Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-fluege.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 317 Antworten
und wurde 3.272 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 13
Turano
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 679
Mitglied seit: 13.08.2017

#51  Keine Grundnahrungsmitel mehr in Kuba ?
04.05.2019 01:04

Zitat von Manzana Prohibida im Beitrag #50
...völlig unabhängig von der politischen Einstellung ihrer selbst und des herrschenden Systems.


na dafür fehlt mir aber der Beweisnur die Gene können das nicht immer sein

farandula
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 428
Mitglied seit: 01.03.2015

#52  Keine Grundnahrungsmitel mehr in Kuba ?
04.05.2019 01:06

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #49
Zitat von MarionS im Beitrag #46
Im Normalfall wird das Kind gestillt.

Und zwar sehr lange. Madamsita über 5 Jahre. Das gleicht vielleicht die minderwertige Libreta-Pseudo-Milch einigermaßen aus. Wenn allerdings sich auch die Mutter nur einseitig aus kalorienreicher, aber nährstoffarmer Sklavennahrung (O-Ton Revolutionsromantiker Prof. Michael Zeuske) ernährt, weiß ich nicht, ob da so viel mehr bei rum kommt.

Wau, ich darfs zwar nich mehr sagen, aber ich vermute dein Prost vorhin war ernst gemeint.
5 Jahre? Das möchte man ja nicht mit ansehen müssen.

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.075
Mitglied seit: 31.10.2006

#53  Keine Grundnahrungsmitel mehr in Kuba ?
04.05.2019 01:09

Zitat von Turano im Beitrag #51
Zitat von Manzana Prohibida im Beitrag #50
...völlig unabhängig von der politischen Einstellung ihrer selbst und des herrschenden Systems.


na dafür fehlt mir aber der Beweisnur die Gene können das nicht immer sein



Doch. Das hat die clevere Natur so eingerichtet (fast hätte ich "Gott sei Dank" geschrieben), wohl wissend, wie bekloppt politische Ansichten und Religionen sein können Dafür meinen großen Dank und Chapeau: sie ist grandios

„Wir können nicht, selbst wenn Jahrzehnte zwischen den beiden Ereignissen liegen, Millionen Juden töten und Millionen ihrer schlimmsten Feinde ins Land holen“ (Karl Lagerfeld)

Turano
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 679
Mitglied seit: 13.08.2017

#54  Keine Grundnahrungsmitel mehr in Kuba ?
04.05.2019 01:19

Zitat von farandula im Beitrag #52

Wau, ich darfs zwar nich mehr sagen, aber ich vermute dein Prost vorhin war ernst gemeint.
5 Jahre? Das möchte man ja nicht mit ansehen müssen.

Ansehen muss man es ja nicht , aber wenn Mutter Natur so lange spendabel ist, sollte schon alles mit rechten Dingen zugehn. Rückfalltäter soll es ja auch noch später geben.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 31.604
Mitglied seit: 19.03.2005

#55  Keine Grundnahrungsmitel mehr in Kuba ?
04.05.2019 01:28

Zitat von Manzana Prohibida im Beitrag #50
Die grundlegende Zusammensetzung der Muttermilch ist so gut wie unabhängig von der Ernährung der Mutter.

Ich bin kein Mediziner, aber wenn die Mutter sich ständig mangelernährt, wo sollen dann auf Dauer die notwendigen Nährstoffe herkommen?

Allerdings danke dafür, dass du bestätigst, dass es wahrscheinlich nicht die "tolle" Libreta-Kunst-Milch ist, die Tigo so preist, aber wahrscheinlich nicht trinkt, die die kubanischen Kleinkinder einigermaßen Fidel erhält, sondern eher das instinktiv sehr lange Stillen.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Tigo
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 653
Mitglied seit: 18.05.2017

#56  Keine Grundnahrungsmitel mehr in Kuba ?
04.05.2019 03:36

Ehb zum Thema stillen und Kleinkinder gibts bei dir eindeutig Nachholbedarf. Die von dir genannte Kunstpseudomilch kommt aus Holland und Belgien..
Nicht jede Mutter hat genug Muttermilch...obwohl es Milchbanken gibt wo Mütter mit zuwenig Muttermilch GRATIS Muttermilch für ihr Kind abholen können, bekommen sie auch diese mit Vitaminen angereicherte Pulvermilch. Die ist qualitativ viel besser als z.B. das "Coppelia Milchpulver" dass es in den Shoppis gibt .. auch in Europa nehmen viele das sehr teure Aptamilpulver. Ist wohl mit dem zu vergleichen....

In Kuba wird nicht so lange gestillt wie im Rest von Lateinamerika, aber tendenziell länger als in Europa. Ärzte sagen jedoch auch das nach 6 Monaten stillen nährstoffmäßig weniger los ist...

murci
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 263
Mitglied seit: 12.09.2008

#57  Keine Grundnahrungsmitel mehr in Kuba ?
04.05.2019 07:18

Zitat von falko1602 im Beitrag #21
Bin zwar kein Landwirt, hat schon mal jemand gefragt, ob sich die Böden
eigentlich zum bewirtschaften eignen? Genug Wasser zum bewässern etc.?

Jojo fängt am Dach an zu bauen, anstatt mit dem Fundament zu beginnen...


Böden die sich eignen gibt es je nach Region. Aber Geräte,Werkzeuge und Maschinen fehlen.
Außerdem Geld um sich diese zu Kaufen sowieso.
Gruß Murci

murci
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 263
Mitglied seit: 12.09.2008

#58  Keine Grundnahrungsmitel mehr in Kuba ?
04.05.2019 07:26

Zitat von MarionS im Beitrag #46
Habe allerdings noch keinen 1 Monat alten Säugling gesehen, der Obst und Gemüse isst. Im Normalfall wird das Kind gestillt.

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 23.627
Mitglied seit: 09.05.2006

#59  Keine Grundnahrungsmitel mehr in Kuba ?
04.05.2019 08:06

Zitat von murci im Beitrag #58
Zitat von MarionS im Beitrag #46
Habe allerdings noch keinen 1 Monat alten Säugling gesehen, der Obst und Gemüse isst. Im Normalfall wird das Kind gestillt.




verhütung wäre auch eine

Sisyphos
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.174
Mitglied seit: 14.08.2012

#60  Keine Grundnahrungsmitel mehr in Kuba ?
04.05.2019 08:40

Zitat von Tigo im Beitrag #56
... . Ärzte sagen jedoch auch das nach 6 Monaten stillen nährstoffmäßig weniger los ist...

Da hat er mal Recht!
Nach 6 Monaten sollte man zumindest zufüttern und um 1 Jahr herum ist das Nuckeln an der Mutter Brust psychisch vielleicht noch gut aber als Ernährung nicht mehr tauglich.
Viel länger zu stillen halte ich auch psychisch für problematisch, aber das könnte und müsste man am Einzelfall diskutieren.

----
Aus aktuellem Anlass: "Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Jeder ist überzeugt, er habe genug davon."

La mulata es la mejor creación de los españoles!

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 14.496
Mitglied seit: 18.07.2008

#61  Keine Grundnahrungsmitel mehr in Kuba ?
04.05.2019 09:46

Jojo, schau Dir mal das Foto an. Und vergleich das Angebot mal mit nem Händler
auf einem deutschen Markt. Fällt Dir was auf?




Wenn man in CU den ersten Stand gesehen hat, hat man eigentlich alle gesehen.
Die Vielfalt ist nicht das pralle, lassen wir den fehlenden Import mal weg,
liegt es vielleicht auch daran, das dort nicht alles wachsen und gedeihen kann?

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

nico_030
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.924
Mitglied seit: 26.11.2003

#62  Keine Grundnahrungsmitel mehr in Kuba ?
04.05.2019 09:49

Hi@all!

Zitat von Tigo im Beitrag #43
@nico_030

Verstehe nicht warum du das Nestlé Zeugs kaufst...
Weil es sich hier um speziell für das entsprechende Alter hergestellte Zu Milch Pulver handelt.
in Kuba bekommt jedes Kind Milchpulver mit Vitaminen angereichert...und das jeden Monat...sogar etwa das Doppelte was hier Ärzte empfehlen.. das war bei uns nie das Problem...
Schön das es bei Dir kein Problem war, jetzt aktuell, das Kind ist 5 Wochen alt, ist es ein Problem.



Ansonsten weiss ich nicht über welche Provinz wir sprechen...(Guama/ Santiago de Cuba)
in Havanna gibts schon länger nur noch wenig Hühnchen... Ansonsten alles gleich gut/schlecht wie immer..
Reis ist auf dem Schwarzmarkt jetzt bei 6 Peso/ aber erhältlich, auch auf libreta. Öl ist selten.



joerg

¡PATRIA O MUERTE!

nico_030
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.924
Mitglied seit: 26.11.2003

#63  Keine Grundnahrungsmitel mehr in Kuba ?
04.05.2019 09:51

Hi@all!

Zitat von MarionS im Beitrag #46
Habe allerdings noch keinen 1 Monat alten Säugling gesehen, der Obst und Gemüse isst. Im Normalfall wird das Kind gestillt.


Richtig, leider ist die Kleine wie der Papa ein Nimmersatt. Die Milch der Mama reicht nicht.
Also wird seit 2 Wochen dazu gefüttert.

joerg

¡PATRIA O MUERTE!

MarionS
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 886
Mitglied seit: 06.02.2012

#64  Keine Grundnahrungsmitel mehr in Kuba ?
04.05.2019 11:41

Auf libreta gibt es keine Spezialmilch für Neugeborene? Was macht jemand, der nicht stillen kann? Rohmilch vom Bauern kann sogar gefährlich werden. Und das Milchpulver, was einem 7-jährigen zusteht, ist ja nicht für einen Säugling geeignet.

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.237
Mitglied seit: 02.09.2006

#65  Keine Grundnahrungsmitel mehr in Kuba ?
04.05.2019 11:53

Zitat von MarionS im Beitrag #64
Was macht jemand, der nicht stillen kann?

Revolutionsparolen singen, damit wird das Kleinkind sicher satt

tom2134
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.460
Mitglied seit: 06.06.2005

#66  Keine Grundnahrungsmitel mehr in Kuba ?
04.05.2019 16:18

ich bin zwar kein Mediziner, aber ich kenne viele kub. Mütter, die nicht genug Milch hatten um ihre Kinder zu stillen. Meine Frau musste hier "aushelfen", denn sie hatte mehr als genug. Die Kinderchen sind auf Leche in polvo, die es auf Lebretta gibt angewiesen. Quasi alle Säuglinge der Nachbarschaft werden in unserem Haus versorgt, wenn sie zu Besuch kommen, weil es zu Hause eben nur Mangel gibt, was in aller Regel Arroz con Mais bedeutet...

Tigo
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 653
Mitglied seit: 18.05.2017

#67  Keine Grundnahrungsmitel mehr in Kuba ?
04.05.2019 18:17

@nico_030

Ich würde mal dringenst mit eurem Bodegero reden..es kann nicht aein, dass es keine Säuglingsmilch gibt. Das ist hier heillig und wird IMMER zugeteilt....sonst melde das deiner Presidente del cdr, weil falls es keine gibt, hat sie der Bodegro...

farandula
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 428
Mitglied seit: 01.03.2015

#68  Keine Grundnahrungsmitel mehr in Kuba ?
04.05.2019 21:41

Zitat von falko1602 im Beitrag #61
Wenn man in CU den ersten Stand gesehen hat, hat man eigentlich alle gesehen.

Na viel scheinst du ja dann noch nicht gesehen haben, aber vielleicht siehts bei dir im Dorf ja anders aus.
Ich finde eigentlich fast bei jedem Agrobesuch neben einem umfangreichen Angebot immer auch irgendeine Frucht, die ich noch nie gesehen und probiert habe.
17 y B (Vedado) oder 42 y 19 (Playa) quillt praktisch immer über. Was man allerdings feststellen kann ist, dass die Preise enorm angezogen haben.

Das Geraune von Mangelernährung kann ich aber dennoch nicht nachvollziehen. Wahrscheinlich gibts auch sowas, aber egal wo ich hinkomme wird immer mit Berg aufgetischt. Und ohne Fleisch geht sowieso nix. Keine Ahnung, wie die Kubaner das immer alles vertilgen, viel landet dann leider auch immer im Müll.
Ich persönlich koche ja eigentlich kaum Fleisch, dafür Viandas und Vegetales, und davon gibts immer ausreichend. Dann hin und wieder Fisch.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 31.604
Mitglied seit: 19.03.2005

#69  Keine Grundnahrungsmitel mehr in Kuba ?
04.05.2019 21:48

Zitat von farandula im Beitrag #68
Das Geraune von Mangelernährung kann ich aber dennoch nicht nachvollziehen. Wahrscheinlich gibts auch sowas, aber egal wo ich hinkomme wird immer mit Berg aufgetischt. Und ohne Fleisch geht sowieso nix.

Nun, dann kennst du die arme Seite Kubas wohl wirklich nicht. Und soo klein ist diese Gruppe nun wirklich nicht, als dass man sie übersehen könnte.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Varna 90
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 11.529
Mitglied seit: 25.09.2007

#70  Keine Grundnahrungsmitel mehr in Kuba ?
04.05.2019 21:48

Fisch kannst du bei nico 030 nach Vorbestellung und Anzahlung erwerben .

# 68

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 14.496
Mitglied seit: 18.07.2008

#71  Keine Grundnahrungsmitel mehr in Kuba ?
04.05.2019 21:59

Zitat von farandula im Beitrag #68
Zitat von falko1602 im Beitrag #61
Wenn man in CU den ersten Stand gesehen hat, hat man eigentlich alle gesehen.

Na viel scheinst du ja dann noch nicht gesehen haben, aber vielleicht siehts bei dir im Dorf ja anders aus.




Ciego de Avila als ein Dorf zu bezeichnen, na ja.
Ansonsten hast Du sicherlich Recht, ich schau mir nicht jeden Gemüsestand in der Stadt an, da das Angebot immer gleich ist.
Tonnen von Tomaten,ein paar Gurken etc..

Aber wahrscheinlich hast Du meinen Post auch nicht richtig begriffen, um was es mir ging...

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

Varna 90
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 11.529
Mitglied seit: 25.09.2007

#72  Keine Grundnahrungsmitel mehr in Kuba ?
04.05.2019 22:05

Höchstwahrscheinlich ging es ihm um GURKEN .

farandula
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 428
Mitglied seit: 01.03.2015

#73  Keine Grundnahrungsmitel mehr in Kuba ?
04.05.2019 22:08

Zitat von falko1602 im Beitrag #71
Aber wahrscheinlich hast Du meinen Post auch nicht richtig begriffen, um was es mir ging...

Ich denke schon, du wolltest ausdrücken, dass man nicht immer überall alles anbauen kann und deshalb das Angebot eingeschränkt ist.

farandula
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 428
Mitglied seit: 01.03.2015

#74  Keine Grundnahrungsmitel mehr in Kuba ?
04.05.2019 22:12

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #69
Nun, dann kennst du die arme Seite Kubas wohl wirklich nicht. Und soo klein ist diese Gruppe nun wirklich nicht, als dass man sie übersehen könnte.

Ja, auch das sieht man.
Mein Eindruck ist aber auch, dass dort wo die Familienstrukturen einigermassen in Ordnung sind, i.d.R. ordentlich was auf dem Tisch steht.

farandula
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 428
Mitglied seit: 01.03.2015

#75  Keine Grundnahrungsmitel mehr in Kuba ?
04.05.2019 22:12

Zitat von Varna 90 im Beitrag #72
Höchstwahrscheinlich ging es ihm um GURKEN .

Nein, um Melonen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 13
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kein A2 mehr
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Jose Ramon
15 16.11.2018 15:02
von Jose Ramon • Zugriffe: 7153
Bald keine Laptops mehr im Flugzeug.
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Castaneda
9 05.07.2017 15:29
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 917
kein A2 mehr notwendig
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von schafi
52 19.11.2011 09:37
von TRABUQUERO • Zugriffe: 6071
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de


AIDA Clubschiffe günstig buchen