Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 179 Antworten
und wurde 11.492 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#26 RE:Bilder aus Kuba
15.04.2005 00:08
In Antwort auf:
denen die männliche Jugend unbesehen alles besteigt, was sich auf Zuruf bückt oder praktischerweise ohnehin auf allen Vieren fortbewegt.

Ja, aber das gilt nun nicht für Kuba! Da haben die Jungen genug Alternativen!

Nochmal, Pingueros können keine sexuelle Eregung heucheln! Wie machen die das, daß sie bei "Skippy" alles geben? Die kubanischen Jungs sind nicht wie die Jungs in den nordafrikanischen Ländern, die nur mal Kamele xxxxxx dürfen und dessalb immer bereit sind!

Wie machen das die Cubanitos?

"dann sind wir fast auf Cuba" meint Kubanito11

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#27 RE:Bilder aus Kuba
15.04.2005 00:09

eigentlich traurig diese Entwicklung. Warten wirs mal ab, wenn Fidel nicht fidelt. Wenn der Ami sich rein setzt, wird das Normalität. Dann entstehen die Amüsier-Clubs wie Pilze aus dem Boden. Biene

Comandante
Beiträge:
Mitglied seit:

#28 RE:Bilder aus Kuba
15.04.2005 00:13

In Antwort auf:
Da kann ich das Verstehen, daß VC lieber einen netten, glatzköpfigen Yuma mit Bierbauch mag, als einen kräftigen Neger mit blitzender Klinge und fiesen Charakter! Glaaaube mir, das Matyrium ist kaum zu beschreiben!

ich will dir nicht zu nahe treten, muss ja auch jeder selber wissen, aber ich wuerde das so ausdruecken:

sie ergeben sich lieber dem schicksal nicht "markiert" zu werden und nehmen dafuer das geringere übel. hauptsache
das essen ist auf dem tisch, kinder versorgt, dach übern kopf und beim beine breit machen kann man ja auch an die vorgespielte welt in der telenovela denken. aber liebe oder zuneigung ist das nicht, sondern nur das geringere übel.

comandante

ps. meine nicht dich persönlich damit, sondern generell

------------------------------------------
http://www.cuban-store.com
------------------------------------------
!! Deutsche und Schweizer Frauen rules !!

Comandante
Beiträge:
Mitglied seit:

#29 RE:Bilder aus Kuba
15.04.2005 00:18

In Antwort auf:
Wenn der Ami sich rein setzt, wird das Normalität. Dann entstehen die Amüsier-Clubs wie Pilze aus dem Boden

und bringt aber nichts, dann steht thailand, vietnam, kambotscha und kolumbien, brasilien oder oder oder ....
auf der flugliste. es wird dann ja zu teuer und mit 10 steinen kann man dann keinen mehr fuer nen fick locken. nur arme länder sind interessant, wo man die leute (frauen und männer) fuer ne cola benutzen kann.

comandante

ps. man bin ich heute wieder böse und sage wahrheiten und froh mit einer deutschen zusammen zu sein.

------------------------------------------
http://www.cuban-store.com
------------------------------------------
!! Deutsche und Schweizer Frauen rules !!

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#30 RE:Bilder aus Kuba
15.04.2005 00:22

com. ne kannste nich sachen, daß de bös bis. Nur een bisen odinör ha ha So Jungs muß Schluß machen, um 5.30 Uhr ist die Nacht zu Ende. Wir können ja ein andermal weiter diskutieren. Gute Nacht. Biene

TJB
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.791
Mitglied seit: 15.11.2003

#31 RE:Bilder aus Kuba
15.04.2005 08:44

In Antwort auf:
Soll so ein Mensch wie ich, Halbglatze
Ein Mann über 50 muß sich entscheiden:
entweder Haare oder Hirn !

@quesito hat sich entschieden !
.

Kawa
Beiträge:
Mitglied seit:

#32 RE:Bilder aus Kuba
15.04.2005 08:59

Hi Biene, du hast Recht leider, da liegt so viel Wahrheit drin, das einem das Herz weh tut. Es ist schlimm, wenn sich ein Volk prostituieren muß, nur um zu überleben. Und ich mache da keinen Unterschied zwischen Männern und Frauen.

kopfbeule
Beiträge:
Mitglied seit:

#33 RE:Bilder aus Kuba
15.04.2005 09:31

In Antwort auf:
man bin ich heute wieder böse und sage wahrheiten und froh mit einer deutschen zusammen zu sein

vom saulus zum paulus würd ich sagen...

svenja
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 780
Mitglied seit: 30.11.2001

#34 RE:Bilder aus Kuba
15.04.2005 09:37

Dass es Frauen gibt, die zweckgerichtet in Urlaub fahren, Kuba, Jamaika usw, streite ich nicht ab, gibt es bestimmt!
Abe die Frauen auf den Bildern sehen doch ganz ok aus, gut, die eine auf dem ersten foto hat ein wenig Winkfett am Arm, aber so schlecht sehen doch die meisten nicht aus.
Kann man doch nicht mit bierbäuchigen Ekelgreisen vergleichen.
Frauen pflegen sich halt mehr.

Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#35 RE:Bilder aus Kuba
15.04.2005 09:41

In Antwort auf:
Ich will nicht alle über einen Kamm scheren, es gibt auch hübsche Männer dabei, aber das ist eine verschwindene Anzahl. Wenn ich mir diese ungepflegten mit Dreitagebart, halbglatzigen, alten mit Bierbäuchen besetzten Kerle ansehe, die aus ihrer Mitlivekrises heraus dort versuchen die wunderschönen Latinas anzumachen, wird mir schlecht.

Die meisten Frauen sehen da auch nicht besser aus. Stell doch mal ein Foto von dir ein.

In Antwort auf:
kann ich Dir sagen warum, daß sind meistens Männer, die ein gestörtes Selbstbewußtsein haben, sie müssen sich über diese Mädels profilieren.

Typisch weibliche Logik (was auch immer das sein mag). Männer haben in der Regel keine so Verworrenen Gedankengänge, ihnen geht es nur um eine Sache. Wenn sie zu Hause nicht mehr dürfen oder aufgrund der Frau nicht mehr wollen (können) brauchen sie halt ne Ersatzbefriedigung, wo ist das Problem.

Aber da stehen die Frauen den Männern in nichts nach, eher im Gegenteil. Wenn ich an die Poolbeobachtungen meines Tunesienurlaubes zurück denke, welche ich versehentlich (Das spannende Hotelpersonal mußte mich unbedingt darauf aufmerksam machen .)gemacht habe, überkommt mich noch immer ein Ekelgefühl.
Sich über die männlichen ST auszulassen ist eher unpassend, denn gegenüber ihren weiblichen Gegenstücken sind die eher harmlos.

In Antwort auf:
Was mir noch dazu einfällt, deutsche Frauen sind sehr selbstbewußt und stark

Selbstwußt nennt man es wenn das Ego in einem vernünftigen Verhältnis zu den Möglichkeiten steht, andernfalls wohlwollend Aufgeblasen. Gegen selbstbewußte Frauen ist nichts einzuwenden, eher im Gegenteil, leider sind diese in der Minderheit. Besonders häufig in der Altersgruppe ab 45 anzutreffen.

Was das Aussehen, Auftreten und Hintergrund der mänlichen und weiblichen ST angeht sind die Unterschiede eher subjektiver Natur.


ich
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 441
Mitglied seit: 24.08.2004

#36 RE:Bilder aus Kuba
15.04.2005 10:04

In Antwort auf:
wenn sich ein Volk prostituieren muß

Jaja, die Biene und ihre Weisheiten. Die Welt ist soooo schlecht. Vor allem die Männer. Und natürlich die Verhältnisse in Kuba. Arme junge Frauen, die sich dicken, haarlosen alten Männern andienen müssen.

Nur übersieht die Gute dabei, dass Hintergründe für Prostitution (die es in Reinform auch nicht mehr als hierzulande gibt - der Rest sind fließende Übergänge) in Kuba nahezu ausnahmslos materielle Werte sind. Mit Hunger und Elend hat das nix zu tun.

In Brasilien, in Mexico, in Kolumbien, in Argentinien, in Paraguay, in Honduras, in Panama, auf dem ganzen afrikanischen Kontinent, in weiten Teilen Süd- und Südostasiens sowie in einigen neuen EU-Ländern ist das anders: Da gehen Frauen und Kinder in der Tat anschaffen, um was zu essen auf dem Tisch zu haben. Ist der Preis der Freiheit dafür, alle vier bis sechs Jahre einmal wählen gehen zu dürfen.

Aber in Kuba?

Das für mächtig dummes Geschwätz haltende Grüße,


Stephan

Gerardo
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 939
Mitglied seit: 21.10.2004

#37 RE:Bilder aus Kuba
15.04.2005 10:26

Mitlivekrises = ist das Ossienglisch oder Neokubanisch?

Brigitte31001
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 120
Mitglied seit: 28.02.2005

#38 RE:Bilder aus Kuba
15.04.2005 11:04

In Antwort auf:
Es ist schlimm, wenn sich ein Volk prostituieren muß, nur um zu überleben.
Hallo Kawa, ist das nicht sehr übertrieben zu behaupten sie müssen sie prostituieren nur um zu überleben? Was machen die, die zu alt oder zu häßlich sind um sich zu prostituieren? Müssen die jetzt alle sterben
Brigitte31001

Rudi Minero
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 179
Mitglied seit: 03.06.2003

#39 RE:Bilder aus Kuba
15.04.2005 11:15

In Antwort auf:
Ich will nicht alle über einen Kamm scheren

Hallo Biene,

das ist ja durchaus lobenswert, doch leider machst Du genau das. Und auch wenn dies unser aller Lieblingsthema ist und bleibt, gilt doch das Verallgemeinerungen wenig hilfreich sind, in manchen Teilen gar ein wenig naiv wirken. Die schöne, in Armut lebende Latina (oder Thailänderin, oder Moldawierin oder sonst woher) und der grimmige, fette, weiße, notgeile Bösewicht. Bitte! Sind wir denn jetzt bei den nachmittäglichen Talk-Shows gelandet? "Sonja, mein Nachbar ist ein Sextourist", oder was?

Sicherlich gibt es diesen und sicherlich gbt es auch die "arme Schönheit", aber lass´ doch mal die Kirche im Dorf. Ich sehe da viel häufiger ein armes, emotional verkümmertes Würstchen aus Alemania, dass sich in Cuba - und nicht nur dort- von abgezockten Putas ausnehmen lässt, wie eine Weihnachtsgans und dabei noch an Liebe glaubt. Das er dazu bierselig lacht und eben wie der plumpe Gnom wirkt, der er ist? Um Gottes Willen; gestatte ihm doch seinen Kinderglauben.

Nein, meine Liebe, mit Deiner Täter-Opfer-Analyse liegt Du in dieser Breite daneben.

Viele Grüße
Rudi Minero

Biene
Beiträge:
Mitglied seit:

#40 RE:Bilder aus Kuba
15.04.2005 11:27

Das hat doch nichts mit Täter-Opfer-Analyse zu tun. Ich habe doch gesagt, daß ich auch andere Männer kenne. Ich finde es niedlich, wie mein Text doch ausgelegt wird. Aber die Tatsache bleibt doch nun mal in Bildform erhalten. Ich bin niemals Männerfeindlich. Ich habe zum Beispiel einen sehr guten Mann zu Hause. Der ist selbstbewußt, hat auch einen süßen Bauch, aber er pflegt sich und schaut auch nicht 20-jährigen Weibern hinterher. Er trinkt nicht, ist treu und intelligent. Er hat etwas geschafft in seinem Leben und hat 2 Kinder von einem anderen groß gezogen. Ich habe auch nicht meinen Ex aus Kuba jemals schlecht gemacht oder hasse ihn. Im Gegenteil, trotz seines Fremdgehens bewundere ich ihn heute noch. Er hat etwas geschafft, was kein Deutscher Mann jemals geschafft hat. Also bitte dreht mir nicht die Worte im Munde um. Das sich kubanische Frauen prostituieren ist ja wohl in diesem Forum Thema Nummer eins. Daß sie untreu sind, lügen und schauspielern, ist auch das erste Thema hier. Wer hier alles über einen Kamm schert, fragt sich ja noch. Ich habe auch niemals behauptet, daß ich eine Modellfigur habe. Dann lest mal richtig, was ich letzte Nacht geschrieben habe. Aber ich laufe auch nicht jungen Männern hinter her. Habe einen gleichaltrigen Mann. Also hallo immer schön auf dem Teppich bleiben. Biene

kubanito11
Beiträge:
Mitglied seit:

#41 RE:Bilder aus Kuba
15.04.2005 12:10

@ Biene

es gibt Leute die versuchen zu Gerechtfertigen was gar kein Gerechtfertigung hat, und vieles wird verdreht.

Es ist so schwer zu sagen: jawohl älteren Männer kommen in der Regel an junge Cubanitas dran, nur weil die Junge Cubanitas geld riechen, mit Liebe wie zwischen 2 teens hat das nichts mitzutun !!!

Die Bilder von el Commandante sind sehr ungluecklich, denn farbigen Cubanos selbst wenn sie jung sind, träumen von weißer Weiber, machen wir uns nichts vor.... in die Cubanischen Gesellschaft sind schwarz diskriminiert, selbst wenn die weiße Dame 20 Jahre Älter ist, ist für einen farbigen immer noch irgendwas was sie auf Cuba meistens nie bekommen würden, besonders wenn man sich die schwarzen Pingueros anschaut.

Ausserdem zwischen paar Stunden Sex haben, und jemanden zu erwerben, ist auch einen unterschied
Saluds

Cubareisen

ich
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 441
Mitglied seit: 24.08.2004

#42 RE:Bilder aus Kuba
15.04.2005 12:36

Liebe Biene,

In Antwort auf:
Denn mit einer gleichaltrigen Frau könnten sie es entweder geistig nicht aufnehmen

eigentlich wollte ich Dir weder im Heiratsthread noch hier antworten, den irgendwie kann kaum eine Deiner Aussagen nachvollziehen. Na, als perspektivische Verirrung einer deutschen Frau erkennen, das vielleicht. Auf jeden Fall kann Mann einige Deiner Aussagen aber nicht unkommentiert stehen lassen. Denn Anspruch und Wirklichkeit liegen bei Dir, wie bei vielen anderen deutschen Frauen unendlich weit auseinander.

Das beginnt bereits mit Deinem Hinweis, auf die Anzahl der attrativen Frauen in Berlin. Habe da gelegentlich beruflich zu tun, und eine den unteren Promillebereich überschreitende Zahl ansprechender Frauen ist mir da nun wirklich nicht aufgefallen. Obwohl ich mich berufsbedingt in recht konservativen Kreisen bewege, wo die Wahrscheinlichkeit für Jeans-, Piercing- und Tattoofreiheit zumindest ein kleines bischen höher ist.

Hmmm. Meinen Erfahrungen zufolge ist bestenfalls im Süden der Republik eine leicht gesteigerte Zahl nett verpackter und zurechtgemachter, nicht durch aufgemalten oder eingesteckten "Schmuck" verschönerter, Frauen zu bemerken. Mag am Katholizismus liegen. Der ist ja in seiner Tradition verfasst, was wiederum die Ursache dafür sein könnte, dass die Frauen - wie in den Jahrtausenden zuvor - für ein ansprechendes Äußeres dort eher etwas weniger Bequemlichkeit in Kauf nehmen. Frage mich sowieso, wie Frauen in Deutschland bis Mitte der 70er Jahre mit den ganzen unbequemen Klamotten und Regularien leben konnten. Muß ja wirklich unerträglich gewesen sein.

Deine Lebensgeschichte fand ich natürlich hochinteressant. Die arme, gestresste, geprügelte deutsche Frau. Könnte aus der Begründung für eine Frauenhausfinanzierung stammen. Mag in Deinem Fall auch zutreffen, aber deutsche Realität ist das nun wirklich nicht. Ganz im Gegenteil:

Ich habe in meinem Leben bisher jedenfalls noch keine Scheidungskrüppelin kennengelernt. Dafür kenne ich hunderte Scheidungskrüppel. Auch Gewalt in der Familie ist neueren Untersuchungen zufolge eher eine Domäne der Frau denn der Männer. Trotzdem werden wir allerorten mit Frauenparkplätzen und Quote beseelt. Ich arbeite in einer Umgebung mit mindestens 70 Prozent Frauenanteil, und trotzdem gibt es noch jede Menge haupt- und nebenamtlicher Damen, die für die Gleichstellung der Frau im Beruf kämpfen. Nur keinen Mann. Männer gehen schließlich arbeiten um die Familie zu ernähren, während Frauen arbeiten gehen, um sich selbst zu verwirklichen.

Muss wohl nicht weiter kommentiert werden. Nicht kommentieren werde ich meinen Hinweis auf die Frauenhäuser. Hatte vor Jahren mal das zufällige (Un)Glück in die sozialen Hintergründe tiefer Einblick nehmen zu dürfen. Das hat für ein ganzes - ab da mitleidfreies - Leben gereicht.

Also kommen wir zum Kuba. Gut zu wissen, dass es immer noch Menschen gibt, die die Welt am deutschen Wesen genesen lassen wollen. Oder wie soll ich Deinen Hinweis verstehen, dass Kubanerinnen sich gleichaltrige Männer suchen sollen? Als aufgeklärte, fast zum Mann entwickelte, deutsche Frau solltest Du doch wissen, dass Toleranz gegenüber Andersdenkenden oberstes Gebot ist. Warum funktioniert das nicht?

In Kuba gilt eine Frau über 30 als alt. Ein wesentlich älterer Mann gilt dort als besserer Heiratskandidat als ein junger Hüpper. Beziehungen zwischen jungen Frauen und alten Männern gehören in Kuba (an sich in ganz Lateinamerika) zur Normalität. Und dicke Bäuche auch. Bei Männern gelten sie in weiten Teilen der Bevölkerung als Wohlstandssymbol. Und es soll in Kuba ja sogar viele Männer geben, die nicht nur auf reichlich Körperbehaarung, sondern auch auf wenig schlanke Frauen stehen.

Fragt sich nun, warum Du den kubanischen Frauen Deine Wertvorstellungen als richtig verkaufen möchtest. Arbeiten wir doch mal ein paar kleine Unterschiede heraus:

Wenn ich meiner kubanische Frau sage, dass mir die Klamottem, die sie trägt, nicht gefallen, dann zieht sie die bestenfalls noch zum putzen an. Eine deutsche Frau würde mir studenlang erklären, dass ich keinen Geschmack habe, und mich erst recht mit den scheußlichen Klamotten nerven (so sie überhaupt andere hat).

Wenn meine kubanische Frau Kopfschmerzen hat, dann sagt sie "komm, lass uns was zur Ablenkung dagegen tun". Bei einer deutschen Frau führen die Kopfschmerzen demgegenüber dazu, dass der Lebensabschnittsgefährte sie - neben den 20 Tagen für Sport, Freundinnen und sonstige Selbstverwirklichung - weitere drei Tage bis fünf Tage nicht zu fassen bekommt. Das ändert sich erst, wenn es zu spät ist. [1]

Wenn ich meiner kubanischen Frau gegenüber bspw. das Wort "planchar" erwähne, dann fragt sie mich, ob ich jetzt "maricón" sei. Gilt über das bügeln hinaus auch für jede weitere Form unmännlicher Hausarbeit. Eine gute deutsche Frau erwartet demgegenüber einen allseits bereiten Hausmann, der sie im Selbstverwirklichungs- und Kinderstreß entlastet.

Eine Brasilianerin, die ich in Deutschland kennengelernt habe, hat das mal so formuliert: Warum willst Du eine kalte deutsche Frau, wenn Du eine heiße Latina haben kannst. Da hat sie recht. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

Nun wirst Du denken, was will der fette, haarlose, hilfsarbeitende Mittfuffziger mit seiner 20jährigen Torte mir toller, gut aussehender, gebildeter deutscher Frau denn schon sagen. Aber auch hier muß ich Dich enttäuschen, denn leider passe ich auch hier nicht in Dein Schema: Meine Frau und ich sind in etwa gleichaltrig (sie ist sogar ein ganz klein bischen älter) und noch ein wenig von den Fuffzig entfernt. Wir beide haben ein abgeschlossenes Studium und arbeiten seit sehr vielen Jahren in herausgehobener Position, jeweils in unserem Land. Als Student in den 80ern und Anfang der 90er habe ich darüber hinaus in einer ziemlich angesagten Szenedisko gearbeitet, und war damit durchaus auch Abschleppversuchsobjekt für die dort anwesende, herrenlose Damenwelt. Zugegeben, eine Zeit, in der Frauen noch etwas weiblicher als heute verpackt waren. Da war die Entwicklung zum besseren Mann Gott sei Dank noch nicht sooo weit fortgeschritten. ...

Besonders krass habe ich die deutsche Kälte und Vermännlichung letztes Jahr im November, kurz nach einer Rückkehr aus Kuba, wahrgenommen: Da bin mit einer Kollegin und einem Kollegen auf so eine 80er-Party gegangen. Kollegin so 1,80 groß mit Kleidergröße, nach Augenmaß würde ich sagen, 36. Also richtig Substanz, aber sie bemüht sich redlich (wie die meisten deutschen Frauen) das schlechteste draus zu machen. Aber dieser Einzelfall soll hier jetzt gar nicht mehr Thema sein.

Also zurück zu den 80ern ... Party mit > 3.000 Leuten, große Halle, Frauenanteil um die 60 v.H., Durchschnittsalter irgendwo zwischen 20 und 25. Nahezu 100 Prozent der Frauen mittelmäßig bis schlecht geschminkte und frisierte, dafür aber durchgängig gepiercte Frühtwens in Hüfthosen und (zu) kurzen Oberteilen, damit man die bunten Strings und vor allem diese widerlichen Arschgeweihe sehen kann. Bei den meisten dazu noch ein paar weitere häßliche Tattoos und vielfach auch noch so merkwürdige Schmiere in den Haaren, wohl Farbe genannt (jaja, auch erdbeerrot und lila). e-l-a mag so ein "geiles Girlieoutfit" ja in Einzelfällen noch gefallen, ich bekomme da aber nur einen angewiderten Gesichtsausdruck.

Von den 1600+ Frauen auf dieser Paadiee hätteste mir alle nackt auf den Bauch binden können, und da hätte sich gar nichts geregt. Gott sei Dank gab's dreijährigen Havana Club für relativ kleines Geld, und da konnte ich mir wenigstens einen brennen und die Musik genießen. Der Alkohol lenkt da wenigstens vom unförmigen Getanze ab. Schöntrinken wäre mir wirklich in keinem einzigen Fall möglich gewesen. Ist bei einem Poppmuffel wie mir auch nicht wirklich nötig.

Aber auch als Poppmuffel gehe ich lieber auf 'ne kubanische Veranstaltung mir 100 Leuten, weil da einfach viel mehr nett anzusehende Frauen sind als auf einer deutschen Veranstaltung mit 3000 Leuten. Und natürlich viel mehr fröhliche Menschen. Dafür nehme ich's halt auch in Kauf, mal angebaggert zu werden. Immer noch besser, als auf die oberkewlen, griesgrämigen Gesichter hier im Land zu starren. ...


[1] Bis dann die Frau das Alter erreicht hat, wo dem Mann nicht einmal Viagra aufhilft. Dann kommen wir zum Thema "Sextouristin". Ich bin da mit Alf ganz einer Meinung und zolle vor allem den Rastas, die diese Damen begatten, allergrößten Respekt. Mich überkommt nämlich beim Gedanken an Betondauerwelle (am besten noch mit erdbeerroten Strähnchen) mit weißem, fleckigen Schwabbelfleisch, wenig oder keinem Makeup in Männerklamotten ganz und gar keine Erregung sondern bestenfalls ein leichter Ekel.


Angesichts der Sach- und Rechtslage den "Zeugungsstreik" der deutschen Männer problemlos nachvollziehen könnende Grüße,
Stephan

svenja
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 780
Mitglied seit: 30.11.2001

#43 RE:Bilder aus Kuba
15.04.2005 12:55

In Antwort auf:
während Frauen arbeiten gehen, um sich selbst zu verwirklichen.

Ich arbeite bestimmt nicht, um mich selbst zu verwirklichen.

Im übrigen ist diese Behauptung eine Frechheit, was ist z.B. mit den alleinerziehenden Frauen? Die arbeiten bestimmt nicht aus Selbstverwirklichung, sondern um ihren Spross zu ernähren.

Die männlichen Ansichten sind hier teilweise wirklich haarsträubend.

Warum sollte eine Frau, die wie deine, wie du schreibst, berufstätig ist, die ganze Hausarbeit übernehmen???
Das sind doch Ansichten aus den 50er Jahren.

Und wenn Migräne vorgetäuscht wird, sollte der Mann sich fragen, warum die Frau keinen Bock mehr auf ihn hat.
Wenn es bei dir anders ist, herzlichen Glückwunsch.

Das einzige, wo ich m.E. beipflichten kann, ist der schlechte Kleidergeschmack. Das betrifft aber auch und hauptsächlich die Männer.


svenja
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 780
Mitglied seit: 30.11.2001

#44 RE:Bilder aus Kuba
15.04.2005 12:57

In Antwort auf:
Zeugungsstreik" der deutschen Männer problemlos nachvollziehen könnende Grüße,

Männer wollen nicht mehr erwachsen werden. Der ewige Junge. Bloss keine Verantwortung.

chulo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.725
Mitglied seit: 23.01.2002

#45 RE:Bilder aus Kuba
15.04.2005 13:01

Habe jetzt nichts gegen A..-Geweihe, Piercing usw..
Auch Dicke Deutsche Frauen stören mich nicht, solange sie nicht in meinem Bett liegen.

Was mir aber auffällt, ist, dass es mir halt schwer fällt, mich für unsere deutschen Frauen zu interessieren. Sicher gibt es auch etliche (sehr) attraktive, sexy Kleidung muss nicht unbedingt sein, stört aber auch nicht. Schönheit hängt ja nicht unbedingt von der Kleidung ab.

Richtig begeistert habe ich mich aber schon lange nicht mehr für deutsche Frauen, sie (oder wir ?) machen es uns schon ziemlich schwer, hier fehlt die Unbekümmert- und Offenheit. Es hilft nichts, wenn man jeweils auf die Initiative des anderen wartet. Na ja, anyway, es ist so wie es ist, bin ja eh mit meiner süssen Kubanerin verheiratet. Aber nicht ohne Grund würden die Deutschen in paar hundert Jahren aussterben, wenn es nicht die vielen ausländischen Zuwanderer geben würde.
Schuld daran haben die Deutschen selber (Frauen und Männer).


svenja
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 780
Mitglied seit: 30.11.2001

#46 RE:Bilder aus Kuba
15.04.2005 13:05

In Antwort auf:
hier fehlt die Unbekümmert- und Offenheit. Es hilft nichts, wenn man jeweils auf die Initiative des anderen wartet

Ja, das kann ich wohl nachvollziehen.

Cristy
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.786
Mitglied seit: 05.10.2001

#47 RE:Bilder aus Kuba
15.04.2005 13:15

@Comandante

Bis auf eine sehen die Frauen doch super nett und gut aus. Nur eine ist dabei, die älter als ihr Tanzpartner wirkt, obwohl man dessen Gesicht ja nicht sieht. Machst du in Badehose auch so eine gute Figur wie die Frauen auf den geposteten Fotos?

Die Frau mit dem Kopftuch sieht doch - insbesondere im Vergleich mit dem Tanzpartner - nett aus.

Nee, deine Fotos beweisen nur das Gegenteil!


el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#48 RE:Bilder aus Kuba
15.04.2005 13:20

In Antwort auf:
würden die Deutschen in paar hundert Jahren aussterben, wenn es nicht die vielen ausländischen Zuwanderer geben würde.

Das ist ja eine komische Logik. Nur weil sich einige Leute aus anderen Ländern anstatt zuhause nun verstärkt hier in Deutschland vermehren, wird das vermeintliche Aussterben der Deutschen verhindert?

Buchtipp
http://www.privatreisen-cuba.de/12603.html
e-l-a

el conquistador
Beiträge:
Mitglied seit:

#49 RE:Bilder aus Kuba
15.04.2005 13:23

@ Biene & Kawa

In Antwort auf:
Wer hier alles über einen Kamm schert

.........

hopla..
bin m. 36 Jahre und durchaus vorzeigbar... meine kubanische Ehefrau ist 40
und finanziell von mir unabhängig ....die hat schon vor unserer Heirat ihre 2 Kinder auch ohne
sich zu prostituieren großgezogen und ihr Haus auf Kuba gebaut.

In Antwort auf:
Das sich kubanische Frauen prostituieren

wie überall auf dieser Welt prostituieren sich Männer und Frauen,
auch in Deutschland....unsere Naddels und Co. sind täglich zu sehen auf Pro7/Bliz ec.

In Antwort auf:
Daß sie untreu sind, lügen und schauspielern

genau wie in jedem anderen Land auf dieser Welt....

diese Sorte "erfolgreiche deutsche Frauen".. degeneriert,komplett verblödet,soziophatisch,kurz gesagt,definitiv nicht normal,Geld /Erfolgs-gail,untreu, durfte ich in meinem Bekanntenkreis auch schon kennenlehrnen und das waren keine Einzelfälle..


@ Kawa viele liebe Grüße von Magalys & Michael
@ Biene..immer schön auf dem Teppich bleiben..
saludos elC

Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#50 RE:Bilder aus Kuba
15.04.2005 14:06

In Antwort auf:
Das betrifft aber auch und hauptsächlich die Männer.

von denen sind dann aber die meisten verheiratet.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Tourismus | Direkte Reisen von den USA nach Kuba sind nicht möglich
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von ElHombreBlanco
0 09.11.2016 17:46
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 145
Bilder-Bücher aus Kuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von cudo
11 05.09.2016 20:12
von Cristal Otti • Zugriffe: 1048
Kuba-Kalender
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Jose Ramon
9 21.12.2015 00:18
von hombre del norte • Zugriffe: 686
Begegnungen in Kuba von Udo Pagga
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von cudo
0 03.07.2015 00:11
von cudo • Zugriffe: 348
Buch mit sw-Bildern über Kuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von cudo
16 11.05.2015 22:05
von Jose Ramon • Zugriffe: 959
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de