Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 104 Antworten
und wurde 4.520 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Renate
Beiträge:
Mitglied seit:

#51 RE:Warum wir nach Kuba fliegen
26.03.2002 11:42
In Antwort auf:
du sagst immer: sagt mein Guajiro... als ob dein Guajiro " Mohammed" oder Allah wäre...


Pablo -

das sage ich, weil mein Guajiro seine Ansichten nicht selber äußern kann, weil er in seinem kubanischen Dorf leider über keinen Internetanschluss verfügt und außerdem kein Deutsch spricht. Eine Meinung hat er aber trotzdem, und die gebe ich hier ab und zu mal wieder, wenn's recht ist.

Du kannst von mir aus auch gerne die Meinung Deiner Schoko aufschreiben, ich meine, falls sie eine hat...


Le Baron
Beiträge:
Mitglied seit:

#52 RE:Warum wir nach Kuba fliegen
26.03.2002 11:57
-----
das sage ich, weil mein Guajiro blablabla....
-----

Renate,

das ist durchaus legitim. Solange du nicht von uns
erwartest, dass wir unsere Weltsicht auf die Aussagen eines
Drittewelt-Bauern ausrichten.

Offen gesagt tangiert es mich schon wenig, wen ein
DEUTSCHER Bauer für ein Flittchen hält und wen nicht.

Gruß
LB

Renate
Beiträge:
Mitglied seit:

#53 RE:Warum wir nach Kuba fliegen
26.03.2002 12:14
In Antwort auf:
Übrigens ist meine Kritik an Kuba: es ist wirklich zu einfach, eine Frau aufzureissen. Das Prickeln, die innere Anspannung, die Ungewissheit stellt sich nicht so ein. Und das vermisse ich. Verführung und Verfügbarkeit schliessen sich aus.


Baron -

das ist eigentlich, in anderen Worten, was mein Guajiro über die zuvor erwähnten Flittchen sagt. Wer will schon eine Frau, die einfach jeder dahergelaufenen Blödmann haben kann?

Ich gratuliere Dir also dazu, mit einem Drittewelt-Bauern einer Meinung zu sein.

Außerdem hält mein Guajiro diesen Frauentyp noch nichtmal für einen Fünf-Minuten-Quickie für geeignet - zum ersten interessiert er sich nicht für Orgasmustheater und zweitens ist ihm das Ansteckungsrisiko einfach viel zu groß.


El2
Beiträge:
Mitglied seit:

#54 RE:Warum wir nach Kuba fliegen
26.03.2002 12:18
Renate,

touché!

Elisabeth 2

uwe
Beiträge:
Mitglied seit:

#55 RE:Warum wir nach Kuba fliegen
26.03.2002 12:42
In Antwort auf:
Außerdem hält mein Guajiro diesen Frauentyp noch nichtmal für einen Fünf-Minuten-Quickie für geeignet - zum ersten interessiert er sich nicht für Orgasmustheater und zweitens ist ihm das Ansteckungsrisiko einfach viel zu groß.
jaja, was er nicht bekommen kann, interessiert ihn nicht. lass ihm doch mehr taschengeld da beim naechsten mal, damit er dich weiter informieren kann ueber die welt der jineteras. was erwartest du denn, dass er dir erzaehlt? die wahrheit? LOL

Le Baron
Beiträge:
Mitglied seit:

#56 RE:Warum wir nach Kuba fliegen
26.03.2002 13:22
-----
was mein Guajiro über die zuvor erwähnten Flittchen
sagt, bla blubber....
-----

Jetzt wird es dem interessierten Leser doch ein
wenig langweilig.

-----
Wer will schon eine Frau, die einfach jeder dahergelaufenen Blödmann haben kann?
-----
Nimm mal einfach zur Kenntnis, dass man als Ausländer auf Kuba etwas besonderes
ist, was Frauen von vornherein anzieht. Wenn man noch einigermassen aussieht,
charmant ist, gut spanisch spricht und gut tanzt ist man ein STAR. Ob es dir in deiner
Missgunst nun passt oder nicht.

-----
zum ersten interessiert er sich nicht für Orgasmustheater
-----
Liebe macht manchmal wirklich völlig blind.
Jetzt mal in aller Freundschaft, Renate:
aus deiner Traumtänzerei wirst du brutal aufwachen.

-----
zweitens ist ihm das Ansteckungsrisiko einfach viel zu groß.
-----
Kubaner kennen keine Präservative, auch nicht bei Nutten.

Im ernst Renate: cuidate!!

LB



Renate
Beiträge:
Mitglied seit:

#57 RE:Warum wir nach Kuba fliegen
26.03.2002 13:32
In Antwort auf:
Jetzt wird es dem interessierten Leser doch ein wenig langweilig.


Ja, das sehe ich auch so. Spätestens bei Deinen geistlosen Antworten, Baroncito, wird es sogar mir langweilig. Ich meine, wo ich sonst doch eigentlich echt viel Geduld mit Dir habe.

Naja, was sollst Du auch anderes machen, wenn Dir halt die Argumente ausgehen und Du auch zum Thema einfach nichts mehr zu sagen hast ...

(Kostet Dich allerdings beim tolle-Hengst-Wettbewerb wieder mal einige Punkte Abzug für mangelnde Coolness.)


Renate
Beiträge:
Mitglied seit:

#58 RE:Warum wir nach Kuba fliegen
26.03.2002 13:43
In Antwort auf:
Nimm mal einfach zur Kenntnis, dass man als Ausländer auf Kuba etwas besonderes ist, was Frauen von vornherein anzieht. Wenn man noch einigermassen aussieht, charmant ist, gut spanisch spricht und gut tanzt ist man ein STAR.


Aber sicher doch, Eure Exzellenz. Bei eben den von Dir erwähnten Damen, die Du dann noch nicht mal mehr verführen musst, weil sie sich scharenweise von sich aus an Deine (oder uwes oder otto normalverbrauchers) Hacken kleben, auf jeden Fall.

Womit nun schlussendlich doch wieder beim von Joe angesprochenen Thema wären.



joe1
Beiträge:
Mitglied seit:

#59 RE:Warum wir nach Kuba fliegen
26.03.2002 14:06
Aber, Aber, habe gerade gehofft,
dass uns die Beiden: Renate und Le Baron den Spiel zeigen, wie ein erfahrener Herzensbrecher, eine Dame, die uns erzählt hat, wie sie sich wünscht errobert zu werden, gewinnt.

Wir haben doch gelesen, wie sich die Beiden einig waren, wie der Spiel verlaufen soll und jetzt lesen wir, es geht nicht weiter.

Wir Zuschauer können die Beiden nur mit Klatschen aufmuntern, dass sie weiter machen.

Forumsgemeinde! Lauter klatschen den Beiden!!

Gruss
jose




uwe
Beiträge:
Mitglied seit:

#60 RE:Warum wir nach Kuba fliegen
26.03.2002 14:20
In Antwort auf:
Als ich stundenlang am Arsch der Welt (habe keine anderen Touris gesehen) auf irgendeine Verbindung wartete, die mich etwas näher zu meinem Zielort brachte, habe ich einige Kubaner gefragt, u.a. auch ein Mädchen (ca. 20 bis 25).Sie hat dann auch in keiner Weise das übliche Anmachgelaber vom Stapel gelassen sondern war höflich und distanziert, auch beim gemeinsamen Marsch zur nächsten Haltestelle war nur small talk angesagt (einige Fragen von meiner Seite und höfliche, aber zurückhaltende Antworten von ihrer Seite).
Man kann also schon sagen, dass es an einigen tourifreien Orten Kubas noch die ganz normalen Kubaner(innen) gibt, die sich sehr positiv von Teilen der jinetera(o)-Szene unterscheiden. chulo

ist das verwunderlich? die wird gedacht haben, hoffentlich bettelt der mich nicht noch an. waerst du mit einem auto vorgefahren und haettest gefragt, wer mit will, saehe die sache voellig anders aus. frei nach dem motto: wie mache ich aus einem schuechternen maedchen eine jinetera. die darsteller waeren dieselben, das szenario an voellig anderes.
jorge schreibt hier irgendwo von discos oder hotels, wo sich jineteras rumtreiben. wenn das alles sein sollte, haette ich (fast) nie eine getroffen. im uebrigen sind auch die meisten, sogenannten normalen frauen, nicht abgeneigt, sich mit einem auslaender einzulassen.

http://www.casa-particular.de

Le Baron
Beiträge:
Mitglied seit:

#61 RE:Warum wir nach Kuba fliegen
26.03.2002 14:29
Hmmm.

Wenn sich Frauen (Latinas) für mich interessieren, also dann
"kleben sie sich an meine Hacken"? Klingt für mich ein wenig
zu negativ für die umwerfende Art und Weise wie Latinas
flirten können. Aber wie solltest Du davon einen blassen
Schimmer haben? Als Prinzessin Renate auf dem Hohen Ross.

Wenn sich Männer (Latinos) für dich interessieren, dann dürfen, nein müssen
sie natürlich voll losbalzen zum Vergnügen von Fräulein Renate.

Hochmut kommt vor dem Fall, meine Liebe. Wenn du von deinem
Schimmel fällst, wirst du hart aufschlagen.

LB

P.S. Ich bleibe immer cool. Kommt besser an bei den Mädels.

Le Baron
Beiträge:
Mitglied seit:

#62 RE:Warum wir nach Kuba fliegen
26.03.2002 14:52
-----
Man kann also schon sagen, dass es an einigen tourifreien Orten Kubas noch die ganz normalen Kubaner(innen) gibt, die
sich sehr positiv von Teilen der jinetera(o)-Szene
unterscheiden. chulo
-----

Klingt glaubwürdig. Aber trotzdem.

Wir sollten für jede Beziehung zu einer Kubanerin die Absolution von
Prinzessin Renate einholen! Nur dann können wir auch ganz sicher sein,
dass die Sache moralisch einwandfrei ist. Eine gute Urlaubsvertretung für
sie scheint mir übrigens Rotlicht-Jorge und Weisswesten-Olaf zu sein.

Ich überlege, ob ich nicht auch meine Freundinnen aus Kolumbien, Brasilien,
Dominikanische, Spanien, Chile, Saudi-Arabien und so von denen zertifizieren lasse.
Wie könnte ich sonst wissen, ob ich nicht an eine Schlampe geraten bin?

LB

chulo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.725
Mitglied seit: 23.01.2002

#63 RE:Warum wir nach Kuba fliegen
26.03.2002 15:40
----------
waerst du mit einem auto vorgefahren und haettest gefragt, wer mit will, saehe die sache voellig anders aus. frei nach dem motto: wie mache ich aus einem schuechternen maedchen eine jinetera.
----------
Hallo Uwe,

das mag in einigen Fällen wohl so funktionieren, ist wohl damit vergleichbar, als wenn Robbi Williams (oder wie der genau heisst !) hier in Deutschland mit 'nem fetten Schlitten die Leopold runterfährt und in einem Strassencafe Hof hält. Da würde der sicher auch 'ne hohe chica-Erfolgsquote erzielen (genug erlebnishungrige girlies / Schlämpchen gibt es ja auch in Deutschland).
In diesem speziellen Fall glaube ich, dass die vorher angesprochene Kubanerin wohl eher distanziert geblieben wäre oder erst nach entsprechend langer Zeit aufgetaut wäre. Ist doch auch gut, dass es noch solche gibt !

CU

Renate
Beiträge:
Mitglied seit:

#64 RE:Warum wir nach Kuba fliegen
26.03.2002 15:57
In Antwort auf:
Aber, Aber, habe gerade gehofft, dass uns die Beiden: Renate und Le Baron den Spiel zeigen, wie ein erfahrener Herzensbrecher, eine Dame, die uns erzählt hat, wie sie sich wünscht errobert zu werden, gewinnt.
Wir haben doch gelesen, wie sich die Beiden einig waren, wie der Spiel verlaufen soll und jetzt lesen wir, es geht nicht weiter.


Joe -

das hatte ich ja auch gehofft, wo doch alles so gut angefangen hat ... Aber dann hat sich leider rausgestellt, dass es bei seiner Exzellenz mit dem Herzen brechen doch nicht so weit her ist, weil er ja in Kuba, wie er selber sagt, noch nichtmal dazu kommt, eine zu verführen, weil bei Kubanerinnen ja schon sein bloßer Anblick sozusagen den ersten Orgasmus auslöst.


Baroncito -

gerne erteile ich Dir für sämtliche von Dir zu beglückenden Damen eine Vorab-Rundumabsolution, und auch Dein Dich selbst langweilendes Urlaubsvergnügen gönne ich Dir von ganzem Herzen. Und selbstverständlich erwarte ich voller Vorfreude weitere Berichte über jede Menge niveauvoller Frauen, denen Du im Handumdrehen das Herz geraubt hast, weil Du einfach ein STAR (oder sollte ich sagen: DER STAR?) bist.

Übrigens, schöne Grüße von meinem Liebsten, wir haben mal wieder telefoniert, und er lässt Dir ausrichten, dass in seinen Augen der Verkehr mit eventuell geschlechtskranken Prostituierten auch durch die Verwendung eines Kondoms nicht an Attraktivität gewinnt. Du, uwe und noch ein paar hunderttausend Herzensbrecher aus Übersee könnt sie also getrost behalten.

uwe
Beiträge:
Mitglied seit:

#65 RE:Warum wir nach Kuba fliegen
26.03.2002 16:26
In Antwort auf:
...dass in seinen Augen der Verkehr mit eventuell geschlechtskranken Prostituierten auch durch die Verwendung eines Kondoms nicht an Attraktivität gewinnt.
und was ist mit den millionen anderen cubanerinnen? renate, du bist ja naiver als so mache maennliche liebeskasper, die ich so kenne. die haben sich wenigstens damit abgefunden, dass nach den flughafentraenen andere cubis oder touris dran sind. auf deinen prinz trifft das natuerlich nicht zu. beeil dich, ihn herzuholen, sonst steckt er sich noch bei den geschlechtskranken prostituierten (welch graessliches wort in zusammenhang mit cuba) an.

http://www.casa-particular.de

El Comandante
Beiträge:
Mitglied seit:

#66 RE:Warum wir nach Kuba fliegen
26.03.2002 16:31
also in der granma stand doch, es gäbe keine prostituierten in kuba, auch keine kriminalität. ich verstehe die welt nicht mehr.....

el comandante



http://www.santiago-de-cuba.de

Pablito
Beiträge:
Mitglied seit:

#67 RE:Warum wir nach Kuba fliegen
26.03.2002 17:02
@ Ralf
so ist das...

@ Renate

ich habe keine schoko, sie lebt zwar an mit mir, gehört aber mir nicht,
und sie kann nicht nur ihre Meinung haben, sie kann auch jeder zeit wieder gehen.
Sie könnte natürlich nur ihr persönlichen Meinung äussern, welche sich durchaus von meinem oder deinem differenzieren kann.
Sie lacht sich schomal schief, wenn sie einige Posting ( mit hilfe meiner Übersetzung) liest, und feststellt wie Naiv viele Leute sind, und wie wenig sie kuba kennen.
Wenn dich interessiert was sie über die geschichte mit dem Guajiro denkt:
sie (und die üblichen Cubanerinnen die ich kenne ) findet deine meldung über den Guajiro auch lustig, und wir alle lachten darüber, Sie meinen:

A- dass es eine Fake ist.
B- Wenn A nicht stimmt, dann wird sie verarscht

Ich wundere mich,dass du mit dem typ telefonierst, um/und über Angelegenheiten aus dem Forum zu besprechen

Der wird dir auch nur sagen was er für angebracht hält, die Wahrheit wirst du nie
zu 100 % erfahren, oder denkst du ich würde meine Partnerin zugeben das ich
gelegentlich mit Huren verkehr ???
Einen normalen Cubano der mit Frauen nicht verkehrt, muss meiner Meinung nach
noch geboren werden...
Schliesse bitte all diese möglichkeiten nicht aus, und wenn du irgendwann feststellst , dass du dich geirrt hast, so ist es auch nicht tragisch !
Errar humanum est !
Das sind natürlich nur meinungen von uns, die auch Falsch sein könnten, vielleicht sind wir alle dumm, und kennen eine andere Cuba, auch diese
ist möglich.

@ Uwe
jaja, was er nicht bekommen kann, interessiert ihn nicht. lass ihm doch mehr taschengeld da beim naechsten mal, damit er dich weiter informieren kann ueber die welt der jineteras. was erwartest du denn, dass er dir erzaehlt? die wahrheit? LOL
Über deine Aussage gibt es nix hinzuzufügen !
Viele Grüsse

Le Baron
Beiträge:
Mitglied seit:

#68 RE:Warum wir nach Kuba fliegen
26.03.2002 17:14
@Renate:

-----
weil bei Kubanerinnen ja schon sein bloßer Anblick sozusagen
den ersten Orgasmus auslöst.
-----
Nana. Jetzt übertreibst Du etwas. Zumal der einzige von dir
zertifizierte Orgasmus derjenige von der Liebe seines Lebens
darstellt.

-----
oder sollte ich sagen: DER STAR?
-----
Bleiben wir doch bei Eure Exzellenz, wenn's beliebt.

-----
Übrigens, schöne Grüße von meinem Liebsten...
-----
Vielen dank! Ich beglückwünsche dich herzlich zu diesem tollen Burschen
und wünsche dir mit ihm alles gute. Wenn man ihn sieht, erkennt man ihn
bestimmt sofort - an seinem Gebetbuch in der Hand, dem entrückten Blick,
fern aller weltlichen Verlockungen. Ich werde mich persönlich beim Papst
für seine Heiligsprechung einsetzen. Wahrlich, er hat nichts gemein mit
den lockeren Cubanos, die ich so kenne und mit denen ich gern losziehe. Die das
Leben in vollen Zügen geniessen, Party machen, Frauen abschleppen.

Aber jetzt im Ernst: so naiv kannst du nicht sein, oder?
Glaub uns, was wir Männer dir hier im Forum stecken, dir
aber nie ins Gesicht sagen würden: wir lügen und betrügen.
Kubaner schon mal sowieso.

Wenn das ein Fake war: alle Achtung, gut angeschmiert!

LB

matanzero
Beiträge:
Mitglied seit:

#69 RE:Warum wir nach Kuba fliegen
26.03.2002 18:00
Le Baron
Glaub schon das sie das ernst gemeint hat.Dann sollte Sie ihn auch doch auch mal einladen,
Reisepass hat er sicher schon. Liebe Renate, genieß doch mal dein Leben, statt nur zu faseln, du wirst doch keine Angst vor deiner eigenen Courage haben,oder. So ein richtiger
ehrlicher Macho, verliebt und treu, das fehlt Dir doch hier.
Zeig mal Mut!

Pablito
Beiträge:
Mitglied seit:

#70 RE:Warum wir nach Kuba fliegen
26.03.2002 18:04
Hi Renate,
nehme es mir nicht übel, ich habe den Eindrück dass du Kuba verkehrt
eingeschätzt hast, Olaf und Jeff haben dich angesteckt

Du kannst dich mit einen Mann gut fühlen, die Kriterien wonach Mann einen
partner sucht, können von Mensch zu mensch unterschiedlich sein, das
hat mit Nationalität wenig zutun, auch wenn schon stimmt das jedes land
hat seine Sitten & Gebräuche.

Akzeptiere einfach, das dir (fast)keinen Mann in Cuba eine Frau zugeben wird
wenn er gelegentlich mit eine Jinetera verkehrt, und viele Männer/Frauen
geben ihr bestes um ihren Ausl. Millionär zufrieden zu stellen.

In deutschland, Italien, Spanien, und alle übrigen wohlabenden Länder
dauert in der Regel die Prozedur welche bei Frauen zum 6 führt viel zu lange,
verglichen mit 3 Welt Länder, wo es wenig Materialismus gebt, und der
Mensch immer noch am wichtigsten ist.
Wenn mann eine Frau überzeugt, ist es genau so schön, das ist aber sehr umständlich und kompliziert, sodass viele Männer sich nur mit der eigene Ehefrau
zufrieden geben müssen.
Eine Frau wird in BRD jeder finden, nur der 40 Jahre dachdecker Fritz
etwas hässlich, wird sich womöglich mit eine hässliche gleichaltrigen
Frau zudrieden geben müssen, und im Ausland ( warum auch immer ) findet
der guten Fritz die hübschen jüngeren Damen....

Es ist Kompliziert renate, jeder kann nur die Waffen benutzen die er zur verfügüng hat, dich kann mann schlecht einschätzen, weil du ja viele Fragen nicht beantwortest, eine gute Frage wäre, wie oft warst du mit deutsche Männer zusammen und wo haben dich die meisten enttäuscht...

Viele Grüsse and

matanzero
Beiträge:
Mitglied seit:

#71 RE:Warum wir nach Kuba fliegen
26.03.2002 18:20
Hallo Pablo,
inzwischen kenne ich doch einige nette Menschen aus dem Forum hier,
aber mich stört das Gelaber und die Rechthaberei.Du und Renate solltet mal
ein persönliches Gespräch führen.
Hätte ich nie gedacht von mir, aber die ehrliche Art von 6tourist,Le Baron,El Commandente
Habanero ist mir inzwischen angenehmer.!!
Bin ein bißchen naiv gewesen und habe auch sehr Lehrgeld ( Gefühle) verloren,in Cuba.
Bereue es nicht.
PS. Pablo,warte immer noch auf deine Auskunft,bezüglich deiner Nationalität.Du bist doch sicher kein Cubaner. Wenn doch, war ich nie mit einer Jinetera zusammen.!!

Jorge
Beiträge:
Mitglied seit:

#72 RE:Warum wir nach Kuba fliegen
26.03.2002 19:35
In Antwort auf:
die gibt's in jedem Land der Welt. Wo ist der Punkt?


Das frag ich Dich. Wo Du mir doch gerade unterstellen wolltest, ich hielte alle Kubanerinnen für Huren und könnte das eine nicht vom andren unterscheiden.

Wenn einige hier die dortigen DAmen dafür preisen, dass sie nicht groß flirten müssen, sondern gleich in die Horizontale geschleppt werden, dann erklärt sich das doch logisch dadurch, dass man bei Professionnellen nie flirten, sondern immer nur zahlen muß, oder etwa nicht?

Insofern ist das ein bisschen eine Null-Diskussion, wenn Sextouristen als Grund für ihre Kuba-REisen angeben, die gewerblichen Damen dort seien so zugänglich. Was anderes als gewerbliche oder teilzeit-gewerbliche treffen die dort - schon vom Mangel an Sprachkenntnissen her - sowieso nicht.

Jorge

Jorge
Beiträge:
Mitglied seit:

#73 RE:Warum wir nach Kuba fliegen
26.03.2002 19:46
In Antwort auf:
jorge schreibt hier irgendwo von discos oder hotels, wo sich jineteras rumtreiben. wenn das alles sein sollte, haette ich (fast) nie eine getroffen. im uebrigen sind auch die meisten, sogenannten normalen frauen, nicht abgeneigt, sich mit einem auslaender einzulassen.


Ne, ich sagte, dass sich die meisten Standard-Touristen da rum treiben, und dann natürlich meistens auf Gewerbliche stoßen. Heisst natürlich nicht, dass sich nicht auch Gewerbliche anderswo rumtreiben, auf dem Malecon, auf vielen Straßen im Zentrum, um das Capitolio, gegenüber von der Cueva de San Tomas im Vinales-Tal, etc. pp. Jedenfalls an den Orten, wo sie mir gegenüber beim allerersten Cuba-Trip versucht haben, in ein Verkaufsgespräch einzusteigen.

In Havanna triffst Du außerhalb von Centro, Vedado, Miramar und an manchen Ausfallstraßen kaum Gewerbliche. In Marianao, La Lisa, Lawton oder anderen Vierteln, wo normalerweise ein Tourist kaum hinkommt, bin ich auch nie angemacht worden.

Daß man als Tourist häufig auch für normale Kubanereinnen interessant sein kann, bestreite ich nicht. Aber die beschnuppern einen dann doch erst einmal, bevor sie mit Dir in die Falle hüpfen. Dauert nicht so lange wie in Germanistan, aber ein bisschen länger als bei Jineteras dann doch wohl schon.

Jorge

Pablito
Beiträge:
Mitglied seit:

#74 RE:Warum wir nach Kuba fliegen
26.03.2002 19:57
Hi Matanzero,

ich habe mit Renata erst eine Meinung ausgetauscht.. ich glaube viel mehr haben sich LB und Jorge u.a. mit Renate s Meinung auseinanderer Gesetzt, ist dir nicht
aufgefallen ??

LB, Kommandante, 6Tourist herliches art mag ich auch, wir sind einer Meinung,
was aber nicht heisst, das renate nicht herlich ist, das möchte ich ihr keinesfalls unterstellen, denn zwischen unherlich und
naivität, ist nun mal einen grossen Unterschied.
Habanero dagegen postet kaum, oder ich habe seine Postings übersehen..

Das andere habe ich dir gestern per Mail beantwortet, ich habe erst gestern deine mail und Max seine entdeckt, und gleich beantwortet.
Melde dich ruhig wenn fragen hast ;-).

Wenn du mit keine Jinetera zusammen warst, so kannst du mich gerne als
Türke Einstufen Mehraba arcatasch, sen nasils n , immerhin bin
ich seit 8 Jahren aus havanna weg, und Istanbul war mein 3 heimatsland LOL

Viele saludos

uwe
Beiträge:
Mitglied seit:

#75 RE:Warum wir nach Kuba fliegen
26.03.2002 20:11
In Antwort auf:
...dass man bei Professionnellen nie flirten, sondern immer nur zahlen muß, oder etwa nicht?
jorge, du hast das spiel nicht verstanden. 6touris reden nicht ueber geld, verhandeln schon gar nicht (ausnahme: das topmodel nachts um 3). allein die aussicht auf $ laesst die chicas doch schon zum orgasmus kommen . je mehr corazon-gesabbel, desto interessanter das spiel. gute maedchen kennen die regeln, schlechte nutzen sie aus (folgen: rubrik brief- bzw. geldmitnahme hier im forum). unterschiedlich lang ist nur die dauer der flirtzeit ( 3 sekunden bis 24 h bis zum ersten zungenkontakt). wuerde mich mal interessieren, wie lange du oder andere haben "baggern" muessen.
In Antwort auf:
In Havanna triffst Du außerhalb von Centro, Vedado, Miramar und an manchen Ausfallstraßen kaum Gewerbliche. In Marianao, La Lisa, Lawton oder anderen Vierteln, wo normalerweise ein Tourist kaum hinkommt, bin ich auch nie angemacht worden.
LOL du hast vielleicht vorstellungen. wer will denn die putas? wegen den chicas ist es voellig egal, wo du auf cuba urlaub machst. das ambiente ist natuerlich nicht egal, jedenfalls fuer mich.

http://www.casa-particular.de

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Geburtenrate »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Mit dem Bodeneffektfahrzeug nach Kuba fliegen
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von jojo1
11 25.09.2012 20:13
von jojo1 • Zugriffe: 709
KOSTENLOS nach Kuba fliegen
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von jojo1
12 10.09.2012 17:58
von Mocoso • Zugriffe: 996
Blue Wings will bald nach Kuba fliegen
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von cohibamann
8 07.04.2008 19:14
von Español • Zugriffe: 2264
Warum Kuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von joe1
120 11.08.2004 14:11
von paesano • Zugriffe: 4311
Warum Kuba?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von joe1
16 06.12.2002 10:08
von Bernd • Zugriffe: 1484
Warum Kuba ???
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von uwe l.
6 23.09.2002 19:40
von Moskito • Zugriffe: 800
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de