Condor unter Druck - Thomas Cook erwägt Verkauf seiner Fluglinien

07.02.2019 12:13
#1 Condor unter Druck - Thomas Cook erwägt Verkauf seiner Fluglinien
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat
Condor unter Druck
Thomas Cook erwägt Verkauf seiner Fluglinien

Weil immer mehr Urlauber last minute buchen, überdenkt der Reisekonzern Thomas Cook die Zukunft seiner Fluglinien. Betroffen sind 103 Maschinen.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unterne...-a-1252019.html

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2019 16:30
#2 RE: Condor unter Druck - Thomas Cook erwägt Verkauf seiner Fluglinien
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat
Die Lufthansa ist Branchenkreisen zufolge am Langstreckengeschäft der Condor interessiert.

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/t...hansa-1.4320431

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2019 16:44
avatar  ( gelöscht )
#3 RE: Condor unter Druck - Thomas Cook erwägt Verkauf seiner Fluglinien
avatar
( gelöscht )

Es kann ja unter LH nur besser werden. Der momentane Service ist wirklich unter aller Granate. Speziell in den teuren Klassen stimmt das Preis-Leistungsverhältnis überhaupt nicht, wenn ich mir da andere Airlines ansehe, wo man auf der Langstrecke für denselben Preis viel mehr geboten bekommt.


 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2019 16:54
#4 RE: Condor unter Druck - Thomas Cook erwägt Verkauf seiner Fluglinien
avatar
Forenliebhaber/in

mmmh, soll man das verstehen?

Wenn TC seine 103 Maschinen verkauft, verschwinden diese 103 Maschinen ja nicht vom Markt, sondern gehören anderen Betreibern.
Diese anderen Betreiber werden dann last-minute-Flüge anbieten .....und TC hat keine Flugzeuge mehr.
TC muss sich dann Transportkapazitäten einkaufen..... bei den Betreibern, die ihre Flugzeuge gekauft haben.

Saludos!
Calle


 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2019 18:15
avatar  ( gelöscht )
#5 RE: Condor unter Druck - Thomas Cook erwägt Verkauf seiner Fluglinien
avatar
( gelöscht )

Zitat von Calle_62 im Beitrag #4
mmmh, soll man das verstehen?

Wenn TC seine 103 Maschinen verkauft, verschwinden diese 103 Maschinen ja nicht vom Markt, sondern gehören anderen Betreibern.
Diese anderen Betreiber werden dann last-minute-Flüge anbieten .....und TC hat keine Flugzeuge mehr.
TC muss sich dann Transportkapazitäten einkaufen..... bei den Betreibern, die ihre Flugzeuge gekauft haben.

Saludos!
Calle


Sie müssen aber dann auch nicht mehr das Risiko von halb leer fliegenden Fliegern tragen und haben die freie Auswahl bei der Airline. Dadurch können sie wieder Kapazitäten zu besseren Konditionen ankaufen, die sie auch kurzfristig wieder zurück geben können, falls Buchungen ausbleiben.
Und man will halt eben wieder mehr in das Hotelgeschäft investieren, daß weltweit noch recht gut läuft.


 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2019 20:37
avatar  jojo1
#6 RE: Condor unter Druck - Thomas Cook erwägt Verkauf seiner Fluglinien
avatar
Rey/Reina del Foro

Wenn Lufthansa jetzt auch noch Condor kauft, ergibt sich eine ungesundes Übergewicht von LH auf dem deutschen Markt.
Ryanair & Easyjet werden mit den Brexitfolgen noch manche Problemchen bekommen, wobei insbeomdere Easyjet noch für günstige Preise auch innerhalb von Mitteleuropa sorgt.

Dort wo die Lufthansagruppe aber bereits jetzt alleine Flüge anbietet, sind die Preise ca. dreimal so j
hoch, als dort, wo es noch Wettbewerb gibt

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2019 21:28
avatar  Timo
#7 RE: Condor unter Druck - Thomas Cook erwägt Verkauf seiner Fluglinien
avatar
Rey/Reina del Foro

Ich denke nicht, dass das Kartellamt einen Übernahme der Condor durch Lufthansa zustimmen würde.

Dann gäbe es nur noch wirklich eine große deutsche Fluggesellschaft in Deutschland.


 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2019 22:03
avatar  jojo1
#8 RE: Condor unter Druck - Thomas Cook erwägt Verkauf seiner Fluglinien
avatar
Rey/Reina del Foro

In Frankreich gibt es auch auf Langstrecke nach Amerika zumindest teilweise, wie nach Kuba, mehr Wettbewerb und oft bessere Preise.

Rückflug im März ab Paris nach San Francisco z.B. für 331 Euro ohne Umsteigen.
Rückflug im März ab Frankfurt nach San Francisco z.B. ab 496 Euro ohne Umsteigen.


Die Preise sind schon 2 Tage alt.

--
„Nach meiner Auffassung steckt die Welt voll unermesslicher Chancen, wenn wir sie nur zu nutzen verstehen würden.“ v. Ludwig Erhard, Wirtschaftsminister und Bundeskanzler in D.

 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2019 22:18
#9 RE: Condor unter Druck - Thomas Cook erwägt Verkauf seiner Fluglinien
avatar
Rey/Reina del Foro

Hat Condor nicht mal zur LH gehört?

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2019 23:00
avatar  ( gelöscht )
#10 RE: Condor unter Druck - Thomas Cook erwägt Verkauf seiner Fluglinien
avatar
( gelöscht )

Was gibt es denn an deutschen Airlines, die nicht LH gehört?
Da fällt mir nur Tuifly ein und die sind ja bedeutend kleiner.


 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2019 23:04
avatar  ( gelöscht )
#11 RE: Condor unter Druck - Thomas Cook erwägt Verkauf seiner Fluglinien
avatar
( gelöscht )

@Jojo: Welche Airlines bieten denn diese Flüge an ausser Air France?
Ab Frankfurt gibt es auch günstige Flüge in die USA mit Delta, UA und AA. Die Konkurrenz ist also durchaus da, nur halt keine deutsche Airline.


 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2019 23:06
avatar  ( gelöscht )
#12 RE: Condor unter Druck - Thomas Cook erwägt Verkauf seiner Fluglinien
avatar
( gelöscht )

Ja. Condor war mal eine 100% LH Tochter. War super damals. Da konnte man sein Gepäck am Abend vorher in Köln Hbf einchecken und am nächsten Tag ab FRA fliegen.


 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2019 23:25
#13 RE: Condor unter Druck - Thomas Cook erwägt Verkauf seiner Fluglinien
avatar
Forenliebhaber/in

Zitat von Trieli im Beitrag #5


Sie müssen aber dann auch nicht mehr das Risiko von halb leer fliegenden Fliegern tragen





Ist richtig. TC verkauft das Risiko an andere ......siehe Germania


 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2019 23:31
avatar  ( gelöscht )
#14 RE: Condor unter Druck - Thomas Cook erwägt Verkauf seiner Fluglinien
avatar
( gelöscht )

Das nennt sich unternehmerisches Risiko und gibt es in jeder Branche. Und Germania war mir tatsächlich bis vor ein paar Tagen vollkommen unbekannt. Und ich bin Vielfliegerin und kenne die sonderbarsten Airlines.
Etliche Charter-Airlines kriegen das ausserdem ja auch schon seit vielen Jahren hin.


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!