Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-fluege.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 54 Antworten
und wurde 8.776 mal aufgerufen
 Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa
Seiten 1 | 2 | 3
lisnaye
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 954
Mitglied seit: 28.09.2006

#26 RE: Einreisen aus Kuba nach Deutschland/Schengen ohne Visum..
03.02.2018 20:17

Zitat von falko1602 im Beitrag #25
ich weiss nicht ob es klappen könnte, aber eins weiss ich,
wenn es nicht klappt, das der Besucher bei der Botschaft und der AB
so etwas von auf der " schwarzen Liste" steht, das er niiiiie ein Visum bekommen wird.
Mir persönlich wäre das Risiko zu gross! Besonders in Anbetracht das die den längeren Arm haben.
Recht haben und Recht bekommen, sind 2 unterschiedliche Sachen.

Man kann dann zwar vor Gericht gehen, aber das kann dauern...


Jaa das ist natürlich eine andere Sache. Sicher als verheirateter wird es für die Botschaft schwierig kein Visum zu geben.. das müssten sie dann schon erklären " schwarze Liste hin oder her "

cabeza mala
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.129
Mitglied seit: 21.09.2006

#27 RE: Einreisen aus Kuba nach Deutschland/Schengen ohne Visum..
03.02.2018 20:18

Was soll denn der Grenzbeamte für ein Visum erteilen?Schengenvisum,nationales Visum,Visum zur Familienzusammenführung und für welchen Zeitraum?

-----
Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, mach' Pläne!

lisnaye
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 954
Mitglied seit: 28.09.2006

#28 RE: Einreisen aus Kuba nach Deutschland/Schengen ohne Visum..
03.02.2018 20:21

Zitat von cabeza mala im Beitrag #27
Was soll denn der Grenzbeamte für ein Visum erteilen?Schengenvisum,nationales Visum,Visum zur Familienzusammenführung und für welchen Zeitraum?


Wahrscheinlich, soweit ich mich durch die Seiten des EU Komission gelesen habe, wird er nur eine Einreisegenehmigung erteilen die gültig für einige Tage ist , den Rest muss man dann im AB klären..

falko1602
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 14.681
Mitglied seit: 18.07.2008

#29 RE: Einreisen aus Kuba nach Deutschland/Schengen ohne Visum..
03.02.2018 20:23

Zitat von lisnaye im Beitrag #26


Jaa das ist natürlich eine andere Sache. Sicher als verheirateter wird es für die Botschaft schwierig kein Visum zu geben.. das müssten sie dann schon erklären " schwarze Liste hin oder her "


Du siehst doch, das die Botschaft jetzt schon Schwierigkeiten machen kann-Deutschtest etc.
Dann fragt sich, was ist gewichtiger deutsches Recht oder EU Recht, das entscheiden dann Richter.
Wie viele Jahre soll der Besucher darauf warten?

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

falko1602
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 14.681
Mitglied seit: 18.07.2008

#30 RE: Einreisen aus Kuba nach Deutschland/Schengen ohne Visum..
03.02.2018 20:26

Zitat von lisnaye im Beitrag #28
Zitat von cabeza mala im Beitrag #27
Was soll denn der Grenzbeamte für ein Visum erteilen?Schengenvisum,nationales Visum,Visum zur Familienzusammenführung und für welchen Zeitraum?


Wahrscheinlich, soweit ich mich durch die Seiten des EU Komission gelesen habe, wird er nur eine Einreisegenehmigung erteilen die gültig für einige Tage ist , den Rest muss man dann im AB klären..


Du hast vielleicht einen Denkfehler: Einreise über Russland-den letzten Russen vor der Grenze den er sieht,
ist ein russischer Zöllner, der sieht das der Besucher kein Visa für den Schengenraum hat und wird ihn
wohl nicht mal in die Nähe der russisch-polnischen Grenze lassen.
Oder soll er über eine eventuell vorhandene grüne Grenze einreisen?

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

lisnaye
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 954
Mitglied seit: 28.09.2006

#31 RE: Einreisen aus Kuba nach Deutschland/Schengen ohne Visum..
03.02.2018 20:31

Zitat von falko1602 im Beitrag #29
Zitat von lisnaye im Beitrag #26


Jaa das ist natürlich eine andere Sache. Sicher als verheirateter wird es für die Botschaft schwierig kein Visum zu geben.. das müssten sie dann schon erklären " schwarze Liste hin oder her "


Du siehst doch, das die Botschaft jetzt schon Schwierigkeiten machen kann-Deutschtest etc.
Dann fragt sich, was ist gewichtiger deutsches Recht oder EU Recht, das entscheiden dann Richter.
Wie viele Jahre soll der Besucher darauf warten?


Ja das ist schon klar aber wir leben in der EU. Du brauchst doch garnicht über die Deutsche Botschaft zu gehen., Das Zauberwort heisst EU Freizügikeitsgesetz. Den A1 Test kannst du auch vermeiden wenn du deinen CUBI auf die italienische, Französische, Spanische oder andere Botschaft eines Schengenstaates schickst. Du fällst als in Deutschland lebender EU Bürger der mit seinem Cubi in einem anderen EU Land Urlaub machen möchte unter die EU Freizügikeit. Als Hauptreiseland ist dann nicht Deutschland und das Visum muss in dem Land beantragt werden das als Hauptziel gilt. Für dieses Land bekommt Cubi danndas Schengenvisum..Dann reist Cubi nach Deutschland und lernt direkt vor Ort viel besser und schneller Deutsch. Wenn man A1 Test hat kann man bei der AB den Familienzuzug auch von D beantragen..

falko1602
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 14.681
Mitglied seit: 18.07.2008

#32 RE: Einreisen aus Kuba nach Deutschland/Schengen ohne Visum..
03.02.2018 20:36

Ich kenne mich mit den Botschaften nicht so aus, bezweifel aber, das
eine fremde Botschaft etwas für einen Cubi oder deutschen tun würde.
Höchstens ein Tourivisum für den Touri, dann müsste er aber zumindest Geld
vorweisen können.

Wenn das aber so einfach wäre, würden es wohl alle so machen, deshalb denke ich,
gibts auch da einen Haken bei

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

lisnaye
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 954
Mitglied seit: 28.09.2006

#33 RE: Einreisen aus Kuba nach Deutschland/Schengen ohne Visum..
03.02.2018 20:42

Du kannst dir natürlich auch in Spanien , irgendwo weit vom Tourismus ( z.B Ciudad Real ) super billig für 100 Euro im Monat ein WG zimmer mieten. Dich in Spanien anmelden und Cubi als in Spanien lebender Deutsche Familienzuzugvisum an der spanischen Botschaftbeantragen. Kein A1, keine teuren Übersetzungen nötig, Visum bekommst du in 5 Tagen . Danach beantragt Cubi eine Aufenthaltsgenehmigung und kommt von Spanien zu dir nach Deutschland wohnen.. Kein A1 nötig in diesem Fall..
Aber das geht jetz am Thema vorbei. Es ging ja um die Frage , Familienangehöriger an der Greze ohne gültigem Visum , Was laut EU Komission möglich ist.

lisnaye
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 954
Mitglied seit: 28.09.2006

#34 RE: Einreisen aus Kuba nach Deutschland/Schengen ohne Visum..
03.02.2018 20:45

Zitat von falko1602 im Beitrag #32
Ich kenne mich mit den Botschaften nicht so aus, bezweifel aber, das
eine fremde Botschaft etwas für einen Cubi oder deutschen tun würde.
Höchstens ein Tourivisum für den Touri, dann müsste er aber zumindest Geld
vorweisen können.

Wenn das aber so einfach wäre, würden es wohl alle so machen, deshalb denke ich,
gibts auch da einen Haken bei


Bei welcher Botschaft stelle ich den Antrag auf ein Schengen-Visum,

wenn ich mehr als ein Schengen-Land bereisen will?
Wenn der Antragsteller in zwei oder mehr Schengen-Länder reisen möchte, wird dringend empfohlen, den Antrag bei der Botschaft/dem Konsulat des Landes zu stellen, in dem er die meiste Zeit der Reise verbringen möchte. Dies wird als Hauptreiseland bezeichnet.

lisnaye
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 954
Mitglied seit: 28.09.2006

#35 RE: Einreisen aus Kuba nach Deutschland/Schengen ohne Visum..
03.02.2018 20:55

Zitat von falko1602 im Beitrag #32
Ich kenne mich mit den Botschaften nicht so aus, bezweifel aber, das
eine fremde Botschaft etwas für einen Cubi oder deutschen tun würde.
Höchstens ein Tourivisum für den Touri, dann müsste er aber zumindest Geld
vorweisen können.

Wenn das aber so einfach wäre, würden es wohl alle so machen, deshalb denke ich,
gibts auch da einen Haken bei


Falko das Problem ist das die meisten garnicht wissen was die Gesetze sagen. Die Botschaft hütet sich davor, warum auch immer einen darüber zu informieren. Die AB genauso... Sie wenden immer nur ein Teil der Gesetze an, nähmlich genau diesen den sie wollen. Den anderen Teil verchweigen sie gerne.

falko1602
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 14.681
Mitglied seit: 18.07.2008

#36 RE: Einreisen aus Kuba nach Deutschland/Schengen ohne Visum..
03.02.2018 20:56

Zitat von lisnaye im Beitrag #33
...
Aber das geht jetz am Thema vorbei. Es ging ja um die Frage , Familienangehöriger an der Greze ohne gültigem Visum , Was laut EU Komission möglich ist.



Eine rechtsverbindliche Antwort darauf, wirst Du wohl nur von einem Anwalt bekommen.
Eine Beratungsstunde ist gar nicht so teuer.

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

falko1602
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 14.681
Mitglied seit: 18.07.2008

#37 RE: Einreisen aus Kuba nach Deutschland/Schengen ohne Visum..
03.02.2018 21:02

Zitat von lisnaye im Beitrag #35


Falko das Problem ist das die meisten garnicht wissen was die Gesetze sagen. Die Botschaft hütet sich davor, warum auch immer einen darüber zu informieren. Die AB genauso... Sie wenden immer nur ein Teil der Gesetze an, nähmlich genau diesen den sie wollen. Den anderen Teil verchweigen sie gerne.


Das mag alles richtig sein, wer sich aber mit Behörden aus einer schwächeren Position
( Gast ist noch nicht in D) anlegt, hat viel Spass mit den Behörden..

Dann fragt es sich was leichter ist, die persönlichen Hürden zu überwinden oder die behördlichen?
Mir fallen eigentlich nur 2 schwerwiegende Gründe zu einer Verweigerung des Familienzusammenführungs Visa ein:

1. Der deutsche Ehegatte kann nicht für den Unterhalt des ausländischen Ehepartners aufkommen
2. Der Ausländer hat eine schwerwiegende Vorstrafe im Heimatland

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

lisnaye
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 954
Mitglied seit: 28.09.2006

#38 RE: Einreisen aus Kuba nach Deutschland/Schengen ohne Visum..
03.02.2018 21:03

Zitat von falko1602 im Beitrag #36
Zitat von lisnaye im Beitrag #33
...
Aber das geht jetz am Thema vorbei. Es ging ja um die Frage , Familienangehöriger an der Greze ohne gültigem Visum , Was laut EU Komission möglich ist.



Eine rechtsverbindliche Antwort darauf, wirst Du wohl nur von einem Anwalt bekommen.
Eine Beratungsstunde ist gar nicht so teuer.


Ja egal, werde mich mal informieren. hatte gedacht das vielleicht hier einer davon schon etwas gehört hat..

falko1602
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 14.681
Mitglied seit: 18.07.2008

#39 RE: Einreisen aus Kuba nach Deutschland/Schengen ohne Visum..
03.02.2018 21:06

Wenn Du etwas erfährst, berichte es bitte

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

lisnaye
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 954
Mitglied seit: 28.09.2006

#40 RE: Einreisen aus Kuba nach Deutschland/Schengen ohne Visum..
03.02.2018 21:24

Zitat von falko1602 im Beitrag #37
Zitat von lisnaye im Beitrag #35


Falko das Problem ist das die meisten garnicht wissen was die Gesetze sagen. Die Botschaft hütet sich davor, warum auch immer einen darüber zu informieren. Die AB genauso... Sie wenden immer nur ein Teil der Gesetze an, nähmlich genau diesen den sie wollen. Den anderen Teil verchweigen sie gerne.


Das mag alles richtig sein, wer sich aber mit Behörden aus einer schwächeren Position
( Gast ist noch nicht in D) anlegt, hat viel Spass mit den Behörden..

Dann fragt es sich was leichter ist, die persönlichen Hürden zu überwinden oder die behördlichen?
Mir fallen eigentlich nur 2 schwerwiegende Gründe zu einer Verweigerung des Familienzusammenführungs Visa ein:

1. Der deutsche Ehegatte kann nicht für den Unterhalt des ausländischen Ehepartners aufkommen
2. Der Ausländer hat eine schwerwiegende Vorstrafe im Heimatland



zu 1. als Deutscher braucht man weder Nachweis für den Unterhalt noch Nachweis der Wohnsituation erbringen. Das müssen in Deutschland Lebende Ausländer erbringen die Familienzusammenführung beantragen.

2. Bei schwerer Vorstrafe dürfte Kubi auch nicht nach Russland Fliegen

falko1602
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 14.681
Mitglied seit: 18.07.2008

#41 RE: Einreisen aus Kuba nach Deutschland/Schengen ohne Visum..
03.02.2018 21:31

Zitat von lisnaye im Beitrag #40



zu 1. als Deutscher braucht man weder Nachweis für den Unterhalt noch Nachweis der Wohnsituation erbringen. Das müssen in Deutschland Lebende Ausländer erbringen die Familienzusammenführung beantragen.

2. Bei schwerer Vorstrafe dürfte Kubi auch nicht nach Russland Fliegen


Kann mich auch irren, ist bei mir ja schon 18 Jahre her, weiss aber, das ich von meiner
Krankenkasse die Familienmitgliedschaft für meine Frau bei der AB vorzeigen musste.
Und ich meine auch wieder die Gehaltsabrechnungen.
Zu 2.
Da haste natürlich recht

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

lisnaye
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 954
Mitglied seit: 28.09.2006

#42 RE: Einreisen aus Kuba nach Deutschland/Schengen ohne Visum..
03.02.2018 21:37

Zitat von falko1602 im Beitrag #41
Zitat von lisnaye im Beitrag #40



zu 1. als Deutscher braucht man weder Nachweis für den Unterhalt noch Nachweis der Wohnsituation erbringen. Das müssen in Deutschland Lebende Ausländer erbringen die Familienzusammenführung beantragen.

2. Bei schwerer Vorstrafe dürfte Kubi auch nicht nach Russland Fliegen


Kann mich auch irren, ist bei mir ja schon 18 Jahre her, weiss aber, das ich von meiner
Krankenkasse die Familienmitgliedschaft für meine Frau bei der AB vorzeigen musste.
Und ich meine auch wieder die Gehaltsabrechnungen.
Zu 2.
Da haste natürlich recht


Krankenkasse muss man glaube ich machen aber Wohn und Gehaltsnachweis nicht mehr. Weiss ich von einem Fall aus der Familie und auch weil es im Gesetz so steht.
"In der "Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Aufenthaltsgesetz", Rn. 28.1.1.0, wird dazu unter Hinweis auf § 28 Abs. 1 Satz 3 AufenthG gesagt, dass die Sicherung des Lebensunterhaltes wegen des uneingeschränkten Aufenthaltsrechts von Deutschen im Bundesgebiet keine Voraussetzung für den Ehegattennachzug zu Deutschen sei.

Bei Vorliegen besonderer Umstände könne jedoch auch der Ehegattennachzug zu Deutschen von dieser Voraussetzung abhängig gemacht werden, so z.B. bei Doppelstaatern in Bezug auf den Staat, dessen Staatsangehörigkeit sie neben der deutschen besitzen, oder bei Deutschen, die geraume Zeit im Herkunftsland des Ehegatten gelebt und gearbeitet haben und die Sprache dieses Staates sprechen."

lisnaye
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 954
Mitglied seit: 28.09.2006

#43 RE: Einreisen aus Kuba nach Deutschland/Schengen ohne Visum..
03.02.2018 21:51

Zitat von lisnaye im Beitrag #33
Du kannst dir natürlich auch in Spanien , irgendwo weit vom Tourismus ( z.B Ciudad Real ) super billig für 100 Euro im Monat ein WG zimmer mieten. Dich in Spanien anmelden und Cubi als in Spanien lebender Deutsche Familienzuzugvisum an der spanischen Botschaftbeantragen. Kein A1, keine teuren Übersetzungen nötig, Visum bekommst du in 5 Tagen . Danach beantragt Cubi eine Aufenthaltsgenehmigung und kommt von Spanien zu dir nach Deutschland wohnen.. Kein A1 nötig in diesem Fall...


Nochwas Da in diesem Fall das Freizügigkeitsrecht vorliegt bekommt Cubi eine Aufenthaltskarte EU ( und keine Aufenthaltsgenehmigung ) die 5 Jahre gültig ist gleich beim ersten Antrag.

Die Aufenthaltskarte wird in der Regel für 5 Jahre ausgestellt. Sie bescheinigt das Recht auf Einreise und Aufenthalt. Jede Erwerbstätigkeit (Beschäftigung oder Selbstständige Tätigkeit) ist damit erlaubt.

cabeza mala
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.129
Mitglied seit: 21.09.2006

#44 RE: Einreisen aus Kuba nach Deutschland/Schengen ohne Visum..
03.02.2018 22:01

Warum sollte ein Cubaner mit einer schweren Vorstrafe nicht nach Russland fliegen können?Bekäme er keinen Pass?

-----
Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, mach' Pläne!

lisnaye
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 954
Mitglied seit: 28.09.2006

#45 RE: Einreisen aus Kuba nach Deutschland/Schengen ohne Visum..
04.02.2018 03:03

Zitat von cabeza mala im Beitrag #44
Warum sollte ein Cubaner mit einer schweren Vorstrafe nicht nach Russland fliegen können?Bekäme er keinen Pass?


a) entweder bekäme er kein pass
b) wenn er schon einen hätte dann könnte ein ausreiseverbot ausgesprochen werden was dann der grenzbeamte am flughafen sehen würde

juan72
Online PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.430
Mitglied seit: 04.07.2006

#46 RE: Einreisen aus Kuba nach Deutschland/Schengen ohne Visum..
05.02.2018 23:13

Zitat von lisnaye im Beitrag #1
Hat jemand Ehrfahrungen darüber oder weiss jemand wie sich das dann in der Praxis verhält wenn dann wirklich ein Familienangehöriger am Flughafen mit den nötigen Dokumente steht und einreisen möchte?


Erstmal, ich habe jetzt nicht die Zeit, ausführlich zu antworten.

Das was du beschreibst, ist EU-Freizügigkeitsrecht. Also z.B. die kubanische Ehefrau eines Österreichers könnte theoretisch ohne Visum in Frankfurt aus dem Flieger steigen und hätte das Recht, trotzdem einzureisen. Die kub. Ehefrau eines Deutschen könnte das nicht tun.

Ich sage "theoretisch", weil sie in Kuba gar nicht erst in den Flieger käme ohne Visum. Denn die Freizügigkeitsrichtlinie beschreibt zwar o.g. Recht, gesteht den Mitgliedsstaaten aber auch das Recht zu, Visa für die Einreise zu verlangen. Und Deutschland tut das.

Eine Freundin, Spanierin und in Deutschland lebend, hat monatelang gekämpft um ihren kubanischen Ehemann nach Deutschland zu holen. Ich habe sie dabei unterstützt. Es war eine Farce und die deutsche Botschaft in Havanna hat teilweise rechtswidrig gehandelt.

Laut Merkblatt der Botschaft kann der Visumantrag innerhalb 3 Tagen entschieden werden: http://www.havanna.diplo.de/contentblob/...9998/Ehe_EU.pdf

Gemäss Visakodex sollte das Visum innerhalb 30 Tagen, in Ausnahmefällen innerhalb 60 Tagen erteilt werden. Tatsächlich hat sich die Botschaft 4 Monate Zeit gelassen, zzgl. 2 Monate Wartezeit auf den Visumtermin. Hätten wir nicht SOLVIT eingeschaltet, hätte es wahrscheinlich noch länger gedauert.

Jetzt ist er endlich hier, aber der Kampf ist noch nicht ganz durch.

Recht haben und Recht bekommen sind nicht das gleiche.

juan72
Online PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.430
Mitglied seit: 04.07.2006

#47 RE: Einreisen aus Kuba nach Deutschland/Schengen ohne Visum..
05.02.2018 23:22

Zitat von lisnaye im Beitrag #33
Du kannst dir natürlich auch in Spanien , irgendwo weit vom Tourismus ( z.B Ciudad Real ) super billig für 100 Euro im Monat ein WG zimmer mieten. Dich in Spanien anmelden und Cubi als in Spanien lebender Deutsche Familienzuzugvisum an der spanischen Botschaftbeantragen. Kein A1, keine teuren Übersetzungen nötig, Visum bekommst du in 5 Tagen . Danach beantragt Cubi eine Aufenthaltsgenehmigung und kommt von Spanien zu dir nach Deutschland wohnen.. Kein A1 nötig in diesem Fall..

So einfach isses nicht. Man muss das Freizügigkeitsrecht "nachhaltig ausgeübt" haben, bevor man es aus Spanien wieder mit zurück nach Deutschland nehmen kann. Was "nachhaltig" ist, wäre im Einzelfall zu entscheiden. Nach einem Jahr in Spanien leben und arbeiten ist das sicher der Fall; nach zwei Wochen Urlaub sicher nicht.

Mocoso
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.894
Mitglied seit: 27.12.2009

#48 RE: Einreisen aus Kuba nach Deutschland/Schengen ohne Visum..
07.02.2018 16:56

Zitat von Timo im Beitrag #20

Ich verstehe das so das der Zöllner wahrscheinlich versuchen wird ihn zurück zu schicken aber wenn man darauf besteht, garnicht anders kann als ihn dann einreisen zu lassen.

Ich denke, dass du es falsch verstehst. Der Grenzbeamte wird sie abweisen - sonst würde das zur Masche werden. Es ist offensichtlich, dass man einfach nur keinen Bock hatte zur Botschaft zu gehen. So ein Verhalten will man nicht unterstützen.


Also Zöllner haben damit gar nichts zu tun (oder hat hier schon mal jemand Zoll für die Einfuhr seiner Frau bezahlt )

Grenzbeamte dürfen nur nach den Gesetzen handeln, haben also, wenn selbiges klar ist, keinen wirklichen Handlungsspielraum bzw. bei einer nachgewiesenen fehlerhaften Abwicklung mit Konsequenzen (in AT=Amtsmissbrauch) zu rechnen. Wenn also jemand eine 'Gesetzeslücke' (nennen wir es mal so) ausnutzt, hat er das zu exekutieren, ob jemand Bock hat oder nicht ist irrelevant (Bock haben gilt nicht mal als mildernder Umstand). Ist anders als bei der reinen Willkür einer privaten Fluggesellschaft (wobei es dort auch Vorschriften geben soll und wenn man die verletzt... aber Vorschriften können willkürlicher (abgeändert) sein als Gesetze).

P. Kropotkin: Competition is the law of the jungle but cooperation is the law of civilisation.

lisnaye
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 954
Mitglied seit: 28.09.2006

#49 RE: Einreisen aus Kuba nach Deutschland/Schengen ohne Visum..
10.02.2018 13:03

Zitat

Eine Freundin, Spanierin und in Deutschland lebend, hat monatelang gekämpft um ihren kubanischen Ehemann nach Deutschland zu holen. Ich habe sie dabei unterstützt. Es war eine Farce und die deutsche Botschaft in Havanna hat teilweise rechtswidrig gehandelt.



Da stellt sich mir doch die Frage warum besonderst deutsche Botschaften immer wieder grundlos und teilweise " sogar gegen das Gesetz" einen Steine in den Weg legt. Woran liegt das ? Fühlt der Beamte sich Gottgleich?, Neid, " unverschämdheit jetz holt er/sie einen Ausländer ins Land denken ", Nazidenken??? versteckter Razzismus der trotz allem tief in den Genen des Deutschen keimt?? Was soll das denn, wenn die Vorrausetzungen stimmen dann hat es dem Sachbearbeiter egal zu sein und er hat sein Arbeit zu tätigen.. Aber nein er tut alles und sogar mehr als von ihm verlangt wird um die Einreise eines Ausländers zu verhindern.. Naja deshalb hat es ja auch in den 40ern so gut funktioniert gewisse Volksgruppen aufzuspüren. Da haben viele mehr gearbeitet als von ihnen verlangt wurde.. Scheint auch zu einer deutschen tugend zu gehören.. und am besten angewandt gegen das eigene Volk..

lisnaye
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 954
Mitglied seit: 28.09.2006

#50 RE: Einreisen aus Kuba nach Deutschland/Schengen ohne Visum..
10.02.2018 13:09

Zitat von juan72 im Beitrag #47
Zitat von lisnaye im Beitrag #33
Du kannst dir natürlich auch in Spanien , irgendwo weit vom Tourismus ( z.B Ciudad Real ) super billig für 100 Euro im Monat ein WG zimmer mieten. Dich in Spanien anmelden und Cubi als in Spanien lebender Deutsche Familienzuzugvisum an der spanischen Botschaftbeantragen. Kein A1, keine teuren Übersetzungen nötig, Visum bekommst du in 5 Tagen . Danach beantragt Cubi eine Aufenthaltsgenehmigung und kommt von Spanien zu dir nach Deutschland wohnen.. Kein A1 nötig in diesem Fall..

So einfach isses nicht. Man muss das Freizügigkeitsrecht "nachhaltig ausgeübt" haben, bevor man es aus Spanien wieder mit zurück nach Deutschland nehmen kann. Was "nachhaltig" ist, wäre im Einzelfall zu entscheiden. Nach einem Jahr in Spanien leben und arbeiten ist das sicher der Fall; nach zwei Wochen Urlaub sicher nicht.


Das ist schon klar... aber auch kein Problem zu lösen wenn einmal im Schengenraum.. keine deutsche AB wird den Ausländer ausweisen..besonders wenn man die Aufenthaltskarte hat.

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Visa für mehrfache Einreise nach D
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Fulano
12 06.05.2019 19:33
von Fulano • Zugriffe: 501
Visum D: Einreisen über Spanien möglich?
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von nadjalika
17 12.07.2018 16:12
von dirk_71 • Zugriffe: 5637
Einreise Schengen Kubaner aus Russland, Serbien etc. (ohne Visa)
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von nikka
10 03.05.2018 13:14
von Trieli • Zugriffe: 2588
Einreise
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Latina1986
3 22.03.2018 20:10
von Latina1986 • Zugriffe: 1228
Einreise Kuba für Kubaner
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Montishe
3 10.07.2011 09:51
von cangrejo • Zugriffe: 1280
Einreise Kuba: Frau (Kub.) & Kind (D)
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von 1970
19 07.11.2007 17:47
von baby • Zugriffe: 2327
Einreise Kuba +++
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von leonie
5 09.06.2006 15:08
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 542
In Kuba bei Bekannten wohnen?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Dee
32 19.04.2004 19:47
von Quesito • Zugriffe: 2743
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de


AIDA Clubschiffe günstig buchen