Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 282 Antworten
und wurde 30.058 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 12
user
Beiträge:
Mitglied seit:

Geldumtausch
08.04.2005 21:17

hola, ab morgen 9.04.05 müssen alle die Geld umtauschen 8% Gebühr zahlen, gilt auch für €. Alle müssen zahlen, Cubis und Touris.

Ralf y mujer

Cubano504
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.180
Mitglied seit: 28.06.2004

#2 RE:Geldumtausch
08.04.2005 21:30

Also minus 8% Kursverlust und 8% Umtauschgebühr macht minus 16%, oder was?

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.230
Mitglied seit: 23.03.2000

#3 RE:Geldumtausch
08.04.2005 21:39

In Antwort auf:
morgen 9.04.05 müssen alle die Geld umtauschen 8% Gebühr zahlen,

eine Gebühr ist das nicht, sondern eine 8 prozentige Aufwertung des CUC gegenüber den Devisen wie $, € ect.
aber für uns ist es quasi ein und dasselbe am Ende.

In Antwort auf:
macht minus 16%,

nein... noch nicht aber schaun wir mal was passieren wird...

der Peso Cubano liegt ja auch schon bei 24 zu 1 CUC und soll noch bis auf 18 zu 1 aufgewertet werden..
Nos vemos

Dirk

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.230
Mitglied seit: 23.03.2000

#4 RE:Geldumtausch
08.04.2005 21:44

morgen können wir ja mal genau schauen wieviel wir für unseren Euro noch bekommen.

http://www.bancopopulardeahorro.com/content.asp?show=71


Nos vemos

Dirk

kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.441
Mitglied seit: 13.01.2005

#5 RE:Geldumtausch
08.04.2005 21:46

Nein und nochmals nein. Für EURO gilt: 8 %Wertabfall gegenüber den CUC, das sind also keine Umtauschgebühren. Die fallen bloss beim Dollar an, da sind es tatsächlich 16 %.
kdl

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.230
Mitglied seit: 23.03.2000

#6 RE:Geldumtausch
08.04.2005 21:48

In Antwort auf:
Die fallen bloss beim Dollar an, da sind es tatsächlich 16 %.

Sorry aber beim Dollar sind es 18 Prozent, 10 % Gebühr und 8 % Abwertung
Nos vemos

Dirk

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#7 RE:Geldumtausch
08.04.2005 21:55

Wußte garnicht, dass Fidel den Dollar abwerten kann

Er kann nur seine Inlandswährung Peso aufwerten

Ist im Prinzip für uns das gleiche, nämlich negativ, aber nur so richtig.
Wir haben doch Bankkaufleute im Forum

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#8 RE:Geldumtausch
08.04.2005 21:57

In Antwort auf:
morgen können wir ja mal genau schauen wieviel wir für unseren Euro noch bekommen.



Montag, Dirk

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.230
Mitglied seit: 23.03.2000

#9 RE:Geldumtausch
08.04.2005 22:15

In Antwort auf:
Er kann nur seine Inlandswährung Peso aufwerten

Esta bien

In Antwort auf:
Montag

de nuevo esta bien
Nos vemos

Dirk

kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.441
Mitglied seit: 13.01.2005

#10 RE:Geldumtausch
08.04.2005 22:17

Ebenfalls sorry, war'n Schreibfehler.

Quimbombó
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.070
Mitglied seit: 12.03.2004

#11 RE:Geldumtausch
08.04.2005 22:21

kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.441
Mitglied seit: 13.01.2005

#12 RE:Geldumtausch
08.04.2005 22:23

Hast ja recht, aber wenn man hier wohnt, sieht man die Sache als Nichtkaufmann andersrum. Ich bekomme aber für eine CUC ab 9. auch nicht mehr zu kaufen als vorher, aber die Euros, die ich überwiesen bekommen, sind plötzlich weniger wert. Deshalb die Formulierung "Abwertung".

kdl

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#13 RE:Geldumtausch
08.04.2005 22:27

Alles klar wie Klärchen
Unsere Euros sind Heute soviel Wert wie früher die DM

1:1

Chris
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#14 RE:Geldumtausch
08.04.2005 22:55

die "Abwertung" bringt uns auf einen Umtauschkurs wie er im Spätsommer 2004 war. Also eigentlich nichts allzu dramatisches, oder?

Saludos
Chris


Cuba-Reiseinfos
avenTOURa

kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.441
Mitglied seit: 13.01.2005

#15 RE:Geldumtausch
09.04.2005 00:28

Allzu dramatisch sehe ich das auch nicht, zumindest für die Touristen und deutsche Langzeiturlauber. Aber wenn man sich als Ausländer mit fast allen Lebensmitteln auf Pesobasis versorgt (in Holguin absolut kein Problem), ist das schon ein kleiner Einbruch, zumal ja auch der Umtauschkurs Peso:CUC gefallen ist und allem Anschein nach noch weiter fallen wird. Wie die das wirtschaftlich durchstehen wollen, ist mir noch ein Rätsel.

kdl

Chris
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#16 RE:Geldumtausch
09.04.2005 00:38

@kdl

In Antwort auf:
Aber wenn man sich als Ausländer mit fast allen Lebensmitteln auf Pesobasis versorgt (in Holguin absolut kein Problem), ist das schon ein kleiner Einbruch

wie groß ist der Anteil der Ausländer, der sich mit fast allen Lebensmittel auf Pesobasis in Cuba versorgt? Wieviel Geld haben diese Ausländer pro Monat in Euro durchschnittlich zur Verfügung?

Saludos
Chris


Cuba-Reiseinfos
avenTOURa

kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.441
Mitglied seit: 13.01.2005

#17 RE:Geldumtausch
09.04.2005 00:59

Diejenigen, die eine Rente oder Pension in Deutschland beziehen und sie jeden Monat überwiesen bekommen, sehen das wahrscheinlich nicht sehr tragisch. Ich bin mehr von mir ausgegangen, muss mit ca. 200 EUR/Monat eine vierköpfige Familie ernähren, und da fallen solche Veränderungen natürlich mehr ins Gewicht als bei einem, der 1600,00 EURO im Monat verbraten kann.

kdl

Chris
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#18 RE:Geldumtausch
09.04.2005 01:11

@kdl

klar, dass bei 200 Euro im Monat das mehr ins Gewicht fällt als bei 1000 Euro oder gar 1600 Euro. Aber sofern die Abwertung sich in dem veröffentlichten Rahmen bewegt, hast du ungefähr dasselbe Einkommen in Peso wie letztes Jahr im Sommer.
Dass der Euro derzeit so stark ist war zum Tiefpunkt 2003, als man nur ca. 80 Cent für einen Euro bekam auch nicht unbedingt vorherzusehen. Und da du ja schon länger auf Cuba lebst dürfte das jetzt doch eine relativ unbedeutende Schwankung auf lange Frist gesehen sein. Zumal ja auch keiner so richtig vorhergesehen hat, dass der Euro diesen Winter so stark gegenübrer dem Dollar ausfiel und damit dein umgetauschtes Pesogehalt diesen Winter ungewöhnlich hoch war.

Saludos
Chris


Cuba-Reiseinfos
avenTOURa

kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.441
Mitglied seit: 13.01.2005

#19 RE:Geldumtausch
09.04.2005 01:23

Klar, aber inzwischen sind auch die Peso-Preise hier auf dem Schwarzmarkt in die Höhe geklettert, und das nicht unerheblich, und gerade da bekommt man ja die Lebensmittel, die ich meine (Butter, Wurst, RindfleischKäse usw.). Naja, sehn'n wir mal, wie's weitergeht. Zurzeit ist Riesenandrang in den Cadecas. Jeder, der grössere Summen in CUC hat, tauscht sie erstmal in Pesos ein, um nicht wieder vor einen erneuten Fall des Wechselkurses CUC:Peso überrascht zu werden.

Neuigkeit aus Holguin: Es regnet mal wieder.

Chao
kdl

derhelm
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.757
Mitglied seit: 07.08.2001

#20 RE:Geldumtausch
09.04.2005 02:12

In Antwort auf:
Also eigentlich nichts allzu dramatisches, oder?

In Antwort auf:
Und da du ja schon länger auf Cuba lebst dürfte das jetzt doch eine relativ unbedeutende Schwankung auf lange Frist gesehen sein.

Chris, ich finde das schon dramatisch, wenn viele Cubaner eben mal 8% Kaufkraft verlieren.
Die Aufwertung gibt es wohl kaum, weil der chavito weltweit so begehrt ist, enorme Summen in Cuba investiert werden und die cub. Wirtschaft sich zum Tiger entwickelt. Es geht nur um die Aufbesserung der Staatsfinanzen. Seh dir doch mal die Entwicklung an: Preiserhöhungen in den shoppies letztes Jahr, Abschaffung des US-$ und 10% Umtauschverlust, Aufwertung des CUP, und jetzt Aufwertung des CUC um 8%. Diejenigen, die das Land durch Erhalt von remesas seit 10 Jahren am Leben gehalten haben, werden nun abgezockt.
Und von unbedeutenden Schwankungen kann auch keine Rede sein, diejenigen mit Deviseneinkommen haben auch in den nächsten Jahren weniger, auch wenn der US-$ wieder steigt.
Für Touristen wird der Aufenthalt noch teurer, eure Mietwagenpreise ab Mai sind z.B. auch schon gestiegen.
Mich betrifft es doppelt, da ich im Oriente (Prov. HOG) viel in CUP einkaufe.
--------------------------------------------------
"In the poker game of life, women are the rake."

Chris
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#21 RE:Geldumtausch
09.04.2005 02:23

@derhelm

die gestiegenen Mietwagenpreise liegen an der Fusion von Transtur und Cubacar zum 01.05. die momentan schon im Gange ist. Nach den z.T. schlechten Erfahrungen was die Qualität der "Billigautos" von Transtur betrifft hoffe ich durch die Übernahme von Cubacar auf besseren Service. Dass bessere Qualität auch immer etwas teurer ist sollte eigentlich einleuchten.

Saludos
Chris

P.S. Dass der fallende Dollar in einer Wirtschaft, die immer mehr Verträge und Abkommen in Euro schliesst nicht der Weisheit letzter Schluß sein kann, sollte eigentlich einleuchten. Von daher ist die Anpassung vom CUC an andere Leitwährungen als den Dollar durchaus nachvollziehbar und im Falle von Cuba natürlich auch politisch durchaus willkommen.
Cuba-Reiseinfos
avenTOURa

derhelm
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.757
Mitglied seit: 07.08.2001

#22 RE:Geldumtausch
09.04.2005 02:32

Mietwagen: deswegen bleibe ich bei Gaviota, inkl. Treuerabatt .

Dollar:
Cuba kauft weiterhin den Großteil der Importwaren für Dollar ein. Hierzulande nennt man das Steuererhöhung.


--------------------------------------------------
"In the poker game of life, women are the rake."

Chris
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#23 RE:Geldumtausch
09.04.2005 02:41

@Derhelm

fast sämtliche Verträge im Tourismus (einer der stärkeren Wirtschaftszweige) werden mittlerweilen in Euro abgewickelt. Auch in anderen Branchen wird dies - zumal bei Geschäften mit Europa - so eingeführt. Mit Ländern wie Venezuela wird vieles als "Tauschgeschäft" organisiert, also ohne Dollarfluss.

Der Umtauschkurs hat sich auf Eurobasis ungefähr folgendermassen im letzten Jahr abgespielt:

bleibt also die ca. 10%-ige Preiserhöhung im letzten Jahr übrig.

Saludos
Chris


Cuba-Reiseinfos
avenTOURa

derhelm
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.757
Mitglied seit: 07.08.2001

#24 RE:Geldumtausch
09.04.2005 03:06

Für einen Cubaner, der Geld aus dem Ausland erhält (insbes. USA) bleiben 10% Preiserhöhung, Chavitoaufwertung und CUP-Aufwertung.
Wegen diesen Zuwendungen hat Cuba die letzten 10 Jahre überhaupt überleben können, jetzt werden diese Leute zur Kasse gebeten.
Dich oder mich als Europäer juckt das weniger, ich bin dort nur wenige Wochen im Jahr und profitiere z.Zt, wie du schon gesagt hast, am niedrigen Dollar-kurs.
Dennoch wird mir die Laune etwas verdorben, wenn ich durch Aktionen des cub. Staates 8% verliere. Ist doch mehr als verständlich, oder?

Edit: Mich betrifft es noch stärker, da ich auch Einkommen in USD habe!


--------------------------------------------------
"In the poker game of life, women are the rake."

Chris
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.947
Mitglied seit: 01.01.2000

#25 RE:Geldumtausch
09.04.2005 03:15

@derhelm

In Antwort auf:
Dennoch wird mir die Laune etwas verdorben, wenn ich durch Aktionen des cub. Staates 8% verliere. Ist doch mehr als verständlich, oder?

Klar verstehe ich das, mir wäre es anders auch lieber. Aber das mit den Währungsschwankungen ist im internationalen Geschäft etwas ganz normales, man muss wissen damit umzugehen.

und der Cubaner soll eben dazu gedrängt werden, den ungeliebten Dollar fallen zu lassen, Geld das in Euro transferiert wird/wurde ist eben nicht so stark betroffen. Wohl auch ein politischer Gegenschlag zu den Massnahmen der USA letztes Jahr um den Dollarfluß einzudämmen. Und als positiver Nebeneffekt erhält der cubanische Staat Dollar zu einem besseren Kurs wenn das in Dollar geschickte Geld umgetauscht wird.

Saludos
Chris


Cuba-Reiseinfos
avenTOURa

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 12
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Rund Cuba per Fahrrad
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von daden
13 03.11.2009 10:10
von HayCojones • Zugriffe: 2029
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de