Infos über die gegenwärtige Situation in Kuba 3. Teil

  • Seite 14 von 18
15.10.2021 22:50
avatar  el-che
#326 RE: Infos über die gegenwärtige Situation in Kuba 3. Teil
avatar
Rey/Reina del Foro

schreibt cibercuba....Bienvenidos rusos, bielorrusos, kazajos, kirguizos y armenios!! Die PCR wird bei der Ankunft nicht benötigt und der Impfausweis der Besucher wird anerkannt, sagt Diaz Canel .... Bedeutet das, dass Kuba die Einreise nach Kuba flexibler macht? Es wird nicht dem Weg der USA folgen, die eine Einreise für eine anerkannte Impfung verlangen ?.- Egal welche Art von Impfstoff, nur ein Impfausweis von wo immer es ist, es scheint, dass diejenigen, die sich nicht impfen lassen möchten, die Einreise erleichtert wird


 Antworten

 Beitrag melden
16.10.2021 00:15
#327 RE: Infos über die gegenwärtige Situation in Kuba 3. Teil
avatar
super Mitglied

Sinovac &Sputnik werden nicht schlechter sein als die kubanischen Hausmarken....


 Antworten

 Beitrag melden
16.10.2021 02:18
#328 RE: Infos über die gegenwärtige Situation in Kuba 3. Teil
avatar
Rey/Reina del Foro

Bin auch gespannt, wie das geregelt wird, in der Praxis. Impfzertifikate sollen auf Papier und Digital anerkannt werden. Also müssen sie Scanner für die gängigen Impfzertifikate haben.

Was die Wirksamkeit der kubanischen Impfstoffe betrifft, muss man unabhängige Studien abwarten. Laut Jubelpropaganda sind sie ja wirksamer als die neuen mRNA-Impfstoffe. Ganz unwirksam scheinen sie auch nicht zu sein. Ich vermute eine Wirksamkeit in der Nähe von Sputnik, welcher zwischen dem chinesischen Sinovac und den mRNA liegt.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
17.10.2021 22:58 (zuletzt bearbeitet: 17.10.2021 23:05)
avatar  el-che
#329 RE: Infos über die gegenwärtige Situation in Kuba 3. Teil
avatar
Rey/Reina del Foro

Jetzt kommt die Millionenfrage: Wird der Dollarkurs in Kuba ab 15 November fallen?
https://www.directoriocubano.info/cuba/b...iembre-en-cuba/

vorausgesetzt... nicht wie letztes Jahr, mit großem Getöse eröffnet und dann aufgrund der Zunahme der Covid-Fälle alles alle Fluege abrupt reduziert, wodurch Tausende von Reisenden monatelang in Kuba gestrandet waren. (ausgenommen v.Aserradero)


 Antworten

 Beitrag melden
18.10.2021 07:26
avatar  dirk_71
#330 RE: Infos über die gegenwärtige Situation in Kuba 3. Teil
avatar
Rey/Reina del Foro

🔥VIDA en CENTRO HABANA🇨🇺COTIDIANIDAD en CUBA2021

Nos vemos
Dirk

 Antworten

 Beitrag melden
18.10.2021 08:17
avatar  dirk_71
#331 RE: Infos über die gegenwärtige Situation in Kuba 3. Teil
avatar
Rey/Reina del Foro

Como se vive en LA HABANA CUBA 2021.Qué hay en las TIENDAS MLC en CUBA.Tag del supermercado.

Nos vemos
Dirk

 Antworten

 Beitrag melden
23.10.2021 23:02
avatar  auda
#332 RE: Infos über die gegenwärtige Situation in Kuba 3. Teil
avatar
super Mitglied

ich glaube -wie früher gesehen- nur den preisschildchen.


 Antworten

 Beitrag melden
24.10.2021 16:52
avatar  el-che
#333 RE: Infos über die gegenwärtige Situation in Kuba 3. Teil
avatar
Rey/Reina del Foro

...Con una tasa de cambio de 88 pesos (CUP), el Euro batió récord en la tasa de cambio del mercado informal, mientras que el dólar llegó a los 67 pesos, algo por debajo del pico máximo alcanzado en el mes de junio (70 CUP), schreibt CIBERCUBA


 Antworten

 Beitrag melden
25.10.2021 11:23
avatar  Jorge2
#334 RE: Infos über die gegenwärtige Situation in Kuba 3. Teil
avatar
Rey/Reina del Foro

...obwohl der Dollar ggü. dem EUR gerade gut zeichnet.
Da sind wir doch froh, dass wir EURO haben - und keine Deutsche Mark mehr.


 Antworten

 Beitrag melden
31.10.2021 07:33
#335 RE: Infos über die gegenwärtige Situation in Kuba 3. Teil
avatar
Rey/Reina del Foro

Ich habe eben ein Foto von einer Bekannten bekommen, sie ist gerade im casa grande, drinks schlürfen. Schön das die Kubaner etwas leben zurück bekommen.

let's go brandon

 Antworten

 Beitrag melden
03.11.2021 17:06
avatar  dirk_71
#336 RE: Infos über die gegenwärtige Situation in Kuba 3. Teil
avatar
Rey/Reina del Foro

Auf der einen Seite kündigt das Regime an, dass die Reisrationen über die Libreta in den nächsten Monaten gekürzt werden und
auf der anderen Seite wird der kubanische Reis teuer über die Online Shops verkauft


Der Devisenmangel scheint sehr ausgeprägt zu sein. Sie brauchen Fulas und die dringend.

Nos vemos
Dirk

 Antworten

 Beitrag melden
03.11.2021 19:41
#337 RE: Infos über die gegenwärtige Situation in Kuba 3. Teil
avatar
Rey/Reina del Foro

Laut meiner Freundin kann man, entgegen der offiziellen Ankündigung, noch keinerlei interprovinzielle Transporte in Kuba kaufen. Viazul-Station in Santiago war noch verweist. Öffnet am 15. Werde jetzt versuchen, den Transport nach Varadero online zu kaufen.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
03.11.2021 20:10 (zuletzt bearbeitet: 03.11.2021 20:24)
#338 RE: Infos über die gegenwärtige Situation in Kuba 3. Teil
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von dirk_71 im Beitrag #336
Auf der einen Seite kündigt das Regime an, dass die Reisrationen über die Libreta in den nächsten Monaten gekürzt werden und
auf der anderen Seite wird der kubanische Reis teuer über die Online Shops verkauft


Der Devisenmangel scheint sehr ausgeprägt zu sein. Sie brauchen Fulas und die dringend.

Hast du einen link?

Claro, como siempre, en santiago no puede!

let's go brandon

 Antworten

 Beitrag melden
03.11.2021 20:43
avatar  dirk_71
#339 RE: Infos über die gegenwärtige Situation in Kuba 3. Teil
avatar
Rey/Reina del Foro
Nos vemos
Dirk

 Antworten

 Beitrag melden
03.11.2021 21:39
#340 RE: Infos über die gegenwärtige Situation in Kuba 3. Teil
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von dirk_71 im Beitrag #339
@nico_030

Angeblich auch in Santiago
https://mallhabana.com/busqueda?controll...&submit_search=

Danke, in santiago ist der Straßen Preis 100 peso pro libra, ich komme bei diesem Angebot auf 45 Peso la libra.
4 Sack Reis sollten eine Weile reichen.

let's go brandon

 Antworten

 Beitrag melden
04.11.2021 18:34 (zuletzt bearbeitet: 04.11.2021 19:51)
avatar  wolkert
#341 RE: Infos über die gegenwärtige Situation in Kuba 3. Teil
avatar
erfahrenes Mitglied

Zitat von nico_030 im Beitrag #340
@nico_030

Angeblich auch in Santiago
https://mallhabana.com/busqueda?controll...&submit_search=

Danke, in santiago ist der Straßen Preis 100 peso pro libra, ich komme bei diesem Angebot auf 45 Peso la libra.
4 Sack Reis sollten eine Weile reichen.[/quote]


Santiago- Rpto. Portuondo funktioniert bei mir aber nicht: "Desafortunadamente, no disponemos de ningún transportista disponible para su dirección de envío."


 Antworten

 Beitrag melden
05.11.2021 07:14
#342 RE: Infos über die gegenwärtige Situation in Kuba 3. Teil
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von wolkert im Beitrag #341
Zitat von nico_030 im Beitrag #340
@nico_030

Angeblich auch in Santiago
https://mallhabana.com/busqueda?controll...&submit_search=

Danke, in santiago ist der Straßen Preis 100 peso pro libra, ich komme bei diesem Angebot auf 45 Peso la libra.
4 Sack Reis sollten eine Weile reichen.



Santiago- Rpto. Portuondo funktioniert bei mir aber nicht: "Desafortunadamente, no disponemos de ningún transportista disponible para su dirección de envío."[/quote]

Es gibt die Auswahl provincia Santiago, municipio Santiago. Dann legst du deine gewünschte Anzahl Reissäcke in den Warenkorb. Das geht bei mir Problem los.

Nach deinem Barrio wurde bis dahin nicht gefragt.

let's go brandon

 Antworten

 Beitrag melden
05.11.2021 08:50
avatar  wolkert
#343 RE: Infos über die gegenwärtige Situation in Kuba 3. Teil
avatar
erfahrenes Mitglied

Zitat


Es gibt die Auswahl provincia Santiago, municipio Santiago. Dann legst du deine gewünschte Anzahl Reissäcke in den Warenkorb. Das geht bei mir Problem los.

Nach deinem Barrio wurde bis dahin nicht gefragt.



Die Meldung kommt wenn beim Bestellvorgang kurz vorm Bezahlen die exakte Lieferadresse eingegeben wird...


 Antworten

 Beitrag melden
05.11.2021 08:54
avatar  el-che
#344 RE: Infos über die gegenwärtige Situation in Kuba 3. Teil
avatar
Rey/Reina del Foro

rechnerisch gesehen...50 kg = 76 us$ plus 16 % versandkosten = 88 us$ , es macht 1,76 us$ KG = 123 cup kg = 63 cup libra
Das Problem oder die Schwierigkeit liegt darin zu wissen, ob die 16-Prozent-Versandkosten für jeden Sack Reis oder für die Bestellung unabhängig von der Anzahl der Säcke gelten, da der Preis zwischen 76 und 88 Dollar pro Sack liegen würde,


 Antworten

 Beitrag melden
05.11.2021 11:41
avatar  tom2134
#345 RE: Infos über die gegenwärtige Situation in Kuba 3. Teil
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Amnesty International zu aktuellen Entwicklungen auf Kuba:

------------------------------------------------

Liebe Kuba Unterstützer_innen

Wie Ihr/Sie bestimmt in den letzten Tagen aus der Presse erfahren habt, hat
auf Kuba die Gruppe Archipiélago zu Protesten auf Kuba am 15. November
aufgerufen und die Regierung dies untersagt. Trotz des Verbotes rufen die
Gruppe und viele andere Organisationen und Menschen auf Kuba unverändert zu
den Protesten Mitte November auf.

Amnesty hat dazu ein Presseerklärung verfasst (siehe Anlage) und wir haben
Euch ein paar Links zu Berichten aus den Medien beigefügt. Wir beobachten
mit Sorge diese Entwicklung, bereits nach den Protesten im Juli ist die
Regierung mit Härte gegen die Demonstrant_innen vorgegangen, viele sind noch
inhaftiert oder verschwunden, gegen einige wurde Haftstrafen verhängt.

Wir haben ja auch darüber berichtet, dass z:B. Amnesty sechs Inhaftierte

Thais Mailén Franco Benítez, Hamlet Lavastida, Esteban Rodríguez, Luis
Manuel Otero Alcántara, José Daniel Ferrer García und Maykel “Osorbo”
Castillo Pérez.

als gewaltlose Gefangene (PoC) benannt hat.

Nach Berichten aus verschiedenen Quellen ist einer davon, der Künstler
Lavastida, freigelassen worden, musste aber das Land verlassen und lebt nun
in Polen, bei Verwandten. Hier warten wir aber noch auf die offizielle
Bestätigung vom Researchteam.

Wir werden Euch/ Sie informieren, sobald wir mehr erfahren, anbei ein paar
Links zu weiteren Informationen:


‘We know terrible things can happen:’ Cuba opposition leader vows national
march (nbcnews.com)

Kritik an Regierung: Kuba verbietet geplante Proteste | tagesschau.de

https://www.amnesty.org/en/latest/news/2...-request-protes
t-another-example-intolerance-freedom-expression/

https://www.reuters.com/world/americas/c...efense-day-date-
dissident-protest-2021-10-08/

Künstler Lavastida auf Kuba freigelassen und nach Polen abgeschoben -
Kulturnachrichten - Kultur - WDR



Liebe Grüße

Eure/Ihre Kuba Koordinationsgruppe


 Antworten

 Beitrag melden
05.11.2021 12:44
#346 RE: Infos über die gegenwärtige Situation in Kuba 3. Teil
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von wolkert im Beitrag #343

Zitat


Es gibt die Auswahl provincia Santiago, municipio Santiago. Dann legst du deine gewünschte Anzahl Reissäcke in den Warenkorb. Das geht bei mir Problem los.

Nach deinem Barrio wurde bis dahin nicht gefragt.


Die Meldung kommt wenn beim Bestellvorgang kurz vorm Bezahlen die exakte Lieferadresse eingegeben wird...



Dann kann ich nur empfehlen andere Adressen von Familie oder Bekannten zu nutzen.

Ich vermute das Angebot ist nicht für immer.

let's go brandon

 Antworten

 Beitrag melden
05.11.2021 12:45 (zuletzt bearbeitet: 05.11.2021 12:47)
#347 RE: Infos über die gegenwärtige Situation in Kuba 3. Teil
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von tom2134 im Beitrag #345
Amnesty International zu aktuellen Entwicklungen auf Kuba:

------------------------------------------------

Liebe Kuba Unterstützer_innen

Wie Ihr/Sie bestimmt in den letzten Tagen aus der Presse erfahren habt, hat
auf Kuba die Gruppe Archipiélago zu Protesten auf Kuba am 15. November
aufgerufen und die Regierung dies untersagt. Trotz des Verbotes rufen die
Gruppe und viele andere Organisationen und Menschen auf Kuba unverändert zu
den Protesten Mitte November auf.

Amnesty hat dazu ein Presseerklärung verfasst (siehe Anlage) und wir haben
Euch ein paar Links zu Berichten aus den Medien beigefügt. Wir beobachten
mit Sorge diese Entwicklung, bereits nach den Protesten im Juli ist die
Regierung mit Härte gegen die Demonstrant_innen vorgegangen, viele sind noch
inhaftiert oder verschwunden, gegen einige wurde Haftstrafen verhängt.

Wir haben ja auch darüber berichtet, dass z:B. Amnesty sechs Inhaftierte

Thais Mailén Franco Benítez, Hamlet Lavastida, Esteban Rodríguez, Luis
Manuel Otero Alcántara, José Daniel Ferrer García und Maykel “Osorbo”
Castillo Pérez.

als gewaltlose Gefangene (PoC) benannt hat.

Nach Berichten aus verschiedenen Quellen ist einer davon, der Künstler
Lavastida, freigelassen worden, musste aber das Land verlassen und lebt nun
in Polen, bei Verwandten. Hier warten wir aber noch auf die offizielle
Bestätigung vom Researchteam.

Wir werden Euch/ Sie informieren, sobald wir mehr erfahren, anbei ein paar
Links zu weiteren Informationen:


‘We know terrible things can happen:’ Cuba opposition leader vows national
march (nbcnews.com)

Kritik an Regierung: Kuba verbietet geplante Proteste | tagesschau.de

https://www.amnesty.org/en/latest/news/2...-request-protes
t-another-example-intolerance-freedom-expression/

https://www.reuters.com/world/americas/c...efense-day-date-
dissident-protest-2021-10-08/

Künstler Lavastida auf Kuba freigelassen und nach Polen abgeschoben -
Kulturnachrichten - Kultur - WDR



Liebe Grüße

Eure/Ihre Kuba Koordinationsgruppe


Falscher Thread!

Seid nicht sauer, aber das sieht langsam nach einer "importierten" Revolution aus.
Ich sage nur Weißrussland, Syrien, Lybien usw.

Wollt Ihr wirklich solche schrecklichen Folgen riskieren?

let's go brandon

 Antworten

 Beitrag melden
05.11.2021 14:33
avatar  tom2134
#348 RE: Infos über die gegenwärtige Situation in Kuba 3. Teil
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Internationaler Druck auf das System ist wichtig, das verändert was; und wenn nur Inhaftierte wieder frei kommen. Das ist in Kuba ganz anders wie in Russland od. Türkei. Also: Druck von aussen und von innen, sagt zumindest AI...und das sind auch meine Beobachtungen


 Antworten

 Beitrag melden
05.11.2021 15:59 (zuletzt bearbeitet: 05.11.2021 16:01)
#349 RE: Infos über die gegenwärtige Situation in Kuba 3. Teil
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von nico_030 im Beitrag #347
Seid nicht sauer, aber das sieht langsam nach einer "importierten" Revolution aus.
Ich sage nur Weißrussland, Syrien, Lybien usw.

Dort wurde nirgendwo was importiert, schon gar nicht in Weißrussland. Angefangen haben dort überall die Leute selber, und auch in Kuba geht es von den Kubanern (auch im Exil) aus. Klar wird das in den westlichen Staaten zumindest moralisch unterstützt, so wie das Regime Unterstützung von den Links-Diktatoren der Welt erhält.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
07.11.2021 15:45 (zuletzt bearbeitet: 07.11.2021 15:51)
#350 RE: Infos über die gegenwärtige Situation in Kuba 3. Teil
avatar
Rey/Reina del Foro

Das sehen aber viele Kubaner anders mit denen ich persönlich in Kontakt stehe. Man darf dies nicht verwechseln mit der Tatsache dass auch diese Kubaner die diese provozierte Revolution nicht unterstützen nicht auch zahlreiche Kritik und auch schon mal Unmut über dies und jenes haben. Zwischen Kritik und Revolution besteht schon ein Unterschied.

Du meinst also nicht das massive Einmischung von außen passiert und wenn es nur über Frace Book ist. Echt gutgläubig. Ich glaube dass die Amis Heerscharen von Leuten in irgend einer Form beschäftigen oder unterstützen deren alleiniger Sinn darin besteht die Regierung in Kuba zu destabilisieren (wo die angebliche Einmischung von Russia Today die etablieten Parteien hier zum aufheulen schon bringen).
Warum sollte da Kuba dies tatenlos zulassen. Da wären sie ja schön blöde.


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 14 von 18 « Seite 1 ... 15 16 17 18 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!