Nicht-Residente können Konto in Kuba eröffnen

  • Seite 1 von 3
27.05.2020 07:20
avatar  R.Bost
#1 Nicht-Residente können Konto in Kuba eröffnen
avatar
Cubaliebhaber/in

Zitat

No residentes en Cuba también podrán crear cuentas en MLC
Por:
ACN
26 Mayo 2020

Cuba cuenta con una nueva normativa que permite a personas naturales no residentes en el país crear cuentas en MLC (moneda libremente convertible) asociadas a una tarjeta magnética para las ventas minoristas en divisas y la importación de productos a través de entidades autorizadas por el Ministerio de Comercio Exterior y la Inversión Extranjera.

La Resolución 73/2020 del Banco Central de Cuba, publicada recientemente en la Gaceta Oficial de la República, no limita la opción a personas residentes permanentes en el territorio nacional con el propósito de darle facilidades para que puedan abrir cuentas en divisas.

En la normativa, que es el resultado de la experiencia práctica acumulada hasta la fecha, se incluye también la Resolución 117 del 26 de marzo de 2020 del ministro de Comercio Exterior y la Inversión Extranjera que precisa las regulaciones que rigen las relaciones comerciales en las operaciones de importación, para la nomenclatura de productos que se autoricen a comercializar en moneda libremente convertible, a las entidades importadoras aprobadas con las personas naturales incluidas en sus carteras de clientes.

Esta nueva disposición ratifica que:

- Para la realización de sus cobros y pagos, las entidades importadoras autorizadas por el Ministerio de Comercio Exterior y la Inversión Extranjera solicitan Licencia Específica al Banco Central de Cuba para abrir cuenta bancaria en dólares estadounidenses en el Banco Financiero Internacional S.A., teniendo en cuenta las regulaciones y procedimientos vigentes sobre esta materia.

- Las personas naturales para la realización de los pagos que por la presente Resolución se autorizan, abren cuentas bancarias en dólares estadounidenses en el Banco Metropolitano S.A., Banco Popular de Ahorro y Banco de Crédito y Comercio, teniendo en cuenta las disposiciones jurídicas vigentes sobre esta materia.

- Las cuentas bancarias de las personas naturales sujetos de esta Resolución son operadas mediante tarjetas magnéticas, las que pueden ser utilizadas para efectuar transacciones en dólares estadounidenses, pesos cubanos y pesos convertibles en cajeros automáticos, terminales de punto de venta y otros canales de pago.

- Las cuentas bancarias en dólares estadounidenses de las personas naturales reciben fondos mediante transferencias bancarias del exterior en cualquier moneda libremente convertible; de transferencias bancarias desde otras cuentas en moneda libremente convertible que operan en bancos cubanos; transferencias de FINCIMEX S.A. por concepto de remesas, y mediante depósitos en efectivo de dólares estadounidenses, euros, libras esterlinas, dólares canadienses, francos suizos, pesos mexicanos, coronas danesas, coronas noruegas, coronas suecas y yenes japoneses.

- En el caso del depósito de dólares estadounidenses en efectivo, se aplica el gravamen del 10 por ciento.

- Las personas naturales, desde sus cuentas bancarias en dólares estadounidenses pagan por las operaciones de ventas minoristas en divisas, y la importación de mercancías a las cuentas en dólares estadounidenses de las entidades importadoras autorizadas por el ministro de Comercio Exterior y la Inversión Extranjera. Desde estas cuentas bancarias pueden realizar, además, todas las operaciones establecidas para los titulares de Tarjeta RED con cuentas bancarias en pesos cubanos y pesos convertibles.

En octubre de 2019 el Gobierno cubano anunció la implementación de varias medidas orientadas a la comercialización de mercancías en MLC en una red de establecimientos creados a tales efectos, así como la importación de productos de electrónica y electrodomésticos, ferretería, y partes y piezas de la línea automotriz, así como vehículos automotores nuevos.

El conjunto de medidas anunciadas tiene como objetivos potenciar la industria nacional y reaprovisionar el mercado al captar la divisa que sale al exterior.



r.


 Antworten

 Beitrag melden
27.05.2020 09:45
#2 RE: Nicht-Residente können Konto in Kuba eröffnen
avatar
Rey/Reina del Foro

Das wird Sputnik freuen und noch mehr die esposa.

-----
Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, mach' Pläne!


 Antworten

 Beitrag melden
27.05.2020 09:48
avatar  el lobo
#3 RE: Nicht-Residente können Konto in Kuba eröffnen
avatar
Rey/Reina del Foro

Ich denkmal dass das wieder ne neue Geldeinsammelmasche ist wo Devisen doch knapp sind.


 Antworten

 Beitrag melden
27.05.2020 10:10
avatar  Jorge2
#4 RE: Nicht-Residente können Konto in Kuba eröffnen
avatar
Rey/Reina del Foro

Heißt es nicht, dass die Konten in USD geführt werden und jegliche andere konvertierbare Währung (z.B. EURO) einbezahlt werden kann?
Und bedeutet das dann nicht, dass automatisch die 10% USD-Gebühr sodann anfällt?


 Antworten

 Beitrag melden
27.05.2020 10:11
#5 RE: Nicht-Residente können Konto in Kuba eröffnen
avatar
Rey/Reina del Foro

Genau, die Gefahr, dass man sein Geld nicht wieder abheben kann, dürfte nicht unerheblich sein.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
27.05.2020 10:18
#6 RE: Nicht-Residente können Konto in Kuba eröffnen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #5
Genau, die Gefahr, dass man sein Geld nicht wieder abheben kann, dürfte nicht unerheblich sein.


Dann kommen noch die neuen Reformen die alles verändern!
So langsam geht die Ökonomie nun doch zu Grunde. Inzwischen soll man kurzfristig auch wieder mit USD direkt bezahlen dürfen.

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

 Antworten

 Beitrag melden
27.05.2020 10:19 (zuletzt bearbeitet: 27.05.2020 10:21)
#7 RE: Nicht-Residente können Konto in Kuba eröffnen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Santa Clara im Beitrag #6
Inzwischen soll man kurzfristig auch wieder mit USD direkt bezahlen dürfen.

Cuba autoriza uso del dólar en establecimientos estatales

Dann braucht man wenigstens nicht mehr zu tauschen, sondern kann gleich USD mitbringen und ausgeben.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
27.05.2020 10:45 (zuletzt bearbeitet: 27.05.2020 10:45)
avatar  kdl
#8 RE: Nicht-Residente können Konto in Kuba eröffnen
avatar
kdl
Rey/Reina del Foro

Zitat von Jorge2 im Beitrag #4
Heißt es nicht, dass die Konten in USD geführt werden und jegliche andere konvertierbare Währung (z.B. EURO) einbezahlt werden kann?
Und bedeutet das dann nicht, dass automatisch die 10% USD-Gebühr sodann anfällt?

Die 10 % nur bei Bareinzahlung und ausschließlich für USD. Bei Bareinzahlung von EUR und anderen Währungen gilt das nicht. Auch nicht bei Banküberweisung von USD auf das Konto.
Gruß
kdl


 Antworten

 Beitrag melden
27.05.2020 11:07
avatar  Pauli
#9 RE: Nicht-Residente können Konto in Kuba eröffnen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #5
Genau, die Gefahr, dass man sein Geld nicht wieder abheben kann, dürfte nicht unerheblich sein.



keine Sorge, dafür wird deine Cubine schon sorgen


 Antworten

 Beitrag melden
27.05.2020 11:41
avatar  Ralfw
#10 RE: Nicht-Residente können Konto in Kuba eröffnen
avatar
Rey/Reina del Foro

seltsam, ich habe schon seit Jahren ein eigenes Konto in CUC auf Kuba.


 Antworten

 Beitrag melden
27.05.2020 11:53
avatar  jan
#11 RE: Nicht-Residente können Konto in Kuba eröffnen
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

Aber keine Magnetkarte für Einzelhandelsverkäufe in Fremdwährung

ist nur ein kleines Sparbuch, nehme ich an?

Habe ich auch seit Jahrzehnten. Das Erste lautete auf USD, dann kam die Umstellung auf CUC.
Ohne Abzug des gravamen.
Abhebung nur in Santiago möglich.
.

27.05.2020 12:13
#12 RE: Nicht-Residente können Konto in Kuba eröffnen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Ralfw im Beitrag #10
seltsam, ich habe schon seit Jahren ein eigenes Konto in CUC auf Kuba.

MLC = Fremdwährung. (keine CUCies)

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
27.05.2020 12:25
#13 RE: Nicht-Residente können Konto in Kuba eröffnen
avatar
Rey/Reina del Foro

Wozu braucht man als Nicht-Residente ein CUC/Fremdwährungskonto?

Wenn ich schon an den Papierkram beim Kauf eines Ventilators denke, möchte ich mir gar nicht vorstellen wie lange es braucht ein Konto zu eröffnen.

Carnicero


 Antworten

 Beitrag melden
27.05.2020 12:29
#14 RE: Nicht-Residente können Konto in Kuba eröffnen
avatar
Rey/Reina del Foro

Ich fände es praktisch, als Regular mit Familienanschluss vorm Urlaub dorthin etwas Geld zu überweisen und bei Rückreise ggf. wieder zurück.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
27.05.2020 12:33
#15 RE: Nicht-Residente können Konto in Kuba eröffnen
avatar
Rey/Reina del Foro



Ich habe ja Dank Visa Card Zugriff auf mein Konto, sehe an einem kubanischen Konto nichts praktisches. Ich kann dir da nicht folgen.

Carnicero


 Antworten

 Beitrag melden
27.05.2020 12:37
avatar  Ralfw
#16 RE: Nicht-Residente können Konto in Kuba eröffnen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von jan im Beitrag #11
ist nur ein kleines Sparbuch, nehme ich an?


ja, so ist es


 Antworten

 Beitrag melden
27.05.2020 12:41 (zuletzt bearbeitet: 27.05.2020 12:42)
avatar  Ralfw
#17 RE: Nicht-Residente können Konto in Kuba eröffnen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von carnicero im Beitrag #15


Ich habe ja Dank Visa Card Zugriff auf mein Konto, sehe an einem kubanischen Konto nichts praktisches. Ich kann dir da nicht folgen.

da gibt es durchaus Szenarien
- Schwarzgeld parkieren, ist doch speziell bei Euch populär
- Kubaner können Dir einfacher Geld überweisen
- Statussymbol, wer hat schon ein Konto in Kuba


 Antworten

 Beitrag melden
27.05.2020 12:42
avatar  jan
#18 RE: Nicht-Residente können Konto in Kuba eröffnen
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

Zitat von carnicero im Beitrag #13
Wozu braucht man als Nicht-Residente ein CUC/Fremdwährungskonto?

Wenn ich schon an den Papierkram beim Kauf eines Ventilators denke, möchte ich mir gar nicht vorstellen wie lange es braucht ein Konto zu eröffnen.

Ich hatte damals, 2001? die ganze Kohle in bar mitgebracht. Alles USD.
Chica kennen gelernt und die Übernachtung in einer mir unsicher erscheinenden casa, nicht bei ihrer Familie.
Daher? Wohin mit der Kohle?
Also zur "Putabank" am Parque Cespedes und Konto eröffnet. Ging schnell.
Pass vorgelegt und wohne in einer CP. (Ohne Adresse zu nennen, war ja illegal)

27.05.2020 12:45
#19 RE: Nicht-Residente können Konto in Kuba eröffnen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Ralfw im Beitrag #17
......
- Kubaner können Dir einfacher Geld überweisen




Überzeugt!

Werde eins eröffnen.

Carnicero


 Antworten

 Beitrag melden
27.05.2020 13:08
avatar  nosanto
#20 RE: Nicht-Residente können Konto in Kuba eröffnen
avatar
Top - Forenliebhaber/in

für mich ist diese neue Regelung ein weiterer Mosaikbaustein für die geplante Abschaffung des CUC; und natürlich eine Devisenbeschaffungsaktion des Staates;
da für mich (noch) keine strikte rechtliche Trennung zwischen dem Staats- und Bankensektor erkennbar ist und somit dem Staat potentiell schnelle Durch- und Zugriffsmöglichkeiten auf diese Konten zur Verfügung stehen, sind solche Einlagen mit einem gewissen Verlustrisiko behaftet und für mich derzeit jedenfalls keine Option ;
wenn aber für mich selbst die Einschätzung des Verlustrisikos im Verhältnis zur Höhe der Einlage akzeptabel ist, sehe ich diese neue Möglichkeit als Vorteil bei gewissen Beschaffungsvorgängen;
interessant für mich – eine gewisse Rechtssicherheit vorausgesetzt - wäre die Führung eines Euro-Kontos von Nicht-Residenten bei einer kubanischen Bank zur Vermeidung der Wechselgebühr-Spesen von Euro in US-Dollar; saludos, nosanto


 Antworten

 Beitrag melden
27.05.2020 13:33
avatar  tom2134
#21 RE: Nicht-Residente können Konto in Kuba eröffnen
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Ich stimme @nosanto zu, solange es in Kuba keine Rechtssicherkeit gibt, die es nicht gibt, ist das keine Option. Eine AIS Zahlkarte ist etwas anderes.

Ein Konto in Europa mit Visa Karte ist der richtigere Weg; hier hat man nur das Problem, dass die Gültigkeit der Karte begrenzt ist. Ich habe gerade im letzten Jahr für kdl eine neue Karte aus D mitgebracht, weil seine alte abgelaufen war, da stand er erstmal ohne Geld da.


 Antworten

 Beitrag melden
27.05.2020 13:39
avatar  nosanto
#22 RE: Nicht-Residente können Konto in Kuba eröffnen
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Zitat von tom2134 im Beitrag #21
Ich habe gerade im letzten Jahr für kdl eine neue Karte aus D mitgebracht, weil seine alte abgelaufen war, da stand er erstmal ohne Geld da.


 Antworten

 Beitrag melden
27.05.2020 13:46
avatar  jan
#23 RE: Nicht-Residente können Konto in Kuba eröffnen
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

Einen CUC, bzw. 1,20 hatte er aber gerade noch für mein Begrüßungsbier am Flughafen.

muchas gracias otra vez.
.

27.05.2020 13:54
#24 RE: Nicht-Residente können Konto in Kuba eröffnen
avatar
Rey/Reina del Foro

# 18

Jan, musstes du 2001 nach dem Eintritt in die Bank die Nummer klar machen ? Ich meine die fortlaufende Nummer für einen der 4 Bankschalter (rechts) .


 Antworten

 Beitrag melden
27.05.2020 14:16
avatar  tom2134
#25 RE: Nicht-Residente können Konto in Kuba eröffnen
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Zitat von jan im Beitrag #23
Einen CUC, bzw. 1,20 hatte er aber gerade noch für mein Begrüßungsbier am Flughafen.

muchas gracias otra vez.
.



na dann wars ja nicht so schlimm.


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 3 « Seite 1 2 3 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!