Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 486 Antworten
und wurde 8.014 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 20
mamita
Beiträge:
Mitglied seit:

#176 RE: Antirassismusthread
18.01.2006 03:46
In Antwort auf:
Und es kommt auch immer darauf an wo und wie ich das Wort Neger benutzt

Willst du mich verarschen Lotscheck? DAS hier hast DU zu MIR gesagt.
In Antwort auf:
Normal ist es aber nicht ,das eine Deutsche Frau ,sich einen schwarzen Freund sucht,es sei denn der Pinga der Deutschen Männer von ca.20 cm reicht nicht mehr aus.
Dann muß schon mal so eine Blutwurst von 40 cm. herhalten,Aber dann über Sexturis oder Ela auf Cuba Schimpfen.

Und ohne Dich jetzt zu beleidigen ,Frauen die es mit Schwarzen Männern treiben ,Heißen immer noch Ne....Nu....
Aber vieleicht ist dieser schwarze Mann auch Ihre letzte Hoffnung,zum Bu.... ,Wenn Ihnen schon kein Hund mehr ans Bein Pisst



Ohne dir den Mund verbieten zu wollen, aber halt endlich deine Schnauze!
Heide
http://www.derbraunemob.info

mamita
Beiträge:
Mitglied seit:

#177 RE: Antirassismusthread
18.01.2006 04:41

@ Socke

In Antwort auf:
Hund, Schwein, Esel, Kuh usw. werden ja auch immer wieder abfällig gebraucht, Brikett hatten wir ja schon. Mit Blick aufs dritte Reich würde ich auch Seife verbieten.

Nach der hiesigen Ansicht muss dann auch der Umkehrschluss gelten:
Jedes Wort, welches AUCH nichtdiskriminierend benutzt werden kann, ist automatisch keine Beleidigung. Du hast glaub ich selbst einen Begriff aus meinem Beispiel unterpolstert. Ich kenne den Begriff nur von meinem Großvater (aber macht ja nix, ich stell mich mal blöd und sage "das war aber früher ein gaaanz normaler Begriff und um mich dem neuen Sprachgebrauch anzupassen bin ich zu doof und ich will auch gar nicht, weil: das war ja früher ein gaaanz normaler Begriff und um mich...."). Er wurde früher , jedenfalls von meinem Großvater, für Schuhcreme bzw. Schuhputzer verwendet. Es dürfte dir also gaaanz normal erscheinen, wenn ich dich Wichser nennen würde.
Dass ein Esel sich nicht beleidigt fühlen kann, weil er keine Sprache (Syntax und Semantik) spricht, wenn du ihn schwarz nennst, habe ich wohl schon an anderer Stelle gsagt. Dass ich das ironisch verklausuliert gegenargumentiere hat seinen Grund.
Heide
http://www.derbraunemob.info

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#178 RE: Antirassismusthread
18.01.2006 05:12

In Antwort auf:
dass bei Schwarzen automatisch davon ausgegangen wird, dass sie nicht Deutsch sind oder die deutsche Sprache beherrschen etc. und will Bewusstsein dafür schaffen, dass es schwarze Deutsche gibt, damit Leute wie Castro (dem ich keinerlei böse Absicht unterstelle) nicht mehr in die Falle tappen, in D einen Schwarzen in Englisch anzusprechen, der Deutsch kann. (Da hättest du übrigens drauf kommen können, Castro; du hast sie doch in einer Bibliothek angesprochen)

mamita, olaf hat es schon erwähnt, englisch ist international. ich habe es allerdings nicht als falle angesehen, eher innerlich
gelächelt wegen seinem breiten schwäbisch. im übrigen ist die württ. landesbibliothek ein gern angenommener ort von int. studenten,
die sich aufwärmen, lernen, informieren, die ruhe geniessen oder auch einen günstigen cafe latte trinken wollen!
trotzdem danke für die bemerkung "(dem ich keinerlei böse Absicht unterstelle)". Du unterstellst mir aber
in eine falle getappt zu sein!
dir wünsche ich ein wenig mehr gelassenheit oder eine sensiblere warnehmung deiner mitmenschen! macht auch glücklicher!

castro
patria o muerte

Socke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.051
Mitglied seit: 19.10.2004

#179 RE: Antirassismusthread
18.01.2006 07:22

In Antwort auf:
Er wurde früher , jedenfalls von meinem Großvater, für Schuhcreme bzw. Schuhputzer verwendet. Es dürfte dir also gaaanz normal erscheinen, wenn ich dich Wichser nennen würde.

Das steht so auch noch in meinem Englisch Deutsch Wörterbuch von 1964, to polish -> polieren, wichsen. Ich kann mich also damit rausreden, dass ich es nicht anders gelernt habe :-)

Abfällig würde ich Nigger sagen und nicht Neger.

Sprache ist ein schwieriges Ding und der Sprachgebrauch abhängig von der Herkunft dessen, der sie verwendet. Das wird sich nicht ändern lassen es sei denn wir definieren die menschliche Sprache ähnlich eng wie Computersprachen.

Dann gibt es nur noch schwarz und weiß, ja und nein. Kein Grau und kein Vielleicht.
----
"The way I see it, unless we each conform, unless we obey orders, unless we follow our leaders blindly, there is no possible way we can remain free."
-Major Frank Burns, 4077th

elisabeth8
Beiträge:
Mitglied seit:

#180 RE: Antirassismusthread
18.01.2006 09:00

Das ist Rassismus und nicht dein Pippifax mit dem Wort Neger
____

Mit dem vermeintlichen Pippifax des unüberlegten Gebrauches des Wortes "Neger" fängt Rassismus an.

elisabeth 2

yonose
Beiträge:
Mitglied seit:

#181 RE: Antirassismusthread
18.01.2006 10:00
die bedeutung des wortes neger hat sich im laufe der zeit verändert.

eigentlich kommt es von "negro = schwarz" und bedeutet nichts anderes als schwarzer. es war früher im normalen gebrauch.
im struwelpeter gibt es eine antirassismusgeschichte, in der der schwarze als mohr bezeichnet wird, was vor dem wort neger im gebrauch war und inzwischen auch geächtet ist. ursprünglich war es die bezeichnung der spanier für die mauren.

gewandelt hat sich die sache durch das schimpfwort "nigger", das fast genauso klingt wie neger. da die worte fast gleich sind, ist das wort neger auch als beleidigung aufgefasst worden.

negerküsse wurden zu schokoküssen, und das lied 10 kleine negerlein verschwand aus dem liedgut.

das muss man akzeptieren. wer das nicht akzeptiert, muss aber nicht unbedingt rassist sein, sondern ist in erster linie ignorant.

rassist ist jemand, der einen anderen auf hautfarbe oder glauben reduziert und diskriminiert, ganz egal, wie er den anderen nun bezeichnet.
normalerweise muss ich das wort schwarzer oder neger oder sonstwas auch kaum benutzen.

es gibt eigentlich kaum situationen, in denen ich jemanden nicht auch über seinen namen identifizieren kann. ausser ich kenne seinen namen nicht.

elisabeth8
Beiträge:
Mitglied seit:

#182 RE: Antirassismusthread
18.01.2006 10:27

es gibt eigentlich kaum situationen, in denen ich jemanden nicht auch über seinen namen identifizieren kann. ausser ich kenne seinen namen nicht.
_____

Richtig, yonose. Und wenn man seinen/ihren Namen nicht kennt, beschreibt ihn eben, so wie man das mit weißen Personen auch tut.


elisabeth 8

Habanero
Offline PM schicken
Forums-Chef

Beiträge: 3.391
Mitglied seit: 01.01.2001

#183 RE: Antirassismusthread
18.01.2006 10:57
Seit gestern abend sind bei uns vereinzelt Beschwerden eingegangen,warum die Admins sich in diesen Thread nicht einmischen und manche hier geäusserten Meinungen so stehn gelassen wurden.
Natürlich wurde dieser Thread von Mamita von uns ausführlich beobachtet.
Wir sind durchaus in der Lage einzuschätzen, da hier von Lotschek wieder mal ein grobes Fehlverhalten vorliegt.

Wir verstehen aber nicht warum die Userin Mamita ( die von uns sehr geschätzt wird) einen neuen Thread zu dieser Thematik eröffnet und hier noch kund gibt: " ...denn die Pros und vor allem die Contras machen schnell deutlich, wie die Meinungen in einem Forum verteilt sind."

Sie schreibt weiter: "Ich würde schon gerne wissen, wie die Leute hier ( mehrheitlich) gestrickt sind."

Mit dem Verlauf dieses Threads musste die Userin Mamita jederzeit damit rechnen, dass negative Äusserungen erfolgen.
Wir haben uns bewusst bislang nicht in den Verlauf eingeschaltet, weil die Userin Mamita intelektuell durchaus in der Lage ist,auf die negativen Postings zu diesem Thema zu reagieren.
Sollte Mamita auf die Schliessung des Traeds bestehen, wird dies sofort erfolgen.
........................................................................................
PS: @ Lotschek
Ich persönlich finde Deinen zeitweise recht harten Schreibstiel nicht angebracht für dieses Forum. Ich bitte dich dies mal zu überdenken und die Schreibweise zu ändern !

Saludos Habanero
Ihre günstige Kubareise finden Sie hier:
http://www.karibikreisen24.de // http://www.mietwagen-in-kuba.de

pepino
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.312
Mitglied seit: 06.11.2003

#184 RE: Antirassismusthread
18.01.2006 11:19
mamita verlege doch deine diskussion in den braunenmob dafür ist er doch da sonst habn wir hier bald diskussionen über frauenrechte vegetarier oder auch atomkraft . freu dich doch darüber das du farbige in der familie hast und sei so tolerant zu den andern wie du es von ihnen erwartest.


vamos bien

ich
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 441
Mitglied seit: 24.08.2004

#185 Anti-Antirassismusthread
18.01.2006 13:01

In Antwort auf:
Sie schreibt weiter: "Ich würde schon gerne wissen, wie die Leute hier ( mehrheitlich) gestrickt sind."

Deswegen mache ich dazu ja im Antithread eine Umfrage:

http://2001662.homepagemodules.de/t51082...mustrhread.html

Bisher steht es 10:1 "gegen" mamita (bzw. für deren sehr sehr einseitige Sicht der Dinge) bei 7 "Enthaltungen".

Meiner Meinung nach schadet die Art und Weise der Aufbereitung sowie die gesamte Herangehensweise dem (ansonsten ja durchaus berechtigten) Anliegen weit mehr als es nutzt, und das nicht nur, weil unnötig polarisiert wird.

Die Abstimmung weiter verfolgende Grüße,


Stephan

mamita
Beiträge:
Mitglied seit:

#186 RE: Antirassismusthread
18.01.2006 14:54
@ Castro
In Antwort auf:
Du unterstellst mir aber
in eine falle getappt zu sein!

Da es offensichtlich trotz der Anführungstriche (hab ich doch hoffentlich nicht vergessen zu setzen, wie auch immer) sagen wir also "ironischen Art" (ironisch nicht sarkastisch!)zu einem Missverständniss zwischen uns gekommen ist, möchte ich mich bei dir entschuldigen und der Ironie die Spitze nehmen. Du hast innerlich bei dem Vorfall gelächelt, ich auch, die Studenten auch. Keiner ist beleidigt, niemand hatte die Absicht zu beleidigen.
Ich wollte an deinem Beispiel nur ein Vorurteil (iss nix schlimmes!)herausarbeiten. Nämlich , dass automatisch (und nur auf Grund mangelnder historischer Erfahrung (keine Schuldzuweisung)) davon ausgegangen wird, dass Schwarze in D kein Deutsch (Bildungsdefiziete) sprechen könnten. Dein Beispiel war so schön, weil es gerade in einer Bibliothek stattfand, wo Leute bekanntlich zum Lesen (natürlich auch ausländischer/englischer) Literatur hingehen. In solch einem Beispiel unterstelle ich keineswegs böse Ansätze, nicht mal, aus Gedankenlosigkeit zu diskriminieren, sondern im Gegenteil: Eine GUTE Absicht, da der in-English-Ansprechende Partner sich in so einem Fall bemüht, zu integrieren und eine (Gesprächs-)partnerschaft anbietet, statt zu diskriminieren. Ich hoffe mit meiner "Absichtserklärung" über deine gute Absichten ist das jetzt geklärt.
Das ist aber ein schöner Anknüpfungspunkt zu einem wichtigen Punkt, den ich in meinem letzten posting angedeutet habe. Und dafür nehme ich als Beispiel vilmaris` posting.

In Antwort auf:
Mamita, nicht jeder, der einen Schwarzen "Neger" nennt, will Asylbewerberheime niederbrennnen und bevorzugt finale Endlösungen.

GANZ LAUT und DEUTLICH: Für Nazis halte ich hier in diesem Forum exakt 3 Leute: Den der, Menschen mit Affen vergleicht und (um deutlich zu machen, dass das kein einmaliger Ausrutscher war) das dann zu "AFFrikanern" relativiert, locoyuma und lotscheck, welcher schon cubanito 1-2006 vergasen wollte und hier weiter munter sein Unwesen treibt.
Für rassistisch (latent, positiv, aktiv, und in anderen Nuancen) halte ich viele hier, aber bei WEITEM nicht jeden. Inzwischen jedoch mehr als ich Anfangs für möglich gehalten habe.
Anfangs hielt ich die meisten einfach nur für gedankenlos. Ich habe elas "Rassismuskeulenbegriff" aufgegriffen um genau daran zu zeigen, dass ich NICHT jeden für einen Rassisten (und schon garnicht Nazi) halte, der : "GEDANKENLOS das Wort "Neger" benutzt. Ich habe das ausdrücklich in meiner Anwort auf elas "Schrei nach MAMI!!!" differenziert. Und deutlich gemacht, dass jemand, der Menschen als Affen bezeichnet für mich ein Rassist ist und daher für mich als Diskussionspartner nicht in Frage kommt (ironisch hab ich, glaub ich, das Wort "grunzen" benutzt) weil absolut keine gemeinsame Basis besteht, auf der ich mit sojemandem diskutieren könnte. Bei anderen aber sehr wohl. Daher ja DIESER thread.
So. Zum Punkt:IHR greift eine Fehdehanschuh auf, den ich euch gar nicht hingeworfen habe (siehe gerade oben angeführte Antwort auf elas "Mamiruf"). Und hier bin ich auch wieder bei dem (stellvertretenden) Beispiel von vilmaris.
Viele sind reflexartig den Verteidigunsmodus gegangen um sich gegen meinen nie ausgesprochenen oder auch nur angedeuteten Verdacht, sie seien Nazis, zu wehren. Der (Neben-) diskussionsschauplatz wurde von EUCH fokussiert. Ich habe behauptet (und mehrfach bewiesen) dass das Wort "Neger" als Beleidigung und Ehrverletzung, sagen wir mal, missverstanden werden kann und wird. Auf keinen Fall kann es "als liebevolle Aufforderung zum Tanz" verstanden werden und wird auch so nie von Weißen benutzt. Das Wort wird nie benutzt um, zu integrieren aber oft, (viel zu oft!) um auszugrenzen=diskriminieren. Jemand dem es WICHTIG ist, Diskriminierung zu VERMEIDEN. benutzt es NICHT!.
Die braunemob- Seite, die in meiner Signatur erscheint, ist eine Anregung drüber nachzudenken. Jeder kann es lassen, sie zu lesen oder auch nur daraus mitnehmen, was IHM angemessen scheint.
Die falsche Annahme, ich würde unterstellen: Ihr seid Nazis, scheint zu einem Verteidigungsreflex zu führen. Gutes Beispiel: vilmaris`posting.
Das kann man auf 2. Arten interpretieren/werten.
a) Du, (und die, denen es ähnlich geht) machst dir GEDANKENVOLLE (aber unberechtigte) Sorgen, dass dich jemand (fälschlicher) Weise für einen Nazi halten könnte, obwohl du durch deine (ebenfalls reflexartige Reaktion auf Lotschecks posting), deutlich gemacht hast, dass wir "auf derselben Seite stehen". Nazi ist ein Wort über dessen Semantik wir uns völlig einig sind und dass von dir und mir als Beleidigung empfunden wird. Dich zu beleidigen (schon gar als Nazi) zu bezeichnen steht mir fernst. Das du dich so wehement dagegen wehrst, werte ich positiv.
b) man kann die nuancierten Abwehrhaltungen jedoch auch durchaus nuanciert betrachten. Der krasse Fall, dass hier einige Leute schon allein die Möglichkeit, dass das Wort "Neger" verletztend ist, bestreiten in dem sie sich auf den Standpunkt stellen: Iss mir doch egal, ich WILL "Neger" sagen und tun es deshalb immer wieder (je öfter, desto witziger) ist und bleibt für mich diskriminierend (und zwar aus rassistischen Motiven).
So, viele verwirrende Gedanken, durch viele Klammern differenziert, Anführungszeichen. Aber präzise formuliert.
Ich würde ja viel lieber Antworten auf die "WAS"- Frage von euch bekommen. Wie ihr es seht. Wie ihr glaubt, dass ich es sehe und umgekehrt, haben wir hoffentlich geklärt.
Es gibt ja auch viele lustige Ansätze bei der "WAS"- Frage. Da kommen nämlich auch witzige Vorurteile über "schwanzlängen" zutage (oder die "die-Ausländer-nehmen-uns-die-Frauen-weg" ansichten. Beim "WIESO?WESSHALB?WARUM?" kommen solch prächtige Vorurteile überhaupt zustande kann man auch noch einige Leichen aus dem Keller ans Tageslicht ziehen und beleuchten. Speziell bei den "Sexgeschichten " kommt dann nochmal richtig Schwung rein.
Heide
edit: huch, da is was mit dem quoting schief gelaufen.deswegen hab ichs wieder wegeditiert

http://www.derbraunemob.info

pepino
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.312
Mitglied seit: 06.11.2003

#187 RE: Anti-Antirassismusthread
18.01.2006 15:03

er hat neger gesagt

vamos bien

mamita
Beiträge:
Mitglied seit:

#188 RE: Antirassismusthread
18.01.2006 15:11

@ pepino
Deinen freundlichen Vorschlag, hier zu verschwinden und die Klappe zu halten, lehne ich dankend ab.
Gegenvorschlag 1: Lies den allerersten Satz in diesem thread und beherzige ihn! Statt diesem thread zu den (z.Z.) rund 4000 hits (von sicherlich lauter Uninteressierten) durch deine geschätzte Aufmerksamkeit, noch mehr Bedeutung zuzumessen, als er deiner Meinung nach verdient, indem du weitere hits hinzufügst!
Gegenvorschlag 2: Gib dem thread einen Drall nach Cuba (gibt es dort Rassismus, Vorurteile, wenn ja, in welcher Form? Wird von Touris eine besondere Form des Rassismusses "eingeschleppt"?). Es gibt viele Fragen die es sich zu stellen lohnt. Ich halte dich für besonders kompetent, solche Fragen zu erörtern, weil du auf Grund deines Berufes die Möglichkeit hast, Einblicke in die cubanische Gesellschaft zu bekommen, die den meisten verwehrt bleiben. Mach was draus!
Heide
http://www.derbraunemob.info

pepino
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.312
Mitglied seit: 06.11.2003

#189 RE: Antirassismusthread
18.01.2006 15:17

@mamita
leider teile ich nicht deine mitteilungsdrang und hab auch nicht die zeit mich hier seitenlang auszulassen.

vamos bien

mamita
Beiträge:
Mitglied seit:

#190 RE: Antirassismusthread
18.01.2006 15:21

Nun ja, will ich mich mal damit bescheiden, es schön zu finden, dass du Zeit zum Lesen findest (und vor allem, dass du hin unh wider zu diesem thread findest).
Schade. Ich hätte gern mehr von dir gehört.
Heide
http://www.derbraunemob.info

mamita
Beiträge:
Mitglied seit:

#191 RE: Antirassismusthread
18.01.2006 15:23

leeres Blatt. Aber Ankündigung an Haba. Ich sag noch was dazu, brauche jetzt aber erstmal ne Pause.
Heide
http://www.derbraunemob.info

oso polaris
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 140
Mitglied seit: 19.10.2001

#192 RE: Antirassismusthread
18.01.2006 19:29

leeres Blatt. Aber Ankündigung an Haba. Ich sag noch was dazu, brauche jetzt aber erstmal ne Pause.

…gute Idee – oder haste etwa auch mal was anderes zu tun?

Kurz zum Ausdruck „Neger“:

Ist für mich seit meiner Kindheit eine Definition für „schwarz“ und wird auch so bleiben.

Meinen liebenswerten und geschätzten Nachbarn (hochrangiger US-Offizier) tituliere ich immer als „Blacky“ worauf er i m m e r ein breites Grinsen aufsetzt und sagt: Okay „Whitey“ - big Daddy made us different!
Er ist fast der einzige „gutgebräunte“ bei uns in der City und wenn wir mal zusammen auf Tour gehen gibt´s da keine Problems. Nur die Kinder staunen öfters und munkeln: Ei ist der groß. Über das Thema Rassismus habe ich mich natürlich auch mit ihm unterhalten – sein Kommentar: here in good old Germany ? show me where!
I never had trouble, we are not in the States.
Im Übrigen ist auch er der Meinung daß dies wohl auch eine Sache des Selbstvertrauens und der Gelassenheit sei.
Um es kurz zu machen: es gibt eindeutig beleidigende Ausdrücke wie: Kohleneimer, Kohlenschipper oder Brikett!
Neger wird für mich weiterhin als normal empfunden, eben auch als Kennzeichnung für schwarz.
Habe auch in meiner hochtechnisierten Arbeitswelt und sonstigem Umfeld noch nie so angeschwulte Worte wie „anders-niedrig oder hochpigmentiert gehört….

Lebe ich etwa in einer besseren Welt (Großraum Stuttgart) wo sich die Leute noch auf gängige Ausdrucksformen besinnen und weniger Zeit und Langeweile haben um sich Sorgen über Wortspielereien zu machen?

Dir Mamita schlage ich vor Dich im Gemeinderat zu bewerben – vielleicht findest
Du Gehör in einflussreicheren Kreisen was auch effektiver wäre.

….oder wie wär´s mal wieder mit einem Friseurbesuch – dort hat man Zeit und stets „offene Ohren“!!! (dies nur als Spaß)


saludos, amor y dinero

oso polaris

mamita
Beiträge:
Mitglied seit:

#193 RE: Antirassismusthread
18.01.2006 19:35

@ den Forumsbetreiber Habanero und den Admin Stendi.
VOR 3/4 Tagen! kamen innerhalb kürzester Zeit mehrere eindeutig rassistische und ehrverletzende Postings (wir wollen hier mal völlig außer Acht lassen, dass 2 davon persönlich gegen mich gerichtet sind!)
4!!!! Nur 4 Forumsteilnehmer haben es für nötig gehalten "das Maul aufzumachen". Esperanto zählt nicht als 5. weil er diesen thread lediglich dafür instrumentalisiert hat, an anderer Stelle rumzustänkern. Wäre es ihm Ernst gewesen, hätte er HIER, wo es hingehört, Stellung bezogen.
Der Rest ist Schweigen. "Schweigen der Lämmer" nenn ich sowas. Wobei nicht alle dieser Lämmer Unschuldslämmer sind und einige andere einfach nur dumme Schafe.
Und ich bin LAUT. Und OFFENSIV. Jo!
Lotscheck hat dem Forum auf dem silbernen Tablett eine 2. Chance, den Mund aufzumachen, geboten. In einem neueren posting behauptet er, nur die Vorkommnisse der von dort ihm lang und breit aufgeführten, Beispiele seien rassistisch. Alles andere sei nicht der Rede wert.HAAALLLO!!! Merkt ihr immer noch nix? DAS nennt man "LEUGNEN" !! Und zudem ist es eine billige Manipulation: Leute, die Ausländer abstechen und Asylalantenheime niederbrennen, sind MÖRDER und BRANDSTIFTER. Deshalb kommen sie in den Knast. Das die Tat rassistisch motiviert ist, erhöht das Strafmaß, weil es ein NIEDERES Motiv ist. Für Motiv alleine geht in diesem Land (Gott sei Dank) niemand in den Knast.
Die Behauptung nur, Mord und Brandstiftung (was sowieso strafbar ist) sei Rassistisch, VERLEUGNET die Opfer! 1000mal schon gesagt und noch einmal: NICHT der TÄTER bestimmt, was unrecht ist, sondern die Opfer. Wenn wir uns nie mit den Opfern identifiezieren würden, gäbe es keine Zivilisation, keine Kultur!!
Es ist übrigens derselbe Lotscheck, der ((((mir gegeüber))))das Wort Negernutte benutzt hat. Hat der Kerl nur ein paar Symphatiepunkte verloren? Ja? Die kann er bestimmt wieder wett machen indem er morgen 30 Witze ins Forum stellt (1Witz=1Rosenkranz?) SOO präsentiert sich die Forumsgemeinde (übrigens schön öffentlich)?

So Haba/Stendi (nee, ihr seid nicht raus)
Ihr beide habt hier eine öffentliche Funktion. Ihr hättet Stellung beziehen sollen. Sofort nachdem die postings von lotscheck und locoyuma ("blaues" Gesoxs") raus waren. Und zwar öffentlich.

In Antwort auf:
Wir verstehen aber nicht warum die Userin Mamita ( die von uns sehr geschätzt wird) einen neuen Thread zu dieser Thematik eröffnet und hier noch kund gibt: " ...denn die Pros und vor allem die Contras machen schnell deutlich, wie die Meinungen in einem Forum verteilt sind."

Weil ich LAUT werden wollte und jene 3 postings nicht stillschweigend übergehen wollte. Weil ich Meinungen hören wollte.
In Antwort auf:
Mit dem Verlauf dieses Threads musste die Userin Mamita jederzeit damit rechnen, dass negative Äusserungen erfolgen.

Hab ich auch. Ich habe sogar mit damit gerechnet, dass wieder welche kommen, wo eine Anzeige fällig wäre, auf die ich aber ausdrücklich im Rahmen dieses threades verzichtet habe.
In Antwort auf:
Wir haben uns bewusst bislang nicht in den Verlauf eingeschaltet
. DAS hab ich auch nicht erwartet. Ich hab den thread eröffnet im Wissen , was da auf mich "zukommen" kann und werd dann nicht nach meiner mami (sorry , dem Admin) rufen, weil ich, ganz richtig erkannt:
In Antwort auf:
intelektuell durchaus in der Lage ist,auf die negativen Postings zu diesem Thema zu reagieren.


In Antwort auf:
Sollte Mamita auf die Schliessung des Traeds bestehen, wird dies sofort erfolgen.

NNEEEIN, Haba/Stendi reden wir so sehr aneinander vorbei? Ich hab mir doch nicht die ganze Mühe gemacht (meinen Intellekt angestrengt und mich emotional soo schlauchen lassen), damit hier dicht gemacht wird! Ich wollte eine Stellungnahme von euch beiden. DAS war meine Forderung in der pm von letzter Nacht. Ich fordere von euch als Admins NICHT das Durchixxen von Beiträgen! Nicht das Löschen oder Schließen eines threades! Nicht das Beenden oder gar löschen einer Meinung! Ich fordere, dass ihr eine Meinung habt! Stellung bezieht zu den rassistischen und ehrverletzenden postings. Nicht in unbedingt zu diesem thread, der ja MEINE (laute) Meinung zu jenen 3 postings und auch anderen Dingen ist. Ich hätte es aber auch nett gefunden, wenn ihr hier in DIESEM thread eure Meinung gesagt hättet (was zugegebenermaßen ein heikler Eiertanz sein kann).
Und ehrlich zu sein:
In Antwort auf:
PS: @ Lotschek
Ich persönlich finde Deinen zeitweise recht harten Schreibstiel nicht angebracht für dieses Forum. Ich bitte dich dies mal zu überdenken und die Schreibweise zu ändern !

Harten Schreibstil? Du bittest ...mal zu überdenken?
DAS ist MIR nicht genug, zumal lotscheck schon zum 2. mal seit meiner Mitgliedschaft hier so einen braunen Dreck von sich gibt (das erste mal fand er, cubanito 1-2006 solle vergast werden. Auch noch nich lange her!) Als Forumsmitglied hab ich jetzt ne deutlichere Stellungsnahme von euch beiden erwartet.
Ich fühl mich hier nicht mehr wohl. Das ist schade. Deswegen mach ich es wie "der Helm" und nehm meinen Helm. Lesen, vielleicht mal einen Cubareisebericht reinstellen und die post abholen mach ich auch weiterhin ("hüben wie drüben"), weil es natürlich trotzdem noch einige Personen gibt, an denen mir liegt. Aber meine Motivation is hin.
Iss doch ne olle Zimperliese? Na und!
Sollse doch weg bleiben!
Machtse auch. Sie wollts halt nur mal gesagt haben. LAUT und deutlich.
Heide

http://www.derbraunemob.info

jeff
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 508
Mitglied seit: 01.01.2001

#194 RE: Antirassismusthread
18.01.2006 20:05

Auch ich werde nicht den Fehler begehen, meinen Rückzug aus diesem Forum anzukündigen, würde ich ja eh nicht durchhalten.
Allerdings ist meine innere Kündigung schon längst geschrieben.

Mamita und z.B. derhelm haben völlig recht. Wer wie Lotschek mindestens 2mal so eine widerliche braune Kacke absondert, sollte rausgeschmissen werden. Oder sich der von Vilmaris vorgeschlagenen Baseballtrainingstherapie unterziehen.

Auch ich vermisse hier eindeutige Stellungnahmen und Reaktion seitens der Administration. Sorry, das muß raus: Stendi, wenn Du nicht selbst betroffen bist, kannst Du etwas zurückhaltender sein beim Administrieren, gelle?

Als persönlicher Gefallen für Detlev: Signatur geändert.
¡Danilismo o muerte!

Habanero
Offline PM schicken
Forums-Chef

Beiträge: 3.391
Mitglied seit: 01.01.2001

#195 RE: Antirassismusthread
18.01.2006 20:14

Also erst einmal muss ich zu meiner Verteidigung sagen, dass ich erst gestern abend nach einem langen Flug wieder in D eingetroffen bin und heute erst dazu kam ein paar Sachen im Forum zu überfliegen. Dazu kam noch , dass ich prinzipiell mit Arbeit zugeschuettet werde, wenn ich mal ein paar Tage weg war.Vorschnelle Entscheidungen wollte ich so auch nicht treffen , da diese ja nicht immer gut ankommen ;-)
Ich werde mich also in den nächsten Tagen noch mal mit Chris und Stendi zusammen tun und dieses Thema entgültig aus der Welt schaffen, versprochen.

Saludos Habanero
Ihre günstige Kubareise finden Sie hier:
http://www.karibikreisen24.de // http://www.mietwagen-in-kuba.de

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#196 RE: Antirassismusthread
18.01.2006 20:59

In Antwort auf:
Ich werde mich also in den nächsten Tagen noch mal mit Chris und Stendi zusammen tun und dieses Thema entgültig aus der Welt schaffen, versprochen.

Denke den Thread zu schliessen wäre am Gescheitesten, was gesagt werden muss ist gesagt und rauskommen tut da eh nix mehr,
ausser ein paar Beleidigungen mehr.
Que te diviertas bien
------------------------------------------------------
http://www.cuba-particular.de
------------------------------------------------------
y gastes poco

Babelfisch
Beiträge:
Mitglied seit:

#197 RE: Antirassismusthread
18.01.2006 23:13

In dieses Thema wird sich jetzt mehr und mehr nur noch verrannt, weil jeder nur noch auf seinen einzig wahren Standpunkt beharrt und keinen Zentimeter weichen wird.
Die Postings mit Pro und Contra gleichen sich immer mehr und lesen sich fast identisch zu Postings, die 4 Seiten davor geschrieben wurden; warum, es kommt kein neues Input hinzu und selbst Krawallmacher a'la Lotschek können nichts dazu beitragen, daß sich die Stimmungslage nochmal ändert.

Und um nochmal auf den Anfang zurückzukommen (war ja der Eröffnerin ihr Interesse), ich fühle mich nicht als Rassist, ich sage auch Schwarzer und nicht Neger (und ich kenne diesen Begriff auch aus dem DDR-Sprachgebrauch) und die dazugehörigen Küsse heißen bei mir eigentlich nur Dickmanns, weil das auch die sind, die am leckersten schmecken.


Babel ><((((°>

petrolera

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#198 RE: Antirassismusthread
18.01.2006 23:13

In Antwort auf:
Denke den Thread zu schliessen wäre am Gescheitesten, was gesagt werden muss ist gesagt und rauskommen tut da eh nix mehr,

Denke ich auch, solche diskussionen bringen eigentlich nichts, ausser das sich die Mitglieder gegenseitig aufhetzen. Besonders dumm ist es wenn eine frau am anfang sagt wir sollten Position beziehen. Mir kamen gewisse Ansichten so rüber wie vor 1000 Jahren bei den Kreuzzügen, "wir sind die guten und ihr die bösen, deshalb rotten wir euch aus".
Wir leben in einem freien Land, und da gibt es halt unterschiedliche Meinungen, man muss auch nicht alle Menschen mögen und deshalb ist man noch lange kein schlechter Mensch.
Ich finde es ebenso blöd einen Menschen wegen seiner Meinung auszugrenzen wie einen wegen seiner Hautfarbe.

stendi
Offline PM schicken

Beiträge: 5.904
Mitglied seit: 15.08.2002

#199 RE: Antirassismusthread
18.01.2006 23:20

In Antwort auf:
. Besonders dumm ist es wenn eine frau am anfang sagt wir sollten Position beziehen.

hier die meinung eines mitglieds welches ich veröffentlichen darf.
das mitglied hat sich die postings angesehen und folgendes bemerkt:


Wenn ich mir die Threads von Mamita -kurz gelesen- so anschaue, wundere ich mich sehr. Besonders wenn ich die Äußerung lese, dass sie die Postings mit Ihren Studenten bespricht. Versucht Sie für Ihre Vorlesungen guten Lehrstoff zu bekommen und greift deshalb solche Reizthemen wie "Warum nimmt der Mann Viagra" und "Rassismus" auf, um zu provozieren. Die provozierten Antworten auf diese Threads werden dann im Hörsaal besprochen?


mit genehmigung veröffentlicht.........


stendi
Kamener kreuz


Olaf
Beiträge:
Mitglied seit:

#200 RE: Antirassismusthread
18.01.2006 23:43
Also, mir hat die Auseinandersetzung mit Mamita was gebracht. Sicher ist sie keine sehr diplomatische Verfechterin ihres Standpunktes, aber aufgrund ihrer eigenen Abstammung und Erfahrung diskutiert sie eben auch aus einem anderen Blickwinkel als viele von uns. Das ermöglicht einen anderen Blick auf das Thema.
Mich hat verwundert, wie viele sich durch ihren Standpunkt und ihren Diskussionsstil irritiert, wenn nicht gar angegriffen gefühlt haben. Da gibt es im Forum ganz andere Beispiele, die weit weniger Gegenwehr hervorgerufen haben.


Viele Grüße, Olaf
--
http://www.pallischeck.de/schwerpunkt.kuba/

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 20
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de