Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 106 Antworten
und wurde 1.560 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#76 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
16.09.2006 07:07

In Antwort auf:
Indem man alte, aufgetragene Klamotten trägt? ..... Nix Markenklamotte, nix superchic, nix knallebuntes, nix neues? Hat Dir diese Erklärung weitergeholfen?
So läuft dort doch jeder 0815-Touri rum....

Moskito

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#77 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
16.09.2006 08:00
Ihr seit ja die Spezialisten. Ist wohl doch nicht so gut, wenn man hier mehr / viel schreibt.

Ich hab nicht geschrieben, dass ich eine Pistole mitführe. Geht mal in nen Waffenladen und schaut Euch mal um, was es da so gibt. Und nein, ne Armbrust oder Dartpfeile hab ich auch nicht dabei. Die Kabelbinder sind übrigens bisher auf jeder meiner Rucksackreisen dabeigewesen - vielseitig verwend- und einsetzbar. Alles garantiert ohne Zollprobleme.

Mein Kleidungsstil geht absolut i. O. und unterscheidet sich noch deutlich von einem Berliner U-Bahn-Prol. Aber lassen wir das. Ihr werdet schon selber wissen, was Ihr an Klamotten so einpackt. Beim einen ist es halt dann "Adidas" oder ein "Soy Yuma - soy popular"-T-Shirt. Bei mir ist es halt eher was "Herkömmliches".

Das Thema war glaub ich, dass eine Austriaca Fragen bezgl. A1/A2, Sprachkurs usw. hatte. Via Oper und Waffenladen sind wir nun in der Kleiderkammer des Roten Kreuzes gelandet. Schluss mit Off-Topic. Äusserst Euch zum Thema und gut.

chau pecau
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 111
Mitglied seit: 10.04.2006

#78 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
16.09.2006 23:59

Ja,genau
Warte sehnsüchtig auf Petzi´s Erfahrungsbericht,
nach seinem 12 wöchigen Sprachstudium mit kostenlosen Aufenhalt,
BEI EINER CUBANISCHEN FAMILIE:
Quiza estuve 12 anos un estupidio?
An meiner Tastatur schon,kriege das ene nicht hin,
War das was 321 ,no se`

PeterF
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 420
Mitglied seit: 09.09.2001

#79 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
17.09.2006 01:58

das ñ ist mit ALT und 164 auf dem Ziffernblock zu schreiben




PeterF

chau pecau
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 111
Mitglied seit: 10.04.2006

#80 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
17.09.2006 02:20

Mira,jetzt kann ich ein ñ schreiben.
Danke.

Lena
Beiträge:
Mitglied seit:

#81 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
17.09.2006 03:32

Zitat von chau pecau
Quiza estuve 12 anos un estupidio?


genau!! estupidio ich glaub du meinst estúpido... mag sein...

frag mich nur warum ihr so auf IHR (ich nehm mal an es ist eine sie) rumhackt...ist euch langweilig? lasst sie doch machen, ist doch nicht euer problem. jeder muss seine eigenen erfahrungen machen und wenn sie nicht hören will...na dann eben selbst schuld habt ja auch selbst eure erfahrungen gemacht (sowohl positive als auch negative) und ich nehm auch an, dass ihr da vorher auf keinen gehört habt..also!!
ich versteh schon warum sich hier manche nicht trauen was zu schreiben...weil immer die selben (will jetzt keine namen nennen ) anfangen rumzuhacken...frag mich nur warum. da sagt man doch besser gar nichts und denkt sich seinen teil, oder?



peziG1984
Beiträge:
Mitglied seit:

#82 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
17.09.2006 07:14

ja so ist es...hackt auf mir rum so viel ihr wollt....ich muß selber meine erfahrungen machen und wenn ich auf die nase falle....pech gehabt...so ist das leben

Lisa
Beiträge:
Mitglied seit:

#83 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
17.09.2006 10:27

Stimmt, wer nichts wagt, gewinnt nichts.
Ich habe auch schon von Leuten gehört, die sich in einer Schule als Musikschüler eingeschrieben hatten und so länger bleiben konnten.

Viel Glück

Lisa

nico_030
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.376
Mitglied seit: 26.11.2003

#84 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
17.09.2006 14:12

Hi @ nino !
Hattest Du mich mit diesem Text angesprochen?

In Antwort auf:
nein nino o30 hat recht, nur so bist du auf der richtigen seite, erstamal blauäugig aber dann richtig. und die kubis werden überrascht sein

Ich verstehe nur BAHNHOF!

jörg

Socke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.051
Mitglied seit: 19.10.2004

#85 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
17.09.2006 17:23

Zitat von peziG1984
ja so ist es...hackt auf mir rum so viel ihr wollt....ich muß selber meine erfahrungen machen und wenn ich auf die nase falle....pech gehabt...so ist das leben


Ja, aber du hast gefragt. Und dann noch in einem Forum wo viele einschlägige Erfahrungen haben, das die Antworten jetzt nicht die sind die du hören wolltest liegt auch an dieser Erfahrung.

Du glaubst sicher auch das es weh tut wenn man mit 100km/h gegen eine Wand fährt und probierst das nicht aus um deine eigenen Erfahrungen machen möchtest

Was du vorhast kann illegal sein, wir wissen das nicht weil wir die Familie nicht kennen, es kann unbequem sein, es kann aber auch hervorragend ausgehen. Die Wahrscheinlichkeit ist leider sehr gering.
----
"Bier lagert man in einem dunklen Raum"

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#86 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
17.09.2006 17:58

Hallo pezig, nach meinem Wissen musst du einen Studium Platz haben an der Uni und der kostet das Semester sicher 700 Chabito, dann kannst du erst zur Immi.Du bekommst nach meinem Wissen eine befristete Residenzia für das Studium. Viel Glück, denke aber nicht dass du bei Freunden wohnen darfst offiziell

pepino
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.312
Mitglied seit: 06.11.2003

#87 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
18.09.2006 11:16

mit deiner naivität bringst du nicht dich in gefahr sondern die kubaner müssen die strafe zahlen



http://www.ruinas.de http://www.raros.de

peziG1984
Beiträge:
Mitglied seit:

#88 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
27.09.2006 21:11

laut botschaft darf ich sehr wohl bei dieser familie bleiben

flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#89 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
27.09.2006 21:33

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH
Bin gespannt drauf, was du in drei Monaten zu erzählen hast.
Laß uns bitte nicht unwissend sterben

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.869
Mitglied seit: 01.07.2002

#90 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
27.09.2006 21:44

Zitat von peziG1984
laut botschaft darf ich sehr wohl bei dieser familie bleiben


Hast du dies so schriftlich von der kubanischen Botschaft bekommen?

Ansonsten zu A2: Ja, abhängig vom Ort kann man das auch ohne Ehefessel, Bestechung oder gute Beziehungen bekommen.
Aber die Regel ist es bestimmt nicht.

chris6
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 620
Mitglied seit: 16.03.2004

#91 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
27.09.2006 21:52

In Antwort auf:
ich muß selber meine erfahrungen machen und wenn ich auf die nase falle....


Nun Pezi,
ich glaube eher das wird ein Bauchfleck werden

Saludos
Chris6

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#92 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
27.09.2006 21:58

Nun Pezi,mir ist mir schon klar warum dich deine befreundete Familie haben will, vieleicht merkst du es dann Vorort, meistens ist es günstiger alleine zu leben als in so einem Clan (Horde). Es kann sein, dass du es auch noch merken wirst. Wünsche dir alles gute.
guzzi

Dee
Beiträge:
Mitglied seit:

#93 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
27.09.2006 22:20
An alle Besserwisser:

Es ist sehr wohl möglich legal bei Bekannten in Kuba zu wohnen, zumindest in La Habana.

Habe es selbst (fast) gemacht: Freitag bei der Tante meines Freundes eingetroffen, am Montag zum "control de extranjeros" gefahren, dort einen Antrag gestellt und als Grund angegeben, dass ich in die Santeria eingeführt werden möchte und seine Tante meine "Mentorin" ist (darüber, dass ich dort mit meinem Novio wohnen möchte, haben wir gar nicht erwähnt - ich schätze jedoch, dass sie sich das gedacht haben). 2 Tage später hatte ich die Erlaubnis (habe sie dann auf Grund "persönlicher Differenzen" dann doch nicht angenommen). Bis zur Erteilung der Genehmigung durfte ich aber problemos weiter dort übernachten, ganz legal.

Ob das nun für 3 Monate geht weiß ich nicht, aber es ist wohl jedem Kubaner ein paar Mal im Jahr (2 oder 3, weiß ich nicht mehr) erlaubt, ausländische Besucher zu empfangen. Man muss nur einen plausiblen Grund angeben.

Dass man dann vermutlich ausgenommen wird wie eine Weihnachtsgans steht auf einem ganz anderen Blatt.

Gruß

Dee

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#94 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
28.09.2006 11:05

In Antwort auf:
Dass man dann vermutlich ausgenommen wird wie eine Weihnachtsgans steht auf einem ganz anderen Blatt.

Das hält sich vielleicht bei ihm in Grenzen. Nicht umsonst hat er sich ja bisher zur Frage nach dem Budget bewußt nicht geäußert.

Nur eines ist klar. Das was man an einer Casa Particular spart, geht genau so für die Gastfamilie drauf. Dafür hat man dann den "Vorteil", daß man sich das Bad sofern vorhanden mit 7 plus X Personen teilt, sich mit dem Eimer duscht und wenn lange kein Wasser kam dann im stehen kackt.

e-l-a
_______________________________________________
Alles unter Privatreisen-Cuba.de
Reiseleitung: Mit mir als Reiseleiter in Kuba unterwegs.
Mailservice: E-Mails nach Kuba, auch wenn der Empfänger dort kein Internet hat.
Buchtipp: "Havanna auf allen Vieren - oder der Traum vom Leben auf Kuba"

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#95 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
28.09.2006 12:50

In Antwort auf:
"control de extranjeros"
Watt isn dat?
In Antwort auf:
aber es ist wohl jedem Kubaner ein paar Mal im Jahr (2 oder 3, weiß ich nicht mehr) erlaubt, ausländische Besucher zu empfangen.
Dee, auch wenn das Ausnahmsweise einmal in Havanna für ein paar Tage genehmigt wird, wäre es doch vermessen, daraus ein "Recht" abzuleiten und schon gar nicht für "jeden Kubaner". Diese Genehmigungen werden in jeder Provinz und in jeder Inmigracion und dort von jedem 'Sachbearbeiter' anders gehandhabt.

Moskito

Dee
Beiträge:
Mitglied seit:

#96 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
28.09.2006 13:32

Zitat von Moskito
wäre es doch vermessen, daraus ein "Recht" abzuleiten


Von einem "Recht" habe ich auch nie gesprochen.

In Antwort auf:
in jeder Provinz und in jeder Inmigracion und dort von jedem 'Sachbearbeiter' anders gehandhabt.


Deshalb habe ich auch angegeben dass ich nur von La Habana spreche.

Und dennoch: Es handelte es sich nicht um eine "Ausnahme" sondern um eine ganz gängige Prozedur, die mir schon vorher von anderen Leuten nahe gelegt worden war. Kostete damals 40 USD.

Dass sich die Behörden das Recht vorbehalten, einen Antrag abzulehnen ist in Kuba selbstredend.

Gruß

Dee

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#97 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
28.09.2006 13:38
In Antwort auf:
aber es ist wohl jedem Kubaner ein paar Mal im Jahr (2 oder 3, weiß ich nicht mehr) erlaubt, ausländische Besucher zu empfangen. Man muss nur einen plausiblen Grund angeben.


Dee, ich möchte dir nur ein Beispiel nennen. In vielen Provinzen bekommen nicht einmal verheiratete Paare, die Erlaubnis, mit dem ausländischen Partner im Hause der Familie zu wohnen, wenn sie nicht die kubanische original Heiratsurkunde mit sich führen. Eine deutsche oder internationale Heiratsurkunde wird nicht anerkannt. Warum dieser Aufwand, wenn es so einfach wäre, wie du es darstellst.

Moskito

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#98 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
28.09.2006 14:52

In Antwort auf:
Und dennoch: Es handelte es sich nicht um eine "Ausnahme" sondern um eine ganz gängige Prozedur, die mir schon vorher von anderen Leuten nahe gelegt worden war. Kostete damals 40 USD


Ich glaube Dee meint das A2 Visum. In Habana bekommt man das leichter als in anderen Regionen bei nicht verheirateten! Zudem die 40 CUC fallen genau beim A2 an (ohne Schmiergeld bzw. Trinkgeld)




Saludos

El Cubanito Suizo

Dee
Beiträge:
Mitglied seit:

#99 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
28.09.2006 16:12

Zitat von Moskito
In vielen Provinzen bekommen


Ich wiederhole: Ich habe mich auf Havanna bezogen. Ich weiß gar nicht, weshalb man das nicht einfach so stehen lassen kann. Ist doch ganz einfach:

Die ursprüngliche Frage lautete:

In Antwort auf:
Aber wie ist das mit dem Wohnen? Ich würde nähmlich kostenlos bei einer befreundeten Familie wohnen.
Wie funktioniert das?
Ich habe gehört, die mmüssen mich dann in einem Migrationsbüro anmelden und dann passt das.


Und meine Antwort darauf lautete: Ja, in La Habana ist das möglich und das Procedere ist...

Und es war bei mir in der Tat so einfach, wie ich es „dargestellt“ habe. Ganz abgesehen davon, dass dieser Vorgang auch von anderen Leuten so „dargestellt“ wird, z. B.:

„Para el caso de que vayas a permanecer en casa de un amigo cubano, al que lógicamente no le pagas por el arrendamiento, debes personarte para realizar la gestión en la oficina de Control de Extranjero con tu amistad, provista de la escritura de propiedad de la vivienda, así como sellos por valor de 40 dólares.“ (http://www.cubanaweb.com/cmollega.html)

Und somit hat der Bekannte von peziG1984 ihm keinen Bären aufgebunden. Nicht mehr und nicht weniger wollte ich hier klarstellen.

Gruß

Dee

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#100 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
29.09.2006 00:05

Habe das ganze Forum über " Besuch in Habana " gelesen. Für mich absolutes Neuland mit der Handhabung des A 2 in Habana, hätte das nie für möglich gehalten, dass es mit dem A 2 funktioniert. In Santa Clara, ginge das nie. War auch auf der Immi und wollte das A 2 für einen Cuñado ( Schwager ). Wurde nicht bewilligt, weil ich bei der Eingabe für die Residenzia ihn nicht aufgeliestet hatte bei der eigenen Verwandtschaft, der von der Immi hatte die Papiere im Computer nachgesehen. Nichts zu machen. Eben andere Provinc wo das komplett anders deviniert wird.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Kinderarbeit »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
95 % der jungen Frauen erhalten kein Schengen-Besucher-Visa
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Ullli
84 07.04.2015 14:00
von Lothar • Zugriffe: 4319
Drei Wochen und so ein Tag in Habana
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von joe1
8 06.02.2004 17:16
von joe1 • Zugriffe: 784
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de