kurzer Bericht Habana/Cuba April 2005

08.04.2005 14:03 (zuletzt bearbeitet: 08.04.2005 22:45)
avatar  dirk_71
#1 kurzer Bericht Habana/Cuba April 2005
avatar
Rey/Reina del Foro

Seit gestern bin ich wieder im Lande und nun wollte ich euch einen kleinen Überblick über die aktuelle Lage liefern.
Also in Habana hat seit meinem letzten Besuch im Oktober 2004 die Polizeipräsenz extrem zugenommen.
es waren deutlich mehr Kontrollen zu sehen.
Auch meine Freundin und ich wurden 3 mal kontrolliert. Wobei es aber wohl nur darum ging ein kleines Bestechungsgeld abzukassieren. Zum Glück hatte ich mich auf solche Kontrollen diesmal mit einem netten "Papier" vorbereitet und daher liefen diesen Versuche jedesmal ins Leere und es wurde sich jedesmal sehr für die Belästigung entschuldigt.

Auf der Fahrt nach Vinales wurde wir auch kurz vor Vinales kontrolliert. Hier wurde fast jedes Auto angehalten welches aus oder nach Vinales wollte. Hierbei ging es aber anscheinend mehr um Tabakschmuggel, da jeder Kofferraum kontrolliert wurde.

Habana ansich kam mir ein wenig sauberer vor. Es lag weniger Müll auf den Strassen. Es sind wohl in den letzten Monaten neue Müllwagen gekauft worden und nun kommt die Müllabfuhr wohl regelmäßiger.
Auch neue Busse wurde gekauft und sollen langsam die Cameleos ablösen und sie werden nuevos Cameleos von den Cubis genannt.

Auch der Zustand der Strassen hat sich ein wenig verbessert. Ich habe an verschiedenen Tagen Teermaschinen gesehen, die fleißig die Strassen erneuerten.
Naja an einem Wochenende fand auch ein Motorad Grand Prix am Malecon stand.
Nicht ganz der aktuelle Stand der Maschinen, aber es waren auch 600cm Maschinen am Start.

Ansonsten sollte man sehr beim Kauf von kleinen Wasserflaschen aufpassen, da immer mehr nachgefüllte Falschen auftauchen. Also achten beim Öffnen immer darauf, ob der Verschluss noch neu ist.
Besser Kauft man grosse Wasserflaschen, damit hatte ich nie Probleme.

Es kommt wohl in der letzten Zeit immer mehr zu Raubüberfällen in Habana. Ich habe von verschiedenen anderen Touris von solchen Vorfällen gehört. Besonders im Centro sollte man auf seine Sachen achten. Wr ja noch nie eine besonders gute Gegend dort.

Die Wechselkurse waren in der Banco BPA immer am Besten, dort gab es immer ca 1 Cent mehr als in den Cadecas.
Höchstens die Cadeca in der Obispo hatte einen aktzeptablen Kurs, aber dafür war dort die "Cola" auch viel länger.
In der BPA am Prado war der Wachmann immer sehr freundlich und hat mich jedesmal an der Cola vorbei gewunken und ich musste nie länger als 5 Minuten warten. Zudem hat man dort auch nie versucht sich um ein paar CUC zu verzählen.
Laut den Berichten einer anderen Touristin war das in anderen Cadecas und besonders im Hotel Tropicoco besonders häufig der Fall.

Ich wurde während meiner Zeit in Habana fast nie angesprochen, um Zigarren oder ähnliches zu kaufen. Es war verdächtig ruhig .

Die letzten drei Tage in Habana waren aufgrund der Staatstrauer für den "Papa" echt öde, alles hatte geschlossen und es gab nirgenwo Musik. Es herrschte die grosse Langeweile in Habana.
Nos vemos

Dirk


 Antworten

 Beitrag melden
08.04.2005 14:36
#2 RE:kurzer Bericht Habana/Cuba April 2005
avatar
Forenliebhaber/in

Und wie ist jetzt der Chavito/Euro-Wechselkurs?


 Antworten

 Beitrag melden
08.04.2005 14:50 (zuletzt bearbeitet: 08.04.2005 14:51)
avatar  dirk_71
#3 RE:kurzer Bericht Habana/Cuba April 2005
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
Und wie ist jetzt der Chavito/Euro-Wechselkurs?

Also in den ersten Tagen (16.03) lag er so um die 1,29.
Später so um die 1,25 bis 1,26, in den Cadecas allerdings immer nur um die 1,24. Aber das war ja alles noch vor der 8% Aufwertung des Monopoli Geldes. Das tritt ja erst am 9 oder 10 April, also morgen, in Kraft


so und hier noch ein paar Fotos von meinem Aufenthalt:














Nos vemos

Dirk


 Antworten

 Beitrag melden
08.04.2005 15:27
avatar  ich
#4 RE:kurzer Bericht Habana/Cuba April 2005
avatar
ich
Cubaliebhaber/in

In Antwort auf:
Auch meine Freundin und ich wurden 3 mal kontrolliert.

Hmmm. In unserer Woche in Havanna wurden wir nie kontrolliert. Obwohl wir so ziemlich den ganzen Tag und die halbe Nacht zu Fuß in Habana Vieja unterwegs waren und da wirklich an jeder Straßenecke ein Polizist steht. Wir sind in den paar Tagen bestimmt an 'ner vierstelligen Zahl von Polizisten vorbeigelaufen.

Papier hätte ich auch keins gehabt. Außer ein A-2, auf dem die gleiche Adresse steht wie im Ausweis von meiner Frau.

In Antwort auf:
BPA am Prado

War da nicht der Apparat für die Kreditkarten kaputt. Oder hast Du Bares gewechselt? Ich meine nämlich, der freundliche Wachmann hätte uns deswegen zur Wechselstube ins Hotel Sevilla geschickt. Oder verwechsle ich da jetzt die Banken?

Apropos Bank: Auf Stand 29.03. hat mir Mastercard einen Kurs von 1,29244 gegeben. Mit Gebühren für Barauszahlung und Auslandseinsatz ist das damit faktisch kaum schlechter als die Abzockkurse beim Einwechseln von Bargeld. Der Spread ist seit letztem Oktober überall massiv ausgeweitet worden. Letztes Jahr gab's beim Barumtausch bei einem amtl. Mittelkurs von unter 1,30 nach meiner Erinnerung fast immer 1,27 oder 1,28, heute bekommste bei 1,34 Mittelkurs mit Mühe das Gleiche. Da lohnt es sich kaum noch, Bargeld mitzuschleppen. Mal sehen, wie sich das dann ab morgen entwickelt.

Seit Donnerstag 11 Uhr auch wieder im Lande seiende Grüße,
Stephan


 Antworten

 Beitrag melden
08.04.2005 15:35
avatar  dirk_71
#5 RE:kurzer Bericht Habana/Cuba April 2005
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
Seit Donnerstag 11 Uhr auch wieder im Lande seiende Grüße,

hmmm, dann saßen wir wohl in einer Maschine (LTU)
Unser Forum ist wirklich überall, habe am Flughafen noch ein Mitglied von uns getroffen, welches auf seine Novia gewartet hat.

In Antwort auf:
War da nicht der Apparat für die Kreditkarten kaputt. Oder hast Du Bares gewechselt? Ich meine nämlich, der freundliche Wachmann hätte uns deswegen zur Wechselstube ins Hotel Sevilla geschickt. Oder verwechsle ich da jetzt die Banken?

Genau dort, auch ich wurde zum Sevilla geschickt. Aber mein Bargeld habe ich dort gewechselt. Hatte einen Teil Bargeld mit genommen und den Anderen per Kreditkarte geholt.


Nos vemos

Dirk


 Antworten

 Beitrag melden
08.04.2005 18:19 (zuletzt bearbeitet: 08.04.2005 18:20)
avatar  ( Gast )
#6 RE:kurzer Bericht Habana/Cuba April 2005
avatar
( Gast )

Tarantula in Labana!

Crawling Terror! Ein echter Gefrierschocker!

"Tja, Urlauber zu sein ist schon ein hartes Los ..."

Elisabeth 2


 Antworten

 Beitrag melden
08.04.2005 18:21
avatar  ( Gast )
#7 RE:kurzer Bericht Habana/Cuba April 2005
avatar
( Gast )

Dirk, was für ein Papier?

"Tja, Urlauber zu sein ist schon ein hartes Los ..."

Elisabeth 2


 Antworten

 Beitrag melden
08.04.2005 18:49 (zuletzt bearbeitet: 08.04.2005 22:00)
avatar  dirk_71
#8 RE:kurzer Bericht Habana/Cuba April 2005
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
Dirk, was für ein Papier?

Halt ein Papier mit wichtigen Cubanischen Wappen und ein paar persönlichen Daten.

Die Phantasie ist grenzenlos.

Im Flieger habe ich einen anderen Touri kennengelernt, der sich und seiner Novia einfach einen "Ehering" besorgt hat und somit auch viele Kontrollen verkürzt hat.

Nachtrag zu meinem Bericht:
Bin diesmal per VIP eingereist und kann es nur empfehlen.
Habe eine halbe Stunde im VIP Salon gewartet und danach meine Koffer nach der Zollkontrolle in Empfang genommen.
Im VIP Raum gibt es gratis Drinks und Snacks.


Nos vemos

Dirk


 Antworten

 Beitrag melden
08.04.2005 21:48
avatar  Sharky
#9 RE:kurzer Bericht Habana/Cuba April 2005
avatar
Top - Forenliebhaber/in

In Antwort auf:
Bin diesmal per VIP eingereist und kann es nur empfehlen.
Habe eine halbe Stunde im VIP Salon gewartet und danach meine Koffer nach der Zollkontrolle in Empfang genommen.
Im VIP Raum gibt es gratis Drinks und Snacks.

wie geht das? musst du erst durch die Immigracion, oder meldest du dich vorher an?
Werden die Koffer nicht kontrolliert?
Salu2 Sharky


 Antworten

 Beitrag melden
08.04.2005 21:58 (zuletzt bearbeitet: 08.04.2005 22:07)
avatar  dirk_71
#10 RE:kurzer Bericht Habana/Cuba April 2005
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
wie geht das? musst du erst durch die Immigracion, oder meldest du dich vorher an?
Werden die Koffer nicht kontrolliert?

Schau mal bei http://www.gocubaplus.com/vipsrv/arrival.asp. Dort kannst Du die VIP Einreise buchen. Kostet 29 Euro.
Sie mailen Dir dann alles nötige, sogar samt Foto der "Chica", die Dich mit einem Schild direkt am Flugzeug abholt.
Danach bringt sie Dich zum VIP Schalter der Imigracion, dort geht es viel schneller. Kurzer Blick, keine dummen Fragen . Danach empfängt Dich der nächster Mitarbeiter, dem gibst Du Deine Kofferscheine. Er begleitet Dich durch die Aduana und bringt Dich in den VIP Salon. Dort kannst Du dann in aller Ruhe auf Deine Koffer warten und sogar von Deiner Novia oder Verwandten empfangen werden und nach ca 30 Minuten wird Dir dann mitgeteilt, dass die Koffer draußen auf Dich warten. Also muss man selber nicht mit den Koffern durch die Aduana, da man die Koffer direkt am Ausgang bekommt. Ob die Koffer kontrolliert werden, weiß ich nicht, hatte aber einige Lebensmittel im Koffer und dachte, dass gäbe Probleme.
Nos vemos

Dirk


 Antworten

 Beitrag melden
08.04.2005 22:01
avatar  Sharky
#11 RE:kurzer Bericht Habana/Cuba April 2005
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Danke für die Auskunft
Werde das beim nächsten mal ausprobieren, da ich bei der letzten Einreise
200 USD an den Zoll zahlen musste.
Salu2 Sharky


 Antworten

 Beitrag melden
08.04.2005 22:03
avatar  ( Gast )
#12 RE:kurzer Bericht Habana/Cuba April 2005
avatar
( Gast )

Hola, war in der Maschine die randalierende Frau aus Deutschland? Wenn ja, dann sass auch ich und meine Frau in der Maschine,(meine hat dort aber nicht randaliert.

Ralf y mujer


 Antworten

 Beitrag melden
08.04.2005 22:10 (zuletzt bearbeitet: 08.04.2005 22:12)
avatar  dirk_71
#13 RE:kurzer Bericht Habana/Cuba April 2005
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
Hola, war in der Maschine die randalierende Frau aus Deutschland?

Ja genau in der Maschine saß auch ich sogar in der gleichen Reihe, aber zum Glück auf der anderen Seite
Hatte aber freien Blick auf das gesamte Geschehen.
Naja so war der Flug nicht ganz so langweilig aber meinen Schlaf hat sie schon gestört

Jaja Frauen und der Rum, aber sie hatte ja immerhin eine ganze Flasche Habana Club alleine geleert

Ich hätte ihr die Handschellen nicht wieder abgenommen....

Das hatte ich doch glatt in meinem Bericht vergessen

Nos vemos

Dirk


 Antworten

 Beitrag melden
08.04.2005 22:14
avatar  jan
#14 RE:kurzer Bericht Habana/Cuba April 2005
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

Schon wieder 3 Mitglieder in einem Raum, die sich nicht erkennen
Muss an dir liegen, Dirk

Warst du nicht auch in Hannover dabei? Bzw. nicht Sichtbar?


 Antworten

 Beitrag melden
08.04.2005 22:20
avatar  dirk_71
#15 RE:kurzer Bericht Habana/Cuba April 2005
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
Warst du nicht auch in Hannover dabei? Bzw. nicht Sichtbar?

Ja ja ... aber der Flieger war auch sehr voll

Aber auf dem Hinflug wurde ich von einem anderen Mitglied im Flieger erkannt und am Flughafen hat mich dann noch ein anderer auch noch erkannt

Also muss es eher an der Tagesform ( Stundenform )von mir liegen, manchmal mache ich mich wohl unsichtbar. Ist sicherer
Nos vemos

Dirk


 Antworten

 Beitrag melden
08.04.2005 22:37
avatar  jhonnie
#16 RE:kurzer Bericht Habana/Cuba April 2005
avatar
Cubaliebhaber/in

Si, meine Novia berichtet auch darüber.
Peinlich sagt sie, ansonsten war der Flug aber ganz normal.

en cuba monto una alemana con un po1quito de borachera en el avion pero contnuo tomando hasta enborachrce por completo y ponerce majadera hasta que tubo que actuar
la cegurid a del avion porque la companera queria tunbar el avion y no les quedaba
otra acternativa que ponerle las esposa para que se tranquilizara porque no entendia
de que ella no estaba boracha entonces pedia mas vevida alcolica hasta que
lograron tranquilisarla pero no fue facil controlarla

Barbara y jhonnie


 Antworten

 Beitrag melden
09.04.2005 02:02
avatar  ich
#17 RE:kurzer Bericht Habana/Cuba April 2005
avatar
ich
Cubaliebhaber/in

In Antwort auf:
hmmm, dann saßen wir wohl in einer Maschine (LTU)

Stimmt. Wobei ich ja erst in Holguin zugestiegen bin (und deswegen in DUS recht lange auf's Gepäck warten musste). Diesmal saß ich ausnahmsweise mal ganz vorne. Gott sei Dank habe ich (wohl deshalb) von dieser zugesoffenen Torte nur am Rande was mitbekommen.

In Antwort auf:
Unser Forum ist wirklich überall,

Yep. Auf dem Hinflug habe ich bspw. chris6 getroffen und der alte Mann, der meine Frau vom Flughafen mit zurückgenommen hat, hatte seinem Bericht zufolge wohl auch jemanden aus diesem Forum gerade noch in der Condor untergebracht.

In Antwort auf:
habe am Flughafen noch ein Mitglied von uns getroffen, welches auf seine Novia gewartet hat.

Habe diesmal weder in HOG noch in DUS ein bekanntes Gesicht gesichtet. Wobei ich aus dem Forum kaum jemanden kenne. Aber normalerweise ist doch immer mal der eine oder andere Triebtäter zu sehen.

Sich schon auf den nächsten Turn im November freuende Grüße,
Stephan


 Antworten

 Beitrag melden
09.04.2005 20:54 (zuletzt bearbeitet: 09.04.2005 21:02)
avatar  ( Gast )
#18 RE:kurzer Bericht Habana/Cuba April 2005
avatar
( Gast )

Das mit dem VIP-Kram klingt gut! Endlich angemessen einreisen - werde ich mal probieren! Bei meinen letzten beiden Rückflugen hatten wir einmal einen randalierenden, volltrunkenen deutschen Chico und einmal eine randalierende, volltrunken deutsche Chica mit dabei! Scheint irgendwie in zu sein! Ich haße das, trotz des bißchen Unterhaltung - weil erst der Grenzschutz kommt, um die Leute abzutransportieren und sich daher alles verzögert! Und es verbessert auch nicht die Stimmung der Boardcrew!

Würde mich mal interessieren, was die für ne Strafe aufgebrummt bekommen! Gefährlicher EIngriff in den Luftverkerh oder so? Die Stuardess meinte nur zu mir, die fliegt nie wieder mit Condor!

"Tja, Urlauber zu sein ist schon ein hartes Los ..."

Elisabeth 2


 Antworten

 Beitrag melden
09.04.2005 21:04
avatar  dirk_71
#19 RE:kurzer Bericht Habana/Cuba April 2005
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
weil erst der Grenzschutz kommt, um die Leute abzutransportieren

dazu ist es in diesem fall wohl nicht gekommen, habe jedenfalls nichts davon mitbekommen.

naja die letzten Stunden hat die "Gute" auch ihren Rausch ausgeschlafen...
Nos vemos

Dirk


 Antworten

 Beitrag melden
10.04.2005 01:40
avatar  Jorge2
#20 RE:kurzer Bericht Habana/Cuba April 2005
avatar
Rey/Reina del Foro

Er oder Sie fliegt auch das nächste Mal mit Condor, oder mit einer anderen Maschine!
Ist doch nur die GELBE KARTE!


 Antworten

 Beitrag melden
10.04.2005 15:40
avatar  ( Gast )
#21 RE:kurzer Bericht Habana/Cuba April 2005
avatar
( Gast )

Hallo @ Dirk71,
Frage ,
Gibt es diesen VIP . Service nur für Havanna ,oder auch für Holguin ??

Aus deinem Link e-Kubareisen.com geht nichts über die Flughäfen hervor.

Gruß Lotscheck


 Antworten

 Beitrag melden
10.04.2005 15:57 (zuletzt bearbeitet: 10.04.2005 16:07)
avatar  dirk_71
#22 RE:kurzer Bericht Habana/Cuba April 2005
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
Service nur für Havanna ,oder auch für Holguin ??

Wenn Du bei dem Link auf "Reserve" klickst kannst Du den Flughafen angeben, daher sollte es auch für Holguin möglich sein.

Siehe hier:
http://www.gocubaplus.com/formularios/re...val.asp?vip=vip%20arrival%20sin%20transfer&vipName=VIP%20Arrival
"Den Link am Besten kopieren und dann einfügen, da er leider nicht richtig dargerstellt wird"

Nos vemos

Dirk


 Antworten

 Beitrag melden
10.04.2005 15:58
avatar  ich
#23 RE:kurzer Bericht Habana/Cuba April 2005
avatar
ich
Cubaliebhaber/in

In Antwort auf:
dazu ist es in diesem fall wohl nicht gekommen, habe jedenfalls nichts davon mitbekommen.

Doch. Ich kann Dir aus erster Hand versichern, dass die dusselige Torte in der Tat auch in DUS für etwa fünf Minuten Verzögerung gesorgt hat. Ich stand nämlich im Quergang, so etwa drei Meter entfernt vom netten BGS-Beamten, der sie in Empfang genommen und mit Besatzung und der "armen Frau mit den malträtierten Handgelenken" dann rumdiskutieren musste. Und alle mussten erstmal dieses Gelaber abwarten. Raus kam da keiner.

Schon dafür wünsche ich ihr einen lieben Kubaner, der ihr fünfmal am Tag richtig was auf's Haupt haut. Und weitere fünfmal dafür, dass wegen diesem volltrunkenen Misthaufen der Bordservice auf meiner Seite über den ganzen Flug aus dem Takt gekommen ist.

Schuld waren in diesem Fall aber wohl die Kubaner, die die Info über die Flugunfähigkeit der besoffenen Torte nicht an die Besatzung weitergeleitet haben. Wohl, weil's denen genauso ging wie später der LTU: Die hatten einfach keinen größeren Bock auf ihr weiteres verweilen auf der isla grande.

davon schon etwas mitbekommen habende Grüße,
Stephan


 Antworten

 Beitrag melden
11.04.2005 00:29
avatar  Jorge2
#24 RE:kurzer Bericht Habana/Cuba April 2005
avatar
Rey/Reina del Foro

Da kommt Freude auf! Hurra!


 Antworten

 Beitrag melden
21.04.2005 10:52
#25 RE:kurzer Bericht Habana/Cuba April 2005
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
In unserer Woche in Havanna wurden wir nie kontrolliert.

Meine Begleitung in HAV wurde von einem Zivi angemacht. Sollte mal die carnét vorzeigen, durfte sie aber ohne Kontrolle wieder einstecken. Wurde kurz "belehrt" und durfte dann mit mir weiterziehen. Uniformierte schienen sich aber in keinster Weise für uns zu interessieren.

El Hombre Blanco
¡No es fácil!


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!