Einladung in die Schweiz

02.07.2013 14:39
#1 Einladung in die Schweiz
avatar
Mitglied

Hallo zusammen

Auf der Suche nach Informationen bezüglich einer Einladung eines Kubaners in die Schweiz, ist mir aufgefallen, dass im Netz sehr wenig aktuelle Erfahrungsberichte vorhanden sind. Deshalb will ich hier mal schildern, wie ich das Einladungsverfahren erlebt habe.

1. Schritt:
Die Person, welche eingeladen werden soll, spricht bei der Schweizer Botschaft in Havanna vor. Vorgängig muss die einladende Person aus der Schweiz den Einladungsbrief an die Botschaft senden. Beim ersten Vorsprechen müssen die Dokumente, welche im Merkblatt der Botschaft aufgeführt sind, abgegeben werden.

Merkblatt für Touristenvisum:
http://www.eda.admin.ch/etc/medialib/dow...oja_visa_de.pdf

Falls die Dokumente vollständig sind, kann der Visumsantrag gestellt werden. In diesem Falle entscheidet die Botschaft innerhalb von etwa zwei Tagen, ob das Visum abgelehnt oder gewährt wird. Fällt der Entscheid, wie in meinem Falle, positiv aus, erhält der Antragsteller
die Verpflichtungserklärung. Diese muss nun zur einladenen Person in der Schweiz gesendet werden.
In meinen Fall musste ich mit der ausgefüllten Verpflichtungserklärung zum kantonalen Migrationsamt in Schaffhausen.
Dort wurde zusätzlich folgendes verlangt: - Kopie meiner Identitäskarte
- Auszug aus dem Betreibungsregister
- Reiseversicherungsnachweis (Versicherungssumme: Fr. 50'000.- )
- Vermögensnachweis (Bank- oder ähnliche Auszüge)

Auf dem Migrationsamt war ich kaum 10 Minuten. Das ging alles ganz schnell und problemlos. Der positive Entscheid würde sofort auf elektronischem Wege an die Botschaft weitergeleitet. Dies war auch der Fall.

Ich konnte also den Flug buchen. Einen Ausdruck des E-Tickets sowie den Reiseversicherungsnachweis (Europäische Reiseversicherung, Basel) habe ich nach Kuba gesendet. Diese Dokumente wurden von der Schweizer Botschaft zur definitiven Visumserteilung verlangt. (siehe Merkblatt)

Nach weiteren zwei Tagen warten konnte der Reisepass mit dem Visum auf der Schweizer Botschaft abgeholt werden.

Ich hoffe, meine Erfahrungen konnten vielleicht dem einen oder anderen helfen. Natürlich bin ich auch um Ergänzungen froh.

Viele Grüsse

Suizo_fabi


 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2013 15:20
#2 RE: Einladung in die Schweiz
avatar
Rey/Reina del Foro

Das finde ich doch mal ´ne schöne Zusammenfassung.

_______________________________________________________

Als er grade grade war, knickt er ab, was schade war.

 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2013 20:35
#3 RE: Einladung in die Schweiz
avatar
Forenliebhaber/in

Vielen Dank, zumindest für mich könnte dies bald mal hilfreich werden, sehr guter Beitrag!!!


 Antworten

 Beitrag melden
02.07.2013 20:46
#4 RE: Einladung in die Schweiz
avatar
Rey/Reina del Foro

@ Suizo_Fabi

Wo Du doch gerade so schön drin steckst in der Materie:

Ich geb´ Dir mal rasch die Daten von Novia durch und Du lädst sie in die Schweiz ein.

Die Schweiz wollte ich ihr sowieso zeigen.

_______________________________________________________

Als er grade grade war, knickt er ab, was schade war.

 Antworten

 Beitrag melden
03.07.2013 08:41 (zuletzt bearbeitet: 03.07.2013 08:42)
#5 RE: Einladung in die Schweiz
avatar
Mitglied

Zitat von Flipper20 im Beitrag #4
@ Suizo_Fabi

Wo Du doch gerade so schön drin steckst in der Materie:

Ich geb´ Dir mal rasch die Daten von Novia durch und Du lädst sie in die Schweiz ein.

Die Schweiz wollte ich ihr sowieso zeigen.


@Flipper20

Ich weiss nicht, ob die Einladungen immer so durchgehen, wenn ich es dann am Fliessband versuche


 Antworten

 Beitrag melden
03.07.2013 10:45
#6 RE: Einladung in die Schweiz
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Suizo_Fabi im Beitrag #5
@Flipper20

Ich weiss nicht, ob die Einladungen immer so durchgehen, wenn ich es dann am Fliessband versuche

Meinst Du, die merken das?

Nein, Spaß beiseite: Ich wünsche Euch viel Spaß in Deiner wunderschönen Heimat und wo auch immer Du Dich mit ihr rumtreiben wirst.

Ich würde ja da echt kein Klischee auslassen: Glacier-Express...Shopping in Milano...Gondelfahrt in Venedig ...Schloss Schwanstein...bis hin zum Oktoberfest in München (wenn´s grad passt)...

...und alles schön mit Video festgehalten, damit sie - zurück in Kuba - den Rest des Lebens davon zehren kann...

_______________________________________________________

Als er grade grade war, knickt er ab, was schade war.

 Antworten

 Beitrag melden
03.07.2013 12:31
avatar  Eleggua
#7 RE: Einladung in die Schweiz
avatar
normales Mitglied

Tja, so einfach ging das bei mir nicht. Hatte Novia schon 2012, als das noch notwendig war eingeladen. Einladung und sämtliche erforderlichen Papiere notariell beglaubigt. (genau nach Angabe der Kubanischen Botschaft in Bern)Das war am 5. Juli 2012. Erhalten hat meine Novia die Einladung durch die Juridicia Internacional erst auf Nachfrage im September. Dass die Schweizer Botschaft fast 1000km entfernt ist, vereinfachte das Ganze auch nicht. Kurzum, die Einladung kam 2012 nicht zustande. 2013 haben wir einen zweiten Versuch gestartet, im Februar sind wir zusammen nach Havanna geflogen um einen Antrag für das Schengen-Visum zu stellen. Nachdem wir das entsprechende Formblatt zur Unterrichtung über die Verweigerung oder Aufhebung eines Visums ausgefüllt hatten, mussten wir einen Tag warten. Dann der niederschmetternde Bescheid; das Visum wurde abgelehnt! Begründung; (vorgedruckt)Punkt 9, Ihre Absicht, vor Ablauf des Visums aus dem Hoheitsgebiet der Mitgliedstaaten auszureisen, konnte nicht festgestellt werden. (!) Trotz vorgelegtem Rückflugticket, Versicherung und notarieller Verpflichtungserklärung meinerseits. Die Gefühlskälte
der schweizerischen Beamtin war m.E.übrigens stossend. Dazu möchte ich noch bemerken, dass meine Novia nun absolut keine Jinetera ist und auch keineswegs so aussieht und ganz im Gegenteil sehr korrekt auftritt.


 Antworten

 Beitrag melden
03.07.2013 12:53
avatar  Eleggua
#8 RE: Einladung in die Schweiz
avatar
normales Mitglied

Ergänzung zu meinem eben geschriebenen Beitrag: Ich möchte nur daran erinnern, dass im Oktober 2012 nur 2 Tage nachdem die neuen Migrationsbestimmungen in der "Gazeta oficial" vom 16. Oktober 2012 in Kuba erschienen sind, praktisch die ganze westliche Presse triumphierend verkündete "E N D L I C H können die Kubaner nun frei ausreisen" - ja und wohin wohl ohne Visum? Gerade mal 3 Länder kämen in Frage. Zynischer geht es ja wohl kaum noch!


 Antworten

 Beitrag melden
03.07.2013 13:09
#9 RE: Einladung in die Schweiz
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Eleggua im Beitrag #8
....."E N D L I C H können die Kubaner nun frei ausreisen" - ja und wohin wohl ohne Visum? Gerade mal 3 Länder kämen in Frage. Zynischer geht es ja wohl kaum noch!


Soooo spielt man den amtierenden Machthabern in Cuba in die Hand!
Die können mal wieder sagen: Was wollt ihr denn, ihr könnt doch ausreisen!
Wenn die anderen euch nicht einreisen lassen, ist das nicht unsere Schuld....

falko

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
03.07.2013 13:15
#10 RE: Einladung in die Schweiz
avatar
Mitglied

Zitat von Flipper20 im Beitrag #6
Zitat von Suizo_Fabi im Beitrag #5
@Flipper20

Ich weiss nicht, ob die Einladungen immer so durchgehen, wenn ich es dann am Fliessband versuche

Meinst Du, die merken das?

Nein, Spaß beiseite: Ich wünsche Euch viel Spaß in Deiner wunderschönen Heimat und wo auch immer Du Dich mit ihr rumtreiben wirst.

Ich würde ja da echt kein Klischee auslassen: Glacier-Express...Shopping in Milano...Gondelfahrt in Venedig ...Schloss Schwanstein...bis hin zum Oktoberfest in München (wenn´s grad passt)...

...und alles schön mit Video festgehalten, damit sie - zurück in Kuba - den Rest des Lebens davon zehren kann...


Dankeschön, ein Besuch in der Emmentalerkäserei meines Onkels ist sicher schonmal geplant.


 Antworten

 Beitrag melden
03.07.2013 13:18
#11 RE: Einladung in die Schweiz
avatar
Mitglied

Zitat von Eleggua im Beitrag #7
Tja, so einfach ging das bei mir nicht. Hatte Novia schon 2012, als das noch notwendig war eingeladen. Einladung und sämtliche erforderlichen Papiere notariell beglaubigt. (genau nach Angabe der Kubanischen Botschaft in Bern)Das war am 5. Juli 2012. Erhalten hat meine Novia die Einladung durch die Juridicia Internacional erst auf Nachfrage im September. Dass die Schweizer Botschaft fast 1000km entfernt ist, vereinfachte das Ganze auch nicht. Kurzum, die Einladung kam 2012 nicht zustande. 2013 haben wir einen zweiten Versuch gestartet, im Februar sind wir zusammen nach Havanna geflogen um einen Antrag für das Schengen-Visum zu stellen. Nachdem wir das entsprechende Formblatt zur Unterrichtung über die Verweigerung oder Aufhebung eines Visums ausgefüllt hatten, mussten wir einen Tag warten. Dann der niederschmetternde Bescheid; das Visum wurde abgelehnt! Begründung; (vorgedruckt)Punkt 9, Ihre Absicht, vor Ablauf des Visums aus dem Hoheitsgebiet der Mitgliedstaaten auszureisen, konnte nicht festgestellt werden. (!) Trotz vorgelegtem Rückflugticket, Versicherung und notarieller Verpflichtungserklärung meinerseits. Die Gefühlskälte
der schweizerischen Beamtin war m.E.übrigens stossend. Dazu möchte ich noch bemerken, dass meine Novia nun absolut keine Jinetera ist und auch keineswegs so aussieht und ganz im Gegenteil sehr korrekt auftritt.


Das tut mir sehr leid. Habe mich immer wieder gefragt, warum es genau bei uns geklappt hat. Darf ich fragen, für welche Dauer ihr ein Visum beantragen wolltet?


 Antworten

 Beitrag melden
04.07.2013 00:33
avatar  Eleggua
#12 RE: Einladung in die Schweiz
avatar
normales Mitglied

Das Visum wäre für 3 Monate beantragt worden.


 Antworten

 Beitrag melden
04.07.2013 16:16
#13 RE: Einladung in die Schweiz
avatar
Mitglied

Zitat von Eleggua im Beitrag #12
Das Visum wäre für 3 Monate beantragt worden.


Auf der Suche im Internet zum Thema Einladung in die Schweiz, bin ich mal auf eine Information in einem Thailand Forum gestossen. Dort schrieb einer, dass auf der Schweizer Botschaft in Thailand fast alles abgelehnt werde, was länger als drei Wochen dauert. Ob dies so stimmt, dass weiss ich nicht. Jedenfalls habe ich es dann mit diesen drei Wochen versucht. Hat auf alle Fälle geklappt.


 Antworten

 Beitrag melden
04.07.2013 16:51
#14 RE: Einladung in die Schweiz
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Suizo_Fabi im Beitrag #13
Jedenfalls habe ich es dann mit diesen drei Wochen versucht. Hat auf alle Fälle geklappt.

Du bist ja recht rege.

Woher lädst Du denn noch alles Mädels ein?

_______________________________________________________

Als er grade grade war, knickt er ab, was schade war.

 Antworten

 Beitrag melden
04.07.2013 19:48
#15 RE: Einladung in die Schweiz
avatar
Mitglied

Zitat von Flipper20 im Beitrag #14
Zitat von Suizo_Fabi im Beitrag #13
Jedenfalls habe ich es dann mit diesen drei Wochen versucht. Hat auf alle Fälle geklappt.

Du bist ja recht rege.

Woher lädst Du denn noch alles Mädels ein?



Bisher habe ich nur diese eine Einladung gemacht. Auf das Thailandforum bin ich nur gestossen, als ich allgemeine Infos zum Ablauf einer Einladung in die Schweiz gesucht habe.


 Antworten

 Beitrag melden
04.07.2013 20:29
avatar  jan
#16 RE: Einladung in die Schweiz
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

Ja, ja!

Die Thais sind aber auch nicht pflegeleichter.

Ein Freund von mir hat´s erfahren müssen.

Werden nach einiger Zeit auch Selbstbewußter. Ähnlich wie die "liebevollen" cubanitas.
.

05.07.2013 09:41
#17 RE: Einladung in die Schweiz
avatar
Mitglied

Zitat von jan im Beitrag #16
Ja, ja!

Die Thais sind aber auch nicht pflegeleichter.

Ein Freund von mir hat´s erfahren müssen.

Werden nach einiger Zeit auch Selbstbewußter. Ähnlich wie die "liebevollen" cubanitas.
.



Siehst du, da weisst du ja mehr über Thailänderinnen als Ich. Hab mit Thailand wirklich gar nix am Hut. Ob Du das glauben willst oder nicht.


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!