varadero, Santa Lucia, Guardalavaca.

Rey
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 649
Mitglied seit: 04.01.2004

#9 RE: CP. - Kontrollen in Guanabo
13.03.2014 20:12

Was soll denn einem Tourist passieren wenn er in einer illegalen Casa erwischt wird? Im Ernstfall ist immer der Vermieter dran (Gelstrafe, oder sogar Casa-Entzug) dem Gast passiert nichts, er muss sich nur eine legale Unterkunft suchen.
Zweck der Aktion: Schmiergelder von illegalen Casavermietern kassieren.

Tina
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 957
Mitglied seit: 10.04.2002

#10 RE: CP. - Kontrollen in Guanabo
14.03.2014 07:47

Der Unterschied zwischen einer legalen und illegalen Casa besteht darin, dass der dueño einer legalen casa eine licencia beantragen muß und für jedes Schlafzimmer monatlich einen Grundbetrag zahlen muß unabhängig davon, ob er vermietet hat oder nicht. Hinzu kommen monatlich 10% Steuern auf die Einnahmen aus den tatsächlichen Vermietungen (die im Casabuch dokumentiert werden müssen). Der dueño muß mit dem Paß des Mieters zur Inmigration zur Registrierung.

die Kontrollen sind nicht nur auf den Strassen, sondern tatsächlich auch nachts!

In einer illegalen casa trifft all das o.g. nicht zu und der dueño behält die kompletten Einnahmen, trägt natürlich auch das volle Risiko.

Tina

Claudia.A
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.705
Mitglied seit: 23.08.2013

#11 RE: CP. - Kontrollen in Guanabo
14.03.2014 07:57

.... Der Unterschied ist simpel....
Der Besitzer einer legalen Casa zahlt Steuern, der einer illegalen Casa zahlt keine Steuern, ist also ein Steuersünder....

Und das kann ja selbst in Deutschland - wie wir jetzt wissen - zu sehr hohen Strafen führen. Da sind die Geldstrafen in Cuba eigentlich sehr human!

PS: Wenn ich in Casas gehen würde, würde ich persönlich mich in einer legalen Casa sicherer fühlen.

Die höchste Aufgabe des Menschen ist zu wissen,
was einer sein muß, um ein Mensch zu sein.
Immanuel Kant

falko1602
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.106
Mitglied seit: 18.07.2008

#12 RE: CP. - Kontrollen in Guanabo
14.03.2014 08:00

Zitat von Claudia.A im Beitrag #11
....

PS: Wenn ich in Casas gehen würde, würde ich persönlich mich in einer legalen Casa sicherer fühlen.


Meinen Schwiegervater hat es vor etlichen Jahren in Varadero erwischt- 2.000,00 US$ musste der abdrücken,
das war heftig für ihn, vor allem ohne die "Nebeneinnahmen" dafür zu haben.... Schlimmer ist es, wenn sie das Haus kassieren.
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Mario
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 572
Mitglied seit: 28.04.2013

#13 RE: CP. - Kontrollen in Guanabo
14.03.2014 09:20

Zitat von AlexB im Beitrag #6

dann machts wohl auch keinen Sinn fuer den "yuma" eine solche Unterkunft zu benutzen.

Es gibt schon ein paar Gründe. Wie schon erwähnt gibt es Gegenden in Kuba wo es gar keine Casa Pariculares gibt, es kommt hin und wieder vor, dass alle legalen Casas voll sind, oder man möchte aus Rücksicht auf die Novia keine Registrierung riskieren. Außerdem sind illegale Casas billiger. Ich habe 2005 in einer illegalen Casa am Malecon in Havanna gewohnt für 2 CUC pro Nacht, mit Blick aufs Meer. Allerdings würde ich um Probleme zu vermeiden grundsätzlich eine lizenzierte Casa vorziehen, wenn möglich.

nico_030
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.376
Mitglied seit: 26.11.2003

#14 RE: CP. - Kontrollen in Guanabo
14.03.2014 09:59

Hi@all!

Zitat

Hola,
seit einiger Zeit werden Touristen in Guanabo auf der Straße von einem freundlichem Herren angesprochen ( evtl. auch von einer Dame ) und
in ein Gespräch verwickelt, z.B. welcher Nationalität, wie gefällt,usw. Dann auch nebenbei die Frage, wo untergekommen, welche CP ?


Ich bin dort schon vor einige Jahren von zwei Uniformierten, Ministerio de Interior oder so,angesprochen worden.
Natürlich hatte ich zu dem Zeitpunkt in einer illegalen Casa in Habana Vieja gewohnt.
Konnt mich dann mit Hinweis auf ein eben passierendes Taxi davon stehlen.

Zitat

Was soll denn einem Tourist passieren wenn er in einer illegalen Casa erwischt wird?



Geldstrafe?! Abschiebung?!
Ist einem Kunden von mir in Las Tunas mal so gegangen. Der war bei der Immi wegen Touri Visa
Verlängerung und hatte eine Visitenkarte einer Casa Particular vorgelegt.
Ein Kontroll Anruf später saß der gute im weissen Immi Lada nach Holguin.

Zitat

Der Unterschied zwischen einer legalen und illegalen Casa besteht darin, dass der dueño einer legalen casa eine licencia beantragen muß und für jedes Schlafzimmer monatlich einen Grundbetrag zahlen muß unabhängig davon, ob er vermietet hat oder nicht. Hinzu kommen monatlich 10% Steuern auf die Einnahmen aus den tatsächlichen Vermietungen (die im Casabuch dokumentiert werden müssen).


Das mit den mtl. Beträgen war m.W.früher einmal.
Steuererklärung wie in D am Ende des Jahres.

Zitat

Es gibt schon ein paar Gründe. Wie schon erwähnt gibt es Gegenden in Kuba wo es gar keine Casa Pariculares gibt, es kommt hin und wieder vor, dass alle legalen Casas voll sind, oder man möchte aus Rücksicht auf die Novia keine Registrierung riskieren. Außerdem sind illegale Casas billiger. Ich habe 2005 in einer illegalen Casa am Malecon in Havanna gewohnt für 2 CUC pro Nacht, mit Blick aufs Meer. Allerdings würde ich um Probleme zu vermeiden grundsätzlich eine lizenzierte Casa vorziehen, wenn möglich.



Ich habe viele Jahre Illegal gewohnt.
Seit einigen Jahren bekomme ich A2 Visa. Damit kann ich lt. Immi Tante
wohnen wo ich will. Nur wissen die meisten Kubaner von diesem Unterschied
nichts. So kann es schon mal vorkommen das ich auf meinen Kuba Ebike Touren
erst bei der PNR um ein Autorisierungs Papier vorsprechen muss um dann
auch überhaupt von Peso CP/ Peso Hotels/ priv. Casa auf genommen zu werden.

jörg

¡PATRIA O MUERTE!

Quimbombó
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.070
Mitglied seit: 12.03.2004

#15 RE: CP. - Kontrollen in Guanabo
14.03.2014 10:26

Zitat von nico_030 im Beitrag #14
Hi@Das mit den mtl. Beträgen war m.W.früher einmal.
Steuererklärung wie in D am Ende des Jahres.
Die monatlichen Gebühren gibt es noch, aber sie sind drastisch reduziert worden, auf 35 CUC/Monat, unabhängig von der Größe. Oder gibt es seit letztem Jahr schon wieder eine Änderung?

Reduzierung der Gebühren für Casa-Besitzer (2)

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.237
Mitglied seit: 19.03.2005

#16 RE: CP. - Kontrollen in Guanabo
14.03.2014 10:37

Zitat von nico_030 im Beitrag #14

Zitat
Was soll denn einem Tourist passieren wenn er in einer illegalen Casa erwischt wird?

Geldstrafe?! Abschiebung?!
Ist einem Kunden von mir in Las Tunas mal so gegangen. Der war bei der Immi wegen Touri Visa
Verlängerung
und hatte eine Visitenkarte einer Casa Particular vorgelegt.
Ein Kontroll Anruf später saß der gute im weissen Immi Lada nach Holguin.


Visum war also sowieso abgelaufen. In Havanna Stadt wird man ansonsten m.W. zwangsweise in einer legalen CP einquartiert.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Espanol
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.300
Mitglied seit: 28.06.2013

#17 RE: CP. - Kontrollen in Guanabo
14.03.2014 11:05

Wie bloed ist das denn!!! Marschiert zur INMI Visaverlaengerung und legt die Visitenkarte einer illegalen CP vor

Und der Besitzer der CP war da nicht viel cleverer wenn ich diese illegal betreibe lasse ich doch keine Visitenkarten drucken

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.237
Mitglied seit: 19.03.2005

#18 RE: CP. - Kontrollen in Guanabo
14.03.2014 11:07

Zitat von Espanol im Beitrag #17
Wie bloed ist das denn!!! Marschiert zur INMI Visaverlaengerung und legt die Visitenkarte einer illegalen CP vor

Ich schätze, die VK war von ner legalen Casa und der Kontrollanruf erbrachte, dass er dort nicht gemeldet war.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Quimbombó
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.070
Mitglied seit: 12.03.2004

#19 RE: CP. - Kontrollen in Guanabo
14.03.2014 11:07

Ich hab's eher so verstanden, dass er eine Visitenkarte einer legalen Casa vorgelegt hat, die dann beim Anruf aber nicht bestätigen konnte, dass er dort wohnt.

Edit: EHB war ein paar Sekunden schneller.

Espanol
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.300
Mitglied seit: 28.06.2013

#20 RE: CP. - Kontrollen in Guanabo
14.03.2014 11:21

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #18
Zitat von Espanol im Beitrag #17
Wie bloed ist das denn!!! Marschiert zur INMI Visaverlaengerung und legt die Visitenkarte einer illegalen CP vor

Ich schätze, die VK war von ner legalen Casa und der Kontrollanruf erbrachte, dass er dort nicht gemeldet war.




Danke Alles klar zu oberflaechlich gelesen

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.573
Mitglied seit: 25.04.2004

#21 RE: CP. - Kontrollen in Guanabo
14.03.2014 12:31

Soll ich jetzt die Visitenkarte der illegalen casa abbilden

Nein, natürlich nicht. Er sagte mir, aber zeige sie nicht am Airport.
DbddhkP.

Bei der Inmi sind auch einige Holzköppe.
In Trinidad ging ich am Dienstag zur Verlängerung meines Visums.
Casa legal und ich war auch angemeldet.
Einige Casabetreiber warteten. Als ich dran war, sagt der zu mir: Die Prorroga wird erst frühestens 1 Woche vor Ablauf erteilt!
(es war die 2. Woche in Kuba)

Ich brauchte sie aber von dort, weil ich i.d.R. in Santiago üblicherweise illegal wohnte.

Am nächsten Tag, Mittwoch, ging ich wieder hin, anderer Ofizieller, der ging erst nach nebenan, guckte sicher ob ich registriert bin.
Dann gab es den Aufkleber mit guten Wünschen.
.

Rey
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 649
Mitglied seit: 04.01.2004

#22 RE: CP. - Kontrollen in Guanabo
14.03.2014 12:48

Mir ist das selbe in Las Tunas passiert, dort hocken besonders engstirnige Betonköpfe hinterm Schreibtisch : eine Woche vor Ablauf der Touristenkarte ging ich zur INMI. Nach 3 ST Wartezeit sagte man mir:" Nein, das geht nur maximal 5 Tage vorher" ich solle doch in drei Tagen wieder kommen. Ich musste mich gar nicht anstrengen, um kräftig aus der Haut zu fahren; es hat geholfen, er gab mir meinen Stempel.
In Guanabo allerdings sind sie vor allem auf Schmiergelder aus. Ich war schon mind. 3 mal wegen Problemen mit illegalen Casas dort , mir oder dem jeweiligen Casa-Besitzer ist nie etwas passiert, dezent zugesteckte 20 cuc genügten um das Problem zu lösen.
Interessant übrigens mal seine eigenes Profil auf ihrem Computer zu sehen. Die wissen alles: wo und in welcher Casa eingemietet, Freundinen, Bekannte, Kontakte mit anderen Touristen, Zahl der Besuche, usw.

Tina
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 957
Mitglied seit: 10.04.2002

#23 RE: CP. - Kontrollen in Guanabo
14.03.2014 14:44

die 35 cuc Lizenzgebühren monatl. pro Schlafzimmer sind aktuell, wir haben die Lizenz seit 1 Jahr und dürfen jeden Monat brav zahlen. Die 10% Steuern muß man auch monatlich zahlen, am Jahresende gibt es noch einen Abgleich, ob evtl. etwas nachzuzahlen ist!!!

Tina

Quimbombó
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.070
Mitglied seit: 12.03.2004

#24 RE: CP. - Kontrollen in Guanabo
14.03.2014 19:24

Zitat von Tina im Beitrag #23
Die 10% Steuern muß man auch monatlich zahlen, am Jahresende gibt es noch einen Abgleich, ob evtl. etwas nachzuzahlen ist!!!
Also wie bei uns. Außer, dass es bei uns nicht 10% sind.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Guanabo Club
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von rici
4 19.04.2009 08:28
von Tiendacubana • Zugriffe: 658
Viazul Vra-Hav über Guanabo?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Britta
7 06.05.2005 14:49
von barbacoa • Zugriffe: 623
Suche casa in Guanabo
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Locke
16 18.09.2003 17:47
von PeterB • Zugriffe: 1186
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de