Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 2.088 mal aufgerufen
 Einladung eines kubanischen Staatsbürgers:
Suizaloca
Offline PM schicken
neues Mitglied

Beiträge: 24
Mitglied seit: 27.04.2008

Einladung eines Kubaners in die Schweiz
20.07.2008 18:45

Hallo zusammen

Ich wollte kurz fragen, ob mir eventuell jemand weiterhelfen kann.
Ich möchte meinen Freund aus Kuba in die Schweiz einladen.
Nun habe ich viele verschiedene Informationen und ich weiss nicht wo/wie ich genau anfangen soll...
Neuerdings (oder vielleicht war das ja schon immer so...) gibt es das diese eidesstattliche Erklärung. Kann mir jemand dazu mehr sagen? Ist das einfach der aller erste Schritt, diese Erklärung, damit das ganze überhaupt beginnen kann seinen Lauf zu nehmen? Wäre froh, wenn mir ein Schweizer/Schweizerin weiterhelfen kann... denn ich denke in Deutschland sieht alles wieder komplett anderst aus...

Merci vielmals!!
Liebe Gruess
S.L.

donapedra
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE: Einladung eines Kubaners in die Schweiz
20.07.2008 18:50

hatte mich bei der schweizer botschaft in havanna erkundigt. der erste schritt, ist, dass man über die kubanische botschaft in bern eine einladung schickt. wofür solltest du diese eidesstaatliche erklärung abgeben?

Suizaloca
Offline PM schicken
neues Mitglied

Beiträge: 24
Mitglied seit: 27.04.2008

#3 RE: Einladung eines Kubaners in die Schweiz
20.07.2008 18:52

...und wie hast du diese Einladung nach Kuba geschickt? Per E-Mail/Formular?
Naja diese eidesstattliche Erklärung ist sozusagen diese Einladung..eventuell...
eben...ich verstehe es einfach auch nicht! Müsste Fr. 336.-- dafür bezahlen?! super...

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE: Einladung eines Kubaners in die Schweiz
20.07.2008 20:39
Zitat von Suizaloca
denn ich denke in Deutschland sieht alles wieder komplett anderst aus...

Deine Frage nach der Einladung bezieht sich auf die kubanische Ausreisegenehmigung. Da machen die Kubaner keinen Unterschied zwischen einer Einladung und Ausreise in die Schweiz oder nach Deutschland. Der einzige Unterschied besteht in der Bezahlung an das jeweilige kubanische Konsulat, die in Schweiz 336.- Franken und in Deutschland, je nachdem ob es per Post zugestellt oder dort selbst übergeben wird, 225.- EUR bzw. 200.- EUR beträgt. Die zusätzlichen Zahlungen in Kuba in deren konvertierbaren Währung sind dann aber völlig identisch.

suizo
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE: Einladung eines Kubaners in die Schweiz
20.07.2008 22:16

Loca, flieg hin und mach die Einladung dort. Hier zahlst du einen Haufen Geld für nichts...

suizo
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE: Einladung eines Kubaners in die Schweiz
20.07.2008 22:17

Eidesstattliche Erklärung musst du keine machen. Nur eine Garantieerklärung über CHF 30 oder 50'000.- unterschreiben.

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Einladung eines Kubaners in die Schweiz
20.07.2008 23:09

Zitat von suizo
Loca, flieg hin und mach die Einladung dort. Hier zahlst du einen Haufen Geld für nichts...

Mach das bloß nicht. Auch Schweizer können seit über einem Jahr diese Einladung nur noch über das kubanische Konsulat machen.

UJKEI
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 536
Mitglied seit: 05.02.2005

#8 RE: Einladung eines Kubaners in die Schweiz
21.07.2008 06:36

Mach das bloß nicht. Auch Schweizer können seit über einem Jahr diese Einladung nur noch über das kubanische Konsulat machen.


Vollkommen Richtig !!!

Seit dem 01.05.07 ist es nur noch für verheiratete möglich die Einladung in Cuba zu machen.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE: Einladung eines Kubaners in die Schweiz
21.07.2008 07:36
Kleiner Tip - bevor Du irgendwelche Papiere beantragst, Geld ausgibst:

Mach Dir Gedanken, wie Ihr der Schweizer Botschaft gegenüber die Rückkehrbereitschaft Deines Freundes beweisen wollt. Habt Ihr hier nichts stichhaltiges vorzubringen, kannst Du Dir den ganzen Stress ersparen.

- war er schon mal im Ausland (und ist problemlos zurückgekehrt)
- hat er eine Arbeit / ein Studium auf Kuba (mit Freistellung / Urlaubsbewilligung von seinem Chef)
- hat er ein Haus (Wohnrecht) auf seinen Namen
- hat er familiäre Verpflichtungen
- hat er ein Bankkonto mit Guthaben auf Kuba (und das sollte mehr als 50 CUC o. ä. sein)

Das sind 5 Möglichkeiten. Wenn Du hier 5x "nein" antworten müsstes, kannst Du Dir den Aufwand schenken, es sei denn Du hast Geld im Überfluss, Nerven wie Drahtseile und eine Engelsgedult.
Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.757
Mitglied seit: 02.09.2006

#10 RE: Einladung eines Kubaners in die Schweiz
22.07.2008 20:32

Zitat von UJKEI
Mach das bloß nicht. Auch Schweizer können seit über einem Jahr diese Einladung nur noch über das kubanische Konsulat machen.


Vollkommen Richtig !!!

Seit dem 01.05.07 ist es nur noch für verheiratete möglich die Einladung in Cuba zu machen.



ich war der Ansicht verheiratete benoetigen keine Einladung mehr

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.757
Mitglied seit: 02.09.2006

#11 RE: Einladung eines Kubaners in die Schweiz
22.07.2008 20:39

Zitat von Pasu Ecopeta
Kleiner Tip - bevor Du irgendwelche Papiere beantragst, Geld ausgibst:

Mach Dir Gedanken, wie Ihr der Schweizer Botschaft gegenüber die Rückkehrbereitschaft Deines Freundes beweisen wollt. Habt Ihr hier nichts stichhaltiges vorzubringen, kannst Du Dir den ganzen Stress ersparen.

- war er schon mal im Ausland (und ist problemlos zurückgekehrt)
- hat er eine Arbeit / ein Studium auf Kuba (mit Freistellung / Urlaubsbewilligung von seinem Chef)
- hat er ein Haus (Wohnrecht) auf seinen Namen
- hat er familiäre Verpflichtungen
- hat er ein Bankkonto mit Guthaben auf Kuba (und das sollte mehr als 50 CUC o. ä. sein)

Das sind 5 Möglichkeiten. Wenn Du hier 5x "nein" antworten müsstes, kannst Du Dir den Aufwand schenken, es sei denn Du hast Geld im Überfluss, Nerven wie Drahtseile und eine Engelsgedult.


generell "ja"; aber nach erfolgter Ablehnung (zu 98% sicher ) ist die Einsprache leichter zu handhaben (sollte sich ich nicht in letzter Zeit etwas geaendert haben) . Die Einsprache kannst Du in der CH bei den lokalen Stellen machen. Aber auch hier gilt, die Rueckkehrwilligkeit muss bewiesen werden , die hiesigen Stellen hoeren Dir aber auch eher zu als die Botschaft.

UJKEI
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 536
Mitglied seit: 05.02.2005

#12 RE: Einladung eines Kubaners in die Schweiz
22.07.2008 20:40

ich war der Ansicht verheiratete benoetigen keine Einladung mehr


Richtig, hatte das mit der Carta Blanca verwechselt, die braucht meine Frau allerdings immer noch.

Pille
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 761
Mitglied seit: 24.06.2007

#13 RE: Einladung eines Kubaners in die Schweiz
23.07.2008 20:33

Zitat von Suizaloca
Hallo zusammen

Ich wollte kurz fragen, ob mir eventuell jemand weiterhelfen kann.
Ich möchte meinen Freund aus Kuba in die Schweiz einladen.
Nun habe ich viele verschiedene Informationen und ich weiss nicht wo/wie ich genau anfangen soll...
Neuerdings (oder vielleicht war das ja schon immer so...) gibt es das diese eidesstattliche Erklärung. Kann mir jemand dazu mehr sagen? Ist das einfach der aller erste Schritt, diese Erklärung, damit das ganze überhaupt beginnen kann seinen Lauf zu nehmen? Wäre froh, wenn mir ein Schweizer/Schweizerin weiterhelfen kann... denn ich denke in Deutschland sieht alles wieder komplett anderst aus...

Merci vielmals!!
Liebe Gruess
S.L.



Ich habe das ganze Theater mit der Einladung meiner Freundin zwischen November 2007 und April 2008 durchgezogen (im Mai ist sie dann angereist).

Ja, Du fängst mit der eidesstattlichen Erklärung an. Die kubanische Botschaft hat den pfannenfertigen Text, den Du nur noch mit den persönlichen Daten komplettieren musst. Erkundige Dich dort.
Und nachdem Du beim lokalen Notar warst, musst Du es noch bei der Staatskanzlei des Wohnkantons überbeglaubigen lassen. Und ich bestätige, dass Du eine Gästeversicherung gegen Krankheit und Unfall abschliessen musst. Ich weiss nicht, ob die Vorschriften von Kanton zu Kanton variieren, oder ob das der Bund geregelt hat. Mir wurde auf der Einwohnerkontrolle jedenfalls gesagt, dass ab einem gewissen steuerbaren Einkommen/Vermögen dieser Nachweis nicht mehr erforderlich ist. Aber es wäre fahrlässig von Dir, keine solche Versicherung abzuschliessen, denn passieren kann jederzeit etwas, und Du weisst, wie teuer hierzulande das Gesundheitswesen ist.

Sodann verweise ich auf den Beitrag von Pasu Ecopeta vom 21.07.2008. Seiner Liste mit den Eigenschaften, die einen positiven Visumsentscheid begünstigen, kann ich nur zustimmen. Und möchte noch anfügen: Auf der kubanischen Seite brauchts ja immer noch die Ausreisebewilligung, Carta Blanca genannt. Es wäre von Vorteil, wenn Dein Freund dem lokalen CDR noch nie unangenehm aufgefallen ist. Arbeitet er im Gesundheitswesen, kann es auch zu Friktionen kommen.

Und schliesslich und schlussendlich weise ich darauf hin, dass so eine Einladung einen ganzen Haufen Geld kostet. Wieviel genau? Das hängt auch davon ab, wo Dein Freund wohnt. Ist er Habanero, hat er sämtliche Behörden in der eigenen Stadt und deshalb keine Reisekosten. Wohnt er hingegen beispielsweise in Playa Girón oder in Pilón oder Yumuri, wird es sehr teuer.

Ich habe ihr bei der Abreise gesagt, dass ich so eine Einladung nicht mehr mache, solange sich auf der kubanischen Seite nichts ändert (d.h. all die Schikanen mit eidesstattlicher Erklärung und Carta Blanca und antecedencias penales undsoweiterundsofort nicht aufgehoben werden).

Gruss von Pille.

«« 7:1
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Einladung in die Schweiz
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von steppenwolf
30 01.10.2016 22:32
von cardenas • Zugriffe: 1206
Kubaner auf Einladung in Deutschland ! Neue Idee!
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von un kilo
10 09.02.2014 15:18
von Félix • Zugriffe: 1198
Einladung in die Schweiz
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Suizo_Fabi
16 05.07.2013 09:41
von Suizo_Fabi • Zugriffe: 2440
Einladung eines Kubaners in die Schweiz
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von El-Cubano
2 12.01.2013 19:48
von Ralfw • Zugriffe: 1343
Ab Mai 2007:Information für die Einladung eines kubanischen Bürgers nach Deutschland
Erstellt im Forum Info-Sparte! von dirk_71
0 13.06.2007 09:47
von dirk_71 • Zugriffe: 3488
Einladung in die Schweiz
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Ruvia
5 23.06.2003 13:23
von Ruvia • Zugriffe: 681
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de