Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.038 Antworten
und wurde 54.201 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | ... 42
el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#251 RE: Stimmung auf Cuba?
05.11.2008 13:48
oye santiaguera de verdad tu eres cubana de nacimiento o eres más bien una alemana que tiene excelentes conocimientos d ela lengua española? si es la primera premisa, pienso que desde hace muuuuhcos años resides y vives en Alemania o Austria, me equivoco? saludos
santiaguera
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 910
Mitglied seit: 17.07.2008

#252 RE: Stimmung auf Cuba?
05.11.2008 14:08

Zitat von el-che
oye santiaguera de verdad tu eres cubana de nacimiento o eres más bien una alemana que tiene excelentes conocimientos d ela lengua española? si es la primera premisa, pienso que desde hace muuuuhcos años resides y vives en Alemania o Austria, me equivoco? saludos

Yo soy cubana y a mucha honra.A decir verdad vivo hace poco en Alemania y mis conocimientos de la situacion mundial y economia se los debo a mi novio(porque no estamos casados).La verdad es que cuando tienes que estudiar en la universidad y vienes de un pais donde palabras como economia suenan abstractas lo mejor es aprender de las personas que saben mas que tu de esas materias.Mi novio siempre me dice que hay una diferencia muy grande entre Teoria y Practica,al principio me sono comico pero tiene toda la razon.Hombres como Gary por ejemplo,no son personas estupidas,pero el problema radica en que el mundo no se salva con Teorias.
Escribir en el Forum es siempre muy interesante,porque hasta de las mas estupidas experiencias uno aprende.Alguna otra pregunta?

santiaguera
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 910
Mitglied seit: 17.07.2008

#253 RE: Stimmung auf Cuba?
05.11.2008 14:17

Zitat von el loco alemán
Zitat von santiaguera
Schon klar ela, daß das nicht dein Lieblingsthema ist, aber mein Mann sagt immer "Ohne Moos nichts los" und das trifft wohl ganz besonders in Cuba zu

Und weil dein Mann das so sagt, ist dies selbstverständlich die Rechtfertigung für Gary, dieses Thema hier mit seinen sinnlosen Zahlenspielen und seinen persönlichen Theorien über die Weltwirtschaft vollzumüllen?

Ela,la prostitucion en Alemania es en diferentes ciudades legal,las prostitutas tienen seguro medico,su trabajo es prestar un servicio,eso forma parte para mi modesta opinion del BIP,y con eso caemos otra vez en tu tema preferido. Interesante seria abrir una discusion sobre las influencias del jineterismo en el BIP en Cuba.Carlos Lage en una entrevista dijo que gracias a los dos ultimos huracanes el BIP de Cuba disminuyo en un 10 porciento.Mi pregunta es,cuanto disminuria el BIP en Cuba si no hubieran jineteras?

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#254 RE: Stimmung auf Cuba?
05.11.2008 14:32
Zitat von castro
gary, weiter so!

Weiter Gary, lass Dich nicht verunsichern. Das schaffst Du schon:

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#255 RE: Stimmung auf Cuba?
05.11.2008 14:32
Zitat von santiaguera
Ela,la prostitucion en Alemania ...Mi pregunta es,cuanto disminuria el BIP en Cuba si no hubieran jineteras?

Es ging mir nicht darum daß ich angeblich mein "Lieblingsthema" vermissen würde - was mir hier einige unterstellen wollen, sondern ich hatte auf Beiträge zum Thema gehofft, wie die aktuelle Lage und die Stimmung derzeit in Kuba ist. Stattdessen wird blödsinniger langweiliger Zahlensalat vor sich hin spekuliert und nicht einer der Moderatoren bereitet dem Treiben ein Ende. Wo sie doch sonst so schnell sind. @ Mods: Diese Inkonsequenz verwundert mich. In anderen Themen gab es beispielsweise heute schon wieder Abtrennung, Löschung und Verschiebung.

@ Santiaguera
Das wäre in der Tat ein interessantes Thema, gehört aber nicht in diesen Strang.

santiaguera
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 910
Mitglied seit: 17.07.2008

#256 RE: Stimmung auf Cuba?
05.11.2008 14:39

ela, wir sind doch alle Cuba. Ich fühle mich auch als Teil von Cuba, auch wenn ich in Deutschland lebe. Jeder sieht Cuba anders, der eine interessiert sich für Zahle, der andere für seine Familie, wieder andere für den Spaß. Das ist doch nicht so schlimm, sei doch etwas relaxed. Es kommen auch wieder Themen, die dich mehr interessieren

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#257 RE: Stimmung auf Cuba?
05.11.2008 15:26
Zitat von santiaguera
[quote="el-che"]Hombres como Gary por ejemplo,no son personas estupidas,pero el problema radica en que el mundo no se salva con Teorias.


Cuando no sabes la historia del desarollo y tampoco como funcionar una economia real, es facil decir el otro no sabe. El problem es, tu piensas con seguridad de propiedario sobre puedes solver las cosas. Es un pensiamento de Hayek, propiedad es muy importante. Pero ver nuestro desarollo en Europa. Gobiernos edificaron la infrastructura para producir, porque ningun privado va a invertir en las recursos publicos.
Yo pienso no hay capital en Cuba y ningun tiene interes en inventir. no es el problem con la seguridad de leyes, mas es un problem en Cuba hay nada para ganar y los cubanos trabajan muy , tienes que ser realista, ustedes no son trabajadores como los chinos, cual viven en la mierda, como los puercos en Cuba y trabajan y trabajan. Y en China no existe ninguna propiedad privada (personal si) y se trabajaron.
No olvida quiero invertir real en Cuba y no en la teoria, son lenta pero tengo confianza, y sentir confianza es muy importante por el inversionista. Claramente se algunos negociantes son mentiros y bastante estupido. Aqui empieza la solidaridad, seguir y no piensar sobre todos idiotas cual no quieren porque otra vez todos es perdida.
Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#258 RE: Stimmung auf Cuba?
05.11.2008 15:45

Gary Du solltest Deine geballte volkswirstchaftliche Kompetenz der cubanischen Regierung anbieten, die haben in dieser Hinsicht
eindeutig ein Defizit!!!

Noch mal ganz langsam zum Mitschreiben:: Die Kubaner sind in ihrer Mehrheit weder faul noch dumm und auch nicht flegmatisch
sie wuerden und koennten wenn man sie denn lassen wuerde und da spielt auch die Rechtssicherheit eine grosse Rolle.
Nur kannst Du von keinem Kubaner erwarten , dass er sich den A... aufreisst wenn es sich fuer ihn persoenlich nicht lohnt.
Natuerlich gaebe es Kapital nicht um gelich ganze Hotelketten zu betreiben, aber z.B. fuer eine Autowerkstatt, eine Bar,
einen Friseursalon ein Restaurant etc. Und um diese zuzulassen ist es nicht mal notwendig das ganze System als solches
zu kippen. Sozialismus kann auch mit ein bisschen Privatwirtschaft funktionieren. Die regierung kann da ja durchaus
Grenzen setzen Z.B. geschaefte koennen nur vom Staat gepachtet werden, max. 5 Angestellte oder nur reines familienunternehmen
etc. Aber geht hier ja nicht, denn sobald so ein Unternehmen existiert und gewinn abwirft springen die Gleichmacher
aus dem Busch.

CUba hat ein enormes Potential, nutzt dieses aber nicht die Gruende kennt jeder der sich mit diesem Thema mal beschaeftigt
hat.

Und die Stimmung, wie von mit beschriebeb, auffallend gestern und heute morgen das enorme Interessen an den wahlen in den USA
dort wo CNN lief standen ganze Menschentrauben und ich bin heute morgen schon ein Dutzend mal angesprochen worden.

Ein Hoffnungstraeger auch fuer Cuba.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#259 RE: Stimmung auf Cuba?
05.11.2008 16:08
Naja solche Dinge nenne ich nicht Privatwirtschaft und gibt es bereits. Haareschneiden und Essen servieren muss kein Staat machen. Höchstens kontrollieren das keine Läuse verteilt, bzw. die Köche ausbilden. Also das steht für mich ausser Frage das hier ein Staat nichts verloren hat. Problem bleibt vor allem das die Restaurants gerne am Schwarzmarkt einkaufen bzw. Pesoreis verkaufen. Wäre mir egal, ist aber unnötige Subvention und die gehört weg. Abgesehen ist das nichts neues in Kuba, Friseure und Co sind privat zum. jene dich mich schneiden. Bei den Restaurants sieht man ganz gut das ihnen das Geld fehlt ein Ambiente zu kreieren wo man gerne speist.

Noch einfacher als die Betriebsabgabe zu zahlen, die Lizenz gehts ja wohl nicht mehr. Bei uns brauchst nen Steuerberater als Friseur

Ich hab immer nur gesagt, das die großen Dinge der Staat erledigen muss bzw. Kapitalisten das Geld leihen. In der Krise von mir aus auch Lebensmittel verteilen.
santiaguera
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 910
Mitglied seit: 17.07.2008

#260 RE: Stimmung auf Cuba?
05.11.2008 16:21

Zitat von Gary
Zitat von santiaguera
[quote="el-che"]Hombres como Gary por ejemplo,no son personas estupidas,pero el problema radica en que el mundo no se salva con Teorias.


Cuando no sabes la historia del desarollo y tampoco como funcionar una economia real, es facil decir el otro no sabe. El problem es, tu piensas con seguridad de propiedario sobre puedes solver las cosas. Es un pensiamento de Hayek, propiedad es muy importante. Pero ver nuestro desarollo en Europa. Gobiernos edificaron la infrastructura para producir, porque ningun privado va a invertir en las recursos publicos.
Yo pienso no hay capital en Cuba y ningun tiene interes en inventir. no es el problem con la seguridad de leyes, mas es un problem en Cuba hay nada para ganar y los cubanos trabajan muy , tienes que ser realista, ustedes no son trabajadores como los chinos, cual viven en la mierda, como los puercos en Cuba y trabajan y trabajan. Y en China no existe ninguna propiedad privada (personal si) y se trabajaron.
No olvida quiero invertir real en Cuba y no en la teoria, son lenta pero tengo confianza, y sentir confianza es muy importante por el inversionista. Claramente se algunos negociantes son mentiros y bastante estupido. Aqui empieza la solidaridad, seguir y no piensar sobre todos idiotas cual no quieren porque otra vez todos es perdida.

Gary
Quizas yo no sea muy entendida del tema y no tenga la experincia de alguien que desde que nacio vive en un sistema capitalista(como tu),pero de algo puedes estar seguro,lo que veo y pienso siempre lo consulto con alguien que tiene mucha experiencia por esos lares y que se a mojado con muchas aguas.Yo tengo muchos deceos de aprender ,eso es lo mas importante.Tu que estuviste en la Universidad de Oriente dime,con cuantos estudiantes de economia te sentaste una tarde a hablar de economia mundial y alguien supo darte una respuesta o mejor quien te presto atencion?.Crees que tu amiga de la foto Diana Rosa Gary Diaz que esta en 3ro de la carrera de Contabilidad seria capaz de hacerlo?.No.Lo que quizas ella pueda explicarte muy bien es como se sintio al ser la nuera de Antonio Guerrero(uno de los 5)y como gracias a la teoria de que son heroes prisioneros del imperio paso unas buenas vacaciones en Varadero.
Yo al igual que tu tengo la esperanza de algun dia poder invertir en mi pais,no solo capital sino conocimiento.Pero quien sabe cuando sera posible.
Mientras tanto lo que deberias hacer es aprender a aceptar las criticas.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#261 RE: Stimmung auf Cuba?
05.11.2008 16:35

Zitat von santiaguera

Danke chepina, das tut gut, ich werd ja hier immer so hingestellt, als nicht sein kann was nicht sein darf. Aber wenn ein Schwarzer Präsident der USA werden kann, dann kann eine Cubana auch schlau sein, oder? Politik wäre auch interessant, ist aber glaub ich ziemlich brotlos. Mit JUra und Sprachen kann mann wenigstens was verdienen.




In Schwarzafrika würden sie sagen ein Weißer, was ist er nun. Sag aber nicht ein Zebra

santiaguera
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 910
Mitglied seit: 17.07.2008

#262 RE: Stimmung auf Cuba?
05.11.2008 16:37

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#263 RE: Stimmung auf Cuba?
05.11.2008 16:43

Zitat von santiaguera



Und jetztKeine Antwort darauf

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#264 RE: Stimmung auf Cuba?
05.11.2008 17:03
Quizas hay una pelicula sobre la fase de recuperacion en el tele. Todos partidos trabajaron conjunto, revisaron los medios y recursos, y pensaron en cual cosa vamos a invertir estos pocas cosas para tener mas despues. Es exactamente cual Cuba hace ahora, pero con bloqueo y personal demotivada (por el bloqueo). Tampoco no es mi idea, es cual los professores dicen y tambien participaron ante en este fase. Por eso somos rico ahora. Pero mis abuelos fueron muy pobre como en Cuba.

Realmente yo tengo dudas las professores (no los viejos de economia) entienden, porque Cuba quiere ir este via, pero tiene muchas mas restrictiones. (bloqueo, recursos, personal (austria tenia muy buenas scientificos y tecnicos al empiezo del ultimo siglo). Addiconal se pensaron el caballo sabes todos por mucho tiempo, ahora él sabe mejor tambien. Ramonet escribó un nuevo libro en cual Fidel dice mucho sobre su vida. Tengo que leer ese. http://www.kubaforen.de/t525872f11718482...io-Ramonet.html
HayCojones
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.113
Mitglied seit: 20.09.2007

#265 RE: Stimmung auf Cuba?
05.11.2008 17:04
Zitat von locoyuma
In Schwarzafrika würden sie sagen ein Weißer, was ist er nun. Sag aber nicht ein Zebra

[edit:] s. http://www.kubaforen.de/t525730f3829-Wah...html#msg7617629
user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#266 RE: Stimmung auf Cuba?
05.11.2008 17:17

Ich habe mich so sehr über Obama sieg gefreuet. Die Legende sagt, Dann wird den ersten
nicht weißen Mannes gewehlt, so geht Kastros Diktatur unter

santiaguera
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 910
Mitglied seit: 17.07.2008

#267 RE: Stimmung auf Cuba?
05.11.2008 17:19

Gary, es tut mir leid, aber ich verstehe nicht was du meinst.

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#268 RE: Stimmung auf Cuba?
05.11.2008 17:21

Zitat von HayCojones
Zitat von locoyuma
In Schwarzafrika würden sie sagen ein Weißer, was ist er nun. Sag aber nicht ein Zebra

[edit:] s. http://www.kubaforen.de/t525730f3829-Wah...html#msg7617629


Der neue President ist kein richtiger Afroamerikaner, sondern Amerikaner mit Migrationshintergrund. Denn sein Vater aus Afrika stamm. Die Afroamrikaner leben in Amerika seit mehr als 300 Jahren. Aber das spielt so wiso keine Rolle, der hat gewhnen. Hoffen wir auf eine bessere Welt, ohne Krieg

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#269 RE: Stimmung auf Cuba?
05.11.2008 17:28

Ja das liegt dran das ich gerade keine Zeit hab, weil der Prof am erklären ist. Ist sowieso nur was ich immer erzähle nur halt viel ausgelassen. So muss weiter programmierne

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#270 RE: Stimmung auf Cuba?
05.11.2008 17:57

Zitat von Gary
War natürlich ein Scherz, Hugo Chavez verschenkt das gesamte Öl als Huldigung an Fidel. Aber für jene die gerne in Träumen leben, habe ich eine Milchmädchenrechnung für Fantasie Kuba aufgestellt.

Kuba zahlt einen gestaffelten Tarif, 50% gleich, 50% niedrig verzinst (1%) auf lange Zeit. Es soll auch noch einen Tarifsprung geben, falls der Preis über 100 $ oder ähnlich steigt, bin mir nicht sicher ob nicht erst dann die 50%/50% Zahlung eintritt. Die Kubaner rechnen übrigens mit Vollkosten, das Öl könnte man ja auch verkaufen. Garnicht blöd die Burschen oder?
Um Venezuela musst du dir erst bei 30 $ Sorgen machen und den wird es nicht so schnell geben.

Also für 2008 Durchschnittsölpreis 100$, Kuba zahlt 50$ in echter Währung, nicht in Ärzten. d.h. 0,3 Cent/l... 1 l hat 10 KWh Heizwert, rausbekommen die Kubaner eher 3 KWh. d.h. die Variablen Kosten der Energieerz. sind 10 Cent/kWh, dazu kommt noch das im Stromnetz durch verluste ca. 10% plus verloren geht. Jetzt müssen die Anlagen noch abgeschrieben werden 3 Mrd/10 Jahren weil die Generatoren nicht viel länger halten. 300 Millionen pro Jahr plus andere Kraftwerke und das Netz. Also grob 500 Millionen/13 TWh Erzeugung noch mal ca. 5 Cent drauf. REchnest allerdings mit normalen Preisen, was Sinn macht, Kuba könnte ja das Öl auch weiterverkaufen bzw. es steht nirgends das Chavez garantieren kann das er das Geld nicht zurückverlangt, kommst auf eben ca. 30 Cent/KWh. Kurzum in Kuba ist Photovoltaik schon lange rentabel, was es in Deutschland nicht in 10 Jahren ist. So gesehen wäre Deutschland vielleicht sogar besser dran den Kubis die Zellen zu zahlen und dafür das eingesparte Öl zu bekommen, aber das hab ich nicht durchgerechnet.

Ja stimmt ich leiste Entwicklungshilfe über Cuba Si, steht so in meinen Profil und auch das Logo das dich in 0,5 sec. anlacht (das Ding woandere einen Avatar haben). Bringe sogar 6 Kartoffeln ein, ganz nach dem Motto, jeder nach seiner Leistungsfähigkeit, jeder nach seinen Bedürfnissen.

-------------------------------------------------
Wenn Du wirklich glaubst was Du schreibst, und auch noch in Deinem Geschäftsleben die Argumentationskette fortführst wirst Du in 20 Jahren noch keine Geschäftsbeziehung zu Cuba aufgebaut haben...
Deine Berechnungen mögen stimmen...nur...glaubst Du wirklich Cuba zahlt wirklich nur einen cent für das Öl? Das würde nicht nur gegen die politische Weltanschauung beider Länder verstoßen sondern ist auch nicht praktikabel...weil woher sollte Cuba denn das Geld nehmen um Hugo zu bezahlen? und Hugo das Geld für Lehrer,Ing.,Ärzte?.. Sie haben doch nichts...
Rechne Dir lieber mal durch was sich hugo einspart an Bildung u. Gesundheitskosten. Das ist der Deal. Raul kostet die Ausbildung eines Arztes (geschätzt) 1000$... 20.000 sind gerade drüben...jeweils in der Regel für 2x2 Jahre... a.(auch geschätzt für 2000$ im Monat)... Teuer für Hugo? Nein! Wieviele Millionen müsste er in jene Infrastruktur stecken? Und wo sollte er sie hernehmen...die OPEC braucht sein Öl nicht, und eine Geschäftsbeziehung mit Ihm ??? Welches Land, welcher Konzern möchte mit diesen beiden denn zusammenarbeiten...??? Keiner!!! Kein Mensch will mit Fidel,Hugo was zu tun haben. Das ist erst mal der Punkt! Was Dir bleibt... ist warten, warten, und warten... doch kommt der Tag... denkst Du Du bist Wettbewerbsfähig gegen China, Usa, und Europa?...Nachhaltig? Sprich langfristig?...

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#271 RE: Stimmung auf Cuba?
05.11.2008 18:05

Zitat von kubanon
Zitat von pedacito
Zitat von jan
[quote="kubanon"]
In Antwort auf:

Die haben hart gearbeitet und manchsmal nur für 20 Cent am Tag...


Da gab es aber auch noch das Ten Cent Kaufhaus




DAs gibts aber in Havanna immer noch, zumindest habe ich mal den Schriftzug mal auf einem Bürgersteig gesehen...


Man muss nicht vergessen, dass mit 5 Cent könnte man ein leckeres essen bei den Chinessen. Es gab viele Fondas(eine Art von paladar). Wer 100 Pesos pro Monat verdient, war wircklich reich.

-------------------------------------------------
Eben... nach einem Jahr Forum kommt hier mal der Punkt!!!
Die Menschen haben Arbeiten müssen für wenig Geld........ aber das Leben kostete auch weniger!!!
Sprich!!! ES GING IHNEN BESSER !!! JA??????

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#272 RE: Stimmung auf Cuba?
05.11.2008 18:12

Zitat von kubanon
Ich habe mich so sehr über Obama sieg gefreuet. Die Legende sagt, Dann wird den ersten
nicht weißen Mannes gewehlt, so geht Kastros Diktatur unter

-----------------------------------
Die Legende sagt glaube ich.... ein schwarzer Präsident und ein schwarzer Papst!

jan
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#273 RE: Stimmung auf Cuba?
05.11.2008 18:15

The average weekly salary for a Bacardi employee in 1956 was $37.65. The average annual salary was $1,957.82, or a monthly average of $163.15 for a Bacardi employee in Santiago de Cuba. At the time, one Cuban peso was worth two American dollars!

http://images.google.de/imgres?imgurl=ht...0DE210%26sa%3DG

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#274 RE: Stimmung auf Cuba?
05.11.2008 18:38

Zitat von Doctora
Die Legende sagt glaube ich.... ein schwarzer Präsident und ein schwarzer Papst!

Gib mal bei Google ein: "Nostradamus" und "Obama".

santiaguera
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 910
Mitglied seit: 17.07.2008

#275 RE: Stimmung auf Cuba?
05.11.2008 18:40

Vom 3.April 1956 bis zum 9.April 1956 kostete ein Dollar 4,2161 DM. Da kann mann sich ja gar nicht vorstellen, was für eine Kaufkraft unsere Leute damals hatten. Da kann ich wirklich nur noch sagen die Revolution hat uns arm gemacht. Sperrt sie ein, die Castro-Spinner, es ist noch nicht zu spät, er lebt wahrscheinlich noch ein bißchen

Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | ... 42
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Julia Cooke: "The Other Side of Paradise: Life in the New Cuba"
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von HayCojones
0 04.04.2014 11:45
von HayCojones • Zugriffe: 725
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de