mal was positives über condor

  • Seite 1 von 3
17.02.2013 16:06
avatar  luckas
#1 mal was positives über condor
avatar
super Mitglied

nachdem hier ja immer nur über condor gemeckert wird will ich mal ein paar positive erfahrungen über meine letzten beiden flüge mit condor schreiben.

hinflug am 16.1. frankfurt-holguin
ich hatte comfort class gebucht und 30kg freigepäck,ein fahrrad(32kg),30kg spendengepäck,8kg handgepäck und eine laptoptasche 6kg dabei.
das fahrrad wurde sofort und proplemlos eingecheckt.
beim spendengepäck wurden 15kg von der rechnung gestrichen so das ich nur 15kg(105euro) bezahlen mußte
handgepäck und laptop wurden nicht gewogen.

rückflug 15.2. havana-frankfurt
ich habe in havana beim einchecken gefragt ob es möglich währe einen platz am gang in zu bekommen da ich ziemlich groß bin und immer propleme mit meinen beinen in der economy class habe. so kann man die beine wenigstens in den gang strecken. der mann am schalter hat dann kurz mit einem kollegen gesprochen und gesagt das ich mal einen kurzen augenblick warten soll. dann hat er mir ohne nochwas zu sagen die board karte gegeben. da hatte ich auf einmal platz 6g premium economy direkt hinter der comfort class am gang.
also ich habe keinen grund mich über die condor zu beschweren.


 Antworten

 Beitrag melden
17.02.2013 16:10
avatar  ( gelöscht )
#2 RE: mal was positives über condor
avatar
( gelöscht )

Zitat von luckas im Beitrag #1
nachdem hier ja immer nur über condor gemeckert wird will ich mal ein paar positive erfahrungen über meine letzten beiden flüge mit condor schreiben.

hinflug am 16.1. frankfurt-holguin
ich hatte comfort class gebucht und 30kg freigepäck,ein fahrrad(32kg),30kg spendengepäck,8kg handgepäck und eine laptoptasche 6kg dabei.
das fahrrad wurde sofort und proplemlos eingecheckt.
beim spendengepäck wurden 15kg von der rechnung gestrichen so das ich nur 15kg(105euro) bezahlen mußte
handgepäck und laptop wurden nicht gewogen.

rückflug 15.2. havana-frankfurt
ich habe in havana beim einchecken gefragt ob es möglich währe einen platz am gang in zu bekommen da ich ziemlich groß bin und immer propleme mit meinen beinen in der economy class habe. so kann man die beine wenigstens in den gang strecken. der mann am schalter hat dann kurz mit einem kollegen gesprochen und gesagt das ich mal einen kurzen augenblick warten soll. dann hat er mir ohne nochwas zu sagen die board karte gegeben. da hatte ich auf einmal platz 6g premium economy direkt hinter der comfort class am gang.
also ich habe keinen grund mich über die condor zu beschweren.


Respekt, Du musst ja in einer Superform sein, wenn Du das alles geschleppt hast.


 Antworten

 Beitrag melden
17.02.2013 16:48
avatar  Ralfw
#3 RE: mal was positives über condor
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Claudia.A im Beitrag #2
Zitat von luckas im Beitrag #1
nachdem hier ja immer nur über condor gemeckert wird will ich mal ein paar positive erfahrungen über meine letzten beiden flüge mit condor schreiben.

hinflug am 16.1. frankfurt-holguin
ich hatte comfort class gebucht und 30kg freigepäck,ein fahrrad(32kg),30kg spendengepäck,8kg handgepäck und eine laptoptasche 6kg dabei.
das fahrrad wurde sofort und proplemlos eingecheckt.
beim spendengepäck wurden 15kg von der rechnung gestrichen so das ich nur 15kg(105euro) bezahlen mußte
handgepäck und laptop wurden nicht gewogen.

rückflug 15.2. havana-frankfurt
ich habe in havana beim einchecken gefragt ob es möglich währe einen platz am gang in zu bekommen da ich ziemlich groß bin und immer propleme mit meinen beinen in der economy class habe. so kann man die beine wenigstens in den gang strecken. der mann am schalter hat dann kurz mit einem kollegen gesprochen und gesagt das ich mal einen kurzen augenblick warten soll. dann hat er mir ohne nochwas zu sagen die board karte gegeben. da hatte ich auf einmal platz 6g premium economy direkt hinter der comfort class am gang.
also ich habe keinen grund mich über die condor zu beschweren.


Respekt, Du musst ja in einer Superform sein, wenn Du das alles geschleppt hast.

liegt an den Genen, das starke Geschlecht halt


 Antworten

 Beitrag melden
17.02.2013 16:50 (zuletzt bearbeitet: 17.02.2013 16:51)
avatar  ( gelöscht )
#4 RE: mal was positives über condor
avatar
( gelöscht )

Zitat von Ralfw im Beitrag #3
Zitat von Claudia.A im Beitrag #2
[quote=luckas|p7845829]nachdem hier ja immer nur über condor gemeckert wird will ich mal ein paar positive erfahrungen über meine letzten beiden flüge mit condor schreiben.


Respekt, Du musst ja in einer Superform sein, wenn Du das alles geschleppt hast.

liegt an den Genen, das starke Geschlecht halt


Was sagt uns das, Männer eignen sich besonders gut für einfachere Arbeiten, die Kraft erfordern ..... und das ist lt. Ralfimausi genbedingt.


 Antworten

 Beitrag melden
17.02.2013 17:06
#5 RE: mal was positives über condor
avatar
Rey/Reina del Foro

Auch wenn ich in letzter Zeit wenig Positives über CONDOR berichtet habe, so ist dennoch CONCOR für mich nach wie vor die favorisierte Airline.
Ich bin in meinem Leben schon sehr häufig mit CONDOR geflogen, und nie gab es Probleme.

Und erst seit ich nach Kuba fliege, habe ich Probleme mit meinem Gepäck.

Aber gerade weil ich CONDOR eigentlich mag, stören mich einzelne Punkte halt schon und berechtigte Kritik darf dann auch geäußert werden.

Das beruht auch auf Wahrnehmungen, die mit mir persönlich nichts zu tun haben. Und ich finde es schade, dass es CONDOR - zumindest gefühlt - schei... egal ist, wie sich ihr Standing in der Öffentlichkeit entwickelt. Schade.

Erst jüngst wurde wieder im Fernsehen darüber berichtet. Es gab nur nicht nachzuvollziehende Stellungnahmen von CONDOR dazu.

Was beim Amtsgericht Rüsselsheim - zuständig für CONDOR - los ist, kann man hier nachlesen:
http://www.tourexpi.com/de-de/news.html~nid=70626
Das trifft aber nur die Klagen wegen Entschädigungszahlungen.

Ich verstehe auch, dass gerade Urlaubs- oder Chartergesellschaften erheblichem Kostendruck ausgesetzt sind und somit stellenweise sogar ums Überleben zu kämpfen haben. Air Berlin ist ein gutes Beispiel dafür - wo auch immer die Probleme liegen mögen.

Bei den Gepäckbestimmungen hat CONDOR gegenüber anderen Fluggesellschaften, die da etwas dazugelernt haben, auch Nachholbedarf, um hier für Klarheit zu sorgen.

Auch in Zukunft werde ich nach wie vor mit CONDOR fliegen. Alle anderen Variationen, meist mit erheblichem zeitlichem Umstand und Kosten verbunden, stellen für mich auf meiner Renn-Strecke Frankfurt-Varadero keine Alternativen dar.

Gilt aber nur für mich persönlich. Jeder darf über Madrid, Paris, Brüssel etc. oder gar Moskau fliegen, wenn es ihm beliebt.

_______________________________________________________

Als er grade grade war, knickt er ab, was schade war.

 Antworten

 Beitrag melden
17.02.2013 17:19 (zuletzt bearbeitet: 17.02.2013 17:20)
avatar  ( gelöscht )
#6 RE: mal was positives über condor
avatar
( gelöscht )

Erschreckend finde ich bei Condor nur, daß trotz schlechterem Service an Bord, speziell bei Kuba-Flügen, die Preise immer weiter in die Höhe schnellen. Habe gerade mal spasseshalber nachgeschaut. 1999 habe ich für den Flug von FRA-HOG ganz regulär, also ohne Fliegenpreise, Last Minute etc. im Mai/Juni 869,00 DM in der Eco bezahlt. Dafür gab es damals noch 2 Gerichte zur Auswahl, ein recht umfangreiches Zeitungssortiment, Softdrinks, Wein, Bier und Sekt unbegrenzt und so eine Tasche mit Schlafbrille, Ohrstöpseln etc. und kurz vor Ankunft noch ein Erfrischungstuch.

Im Juni 2012 habe ich für einen Fliegenpreis 706,00 € in der Eco bezahlt. Heute gibt es nur noch ein Nudelgericht, Zeitschriften so gut wie nicht mehr, nur noch Softdrinks und die darf man sich auch noch selbst holen, denn die werden nur noch 2 Mal zu den Mahlzeiten rumgefahren, die Tasche ist ersatzlos gestrichen. Ebenso wie das Erfrischungstuch. 706€ entsprechen heute 1381,00 DM. Also eine Preissteigerung von 58% in 13 Jahren und das bei schlechteren Leistungen.
Ich fliege immer noch gerne Condor. Werde mich aber nach den Erfahrungen vom letzten Jahr nicht mehr in die Eco quetschen und vielleicht doch auch mal ArkeFly ne Chance geben.


 Antworten

 Beitrag melden
18.02.2013 15:54
#7 RE: mal was positives über condor
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Während man von Frankfurt für rund 550 Euro nach Miami fliegen kann, kostet ein Flug nach Kuba beispielsweise im März über 1000 Euro. Nach meiner Schätzung haben sich die Flugpreise innerhalb von zehn Jahren verdoppelt und das bei viel schlechterem Service (insbesonders beim Freigepäck) und fast komplett ausgebuchten Maschinen. Langsam denke ich darüber nach mit Air Canada zu fliegen, trotz des einen Tages Zeitverlust. Condor ist das typische Beispiel für einen Monopolisten. Dazu kommt, dass die Flugzeuge schmutzig sind.


 Antworten

 Beitrag melden
19.02.2013 09:32
avatar  Uli
#8 RE: mal was positives über condor
avatar
Uli
Rey/Reina del Foro

Ich denke auch seit Kurzem über eine bessere Variante (Kanada?) nach. Obwohl sowohl Düsseldorf, als auch Frankfurt bei mir quasi um die Ecke sind, bin ich auch schon öfters ab Brüssel mit Jetairfly geflogen.

Zitat von Claudia.A im Beitrag #4
Was sagt uns das, Männer eignen sich besonders gut für einfachere Arbeiten, die Kraft erfordern ..... und das ist lt. Ralfimausi genbedingt.


Meinst du, das (wie zum Beispiel ein schwerer Koffer/siehe Thread) sei durch die Gleichberechtigung aufgehoben (Wortwitz)? Dafür brauchts dann doch nen starken Mann.

Und viel Spaß noch auf dem Boden.

-------------------------------------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.

 Antworten

 Beitrag melden
20.02.2013 08:36
#9 RE: mal was positives über condor
avatar
spitzen Mitglied

Zitat von Ralfw im Beitrag #3
Zitat von Claudia.A im Beitrag #2
Zitat von luckas im Beitrag #1
nachdem hier ja immer nur über condor gemeckert wird will ich mal ein paar positive erfahrungen über meine letzten beiden flüge mit condor schreiben.

hinflug am 16.1. frankfurt-holguin
ich hatte comfort class gebucht und 30kg freigepäck,ein fahrrad(32kg),30kg spendengepäck,8kg handgepäck und eine laptoptasche 6kg dabei.
das fahrrad wurde sofort und proplemlos eingecheckt.
beim spendengepäck wurden 15kg von der rechnung gestrichen so das ich nur 15kg(105euro) bezahlen mußte
handgepäck und laptop wurden nicht gewogen.

rückflug 15.2. havana-frankfurt
ich habe in havana beim einchecken gefragt ob es möglich währe einen platz am gang in zu bekommen da ich ziemlich groß bin und immer propleme mit meinen beinen in der economy class habe. so kann man die beine wenigstens in den gang strecken. der mann am schalter hat dann kurz mit einem kollegen gesprochen und gesagt das ich mal einen kurzen augenblick warten soll. dann hat er mir ohne nochwas zu sagen die board karte gegeben. da hatte ich auf einmal platz 6g premium economy direkt hinter der comfort class am gang.
also ich habe keinen grund mich über die condor zu beschweren.


Respekt, Du musst ja in einer Superform sein, wenn Du das alles geschleppt hast.

liegt an den Genen, das starke Geschlecht halt


Schönes Zitat!

Zitat von Claudia.A im Beitrag #2
Zitat von luckas im Beitrag #1
nachdem hier ja immer nur über condor gemeckert wird will ich mal ein paar positive erfahrungen über meine letzten beiden flüge mit condor schreiben.

hinflug am 16.1. frankfurt-holguin
ich hatte comfort class gebucht und 30kg freigepäck,ein fahrrad(32kg),30kg spendengepäck,8kg handgepäck und eine laptoptasche 6kg dabei.
das fahrrad wurde sofort und proplemlos eingecheckt.
beim spendengepäck wurden 15kg von der rechnung gestrichen so das ich nur 15kg(105euro) bezahlen mußte
handgepäck und laptop wurden nicht gewogen.

rückflug 15.2. havana-frankfurt
ich habe in havana beim einchecken gefragt ob es möglich währe einen platz am gang in zu bekommen da ich ziemlich groß bin und immer propleme mit meinen beinen in der economy class habe. so kann man die beine wenigstens in den gang strecken. der mann am schalter hat dann kurz mit einem kollegen gesprochen und gesagt das ich mal einen kurzen augenblick warten soll. dann hat er mir ohne nochwas zu sagen die board karte gegeben. da hatte ich auf einmal platz 6g premium economy direkt hinter der comfort class am gang.
also ich habe keinen grund mich über die condor zu beschweren.


Respekt, Du musst ja in einer Superform sein, wenn Du das alles geschleppt hast.


Hier auch

cubaforum Holland

 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2013 23:10 (zuletzt bearbeitet: 15.06.2013 23:12)
#10 RE: mal was positives über condor
avatar
Forenliebhaber/in

Beim Rückflug am 12.06. ab Holguin nach Frankfurt wurde offenbar eine neue Maschine eingesetzt - bereits in der Economy Beinfreiheit wie einst in der Premium, superfreundliches Personal und das Essen war reichhaltig und hat, wie mir erzählt wurde, zudem noch sehr gut geschmeckt. Ist diese Maschine jetzt fest auf der Holguin-Route unterwegs oder war es nur ein "Versehen", mal was Gutes für den meist condortreuen Holguinesen zu tun?

Ganz vergessen - trotz 23 Minuten Verspätung beim Start in Holguin hat der Turbo-Pilot derartig deutlich vor geplanter Ankunft Frankfurter Boden erreicht, dass noch ein Zug erreicht werden konnte, den man sonst niemals erwischt hätte...


 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2013 23:26
avatar  Pauli
#11 RE: mal was positives über condor
avatar
Rey/Reina del Foro

 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2013 23:39
#12 RE: mal was positives über condor
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Pauli im Beitrag #11
@ Pasu gugst du :http://www.condor.com/de/fluginfos/wohlfliegzone.jsp

Hab mal deine Session-ID aus dem Link gelöscht.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2013 23:40
avatar  dania1a
#13 RE: mal was positives über condor
avatar
spitzen Mitglied

Pasu.
Ich kann auch nur nach ca 7 oder 8 Flügen nach Kuba mit der Condor positives berichten.
Wer lächelt wird mit einem Lächeln belohnt. Wer zu viel Gepäck hat muss zahlen....
Wer vergisst das der Flug knapp 10 Stunden dauert bezahlt mit seiner Gedult oder mit deinen Nerven.
Wenn mich einer fragt wie lang der Flug nach Kuba ist....... sage ich 2 Barcardi--Cola 2 Filme
und ein wenig Geduld. Und schon landen wir auf Kuba.Ich würde mich freuen wenn es jetzt live währe.


 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2013 23:41
avatar  Pauli
#14 RE: mal was positives über condor
avatar
Rey/Reina del Foro

Warum ?


 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2013 23:41
avatar  George1
#15 RE: mal was positives über condor
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von ElHombreBlanco im Beitrag #12
Zitat von Pauli im Beitrag #11
@ Pasu gugst du :http://www.condor.com/de/fluginfos/wohlfliegzone.jsp

Hab mal deine Session-ID aus dem Link gelöscht.


Jetzt wo ich gerade buchen wollte

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)


 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2013 23:52
avatar  Pauli
#16 RE: mal was positives über condor
avatar
Rey/Reina del Foro

Danke EHB


 Antworten

 Beitrag melden
16.06.2013 00:10
avatar  dania1a
#17 RE: mal was positives über condor
avatar
spitzen Mitglied

Warum
Weil ich jetzt gerne im Flieger sitzen würde.


 Antworten

 Beitrag melden
16.06.2013 00:19
avatar  George1
#18 RE: mal was positives über condor
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von dania1a im Beitrag #17
Warum
Weil ich jetzt gerne im Flieger sitzen würde.


Da bist du wohl die einzige.
Das "im Flieger sitzen" ist ja wohl der nervigste Teil eines jeden Cubabesuches

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)


 Antworten

 Beitrag melden
16.06.2013 00:22
avatar  Pauli
#19 RE: mal was positives über condor
avatar
Rey/Reina del Foro

Gerne ??

Mir bereiten die 10 Std. im Flieger keinen Spass,
eher notwendiges Übel.


 Antworten

 Beitrag melden
16.06.2013 00:25
avatar  Pauli
#20 RE: mal was positives über condor
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von George1 im Beitrag #18

Das "im Flieger sitzen" ist ja wohl der nervigste Teil eines jeden Cubabesuches





Vielleicht bei dir wegen : no fumar


 Antworten

 Beitrag melden
16.06.2013 00:34
avatar  George1
#21 RE: mal was positives über condor
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Pauli im Beitrag #20
Zitat von George1 im Beitrag #18

Das "im Flieger sitzen" ist ja wohl der nervigste Teil eines jeden Cubabesuches





Vielleicht bei dir wegen : no fumar


Das kommt natürlich noch erschwerend hinzu - früher gabs mal nach dem Flug ´ne leere Kippenschachtel und 5 leere Bierpullen - jetzt muß ich versuchen zwischen Start und Landung zu pennen - was im Normalfalle gut funzt - wenn nicht gerade eine erziehungsunfähige Cubine samt Balg in der Nähe herumsitzt
Notfalls muß es eben die e-Zigarette richten ( auch wenn die zu ständigen Diskussionen mit dem Quotenschwuli führt ).

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)


 Antworten

 Beitrag melden
16.06.2013 00:40
avatar  Pauli
#22 RE: mal was positives über condor
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von George1 im Beitrag #21
wenn nicht gerade eine erziehungsunfähige Cubine samt Balg in der Nähe herumsitzt





Aber ,aber George hat nicht Minimouse auch eine kleine Maus


 Antworten

 Beitrag melden
16.06.2013 00:46
#23 RE: mal was positives über condor
avatar
Rey/Reina del Foro

Also ich hatte diesmal auf dem Hinflug kein Glück.

Es war nur noch Gangplatz bei den mittleren Sitzen in der zweitletzten Reihe zu haben.

Das Modell war eines, wo die gesamte Economy-Class ein Raum ist - alle Toiletten (4 Stück) am Ende des Fliegers - davon eine "Out of Order".

Fazit war, dass ständig neben meinem Platz Leute Schlange standen. Zudem - weil beidseitiges Schlange stehen - die Leute, die vom Lokus kommend, zurück an ihren Platz wollten und die, die noch anstanden, sich aneinander vorbeizwängen mussten. Zwangsläufige Folge: Eigentlich hatte ich während des gesamten Fluges - im wahrsten Sinne des Wortes - irgendeinen Ar... neben meinem Gesicht oder gar halb auf meinem Tisch oder wurde angerempelt.

Dumm gelaufen.

Ein Gespräch mit einem Steward ergab, dass man jüngst 4 Stück dieser Modelle von einer italienischen Airline übernommen hätte. Das Schlange stehen, die Beschwerden darüber und ihre eigenen Probleme, mit den Service-Wägen da durchzukommen (der gesamte Bereich wird auch service-mäßig von hinten abgefertigt), wiederholten sich auf jedem Flug.

Der Rückflug von Havanna war in einem anderen Modell. Hier waren auch Toiletten innerhalb der Economy-Class mittig der Maschine angeordnet, was den "Betrieb" erheblich erleichterte.

_______________________________________________________

Als er grade grade war, knickt er ab, was schade war.

 Antworten

 Beitrag melden
16.06.2013 08:25
avatar  ( gelöscht )
#24 RE: mal was positives über condor
avatar
( gelöscht )

Um so etwas zu vermeiden FLIPPER kann man schon bei der Buchung einen Platz reservieren. Und kann es sein, dass Du ziemlich spaet zum Check In erschienen bist????


 Antworten

 Beitrag melden
16.06.2013 08:51
avatar  dania1a
#25 RE: mal was positives über condor
avatar
spitzen Mitglied

Und wenn du noch 5CUC rüberschiebst sitzt du an der Sonne. Die haben
beim einchecken immer ein offenes Ohr wenn du nachfragst. Money Money Money.


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 3 « Seite 1 2 3 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!