Condor genehmigt ein Kilo mehr, aber nur im Juli

  • Seite 2 von 2
15.06.2017 21:17 (zuletzt bearbeitet: 15.06.2017 21:17)
avatar  Ralfw
#26 RE: Condor genehmigt ein Kilo mehr, aber nur im Juli
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Timo im Beitrag #25
So schreiben es aber deren AGB vor. Musst du mit denen klären.


https://www.seco.admin.ch/seco/de/home/W...edingungen.html

und der Verbraucherschutz ist ja eigentlich in D eher stärker als in der CH


 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2017 21:19 (zuletzt bearbeitet: 15.06.2017 21:21)
#27 RE: Condor genehmigt ein Kilo mehr, aber nur im Juli
avatar
Rey/Reina del Foro

Wenn man "most significant carrier condor" googelt, wird dieses Beispiel häufiger genannt:

Zitat
Welche Gepäckregelung gilt, wenn eine Flugreise mehrere Fluggesellschaften berücksichtigt? Die „Most Significant Carrier“-Regelung, die besagt, dass bei solchen Flugreisen die Gepäckregelung jener Airline gilt, mit der die geografisch längste bzw. bedeutsamste Strecke zurückgelegt wird, ist nicht immer gültig, da Airlines diese Regelfestlegung übertragen können. In der Praxis kann es deshalb kompliziert werden, wie folgendes Beispiel zeigt: Bei Condor gilt in der Premium Economy Class eine Freigepäckgrenze von 32 kg bei einem Flug von Frankfurt nach Las Vegas. Wenn aber ein Zubringerflug von Hamburg nach Frankfurt hinzugebucht wird, findet dieser in der Economy Class von Lufthansa statt – wo das Gepäcklimit 23 kg beträgt. Der Condor-Kunde kann in diesem Fall nur 23 kg durchchecken.

http://www.marktcontrol.de/2014/10/13/te...sparen-koennen/

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2017 21:21 (zuletzt bearbeitet: 15.06.2017 21:23)
avatar  Timo
#28 RE: Condor genehmigt ein Kilo mehr, aber nur im Juli
avatar
Rey/Reina del Foro

Wird aber Düsseldorf keiner machen denn bei uns gewinnt ja der Kunde, denn die LH Regeln sind sowohl in der Eco als auch in der BC großzügiger als die von Condor.

Also schädigt sich Condor eher selbst. Aber wie EHBs Quelle zeigt geben wir die BC Freigepäck Grenze wohl aus reiner Kulanz.


 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2017 21:25 (zuletzt bearbeitet: 15.06.2017 21:26)
avatar  Ralfw
#29 RE: Condor genehmigt ein Kilo mehr, aber nur im Juli
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Timo im Beitrag #28
Wird aber Düsseldorf keiner machen denn bei uns gewinnt ja der Kunde, denn die LH Regeln sind sowohl in der Eco als auch in der BC großzügiger als die von Condor.

Also schädigt sich Condor eher selbst.

aber für den Fall eines Condor BC Tickets ist der LH Zubringer jeweils Eco, was dann weniger Gepäck bedeuten würde.

Aber sogar die LH selber gibt im Internet ein Beispiel mit der Condor:
http://www.lufthansa.com/de/de/MOST-SIGN...RKETING-CARRIER

Somit kann es vorkommen, dass die geographisch längste Strecke nicht die bedeutsamste Strecke ist, wie in diesem Beispiel: Sie haben Flüge von Bangkok (TC3) über Frankfurt (TC2) nach Havanna (TC1) gebucht.
Von Bangkok nach Frankfurt mit der Flugnummer LH 773 (LH = Lufthansa) durchgeführt von Lufthansa.
Weiter ohne Stopover von Frankfurt nach Havanna mit der Flugnummer DE 2184 (DE = Condor) durchgeführt von Condor.
Die Strecke von Bangkok nach Frankfurt ist zwar die geographisch längste, aber der Tarifbereich zwischen TC2 und TC1 wird von Frankfurt nach Havanna überschritten. Daher richten sich die Gepäckbestimmungen Ihrer Reise nach den Freigepäckregeln von Condor.


Glaub es doch einfach, Dein Kursmeister sollte selber mal wieder in die Schulung. Seit 2011 ist sein Wissen nicht mehr auf dem aktuellen Stand.


 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2017 21:31
avatar  Timo
#30 RE: Condor genehmigt ein Kilo mehr, aber nur im Juli
avatar
Rey/Reina del Foro

Ich glaube es ja - nur glaub mir bitte das wir bei Condor Tickets deren AGB durchsetzen müssen. Und damit hat der Schulungsmeister eben doch kein Unrecht denn dazu sind wir halt verpflichtet.

Denn man bucht sein Ticket bei Condor also gelten deren AGBs und nicht die von Lufthansa. Das Beispiel von Lufthansa gilt wenn man das Ticket auch bei denen bucht.


 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2017 21:31
avatar  George1
#31 RE: Condor genehmigt ein Kilo mehr, aber nur im Juli
avatar
Rey/Reina del Foro

Alles relativ - beim meiner letzten Reise zeigte meine eigene geeichte Waage 26,2 kg - dachte mal das geht so.
Am Check-In standen dann 27,9 kg auf der Uhr und der Typ wollte 3 kg Übergepäckgebühr - als ich nach dem aktuellen Eichprotokoll fragte befand sich das Koffergewicht jedoch wieder im akzeptablem Bereich

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)


 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2017 21:34
avatar  Ralfw
#32 RE: Condor genehmigt ein Kilo mehr, aber nur im Juli
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #27
Wenn man "most significant carrier condor" googelt, wird dieses Beispiel häufiger genannt:


das einzige was ich mir vorstellen könnte, dass bei Klassenwechsel irgendeine spezielle Klausel in dieser IATA Regel wirksam wird (d.h. Zubringer in Eco, langer Abschnitt in BC). Bei gleicher Klasse gibt ja Lufthansa selber das Beispiel mit Condor.


 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2017 21:36
avatar  Timo
#33 RE: Condor genehmigt ein Kilo mehr, aber nur im Juli
avatar
Rey/Reina del Foro

Aber gut - da habe ich was gelernt denn Regel 302 kannte ich noch nicht! Denn ich kannte nur den Fall von Condor und die mögen die Regel nicht.
Wahrscheinlich haben sich noch nicht genug Leute beschwert - aber andererseits treibt Meridianair auch seit einem Jahr ihr unwesen - da wird Condor auch munter weiter missbräuchliche AGBs haben!


 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2017 21:38
avatar  Ralfw
#34 RE: Condor genehmigt ein Kilo mehr, aber nur im Juli
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Timo im Beitrag #33
Aber gut - da habe ich was gelernt denn Regel 302 kannte ich noch nicht! Denn ich kannte nur den Fall von Condor und die mögen die Regel nicht.
Wahrscheinlich haben sich noch nicht genug Leute beschwert - aber andererseits treibt Meridianair auch seit einem Jahr ihr unwesen - da wird Condor auch munter weiter missbräuchliche AGBs haben!

meine Frau wird sich ja sicher über den Fehler beim Check-in auch nicht beschweren


 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2017 21:44 (zuletzt bearbeitet: 15.06.2017 21:45)
avatar  Timo
#35 RE: Condor genehmigt ein Kilo mehr, aber nur im Juli
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Ralfw im Beitrag #34
Zitat von Timo im Beitrag #33
Aber gut - da habe ich was gelernt denn Regel 302 kannte ich noch nicht! Denn ich kannte nur den Fall von Condor und die mögen die Regel nicht.
Wahrscheinlich haben sich noch nicht genug Leute beschwert - aber andererseits treibt Meridianair auch seit einem Jahr ihr unwesen - da wird Condor auch munter weiter missbräuchliche AGBs haben!

meine Frau wird sich ja sicher über den Fehler beim Check-in auch nicht beschweren



Das meine ich ja - bei den Eco Gästen gewinnt man ja 3 Kilo hinzu. Und bei der Business Class machen wir ja eh was wir wollen und geben auch das LH Freigepäck für die Business obwohl der Flug in der Eco stattfindet. Und LH hat ja mittlerweile auch ne Premium Eco, deren bestimmungen wir auch für Condor Gäste anwenden.

Meine Theorie ist dass die Rechtsabteilung von uns weiss, dass die Condor AGBs nicht ganz koscher sind und hat deshalb die Anweisung rausgegeben die großzügigeren Gepäckregeln der LH anzuwenden, damit es keinen Ärger mit den Kunden gibt.


 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2017 21:49
avatar  Timo
#36 RE: Condor genehmigt ein Kilo mehr, aber nur im Juli
avatar
Rey/Reina del Foro

Aber generell muss natürlich gesagt sein dass Ralf, Cabeza und Jose Ramon Recht haben und das durchgehend Condor Gepäckregeln gelten sollen. Nur stehen die Condor AGBs im explizieten wirderspruch dazu und sagen das LH Regel Anwendung finden.

Also ist es irgendwie unklar!


 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2017 21:52
avatar  George1
#37 RE: Condor genehmigt ein Kilo mehr, aber nur im Juli
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Timo im Beitrag #35

Meine Theorie ist dass die Rechtsabteilung von uns weiss, dass die Condor AGBs nicht ganz koscher sind und hat deshalb die Anweisung rausgegeben die großzügigeren Gepäckregeln der LH anzuwenden, damit es keinen Ärger mit den Kunden gibt.


Wie sagt mir gestern der Check-In-Futzi in Frankfurt "Wir sind angewiesen jede Gwichtsüberschreitung des Gepäcks in Rechnung zu stellen"

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)


 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2017 22:11
avatar  Timo
#38 RE: Condor genehmigt ein Kilo mehr, aber nur im Juli
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von George1 im Beitrag #37
Zitat von Timo im Beitrag #35

Meine Theorie ist dass die Rechtsabteilung von uns weiss, dass die Condor AGBs nicht ganz koscher sind und hat deshalb die Anweisung rausgegeben die großzügigeren Gepäckregeln der LH anzuwenden, damit es keinen Ärger mit den Kunden gibt.


Wie sagt mir gestern der Check-In-Futzi in Frankfurt "Wir sind angewiesen jede Gwichtsüberschreitung des Gepäcks in Rechnung zu stellen"



Ja das ist leider auch der Fall. Wir müssen die Regeln der Airline durchsetzen - und da das Gewicht der Koffer im System registriert wird, kriegen die Kollegen am Check-In richtig einen auf den Sack wenn die nicht abkassieren. Da kann man auch ganz schnell entlassen werden - das ist so als ob du im Supermarkt vergisst zu kassieren und den Kunden Lebensmittel schenkst.

Mit dem Handgepäck am Gate habe ich mehr Spielraum, da das nicht im System registriert wird. Wenn ein Passagier freundlich bleibt, wenn ich sage, dass Handgepäck ist zu schwer oder zu groß, kassiere ich nicht ab. Wird aber rumdiskutiert und gemotzt kostet es Geld.


 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2017 22:22
avatar  George1
#39 RE: Condor genehmigt ein Kilo mehr, aber nur im Juli
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Timo im Beitrag #38

Ja das ist leider auch der Fall. Wir müssen die Regeln der Airline durchsetzen - und da das Gewicht der Koffer im System registriert wird, kriegen die Kollegen am Check-In richtig einen auf den Sack wenn die nicht abkassieren. Da kann man auch ganz schnell entlassen werden - das ist so als ob du im Supermarkt vergisst zu kassieren und den Kunden Lebensmittel schenkst.

Mit dem Handgepäck am Gate habe ich mehr Spielraum, da das nicht im System registriert wird. Wenn ein Passagier freundlich bleibt, wenn ich sage, dass Handgepäck ist zu schwer oder zu groß, kassiere ich nicht ab. Wird aber rumdiskutiert und gemotzt kostet es Geld.


Nun besitze ich ja eine geeichte Waage und übertreibe das mit den 1,5 bis 2 kg absichtlich aber die Mehrheit der Leute stellt sich mit dem Koffer auf die Personenwaage und zieht dann das Körpergewicht ab - also soviel Kulanz sollten die Check-InLeute dann schon haben.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)


 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2017 22:24
#40 RE: Condor genehmigt ein Kilo mehr, aber nur im Juli
avatar
Rey/Reina del Foro

Timo, beim Handgepäck wäre ich dann so nett zu dir, da würde dir der Draht aus der Mütze fliegen . Freundlichkeit zählt sich aus .


 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2017 22:30
#41 RE: Condor genehmigt ein Kilo mehr, aber nur im Juli
avatar
Rey/Reina del Foro

Siehe auch meinen Beitrag bei "Condor Check Inn"


 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2017 22:39
avatar  George1
#42 RE: Condor genehmigt ein Kilo mehr, aber nur im Juli
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Cristal Otti im Beitrag #41
Siehe auch meinen Beitrag bei "Condor Check Inn"


der war am 21.05.2017 das letzte Mal aktuell

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)


 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2017 22:52
avatar  Timo
#43 RE: Condor genehmigt ein Kilo mehr, aber nur im Juli
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von George1 im Beitrag #39
Zitat von Timo im Beitrag #38

Ja das ist leider auch der Fall. Wir müssen die Regeln der Airline durchsetzen - und da das Gewicht der Koffer im System registriert wird, kriegen die Kollegen am Check-In richtig einen auf den Sack wenn die nicht abkassieren. Da kann man auch ganz schnell entlassen werden - das ist so als ob du im Supermarkt vergisst zu kassieren und den Kunden Lebensmittel schenkst.

Mit dem Handgepäck am Gate habe ich mehr Spielraum, da das nicht im System registriert wird. Wenn ein Passagier freundlich bleibt, wenn ich sage, dass Handgepäck ist zu schwer oder zu groß, kassiere ich nicht ab. Wird aber rumdiskutiert und gemotzt kostet es Geld.


Nun besitze ich ja eine geeichte Waage und übertreibe das mit den 1,5 bis 2 kg absichtlich aber die Mehrheit der Leute stellt sich mit dem Koffer auf die Personenwaage und zieht dann das Körpergewicht ab - also soviel Kulanz sollten die Check-InLeute dann schon haben.



Ich denke die Toleranz liegt bei 900 bis 1900g. Viele Kollegne kassieren ab 1 Kilo mehr, einige aber auch erst ab 2 Kilo mehr. Aber das liegt eher an der Stationsleitung und wie streng die das vorgeben. Bitte nicht böse auf den Menschen am Check-In sein, der bekommt einen Hungerlohn und führt wirklich nur Anweisungen von oben aus. Wenn er sich denen widersetzt droht ganz schnell die Kündigung.

Und ich bekomme ja vom Check-In das genaue Gewich aller Koffer, da mit ich die korrekte Verteilung des Gewichts auf die verschiedenen Laderäume überprüfen kann. Das heißt jedes Kilo zuviel wird registriert! Und wenn der Kollege dafür nicht abkassiert hat, ist es wirklich so als würde dir ein Kassierer im Supermakrt die Cola zwar Scannen aber kein Geld von dir dafür verlangen. Dieser Kassierer kommt dann in Teufelsküche - genau wie der Check in Agent.

Also bitte verstehe dass den Menschen am Check In die Hände gebunden sind!


 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2017 23:28
#44 RE: Condor genehmigt ein Kilo mehr, aber nur im Juli
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von George1 im Beitrag #42
Zitat von Cristal Otti im Beitrag #41
Siehe auch meinen Beitrag bei "Condor Check Inn"


der war am 21.05.2017 das letzte Mal aktuell


Da ist ja auch meine Frau geflogen.
Soll ich jetzt nochmal wegen dir fliegen?


 Antworten

 Beitrag melden
16.06.2017 07:38 (zuletzt bearbeitet: 16.06.2017 07:40)
avatar  George1
#45 RE: Condor genehmigt ein Kilo mehr, aber nur im Juli
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Timo im Beitrag #43

Ich denke die Toleranz liegt bei 900 bis 1900g. Viele Kollegne kassieren ab 1 Kilo mehr, einige aber auch erst ab 2 Kilo mehr.
Also bitte verstehe dass den Menschen am Check In die Hände gebunden sind!


Ist mir schon klar, das die nur ihren Job machen und nicht aus persönlicher Bosheit abkassieren - der Check-In-Fritze bekommt ja schließlich keine Provision .
Fakt ist aber auch, das man mit cubanischen Rehaugen eher mal 2 kg für lau bekommt, als der deutsche Yuma
Hab es ja früher immer so getaktet, das ich bei der einzigen Cubine am Frankfurter Check-In gelandet bin - die hatte irgendwie Verständnis dafür, das ne Tasche nach Cuba ein wenig mehr wiegt - seitdem wir nur noch Premium fliegen, die aber nur Economie abfertigt kann ich der leider nur noch von weitem winken .

Aber mal ernsthaft, und das geht jetzt nicht gegen die kleinen Erfüllungsgehilfen die einfach nur ihren Job machen, was soll diese Kleinlichkeit beim Koffer-Check-In wenn keiner prüft, ob ich noch 20 kg Handgepäck im Auto liegen habe, das dann keiner mehr wiegt - ist schließlich nicht so, das das Mehrgepäck keinen Zusatzsprit verbraucht nur weil es in der Kabine und nicht im Laderaum ist.

OK - die Flüge nach Holguin sind da vermutlich auch speziell, da es da kaum Pauschaltouris drin gibt und daher fast jeder die Gepäckfreigrenzen ausreizt - früher gab es schließlich 2x23 kg und die Flüge waren günstiger als heute - aber mit irgendetwas muß Condor ja Kohle machen.
Wir fliegen ja Richtung Cuba nicht Premium wegen der 4 cm mehr Sitzabstand, sonder weil 9 kg Übergepäck teurer sind als das Upgrade.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)


 Antworten

 Beitrag melden
16.06.2017 15:20
#46 RE: Condor genehmigt ein Kilo mehr, aber nur im Juli
avatar
Rey/Reina del Foro

Grundsätzlich: Ich geh nie zu einem Schalter, der von einem Mann besetzt ist. Bei der Passkontrolle (Cuba) verfahre ich genau so .


 Antworten

 Beitrag melden
16.06.2017 15:51
#47 RE: Condor genehmigt ein Kilo mehr, aber nur im Juli
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Varna 90 im Beitrag #46
Grundsätzlich: Ich geh nie zu einem Schalter, der von einem Mann besetzt ist. Bei der Passkontrolle (Cuba) verfahre ich genau so .

Ich hoffe für dich, dass die Airlines keine Transen einstellen


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 2 von 2 « Seite 1 2 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!