Tan ist auch dabei!

  • Seite 1 von 2
16.11.2017 01:54
avatar  Tan
#1 Tan ist auch dabei!
avatar
Tan
Mitglied

Hallo liebe Kubabegeisterte,

ich lese schon ein Weile mit und habe mich nun endlich selber registiert. Ich bin 45 und komme aus dem Pott. Ich liebe das Fernreisen als Backpackerin und war 2009 zum ersten Mal mit ViaDanza als Tanzreise auf Kuba. Damals habe ich nur Havanna und Varadero gesehen und bin mit dem dringenden Wunsch heimgefahren, das eigentliche Land zu entdecken. Das habe ich dann letztes und dieses Jahr nachgeholt und bin auf eigene Faust umhergereist. Das hat sehr gut geklappt; ich habe es genossen mit meinen Arrendadoras bei einem Bucanero zu quatschen soweit mein Spanisch reichte ;-) Am besten war natürlich der intensive private Tanzunterricht, um vorallem Reggaetón, aber auch Rumba und Son zu verbessern. Kuba ist einfach das tollste Land der Welt zum Tanzen! Und dann noch einen hübschen kühlen Mojito nach einem Gammeltag am Strand oder im Anschluss (oder auch während - lach) der Jagd nach pittoresken oder bizarren Fotomotiven in den Gassen von Havanna, Trinidad & Co. Herrlich!
Die Eigenheiten viele Kubaner und die Schwierigkeiten, die ein Umgang mit sich bringt, kenne ich seit Jahren aus der Tanzszene. Wohlweißlich aus sicherem Abstand. Dieses Jahr ist mein persönlicher No-Go-Fall eingetreten: Ich habe einen Kubaner kennengelernt, den ich wirklich mag. Und um alle schlechten Klischees zu bedienen, ist der Gute unfassbare 25 Jahre jung. Ich habe gründlich darüber nachgedacht, ob ich mich überhaupt auf eine Beziehung bzw. einen Beziehungsversuch einlassen will, denn mit eingeschaltetem Verstand dürfte jedem klar sein, dass die Chancen, dass das etwas Vernünftiges ist bei 10% liegen. Da ich nächstes Jahr ein Sabbatjahr habe und eigentlich durch die Welt reisen möchte, habe ich beschlossen den Realitätscheck zu beschleuningen und habe ihn für Januar nach Deutschland eingeladen. Da er nie irgendetwas von mir gewollt hat, ist mir diese Entscheidung leicht gefallen. Das ganze Visum-Verfahren haben wir schon durchlaufen. Am Montag hat er eine Ablehnuhng erhalten mit der üblichen Begründung nach Paragraf 9, dass seine Rückkehrbereitschaft nicht ausreichend gewährleistet ist. Darüber bin ich traurig. Sobald ich morgen seine Vollmacht habe, werden wir die Remonstration in Angriff nehmen. Evtl könnte ich dazu noch den einen oder anderen Tipp gebrauchen.

Liebe Grüße,
Tanja


 Antworten

 Beitrag melden
16.11.2017 09:42
#2 RE: Tan ist auch dabei!
avatar
Rey/Reina del Foro

Guten Morgen, per Ferndiagnose vermute ich Liebeskasperei! Hast Du denn wirklich eine andere Entscheidung der Botschaft erwartet?

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

 Antworten

 Beitrag melden
16.11.2017 18:13
#3 RE: Tan ist auch dabei!
avatar
super Mitglied

Willkommen im Forum,

vielleicht nutzt Du das Sabbatjahr besser, um in Kuba deinen Freund besser kennen zu lernen. Da Du den Freund noch nicht so lange kennst, ist die Entscheidung der Botschaft verständlich.

Saludos

Pilonero


 Antworten

 Beitrag melden
16.11.2017 18:23
avatar  Tan
#4 RE: Tan ist auch dabei!
avatar
Tan
Mitglied

Hallo ihr beiden,

Nein, ich habe nichts anderes erwartet, aber man kann es ja dennoch versuchen. Im Übrigen haben wir natürlich behauptet, uns seit dem letzten Jahr zu kennen.


 Antworten

 Beitrag melden
16.11.2017 18:39
avatar  MarionS
#5 RE: Tan ist auch dabei!
avatar
Forenliebhaber/in

Hallo, Tanka, man möchte Dir eigentlich sagen, lass die Finger davon.

Wir haben gerade im Bekanntenkreis diese Erfahrung gemacht, Sie 50 Jahre alt, er Tanzlehrer 30 Jahre alt. Sie hat ihm hier alle Wege geebnet (erst Besuchsvisum, dann Arbeitsvisum) und nun hat er sie "umgetauscht" gegen eine, die noch schwanger werden kann und ihm damit für die nächsten 18 Jahre die Aufenthaltsbewilligung sichern würde (ohne, dass er heiraten muss).

Gruss Marion


 Antworten

 Beitrag melden
16.11.2017 19:52
avatar  Pauli
#6 RE: Tan ist auch dabei!
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von MarionS im Beitrag #5
Hallo, Tanka, man möchte Dir eigentlich sagen, lass die Finger davon.

Wir haben gerade im Bekanntenkreis diese Erfahrung gemacht, Sie 50 Jahre alt, er Tanzlehrer 30 Jahre alt. Sie hat ihm hier alle Wege geebnet (erst Besuchsvisum, dann Arbeitsvisum) und nun hat er sie "umgetauscht" gegen eine, die noch schwanger werden kann und ihm damit für die nächsten 18 Jahre die Aufenthaltsbewilligung sichern würde (ohne, dass er heiraten muss).

Gruss Marion




Wo ist das?? wo kann ich meine Frau umtauschen,sie ist mir mittlerweile zu alt.


 Antworten

 Beitrag melden
16.11.2017 22:45
avatar  MarionS
#7 RE: Tan ist auch dabei!
avatar
Forenliebhaber/in

Ach, Pauli, wußte garnicht, dass Deine Frau schon sooo alt ist - da kommt sie ja bald an die 80 ran (oder doch schon 90)


 Antworten

 Beitrag melden
16.11.2017 22:48
#8 RE: Tan ist auch dabei!
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Pauli im Beitrag #6
Wo ist das?? wo kann ich meine Frau umtauschen,sie ist mir mittlerweile zu alt.

In Kuba, da kannst Du normalerweise die alte in Zahlung geben, wenn Du eine frischere willst.

----
Aus aktuellem Anlass: "Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Jeder ist überzeugt, er habe genug davon."

La mulata es la mejor creación de los españoles!

 Antworten

 Beitrag melden
16.11.2017 23:12
avatar  Ralfw
#9 RE: Tan ist auch dabei!
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Sisyphos im Beitrag #8
Zitat von Pauli im Beitrag #6
Wo ist das?? wo kann ich meine Frau umtauschen,sie ist mir mittlerweile zu alt.

In Kuba, da kannst Du normalerweise die alte in Zahlung geben, wenn Du eine frischere willst.

hab ich meiner Frau auch schon angedroht. Sie sieht der kommenden Kubareise jetzt mit gemischten Gefühlen entgegen.


 Antworten

 Beitrag melden
16.11.2017 23:16
#10 RE: Tan ist auch dabei!
avatar
Rey/Reina del Foro

Hätte ich das gewusst, hätte ich die alte doch nochmal mitgenommen.

Carnicero


 Antworten

 Beitrag melden
16.11.2017 23:36
avatar  Tan
#11 RE: Tan ist auch dabei!
avatar
Tan
Mitglied

Hallo Admins,

könnt ihr mich bitte freischalten. Ich kann nicht auf private mails antworten etc.

Dankeschön!


 Antworten

 Beitrag melden
16.11.2017 23:43
avatar  Ralfw
#12 RE: Tan ist auch dabei!
avatar
Rey/Reina del Foro

Lass die Eile, etwas zu überstürzen kommt selten gut.

Zitat von Tan im Beitrag #1
Das hat sehr gut geklappt; ich habe es genossen mit meinen Arrendadoras bei einem Bucanero zu quatschen soweit mein Spanisch reichte ;-)


Mach von Deinem Sabbatical Gebrauch und lerne ein paar Monate Spanisch in Cuba, es scheint da besteht noch etwas "Luft nach oben". Das nur schon damit Ihr auch mal ein etwas anspruchsvolleres Gespräch führen könnt.

Zitat von Tan im Beitrag #1
Ich habe gründlich darüber nachgedacht, ob ich mich überhaupt auf eine Beziehung bzw. einen Beziehungsversuch einlassen will, denn mit eingeschaltetem Verstand dürfte jedem klar sein, dass die Chancen, dass das etwas Vernünftiges ist bei 10% liegen.


da bist Du aber wohl noch optimistisch. Ansosnten kann ich Dir zur Einstimmung die Beiträge von Sailermoon empfehlen:
Liebeskummer wegen Cubano


 Antworten

 Beitrag melden
17.11.2017 00:56
avatar  Tan
#13 RE: Tan ist auch dabei!
avatar
Tan
Mitglied

Hallo Ralfw,

ich kann den Link leider nicht öffnen; meine Rechte sind noch nicht freigeschaltet. Ich würde ihn gerne lesen, bin mir aber relativ sicher wenig Neues zu finden, da ich viele Kubaner über einen längeren Zeitraum kenne und ebenso sämtliche Geschichten, bei denen er/sie schon bei der ersten Party sich alters- oder finanztechnisch verbessern wollte; den Ehepartner nach 3 Jahren und 1 Tag verlassen hat, weil er dann das Aufenhaltsrecht hatte; sich von vielen novias durch plötzliche erfundene Katastrophen Geldzuwendungen erschmeichelt hatte etc. Ich kenne Tanzlehrer, die in Kuba eine Frau und Kinder haben, zudem eine feste kubanische Freundin, in jedem europäischen Land auch noch eine andere novia und bereits in der Mittagspause!!! zwischen zwei Workshops die erste refrescante horizontal klarmachen. Originalaussage einer befreundeten Kubanerin zu ihrem novio des Wochenendes: "Ich bin verheiratet, aber nicht tot."
Zur weiteren Info: Ich habe Spanisch 2008 in Ecuador gelernt (und diversen Volkshochschulkursen). Derzeit frische ich den Subjuntivo auf. Ich bin überhaupt kein Typ, der auf Latinos fliegt und mochte "meinen", weil er völlig zuverlässig, pünktlich etc. war und wir interessante Gespräche geführt haben. Klingt bizarr, war aber so. Deine Sorge ist, wenn auch leider nur in dieser Hinsicht, unbegründet. Ohne tiefergehende Gespräch wäre er für mich nicht intressant. Im Übrigen ist mir zu jeder Zeit sehr bewusst, dass sein Verhalten auch eine durch jahreslanges Training ausgefeilte und berechnende Masche sein kann bzw. dies mit hoher Wahrscheinlichkeit ist. Wir werden es herausfinden.


 Antworten

 Beitrag melden
17.11.2017 11:51
#14 RE: Tan ist auch dabei!
avatar
Rey/Reina del Foro

Irgendwie muss es ja heftig geraschelt haben! Deine Aussagen, Du sprichst spanisch und bist überhaupt nicht der Typ und kennst Tanzlehrer mit diversen Damen usw. sind wohl doch eher Schutzbehauptungen! Hier im Forum sind ein paar Geschichten, die Du studieren solltest.

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

 Antworten

 Beitrag melden
17.11.2017 22:43
avatar  Tan
#15 RE: Tan ist auch dabei!
avatar
Tan
Mitglied

Danke fürs Freischalten!


 Antworten

 Beitrag melden
17.11.2017 23:00
#16 RE: Tan ist auch dabei!
avatar
Forums-Senator/in

Hallo Tan
lies dir mal den Thread "Visum abgelehnt" von Micha 200 durch, da bekommst du schon viele Infos.
An deiner Stelle würde ich aber auch die Zeit deines Sabbatjahres nutzen, um eher auf Cuba mit deinem Tanzlehrer zusammen zu sein. Da lernst du ihn viel autentischer kennen.
Dann wenn du wieder arbeiten mußt, lad ihn nach D ein.
Oder mags du uns erklären, warum du unbedingt die Einladung, seinen Aufenthalt in D, so beschleunigt in Angriff nehmen willst.


 Antworten

 Beitrag melden
17.11.2017 23:30 (zuletzt bearbeitet: 17.11.2017 23:31)
avatar  Ralfw
#17 RE: Tan ist auch dabei!
avatar
Rey/Reina del Foro

für einen Cubaner ist ein Erstbesuch in Europa welcher auf den Winter fällt durchaus eine Herausforderung, da musste meine Frau vor langer Zeit auch durch. Auch wirst Du ihn erstmals mit richtigen Klamotten und Schuhen einkleiden müssen, seine Cubagarderobe hält den hiesigen Wintertemperaturen kaum stand.


 Antworten

 Beitrag melden
20.11.2017 19:59 (zuletzt bearbeitet: 20.11.2017 20:17)
avatar  Tan
#18 RE: Tan ist auch dabei!
avatar
Tan
Mitglied

Der Grund, warum ich aufs Gaspedal getreten habe, ist relativ simpel. Das Sabbatjahr ist ein Traum und eine einmalige Chance, etwas von der Welt zu sehen, was mir sonst nicht möglich ist, wie z.B. Länder zu bereisen, die weit weg sind oder auf der Südhalbkugel liegen. Als Grundschullehrerin bin ich sonst immer auf die Sommerferien festgelegt und damit auf eine teuere Reisezeit. Die letzten Jahre waren sehr hart, denn ich arbeite an einer Schule mit 98% Migranten, die kaum bis gar kein Deutsch sprechen und zudem auch keinerlei vorschulische Erfahrungen haben. Sie können weder eine Schere halten, noch pünktlich mit Material erscheinen, sich die Schuhe zubinden oder 5 Minuten auf dem Stuhl sitzen bleiben. In diesem Durchgang habe ich von 22 Kindern 14 Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf (einem IQ von 68-75), was eigentlich eher in den Bereich geistige Behinderung fällt. Und dabei spreche ich nur von denen, die bereits getestet sind. Gemeinsamen Unterricht kann ich nicht machen, da die Kinder so unterschiedlich und so langsam lernen, dass quasi jeder auf einem anderen Niveau ist. Es ist eigentlich nicht zu schaffen, diese Gruppe sinnvoll zu unterrichten, ich müsste mich zehnteilen. Dazu kommt, dass einige Kinder auch noch sehr verhaltensauffällig sind und sich gegenseitig bedrohen "Ich nehme ein Messer und töte dich...". Deswegen habe ich mich zu diesem Sabbatjahr entschieden, denn ich brauche dringend eine Auszeit. Mein Plan ist, meine Bude zwischenzuvermieten und mich entgegen meinem sonst so durchgetaktetem Alltag treiben zu lassen. Leider ist mein Budget sehr begrenzt, so dass ich viel in Dormitories schlafen werde und an Straßenständen essen. Aber das ist ja Teil des Abenteuers und macht mir Spaß. Zum einen ist Kuba als Reiseland zu teuer, dass ich dort eine längere Zeit verweilen könnte und zum anderen würde ich mich riesig ärgern, wenn ich dort meine kostbare Zeit verbringe und sich mein Novio dann als Flop herausstellt. Wenn ich zwischen Übeln wählen müsste, wäre mir lieber, ich spreche die Einladung aus und fehlinvestiere einen überschaubaren Betrag für Flug+Klamotten als mein Sabbatjahr. Das ist mir wichtiger. Deswegen würde ich das Kennenlernen eigentlich gerne etwas beschleunigen. Flüge nach Kuba während meiner Weihnachtsferien sind mit 1.700€ nicht zu bezahlen und auch für die Osterferien sieht es mit 1.300€ nicht besser aus. Ich finde das viel zu teuer, zumal ich ja dann auch noch innerhalb der 13 Tage vor Ort von Havanna nach Trinidad müsste. Eine Rechnung, die für mich nicht so gar nicht aufgeht, zumal ich in der derzeitigen Ansparphase nur 2 Drittel verdiene. Deswegen bin ich dann darauf gekommen, mal in umgekehrter Richtung zu schauen und siehe da, die Flüge donnertags mit Eurowings von Havanna nach Düsseldorf sind mit 500Keks Euro ja vernüntig. Daher die Einladung! Der Novio war im Übrigen genauso verwundert. Haha. Von dem Sabbatjahr habe ich ihm noch nichts erzählt, denn zu Beginn bin ich davon ausgegangen, dass das wir uns in einem Monat sicher gar nicht mehr kennen. Außerdem hätte ich ein für ein völllig falsches Signal gehalten, so etwas beim Kennenlernen zu erzählen, weil dann noch schneller falsche Vorstellungen gefestigt werden, dass ich als Yuma ja ungeheuer reich sein muss und dass da etwas zu holen ist... Ihr kennt das, ich muss das nicht näher ausführen.
Meine anschließenden Gedanken waren z.B. auch, dass ich ihn gerne auf die kubanische Silversterparty mitnehmen würde, denn in der Finca wird so richtig gefeiert; Tanzen, Alkohol soweit die Leber trägt, viel Quatschen und Lachen, angeschickert im Pool weitertanzen und später auf irgendeine Matratze ins Koma fallen. Da Novio bisher immr sehr wenig getrunken hat, hätte ich ihn gerne mal abgefüllt und gesehen, welche Verhaltensweisen so zu Tage treten, wenn Vernunft damit auch schauspielerisches Talent ;-) ausgeschaltet sind. Ich hätte gerne gesehen, ob er andere anbaggert und versucht, sich zu verbessern. Ich hätte ihn auch gerne durch den harten Scan meiner Tanzfreunde geschickt, die aus gutem Grund (schlechte Erfahrung) sehr anti-kubaner-als-partner eingestellt sind. Meine Grundschullehrerinnenfreundinnen sind dafür völlig ungeeignet, denn sie haben überhaupt keine Idee von der kubanischen Mentalität. Außerdem hätte man die sehr unsexy Reisezeit direkt als Zeichen der Rückkehrbereit anführen können, denn im Januar hat er die erste Hälfte Urlaub. Er ist Torcidero. Ich dachte auch, dass Deutschland im Januar ein unrealistisches Bild seinerseits gründlich relativieren könnte, Dunkelheit, Kälte, die damit einhergehende Einschränkung der Bewegungsfreiheit, sind wenig sexy, aber vielleicht eine heilsame Erfahrung zum Entzaubern. Nicht nur für ihn, weil Deutschland nicht das gelobte Land ist, sondern genauso für mich, weil ich hoffentlich hätte sehen, ob er überhaupt ansatzweise in mein Leben passt und bereit ist Kompromisse zu suchen, sich auf neue Erfahrungen einzulassen (z.B. Hausarbeit, haha), erste Schritte selbstständig unternehmen kann oder nur vor der Telenovela hängt oder ich ihn vielleicht dumm finde, wenn wir uns noch mehr unterhalten können. Ich hätte in der ersten Januarwoche noch Ferien und müsste danach auch arbeiten, sprich Zeugnisse schreiben. Ich hätte nicht die Zeit ihn pausenlos zu bespaßen. Er hätte somit auch eine andere Seite von mir kennenlernen können. 5 Wochen im Winter hier erscheinen mir aussagekräftiger als in 13 Tagen Urlaub auf Kuba. In der kurzen Zeit käme ich dort nicht wirklich zu neuen Erkenntnissen. Seine Familie und Freunde sind natürlich nett zu mir gewesen, was ja aber nun so wirklich gar nichts, Nullkommanull, Zero bedeutet. Sie würden ihn immer decken, mir die Hucke volllügen und auch ein oder mehrere kubanische oder nicht-kubanische Novias erfolgreich vor mir geheimhalten. Schließlich halten sie untereinander zusammen und würde ihm nie den möglichen Zugang zu einer europäischen Geldquelle oder dem goldenen Ticket nach Europa verbauen. So zumindest meine Erfahrung.
Ich hoffe, meine Gedankengänge sind nun etwas nachvollziehbarer.


 Antworten

 Beitrag melden
21.11.2017 12:20
avatar  Ralfw
#19 RE: Tan ist auch dabei!
avatar
Rey/Reina del Foro

wenn ich so Deinen letzten Beitrag lese, dann kann ich Dir nur raten ihn nicht einzuladen. Einerseits scheinst Du die Kosten völlig zu unterschätzen die hier aud Dich zukommen, andererseits bei irgendwelchen möglichen Problemen kannst Du Deine grosse Reise vergessen.

Stell Dir vor er kehrt nicht pünktlich zurück und jemand erinnert Dich an Deine Verpflichtungserklärung? Dieses Szenario wäre wohl dann das Ende Deines Sabbaticals. Je nachdem wohin Du reisen möchtest, macht es eventuell mehr Sinn auf deiner grossen Reise einen kurzen Abstecher nach Cuba zu machen.


 Antworten

 Beitrag melden
21.11.2017 15:08
#20 RE: Tan ist auch dabei!
avatar
Forums-Senator/in

Vor allen Dingen, was machst du, wenn es gut gehen sollte mit euch beiden ? Das scheinst du überhaupt nicht auf dem Plan zu haben.
Er kommt nach D, es bestätigt sich die große Liebe, er fährt wieder nach Cuba, und du ? ein Jahr überall hin, bloß nicht nach Cuba ??


 Antworten

 Beitrag melden
21.11.2017 18:20
#21 RE: Tan ist auch dabei!
avatar
Rey/Reina del Foro

Ich will Dir nicht zu Nahe, aber bereise doch andere Länder auf der südlichen Halbkugel! Schaue Dir andere Länder an und lerne deren Eigenheiten kennen! Du redest davon, fokussierst Dich aber auf Kuba! 1 Jahr auf Kuba und das auf eine Person bezogen? Stelle ich mir grausam vor! Du fragst nach Rat aber ich habe das Gefühl Du hast Dich bereits entschieden! Ein ernst gemeinter Tip auch wenn es zu spät ist, verliebe Dich nie auf Kuba! ;-)

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

 Antworten

 Beitrag melden
21.11.2017 22:53 (zuletzt bearbeitet: 21.11.2017 22:55)
avatar  Tan
#22 RE: Tan ist auch dabei!
avatar
Tan
Mitglied

@Santa Clara: You made my day! Haha, sehr geil. Du erinnerst mich an meine Strategen. Zwei Sätze lesen, falsch antizipieren und dann etwas schreiben, was überhaupt nicht zum Text passt.


 Antworten

 Beitrag melden
22.11.2017 07:33 (zuletzt bearbeitet: 22.11.2017 07:35)
#23 RE: Tan ist auch dabei!
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Tan im Beitrag #22
@Santa Clara: You made my day! Haha, sehr geil. Du erinnerst mich an meine Strategen. Zwei Sätze lesen, falsch antizipieren und dann etwas schreiben, was überhaupt nicht zum Text passt.



Santa Claras Beitrag ist ein bissel übertrieben, aber RalfW
hat schon mehr Recht.

Du darfst die Kosten für einen Besuch eines Cubis oder für das
spätere Leben mit einem Cubi nicht unterschätzen.

Ok, ein Mann geht später arbeiten, das kann aber Jahre dauern,
bis da was vernünftiges rauskommt.

Bis dahin zahlst Du alles:
Telefon, Reisen nach Cu, Gebühren in Cu etc. und das ist nicht
gerade wenig im Jahr.

Mal ein Beispiel, wenn meine Frau hier ist, haben wir ne Telefonrechnung,
mit Aufladung bei Nauta ca. 150,00 € im Monat, alle 2 Jahre Pass verlängerung um die 150,00 CUC,
Flugkosten rechne mal 700,00 € pro Jahr ( nur für ihn), ohne Geschenke für Familie
und Freunde, fliegt kein Cubi nach Hause, dann braucht er drüben " Unterhalt" etc, etc.

Das ist ein teures Hobby, was man sich vorher überlegen sollte...

Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
22.11.2017 08:24
#24 RE: Tan ist auch dabei!
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von falko1602 im Beitrag #23
Zitat von Tan im Beitrag #22
@Santa Clara: You made my day! Haha, sehr geil. Du erinnerst mich an meine Strategen. Zwei Sätze lesen, falsch antizipieren und dann etwas schreiben, was überhaupt nicht zum Text passt.



Santa Claras Beitrag ist ein bissel übertrieben, aber RalfW
hat schon mehr Recht.

Du darfst die Kosten für einen Besuch eines Cubis oder für das
spätere Leben mit einem Cubi nicht unterschätzen.

Ok, ein Mann geht später arbeiten, das kann aber Jahre dauern,
bis da was vernünftiges rauskommt.

Bis dahin zahlst Du alles:
Telefon, Reisen nach Cu, Gebühren in Cu etc. und das ist nicht
gerade wenig im Jahr.

Mal ein Beispiel, wenn meine Frau hier ist, haben wir ne Telefonrechnung,
mit Aufladung bei Nauta ca. 150,00 € im Monat, alle 2 Jahre Pass verlängerung um die 150,00 CUC,
Flugkosten rechne mal 700,00 € pro Jahr ( nur für ihn), ohne Geschenke für Familie
und Freunde, fliegt kein Cubi nach Hause, dann braucht er drüben " Unterhalt" etc, etc.

Das ist ein teures Hobby, was man sich vorher überlegen sollte...


Nanana Herr Admin und Herr Mod! Jetzt sprichst Du schon Recht? Nicht schlecht, Deine Karriere geht steil nach oben!
In 25 Jahren Kuba Erfahrung habe ich unzählige Liebeskasper kennengelernt und noch mehr Geschichten gehört. Eins haben die Liebeskasper alle gemeinsam, sie fragen und wollen Antworten und Rat! Letztendlich sind sie Beratungsresistenz und haben sich bereits festgelegt! In direkten Umfeld würden sie nicht '' kopflos '' !
Deine Rechnungssätze sind ja noch sehr niedrig und harmlos, nicht vergessen ein cubi Mitte 20 hat ganz andere Vorstellungen.

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

 Antworten

 Beitrag melden
22.11.2017 08:29
#25 RE: Tan ist auch dabei!
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Santa Clara im Beitrag #24


Nanana Herr Admin und Herr Mod! Jetzt sprichst Du schon Recht? Nicht schlecht, Deine Karriere geht steil nach oben!..



Von der Entlarvung des Scheinwissens ausgehend gelangt Platon in den mittleren Dialogen zu einer Dialektik, die sich als diskursive Methode mit der Erkenntnis an sich befasst.

 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 2 « Seite 1 2 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!