Hallo y Hola

  • Seite 4 von 5
21.02.2021 09:48
#76 RE: Hallo y Hola
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Karo im Beitrag #74
Schnell ist relativ ... z. B. am 8.1.2006 Zufallstreff kurz vor Rückreise nach 4 W Cubaam 8.1.2007 Hochzeit in Baracoa, am 21.3.2007 (ihr Geburi) Einreise in die CH

Doch so lange überlegt Karo?

Wir haben nach 9 Wochen geheiratet, ansonsten hätte sie wieder
nach Cuba zurück gemusst, oder illegal in Deutschland.

Kann schiefgehen muss aber nicht!
Ist jetzt 19 Jahre her..


 Antworten

 Beitrag melden
21.02.2021 12:25
avatar  Kajumo
#77 RE: Hallo y Hola
avatar
normales Mitglied

@cardenas und @caro: Freue mich sehr von Euren geglückten Ehe zu hören.


 Antworten

 Beitrag melden
22.02.2021 08:25
#78 RE: Hallo y Hola
avatar
Forums-Senator/in

Zitat von CarpeDiem im Beitrag #70
Übrigens gibt es momentan praktisch kaum Flüge.
Condor fliegt weiterhin zweimal wöchentlich nach Varadero. Oder?


 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2021 17:35
avatar  Kajumo
#79 RE: Hallo y Hola
avatar
normales Mitglied

Weiter zu meiner Lovestory:
Neulich erzählte ich meiner Freundin ganz lieb, was es neues in meiner Beziehung gibt, darauf meinte ich: Ich habe jetzt seine Reisepassnummer...
Wieder einer von vielen kleinen Schritten... noch 27 Tage bis zu meinem 5-tägigen Meditationskurs und Lesetagen in Kuba ... oder wie kann man die Quarantänezeit sonst noch positiv betrachten...


 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2021 18:03
#80 RE: Hallo y Hola
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Kajumo im Beitrag #79
oder wie kann man die Quarantänezeit sonst noch positiv betrachten...

Ein gutes Fläschen Rum im Zimmer vertreibt auch Langeweile...


 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2021 22:54
avatar  Trieli
#81 RE: Hallo y Hola
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Ich könnte nichts Positives an 5 Quarantänetagen in einem kubanischem Hotelzimmer finden, außer das meine Coronakilos unfreiwillig weniger werden.
@Cardenas: Die Qurantänehotels bieten alle kein AI, sondern max VP mit einem Getränk zum Essen. Alles Anderen muss für einen heftigen Aufpreis dazu gekauft werden.
Und wenn ich mir die Preise vom Melia Havanna und vom Mirador de Mayabe in Holguin angucke, dann sind die Preise noch nicht mal im Ansatz angemessen an das was man da in normalen Zeiten bekommt.
Im Melia fast 100$ pro Nacht und man bekommt 1 kalte, 2 warme Mahlzeiten und 3 Softdrinks. Keine Nutzung des Pools, Garten, Bar etc. Na super, jetzt zahlen Leute noch horrende Preise für einen Zimmerknast. Da muss die Sehnsucht und Liebe echt groß sein.


 Antworten

 Beitrag melden
01.03.2021 09:07
avatar  Karo
#82 RE: Hallo y Hola
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Trieli im Beitrag #81
Ich könnte nichts Positives an 5 Quarantänetagen in einem kubanischem Hotelzimmer finden, außer das meine Coronakilos unfreiwillig weniger werden.
@Cardenas: Die Qurantänehotels bieten alle kein AI, sondern max VP mit einem Getränk zum Essen. Alles Anderen muss für einen heftigen Aufpreis dazu gekauft werden.
Und wenn ich mir die Preise vom Melia Havanna und vom Mirador de Mayabe in Holguin angucke, dann sind die Preise noch nicht mal im Ansatz angemessen an das was man da in normalen Zeiten bekommt.
Im Melia fast 100$ pro Nacht und man bekommt 1 kalte, 2 warme Mahlzeiten und 3 Softdrinks. Keine Nutzung des Pools, Garten, Bar etc. Na super, jetzt zahlen Leute noch horrende Preise für einen Zimmerknast. Da muss die Sehnsucht und Liebe echt groß sein.



Darf denn die LIEBE auch mit rein ???


 Antworten

 Beitrag melden
01.03.2021 12:09
avatar  Trieli
#83 RE: Hallo y Hola
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

@Karo: Ins Quarantänehotel? Ich denke nicht, aber zu 100% wissen tue ich es auch nicht. Sollte die Liebe aber nicht aus dem Ort kommen wo die Quarantäne abgesessen wird, dann geht das ja aktuell sowieso nicht, weil die Liebe ja nicht aus seinem Dorf raus darf.


 Antworten

 Beitrag melden
01.03.2021 12:13
avatar  kdl
#84 RE: Hallo y Hola
avatar
kdl
Rey/Reina del Foro

Zitat von Karo im Beitrag #82

Darf denn die LIEBE auch mit rein ???

Nein, leider nicht.


 Antworten

 Beitrag melden
01.03.2021 14:44
avatar  el-che
#85 RE: Hallo y Hola
avatar
Rey/Reina del Foro

Es lohnt sich daher zu fliegen und zuvor eine Woche im gewünschten AI-Hotel gekauft zu haben. Wenn man das Hotel als Tourist gebucht hat, kann man diese Woche im Hotel mit den bezahlten Dienstleistungen verbringen, ohne Probleme. Dies ist meiner Meinung nach in den kubanischen Vorschriften festgelegt


 Antworten

 Beitrag melden
01.03.2021 18:03
avatar  Trieli
#86 RE: Hallo y Hola
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Ich kenne jemanden, der gestern geflogen ist und der auch die Quarantäne in Havanna im Hotel abhocken muß, bevor er dann nach Varadero ins AI Hotel umzieht.
Vielleicht geht es ja mit einer Pauschale. Aber mit Flug gebucht, eine Woche ins AI mit allen Freiheiten im Hotel und dann zur Familie ist Geschichte.


 Antworten

 Beitrag melden
01.03.2021 18:09
avatar  jan
#87 RE: Hallo y Hola
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

Dann hätte er direkt nach Varadero fliegen müssen.

Erfahrung hat EHB gemacht.
Sollte nur ein "zugelassenes" Hotel sein. Keine Absteige.

01.03.2021 20:50
#88 RE: Hallo y Hola
avatar
Rey/Reina del Foro

Dieses Thema hatten wir ja schon mal hier: Quarantäne-Bedingungen

Freie Auswahl von Hotels zum Verbringen der Quarantäne ziemlich sicher nicht möglich!


 Antworten

 Beitrag melden
01.03.2021 20:53 (zuletzt bearbeitet: 01.03.2021 21:02)
avatar  Karo
#89 RE: Hallo y Hola
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von kdl im Beitrag #84
Zitat von Karo im Beitrag #82

Darf denn die LIEBE auch mit rein ???

Nein, leider nicht.



....was zu erwarten war... (sorry, etwas Spass muss sein )
:
Aber die Fragerei geht weiter ..seriös jetzt:

betreff xx-fach genannte 72h-NegativtestResultad:

Kommt man denn damit nun um die .....Quarantäne rum ????

wäre ja sonst alles für die Katz.

Bei meiner Hinreise am 24.Nov 2020. FRA - VAR, Ankunft mit gut organisiertem Test, Taxi n HAV 120 CUC, 2 Nächte bei Schwägerin/Suegro/ u Anhang, weit oben seitlich der 70ta,auf dem Formular hatte ich mangels genauer Adresse irgendwas PLUS die beiden HandyNos angegeben,
am 26.Nov. dann Flug mit Gaviota nach Baracoa, 260 peso,
bei Ankunft dann wieder Angaben in ein Formular eingegeben, que edad ?... inzwischen weiss ganz Cuba wie alt ich bin...(kann sein dass ich bei nächster Einreise dann schon wieder älter bin..)
Taxi heim auf die Finca, knapp um Mittag.
Am Nachmittag dann Besuch von der SaludPubli, ..die wissen jetzt auch wie alt ich bin.....am Tag 5 würde ein weiterer PCR-Test gemacht, bis dann halt müsse ich es auf der Finca aushalten. Von wegen aushalten...endlich nach gut einem Jahr wieder auf meiner Finca.... man kennt sie fast nicht mehr, alles enorm gewachsen. 3 Mannen dann 3 Wochen aufräumen, wegschneiden, Holz machen....u.s.w.
In den ersten Tagen dann 2x täglich Besuch des Medicos vom Consultorio...."como te sientos...." u.s.w.
Aber den zweiten Test am 5.Tag ging irgendwie unter.... am 9. dann Anruft...sorry, haben wir vergessen...kannst bitte zum Polyclinico in Jamal gehen für den 2. Test,....ich sah mich schon in einer Cola vor dem Clinico....nada, war alles via separatem Eingang organisiert, alles in 30 min erledigt.
OK , an Ort, der Medico hatte vom Resultat der ersten PCR-Prueba in VAR nie etwas erfahren, das Resultat von der 2. prueba wurde dann nach 3 Tagen telefonisch durchgegeben.
Für dann eventuelle Reisen im Oriente hatte ich vom Medico ein Certificado verlangt mit ... 2 x Negativtest.....

Meine Freunde in Mayari konnte ich in der dritten Woche noch ohne irgendwas an Papieren besuchen, Transportmöglichkeiten waren jedoch schon sehr eingeschränkt,
in 3 Etappen, Baracoa - Moa, dann Moa - Mayari und dann mit 4x4 in die Berge.

Für die Rückreise ( Flug VAR - FRA am 9. Februar ) war vorgesehen mit Gaviota am 4. 2. Baracoa - HAV..... seit Wochen KEINE Flüge mehr, ergo Taxi bzw. Mietauto mit Fahrer und möglichst Mitfahrer zwecks Kostenbeteiligung.
War gut angelaufen das Projekt, aber dann war es inzwischen so, dass der Ösi aus Wien, der am 5.2. in HAV anfliegen wollte zwecks Verlobung mit einer Cubana aus Baracoa, wegen der inzwischen üblichen Quarantäne in VAR / HAV abgesagt hatte.... und schwupp hatte ich eine zahlende Pax weniger im Taxi.... blieb noch die Köllnerin die nach München musste.
Baracoa war inzwischen abgeriegelt, konntest nicht raus ohne Permiso des Municipio (und nur raus, nicht mehr rein )
Wie das dann organisatorisch abging.... nach dem Rezept.."warum einfach wenn es auch kompliziert sein kann "
Hatte mich und letztlich den Fahrer 4 x halben Tag in der Stadt gekostet.
Am 4.2. dann um 4h früh los, in der Stadt schon die ersten in der Cola für Brot, vor Moa dann verschlafener Controllpunkt, nach Moa dann wieder Fiebrpistole an den Kopf gehalten, das Formular mit Stempel konnte er gar nicht verstehen, motzte rum, wen er da angerufen hatte war nicht klar, halbe Stunde verloren, in der Folge war es dann etwas leichter , die Posten war dann wohl ausgeschlafen.
Die Köllnerin dann mitten in HAV vieja abgesetzt... eine CasaP in CoronaZeiten in so einer Calle... nie und nimmer für mich.

4 Nächte dann bei Familia weit oben an der 70. Schwägerin soll den Zubringer VAR am 9.2. organisieren.
Egal mit wem man davon sprach,..xx Varianten was es für den Rückflug bzw. den CheckIn brauchen würde...!
Alle Quatsch, Cuba war zu der Zeit seitens Deutschland NICHT auf der Risikoliste, für mich logischerweise KEINE PCR-Testvorgaben...hatte schlicht NIX in der Richtung unternommen.
Das AbholTaxi kam dann aus VAR, genaues wusste er auch nicht, aber er wusste wo auf der Strecke, am Übergang von der einen Provinz in die andere, ein strenger ContorlPunkt ist, hatte er dann im Bereich Sta Fe del Norte in einer grossen Schlaufe umfahren, der nächste Control war dann ein "Durchwinker", weil man ihn offenbar kannte.
Für die 2000peso Tarif hatten wir dann noch einen Deal über 4000 peso mittels etwas Devisen meinerseits. Und mit denen Pesos plus xx von anderen Deal raus...suerte.
OK dann CheckIn,...Nada von irgendwas Corona oder so,, entspannter als jemals.... in FRA dann nur die Frage ob ich gleich weiterreisen würde...NIX LIEBER ALS DAS


 Antworten

 Beitrag melden
01.03.2021 21:21 (zuletzt bearbeitet: 01.03.2021 21:23)
#90 RE: Hallo y Hola
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von jan im Beitrag #87
Dann hätte er direkt nach Varadero fliegen müssen.

Erfahrung hat EHB gemacht.

Meine Variante würde heute nicht mehr funktionieren. Cubana darf nicht mehr nach Varadero. Ausländische Touristen bleiben unter sich.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
02.03.2021 00:33
avatar  Trieli
#91 RE: Hallo y Hola
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

@Jan: Wie EHB schon geschrieben hat, geht das nicht mehr. Er war seit Öffnung schon 2mal da und ist damit jedes Mal der Zimmerqurantäne entgangen. Der Zug ist aber abgefahren. Man muss vor dem Aufenthalt im AI den teuren Aufenthalt im Q-Hotel vorziehen.


 Antworten

 Beitrag melden
02.03.2021 23:32 (zuletzt bearbeitet: 02.03.2021 23:32)
avatar  Trieli
#92 RE: Hallo y Hola
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Gerade mal mit Havanna telefoniert. Im Melia Havanna ist das Essen wohl ok, aber jeweils nur 1 Getränk zum Essen, ansonsten nichts bei VP. Keine freie Bewegung im Hotel und keine Besuche erlaubt. Es wird täglich Fieber gemessen.
Für soviel Geld, so wenig Gegenleistung ist heftig.


 Antworten

 Beitrag melden
03.03.2021 00:36
#93 RE: Hallo y Hola
avatar
Rey/Reina del Foro

Schon echt

Nur mal überschlagen; unter Normalbedingungen 5 Nächte https://www.holidaycheck.de/ho/angebote-...Date:2021-08-14 in etwa 550€/2 Pers. incl. Frühstück!
Als Quarantäne-Hotel 1200 USD!


 Antworten

 Beitrag melden
03.03.2021 13:26
#94 RE: Hallo y Hola
avatar
Cubaliebhaber/in

Darum: quedamos en casa ... !

——————————


Ach, wie schnell ist nichts getan ...😉

 Antworten

 Beitrag melden
03.03.2021 13:37
#95 RE: Hallo y Hola
avatar
Rey/Reina del Foro

Quemamos la casa!

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2021 21:44
avatar  Kajumo
#96 RE: Hallo y Hola
avatar
normales Mitglied

Tja... erstmal wohl... mein Flug wurde verlegt. 1.April Hinflug; 8. April Rückflug davon 6 Tage in Quarantäne... Hab den Flug gecancelt. Jetzt muss ich wohl mal wieder ums Geld kämpfen.

Übrigens die Liebe darf nicht ins Quarantäne-Hotel mitkommen. Wobei ich sogar bereit wäre mehr zu zahlen und fast die ganze Zeit in Quarantäne zu bleiben... aber Kuba will dieses Geld ja nicht. Laut Hotel muss man 5 Tage buchen. Die sind sich selber nicht so einig... aber es gehen ja leider in diesem perfekt organisierten Staat immer wieder Tests verloren. Bei meinem letzten Aufenthalt haben sie weder den erste noch den zweiten in der Liste gefunden. Das bedeutet aber auch dann gleich, dass das Ergebnis negativ war.

Ich warte jetzt bis kurz vor den Osterferien:
- Dann weiß ich... ist sein Heimatort wieder im Hausarrest- Lockdown oder nicht.
- Ist Kuba noch Risikogebiet oder nicht (aktuell pendeln die Werte laut meiner Tabelle um die 50.
- Fliegen überhaupt noch Flieger (aktuell sieht Airfrance noch positiv aus, zweimal die Woche Paris- Havanna)...

Und ansonsten... Testphase drei Soberana läuft und bis Ende Mai ist ganz Kuba geimpft und dann startet der Impftourismus... Drei Wochen Kuba mit Vacuna!

Wir werden es sehen, ich berichte weiter.


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2021 22:03
avatar  MarionS
#97 RE: Hallo y Hola
avatar
Forenliebhaber/in

Woher weißt du, dass der Test dann negativ war? Ein verbummelter Test kann beides sein. Bei Zika wurde es in Kuba teilweise so gehandhabt, dass einfach nicht getestet wurde - kein Test, also auch kein Zika. Tausende Zika-Infektionen wurden so verheimlicht. Haben wir leider so erfahren müssen.


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2021 22:27
avatar  Karo
#98 RE: Hallo y Hola
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Kajumo im Beitrag #96
Tja... erstmal wohl... mein Flug wurde verlegt. 1.April Hinflug; 8. April Rückflug davon 6 Tage in Quarantäne... Hab den Flug gecancelt. Jetzt muss ich wohl mal wieder ums Geld kämpfen.

Übrigens die Liebe darf nicht ins Quarantäne-Hotel mitkommen. Wobei ich sogar bereit wäre mehr zu zahlen und fast die ganze Zeit in Quarantäne zu bleiben... aber Kuba will dieses Geld ja nicht. Laut Hotel muss man 5 Tage buchen. Die sind sich selber nicht so einig... aber es gehen ja leider in diesem perfekt organisierten Staat immer wieder Tests verloren. Bei meinem letzten Aufenthalt haben sie weder den erste noch den zweiten in der Liste gefunden. Das bedeutet aber auch dann gleich, dass das Ergebnis negativ war.

Ich warte jetzt bis kurz vor den Osterferien:
- Dann weiß ich... ist sein Heimatort wieder im Hausarrest- Lockdown oder nicht.
- Ist Kuba noch Risikogebiet oder nicht (aktuell pendeln die Werte laut meiner Tabelle um die 50.
- Fliegen überhaupt noch Flieger (aktuell sieht Airfrance noch positiv aus, zweimal die Woche Paris- Havanna)...

Und ansonsten... Testphase drei Soberana läuft und bis Ende Mai ist ganz Kuba geimpft und dann startet der Impftourismus... Drei Wochen Kuba mit Vacuna!

Wir werden es sehen, ich berichte weiter.


Vor allem meinerseits: Suerte

Von meinem ersten Test am VAR wuesste der Medico im Consultorio Manglito/Baracoa nie etwas, den 5. hattens vergegessen, wurde dann am 9. nachgeholt, habe seither ein Certificado 2 x NEGATIV

Aber mal ehrlich, ... hat man es hier in D und CH im Griff ???

Aussitzen die Causa !


 Antworten

 Beitrag melden
07.03.2021 00:15
avatar  kdl
#99 RE: Hallo y Hola
avatar
kdl
Rey/Reina del Foro

Zitat von Kajumo im Beitrag #96
...und bis Ende Mai ist ganz Kuba geimpft...

Wie kommst du darauf?


 Antworten

 Beitrag melden
07.03.2021 00:17
avatar  Trieli
#100 RE: Hallo y Hola
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Also Phase 3 ist doch gerade erst gestartet mit Soberana und dauert einige Wochen bis alle Probanden im Iran Antikörper entwickelt haben. Gehen wir mal von noch von ca. 2-3 Wochen aus bis alle Ergebnisse vorliegen. Dann dauert es noch einige Wochen bis der Impfstoff von der WHO geprüft wurde. Bei Biontech hat es einen Monat gedauert. Momentan dauert es sicher genauso lange oder vermutlich länger, weil inzwischen wesentlich mehr Impfstoffe zur Prüfung vorliegen.
Und wenn Kuba in den Impftourismus einsteigen will, dann brauchen sie die Freigabe der WHO. Was nutzt einem Geimpften die Impfung, wenn sie im Heimatland nicht anerkannt wird.
Ich tippe deshalb mal darauf, daß frühestens Anfang Mai mit den Impfungen angefangen werden kann. Und Soberana wird ja 3mal in 4 Wochen verabreicht. In vier Wochen alle Kubaner zu impfen, halte ich, selbst für Kuba als mehr als sportlich.

Ich drücke dir aber die Daumen, daß es dann im April klappt mit deiner Reise.


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 4 von 5 « Seite 1 2 3 4 5 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!