information.gif Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Kubaforum Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 ///Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de Infotelefon: 06056/911912 ///   Kubaforum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 63 Antworten
und wurde 1.739 mal aufgerufen
  
www.kuba-fluege.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba, günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
karibikreisen24 kreuzfahrtschnaeppchen
Deutschland Kuba
 Kubanische Küche:
Seiten 1 | 2 | 3
nosanto
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.235
Mitglied seit: 07.08.2013

Gartenpflanzen (essbares Grünes bzw Pflanzen mit Essbarem) in Kuba
25.06.2020 08:37

Ich eröffne meinen Beitrag einmal in dieser Rubrik; falls dies die falsche Baustelle ist, bitte ich die Moderation, den Beitrag in die passendere Themen-Rubrik zu verschieben;
Gleich vorweg: ich habe zwar einen Garten (ohnehin nur knapp 140m2), aber bis auf 3 Edelkastanien-(Klein)-Bäume, Rote Weintrauben (eine Art Pergola über meiner Terrasse), Rosmarin (super robust, schon über 15 Jahre alt), Lavendel (lebt noch), Salbei (dieses Jahr gepflanzt, ist gerade beim Eingehen, lässt bereits trotz giessen die Blätter hängen), Thymian (ebenfalls dieses Jahr eingepflanzt, ist bereits verreckt) nichts Essbares in meinem Garten angepflanzt; alle Versuche sind gescheitert, entweder an meinem mangelnden „grünen Daumen“ (verreckt zB Apfelbaum (Elstar), Pfirsich, Marille (ungarische Beste)) oder bei Pfefferoni etc futterten Nacktschnecke, Weinbergschnecke (habe ich einige, aber ich esse keine Schnecken) und eventuell die meinen Garten durchziehenden Nachbarskatzen (alle nur 4-haxig) die Pflanzen auf;

Mein Rabenbratl hat mir aber heute Nacht per whats-app (daher ist die Qualität der Fotos auch nicht ganz so gut, da schon von der Größe der Datei kleindimensioniert) 3 Fotos von Grünzeugs in ihren zwei Gärten (dh der kleinere Garten ihres casitos, der größere Garten des casitos ihres Buben) gesendet:
Hier die Bilder

Calabaza-Kürbis



Cilantro-Koriander



Oregano



Habe meinem RB schon per whats-app geantwortet (super Idee, Unabhängigkeit und so) und einen Wunsch deponiert: dass sie für mich einen Mango Baum im Garten einpflanzt
Warum: sollte ich jemals ein eigenes Haus mit Garten besitzen, will ich UNBEDINGT einen Mango Baum (am Besten schon ein Haus mit großem Mango Baum mit leckeren Früchten)

Meine Frage in die Foren-Runde, vor Allem an Jene, deren Angehörige ein Fleckchen Grün ihr Eigen nennen zum Anbau diverser Grünpflanzen und dies auch praktizieren:

Welche Pflanzen (Kräuter, Gemüse, Früchte, Bäume) stehen so in den Gärten, Grünflächen etc eurer Angehörigen (esposa, novia etc)?
Welche Erfahrungen gibt es dazu ? was wächst besonders gut, was ist eher schwierig zu kultivieren?
Welche Kräuter für den Selbstanbau und wichtig für die kubanische Küche könnt ihr noch empfehlen?
Welche Pflanzen wären noch ratsam zum Anbau ? (die beiden Gärten haben zusammen schätze mal 300 m2, und sind in Moron (Provinz Ciego
de Avila)); welche Samen könnte ich aus Europa mitbringen?

ich freue mich auf Eure Anregungen ;
saludos aus Wien (pannonisches Klima, dh eher trocken u warm)

cabeza mala
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.746
Mitglied seit: 21.09.2006

#2 RE: Gartenpflanzen (essbares Grünes bzw Pflanzen mit Essbarem) in Kuba
25.06.2020 09:24

Einfach und auch von hier aus gut mit Sämereien zu versorgen.
Tomaten(Busch)Gurken,Kohl,Kürbis,Salat,Zucchini.

Minzen,Kresse,Schnittlauch.


Ansonsten
Avocado
und vor allem
Papayas,kann man nie genug haben.

-----
Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, mach' Pläne!

Karo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 3.730
Mitglied seit: 15.04.2006

#3 RE: Gartenpflanzen (essbares Grünes bzw Pflanzen mit Essbarem) in Kuba
25.06.2020 09:37

Bäume kannst nicht säen, und Mangobaum möglichst nicht zu nahe am Haus = Wurzeln knacken das Fundament.
Avocados brauchen Jahre bis erste Ernte

Kann ja bis auf Weiteres nur mittelfristige Planung sein, somit:

Buschbohnen sähen, Ernte ca nach 8 Wochen, Buschbohnen brauchen keine Kletterstangen (die dann geklaut würden)
Karrotten brauchen etwas länger, kann man aber gestaffelt ernten
Tomaten geht immer

Erde kann bei Euch ja nur besser sein als meine rote Erde und Küstennähe (Salz)

Viel Erfolg

nosanto
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.235
Mitglied seit: 07.08.2013

#4 RE: Gartenpflanzen (essbares Grünes bzw Pflanzen mit Essbarem) in Kuba
25.06.2020 10:12

Muchas gracias an cabeza mala und Karo für Eure Tips; Tomaten hatte RB schon einmal (damals hat die das Pferd aufgefressen, kann ja nicht mehr passieren, da das eine Pferd gestohlen wurde (aber nicht aus dem Garten, sondern beim unbeaufsichtigten Weiden (habe ja darüber geschrieben) und das andere Pferd (das dem Onkel des Halbbruders und Verkäufer des größeren casitos gehört hat und im Stall im Garten stand, wurde auch verkauft; werde ihr einmal Tomaten und Buschbohnen (was immer das genau ist) vorschlagen; Papayas esse ich auch gerne, insbesondere trinke ich auch gerne jugo de fruta bomba (sollte ja nicht auf kubanisch jugo de papaya "Mu...isaft" bestellen); ja, so ein mächtiger Mangobaum wäre natürlich super, Früchte und Schatten, vor Allem bei der derzeitigen Hitze (zumindest in Moron); saludos aus dem bewölkten Wien, nosanto

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 12.776
Mitglied seit: 25.09.2007

#5 RE: Gartenpflanzen (essbares Grünes bzw Pflanzen mit Essbarem) in Kuba
25.06.2020 11:37

Tolle Idee von deiner Freundin. Vielleicht ist hier noch ein Tipp für Euch dabei. Ich habe keinen grünen Daumen . www.mdr.de/mdr-garten/pflegen/gemuese-be...enheit-100.html
(mdr Garten)

++++bei Tomaten nicht verzagen, einfach PAULI fragen++++

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.467
Mitglied seit: 02.09.2006

#6 RE: Gartenpflanzen (essbares Grünes bzw Pflanzen mit Essbarem) in Kuba
25.06.2020 11:40

Zitat von nosanto im Beitrag #4
ja, so ein mächtiger Mangobaum wäre natürlich super, Früchte und Schatten, vor Allem bei der derzeitigen Hitze (zumindest in Moron);

Du meinst so einen:
Endlich kub. Mangos in Europa

Pilonero
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 269
Mitglied seit: 23.02.2008

#7 RE: Gartenpflanzen (essbares Grünes bzw Pflanzen mit Essbarem) in Kuba
25.06.2020 11:59

Nur so auf die schnelle Art geantwortet. Die meiste Fläche im Garten nehmen bei meiner Frau die Platanos ein (vielleicht kann ich heute Abend ein Bild dazu hochladen. Mit Calabaza hatte sie jüngst auch Erfolge verzeichnet. An Früchten haben wir nicht so viel: ein Bäumchen mit bitteren Orangen und einen mit Anone (ist der kubanische Ausdruck, die anderen Bäumchen fallen mir im Moment nicht ein. Ein Limettenbaum im Garten ist vor einiger Zeit vertrocknet (sehr schade). Die Versuche Papaya oder wieder Limettenbäumchen zu ziehen wurden bislang von den Hühnern vereitelt. An Tomaten wagt sich meine Frau nicht heran, aus Angst dass diese sowieso von Schädlingen gefressen werden. Im Vorgarten wurden ein Paar junge Kokospalmensetzlinge ausgebracht. Ich hoffe, dass diese schnell wachsen und etwas Schatten bieten. Mangos gibt es jede Menge in Nachbargärten. Ich meine mich zu erinnern, dass meine Frau auch etwas Yucca hat ausbringen lassen. Es gibt viele Dinge, die man ausprobieren kann.
Muchos saludos
Pilonero

nosanto
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.235
Mitglied seit: 07.08.2013

#8 RE: Gartenpflanzen (essbares Grünes bzw Pflanzen mit Essbarem) in Kuba
25.06.2020 11:59

Zitat von Ralfw im Beitrag #6

Du meinst so einen:
Endlich kub. Mangos in Europa


das ist ja ein Prachtexemplar von Mango-Baum (war schon bei dem von dir verlinkten Thread damals mein Kommentar); gilt auch heute noch
Danke an Varna 90 für den Link; da gibt es auch weiterführende Infos zu Tomaten; salu2, nosanto

nosanto
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.235
Mitglied seit: 07.08.2013

#9 RE: Gartenpflanzen (essbares Grünes bzw Pflanzen mit Essbarem) in Kuba
25.06.2020 12:06

Zitat von Pilonero im Beitrag #7
Ich meine mich zu erinnern, dass meine Frau auch etwas Yucca hat ausbringen lassen. Es gibt viele Dinge, die man ausprobieren kann.
Muchos saludos
Pilonero

gracias Pilonero, Yuccca mag RB auch gerne, haben wir damals gekauft im beim damals 1 x wöchentlich so um 6 Uhr früh statt findenden Grünmarkt auf der großen Wiesenfläche zwischen Moron Bahnhof und den Pferde-Fuhrwerken-Stand (die nach Patria fahren, wo auch RB wohnt), praktisch gegenüber dem casa particular von Timi u Belky, wo wir zumeist übernachteten, wenn ich in Moron war;salu2, nosanto

Tigo
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.474
Mitglied seit: 18.05.2017

#10 RE: Gartenpflanzen (essbares Grünes bzw Pflanzen mit Essbarem) in Kuba
25.06.2020 17:04

Was unglaublich gut kommt in Kuba, jedoch noch selten ist, ist calabazin (Zuchini, Zuchetti)

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 24.814
Mitglied seit: 09.05.2006

#11 RE: Gartenpflanzen (essbares Grünes bzw Pflanzen mit Essbarem) in Kuba
25.06.2020 17:42

Zitat von Tigo im Beitrag #10
Was unglaublich gut kommt in Kuba, jedoch noch selten ist, ist calabazin (Zuchini, Zuchetti)



Was unglaublich gut ankommt in Kuba,sind die Früchte in Nachbars Garten.
Von daher würde ich dem RB davon eher abraten,leider.

nosanto
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.235
Mitglied seit: 07.08.2013

#12 RE: Gartenpflanzen (essbares Grünes bzw Pflanzen mit Essbarem) in Kuba
26.06.2020 08:39

Zitat von Pauli im Beitrag #11
Zitat von Tigo im Beitrag #10
Was unglaublich gut kommt in Kuba, jedoch noch selten ist, ist calabazin (Zuchini, Zuchetti)



Was unglaublich gut ankommt in Kuba,sind die Früchte in Nachbars Garten.
Von daher würde ich dem RB davon eher abraten,leider.

Tigo: zuchini schmecken mir auch, ob RB die auch mag, weiss ich nicht; werde mal fragen
Pauli: das ist eben das Risiko, welches RB eingehen muss; die beiden Gärten haben offene Durchgänge zu den Nachbarsgärten (ist dort in dem Barrio so, da gibt es in praktisch jedem Garten mindestens einen schmalen offenen Durchgang, wo die Nachbarn (und natürlich auch Fremde) durchgehen können für Nachbarschaftsbesuche; no risk no fun; saludos, nosanto

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 24.814
Mitglied seit: 09.05.2006

#13 RE: Gartenpflanzen (essbares Grünes bzw Pflanzen mit Essbarem) in Kuba
26.06.2020 09:46

Zitat von nosanto im Beitrag #12
Zitat von Pauli im Beitrag #11


Was unglaublich gut ankommt in Kuba,sind die Früchte in Nachbars Garten.
Von daher würde ich dem RB davon eher abraten,leider.

Pauli: das ist eben das Risiko, welches RB eingehen muss; die beiden Gärten haben offene Durchgänge zu den Nachbarsgärten (ist dort in dem Barrio so, da gibt es in praktisch jedem Garten mindestens einen schmalen offenen Durchgang, wo die Nachbarn (und natürlich auch Fremde) durchgehen können für Nachbarschaftsbesuche; no risk no fun; saludos, nosanto


Na dann wollen wir mal hoffen,dass ihr Umfeld Respekt vor fremden Eigentum hat,denn es gibt nichts frustrierendes nach all der Arbeit
mit den Pflanzen dann nicht belohnt zu werden. Wenn hier und da mal ein paar Kinder am fremdem Strauch naschen ist dies ja ok,nur nicht
wenn über Nacht fremde die Ernte eingefahren haben. Ich bin jetzt nicht der Experte für Pflanzen in Kuba,aber ich glaube es ist
sehr wichtig das die Pflanzen im Schatten stehen und ausreichend Wasser bekommen,ich würde sagen " Learning by Doing "
In guten Zeiten hatte ich schon 300 Tomaten geerntet.

cabeza mala
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.746
Mitglied seit: 21.09.2006

#14 RE: Gartenpflanzen (essbares Grünes bzw Pflanzen mit Essbarem) in Kuba
26.06.2020 10:00

Zitat von nosanto im Beitrag #12

zuchini schmecken mir auch, ob RB die auch mag, weiss ich nicht; werde mal fragen


Sie wird sie nicht kennen,also einfach ausprobieren.

-----
Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, mach' Pläne!

TRABUQUERO
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.620
Mitglied seit: 20.05.2008

#15 RE: Gartenpflanzen (essbares Grünes bzw Pflanzen mit Essbarem) in Kuba
26.06.2020 10:44

Zucchini (ital.) ist die "Verkleinerung" von "Zucca" = Kürbis

Also (kleine) "Calabaza" sollte jeder in kennen, bzw. verstehen!
Wenn ich mich richtig erinnere, habe ich in einem "Acopio-Verkaufskiosk" sogar schon mal "Calabacines" gekauft!
Auberginen auf alle Fälle

Hubert K
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 186
Mitglied seit: 15.03.2016

#16 RE: Gartenpflanzen (essbares Grünes bzw Pflanzen mit Essbarem) in Kuba
26.06.2020 20:45

Zitat von Pauli im Beitrag #13
Zitat von nosanto im Beitrag #12
Zitat von Pauli im Beitrag #11


Was unglaublich gut ankommt in Kuba,sind die Früchte in Nachbars Garten.
Von daher würde ich dem RB davon eher abraten,leider.

Pauli: das ist eben das Risiko, welches RB eingehen muss; die beiden Gärten haben offene Durchgänge zu den Nachbarsgärten (ist dort in dem Barrio so, da gibt es in praktisch jedem Garten mindestens einen schmalen offenen Durchgang, wo die Nachbarn (und natürlich auch Fremde) durchgehen können für Nachbarschaftsbesuche; no risk no fun; saludos, nosanto


Na dann wollen wir mal hoffen,dass ihr Umfeld Respekt vor fremden Eigentum hat,denn es gibt nichts frustrierendes nach all der Arbeit
mit den Pflanzen dann nicht belohnt zu werden. Wenn hier und da mal ein paar Kinder am fremdem Strauch naschen ist dies ja ok,nur nicht
wenn über Nacht fremde die Ernte eingefahren haben. Ich bin jetzt nicht der Experte für Pflanzen in Kuba,aber ich glaube es ist
sehr wichtig das die Pflanzen im Schatten stehen und ausreichend Wasser bekommen,ich würde sagen " Learning by Doing "
In guten Zeiten hatte ich schon 300 Tomaten geerntet.


ja klar; Tomaten sind schliesslich Nachtschattengewächse.. da kam zusammen was zusammen gehört ...

Unwissenheit und Glück

aber ehrlich, dass du dich mal als Nichtexperte autest ... Respekt!

Hubert K
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 186
Mitglied seit: 15.03.2016

#17 RE: Gartenpflanzen (essbares Grünes bzw Pflanzen mit Essbarem) in Kuba
26.06.2020 20:52

ich empfehle Fruta Bomba!
hab ich vor etawas merhr als nem hablen Jahr aus Samen gezogen und haben schon fette Früchte dran...
noch grün... aber schon verarbeitbar wie in Thailand gerieben als Salat oder wie hier gekocht mit Zucker als Süssspeise...

und @Pauli die wollen die volle Sonne!

und bieten etwas Schatten und Regenschutz für Pflanzen die das nicht so mögen... wie auch Bananenstauden .. die Kombi machts

davon ab ist für empfindlichere Pflanzen der Regenschutz wichtiger ... dafür dienen auch u.a. die Netze

Karo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 3.730
Mitglied seit: 15.04.2006

#18 RE: Gartenpflanzen (essbares Grünes bzw Pflanzen mit Essbarem) in Kuba
26.06.2020 21:14

Zitat von Hubert K im Beitrag #17
ich empfehle Fruta Bomba!
hab ich vor etawas merhr als nem hablen Jahr aus Samen gezogen und haben schon fette Früchte dran...
noch grün... aber schon verarbeitbar wie in Thailand gerieben als Salat oder wie hier gekocht mit Zucker als Süssspeise...

und @Pauli die wollen die volle Sonne!

und bieten etwas Schatten und Regenschutz für Pflanzen die das nicht so mögen... wie auch Bananenstauden .. die Kombi machts

davon ab ist für empfindlichere Pflanzen der Regenschutz wichtiger ... dafür dienen auch u.a. die Netze


Fehlt nur noch die Angabe über die Maschengrösse

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 12.776
Mitglied seit: 25.09.2007

#19 RE: Gartenpflanzen (essbares Grünes bzw Pflanzen mit Essbarem) in Kuba
26.06.2020 21:22

Laufmasche

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 24.814
Mitglied seit: 09.05.2006

#20 RE: Gartenpflanzen (essbares Grünes bzw Pflanzen mit Essbarem) in Kuba
26.06.2020 21:25

Zitat von Hubert K im Beitrag #17
ich empfehle Fruta Bomba!


und @Pauli die wollen die volle Sonne!

und bieten etwas Schatten und Regenschutz für Pflanzen die das nicht so mögen... wie auch Bananenstauden .. die Kombi machts

davon ab ist für empfindlichere Pflanzen der Regenschutz wichtiger ... dafür dienen auch u.a. die Netze


das meinte ich ja,man kann Pflanzen die in der Karibik gedeihen nicht mit hiesigen Pflanzen vergleichen,am ehesten sollten die Kubis
wissen was gut gedeiht und was nicht. Das Gärtnern macht mir spass,aber von einem grünen Daumen bin ich noch sehr weit weg,aber ich finde
es ist ein sehr schönes Hobby,und tausche mich auch gerne mit anderen darüber aus. Sollte es meine Gesundheit zulassen werde ich mich im
nächsten Jahr wieder dem Hobby widmen,aus meiner sicht hat Kuba alle voraussetzungen für ein erfolgreiches Anbauen von vielen unterschiedlichen Pflanzen.

Hubert K
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 186
Mitglied seit: 15.03.2016

#21 RE: Gartenpflanzen (essbares Grünes bzw Pflanzen mit Essbarem) in Kuba
27.06.2020 00:32

Zitat von Pauli im Beitrag #20
Zitat von Hubert K im Beitrag #17
ich empfehle Fruta Bomba!


und @Pauli die wollen die volle Sonne!

und bieten etwas Schatten und Regenschutz für Pflanzen die das nicht so mögen... wie auch Bananenstauden .. die Kombi machts

davon ab ist für empfindlichere Pflanzen der Regenschutz wichtiger ... dafür dienen auch u.a. die Netze


das meinte ich ja,man kann Pflanzen die in der Karibik gedeihen nicht mit hiesigen Pflanzen vergleichen,am ehesten sollten die Kubis
wissen was gut gedeiht und was nicht. Das Gärtnern macht mir spass,aber von einem grünen Daumen bin ich noch sehr weit weg,aber ich finde
es ist ein sehr schönes Hobby,und tausche mich auch gerne mit anderen darüber aus. Sollte es meine Gesundheit zulassen werde ich mich im
nächsten Jahr wieder dem Hobby widmen,aus meiner sicht hat Kuba alle voraussetzungen für ein erfolgreiches Anbauen von vielen unterschiedlichen Pflanzen.


kann ich nur empfehlen, mir macht das super Spass hier... und das schöne ist du musst nicht bis zum nächsten Frühjahr warten...
die Lernkurve ist sehr steil in dem Fall... einfach tun

nosanto
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.235
Mitglied seit: 07.08.2013

#22 RE: Gartenpflanzen (essbares Grünes bzw Pflanzen mit Essbarem) in Kuba
27.06.2020 10:57

Zitat von Hubert K im Beitrag #21

kann ich nur empfehlen, mir macht das super Spass hier... und das schöne ist du musst nicht bis zum nächsten Frühjahr warten...
die Lernkurve ist sehr steil in dem Fall... einfach tun


was hast du bzw deine Angehörigen angepflanzt? gibt es irgendwelche limitierenden Faktoren hinsichtlich der Qualität der Erde? Moron liegt ja doch einige Kilometer landeinwärts von der Küste; da in Patria (ein Teil von Moron) einmal eine Zuckerfabrik in Betrieb war (und ein paar alte Baldwin Loks noch so vor sich (leider) hingammeln), nehme ich einmal an, dass der Boden für Zuckerrohr geeignet wäre; keine Ahnung, ob das dann ein guter oder schlechter Boden ist; ich habe RB gefragt, welche Samen ich aus Österreich mitnehmen soll, sie hat gemeint, was ich gerne will; ist ja lieb von ihr, sie hat leider genau so wenig Ahnung vom Gartenanbau wie ich; sie hat aber eine nette Nachbarin (die presidente der CDR), die sie zum Glück berät (immerhin grasen ihre Hühner u Küken immer in RB Garten und ja - ganz neu (gestern abend mitgeteilt) - RB Halbbruder hat ein Fohlen gekauft, dass nun auch im Garten (im Stall) untergebracht ist); mal sehen, wie sich das auf den Pflanzenwuchs auswirkt; salu2, nosanto

cabeza mala
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.746
Mitglied seit: 21.09.2006

#23 RE: Gartenpflanzen (essbares Grünes bzw Pflanzen mit Essbarem) in Kuba
27.06.2020 11:59

Mit dem Fohlen hat sie auf jeden Fall schon mal einen prima Düngemittellieferanten.

-----
Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, mach' Pläne!

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 24.814
Mitglied seit: 09.05.2006

#24 RE: Gartenpflanzen (essbares Grünes bzw Pflanzen mit Essbarem) in Kuba
27.06.2020 12:01

Zitat von nosanto im Beitrag #22
sie hat aber eine nette Nachbarin (die presidente der CDR), die sie zum Glück berät (immerhin grasen ihre Hühner u Küken immer in RB Garten und ja - ganz neu (gestern abend mitgeteilt) - RB Halbbruder hat ein Fohlen gekauft, dass nun auch im Garten (im Stall) untergebracht ist); mal sehen, wie sich das auf den Pflanzenwuchs auswirkt; salu2, nosanto


auf jeden fall ist schon mal für Dünger gesorgt und nur so, Hühner grasen nicht,sie fressen fast alles was ihnen vor den Schnabel kommt.

Viel Sonne vertragen Bohnen, Chili, Gurken, Kartoffeln, Melonen, Paprika, Tomaten und Zucchini
die Pflanzen nicht zu nahe setzen min.50 cm platz lassen,große Kübel wären dazu auch gut geeignet,damit der Boden nicht zu schnell austrocknet
wäre noch etwas Mulch oder änliches gut um die Pflanze feucht zu halten. Den Pferdedung würde ich sammeln und ihn mit etwas Mulch vermischen,
und dann zur "normalen" Erde dazu geben,wenn Kübel verwendet werden,sollten sie Löcher haben,denn keine Pflanze mag im Wasser stehen.

Hubert K
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 186
Mitglied seit: 15.03.2016

#25 RE: Gartenpflanzen (essbares Grünes bzw Pflanzen mit Essbarem) in Kuba
27.06.2020 16:26

Zitat von nosanto im Beitrag #22
Zitat von Hubert K im Beitrag #21

kann ich nur empfehlen, mir macht das super Spass hier... und das schöne ist du musst nicht bis zum nächsten Frühjahr warten...
die Lernkurve ist sehr steil in dem Fall... einfach tun


was hast du bzw deine Angehörigen angepflanzt? gibt es irgendwelche limitierenden Faktoren hinsichtlich der Qualität der Erde? Moron liegt ja doch einige Kilometer landeinwärts von der Küste; da in Patria (ein Teil von Moron) einmal eine Zuckerfabrik in Betrieb war (und ein paar alte Baldwin Loks noch so vor sich (leider) hingammeln), nehme ich einmal an, dass der Boden für Zuckerrohr geeignet wäre; keine Ahnung, ob das dann ein guter oder schlechter Boden ist; ich habe RB gefragt, welche Samen ich aus Österreich mitnehmen soll, sie hat gemeint, was ich gerne will; ist ja lieb von ihr, sie hat leider genau so wenig Ahnung vom Gartenanbau wie ich; sie hat aber eine nette Nachbarin (die presidente der CDR), die sie zum Glück berät (immerhin grasen ihre Hühner u Küken immer in RB Garten und ja - ganz neu (gestern abend mitgeteilt) - RB Halbbruder hat ein Fohlen gekauft, dass nun auch im Garten (im Stall) untergebracht ist); mal sehen, wie sich das auf den Pflanzenwuchs auswirkt; salu2, nosanto


Ich hab mir Erde anliefern lassen... am besten im Organicologico fragen woher man die bekommen kann..
In Trinidad gibts einen Laden wo es Samen gibt wo sich auch die Organicologicos versorgen... Salat, Mangold samen z.B gibts da... Tomaten ziehe ich aus Samen der einheimischen Sorten ... die Fruta Bomba auch... Ananas steckt man das Grünzeug einfach in ein Glas mit Wasser bis es Wurzeln zieht.. oder direkt in die Erde... ansontsen hab ich Kräuter: Basilikum, Minze... die halten die weissen Fliegen auch etwas ab, die sonst an die Tomaten gehen... aber bitte keine flasche Vorstellung, das ist in kleinem Rahmen bei uns im Garten...

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Fleischfressende Pflanze vom Aussterben bedroht
Erstellt im Forum Flora und Fauna auf Kuba von Manzana Prohibida
0 13.09.2011 14:29
von Manzana Prohibida • Zugriffe: 1222
Kuba-Amazone
Erstellt im Forum Flora und Fauna auf Kuba von osvaldocuba
4 19.02.2006 12:29
von osvaldocuba • Zugriffe: 2321
 Sprung  

Unsere Partner www.lastminute-kreuzfahrten.de Kuba Rundreisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

billigfly

kreuzfahrtschnaeppchen

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

zanox

Ein Forum von Homepagemodules.de


AIDA Clubschiffe günstig buchen

Das Kubaforum von Habanero

Kubaforum Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast

www.kuba-fluege.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba

Hotel Visa Flüge Zigarren Briefmitnahme

Kuba, Forum, Urlaub, Havanna, Varadero