Infos über die gegenwärtige Situation in Kuba 3. Teil

  • Seite 18 von 18
25.11.2021 17:13
avatar  Luz
#426 RE: Infos über die gegenwärtige Situation in Kuba 3. Teil
avatar
Luz
Top - Forenliebhaber/in

Bin jetzt den vierten Tag in Holguin und konnte feststellen, dass es alles gibt. Schwein en la calle, Pollo auf Karte und im MLC Laden. Im letzteren auch Camarones und Rind. Bier reichlich, wenn auch nur das weiße Cristal und das schwarze Bucanero im MLC Laden für 70 Centavos. Im offenen Verkauf 150. Refrescos und Jugos nur im offenen Verkauf. Alle Läden und Restaurants sind offen. Letztendlich hängt alles davon ab, wie und wo man tauscht. Bei 1 zu 80 hast du Jeden an Bord. Casa Wirte gehen dafür wechseln und bieten dir ein günstiges Frühstück an. Wahrscheinlich kann man noch höher tauschen. Aber wozu? Mit 1 zu 80 kommt man als Verbraucher gut weg und ist nicht schlechter gestellt als vor den Reformen. Wie erwartet aber gibt es Probleme mit den mitgebrachten Euros. Alle und Jeder sind furchtbar scharf auf Devisen Bargeld. Man sollte höllisch darauf aufpassen. Zum Glück hat der Casawirt hier einer Ueberweisung auf sein MLC Konto zugestimmt. Das soll man wohl am Automaten machen können. Bin gespannt, ob es funktioniert.


 Antworten

 Beitrag melden
25.11.2021 21:32 (zuletzt bearbeitet: 25.11.2021 21:45)
#427 RE: Infos über die gegenwärtige Situation in Kuba 3. Teil
avatar
super Mitglied

Zitat von nosanto im Beitrag #421
Hallo Don Joaquin, Danke für Deinen Bericht; eine sehr gute Idee, den letzten Abend derart stilvol zu verbringen; das Preis/Leistungsverhältnis klingt sehr gut, und Hauptsache es gefällt auch "Amol" ; warum schenkst du die 10 Dosen Bier nicht "amol"? Auch wenn sie es vielleicht nicht trinkt, vielleicht ihre Familie? ich hoffe, du hattest eine erquickende Nacht und ich wünsche Dir guten Rückflug nach D; salu2 aus dem sonnigen aber eiskalten Wien, nosanto


Ja, das Bier ging mit zu ihr, haben noch im Centro Comercial Carlos III einen Karton als zweites Gepäck im Viazul organisiert, da ging das Bier rein, aseos, Nudeln, Kaffee,Majonaise, im Viazul hat sie sich nochmal, wie auch schon auf der Hinfahrt, eine schöne Erkältung eingefangen, Schwachsinn, den Bus so runter zu kühlen...,wenigstens konnten alle Passagiere bei der üblichen Einkaufstour des Busfahrers Zwiebeln und viandas erwerben, trotz der vielen Um-und Schleichwege war der Bus pünktlich in Santiago... die Kälte konnte nur noch das Terminal 3 in Havanna gestern toppen, da hat mich dann das kalte Frankfurt heute mit 3 Grad auch nicht mehr erschüttert...


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 18 von 18 « Seite 1 ... 18 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!