Guantanamo/ Baracoa. Casas/ Briefmitnahme

15.10.2003 18:33
avatar  ( Gast )
#1 Guantanamo/ Baracoa. Casas/ Briefmitnahme
avatar
( Gast )

Am 31. Oktober fliege ich nach Holguin. Über Santiago reise ich weiter nach Guantanamo und Baracoa. Könnt Ihr mir Casas in diesen Städten empfehlen? Falls Ihr Briefe für diese Orte mitgeben möchtet, nehme ich sie gerne mit.


 Antworten

 Beitrag melden
16.10.2003 09:37
#2 RE:Guantanamo/ Baracoa. Casas/ Briefmitnahme
avatar
spitzen Mitglied

Casa bei Miriam in Santiago. Liegt zentral am Plaza de Marte

Sag einfach, daß ich dich geschickt habe. Oder Mattes oder Commandante.

15 USD ähhh ich meine 20. Hatte meine Kommision vergessen.

http://www.santiago-de-cuba.de/bilder/ta...arte-miriam.jpg

Saludos


 Antworten

 Beitrag melden
16.10.2003 09:42
avatar  Fini
#3 RE:Guantanamo/ Baracoa. Casas/ Briefmitnahme
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Hier habe ich ein Paar adressen vom GTMO uhhhh, wie Neidisch!!!

Ich kenne Lisset Persönlich und die Bude ist so schön!!!

http://www.cuba-junky.com/guantanamo/gua...ulares-home.htm

Schöne Grüße an GTMO


 Antworten

 Beitrag melden
19.10.2003 12:25
avatar  ( Gast )
#4 RE:Guantanamo/ Baracoa. Casas/ Briefmitnahme
avatar
( Gast )

Danke Fini. Mit dem Link habe ich alles gefunden was ich suchte. Wenn ich in Guantanamo bin, werde ich wohl das Casa von Lissett nehmen. Falls ich Dir mal einen Gefallen tun kann, laß es mich wisen


 Antworten

 Beitrag melden
22.10.2003 07:43
avatar  ( Gast )
#5 RE:Guantanamo/ Baracoa. Casas/ Briefmitnahme
avatar
( Gast )

Lissett, ist das die Frau von Ramon, der Artzt? Wenn ja, dan gefällt mir das Haus auch sehr gut. Es gibt noch ein anderes in Pedro A Pérez, fast nebenan, das Haus von Osmaida. Vor 2 Jahre habe Ich immer in das Haus von Elsye geschlafen das auch, wie die andere, im Centrum gelegen ist. Das Essen da ist ziemlich gut. Der Bruder von Elsye fährt dich für 2 dollar uberall hin. Als wir dann mal zür Disco wollten und uns halwegs bedachten das wir Getränken mitnehmen sollten (also wieder zuruck zum Servi) hat er 6 dollar gefragt. Das war das letzte mal das Ich mit ihm gefahren bin (nein, Ich habe ihm nicht ermördet).

In das Haus von Ramon (und Lissett?) arbeitet eine sehr alte aber sehr nette Dame (Ich glaube sie heisst Lara oder Mara). Als sie eines tags gefallen war und ihr Bein schmerzhaft war haben wir angeboten ihr Abends nach Hause zu fahren (sie kam und ging normalerweise laufend). Sie hatt erst abgelehnt, ist aber dann später doch mit uns gefahren. Ich denke mit ihre Laufgeschwindigkeit hat sie normalerweise mindestens 2 Stunden fur diese Strecke gebraucht, und jetzt mit ihre Problem sicherlich länger. Ramon ist wirklich sehr nett aber er hatt sich kein Moment uberlegt ob er die alte Dame nach hause fahren sollte. Ich glaube er zahlt sie 5 dollar pro Monat.

-------------------------
Hello my frengg
-------------------------
Habanero MadMatt Küschel 666 Latino Maniac Green Amor
Enlace


 Antworten

 Beitrag melden
23.10.2003 20:52
avatar  ( Gast )
#6 RE:Guantanamo/ Baracoa. Casas/ Briefmitnahme
avatar
( Gast )

Danek für die andere Casa- Empfehlung. Das Casa von Lissett hört sich aber interessanter an. Könnt Ihr mir sonst noch Tipps bezüglich Guantanamo geben? Ich will auch noch einen Tag in Bayamo verbringen. Könnt Ihr mir da auch etwas empfehlen?


 Antworten

 Beitrag melden
26.10.2003 20:27
avatar  ( Gast )
#7 RE:Guantanamo/ Baracoa. Casas/ Briefmitnahme
avatar
( Gast )

Am Freitag gehts endlich los. Ende November könnt Ihr dann hier meine Erlebnisse nachlesen.


 Antworten

 Beitrag melden
27.10.2003 08:45 (zuletzt bearbeitet: 27.10.2003 08:47)
avatar  Moskito
#8 RE:Guantanamo/ Baracoa. Casas/ Briefmitnahme
avatar
Rey/Reina del Foro

In Antwort auf:
Das Casa von Lissett hört sich aber interessanter an
Ich kenne beide Casas, die von Lissette und von Osmaida (Pedro A. Perez) sowie alle anderen Casas in Gtmo auch, und für mich ist definitiv die von Osmaida die beste Casa. Osmaida ist wirklich nett, die Zimmer sind um einen kleinen Innenhof gruppiert, und oben gibt es eine Dachterasse zum nächtlichen Sternegucken. Osmaida gehört zu den wenigen nicht geldgierigen Casabesitzern Kubas, sie versucht dir auch nicht ständig irgendwelches überteuertes Essen anzudrehen.

Gut essen kannst du im "La Cubanita" oder im "Avellaneda" nahe dem Zoo. Falls noch nicht gelesen, schau dir meinen Reisebericht an, dort gibt es ein paar Infos und Impressionen zu Gtmo.

http://www.homepagemodules.de/board/topi...5097&forum=3430

Moskito


 Antworten

 Beitrag melden
27.10.2003 22:19
avatar  ( Gast )
#9 RE:Guantanamo/ Baracoa. Casas/ Briefmitnahme
avatar
( Gast )

Danke für Deine Tipps bezüglich Guantanamo. Deine Reiseberichte sind beeindruckend. Eigentlich wollt ich in Santiago nur einen Tag bleiben. Nachdem ich Deinen Bericht gelesen habe, werde ich wohl noch einen Tag dranhängen.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!