Hundekenner gefragt

  • Seite 3 von 4
29.04.2020 13:59
#51 RE: Hundekenner gefragt
avatar
Rey/Reina del Foro

😭 oh man

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2020 14:10
avatar  Pauli
#52 RE: Hundekenner gefragt
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von falko1602 im Beitrag #51
😭 oh man



ja verdammt hart für den kleinen Mann

nach etwas Zeit der Trauer,vielleicht bekommt er ja wieder einen neuen Freund.


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2020 14:16
avatar  Karo
#53 RE: Hundekenner gefragt
avatar
Rey/Reina del Foro

Da haben wohl die Cubis die Aufsichtspflicht vergessen.....ein Hund ist für einen Gaul ja nicht auf Anhieb ein Freund. Evitar problemas !


.hoy en la tarde
un caballo le dio una patada y en estos momentos acaba se morir... estamos myyyyy tristes...
Saludos


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2020 14:27 (zuletzt bearbeitet: 29.04.2020 14:29)
#54 RE: Hundekenner gefragt
avatar
Rey/Reina del Foro

Das sehe ich aber anders. In Cuba laufen alle Hunde frei herum. Leinenpflicht habe ich noch nicht gehört. In Santiago kenne ich nur einen einzigen Hund, der an der Leine (Band !!) geführt wird. Der Hund gehört einem mageren alten Dosensammler. Die Beiden sind immer zusammen .Der alte arme Mann ist total freundlich, ich spreche ihn immer an...... .


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2020 14:33
#55 RE: Hundekenner gefragt
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Karo im Beitrag #53
Da haben wohl die Cubis die Aufsichtspflicht vergessen.....ein Hund ist für einen Gaul ja nicht auf Anhieb ein Freund. Evitar problemas !


.hoy en la tarde
un caballo le dio una patada y en estos momentos acaba se morir... estamos myyyyy tristes...
Saludos


Die kleinen Racker sind verdammt schnell und finden auch schnell ein Loch zum flüchten!

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2020 14:48
#56 RE: Hundekenner gefragt
avatar
Rey/Reina del Foro

mariposa und der kleine Polizist haben in CdA nicht an einer Schnellstraße gewohnt (Aufsichtspflicht).


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2020 16:34
avatar  Karo
#57 RE: Hundekenner gefragt
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Varna 90 im Beitrag #56
mariposa und der kleine Polizist haben in CdA nicht an einer Schnellstraße gewohnt (Aufsichtspflicht).


Für mich ist sowas nicht von irgendeiner ley vial oder so abhängig,
Gesunder Menschenverstand reicht um zu sehen was passieren kann wenn ein Knirps mit Hündli auf der Strasse spielt und da kommt ein Gaul daher.

Schräger Vergleich mit der Calle wo immer Hunde rumrennen......und kaum mal ein Gaul.


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2020 16:38
#58 RE: Hundekenner gefragt
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Karo im Beitrag #57
Zitat von Varna 90 im Beitrag #56
mariposa und der kleine Polizist haben in CdA nicht an einer Schnellstraße gewohnt (Aufsichtspflicht).


Für mich ist sowas nicht von irgendeiner ley vial oder so abhängig,
Gesunder Menschenverstand reicht um zu sehen was passieren kann wenn ein Knirps mit Hündli auf der Strasse spielt und da kommt ein Gaul daher.

Schräger Vergleich mit der Calle wo immer Hunde rumrennen......und kaum mal ein Gaul.


Hunde und Kinder sollte man nie ohne Aufsicht lassen, egal wie alt beide sind!
Jetzt ist es aber zu spät...

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2020 16:46
#59 RE: Hundekenner gefragt
avatar
Rey/Reina del Foro

Ich weiß noch nicht, wie es genau passiert ist.

Der Papa von dem Kleinen ist ja selbst cochero von Beruf, soll heißen, er hat´ne Kutsche und ein Pferd, was in eine extra kleinen Einzäunung auf dem eigenen Grundstück "steht", wenn er nicht unterwegs ist.

In dem Viertel hat jeder zweite oder dritte Nachbar Pferd und Kutsche.

Ob es nun der eigene Gaul war, der die Fellnase getreten hat, weiß ich noch nicht.

Hund und Pferd - zumindest das eigene Pferd - waren also aneinander gewöhnt.

_______________________________________________________

Als er grade grade war, knickt er ab, was schade war.

 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2020 16:54
avatar  Pauli
#60 RE: Hundekenner gefragt
avatar
Rey/Reina del Foro

hätte,hätte,Fahrradkette

das nützt dem kleinem Polizisten auch nichts.


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2020 21:06
#61 RE: Hundekenner gefragt
avatar
Rey/Reina del Foro

Die Tipps machen die Hündin jetzt nicht mehr lebendig.


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2020 22:08
#62 RE: Hundekenner gefragt
avatar
Rey/Reina del Foro

So, ich weiß jetzt etwas mehr.

Es war wirklich ein Unglück - ohne einen wirklichen Schuldigen.

Der Großonkel hat in der Nähe auch Tiere, die wohl abends von der Koppel in den Stall gebracht werden.

Der kleine Hund meinte wohl immer, helfen zu müssen, die Tiere hineinzutreiben.

"Hola que bueno que estas bien...
Aquí muy tristes... yo estoy muy mal...el pequeño anoche lloró mucho y hoy habla de mariposa q me parte el corazón... Pero es un niño ellos se distraen con facilidad...hacemos todo lo que el quiere...y tratamos q este haciendo cosas q no la recuerde...
No nadie puede ya hacer nada....
Ella siempre le caía atras a los animales para ayudar a entrarlos para sus cuadras y ayer fue su dia de mala suerte...una yegua del tio de R. le dio una patada por la barriga y la pobre duro tres horas de mucho dolor...yo le di pastillas y estuvimos con ella pasándole la mano el pequeño y yo hasta que murió...
R. le dijo que le iba a buscar otra pero yo no quiero mas ninguno para no pasar por mas sufrimientos...
Ya llevaba con nosotros 2 años y 4 días...
Saludos
A."


Dem Kleinen hilft jetzt nur Zeit...Zeit...Zeit.

_______________________________________________________

Als er grade grade war, knickt er ab, was schade war.

 Antworten

 Beitrag melden
30.04.2020 07:44
#63 RE: Hundekenner gefragt
avatar
Rey/Reina del Foro

Ich habe einen Hund verloren, 6 Monate habe ich gelitten.
Ich weiss, wie die sich fühlen..

Jetzt ist er hier und spielt mit den anderen:
https://www.hundenothilfe.de/index.php?o...d=53&filter_tag[0]=&Itemid=101

😭😭😭😭😭😭😭😭

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
30.04.2020 08:44
avatar  Pauli
#64 RE: Hundekenner gefragt
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von falko1602 im Beitrag #63
Ich habe einen Hund verloren, 6 Monate habe ich gelitten.


😭😭😭😭😭😭😭😭



und dann kam Jacky


 Antworten

 Beitrag melden
30.04.2020 10:29 (zuletzt bearbeitet: 30.04.2020 10:29)
#65 RE: Hundekenner gefragt
avatar
Rey/Reina del Foro

Als ich 7 Jahre alt war ist ein kleiner Hund von mir an Staupe gestorben. Ich war lange Zeit traurig und krank. Der Hund hat mich immer von der Schule abgeholt, wenn meine Mutter ihn geschickt hat.Heute werden die Hunde gegen Staupe und Hepatitis geimpft, früher war das nicht die Regel, glaube ich.


 Antworten

 Beitrag melden
30.04.2020 11:13
#66 RE: Hundekenner gefragt
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Varna 90 im Beitrag #65
...Heute werden die Hunde gegen Staupe und Hepatitis geimpft, früher war das nicht die Regel, glaube ich.


Das liegt in der Verantwortung des Hundeführers! Wenn man Glück hat, macht die erste Impfung der Züchter, danach
juckt es keinen " normalen" mehr!

Meine ist gegen alles geimpft und wird regelmäßig aufgefrischt, das liegt aber auch daran,
das ich sie mit nach LU mitnehme und den europäischen Hundepass dafür brauche. Ist sie nicht geimpft und
ich werde drüben erwischt, wirds richtig teuer.

Ausserdem ist Jackie als wachhund gemeldet und ich kann alles über die Firma laufen lassen😎

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
30.04.2020 15:57
avatar  santana
#67 RE: Hundekenner gefragt
avatar
Top - Forenliebhaber/in

falko was bewacht der.


 Antworten

 Beitrag melden
30.04.2020 16:14
avatar  el lobo
#68 RE: Hundekenner gefragt
avatar
Rey/Reina del Foro

Falko der bewacht das Forum


 Antworten

 Beitrag melden
30.04.2020 16:14
#69 RE: Hundekenner gefragt
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von santana im Beitrag #67
falko was bewacht der.


Sie ist Leiterin der Reklamationsbearbeitung, kümmert
sich um das Mahnwesen und wacht über ihr Futter

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
30.04.2020 19:33
#70 RE: Hundekenner gefragt
avatar
Rey/Reina del Foro

Und auf die LKW Fahrer in der Nacht nicht............?
Nein sputnik meine ich nicht. Er benutzt öffentliche T-Anlagen .


 Antworten

 Beitrag melden
01.05.2020 21:44
#71 RE: Hundekenner gefragt
avatar
Rey/Reina del Foro

Flipper, wird der Kleine demnächst wieder einen Hund bekommen ?


 Antworten

 Beitrag melden
01.05.2020 22:43 (zuletzt bearbeitet: 01.05.2020 22:50)
#72 RE: Hundekenner gefragt
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Varna 90 im Beitrag #71
Flipper, wird der Kleine demnächst wieder einen Hund bekommen ?

Muss man mal abwarten.

Ich dachte ja auch, dass ein neues Hundchen am schnellsten über den Schmerz hinweghilft.

Aber augenblicklich leidet die ganze Familie noch zu sehr, und die Mutter steht selbst noch zu sehr untere dem Eindruck der Geschehnisse, dass sie erst einmal keinen Hund mehr anschaffen werden.

Ich bin mir aber sicher, dass dieser Vorsatz nicht lange anhält. Sie hatten immer einen Hund.
In der Nachbarschaft hat es noch etliche andere Hunde, die immer mal wieder Welpen haben.
Erst vorneulich hatte der Kleine einen Welpen ein paar Tage als Gast in Haus.
Er wollte ihn am liebsten zusätzlich behalten, aber er war schon anderen Leuten versprochen.

Irgendwann hat wieder ein Nachbarshund Welpen und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass da nicht zusammenkommt, was zusammengehört.

_______________________________________________________

Als er grade grade war, knickt er ab, was schade war.

 Antworten

 Beitrag melden
02.05.2020 13:10
#73 RE: Hundekenner gefragt
avatar
Rey/Reina del Foro

Ich schätze, der Kleine wird in ca. 160 Tg. einen Welpen im Arm haben .


 Antworten

 Beitrag melden
02.05.2020 17:12
avatar  nosanto
#74 RE: Hundekenner gefragt
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Zitat von Varna 90 im Beitrag #73
Ich schätze, der Kleine wird in ca. 160 Tg. einen Welpen im Arm haben .

wage einmal ein Blick in meine nicht vorhandene Glaskugel, schätze schon früher, dass der Kleine wieder einen kleinen lieben Spielgefährten mit weichem Fell in seinen Armen halten kann, Flipper20 wird ja berichten; falls ich verliere, spendiere ich ein paar Runden Bier im Bermudabräu in Wien (1.Bezirk) oder einige Achterl Wein beim Heurigen Grausenburger oder Weindorfer in Wien (23. Bezirk, Mauer, eine Heurigengegend eher für Einheimische) sowohl für Flipper20 als auch für Varna90; ;saludos, nosanto


 Antworten

 Beitrag melden
02.05.2020 18:32
#75 RE: Hundekenner gefragt
avatar
Rey/Reina del Foro

Jetzt bin ich gespannt .


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 3 von 4 « Seite 1 2 3 4 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!