keine privaten Taxis mehr für Touristen

  • Seite 1 von 3
03.02.2020 14:49
#1 keine privaten Taxis mehr für Touristen
avatar
Forenliebhaber/in

Es tauchen Meldungen auf, dass nun ein Regierungsbeschluss umgesetzt wird, der besagt, dass taxis privados mit normaler Lizenz keine Touristen mehr transportieren dürfen.


https://www.cubaenmiami.com/nuevas-regul...uentapropistas/
«No es tan así como se dice, porque incluso los taxistas que lo hacían con una licencia regular, no pueden cargar por ejemplo extranjeros, ni recogerlos en los aeropuertos tampoco, ellos dirán cómo va a proceder la medida, pero todavía no se han pronunciado», detalló Alba Macías.



http://www.cmhw.cu/en-villa-clara/23534-...ivado-para-2020

¿Qué restricciones existen para los transportistas que poseen una LOT con respecto al servicio a turistas?

Con la licencia de operación del transporte (LOT) usted puede brindar el servicio a personas naturales ya sean cubanas o extranjeras. La limitación está en que no pueden interferir en el contenido de trabajo de los taxis con licencia de alto confort o clásico. Estos últimos tienen sus piqueras establecidas en aeropuertos, puertos, marinas, lugares turísticos y centros recreativos como los de la cayería norte, por ejemplo.

«Este esquema de transportación está diseñado a través de la agencia Taxis Cuba, por lo que los transportistas con licencia regular no pueden operar en estos lugares. Ahora, si alguien con LOT encuentra a un turista en la vía pública, puede recogerlo siempre sin interferir con la agencia Taxis Cuba. Lo que no puede hacer es planificar un circuito o itinerario con varios destinos con el turista».

Reiner Ast hat es bestätigt.


Es wird immer bekloppter....kein Wunder, dass keine Touristen mehr nach Kuba kommen wollen


 Antworten

 Beitrag melden
03.02.2020 15:41
#2 RE: keine privaten Taxis mehr für Touristen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Calle_62 im Beitrag #1
Reiner Ast hat es bestätigt.

Kann er jetzt auch niemanden mehr als Taxi transportieren

_______________________________________________________

Als er grade grade war, knickt er ab, was schade war.

 Antworten

 Beitrag melden
03.02.2020 15:45
avatar  dirk_71
#3 RE: keine privaten Taxis mehr für Touristen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Calle_62 im Beitrag #1

Es wird immer bekloppter....kein Wunder, dass keine Touristen mehr nach Kuba kommen wollen


Halt mal wieder mehrere Schritte rückwärts wie schon so oft in der Vergangenheit.

Kuba wie es wie es leibt und lebt, ein Schritt vorwärts und 2 wieder zurück.

Nos vemos
Dirk

 Antworten

 Beitrag melden
03.02.2020 15:52
#4 RE: keine privaten Taxis mehr für Touristen
avatar
Forums-Senator/in

Zitat von Flipper20 im Beitrag #2
Zitat von Calle_62 im Beitrag #1
Reiner Ast hat es bestätigt.

Kann er jetzt auch niemanden mehr als Taxi transportieren

Fährt Reiner nicht für Taxis Cuba? Dann dürfte er von der Neuregelung eher profitieren.


 Antworten

 Beitrag melden
03.02.2020 16:39
avatar  Tigo
#5 RE: keine privaten Taxis mehr für Touristen
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Die Meisten hier verstehen wohl wie immer nur die Hälfte.... Natürlich kann man als Pivater auch in Zukunft Touristen rumfahren, nur muss man in Zukunft bei Cubataxi angeschlossen sein. Was von Anfang an so sein sollte. Dafür hat man dann eine günstigere Bezugsquelle für Benzin.


 Antworten

 Beitrag melden
03.02.2020 16:55
avatar  nosanto
#6 RE: keine privaten Taxis mehr für Touristen
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Zitat von Tigo im Beitrag #5
Die Meisten hier verstehen wohl wie immer nur die Hälfte.... Natürlich kann man als Pivater auch in Zukunft Touristen rumfahren, nur muss man in Zukunft bei Cubataxi angeschlossen sein. Was von Anfang an so sein sollte. Dafür hat man dann eine günstigere Bezugsquelle für Benzin.

...dafür zahlen die privaten Taxis aber auch eine wesentlich höhere monatliche ich nenne es einmal "Grundpauschale/Lizenz" als früher, egal, wie viel Fahrgäste im Monat transportiert werden; zumindest so hat es mir Jorge (der Taxifahrer meines Vertrauens aus Barreras) erzählt; es werden einige private Taxistas diese Umstellung nicht mitmachen und somit wird das Angebot knapper, die Preise für Touristen höher außer es wird illegal transportiert (was mit hohen Strafen verbunden ist); salu2, nosanto


 Antworten

 Beitrag melden
03.02.2020 17:02
#7 RE: keine privaten Taxis mehr für Touristen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Flipper20 im Beitrag #2
Zitat von Calle_62 im Beitrag #1
Reiner Ast hat es bestätigt.

Kann er jetzt auch niemanden mehr als Taxi transportieren



Seltsam, seine monatliche "Reklame" im Forum ist mir NICHT aufgefallen . ......... oder ich habe geschlafen .


 Antworten

 Beitrag melden
04.02.2020 02:13
avatar  Gerd18
#8 RE: keine privaten Taxis mehr für Touristen
avatar
sehr erfahrenes Mitglied

Ich habe langsam den Eindruck, dass man mir meine geplante Reise gründlich vermiesen will.
- Kein / wenig Sprit für Mietwagen.
- Mein privater taxista darf mich nicht mehr vom Flughafen abholen. Wenn er sich diese staatliche Lizenz holt, muss er mir dafür mehr abknöpfen. Wenn er die Lizenz überhaupt bekommt. In D ist ja die Zahl der Lizenzen pro Stadt limitiert und sie werden zu irren Preisen schwarz gehandelt.

Ich krieg nen dicken Hals. Soll ich mir jetzt ein Fahrrad mitbringen und von HOG drei Tage aufs campo radeln? Den Rollenkoffer hinten dran binden, holterdipolter?

Es ist schwer zu glauben, mit welchem Schwachsinn man mich davon abhalten möchte, Devisen auf die Insel zu bringen. Die in Havanna sind total irre geworden!


 Antworten

 Beitrag melden
04.02.2020 06:26
avatar  Turano
#9 RE: keine privaten Taxis mehr für Touristen
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Die Zeiten sind doch noch gar nicht so lange her, wo das schon mal so war und meine kubanischen Bekannten gesagt haben, dass ich im Taxi nicht reden soll. Würde es so 2012/13 einordnen.


 Antworten

 Beitrag melden
04.02.2020 06:50
avatar  santana
#10 RE: keine privaten Taxis mehr für Touristen
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Cuba lernt leider nie,es geht nicht nur 2 schritte zurück so vielunfähigkeit hat sicher folgen.


 Antworten

 Beitrag melden
04.02.2020 07:26 (zuletzt bearbeitet: 04.02.2020 07:26)
#11 RE: keine privaten Taxis mehr für Touristen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Turano im Beitrag #9
Die Zeiten sind doch noch gar nicht so lange her, wo das schon mal so war und meine kubanischen Bekannten gesagt haben, dass ich im Taxi nicht reden soll. Würde es so 2012/13 einordnen.


Im Jahr 2000, bin ich in Holguin gelandet und wurde von einem Bekannten meiner Familie
abgeholt. Die erste Polizeikontrolle hat uns durchgewunken, bei der 2. sollte er rechts ran!

Der Fahrer gab Vollgas und ab. Die Sheriffs hinter uns her, dann ohne Licht auf einen Feldweg
abgebogen und mit Schmackes in ein Zuckerrohrfeld rein!

Dort haben wir eine Std gesessen, dann weiter nach CdA. Nie hatte ich solche Muffe......
Der Fahrer war ganz entspannt und meinte: Auch wenn sie uns kriegen, mir passiert nix.
Bin der Sohn vom xxxx Minister in Hav!

Danach fuhr er mich für 20 Dollar pro Tag noch 14 Tage überall hin, wo ich hin wollte...
Das war bei meiner ersten Reise zu meiner jetzigen Frau, nicht verheiratet, bei ihr gewohnt etc.
Die Kenner wissen was das damals bedeutet hat....

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
04.02.2020 08:41
#12 RE: keine privaten Taxis mehr für Touristen
avatar
Forenliebhaber/in

@falko1602

GEIL - das nenne ich Bindungserlebnisse!


 Antworten

 Beitrag melden
04.02.2020 09:22
#13 RE: keine privaten Taxis mehr für Touristen
avatar
Mitglied

Lizenz soll 720 cuc monatlich kosten


 Antworten

 Beitrag melden
04.02.2020 09:39
avatar  nosanto
#14 RE: keine privaten Taxis mehr für Touristen
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Zitat von Tamara_84 im Beitrag #13
Lizenz soll 720 cuc monatlich kosten

mir hat der Taxifahrer meines Vertrauens gesagt, dass die monatliche Gebühr/Lizenz in CUP (Peso Cubano, MN) zu bezahlen ist, vielleicht dann 18.000 CUP ? ; salu2, nosanto


 Antworten

 Beitrag melden
04.02.2020 14:54
#15 RE: keine privaten Taxis mehr für Touristen
avatar
Forenliebhaber/in

Überschlagsrechnung:
700 CUC / 30 Tage = 23,3333 CUC/Tag

diesen Betrag müsste ein Privattaxi TÄGLICH abdrücken, bevor er überhaupt in den Status kommt, Geld zu verdienen


 Antworten

 Beitrag melden
04.02.2020 15:00
avatar  nosanto
#16 RE: keine privaten Taxis mehr für Touristen
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Zitat von Calle_62 im Beitrag #15
Überschlagsrechnung:
700 CUC / 30 Tage = 23,3333 CUC/Tag

diesen Betrag müsste ein Privattaxi TÄGLICH abdrücken, bevor er überhaupt in den Status kommt, Geld zu verdienen

...und wehe der Taxifahrer wird krank oder das Auto benötigt eine mehrtägige Reparatur ...


 Antworten

 Beitrag melden
04.02.2020 17:03
#17 RE: keine privaten Taxis mehr für Touristen
avatar
Forenliebhaber/in

in "meiner" Familie folgender Fall:
Typ verkauft Apartement, um sich ein Auto zu kaufen.
Hat aber keinen Führerschein.
Also wird das Auto an Taxista vermietet, die damit Geld verdienen wollen.
Auto wird natürlich herunter geritten.
Haufenweise Reparaturen.

Und jetzt: kein Sprit mehr, weil zu teuer.
Lizenz für 700 CUC - ausgeschlossen.
Also mal wieder Geld vernichtet ....


 Antworten

 Beitrag melden
04.02.2020 17:38
avatar  dirk_71
#18 RE: keine privaten Taxis mehr für Touristen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Calle_62 im Beitrag #15
Überschlagsrechnung:
700 CUC / 30 Tage = 23,3333 CUC/Tag

diesen Betrag müsste ein Privattaxi TÄGLICH abdrücken, bevor er überhaupt in den Status kommt, Geld zu verdienen


So lässt sich halt das staatliche Monopol wieder herstellen, wie schon so oft in der Vergangenheit.
Immer wenn etwas privat zu gut funktioniert hat, wurde es halt verboten oder unrentabel gemacht durch Steuern, Gebühren usw.

Nos vemos
Dirk

 Antworten

 Beitrag melden
04.02.2020 18:31
avatar  Tigo
#19 RE: keine privaten Taxis mehr für Touristen
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Das Forum strotzt wieder mal vor Unwissenheit. Die 720 CUC die hier geschrieben werden ist nicht nur die Lizenz. Inbegriffen ist da auch noch Benzin zu beziehen für x Liter. Wieviel inbegriffen sind weiß ich nicht, aber 720 CUC sind sicher fair, da verdient man sich noch immer dumm und dämlich. Pro Jahr kann man die Lizenz auch insgesamt 2 Monate pausieren für Reparaturen etc. Nur mal damit hier einige in der Realität ankommen. Ein Freund von mir bezahlt 70 CUC (!) pro Tag damit er den Chevi eines Nachbaren ausleihen kann. Und Reparaturen sind 50/50! Trotzdem macht er noch Pro Tag einen Reingewinn von durchschnittlich 30 CUC! Damit hat er wenn er 20 Tage pro Monat arbeitet 600 CUC pro Monat!


 Antworten

 Beitrag melden
04.02.2020 20:01
#20 RE: keine privaten Taxis mehr für Touristen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Tigo im Beitrag #19

Das Forum strotzt wieder mal vor Unwissenheit.
Wieviel inbegriffen sind weiß ich nicht


-----
Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, mach' Pläne!


 Antworten

 Beitrag melden
04.02.2020 20:04
#21 RE: keine privaten Taxis mehr für Touristen
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von cabeza mala im Beitrag #20
Zitat von Tigo im Beitrag #19

Das Forum strotzt wieder mal vor Unwissenheit.
Wieviel inbegriffen sind weiß ich nicht





Komm, cabeza, "weiß ich nicht" ist nicht mit "Unwissenheit" gleichzusetzen!

--

hdn

 Antworten

 Beitrag melden
04.02.2020 20:39
avatar  Turano
#22 RE: keine privaten Taxis mehr für Touristen
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Zitat von Tigo im Beitrag #19
Das Forum strotzt wieder mal vor Unwissenheit. Die 720 CUC die hier geschrieben werden ist nicht nur die Lizenz. Inbegriffen ist da auch noch Benzin zu beziehen für x Liter. Wieviel inbegriffen sind weiß ich nicht, aber 720 CUC sind sicher fair, da verdient man sich noch immer dumm und dämlich. Pro Jahr kann man die Lizenz auch insgesamt 2 Monate pausieren für Reparaturen etc. Nur mal damit hier einige in der Realität ankommen. Ein Freund von mir bezahlt 70 CUC (!) pro Tag damit er den Chevi eines Nachbaren ausleihen kann. Und Reparaturen sind 50/50! Trotzdem macht er noch Pro Tag einen Reingewinn von durchschnittlich 30 CUC! Damit hat er wenn er 20 Tage pro Monat arbeitet 600 CUC pro Monat!

Na dann macht er ja richtig Gewinn wenn er von 600 CUC Gewinn 720 CUC für die Lizenz bezahlen soll.Und erzähl jetzt nicht das die Lizenz eingerechnet ist 70+23+30= 123 CUC täglich einfahren...den Taxifahrer zeig mir mal der die Passagiere und Strecken täglich findet bei der Riesenanzahl von Taxis


 Antworten

 Beitrag melden
04.02.2020 20:45
#23 RE: keine privaten Taxis mehr für Touristen
avatar
Rey/Reina del Foro

Wer zahlt die Lizenz?Der Fahrer oder der Besitzer des Autos?

-----
Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, mach' Pläne!


 Antworten

 Beitrag melden
04.02.2020 20:59 (zuletzt bearbeitet: 04.02.2020 21:02)
#24 RE: keine privaten Taxis mehr für Touristen
avatar
super Mitglied

Mein Stand der Information aus 3. Hand: es ist Kraftstoff (die Rede ist von ca. 300 Litern) includiert, den man zu 8 Peso national / Liter mit seiner e-Karte beziehen kann, das kompensiert dann aber auch nur einen Bruchteil der Kosten...

mal schauen was wird.... es gibt immer einen Weg :-)

aber bei 120 - 200 Cuc Umsatz am Tag für die Langstrecke scheint das doch machbar


 Antworten

 Beitrag melden
04.02.2020 21:38
#25 RE: keine privaten Taxis mehr für Touristen
avatar
Rey/Reina del Foro

Tigo, gehst DU auch für 600,00 CUC im MONAT arbeiten ?


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 3 « Seite 1 2 3 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!