Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 81 Antworten
und wurde 1.292 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

gewalt in rio
20.03.2006 10:39

meine tochter bereist gerade mit ihrer deutsch-brasilianischen freundin brasilien.
hier ein auszug aus ihrem aktuellen mail:

"rio ist halt ne krasse stadt,die favelas,
die direkt bei evis oma waren, da gings voll ab. die waren mit panzern
abgeschirmt und im fernsehen kamen immmer krasse schiessereien und nachts
hat man auch die helis gehoert die drueber geflogen sind. aber so waren
(anscheinend) weniger gangster unterwegs. aber keine sorge, wir passen gut
auf.
tja und jetzt sind wir 3 std noerdlich von rio. die fahrt war noch
etwas aufregend, unser taxi wurde angehalten und die bullen haben uns
komplett auseinandergenommen, aber das waren wohl nette bullen. mussten nur
aufpassen, da die einem wohl auch ganz gern was unterschieben wollen, aber
war alles cool."

castro
patria o muerte

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.868
Mitglied seit: 25.12.2005

#2 RE: gewalt in rio
20.03.2006 11:20


Havanna 2015 ??!!

kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.441
Mitglied seit: 13.01.2005

#3 RE: gewalt in rio
20.03.2006 11:23

In Antwort auf:
Havanna 2015 ??!!

Schöne Aussichten!!!

Gruss
kdl

chico tonto
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE: gewalt in rio
20.03.2006 11:25

In Antwort auf:
Havanna 2015 ??!!

Bitte nein, aber es gibt hier ja einige, die hätten das am liebsten schon ab morgen

joe1
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 139
Mitglied seit: 10.09.2005

#5 RE: gewalt in rio
20.03.2006 11:28

Chaval schreibt:
Havanna 2015 ??!!

Warum den?

Weil du meinst,
Kuba wird demokratisiert?
Oder,
weil sie wird nicht demokratisiert?
Jose


El Cubanito Suizo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.063
Mitglied seit: 01.11.2004

#6 RE: gewalt in rio
20.03.2006 12:57

Oder Havanna um 20.15 Uhr?

So wird es kommen wenn es so weitergeht wie bis jetzt. Die reichen Cubaner (Peso Convertibile Besitzer; Fidels Banditen) werden immer mehr haben und die andern immer weniger in MN. Wenn das Volk frei ist hat jeder die Chance ins Lager der Convertibile "Millionäre" zu wechseln.

Aber es ist ja FC's absicht mit zwei Währungen eine zweiklassen Gesellschaft zu schaffen.


Saludos

El Cubanito Suizo

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.868
Mitglied seit: 25.12.2005

#7 RE: gewalt in rio
20.03.2006 13:08

Zitat von El Cubanito Suizo
Wenn das Volk frei ist hat jeder die Chance ins Lager der Convertibile "Millionäre" zu wechseln.

Unser eidgenössischer Märchenerzähler (oder Traumtänzer??) ist wieder unterwegs!!

chico tonto
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE: gewalt in rio
20.03.2006 13:10

In Antwort auf:
Wenn das Volk frei ist hat jeder die Chance ins Lager der Convertibile "Millionäre" zu wechseln.

O weia, das tut weh

kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.441
Mitglied seit: 13.01.2005

#9 RE: gewalt in rio
20.03.2006 13:19

In Antwort auf:
Wenn das Volk frei ist hat jeder die Chance ins Lager der Convertibile "Millionäre" zu wechseln.

Bitte nicht weiter mein Zwerchfell strapazieren!

In Antwort auf:
Aber es ist ja FC's absicht mit zwei Währungen eine zweiklassen Gesellschaft zu schaffen

Eben nicht!!!!!!!!!!

gruss
kdl

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.865
Mitglied seit: 01.07.2002

#10 RE: gewalt in rio
20.03.2006 15:25

Zitat von castro
meine tochter bereist gerade mit ihrer deutsch-brasilianischen freundin brasilien.
hier ein auszug aus ihrem aktuellen mail:
...
patria o muerte

Ich glaube, wenn ich ne Tochter im Teeniealter hätte, würde ich sie da nicht hinreisen lassen.

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#11 RE: gewalt in rio
20.03.2006 15:37

In Antwort auf:
Ich glaube, wenn ich ne Tochter im Teeniealter hätte, würde ich sie da nicht hinreisen lassen.

wie kommst du auf teeniealter? wegen ihrem schreibstil?
ist bei dieser generation vollkommen normal, vor allem wenn das mail nicht
nur für den verständnissvollen vater (ich ) sondern auch für den
freundeskreis bestimmt ist!

meine töchter im teeniealter würde ich allerdings auch nicht nach südamerika schicken!
deshalb muss jetzt eine davon 8 wochen nach washington auf ´nen bauernhof!

die jüngste darf noch nicht alleine weg, höchstens mal ins schullandheim!

wieviel töchter und söhne hast du?

castro
patria o muerte

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.865
Mitglied seit: 01.07.2002

#12 RE: gewalt in rio
20.03.2006 16:42

Zitat von castro
[
wieviel töchter und söhne hast du?
castro
patria o muerte

(Bis jetzt) keine, von denen ich wüßte!

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#13 RE: gewalt in rio
20.03.2006 19:25

In Antwort auf:
deshalb muss jetzt eine davon 8 wochen nach washington auf ´nen bauernhof!
Was hat sie denn angestellt?

Moskito

Fidelita
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE: gewalt in rio
20.03.2006 22:44

Zitat von El Cubanito Suizo
Die reichen Cubaner (Peso Convertibile Besitzer; Fidels Banditen) werden immer mehr haben und die andern immer weniger in MN. Wenn das Volk frei ist hat jeder die Chance ins Lager der Convertibile "Millionäre" zu wechseln.

Ich schmeiß mich weg, Du glaubst das ja wirklich.
...und wovon träumst Du nachts ?... von der kaptialistischen vorurteilsfreien nicht-rassistischen Chancengleichheit ?

Fidelita

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE: gewalt in rio
21.03.2006 12:39

Komisch wie alle über El Cubanito Suizo herziehen, hier scheinen alle Revolutionsromantiker vereint zu sein. El Cubanito Suizo, hat recht und ihr ewiggestrigen Kommis habt unrecht.

In Antwort auf:
Wenn das Volk frei ist hat jeder die Chance ins Lager der Convertibile "Millionäre" zu wechseln.

Absolut korrekt, er schreibt ja nicht das es alle schaffen, er sagt nur, jeder hat die Chance. Während heute nur die Parteimitglieder die Chance haben.

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.868
Mitglied seit: 25.12.2005

#16 RE: gewalt in rio
21.03.2006 12:54

Zitat von Esperro
er schreibt ja nicht das es alle schaffen, er sagt nur, jeder hat die Chance. Während heute nur die Parteimitglieder die Chance haben.

Wieso? Du hast musikalisches Talent, machst eine Salsa- oder Rap- oder Reggeaton-Gruppe auf und hast die Chance, mal CUC-Millionär wie Chucho Valdés zu werden, ohne dafür in die Partei einzutreten!!
Klar ist die Chance klein, aber ebenso klein ist die Chance für 99.95 % der Kubaner, im befreiten Kuba Millionär zu werden!!!

Man braucht wirklich kein Revolutionsromantiker oder ewiggestriger Kommi zu sein, um die meisten Aussagen von ECS als lächerlich und irrelevant zu erkennen. Dazu braucht man nur ein wenig Allgemeinbildung.

Fidel kann beruhigt und gelassen sein. Solange seine Gegner auf solch einem Niveau argumentieren, kann er seine Schäfchen weiter um sich scharen!

Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#17 RE: gewalt in rio
21.03.2006 13:16

In Antwort auf:
Wieso? Du hast musikalisches Talent, machst eine Salsa- oder Rap- oder Reggeaton-Gruppe auf und hast die Chance,

Aber nicht in Cuba.

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.213
Mitglied seit: 25.05.2005

#18 RE: gewalt in rio
21.03.2006 13:21
In Antwort auf:
ebenso klein ist die Chance für 99.95 % der Kubaner, im befreiten Kuba Millionär zu werden!!!

ich würde übrigens auch mal behaupten, dass die Chancen für 99.95% der jetzigen Parteimitglieder ebenso klein sind, Millionär zu werden; "Millionäre" dürfte es meines Wissens auch unter den Ministern kaum geben

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.868
Mitglied seit: 25.12.2005

#19 RE: gewalt in rio
21.03.2006 13:29

Zitat von Alf
In Antwort auf:
Wieso? Du hast musikalisches Talent, machst eine Salsa- oder Rap- oder Reggeaton-Gruppe auf und hast die Chance,

Aber nicht in Cuba.

Die Chance ist winzig, rein theoretisch und der Weg wäre voller Hindernisse, aber die Chance existiert.

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.868
Mitglied seit: 25.12.2005

#20 RE: gewalt in rio
21.03.2006 13:30
Zitat von el prieto
"Millionäre" dürfte es meines Wissens auch unter den Ministern kaum geben

Nie und nimmer ist ein irgend ein Minister in Kuba Millionär!! Halte ich für vollkommen ausgeschlossen!! Ist genau so ein Fantasieprodukt wie Fidel Castros angeblich angehäufte Milliarden. Solche Berichte sind das Papier nicht wert, auf denen sie geschrieben sind!! Allerbilligste Propaganda!

Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#21 RE: gewalt in rio
21.03.2006 13:45

In Antwort auf:
Die Chance ist winzig, rein theoretisch und der Weg wäre voller Hindernisse, aber die Chance existiert.

Auch nur wenn das Geld im Ausland verdient wird. In Cuba ist ein Fahrrad schon Luxus und eine Stereoanlage ein Wunschtraum selbst bei nicht nur regional bekannten Musikern.

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.213
Mitglied seit: 25.05.2005

#22 RE: gewalt in rio
21.03.2006 14:07
Unter den Leuten, die ich bisher in der Musikszene kennen gelernt habe, gab es mit Sicherheit auch keine Millionäre. Ich behaupte mal, dass es z. B. in der gesamten Salsaszene keinen einzigen davon gibt; auch nicht Grössen wie z. B. Formell. Klar geht's denen besser als sehr vielen anderen und protegiert werden sie auch - aber sie sind nicht mal "wohlhabend".
Andererseits ist mir das irgendwo auch sympathisch und es spricht für diese Leute, wenn sie ihre Auslandsaufenthalte trotzdem nicht dazu nutzen um sich abzuseilen.

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.868
Mitglied seit: 25.12.2005

#23 RE: gewalt in rio
21.03.2006 14:55
Zitat von el prieto
auch nicht Grössen wie z. B. Formell. Klar geht's denen besser als sehr vielen anderen und protegiert werden sie auch - aber sie sind nicht mal "wohlhabend"

Formell und andere nicht mal wohlhabend?? Also da habe ich ganz andere Dinge gehört, oder du hast eine gänzlich andere Vorstellung von "wohlhabend" (Bill Gates etc.). Zumindest der Lebensstandard von Formell oder David Calzado ist Lichtjahre höher als der eines Durchschnittskubaners (und auch eines Ministers)! Ungefähr ein Abstand wie zwischen einem Harz 4-Empfänger und dem Chef der Deutschen Bank.

Auch egal. Es geht hier um die absurde These des Schweizers von den angeblichen Chancen der Durchschnittskubaner im befreiten Kuba.

Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#24 RE: gewalt in rio
21.03.2006 14:59

Das mag für einige wenige Auserwählte gelten die dieses Geld bei ihren Auslandtouren verdient haben.

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.868
Mitglied seit: 25.12.2005

#25 RE: gewalt in rio
21.03.2006 15:03

Zitat von Alf
Das mag für einige wenige Auserwählte gelten die dieses Geld bei ihren Auslandtouren verdient haben.

Ich habe auch nicht behauptet, dass sie ihr Geld durch den Verkauf ihrer CDs in moneda nacional oder die Gage für Auftritte auf der Tribuna Antiimperialist verdient hätten.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Peru: 50.000 Menschen demonstrieren gegen Gewalt an Frauen
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
6 16.08.2016 10:08
von George1 • Zugriffe: 219
Schwule in Mexiko - Zwischen Akzeptanz und Gewalt
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Timo
11 11.04.2016 17:11
von Santa Clara • Zugriffe: 415
Sex, Alkohol, Gewalt: Gutiérrez über Armut auf Kuba
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von ElHombreBlanco
4 13.02.2015 17:50
von carlos primeros • Zugriffe: 618
Gewalt durch Gangs in Venezuela: Mitten im Dschungel der Gewalt
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
2 21.04.2014 13:00
von Flipper20 • Zugriffe: 405
Amnesty über Proteste in Venezuela: Gewalt, Folter und Tote
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
0 01.04.2014 21:59
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 262
Padura: Die Krise der 90er löst die urbane Gewalt aus -Interview über neues Buch
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von vilmaris
3 26.06.2005 15:07
von Quesito • Zugriffe: 548
DomRep: Wieder Touristen Opfer der Gewalt
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Chris
1 12.01.2005 10:09
von yo soy • Zugriffe: 707
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de