Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 106 Antworten
und wurde 1.560 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
peziG1984
Beiträge:
Mitglied seit:

#26 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
14.09.2006 13:31

angeblich geht das auch für freunde...
Der besagte amigo hat gesagt, dass er alle seine Freunde die nach Kuba reisen bei sich wohnen lässt

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#27 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
14.09.2006 13:36

Wenn seine Familie genug Geld hat um die horrenden Bussen für illegales unterbringen von Ausländern bezahlen zu können, dann bitte!

Frage den Cubi nach einer Referenzadresse von denjenigen die da gewohnt haben und nimm mit denen Kontakt auf wie das gewesen ist!

Saludos

El Cubanito Suizo

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#28 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
14.09.2006 13:36
In Antwort auf:
Also wenn ich fliege, dann bleibe ich bei denen.


- Stadteil? Wenn z. B. Cojimar kannst Du es gleich mal absolut vergessen - Lebensgefahr!
- Wohnverhältnisse (wieviel Leute / wieviel qm)?
- eigenes Zimmer?
- Zustand der sanitären Einrichtungen? Duschen aus dem cubo mag für ein paar Tage ja ganz amüsant sein (vorausgesetzt es gibt überhaupt Wasser)...

In Antwort auf:
habe aber noch nicht den vollen überblick


Gelinde gesagt fehlen Dir nur noch so ca. 98% bis zum Erreichen des Status "Überblick"

In Antwort auf:
mit Touristenkarte einreise


Völlig problemlos, am Flughafen wirst Du nur gefragt, wo Du wohnen wirst (ist in die Touri-Karte einzutragen!)

In Antwort auf:
zu diesem Migrationsbüro gehe


Wenn das so ein Spaziergang wäre, wären alle Cubis bescheuert, die bis zu 250 CUC/Monat (das ganze Jahr, egal ob Touris da sind oder nicht) an Lizenzgebühr für ihre Casa bezahlen....

In Antwort auf:
und mich dort als Gast anmelden lasse


Das ist gesetzlich NICHT möglich. Glaub es endlich mal! Bist Du mit einem Familienmitglied nachweislich verheiratet oder blutsverwandt? Wenn "nein", gibt es auch kein A2 und damit kein "Wohnrecht" bei dieser Famile! (Ausser Bestechung oder unglaublich gute Kontakte der Familie in die Behörde). Die Strafen sind drakonisch, Denunzianten warten an jedem Hauseck.

In Antwort auf:
um meinen Aufenthalt zu verlängern


Dein Cubi-Bekannter hat Dich ja schön informiert. Mein Tip - lass die Finger davon und geh bei Dir zu Hause zur VHS, wenn Du Spansich lernen willst.

peziG1984
Beiträge:
Mitglied seit:

#29 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
14.09.2006 13:47

ok...es ist das Beste wenn ich mich nochmals in aller Ruhe mit ihm darüber unterhalte wie das alles ablaufen soll.
Im Forum "Fragen und Probleme zum Thema Visa" ist es so rübergekommen, dass es auch für Freunde möglich ist ein A2 Visum zu erhalten.
Irgendwie wird das schon klappen

Zur Frage von den Wohnverhältnissen:
Die sind gut es sind 3 Personen im Haus ich habe mein eigenes Zimmer
Auch Wasser haben sie dort und ich bekomme mehr zu essen als nur Reis und Bohnen...

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#30 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
14.09.2006 13:51

... wenn du bezahlst oder wie ist das zu verstehen?

Saludos

El Cubanito Suizo

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#31 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
14.09.2006 13:53
In Antwort auf:
angeblich geht das auch für freunde...
Der besagte amigo hat gesagt, dass er alle seine Freunde die nach Kuba reisen bei sich wohnen lässt


In Antwort auf:
Irgendwie wird das schon klappen


Ja, das leuchtet mir jetzt ein

und "wir" (Touris, die in Lizenz-Casas wohnen) sind alle doof oder haben keine "Freunde" auf der isla bzw. sind zu faul, mal kurz auf "dieser Migrationsbehörde" vorbeizugehen ("Hallo, ich wollt nur sagen, dass ich jetzt da bin" oder wie? ).

Noch dümmer als "wir" sind die x-tausend Casavermieter, die sich 12x im Jahr die horrende Lizenzgebühr von 150-250 CUC teilweise (in tourischwachen Zeiten / Gegenden) vom Mund absparen und lieber nix mehr fressen, als die Casa-Lizenz zu verlieren.

Dir noch nen schönen Urlaub. Vertrau weiter diesem cabron von Cubi, der Dich so umfassend informiert hat...

peziG1984
Beiträge:
Mitglied seit:

#32 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
14.09.2006 13:53

wenn ich was bezahle?

El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#33 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
14.09.2006 14:01

Das essen, natürlich, was denn sonst.... lies doch bitte im Zusammenhang.

Ich rate dir wärmstens nur 2 Wochen in eine AI Bunker auf Varadero zu verbringen als von einem Maricon von Cubaner, welcher dich so super berät, die Ferien zu planen lassen! Kann mir gerade vorstellen, was das für ein Typ sein muss. Einige ForumsDamen haben sicherlich mehr erfahrung mit diesen Typen.


Saludos

El Cubanito Suizo

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#34 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
14.09.2006 14:01
In Antwort auf:
wenn ich was bezahle?


Das Essen natürlich, und die Unterkunft, und die Party, und beim gemeinsamen Weggehen, und + +

ohne Kohle gibts kein Essen, nichtmal Reis & Bohnen, kein Zimmer und auch kein Familienanschluss - Ende fula = Ende Freundschaft...

würd mich nicht wundern, wenn während Deines Aufenthaltes die drei Grossmütter der Familie plötzlich erkranken und dringend teure Medikamente brauchen. Ach ja, besuchen kann ma die Damen natürlich nicht. In dem Krankenhaus, wo sie liegen, durfen Ausländer nich rein. Is n Militärkrankenhaus, da der vor 68 Jahren verstorbene Opa mal nen Armee-Schäferhund spazierengeführt hat....

(Ich lach mich hier grad weg über soviel Unbekümmertheit und Gottvertrauen)

Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#35 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
14.09.2006 14:08
In Antwort auf:
In dem Krankenhaus, wo sie liegen, durfen Ausländer nich rein.


scheint aber in einigen Krankenhäusern dort so zu sein. Auch Ehepartner wird teilweise der Zutritt durch die Polizei verwehrt.
http://www.therealcuba.com/

peziG1984
Beiträge:
Mitglied seit:

#36 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
14.09.2006 14:14

ja lach du nur über meine Unbekümmertheit und Gottvertrauen...wäre traurig immer nur davon auszugehen dass mir jeder was Böses will. Wenn das irgendein armer Schlcker wäre der nix hat ok aber das ist auch nicht der Fall.

Und wenn ich das Essen bezahle...wo wäre da das Problem, das werde ich mir wohl noch leiseten können..

ICh bin wirklich kurz davor darauf zu sch... und einfach daheim zu bleiben...aber naiv und gutgläubig wie ich ja bin werde ich trotzdem nochmals mit ihm darüber reden

Tine
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.136
Mitglied seit: 21.07.2005

#37 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
14.09.2006 15:21

In Antwort auf:
Er hat irgendwas davon geredet, dass ich dann einfach bei ihnen angemeldet bin (ich nehme an als Gast oder so...)


Wenn du einen Weg gefunden hast wie das geht, lass es uns wissen, wir möchten auch alle gern bei unseren Freunden als Gast wohnen.
Oder haben wir eine neue Errungenschaft verpennt

Socke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.051
Mitglied seit: 19.10.2004

#38 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
14.09.2006 16:00

Ich bin jetzt etwas verwirrt.

Hast du den Sprachkurs bereits gebucht? Wenn ja, ist die Buchung bestätigt?

Ich bin mir auch alles andere als sicher was den Studentenstatus anbelangt, soweit ich weis ist dafür ein ganzes Semester notwendig.

Was die Kosten der Unterbringung anbelangt, mach dir keine Illusionen das das billig wird. Wenn die Familie deines Kumpels eine lizensierte Casa Particular betreibt werden sie auch einen gewissen Standard bieten, für kubanische Verhältnisse sogar einen recht hohen, aber sie sind auch an bestimmte Preise gebunden.

Wenn ich damals nicht eine Freundin an der Uni Matanzas gehabt hätte, ich hätte mich nicht allein in das Abenteuer Kuba gestürzt
----
"Bier lagert man in einem dunklen Raum"

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.868
Mitglied seit: 25.12.2005

#39 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
14.09.2006 16:17

Zitat von peziG1984
ICh bin wirklich kurz davor darauf zu sch... und einfach daheim zu bleiben...
Warum daheim bleiben? In Spanien und anderen (unkomplizierteren) lateinamerikanischen Ländern werden auch Sprachkurse angeboten. Werf nicht gleich die Flinte ins Korn!

joe1
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 139
Mitglied seit: 10.09.2005

#40 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
14.09.2006 19:40

Pasu Escopeda schreibt:
- Stadteil? Wenn z. B. Cojimar kannst Du es gleich mal absolut vergessen - Lebensgefahr!

Kannst du es mir erklären warum Lebensgefahr?
Ich wohnte in Alamar mit Unterbrechundgen drei Jahre.
Durchschnittlich 4 wöchentlich durch Cojimar mit dem Rad entland der Küste gefahren.
Hat sich deines Wissens was in letzter Zeit wesentlich verändert?
Jose

Lisa
Beiträge:
Mitglied seit:

#41 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
14.09.2006 19:43

Zitat von peziG1984
Wenn das auch mit A2 Visum so funktionieren könnte wie ich mir das vorstelle, brauch ich ja kein Studentenvisum.
Er ist seit 2 JAhren in Österreich, also nehme ich an, dass er doch noch weiß wie es funktioniert
Vielleicht will er Dich vorher noch heiraten, dann sollte es gehen.

Ich würde mich auch mal bei diesen Freunden erkundigen, die schon dort waren und auf keinen Fall illegal bei den Leuten wohnen.

Ich war das erste Mal auch in einem Sprachkurs, hatte aber hier schon mal einen Spanischkurs.
Kannst Du schon etwas Spanisch

Vor fast 10 Jahren waren auch einige für 3 Monate in der Schule. Keine Ahnung wie das damals funktionierte.
Ich machte 4 Wochen einen Kurs und reiste 2 Wochen rum. Ich wusste damals nicht, dass ich die Tourikarte hätte verlängern müssen, da ich die Rückseite nicht gelesen hatte und bekam bei der Ausreise prompt Probleme.

Gruss

Lisa

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.803
Mitglied seit: 08.09.2002

#42 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
14.09.2006 19:58

In Antwort auf:
Pasu Escopeda schreibt:
- Stadteil? Wenn z. B. Cojimar kannst Du es gleich mal absolut vergessen - Lebensgefahr!

Kannst du es mir erklären warum Lebensgefahr?



Ja, an der Stelle habe ich auch gestutzt! Bitte erklären!

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.213
Mitglied seit: 25.05.2005

#43 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
14.09.2006 20:03

In Antwort auf:
Cojimar kannst Du es gleich mal absolut vergessen - Lebensgefahr!
Kannst du es mir erklären warum Lebensgefahr?
Ich wohnte in Alamar mit Unterbrechundgen drei Jahre.

Ich dachte immer, Alamar sei vor allem abends unangenehmer als Cojimar. Ich bin drüben allerdings ein Vedado-Weichei

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.803
Mitglied seit: 08.09.2002

#44 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
14.09.2006 20:10

In Antwort auf:
Vedado-Weichei




Wir können ja mal ´ne Rangliste aufstellen: Wer wohnt im gefährlichsten barrio!?

Also ich biete Centro Habana. Na gut, am Malecón. Also fast so schlimm wie ein Vedado-Weichei.

He, aber auch im Vedado kann einem das Messer an die Kehle gehalten werden, kenne allein 2 Fälle aus den letzten 2 Jahren (habe mit den Opfern gesprochen).

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.829
Mitglied seit: 03.06.2006

#45 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
14.09.2006 20:20

Zitat von hombre del norte

He, aber auch im Vedado kann einem das Messer an die Kehle gehalten werden, kenne allein 2 Fälle aus den letzten 2 Jahren (habe mit den Opfern gesprochen).


Ja liebe Hauptstadtbesucher - die Polizei sollte echt mal noch ´n paar Leute einstellen .

peziG1984
Beiträge:
Mitglied seit:

#46 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
14.09.2006 20:43

Nein ich habe den Sprachkurs noch nicht gebucht und werda damit warten bis ich alles mit meinem amigo abgeklärt habe.

[quote="Socke"]
Wenn ich damals nicht eine Freundin an der Uni Matanzas gehabt hätte, ich hätte mich nicht allein in das Abenteuer Kuba gestürzt

und wie hat dir die geholfen?

Serafina
Beiträge:
Mitglied seit:

#47 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
14.09.2006 21:08

In Antwort auf:
Vor fast 10 Jahren waren auch einige für 3 Monate in der Schule. Keine Ahnung wie das damals funktionierte.

@Lisa
Weil man bis 1999 als Schweizer Bürgerin kein Visum/Tourikarte für Cuba brauchte und somit problemlos 3 Monate bleiben konnte. Da ich insgesamt 5 Monate bleiben wollte, verlängerte "man" mir meine Aufenthaltsbewilligung um zwei weitere Monate y ya. Ein Tagesausflug ins Ausland blieb mir erspart. Nicht nur das, auch wohnen/mieten war damals kein Stress und einiges günstiger als heute. Und so mietete ich problemlos eine kleine Wohnung in welcher ich zeitweise auch noch Freunde aus der CH unterbrachte… die guten, alten Zeiten
Lieber Gruss
Serafina


Es más fácil escribir diez volúmenes de principios filosóficos que poner en práctica uno solo de sus principios.(Leon Tolstoi)

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#48 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
14.09.2006 21:18

Cojimar - sagen wir so, eigene schlechte Eindrücke plus Warnungen aus dem Bekanntenkreis plus Berichte (vor knapp einem Jahr wurde dort ein Italiener abgestochen, nicht mal der Geldbeutel wurde ihm geklaut - angeblich, muss ich dazusagen). Jedem, dem es da gefällt und gutgeht will ich nix wegnehmen und hoffe, dass er sich weiter wohlfühlt dort. Ich persönlich scheue Cojimar wie der Teufel das Weihwasser.

Selbiges gilt übigens für ganz Santigo. 1x dagewesen, schlechten Start erwischt (mit Eigenverschulden) - fertig Santigo... Hier ist mein Rat: Wenn sich von hinten ein Rasta nähert - zuerst zuschlagen und dann fragen was er wollte... Unbewaffnet in Santiago wäre für mich ungefähr wie splitternackt in der Oper.

Hab degegen in anderen Gegenden und Barrios überhaupt kein Poblem, wo sich evtl. andere Forumsuser nicht mal in Polizeibegleitung wohlfühlen würden.

Leide hat uns die Austriaca noch nicht verraten, wo die von jeglichster Justizgewalt unbehelligte Familie wohnt. Wahrscheinlich weiss sie es selber nicht...

peziG1984
Beiträge:
Mitglied seit:

#49 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
14.09.2006 21:51

ne weiss ich nicht...irgendwo ganz nahe beim Flughafen

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.213
Mitglied seit: 25.05.2005

#50 RE: zu Besuch in Habana - Wie funktioniert's?
14.09.2006 22:22

In Antwort auf:
Unbewaffnet in Santiago wäre für mich ungefähr wie splitternackt in der Oper.

Das mag für dich so sein - ansonsten ist das grosser Quatsch.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Kinderarbeit »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
95 % der jungen Frauen erhalten kein Schengen-Besucher-Visa
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Ullli
84 07.04.2015 14:00
von Lothar • Zugriffe: 4319
Drei Wochen und so ein Tag in Habana
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von joe1
8 06.02.2004 17:16
von joe1 • Zugriffe: 784
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de