Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 125 Antworten
und wurde 9.599 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#76 RE: Was in Kuba alles verboten ist
21.04.2009 10:57

Zitat von Varna 90
Zitat von hombre verde
Seit Freitag wieder von meinem neuen Lieblingsziel zurück. Ich bin mit meinem Mäuschen viel "durch die Gegend gelaufen". Keinerlei Probleme.
Jungs, ihr macht hier alles ziemlich kompliziert. Es gibt bei Gott kompliziertete Reiseländer als Cuba........

Have Fun........ dann klappt es auch mit Cua


Seit 1994 habe ich 12 X Urlaub auf Cuba gemacht. Wie oft hast du in deinem neuen Urlaubziel den Urlaub verbracht, wegen deiner Erfahrungen? Welche Fernreisen hast du bisher weltweit unternommen? Dann ist der Vergleich nicht so "kompliziert" .


Sehe ich nicht anders als der GRÜNE.

Seit 94 Cubalässt sich nichtmehr zählen. Andere Fernreisen lässt sich nichtmehr zählen.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#77 RE: Was in Kuba alles verboten ist
21.04.2009 11:05

Zitat von Markus
Wie ist die Lage denn nun wirklich, dürfen Kubis mit Ausländern zusammen durch die Gegend laufen oder nicht? Ich rede jetzt von "normalen" Menschen, d.h. dass es um keinerlei Geschäfte (Sex, Rum, Tabak, Casas etc) geht, sondern beispilesweise eine Beziehung zwischen Kubi und Ausländer. Hat jemand verlässliche Informationen?

Antwort: Eindeutig JA!
In der von dir beschriebenen Konstellation dürfte es keine Probleme geben. Vielleicht mal eine Ausweiskontrolle, aber auch das nur selten und am ehesten noch in Havanna oder stark touristisch frequentierten Gegenden.

Gibt es tatsächlich mal Probleme, liegt das oft an Gründen, die der Touri gar nicht durchblickt. Z.B. hat die Novia doch schon eine carta de advertencia oder der gute 'amigo' ist ein stadtbekannter chulo...
In Antwort auf:

Wie handhabt ihr das wenn ihr dort seid, bewegt ihr euch zusammen in der Öffentlichkeit oder mit gewissem Abstand aus Vorsicht?

Mit seriösen Menschen ganz normal, mit Nutten, Ganoven, Abzocker etc. gar nicht.

S

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.308
Mitglied seit: 19.03.2005

#78 RE: Was in Kuba alles verboten ist
21.04.2009 11:08
Zitat von el loco alemán
Es wird immer widersprüchliche Aussagen dazu geben. Erstens weil je nach Ort, Situation und Laune der Polizei alles eben anders gehandhabt wird. Und zweitens weil jeder hier andere Erlebnisse hatte und der eine oder andere meint, diese seine seien das non-plus-ultra.

So isses. Ich habe persönlich noch keine direkten schlechten Erfahrungen gemacht, bis auf einmalige Personalienaufnahme durch den Revierchefpolizisten und nächstmorgendlicher Hausdurchsuchung (ob ich dort illegal übernachte), nachdem ich zusammen mit meiner Freundin in ihre Wohnstraße kam und dieser dort gerade wegen eines anderen Falles ermittelte.

Jedoch wird mir ständig von verschiedenster Seite erzählt, dass der Umgang mit Ausländern seitens der Regierung nicht erwünscht ist und sie deshalb regelmäßig ein mulmiges Gefühl haben, mit mir durch die Straßen zu wandeln. Dies gilt im Übrigen auch für Männer.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.308
Mitglied seit: 19.03.2005

#79 RE: Was in Kuba alles verboten ist
21.04.2009 11:43

Noch als Ergänzung:

Ich kann's nicht beweisen, ist aber mein Eindruck, dass je dunkler die Hautfarbe eines Kubaners, desto größer ist auch die Wahrscheinlichkeit, im oben erwähnten Zusammenhang Probleme mit der Polizei zu bekommen.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#80 RE: Was in Kuba alles verboten ist
21.04.2009 11:46

Zitat von ElHombreBlanco
Noch als Ergänzung:

Ich kann's nicht beweisen, ist aber mein Eindruck, dass je dunkler die Hautfarbe eines Kubaners, desto größer ist auch die Wahrscheinlichkeit, im oben erwähnten Zusammenhang Probleme mit der Polizei zu bekommen.


Brauchst auch nicht zu beweisen ist schlicht und einfach so leider. Offiziel gibt es "" Rassimus"" ja nur im
"Imperio"" und natuerlich in Europa in CUba sind alle gleich, die Realitaet sieht etwas anders aus.

flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#81 RE: Was in Kuba alles verboten ist
21.04.2009 12:09

Zitat eines Cubaners während meiner 1. Cuba Reise das ich immerwieder gern erzähle :

weißer Cubaner über Rassismus in Cuba:

Auf Cuba kennen wir keinen Rassismus, das Problem ist, die Neger klauen


Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#82 RE: Was in Kuba alles verboten ist
21.04.2009 12:28

Zitat von ElHombreBlanco
Noch als Ergänzung:

Ich kann's nicht beweisen, ist aber mein Eindruck, dass je dunkler die Hautfarbe eines Kubaners, desto größer ist auch die Wahrscheinlichkeit, im oben erwähnten Zusammenhang Probleme mit der Polizei zu bekommen.


Davon bin ich überzeugt. Bisher kam ich in 2 Kontrollen (Hautfarbe am dunkelsten). Nach der Überprüfung war dann aber alles in Ordnung. Das war in Santiago .

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#83 RE: Was in Kuba alles verboten ist
21.04.2009 12:33

Zitat von flicflac
Zitat eines Cubaners während meiner 1. Cuba Reise das ich immerwieder gern erzähle :

weißer Cubaner über Rassismus in Cuba:

Auf Cuba kennen wir keinen Rassismus, das Problem ist, die Neger klauen



Dass NEGER auch klauen ist bekannt.

Wird mal wieder Zeit für OFF-Topic

max
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.112
Mitglied seit: 01.03.2009

#84 RE: Was in Kuba alles verboten ist
21.04.2009 12:38
mir hat ein kubaner erzählt, die schwarzen würden sich nicht waschen und stehlen und obwohl der gefüllte tisch der restlichen kubaner immer wieder pscht pscht sagten waren sie auch seiner meinung. da stand ich als unwissender fremder da mit meiner alle-menschen-sind-gleich-einstellung.

ich denke, dass überall die statistiken trügen, weil migranten oder menschen dunklerer hautfarbe häufiger erfasst werden, weil sie sich keinen guten anwalt leisten können. vor gericht sind sie am ende vielleicht auch benachteiligt, wer weiss.

ich hatte keine probleme mit schwarzen, als ich mal an einer regla de oricha kultveranstaltung vorbeilief war mir zwar mulmig, das sind aber nur vorurteile, davon bin ich überzeugt.

ich fand es eine sauerei, dass schwarze häufiger hausangestellte sind und weisse häufiger casa particulares besitzen.
bei uns ist es doch auch so, dass schwarze häufiger kontrolliert werden, vor allem wenn sie in parks zu mehreren stehen...

ich wurde in kuba überhaupt nie kontrolliert und stand/sass viel mit schwarzen oder weissen herum, die immer viel hektik machten wenn die polizei vorbeilief...angeblich wäre in kuba jeglicher kontakt zu ausländern ein problem, da man sich ja über dinge unterhalten könnte, die das regime nicht gerne hat...zum beispiel dass der dalai lama gar nicht so böse ist und die olympischen spiele gar nicht verbieten wollte, habe trotzdem nicht geschafft, sie zu überzeugen.
sinalco
Offline PM schicken
Mitglied

Beiträge: 56
Mitglied seit: 10.02.2009

#85 RE: Was in Kuba alles verboten ist
21.04.2009 12:52

Ich habe im November zwei Wochen mit meiner Kubanerin im Hotel verbracht. Das gab keine Probleme. Ein Tag in Havanna auch nicht. Allerdings erinnere ich mich an eine Szene, das wir durch eine Gasse gelaufen sind (mittags) und sie dann auf einmal meinte das der Weg nicht gut sei. wir sind dann 100meter zurück gelaufen und haben die parallel gasse genommen. für mich sah sie normal aus... naja was solls. ausserdem war ich zwei tage lang bei ihrer familie (keine übernachtung) und war sogar mit dem bruder fussball spielen. das alles ohne kontrollen oder probleme.

max
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.112
Mitglied seit: 01.03.2009

#86 RE: Was in Kuba alles verboten ist
21.04.2009 13:05
Zitat von sinalco
ausserdem war ich ... sogar mit dem bruder fussball spielen...


das beste animationsprogramm findet eben ausserhalb der all-inclusive-resorts statt


offtopic: Kubaflüge ab 1.220 Fr., wird das auf august zu eher teurer oder gibts da wieder günstige flights?
rici
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 44
Mitglied seit: 25.03.2009

#87 RE: Was in Kuba alles verboten ist
21.04.2009 13:11

Zitat von 1970
In Antwort auf:
– Ausländische Freunde beherbergen


Ist nicht verboten, allenfalls genehmigungspflichtig.

In Antwort auf:
– Computer oder Fax-Gerät besitzen


Ist nicht verboten, allenfalls genehmigungspflichtig.

In Antwort auf:
Ohne Erlaubnis im Internet surfen


Völliger Quatsch.

In Antwort auf:
– Arbeit suchen bei ausländischen Firmen


Stimmt ja so auch nicht ganz

etc. etc. etc.

Also nicht alles glauben was Miami so verzapft. Ich bin übrigens keine Revolutionsromantiker. Ganz im Gegenteil

1970


Hast Du wohl Glück gehabt. Von 1996-2002 war ich jedes Jahr über längere Zeit in Havanna und fast jedesmal wurde ich und meine Novia von einem Guajiro in Polizeiuniform angehalten. Teilweise gab es auch sehr kritische Diskussionen und gegen ein propina kamen wir meistens davon. Ich weiß auch dass es in der Hauptstadt sehr extrem mit den Kontrollen gewesen ist. Andere Touristen die im Oriente unterwegs waren kannten solche Belästigungen gar nicht.

PIRATA
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.032
Mitglied seit: 18.08.2008

#88 RE: Was in Kuba alles verboten ist
21.04.2009 13:24

Zitat von max
das beste animationsprogramm findet eben ausserhalb der all-inclusive-resorts statt


In welchem AI Hotel warst du denn??

villacuba
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.596
Mitglied seit: 03.06.2007

#89 RE: Was in Kuba alles verboten ist
21.04.2009 13:29

Zitat von rici
Hast Du wohl Glück gehabt. Von 1996-2002 war ich jedes Jahr über längere Zeit in Havanna und fast jedesmal wurde ich und meine Novia von einem Guajiro in Polizeiuniform angehalten. Teilweise gab es auch sehr kritische Diskussionen und gegen ein propina kamen wir meistens davon. Ich weiß auch dass es in der Hauptstadt sehr extrem mit den Kontrollen gewesen ist. Andere Touristen die im Oriente unterwegs waren kannten solche Belästigungen gar nicht.


Eben....wie gehabt:

Zitat von el loco alemán

Es wird immer widersprüchliche Aussagen dazu geben. Erstens weil je nach Ort, Situation und Laune der Polizei alles eben anders gehandhabt wird. Und zweitens weil jeder hier andere Erlebnisse hatte..........


Ich wurde übrigens im Oriente weitaus mehr kontrolliert als in Havanna (gar nie) od. Varadero (selten)!


Agua salá!
-

jhonnie
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 923
Mitglied seit: 09.07.2004

#90 RE: Was in Kuba alles verboten ist
21.04.2009 13:30
Zu diesem Thema mal ein kleines Beispiel

Meine damalige Novia (Mulatta) hat sich bei einem Havannaaufenthalt so aufgedonnert gekleidet,
dass ich schon beim Verlassen der CP gesagt habe, das sie heute mit dem Outfit Probleme bekommen wird.
Sie hat natürlich alles als Blödsinn abgetan.
Sie ist natürlich angehalten und kontrolliert worden.
Ich musste unsere Papiere dann aus der CP holen, sie hat eine Multa zahlen müssen (30 Peso), weil sie ihr Carne nicht dabei hatte.

So sind sie eben, halt große Kinder.
Gruss Johannes

Gruss
Barbara y Johannes

"Die Torheit begleitet uns in allen Lebensperioden.
Wenn einer weise scheint, liegt es daran,
dass seine Torheiten seinem Alter und seinen Kräften angemessen sind."
Francois Duc de La Rochefoucauld

cojones caliente
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 33
Mitglied seit: 03.07.2008

#91 RE: Was in Kuba alles verboten ist
21.04.2009 13:46

Zitat von Varna 90
Zitat von ElHombreBlanco
Noch als Ergänzung:

Ich kann\'s nicht beweisen, ist aber mein Eindruck, dass je dunkler die Hautfarbe eines Kubaners, desto größer ist auch die Wahrscheinlichkeit, im oben erwähnten Zusammenhang Probleme mit der Polizei zu bekommen.


Davon bin ich überzeugt. Bisher kam ich in 2 Kontrollen (Hautfarbe am dunkelsten). Nach der Überprüfung war dann aber alles in Ordnung. Das war in Santiago .


Bei letzterer Strassenkontrolle, wollte uns einer der Polizisten (hell) bereits gehen lassen, während der andere "dunkel in Form eines Kongolesen" darauf bestand uns nicht gehen zu lassen und uns festhielt, ist mir schon einmal passiert, Polizist war ebenfalls "dunkelhäutig" - also ich muss es auch so bestätigen!

Markus
Beiträge:
Mitglied seit:

#92 RE: Was in Kuba alles verboten ist
21.04.2009 13:52

Zitat von arcoiris
... aber wir hatten immer ein Papier von der Inmi dabei und deswegen auch keine Probleme.


Was für ein Papier? Ich war letzte Woche in Havanna im Ministerium für Inneres und habe gefragt. Antwort: Ein Papier gäbe es nicht und es sei nicht verboten für Kubis mit Ausländern rumzulaufen etc., Probleme gebe es eben nur wenn der- oder diejenige irgendwelche Probleme (delinquenter Art) vorher hatte, z.B. wenn eine Chica öfter mit verschiedenen Ausländern zusammen war und kontrolliert wurde. Klingt ja alles einleuchtend, da ich aber erstmal grundsätzlich in Kuba niemendem (zu sehr) vertraue und eben möglichst viele Infos haben möchte, habe ich die Frage hier gestellt, da sich ja einige Erfahrene hier tummeln. Man kann ja nicht vorsichtig genug sein. Der nächste Uniformierte ist vielleicht anderer Meinung als die Leute im Ministerium und das zählt ja nun Mal ne Menge. Also woher hattet Ihr dieses ominöse Papier?

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#93 RE: Was in Kuba alles verboten ist
21.04.2009 14:22

Zitat von el loco alemán
Und das Gerücht mit dem vermeintlichen Papier ist vermutlich so alt wie die Revolution. Aber eben nur ein Gerücht.


Ist ja nicht nur ein Gerücht. Das "papel del compromiso" oder so. hat es ja wirklich einmal gegeben. Und auch das Papier, das eine geplante Einladung der "Geliebten" bestätigt gab oder gibt es.
Am Ende braucht das alles kein Mensch - die policia kennt "ihre" Mädels ohnehin.Und wenn eine aus "angst vor la policia" 10 Meter vor dir laufen will - gib´ihr 100 Meter Vorsprung und geh´in ´ne andere Richtung.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#94 RE: Was in Kuba alles verboten ist
21.04.2009 14:30

Zitat von ElHombreBlanco
Noch als Ergänzung:

Ich kann's nicht beweisen, ist aber mein Eindruck, dass je dunkler die Hautfarbe eines Kubaners, desto größer ist auch die Wahrscheinlichkeit, im oben erwähnten Zusammenhang Probleme mit der Polizei zu bekommen.
Andersrum aber genauso. Je dunkler der Polizist ist, umso penetranter und wichtigtuerischer spielt der sich auf. Ist meine Erfahrung.

TRABUQUERO
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.619
Mitglied seit: 20.05.2008

#95 RE: Was in Kuba alles verboten ist
21.04.2009 14:36

Zitat von el loco alemán
Zitat von ElHombreBlanco
Noch als Ergänzung:

Ich kann\'s nicht beweisen, ist aber mein Eindruck, dass je dunkler die Hautfarbe eines Kubaners, desto größer ist auch die Wahrscheinlichkeit, im oben erwähnten Zusammenhang Probleme mit der Polizei zu bekommen.
Andersrum aber genauso. Je dunkler der Polizist ist, umso penetranter und wichtigtuerischer spielt der sich auf. Ist meine Erfahrung.


Und zusätzlich: Je weiter "östlich" seine Herkunft; desto !

Don Arnulfo
Beiträge:
Mitglied seit:

#96 RE: Was in Kuba alles verboten ist
21.04.2009 14:39
Zitat von cojones caliente
Zitat von Don Arnulfo
Zitat von Markus
Wie ist die Lage denn nun wirklich, dürfen Kubis mit Ausländern zusammen durch die Gegend laufen oder nicht?

meiner Erfahrung nach, gab es noch nie Probleme. Ich bin mit Kubis durch die Gegend sowohl gelaufen als auch gefahren. Habe meinen Freund und seine Frau mitgenommen, damit sie mal Guamá und den Torre de Iznaga kennenlernen. Wir waren auch zusammen in verschiedenen Restaurantes, nie auch nur eine Kontrolle.
OK, die Frage war: "dürfen Kubis"...da gab es auch gleich Antworten hier im Zusammenghang mit muchachas...
Ich glaube, wenn man dort zivilisiert auftritt, hat man kaum was von den caballitos zu befürchten.
Übrigens, im vergangenen Jahr war der Polizeiposten an der carretera Richtung Playa Rancho Luna noch besetzt. In diesem Jahr: leer.


und das schreibt jemand der in der Gegend um Cienfuegos absteigt? Die Stadt ist zwar sehr reizvoll (Strandnähe, Zentrum) aber habe in Kuba noch nie soviel Polizeiauflauf erlebt als in dieser Stadt und werde diese zukünftig daher eher zu meiden versuchen...

hast aber nicht geschrieben, ob der Polizeiauflauf die cojones calientes kontrolliert hat und weswegen...
OK. Polizei ist auf Kubas Strassen rar im Gegensatz zu MX. Würdest das dann auch meiden? Tja, das Leben ist eins der gefählichsten Sachen, die man erleben kann
cojones caliente
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 33
Mitglied seit: 03.07.2008

#97 RE: Was in Kuba alles verboten ist
21.04.2009 15:14

Zitat von Don Arnulfo
Zitat von cojones caliente
Zitat von Don Arnulfo
Zitat von Markus
Wie ist die Lage denn nun wirklich, dürfen Kubis mit Ausländern zusammen durch die Gegend laufen oder nicht?

meiner Erfahrung nach, gab es noch nie Probleme. Ich bin mit Kubis durch die Gegend sowohl gelaufen als auch gefahren. Habe meinen Freund und seine Frau mitgenommen, damit sie mal Guamá und den Torre de Iznaga kennenlernen. Wir waren auch zusammen in verschiedenen Restaurantes, nie auch nur eine Kontrolle.
OK, die Frage war: "dürfen Kubis"...da gab es auch gleich Antworten hier im Zusammenghang mit muchachas...
Ich glaube, wenn man dort zivilisiert auftritt, hat man kaum was von den caballitos zu befürchten.
Übrigens, im vergangenen Jahr war der Polizeiposten an der carretera Richtung Playa Rancho Luna noch besetzt. In diesem Jahr: leer.


und das schreibt jemand der in der Gegend um Cienfuegos absteigt? Die Stadt ist zwar sehr reizvoll (Strandnähe, Zentrum) aber habe in Kuba noch nie soviel Polizeiauflauf erlebt als in dieser Stadt und werde diese zukünftig daher eher zu meiden versuchen...

hast aber nicht geschrieben, ob der Polizeiauflauf die cojones calientes kontrolliert hat und weswegen...
OK. Polizei ist auf Kubas Strassen rar im Gegensatz zu MX. Würdest das dann auch meiden? Tja, das Leben ist eins der gefählichsten Sachen, die man erleben kann


Glaube eher weniger, dass die Herren ausschliesslich auf Cojones suche waren... sondern vielmehr handelt es sich hier um Dauerpolizeibelagerung in der ganzen Stadt
Was macht Don Arnulfo denn abends, tja dem Don entnehme ich mal hier handelt es sich um einen Herrn gesetzten Alters, welcher auf jegliche Abendvergnügen ausser Haus verzichtet..
...
Tja, das Leben ist eins der gefählichsten Sachen, die man erleben kann [/quote] entonces cuidado Sr. Don...




el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#98 RE: Was in Kuba alles verboten ist
21.04.2009 15:19
Zitat von Don Arnulfo

OK. Polizei ist auf Kubas Strassen rar im Gegensatz zu MX. Würdest das dann auch meiden? Tja, das Leben ist eins der gefählichsten Sachen, die man erleben kann
Solange die Polizei im Zweifelsfall auf meiner Seite ist, respektive meine Interessen vertritt und mir nicht auf den Sack geht, dann kann von mir aus an jeder Ecke eine Patrouille stehen.

sinalco
Offline PM schicken
Mitglied

Beiträge: 56
Mitglied seit: 10.02.2009

#99 RE: Was in Kuba alles verboten ist
21.04.2009 15:59

Zitat von rici
[quote="1970"]
In Antwort auf:
– Ausländische Freunde beherbergen


Ist nicht verboten, allenfalls genehmigungspflichtig.

glueck2]


naja dann erkläre mir mal wie sowas geht, das die chance auf eine bewilligung des antrags gegeben ist. so wie ich das bisher gelesen habe ist die chance bei null wenn man nicht verheiratet ist

espresso
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 645
Mitglied seit: 03.02.2004

#100 RE: Was in Kuba alles verboten ist
21.04.2009 16:17

Zitat von sinalco
Zitat von rici
[quote="1970"]
In Antwort auf:
– Ausländische Freunde beherbergen


Ist nicht verboten, allenfalls genehmigungspflichtig.

glueck2]


naja dann erkläre mir mal wie sowas geht, das die chance auf eine bewilligung des antrags gegeben ist. so wie ich das bisher gelesen habe ist die chance bei null wenn man nicht verheiratet ist


Wenngleich die Chancen nicht groß sind, bei null sind sie auf alle Fälle nicht .

espresso

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Instrumente für Kuba – Eine Aktion zur Unterstützung kubanischer Bands & Musiker
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von luckas
10 21.11.2014 09:52
von falko1602 • Zugriffe: 476
CDs bzw. MP3 Player mit nach Kuba nehmen ?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von rw75
3 14.06.2006 18:31
von Bernd • Zugriffe: 386
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de