Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 98 Antworten
und wurde 6.097 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
dirk_71
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.220
Mitglied seit: 23.03.2000

#26 RE:Individualreise
12.04.2005 20:01

In Antwort auf:
Na das hört sich ja eher an Erfrischung an als an Regenzeit

Erfrischung? eher nicht, da die Luftfeuchtigkeit danach noch höher ist
Nos vemos

Dirk

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#27 RE:Individualreise
12.04.2005 20:03

In Antwort auf:
In dem Café an der Ecke am Plaza Dolores zahlen Cubis 1 Peso für den Kaffee
und "wir" 1 Dollar
So ist es. Deshalb schicke ich immer meine Cubana zum Kaffee holen und den trinken wir dann im parque...

Moskito

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.573
Mitglied seit: 25.04.2004

#28 RE:Individualreise
12.04.2005 20:04

In Antwort auf:
Ich habe mich aber auch schon öfters gewundert wie sich manche Kubaner diese Restaurants leisten können.



Da wundere ich mich nicht.
Ich wundere mich wie die Masse mit 10 - 20 Dollar und einem Stall voller Kinder überleben kann

dirk_71
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.220
Mitglied seit: 23.03.2000

#29 RE:Individualreise
12.04.2005 20:07

In Antwort auf:
Ich wundere mich wie die Masse mit 10 - 20 Dollar und einem Stall voller Kinder überleben kann

Indem sie, wie auch uns, den Staat beschei... und beklauen.
Es wird alles zu Geld gemacht, was auf der Arbeit nicht Niet und Nagelfest ist.
Somit kommen viele Familien auf ein kleines zusätzliches Einkommen.

Nos vemos

Dirk

dirk_71
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.220
Mitglied seit: 23.03.2000

#30 RE:Individualreise
12.04.2005 20:13

Ein kleines Beispiel:
Auf der Arbeit meiner besseren Hälfte verschwinden regelmäßig trotz Nachtwache Kühlschränke, PC Bildschirme, Bürostühle ect.
Das ist alles bis aufs letzte organisiert
Nos vemos

Dirk

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.573
Mitglied seit: 25.04.2004

#31 RE:Individualreise
12.04.2005 20:17

Na, dann brauchst du ja nicht so viel rüberschleppen wie ich

Aber nicht jeder hat die Gelegenheit dazu

Höchstens mal einen Kugelschreiber
Da bleibt dann nur mit dem Chef zu schlafen

dirk_71
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.220
Mitglied seit: 23.03.2000

#32 RE:Individualreise
12.04.2005 20:21

In Antwort auf:
Na, dann brauchst du ja nicht so viel rüberschleppen wie ich

Augenblick Habe ja nicht gesagt das meine Freundin die Sachen auf ihrem Rücken rausschleppt
Der Kühlschrank ihrer Familie ist noch vom Ivan und nicht aus China

In Antwort auf:
Aber nicht jeder hat die Gelegenheit dazu

Richtig


Nos vemos

Dirk

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#33 RE:Individualreise
12.04.2005 23:08

Pete, wo wollt Ihr denn hin? Das ist schon wichtig wenn Du Tips bekommen willst! Wir können Dir hier Vor- und Nachteile verschiedener Regionen erläutern!

Könnt Ihr spanisch?

Nicht in allen Orten Kubas gibt es touristengerechte Unterkünfte. (AUch wenn die Überlegung evtl. ein Zelt mitzunehmen darauf hindeutet, daß Eure Ansprüche an Komfort eher gering sind! Das ist für Kuba sehr gut! Typisch ist für Kuba, Preise wie in Deutschland für ein eher modestes bis beschissenes Niveau!)

Zumindest in Santiago kann man unter einem Regentag in den Monaten Mai bis September folgendes vorstellen:
Grillende Sonne und brütende Hitze und plötzlich ziehen sich (meist zweimal am Tag) ein paar Wolken zusammen! Dann öffenen sich für ca. 5 Minuten des Himmels Schleusen und es gibt einen richtigen prasselnden, tropischen Regenschauer. SChon eine Viertelstunde danach knallt die Sonne wieder in den Kessel von Santiago! ALles dampft! Die Luftfeuchtigkeit steigt bis zur Sättigung! Bis zum nächsten Regenschauer, der für noch mehr Schwüle sorgt! Der alles noch mehr zur Sauna macht!

Und dann ist im Juli noch Karneval! Die Luft kocht! Die Menschen kochen! Die Trommler trommeln unerbittlich! Das schrille Lied des Corneta-de-china ertönt! Hay un caracol en el mar! Und dann wird in den Congas der einzelnen Vierteln hemmungslos getanzt! Die Tänzer reiben ihre P. schamlos an den Ärschen der Negerinnen vor ihnen! Viel Rum! Auch Nachts kühlt es sich nicht mehr ab (außer man hat eine russische Klimaanlage - die etwa den dröhnenden Sound einer startenden Tupolev hat)! Noch mehr Rum! Das ist Hitze! Alles dampft!

Mag ich auch der einzige sein, ich liebe kubanischen Regen! In einer Bar zu sitzen und Mojito zu süffeln , auf die Straße zu gucken wie sich Straßenkreuzer den Weg durch die Pfützen bahnen! Schulkinder in den rot/orange/brauen-weißen Uniformen passieren und schützen sich mit Plastiktüten und ähnmliche auf dem Kopf vor den Tropfen (bei 30 Grad) und dem so bösen Khatarro! Außer den Ärschen der Negerinnen gibt es nichts schöneres für mich auf der Insel. (Nachteil, der Fango in Boniato, grauenhafter Matsch - überall!)

ALso in meinem Lieblingsrestaurant (Paladar Salon Tropical in Santa Babara) in Santiago sieht man inzwischen deutlich mehr Kubaner als Yumas (meine militante VC ist auch immer noch überrascht wie entsetzt ) und die Kubis zahlen nix Moneda nacional, sondern mit "knallhartem" Monopolispielgeld (CUC)!



"Tja, Urlauber zu sein ist schon ein hartes Los ..."

Elisabeth 2

Pete
Beiträge:
Mitglied seit:

#34 RE:Individualreise
13.04.2005 20:11

Das hört sich sehr nach einem Cubaspezialisten an!
Ich hab letzten Winter einen VHS-Spanischkurs gemacht. Das war Grundstufe I. Ich kann also nicht behaupten ich könnte Spanisch. Obs was gebracht hat wird sich in 4 Wochen herausstellen.
Also da wir von den 17 Tagen nur 10 oder 11 Tage reisen und den Rest, auf Wunsch meiner Chica, im Hotel verbringen, werden wir uns bei der Erkundung Cubas ganz schön einschränken müssen. Wir haben hald vor in den 10/11 Tagen per Viazul oder Bahn nach Santiago und zurück nach Varadero zu kommen. Am Anfang werden wir eine Übernachtung in Havana bleiben und dann mal schaun. Meine Freundin möchte nach Las Terrazas wegen der Wasserfälle. Anschliessend Trinidad und am Samstag wollen wir in Camaguey sein denn da sollen die Cubaner auf den Strassen tanzen(laut Reiseführer). Dann wollen wir auch noch Santiago kennenlernen und dann zurück nach Varadero ins Hotel. Aber richtig geplant ist das noch nicht.

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#35 RE:Individualreise
14.04.2005 00:13

Kann man vergessen - ok, vielleicht ein paar "Induvidialisten" das man dann noch selbst ist, oder ein paar Besoffene cubanos; Aber auf den Straßen, weder von Camagüey noch von Trinidad, noch von Cienfuegos habe ich irgendwelche Leute "ausgeflippt auf den Straßen tanzen sehen"! Das sind Märchen!
Haltet Euch lieber an den Aussagen der Reiseberichte aus den Foren!
Wie z.B. das hört sich gut an - ER kennt sich aus:
ALSO LESEN!!!!
SCHLAU MACHEN!!!
Dann kommt Ihr auch zu Recht - zumindest einigermaßen, dass Ihr nicht "übermäßig" beschissen werdet!

derhelm
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.757
Mitglied seit: 07.08.2001

#36 RE:Individualreise
14.04.2005 00:15

stimmt, das "ausgeflippt" kann man weglassen!


--------------------------------------------------
"In the poker game of life, women are the rake."

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#37 RE:Individualreise
14.04.2005 00:19

Hey, Helm!
Tanzen tun sie doch immer! Es geht doch darum, die "Greenhorns" aufmerksam zu machen!

Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#38 RE:Individualreise
14.04.2005 08:25

In Antwort auf:
Wir haben hald vor in den 10/11 Tagen per Viazul oder Bahn nach Santiago und zurück nach Varadero zu kommen. Am Anfang werden wir eine Übernachtung in Havana bleiben und dann mal schaun. Meine Freundin möchte nach Las Terrazas wegen der Wasserfälle. Anschliessend Trinidad und am Samstag wollen wir in Camaguey sein denn da sollen die Cubaner auf den Strassen tanzen(laut Reiseführer). Dann wollen wir auch noch Santiago kennenlernen und dann zurück nach Varadero ins Hotel. Aber richtig geplant ist das noch nicht.

Da hbt ihr euch waqs vorgenommen. Theoretisch mag das machbar sein, wenn ihr aber etwas von eurem Urlaub haben wollt solltet ihr euch das nochmal überlegen.
Cuba ist lang und die Straßen sind nicht besonders gut, ihr werdet lange Busfahrten haben. Ich würde empfehlen Santiago zu streichen, die Entfernung ist doch recht groß, um die 16 Stunden Fahrzeit.
Die Runde HAV-Cienfuegos-Trinida-Camaguey-HAV-Varadero sollte in 11 Tagen gut zu schaffen sein und ihr habt noch Luft falls ihr an einem Ort länger bleibt oder etwas Unvorhergesehenes passiert. Denkt daran die Enfernungen sind doch recht beträchtlich und in Cuba muß man immer mit allem rechnen.
http://www.viazul.cu/pagina_destinosi.htm

Quesito
Beiträge:
Mitglied seit:

#39 RE:Individualreise
14.04.2005 08:37

Alf hat recht, bzw. ich würde evtl. sogar Camagüey (auch wenn dort auf den Straßen die Post abgeht) oder besser Trinidad weglassen! Und für Labana würde ich schon ein paar Tage rechnen!

Über Ohr gehauen werden Kubaneulinge sowieso, besonders wenn sie nicht so toll spanisch können. Das gehört zum Spiel! Aber Pete, die machen das so gut, da muß man sich nicht ärgern! Die Reise lohnt sich trotzdem!

"dann sind wir fast auf Cuba" meint Kubanito11

sk-808
Beiträge:
Mitglied seit:

#40 RE:Individualreise
14.04.2005 08:54

Hallo Jahn,
möchte kein Klugscheisser sein aber ich bekomme an jeder Ecke für 25 Cent in MN einen Super Cafe ob in Habana,santiago oder sonst wo.

nichts für ungut,
sk-808

sk-808
Beiträge:
Mitglied seit:

#41 RE:Individualreise
14.04.2005 09:11

Hallo Alf,
zieht Euch warm an,der Name lautet nicht Via Azul sondern Fria Azul, habe genug Erfahrungen und Erfrierungen mit dieser Gesellschaft gemacht.
Gruß sk, berichte bitte von deiner Reise.

Alf
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.932
Mitglied seit: 21.05.2001

#42 RE:Individualreise
14.04.2005 09:19

Ich will diese Tour nicht machen, mal davon abgesehen kenn ich Viazul die sind mit AC wärmer als mit geöffneten Fenster.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#43 RE:Individualreise
14.04.2005 10:32

In Antwort auf:
Cuba ist lang und die Straßen sind nicht besonders gut, ihr werdet lange Busfahrten haben. Ich würde empfehlen Santiago zu streichen, die Entfernung ist doch recht groß, um die 16 Stunden Fahrzeit.

Santiago kann man schon locker mitnehmen und die ganze übrige Tour auch, nur eben nicht mit Bahn und Bus. Hab das mit Leihwagen in 10 Tagen locker geschafft und an einigen Orten sogar mehrere Tage verweilt.
(Allerdings hatte ich einen kubanischen Chauffeur dabei, der z.B. die Strecke Guardalavaca-Havanna in 8 Stunden löst)

Wenn ihr nur so kurze Zeit zur Verfügung habt, warum nehmt ihr euch für die paar Tage keinen Leihwagen?


http://www.privatreisen-cuba.de/12603.html
e-l-a

Pete
Beiträge:
Mitglied seit:

#44 RE:Individualreise
15.04.2005 18:49

Hola
Ich sehe ein dass es ein "bisschen" wenig Zeit ist um so eine Strecke zurückzulegen. Meine Freundin meint wir können ja die genaue Reiseroute in den 10 Stunden Flug festlegen! Ich würde sie aber schon vorher festlegen und dass sag ich ihr jetzt dann Mittlerweile denk ich mir, dann sehen wir hald nicht so viel dafür um so intensiver.

Zum Leihwagen: Meine Freundin ist noch in der Ausbildung und hat eh schon zu knappern an den Urlaubskosten(aber sie wollte ja unbedingt) deswegen könnnen wir nicht für 500Euro einen Mitwagen nehmen. Da hat ja der Flug weniger gekostet(450€)!

Schön wirds allemal und es muss ja nicht der erste und letzte Cubaaufenthalt sein!
Ich werd auf jeden Fall einen Reisebericht abgeben. Das wird dann so ende Mai sein.

Hasta luego
Pete

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#45 RE:Individualreise
15.04.2005 19:55

Mit wenig Geld nach Kuba und dann noch eine straffe Rundreise ohne jegliche Erfahrung.

Buchtipp
http://www.privatreisen-cuba.de/12603.html
e-l-a

el lobo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.310
Mitglied seit: 27.03.2002

#46 RE:Individualreise
16.04.2005 07:49

In Antwort auf:
(Allerdings hatte ich einen kubanischen Chauffeur dabei, der z.B. die Strecke Guardalavaca-Havanna in 8 Stunden löst

SORRY EUER EHREN ! aber Zweifel muss erlaubt sein - will sagen das ich die
obere Aussage irgendwie NICHT GLAUBEN kann . Entweder wart Ihr fortwährend
BESOFFEN oder Eure russischen Moskwa Chronometer konnten das Tropische Klima
nicht vertragen und liefen deshalb etwas langsamer. Nicht umsonst sagt man:
"RUSSISCHES VIERTELSTÜNDCHEN- aber mit dem kleinen Zeiger"

OK von Habana - Tunas sind es knapp 680 KM von Tunas - HOG ca. 80KM,
HOG - Guardalavaca ca 60KM . Sind also etwas über 800KM UND DAS MIT
CUBANISCHEM CHAUFFEUR IN 8 STUNDEN
Die Strecke Tunas - Habana -Tunas hab ich in einer Woche 1999 4mal absolviert
und das mit fast neuem Toyota Tercel .Nicht annähernd hab ich die 8Stunden erreicht in
der Ihr noch 150KM weiter gekommen seid.Allein von Tunas nach Guarda benötigt man
knapp 2 Stunden.Einen 100er Schnitt bei den vielen Ortsdurchfahrten hinzulegen ist
unmöglich und die Autopista geht erst hinter CIEGO los.
Also pack noch paar Stündchen drauf
MfG El Lobo
Ach und die Kubis sind in der Regel keine SCHUMI VERWANDTEN

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#47 RE:Individualreise
16.04.2005 10:12

In Antwort auf:
Ach und die Kubis sind in der Regel keine SCHUMI VERWANDTEN
Mein Schwippschwager eher schon. Der hat sogar nachts auf der Autopista bis zu 180 Sachen hingelegt. Ist halt ein Wahnsinniger.

Buchtipp
http://www.privatreisen-cuba.de/12603.html
e-l-a

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#48 RE:Individualreise
17.04.2005 03:00

Ich habe "NETTO" 9 Stunden gebraucht, bin aber auf der Autopista von Havanna bis "Jaqua de Dingsbums" also nahe Sancti Spiritus so mit 160 Sachen unterwegs gewesen. Davon minimum 1 Stunde im Nebel. Also 8 Stunden abends oder über Nacht sind schon durchaus drin. OK, nicht mit einem Lada und welche Kiste in Cuba läuft schon 180 Sachen?
Egal - das ist sowieso nur was für Schumi II und Abenteuerer zu empfehlen!
Ich habe da aber auch keine Probleme damit - spule ja auch hier im Jahr meine 45-50tsd Kilometer runter.

el lobo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.310
Mitglied seit: 27.03.2002

#49 RE:Individualreise
17.04.2005 07:39

In Antwort auf:
Ich habe "NETTO" 9 Stunden gebraucht,


In Antwort auf:
Unser Reisegefährt sollte ein Hyundai Elantra mit Automatikgetriebe sein, war mit 99.478 km auf dem Tacho auch nicht mehr das jüngste.

.
Total verhauen und das mitten in der Nacht, ich war auf 273 und meine Frau war noch ca. 100 darüber – richtig klasse Stimmung im Auto nach zwei Stunden planloser Fahrt!

Santa Clara 255 km

In Höhe der Abfahrt nach Cienfuegos, es war so gegen 3 Uhr, hielten wir an einem Rastplatz und haben uns im Auto für einige Stunden zum Schlafen abgelegt.

Gegen Halbsieben morgens bin ich dann losgedonnert, zwischendurch auf einer längeren Strecke Nebel, zum Glück wurde es schon hell. Santa Clara links liegen lassen, Sancti Spiritus rechts, an Ciego de Avila vorbei über Cienfuegos und Las Tunas nach Holguin.

Etwa um 3 Uhr nachmittags sind wir dann in Freyre angekommen


BEI DIESEM GANZEN KUDDELMUDDEL KONNTEST DU NOCH DEINE ZEIT CHECKEN??IHR WART DOCH
FAST 20 STUNDEN AUF DEN REIFEN

In Antwort auf:
über Cienfuegos und Las Tunas nach Holguin

Soll bestimmt CMW heißen oder biste wieder zurückgefahren
In Antwort auf:
spule ja auch hier im Jahr meine 45-50tsd Kilometer runter.



Na nach derartiger Erfahrung sieht das obige nun nicht gerade aus

MfG El Lobo

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#50 RE:Individualreise
17.04.2005 10:19

Sorry 8 Stunden von Guardalavaca nach la Habanna das kannst Du jemanden erzaehlen der sich die
Hose mit der Kneifzange anzieht!!! Bin die Strecke Guarda--Varadero in den jahren 2000--2003
14 mal gefahren und bin nie unter 10 Stunden unterwegs gewesen selbst wenn ich auf der Autopista
150 km/h gefahren bin.

Und wer ueber Cienfuegos nach Tunas faehrt ja der faehrt dann warscheinlich von Peine nach Gifhorn
via Paris

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
«« emails
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Jürgen
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Jürgen
6 18.03.2016 19:22
von Jürgen • Zugriffe: 738
Fahradtour
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von cohiba
7 06.03.2006 21:21
von Cuba59 • Zugriffe: 312
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de