Kann man in der tat für 8 Cent/ Minute nach Kuba telefonieren ?

  • Seite 2 von 2
29.04.2004 08:04
avatar  Alf
#26 RE:Kann man in der tat für 8 Cent/ Minute nach Kuba telefonieren ?
avatar
Alf
Top - Forenliebhaber/in

In Antwort auf:
wie kann Dich Deine Freundin anrufen

Ich war zwar nicht der glückliche, aber der Verdacht liegt nahe das da ein Telefon (in Cuba)im Spiel war.


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2004 08:13 (zuletzt bearbeitet: 29.04.2004 08:13)
avatar  ( Gast )
#27 RE:Kann man in der tat für 8 Cent/ Minute nach Kuba telefonieren ?
avatar
( Gast )

Haha! Lustig!

Meine Frage bezog sich eher auf die Telefongebühren, die von Kuba nach Deutschland noch wesentlich höher sind als ohnehin schon umgekehrt! Und wie kann eine Kubanerin das bezahlen? Da ist das Geld was nach 7 Wochen endlich bei der BCC angekommen ist schnell wieder weg?!


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2004 13:10
avatar  ( Gast )
#28 RE:Kann man in der tat für 8 Cent/ Minute nach Kuba telefonieren ?
avatar
( Gast )

Böse Zungen würden ja jetzt sofort wieder sagen, sie verdient in kubas größtem Gewerbe so viel Kohle, daß sie sich das leisten kann. Das würde aber auch keinen Sinn machen, das sauer verdiente Geld rauszuwerfen, nur einen vertrottelten Yuma anzurufen.

So ganz genau weis ich auch nicht, was da in ihrem Kopf vorgeht, mich anzurufen, wo ich sie ja nicht einmal dazu aufgefordert habe. Nur soviel, sie gibt Geld dafür aus und das auch wenn ich sie auf dem Festnetz anrufen, da zwar lange nicht soviel (Gebühr bei der Familie mit dem Telefon), aber sie tut es einfach und sie schmiert es mir nicht einmal auf's Brot. Letztens fragte sie mich ob ich sie beim nächsten Mal wieder auf dem Handy anrufen wolle. Ich sagte ihr, wenn ich sie auf dem Handy anrufe, muß sie mitbezahlen und das wäre doch wenig sinnvoll. Sie sagte, das wisse sie, nannte mir sogar den Preis pro Minute und meinte nur kurz, gut dann wieder über's Festnetz.

Gruß Andre


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2004 13:33
avatar  R.Bost
#29 RE:Kann man in der tat für 8 Cent/ Minute nach Kuba telefonieren ?
avatar
Cubaliebhaber/in

zur zeit werden in kuba gerade an der technik repariert, deshalb sind frei leitungen fast nicht mehr zubekommen.
r.


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2004 13:48 (zuletzt bearbeitet: 29.04.2004 22:21)
avatar  ( gelöscht )
#30 RE:Kann man in der tat für 8 Cent/ Minute nach Kuba telefonieren ?
avatar
( gelöscht )

In Antwort auf:
Gibt es andere Alternativen?

Also, ich glaube, das Durchkommen in Kuba ist momentan allgemein schlecht.

Ich kann weiterhin die ATG South America Calling Card empfehlen, die 5 EUR-Karte reicht für 11 Min, allerdings nur, wenn man sie am Stück vertelefoniert, da sehr großzügige Taktung. Aber zumindest werden Fehlversuche nicht berechnet und die Verbindung ist auch recht gut.

Und Desperados Megatipp nicht vergessen: am 9. Mai ist Muttertag, da kann man mit der Happy Digits-Karte für bis zu 100 EUR umsonst telefonieren, das sind ca. 1 Std. nach Kuba.

http://2001662.homepagemodules.de/topic....aded=&id=426669


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2004 14:29
avatar  ( Gast )
#31 RE:Kann man in der tat für 8 Cent/ Minute nach Kuba telefonieren ?
avatar
( Gast )

Wer am neuneten Mai durchkommt!


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2004 16:36
avatar  ( Gast )
#32 RE:Kann man in der tat für 8 Cent/ Minute nach Kuba telefonieren ?
avatar
( Gast )

Und Desperados Megatipp nicht vergessen: am 9. Mai ist Muttertag, da kann man mit der Happy Digits-Karte für bis zu 100 EUR umsonst telefonieren, das sind ca. 1 Std. nach Kuba.
********************************************************************************
Was ist datt denn ??
Wo bekommt man die Digits karte ??


Saluds

Cubareisen


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2004 17:04
avatar  ( Gast )
#33 RE:Kann man in der tat für 8 Cent/ Minute nach Kuba telefonieren ?
avatar
( Gast )

Lies den Thread der vorher gelinkt wurde

(Lebe das Leben! Du hast nur eins!)


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2004 22:26 (zuletzt bearbeitet: 29.04.2004 22:27)
avatar  ( gelöscht )
#34 RE:Kann man in der tat für 8 Cent/ Minute nach Kuba telefonieren ?
avatar
( gelöscht )

@Quesito: naja, diesmal läuft die Aktion ja 1 ganzen Tag, und nicht nur 2 Std, da dürfte sich das Aufkommen (hoffentlich) etwas besser verteilen. Aber ein paar gute Nerven sind echt von Vorteil. Sowie ein Kurzwahlspeicher in dem man die Zugangsnummer, die Kartennummer und die Zielnummer in Kuba gespeichert hat...

@kubanito: http://www.happy-digits.de


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2004 22:44
avatar  ( gelöscht )
#35 RE:Kann man in der tat für 8 Cent/ Minute nach Kuba telefonieren ?
avatar
( gelöscht )

In Antwort auf:
Egal ob auf Festnetz oder kuban. Händy, die Kommunikation ist super, mega Schlecht.

Dem kann ich nur beipflichten. Ich habe am Samstag 2 1/2 Stunden mit dem Telefon "gekämpft". Habe immer im Wechsel Telekom, 3U (01078), 01086 sowie 01039 durchprobiert. Nix, einfach kein durchkommen! Mit 01039 hat es zweimal kurz geklappt. Allerdings ist die Verbindung dann immer nach ca. einer halbe Minute getrennt worden. Ausserdem hatte ich den Eindruck, dass 3U und Telekom den gleichen Provider in Kuba verwenden. Geklappt hat es dann mit der Telekom.

Heute bin ich mit der Telekom gleich im ersten Versuch durchgekommen. Die Qualität war absolut fantastisch, hatte ich no nie so gut. Ausserdem gab es korrekte Rufzeichen. Also wenn ich schon 1,50 bezahle, dann in solcher Qualität. Es war als ob man um die Ecke anruft.

Asere
--


 Antworten

 Beitrag melden
30.04.2004 06:37
avatar  R.Bost
#36 RE:Kann man in der tat für 8 Cent/ Minute nach Kuba telefonieren ?
avatar
Cubaliebhaber/in

... mir gings genauso, nur das ich selbst mit der telekom nicht durchkam.
r.


 Antworten

 Beitrag melden
30.04.2004 07:22
avatar  ( Gast )
#37 RE:Kann man in der tat für 8 Cent/ Minute nach Kuba telefonieren ?
avatar
( Gast )

Dem kann ich nur zustimmen. Am Mittwoch war die Verbindung über die Telekom absolut fantastisch, ohne Rauschen und ohne Verzögerung, als wäre es um die Ecke. Aber der Preis tut schon weh.


 Antworten

 Beitrag melden
30.04.2004 08:42
avatar  chulo
#38 RE:Kann man in der tat für 8 Cent/ Minute nach Kuba telefonieren ?
avatar
Forums-Senator/in

In Antwort auf:
Nix, einfach kein durchkommen! Mit 01039 hat es zweimal kurz geklappt. Allerdings ist die Verbindung dann immer nach ca. einer halbe Minute getrennt worden. Ausserdem hatte ich den Eindruck, dass 3U und Telekom den gleichen Provider in Kuba verwenden. Geklappt hat es dann mit der Telekom.

Heute bin ich mit der Telekom gleich im ersten Versuch durchgekommen. Die Qualität war absolut fantastisch, hatte ich no nie so gut


Da drängt sich mir der Schluss auf, dass es nicht unbedingt an den maroden kub. Netzen liegt, sondern dass sich die Telekom da ein Quasi-Monopol auf die funktionierenden Leitungen nach Kuba gesichert hat und die Billiganbieter mit dem Ofenrohr ins Gebirge schauen !


 Antworten

 Beitrag melden
30.04.2004 08:54
avatar  paloma
#39 RE:Kann man in der tat für 8 Cent/ Minute nach Kuba telefonieren ?
avatar
spitzen Mitglied

In Antwort auf:
Samstag 2 1/2 Stunden mit dem Telefon "gekämpft". Habe immer im Wechsel Telekom, 3U (01078), 01086 sowie 01039 durchprobiert. Nix, einfach kein durchkommen! Mit 01039 hat es zweimal kurz geklappt...

3U funzt schon seit geraumer Zeit nicht mehr richtig...
Ich habe in letzter Zeit öfters die 01015 vorgewählt, klappte meistens schon beim ersten Wählversuch und zudem super Verbindung. Kostet zwar 90 Cent/min aber immer noch billiger als die Telekom.

Saludos


 Antworten

 Beitrag melden
30.04.2004 10:25
avatar  ( Gast )
#40 RE:Kann man in der tat für 8 Cent/ Minute nach Kuba telefonieren ?
avatar
( Gast )

Nein, wie ich auch schon mal woanders schrieb, gibt es laut Auskunft verschiedener Call-by-Call-Anbieter nur zwei (staatliche - was sonst) Anbieter auf Kuba.

Einen hat die Telekom und der ist halt gut, aber teuer.

Den anderen nutzen (alle oder fast alle?) Call-by-Call-Anbieter. Der fällt gerne mal aus und was dazu kommt, das sie sich die Leitungen teilen, um die "günstigen" Tarife anbieten zu können.

Will heißen, bei der Telekom teuer aber eine Leitung für Dich, bei Call-by-Call günstiger aber dafür zB zwei Leute pro Leitung mit den entsprechenden Problemen.

Die Anbieter baten darum, bei Ausfällen der Hotline Bescheid zu geben, damit die nen Fall aufmachen, nur so können die Druck machen vor Ort.

Abgesehen davon, alles unter einer Minute wird von vielen Anbietern erstattet (auf Antrag).

Nur so als Hintergrundwissen.

PS: Mit der Telekom habe ich auch sehr gute Erfahrungen, aber die Rechnungen lagen entsprechend höher.

(Lebe das Leben! Du hast nur eins!)


 Antworten

 Beitrag melden
14.11.2004 02:20
#41 RE:Kann man in der tat für 8 Cent/ Minute nach Kuba telefonieren ?
avatar
normales Mitglied

Erfahrungsbericht von 1Cellnet nach mehr als einem halben Jahr:

Das System funktioniert temporär, da ständig Erweiterungsarbeiten stattfinden. Es wurden irgendwelche neue Protokolle aufgespielt, um die Qualität zu verbessern. Ausserdem wurde am Bezahlsystem gebastelt. Wenn es funktioniert, dann geht es super und wir telefonieren stundenlang: Ich rufe über ein kleines flash-Programm vom PC an und baue eine Telefonverbindung von Kuba nach Deutschland auf, so dass der Deutschland-Tarif gilt (ca. 8 ct./min --> 1 Std. = 6,00 US$). Wenn am System gearbeitet wird, dann telefoniere ich halt nicht. Bis nächste Woche ist wieder Pause, danach kann meine Frau wieder stundenlang mit ihrer Mama telefonieren ... Die Gesprächsqualität ist ok., fast wie bei der Telekom. Ich habe auch mails bekommen von Leuten, die überrascht waren, dass sich die Verbindung sofort aufgebaut hat. Andere meckern über die temporären Ausfälle.
Meine Frau und ich selbst haben bereits in einem halben Jahr 150 USD mit 1Cellnet vertelefoniert ( = 25 Stunden !!!), welche mir bei der Telekom 960 EUR gekostet hätten.

Ich habe bereits 160 Leute in dem Vertriebsteam "unter" mir, also von mir geworben und von den von mir geworbenen ins Geschäft gebracht. Soweit ich es überblicken kann, sind dabei sechs Leute aus dem Kuba-Forum (die darum bitten, ungenannt zu bleiben).

Die Betreiberfirma 1Cellnet Llc. ist übrigens mir einem grossen amerikanischen Unternehmen (desen Namen mir nichts sagt) fusioniert und hat so finanziellen Rückenwind bekommen. Hochtrabenen Plänen zufolge wollen sie zunächst an die Börse. Die neuen Besitzer wollen das System wie gehabt weiterführen. In Deutschland gibt es bislang ca. 3000 Teilnehmer, weltweit etwa 300.000. Da sich das System regelmässig dupliziert, wird bis Ende nächsten Jahres mit 50.000 Teilnehmern in Deutschland gerechnet.
Ich habe zu dem einmaligenSytem von 1cellnet eine homepage angelegt:

http://www.1Cellnet-Deutschland.com

Als ich vor zwei Wochen auf Kuba war, habe ich von dort aus einen neuen account angelegt. Dies bedeutet, dass ich 25 kubanische Telefonnummern registrieren kann, um Gespräche Kuba-Deutschland aufzubauen (auch von Deutschland aus). Wenn 1Cellnet nächste Woche die neue software in Betrieb genommen hat, dann können Forumsteilnehmer einmal probieren, über diesen account kostenlos zu telefoniern. Bedingung ist: Ladet Euch das freeware-Internettelefonie-Programm "Skype" (http://www.skype.com) herunter, schafft euch ein headset mit Mikro an und ruft mich über Skype (meine ID: TS7665972) an. Dann verbinde ich Euch mit Eurer/em liebsten/r. Gesprächswunsch bitte an info@1cellnet-deutschland.com anmelden. ich melde mich dann und mache einen Termin mit Euch ab.

Was? wie das gehen soll? Ihr teilt mir die kubanische sowie Eure eigene Telefonnummer VORAB per Email mit und ich werde die Verbindung auf meine Kosten aufbauen. Die kubanische Telefonnummer also bitte vorab per Email mitteilen, da deren Registriereung/Freischaltung einige Stunden dauern kann.

Ich werd hier im threat bekanntgeben, sobald dass System wieder zuverlässig zur Verfügung steht und dann mit denjenigen, die sich bei mir melden, Termine abmachen. Bitte NICHT am Wochenende !!!

Gruss,

Thomas (el-cubano)

http://www.1Cellnet-Deutschland.com
http://www.cuba-cool.com
http://www.el-cubano.de


 Antworten

 Beitrag melden
13.12.2004 01:23 (zuletzt bearbeitet: 13.12.2004 01:25)
#42 RE:Kann man in der tat für 8 Cent/ Minute nach Kuba telefonieren ?
avatar
normales Mitglied

Der Vollständigkeit halber der aktuelle Stand:
Man kann definitiv nicht mehr für 8 ct. nach Kuba telefonieren. Der Spass kostet jetzt satte 0,168 $ (= etwa 14 EUR-ct.). Warum? Die Firma 1Cellnet ist fusioniert mit einem amerikanischen Unternehmen und heisst jetzt CellWireless Corp. Neues Management, neue Webseite, neuer Marketingplan, neue Tarife, so ist das halt.



Allerdings sind 14 ct. mit CellWireless immer noch immens billig im Vergleich mit dem billigsten Telekom-Tarif von 79 ct. ("CountrySelect").
Der Börsengang der Firma fand letzte Woche statt, das Telefonie-System wird nach und nach aufgeschaltet. Asien, Australien und Europa funktionieren schon. Amerika folgt in Bälde. Wie gesagt: Wer das einmal ausprobieren möchte, der muss mir eine Email schreiben und ich werde das zu gegebener Zeit arrangieren.

Alle Infos auf dieser Seite: http://www.CellWireless-Deutschland.com

Gruss,
Thomas (el-cubano)
http://www.el-cubano.de


 Antworten

 Beitrag melden
14.12.2004 19:08 (zuletzt bearbeitet: 14.12.2004 19:09)
avatar  ich
#43 RE:Kann man in der tat für 8 Cent/ Minute nach Kuba telefonieren ?
avatar
ich
Cubaliebhaber/in

In Antwort auf:
Strukturvertrieb ... seriöser

In Antwort auf:
Roaming? Stimmt ebenfalls bezüglich Handy. Allerdings überlege einmal: Wenn ein 1Cellnet-Computer in Mexiko jemanden in Kuba (und gleichzeitig Dich) anruft, berechnet Dir dann die Telekom (oder Dein Telefon-provider) Roaming-Gebühren?

Wenn sich das Cellular in Deutschland befindet, dann selbstverständlich nicht. Wenn sich das deutsche Cellular - wie "empfohlen" - (sic!) in Kuba befindet, dann ruft der "Mexiko-Computer" (weil deutsche Rufnummer +491xx...) in Deutschland an und von DORT wird die Verbindung nach Kuba über den (derzeit alleinigen) Roamingpartner C_Com hergestellt. Was selbstverständlich IMMER Roaminggebühren in Höhe von mehr als einem bis etwa zwei Euro pro Minute mit sich bringt. Hinzu kommen teilweise noch einmalige Gebühren für die Gesprächsannahme. Können dann nochmal zwei Euro oder mehr pro Gespräch sein. Wohlgemerkt bei ANKOMMENDEN Rufen.

Wenn ich nun diese tolle Empfehlung mal zitieren darf:

In Antwort auf:
Ebenso könnte man mit dem eigenen handy von Cuba nach D-Land
telefonieren oder man lässt seiner chica/seinem chico ein handy mit prepaid-Karte
zurück.

Dann kann dazu eigentlich nur bemerken, dass Roaming mit Prepaidkarten Gott sei Dank in Kuba m.W. kaum möglich ist. Naja, sonst müsste man die vorher auch ganz schön mächtig aufladen. ...

Sich angesichts dieser Empfehlungen doch ein wenig schüttelnde Grüße,
Stephan


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 2 von 2 « Seite 1 2 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!