Umzug nach Kuba

  • Seite 1 von 2
29.12.2012 10:06
avatar  Rosario
#1 Umzug nach Kuba
avatar
normales Mitglied

Hallo Freunde,

wir haben vor, in absehbarer Zeit in die Heimat (Kuba) meiner Ehefrau umzuziehen.

Hat eine/r von euch Erfahrungen, was alles berücksichtigt werden muß?

Insbesondere frag ich mich, welche Umzugsfa. kompetent ist...

Viele Grüße


 Antworten

 Beitrag melden
29.12.2012 12:05
#2 RE: Umzug nach Kuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Residencia schon genehmigt?


 Antworten

 Beitrag melden
29.12.2012 13:31
avatar  kdl
#3 RE: Umzug nach Kuba
avatar
kdl
Rey/Reina del Foro

Zitat von Rosario im Beitrag #1

Insbesondere frag ich mich, welche Umzugsfa. kompetent ist...

Viele Grüße

Für einen Containertransport ist eindeutig die NIRINT die beste Wahl. Die fahren 14-täglich Havanna und Moa an. Abfertigungshafen ist Moerdijk/Holland.

Gruss
kdl


 Antworten

 Beitrag melden
29.12.2012 13:35 (zuletzt bearbeitet: 29.12.2012 13:37)
#4 RE: Umzug nach Kuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Hi Rosario,

erst einmal Herzlich Willkommen hier im Forum.

Ich hoffe, dass Du für Dein interessantes Projekt hier einige ergänzende "Randinformationen" bekommst.

Randinformationen deshalb, weil ich denke, dass Dein Vorhaben auf jeden Fall in professionelle Hände gehört!

Einer der Segnungen des Internets ist, dass man sich heutzutage in kurzer Zeit unglaublich viel Informationen zusammentragen kann.

Du solltest Dich also an Speditionen wenden, deren täglich Brot solche Umzugs- und Auswanderungsvorhaben sind - bis hin zur Nennung von Referenzen, wenn man denn überhaupt welche zum Weitergeben hat. Eine besserer Informationsquelle als Referenzen gibt es nicht - wie in anderen Bereichen auch (Hausbau etc.). Referenzen bedeutet in diesem Fall, dass man Dir Leute - die ja dann andere Deutsche wären, die nach Kuba umgezogen bzw. ausgewandert sind - mit Namen und eventuell Handy-Nummer nennt, die Du kontaktieren könntest. Wenn ich mir vorstelle, dass ich ein solcher wäre, würde ich "Nachfolgern" gerne mit Infos zur Verfügung stehen. Auf jeden Fall hättest Du so kompetente Auskünfte - sowohl über die Abwicklung, als auch über die Firma, die es durchgezogen hat.

Nimm auf jeden Fall eine Spedition, die sich auf solche exotischen Länder, wie es Kuba nun mal ist, spezialisiert hat, und sich nicht zum ersten Mal auf dieses Glatteis wagt.

Mit wachsendem Umfang des Hausstandes wird das Projekt auch größer. Unglaublich viele Papiere sind zu erstellen, angefangen von einer Pack- bzw. Inventarliste aller Gegenstände, die ihr mitnehmt, bis hin zur Verzollung derselben.

Allein die "seemäßige" Verpackung ist so eine Aufgabe für sich. Sonst packst Du z.B. alles, was rosten kann, bereits dunkelbraun in Kuba aus und hättest es nur zur Entsorgung transportiert.

Aber das Internet ist da - wie schon erwähnt - ein wahres Refugium, um sich so richtig schlau zu machen.

Ich wünsche Euch auf jeden Fall viel Erfolg und gute Nerven für Euer Vorhaben.

Berichte bitte hier unbedingt über den weiteren Verlauf!

Edit: Nach dem Abspeichern habe ich gesehen, dass KDL ja schon den ersten brauchbaren Hinweis in diese Richtung gegeben hat.

_______________________________________________________

Als er grade grade war, knickt er ab, was schade war.

 Antworten

 Beitrag melden
29.12.2012 13:59
avatar  Rosario
#5 RE: Umzug nach Kuba
avatar
normales Mitglied

Vielen Dank für den Tipp, werde versuchen die Fa. zu kontaktieren.
(Der 1. Versuch scheiterte leider)


 Antworten

 Beitrag melden
30.12.2012 12:50
avatar  ull
#6 RE: Umzug nach Kuba
avatar
ull
Top - Forenliebhaber/in

Zitat von Rosario im Beitrag #1
Hallo Freunde,

wir haben vor, in absehbarer Zeit in die Heimat (Kuba) meiner Ehefrau umzuziehen.

Hat eine/r von euch Erfahrungen, was alles berücksichtigt werden muß?

Insbesondere frag ich mich, welche Umzugsfa. kompetent ist...

Viele Grüße

-
Spanisch lernen.
-Integrationskurs in KUba besuchen.
-Einverstanden sein, mit der moralischen und gesetlichen Werten dises Land


 Antworten

 Beitrag melden
30.12.2012 13:08
#7 RE: Umzug nach Kuba
avatar
Forums-Senator/in

Ganz wichtig ein Notanker in Deutschland belassen. Ich würde nicht alles verramschen was ich hier habe . Besser was für eine ungeplantes Coming Home einlagern.


 Antworten

 Beitrag melden
30.12.2012 16:23
#8 RE: Umzug nach Kuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Auf die Residencia ist er garnicht eingegangen. Die dürfte das größere Problem sein.


 Antworten

 Beitrag melden
30.12.2012 16:26
avatar  jan
#9 RE: Umzug nach Kuba
avatar
jan
Rey/Reina del Foro

Die IKEA-Möbel noch einlagern?

Wozu?

31.12.2012 17:59 (zuletzt bearbeitet: 31.12.2012 17:59)
avatar  Ralfw
#10 RE: Umzug nach Kuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von el loco alemán im Beitrag #8
Auf die Residencia ist er garnicht eingegangen. Die dürfte das größere Problem sein.

ich denke auch, bevor diese nicht gelöst ist, musst Du Dir über andere Probleme erstmals keine Sorgen machen


Für Cuba selber habe ich keine persönliche Erfahrung, gehe aber davon aus, dass die Logistik nicht einfacher ist als für Mexico, d.h. was mimimal für Mexico gilt würde ich auch für Cuba beachten:
Betreffend des Transportes stellt sich die Frage, was es dann kosten darf/soll. Geschickterweise hast Du einen verantwortlichen Spediteur der Dir alles erledigt. D.h. such Dir jemand welcher mit einem Partner in Cuba arbeitet und für die Kommunikation mit diesem Partner verantwortlich ist. Es ist also sicher jemand der dies nicht das erste mal macht und daher weiss welche Dokumente und Formulare Du brauchst und für Dich den Zoll soweit wie möglich erledigt. Falls nicht, wirst Du bei jedem Problem von einer Türe zur anderen geschickt und jeder einzelne wird die Verantwortung von sich weisen.
Was Du selber erstellen musst ist eine detaillierte Packliste (kann sehr lang werden, je nach Grösse des Containers ). Dazu solltest Du noch die speziellen Zollverordnungen lesen (hier hilft aber ein guter Spediteur, der gibt Dir diese Infos).
Wegen der Transportversicherung ist es normalerweise so, dass der Spediteur dann auch gerade packt falls er die Versicherung übernimmt/organisiert. Willst Du selber packen, wird der Teil mit der Transportversicherung eventuell schwieriger zu lösen (ausser wohl für Totalverlust, aber für Kaputte oder zerkratzte Gegenstände gibt es dann sicher Einschränkungen).
Weitere Punkte dies es zu beachten gilt:
- Sprache
- Die ganzen Steuerfragen (wo wird was versteuert), ansonsten "Peitschen Peer" plötzlich die Kavallerie nach Cuba schickt
- Krankenversicherung
- Bankverbindungen

ohne Residencia musst Du halt den Container unter dem Namen Deiner Frau senden, der Spediteur wird Deinen Namen ohne gültige Papiere für Cuba nicht akzeptieren.


 Antworten

 Beitrag melden
01.01.2013 18:03
avatar  Rosario
#11 RE: Umzug nach Kuba
avatar
normales Mitglied

Zur Fa. NIRINT können wir keinen Kontakt herstellen.
Kennt ihr noch andere Logistiker?


 Antworten

 Beitrag melden
01.01.2013 19:32
avatar  juan72
#12 RE: Umzug nach Kuba
avatar
Top - Forenliebhaber/in

Zitat von Rosario im Beitrag #11
Zur Fa. NIRINT können wir keinen Kontakt herstellen.

Naja, die haben vielleicht Silvester gefeiert.

Hast du es schon über die Homepage versucht?

http://www.nirint.com/en/offices-and-agents/head-office -> Da gibt es ein Kontaktformular.

http://www.nirint.com/en/offices-and-agents/agents -> Über die Landkarte findest du Kontakte in Deutschland (Hamburg und Bremen) sowie in Kuba (Havanna und Moa).


 Antworten

 Beitrag melden
02.01.2013 14:24
avatar  Rosario
#13 RE: Umzug nach Kuba
avatar
normales Mitglied

Na supi; nach Hamburg konnten wir eine Mail absetzen. Wir waren zuerst auf einer anderen Seite von NIRINT.
Bei der Gelegenheit ein FROHES NEUES in die Runde.


 Antworten

 Beitrag melden
02.01.2013 18:04
#14 RE: Umzug nach Kuba
avatar
Forums-Senator/in

Zitat von Ralfw im Beitrag #10

ohne Residencia musst Du halt den Container unter dem Namen Deiner Frau senden, der Spediteur wird Deinen Namen ohne gültige Papiere für Cuba nicht akzeptieren.


Rosario sollte aber schon wissen, daß im Falle einer Trennung von seiner Frau, diese eine volleingerichtete und für cubanische Verhältnisse luxurös ausgestattete Wohnung hat, auf die besagter Rosario keinerlei Ansprüche hat; d.h. sie kann ihn jederzeit rauskicken und dann ist er auch ganz schnell wieder in D. zurück.

Sich einer Frau so auszuliefern, da gehört schon eine gehörige Portion Vertrauen dazu. Im Falle des Falles würde ich mir aber die Genugtuung nicht nehmen lassen, den Fernseher, Waschmaschine etc. selbst auf dem Schwarzmarkt zu verhökern und dabei den Anreiz die Whg. alleine zu übernehmen, ein wenig zu reduzieren.

Die Brücke nach D. zurückzukehren, sollte man sich im Falle des Scheiterns, nicht verbauen.

Cuba ist nicht Deutschland und einige Dinge laufen komplett anders, als man es gewohnt ist.

Viel Glück bei Deinem Vorhaben.

manche meinen
lechts und rinks
kann man nicht velwechsern
werch ein illtum

(Ernst Jandl)

 Antworten

 Beitrag melden
02.01.2013 18:12
#15 RE: Umzug nach Kuba
avatar
Forums-Senator/in

Zitat von Rosario im Beitrag #1
Hallo Freunde,

wir haben vor, in absehbarer Zeit in die Heimat (Kuba) meiner Ehefrau umzuziehen.

Hat eine/r von euch Erfahrungen, was alles berücksichtigt werden muß?

Insbesondere frag ich mich, welche Umzugsfa. kompetent ist...

Viele Grüße


Da bin ich nun ein wenig irritiert; denn in Deinem Profil steht:

Zitat

Name Rosario
Geburtsdatum 28. August 1960
Benutzer-Titel Mitglied
Geschlecht: weiblich
Geschriebene Beiträge: 4
Beschäftigung Floristin
Hobbies Musik, Lesen, Handarbeiten
Wohnort NRW




Fake???

manche meinen
lechts und rinks
kann man nicht velwechsern
werch ein illtum

(Ernst Jandl)

 Antworten

 Beitrag melden
03.01.2013 22:27
avatar  Rosario
#16 RE: Umzug nach Kuba
avatar
normales Mitglied

Sorry - mein Fehler: Meine Ehefrau heisst Rosario (Cu), die sich hier angemeldet hat.
Und ich bin der deutsche Ehemann, der sich um die gesamten Prälaminarien Gedanken macht.


 Antworten

 Beitrag melden
04.01.2013 11:10
avatar  Uli
#17 RE: Umzug nach Kuba
avatar
Uli
Rey/Reina del Foro

Prälaminarien? Seltenes Wort, selbst Google kennt nur 6 Einträge.

Hut ab!

Aber was ist jetzt mit Residencia? Würde mich auch mal interessieren.

-------------------------------------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.

 Antworten

 Beitrag melden
04.01.2013 17:02
avatar  Rosario
#18 RE: Umzug nach Kuba
avatar
normales Mitglied

Hallo Uli (armer Versicherungskaufmann), unsere kubanische Botschaft in Bonn hat uns gesagt,
daß ich als Ehemann in Kuba ohne weiteres leben kann.
Warum interessiesrt Du dich so für die R. - willst du da wohnen?


 Antworten

 Beitrag melden
04.01.2013 17:17 (zuletzt bearbeitet: 04.01.2013 17:18)
#19 RE: Umzug nach Kuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Rosario im Beitrag #18
Hallo Uli (armer Versicherungskaufmann), unsere kubanische Botschaft in Bonn hat uns gesagt,
daß ich als Ehemann in Kuba ohne weiteres leben kann.
Warum interessiesrt Du dich so für die R. - willst du da wohnen?


Natürlich kannst du auf Kuba als Ehemann einer Kubanerin leben, aber nicht "ohne weiteres". Meines Wissens müsstest du ohne residencia monatlich zur inmigración zur Verlängerung deines Visums, Kostenpunkt 25 CUC/Monat in sellos. Verlängerung klappt auch nur bis zu einem halben Jahr, dann musst du ausreisen - so wird es zumindest bei einem Freund von mir gehandhabt, Provinz Sancti Spiritus.

Aber ich bin kein Experte auf dem Gebiet, da noch nie mit Kubanerin verheiratet gewesen und auch ohne solche Absicht. Also Auskenner vor, ich mit meinem Halbwissen vertrage Richtigstellungen. Wichtig wäre es aber vor allem für den Ehemann von Rosario, bevor er diesen entscheidenden Schritt tut.

--

hdn

 Antworten

 Beitrag melden
04.01.2013 17:21
#20 RE: Umzug nach Kuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Uli im Beitrag #17
Prälaminarien? Seltenes Wort, selbst Google kennt nur 6 Einträge.


Kein Wunder, denn das Wort heißt Präliminarien.

Hut wieder auf, Uli.

--

hdn

 Antworten

 Beitrag melden
04.01.2013 17:28
avatar  Ralfw
#21 RE: Umzug nach Kuba
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Rosario im Beitrag #18
Hallo Uli (armer Versicherungskaufmann), unsere kubanische Botschaft in Bonn hat uns gesagt,
daß ich als Ehemann in Kuba ohne weiteres leben kann.
Warum interessiesrt Du dich so für die R. - willst du da wohnen?


z.B.:
- ohne Residenica läuft der Hausrat/Container nicht unter Deinem Namen, sondern dem Namen Deiner Frau. D.h. Du überschreibst Ihr damit gerade all Dein bewegliches Eigentum
- Krankenversicherungstechnisch spielt das sehr wohl eine Rolle
- Steuertechnisch macht das wohl aus Deutscher Sicht einen Unterschied ob mit oder ohne Residencia
- Nachdem was man so liesst von denjenigen die es mit der Residencia gewagt haben, es ist nicht ganz ohne diese zu erhalten...

in Deiner ersten Frage schreibst Du doch "Hat eine/r von euch Erfahrungen, was alles berücksichtigt werden muß?", womit die Residencia eben ein zentraler Punkt ist , d.h. Du wolltest doch wissen was es besonders zu beachten gilt


 Antworten

 Beitrag melden
04.01.2013 17:29
avatar  Rosario
#22 RE: Umzug nach Kuba
avatar
normales Mitglied

Darauf habe ich gewartet - irgendeinem musste es ja auffallen,
um was konstruktives hinzuzufügen.


 Antworten

 Beitrag melden
04.01.2013 22:11
avatar  Uli
#23 RE: Umzug nach Kuba
avatar
Uli
Rey/Reina del Foro

Ich hatte es aus Versehen richtig geschrieben, hdn. Deshalb die sechs Einträge, lol.

@rosario: Versicherungskaufmann?

-------------------------------------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.

 Antworten

 Beitrag melden
04.01.2013 22:40
avatar  Rosario
#24 RE: Umzug nach Kuba
avatar
normales Mitglied

Hi Uli, lt. deinem Profil hast Du doch "nichts richtiges gelernt"
(ich auch Vers.-Kfm.)


 Antworten

 Beitrag melden
05.01.2013 00:38
avatar  Uli
#25 RE: Umzug nach Kuba
avatar
Uli
Rey/Reina del Foro

Nichts anständiges. Gelernt hab ich schon was: Kfm. im Groß- und Außenhandel.

-------------------------------------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.

 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 2 « Seite 1 2 Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!