Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 64 Antworten
und wurde 2.475 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3
Mocoso
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.497
Mitglied seit: 27.12.2009

#51 RE: Profesionales dürfen ab 7.12.15 nicht mehr ohne Bewilligung ausreisen
03.12.2015 16:08

Zitat von Jose Ramon im Beitrag #50
... 200 US-Dollar werden die wenigsten Familien in Havanna monatlich zur Verfügung haben.


Ich kenn durchaus ein paar - aber du hast da sicher bessere nachvollziehbare Quellen

G.B.Shaw: Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.244
Mitglied seit: 25.05.2005

#52 RE: Profesionales dürfen ab 7.12.15 nicht mehr ohne Bewilligung ausreisen
03.12.2015 16:57

Zitat von Jose Ramon im Beitrag #50
Und da sind wir schon wieder beim eigentliches Thema: Keiner von uns hat Ahnung, wie Kuba eigentlich funktioniert (abgesehen von den kubanischen Forumsmitgliedern). 200 US-Dollar werden die wenigsten Familien in Havanna monatlich zur Verfügung haben.

Wer meint, dass man mit einer Familie mit zwei Kindern in Havanna mit 100 oder 150 Dollar Haushaltseinkommen/Monat (Gesamt, natürich nicht das offizielle Einkommen) gut über die Runden kommt, kennt sich vielleicht etwas im Campo des Osten Kubas aus, hat von Havanna aber keine Ahnung.

Zudem haben gerade die habaneros, oder auch die Orientales, die zum luchar nach Havanna gekommen sind und die den Tag nicht lethargisch hinter der Rumflasche oder vor der Glotze verbringen mehr Geld, als der Ein oder Andere hier glauben mag.

Jose Ramon
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.132
Mitglied seit: 07.10.2005

#53 RE: Profesionales dürfen ab 7.12.15 nicht mehr ohne Bewilligung ausreisen
03.12.2015 17:20

Also die meisten Leute, die ich kenne, verdienen um die 250 MN. Im Haushalt leben dann noch drei Erwachsene, die nichts verdienen, weil sie arbeitslos sind, und im Schnitt zwei Kinder. Rechnet man noch einen Nebenverdienst dazu... Auf 200 Dollar kommen die nie.
Aber vielleicht liege ich auch vollkommen falsch.

Santa Clara
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.253
Mitglied seit: 02.07.2013

#54 RE: Profesionales dürfen ab 7.12.15 nicht mehr ohne Bewilligung ausreisen
03.12.2015 18:10

Zitat von el prieto im Beitrag #52

Wer meint, dass man mit einer Familie mit zwei Kindern in Havanna mit 100 oder 150 Dollar Haushaltseinkommen/Monat (Gesamt, natürich nicht das offizielle Einkommen) gut über die Runden kommt, kennt sich vielleicht etwas im Campo des Osten Kubas aus, hat von Havanna aber keine Ahnung.

Zudem haben gerade die habaneros, oder auch die Orientales, die zum luchar nach Havanna gekommen sind und die den Tag nicht lethargisch hinter der Rumflasche oder vor der Glotze verbringen mehr Geld, als der Ein oder Andere hier glauben mag.



Habana ist teuer und es gibt genug Leute, die richtig Kohle haben und verdienen. Sehe ich genauso wie Du!

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

Espanol
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.322
Mitglied seit: 28.06.2013

#55 RE: Profesionales dürfen ab 7.12.15 nicht mehr ohne Bewilligung ausreisen
03.12.2015 20:07

Zitat von condor im Beitrag #36
Zitat von Espanol im Beitrag #34


Und die Ex Schwagerin die auf Asyl gemacht hat wird wohl eher geduldet weil eh nicht mehr abgeschoben werden kann, also nix mit "abwerben"



Nee, die Duldung erfolgte vorher.
Derzeit haut die BAMF negative Bescheide raus, Kubaner werden seit der Asylverschärfung wie Bosnier behandelt. Klageweg ist ausgeschlossen - nur bei Schwangerschaft, schwerer Krankheit kann Aufschub vor der Ausreise gewährt werden. Die Kubaner hatten dummerweise nicht ihren Pass "verloren". Aber es gibt bei der Ausreise 200€ Handgeld




Der KLageweg kann nicht ausgeschlossen werden ist gesetzlich garantiert fuer alle ohne Ausnahme!!!!! Eine Duldung wird immer dann ausgesprochen wenn
der der Asylantrag rechtskraeftig abgelehnt ist , eine freiwillige Ausreise aber nicht erfolgt und eine Abschiebung nicht erfolgen kann aus welchen Gruenden
auch immer. Und wenn die Cubaner die Du offenbar kennst ihren Pass nicht "verloren" haben haben sie sozusagen selbst Schuld, den Hinweis den Pass
irgendwo zu hinterglegen und offiziell als verloren zu melden bekommen die Cubis die Asyl beantragen moechten von ihren schon hier wohnenden
Landslaeuten als erstes!!!

Espanol
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.322
Mitglied seit: 28.06.2013

#56 RE: Profesionales dürfen ab 7.12.15 nicht mehr ohne Bewilligung ausreisen
03.12.2015 20:10

Zitat von Jose Ramon im Beitrag #53
Also die meisten Leute, die ich kenne, verdienen um die 250 MN. Im Haushalt leben dann noch drei Erwachsene, die nichts verdienen, weil sie arbeitslos sind, und im Schnitt zwei Kinder. Rechnet man noch einen Nebenverdienst dazu... Auf 200 Dollar kommen die nie.
Aber vielleicht liege ich auch vollkommen falsch.


In einigen Barrios von Havanna z.B. Regla, La Luisa mag es noch Cubaner geben die diese Einkommen haben, die Mehrheit hat mehr zur Verfuegung!!

condor
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.083
Mitglied seit: 06.03.2010

#57 RE: Profesionales dürfen ab 7.12.15 nicht mehr ohne Bewilligung ausreisen
03.12.2015 20:40

Zitat von Espanol im Beitrag #55


Der KLageweg kann nicht ausgeschlossen werden ist gesetzlich garantiert fuer alle ohne Ausnahme!!!!! Eine Duldung wird immer dann ausgesprochen wenn
der der Asylantrag rechtskraeftig abgelehnt ist , eine freiwillige Ausreise aber nicht erfolgt und eine Abschiebung nicht erfolgen kann aus welchen Gruenden
auch immer. Und wenn die Cubaner die Du offenbar kennst ihren Pass nicht "verloren" haben haben sie sozusagen selbst Schuld, den Hinweis den Pass
irgendwo zu hinterglegen und offiziell als verloren zu melden bekommen die Cubis die Asyl beantragen moechten von ihren schon hier wohnenden
Landslaeuten als erstes!!!




!!!

Ein Till Schweiger sitzt anscheinend nicht allein vorm Schirm.

Betreffende Person hat die Eispruchsfrist versäumt - deutsche Schriftsätze sind für Ausländer nicht so leicht zu verstehen.

Espanol
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.322
Mitglied seit: 28.06.2013

#58 RE: Profesionales dürfen ab 7.12.15 nicht mehr ohne Bewilligung ausreisen
03.12.2015 20:45

Zitat von condor im Beitrag #57
Zitat von Espanol im Beitrag #55


Der KLageweg kann nicht ausgeschlossen werden ist gesetzlich garantiert fuer alle ohne Ausnahme!!!!! Eine Duldung wird immer dann ausgesprochen wenn
der der Asylantrag rechtskraeftig abgelehnt ist , eine freiwillige Ausreise aber nicht erfolgt und eine Abschiebung nicht erfolgen kann aus welchen Gruenden
auch immer. Und wenn die Cubaner die Du offenbar kennst ihren Pass nicht "verloren" haben haben sie sozusagen selbst Schuld, den Hinweis den Pass
irgendwo zu hinterglegen und offiziell als verloren zu melden bekommen die Cubis die Asyl beantragen moechten von ihren schon hier wohnenden
Landslaeuten als erstes!!!




!!!

Ein Till Schweiger sitzt anscheinend nicht allein vorm Schirm.

Betreffende Person hat die Eispruchsfrist versäumt - deutsche Schriftsätze sind für Ausländer nicht so leicht zu verstehen.




Was soll da schwer zu verstehen sein???? Bundeamt lehnt den Antrag auf Asyl als offentsichtlich unbegruendet ab, ab zum Anwalt und Einspruch einlegen
und schon behaelt sie ihre Aufenthaltsgestattung bis zum Termin vor dem zustaendigen Verwaltungsgericht. Deine Ex Schwaegerin war offenbar miserabel
beraten wundert mich schon ein bisschen bei einer Cubana????? Analpabeten aus Eritrea, Guinea etc. verstehen die Schriftsaetze

condor
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.083
Mitglied seit: 06.03.2010

#59 RE: Profesionales dürfen ab 7.12.15 nicht mehr ohne Bewilligung ausreisen
03.12.2015 20:49

Ging ja auch nicht, um meine Ex-Schwägerin - Freund bei der BuPo, die heim musste !!! - !!!

kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.444
Mitglied seit: 13.01.2005

#60 RE: Profesionales dürfen ab 7.12.15 nicht mehr ohne Bewilligung ausreisen
04.12.2015 11:51

@Elisabeth

Zitat

Hast du auch den Decreto 306 gelesen, Grundlage dieser neuen Regelung? Da ist sehr wohl die Rede von vielen anderen Kategorien. Du weisst doch sicher auch, wer in Cuba mit "Profesionales gemeint ist?



Natürlich bezieht sich das Gesetzblatt auch auf andere berufsgruppen, aber, hier mal ein Auszug aus der Granma:
"Ante la necesidad de garantizar a nuestro pueblo un servicio de salud eficiente y de calidad, así como mitigar las afectaciones que hoy se producen como consecuencia de la política migratoria selectiva y politizada de los Estados Unidos hacia Cuba y la creciente contratación no planificada de médicos cubanos en otros países, se ha decidido aplicar las regulaciones establecidas en el Decreto 306, del 11 de octubre de 2012, para las salidas al exterior por asuntos particulares de profesionales médicos de diferentes especialidades que realizan actividades vitales en los servicios de salud a la población y en la actividad científico-técnica"
Das heißt mit anderen Worten, daß ausschließlich die Bestimmungen des GBlattes, die sich auf die Ärzteschaft und anderes medizinisches Fachpersonal beziehen, wieder In Kraft treten. Andere Profesionales sind nicht betroffen.

Zitat

Ansonsten bin ich mit dir einverstanden, ausser mit der "massiven Abwerbung" durch die USA. Das betrachte ich eher als Propaganda des Regimes.


Propaganda des Regimes? Dann goggle mal nach "Cuban Medical Professional Parole (CMPP)". Wenn das keine Abwerbung ist!!! Daß dieses Programm, was m.W. seit 2006 (also schon unter Herrn Bush) in Kraft getreten ist, in den ersten Jahren noch keinen negativen Einfluss auf die ärztliche versorgung der kub. Bevölkerung hatte, lag evtl. daran, daß damals noch das Dekret 306 in Kraft war, aber seitdem die Regierung die Reiseerleichterungen auch für ärztliches Personal eingeführt hatte, sind die Auswirkungen nicht mehr zu übersehen.

Zitat

Du kannst aber nicht anders, schon klar.



Verstehe zwar nicht so richtig, was du meinst, aber klar ist: "Ich kann auch anders"

Gruß
kdl

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.770
Mitglied seit: 02.09.2006

#61 RE: Profesionales dürfen ab 7.12.15 nicht mehr ohne Bewilligung ausreisen
05.12.2015 09:59

ich kann durchaus die Beweggründe des Staates verstehen, er hat ja die Verantwortung die medizinische Versorgung des Landes sicherzustellen. Als Lösung des Problems die Gehälter entsprechend anzupassen (=x10?) ist eher realitätsfremd, dies lässt ganz einfach der Staatshaushalt nicht zu. Besonders da es das gesammte bestehende Gehaltsgefüge aus den Angeln heben würde; es würde einen Rattenschwanz von anderen Massnahmen nach sich ziehen. Eine solche Aenderung ist ein Prozess welcher Jahre wenn nicht Jahrzente dauert.
Aerzte die ich privat kenne (=4, alle um die 40+ Jahre alt) haben das Land verlassen als sich das Gesetz geändert hat. Den einzigen Arzt den ich in Cuba noch persönlich kenne ist offiziell bereits pensioniert (er arbeitet aber noch weil er es eben gerne macht). Sind zwar nur einzelne Beispiele aber haben sicherlich eine gewisse repräsentative Aussage. Ich verstehe aber durchaus auch den einzelnen Arzt, welcher für sich selber eine Möglichkeit sucht, seinen Fähigkeiten entsprechend am Wirtschaftsleben teilzunehmen.

Wenn ich mir den Link anschaue, dann ist "aktive Abwerbung" sicherlich der richtige Ausdruck.
http://www.state.gov/p/wha/rls/fs/2009/115414.htm

Insofern sind eine "Sperre" für eine gewisse Anzahl Jahre ein möglicher Kompromiss welcher aber niemand wirklich zufriedenstellen kann. Das ist aber ein Modell welches zum Beispiel die USA selber auch pflegen. Sie vergeben Ausbildungsstipenien für welche man sich danach verpflichten muss:
http://www.goarmy.com/amedd/education/gr...-education.html
Ich habe schon einige Leute kennengelernt welche in den US Streitkräften ihr Studium abverdient haben: z.B. eine Zahnärztin auf einer Marinebasis welche hoffte, dass es in Ihrer "Abarbeitungszeit" nirgends so richtig knallt und sie in ein Kriegsgebiet verschoben würde. Weniger Glück hatte da ein anderer Kollege, ein Teil seines "Pay-backs" "durfte" er in Vietnam leisten.

Wie Cuba das handhabt ist durchaus kein Alleinstellungsmerkmal auch wenn dies nicht alle wahrhaben wollen.

Santa Clara
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.253
Mitglied seit: 02.07.2013

#62 RE: Profesionales dürfen ab 7.12.15 nicht mehr ohne Bewilligung ausreisen
05.12.2015 10:18

Die Verantwortung zur medizinischen Versorgung des Landes sicherzustellen? Aerzte sind eine Sache, aber es fehlen ja noch viel mehr Dinge als Aerzte und deren Bezahlung.
Der Rattenschwanz kommt noch, wenn sie es wirklich angehen und die beiden Waehrungen zu einer Waehrung buendeln!

Aktive Abwerbung geht doch nur wenn die Leute, die man abwerben will unzufrieden sind. In diesem Fall sind sie extrem unzufrieden. Die Aussen- und Innendarstellung von paradisischen Zustanden in Kuba zeigt aber nicht dieses Problem.

Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Friedrich II., der Große

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.244
Mitglied seit: 25.05.2005

#63 RE: Profesionales dürfen ab 7.12.15 nicht mehr ohne Bewilligung ausreisen
05.12.2015 11:00

Zitat von Ralfw im Beitrag #61
Als Lösung des Problems die Gehälter entsprechend anzupassen (=x10?) ist eher realitätsfremd, dies lässt ganz einfach der Staatshaushalt nicht zu. Besonders da es das gesammte bestehende Gehaltsgefüge aus den Angeln heben würde; es würde einen Rattenschwanz von anderen Massnahmen nach sich ziehen.

Das wäre ja zu hoffen. Das verkrustete System hat so, wie es momentan gestaltet ist, einfach keine Daseinsberechtigung mehr.

Kuba ist schon wegen seiner geografischen Lage her weder Nordkorea noch China und immer weniger imstande, sein eigenes, kommunistisches Süppchen zu kochen, bei dem außer den Parteibonzen, den Remesaempfängern und den Groß- und Kleinkriminellen alle "ehrlich arbeitenden Menschen", auch wenn sie (so wie die Ärzte) noch so fähig und qualifiziert sind, mehr oder weniger gleich wenig, d.h. zu wenig haben.

condor
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.083
Mitglied seit: 06.03.2010

#64 RE: Profesionales dürfen ab 7.12.15 nicht mehr ohne Bewilligung ausreisen
05.12.2015 11:07

Zitat von Santa Clara im Beitrag #62


Aktive Abwerbung geht doch nur wenn die Leute, die man abwerben will unzufrieden sind. In diesem Fall sind sie extrem unzufrieden. Die Aussen- und Innendarstellung von paradisischen Zustanden in Kuba zeigt aber nicht dieses Problem.


Gilt besonders für Boxer und Baseballspieler, die jetzt in den Staaten werkeln. Kuba ist eben eine arme dreckige Diktatur...

condor
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.083
Mitglied seit: 06.03.2010

#65 RE: Profesionales dürfen ab 7.12.15 nicht mehr ohne Bewilligung ausreisen
05.12.2015 12:52

Zitat von Ralfw im Beitrag #61
ich kann durchaus die Beweggründe des Staates verstehen, er hat ja die Verantwortung die medizinische Versorgung des Landes sicherzustellen.



Ärzte gibt es genügend - verdingen sich aber derzeit im Ausland als "Leiharbeiter". Z.B im kubanischen Hospital in Quatar:https://www.hamad.qa/EN/Hospitals-and-se...&Hospital=Cuban

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Steuerkram: Deutsch-Kurs nicht abziehbar
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von el mayimbe
9 11.07.2007 00:22
von Cubano • Zugriffe: 770
Ich kann es bald nicht mehr glauben
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Lotscheck
25 10.03.2005 13:09
von Devil-D • Zugriffe: 1946
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de