Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 943 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
mib
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 29
Mitglied seit: 15.09.2012

Impfungen insbes. Tollwutimpfung notwendig?
08.10.2012 15:12

Hallo,

wie schon berichtet, fahren wir bald zu fünft nach Kuba, um den Osten mit dem MTB zu erkunden. Schlafen wollen wir in CP und müssen uns dementsprechend auch täglich auf der "Straße" ernähren, d.h. von Straßenständen etc. Nun meine Frage, welche Impfungen sollen wir uns geben lassen bzw. auffrischen. Wie sieht es mit Tollwutgefahr in Kuba für Radfahrer aus? Gibt es viele streunende Hunde und ein erhöhtes Risiko für Tollwut? Und wie sieht die Erstversorgung aus, falls es zu einem Verdachtsfall kommen sollte; sind die Impfungen allenortes sichergestellt?

Ich danke für eure Hilfe.

la pirata
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.210
Mitglied seit: 08.12.2008

#2 RE: Impfungen insbes. Tollwutimpfung notwendig?
08.10.2012 17:57

Hallo, die meisten herumreisenden Touris schlafen in CP, deshalb muss man aber nicht unter unhygienischen Bedingungen "auf der Straße" essen. Die üblichen Vorsichtsmaßnahmen sollte man berücksichtigen, also Fleisch nur durchgegart usw.. Mit Salat und Früchten, frisch gepressten Säften usw. habe ich nie Probleme gehabt. Man kann sich in vielen CP´s auch bekochen lassen.
Von wild um sich beißenden, tollwütigen Hunden auf Kuba habe ich noch nie etwas mitbekommen oder gehört.
Besondere Impfungen sind für Kuba nicht nötig.

Mocoso
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.476
Mitglied seit: 27.12.2009

#3 RE: Impfungen insbes. Tollwutimpfung notwendig?
08.10.2012 18:12

Ich glaub mit auf der Straße ernähren hat eher mit Sachen wie Pesopizza usw. zu tun und weniger, daß keine Unterlage/Teller vorhanden ist.

Davon abgesehen, daß jeder Urlauber Montezumas Rache mal erleben kann, würde ich sogar sagen, daß so ein frisch gegrilltes Ferkelbrötchen sehr lecker sein kann (und ja, die meisten CP kochen auch - einige davon sogar hervorragend , aber das ist wie üblich auch Glückssache).

Tollwut speziell für Radfahrer - ich glaub da eher an eine Briefträgeranimosität, aber vielleicht hat sich das auch schon auf diese Radzustellservices ausgedehnt. Gilt aber glaub ich noch nicht für Kuba.

Ansonsten: Wenn du dich in halbwegs üblichen Tourigegenden aufhältst, solltest du ohne zusätzliche Impfungen auskommen

G.B.Shaw: Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

la pirata
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.210
Mitglied seit: 08.12.2008

#4 RE: Impfungen insbes. Tollwutimpfung notwendig?
08.10.2012 18:22

Pesopizza ist ja aus hygienischer Sicht normalerweise auch kein Problem, sie kann sogar mal einigermaßen schmecken. Und die Ferkelbrötchen sind auch mal ganz lecker. Auch mit diesen ganzen Batidos, z.B. Mamey-Batido, habe ich keine Probleme gehabt, es ist ja auch keine echte Milch drin.

Siggi
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 103
Mitglied seit: 11.09.2011

#5 RE: Impfungen insbes. Tollwutimpfung notwendig?
08.10.2012 21:56

Man sollte Impfungen gegen Hepatitis und Tetanus haben.

Félix
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.336
Mitglied seit: 14.12.2011

#6 RE: Impfungen insbes. Tollwutimpfung notwendig?
09.10.2012 15:37

Tollwut = rabia

gibt es in Cuba nicht.

LG
Félix

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Impfungen insbes. Tollwutimpfung notwendig?
09.10.2012 16:03

Zitat von mib im Beitrag #1
Und wie sieht die Erstversorgung aus, falls es zu einem Verdachtsfall kommen sollte; sind die Impfungen allenortes sichergestellt?


nachher impfen, oder "bei verdacht" ist quatsch.

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.866
Mitglied seit: 01.07.2002

#8 RE: Impfungen insbes. Tollwutimpfung notwendig?
09.10.2012 16:13

Zitat von Félix im Beitrag #6
Tollwut = rabia

gibt es in Cuba nicht.


Dann hast du noch nie eine Cubana erlebt, wenn sie richtig Fahrt aufgenommen hat!

62 = 3.500.000.000 (2016)

mib
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 29
Mitglied seit: 15.09.2012

#9 RE: Impfungen insbes. Tollwutimpfung notwendig?
09.10.2012 16:21

Erst einmal Danke für die Antworten bisher. Wir werden also erst einmal unsere HEB A-Impfung und Tetanus auffrischen. Bezüglich Tollwut steht halt fast über all, dass für Individualtouristen insbesondere bei Trekking etc. eine Impfung empfohlen wird und Kuba wird im Allgemeinen zu einem "High Risk"-Land gezählt. Deshalb hier die Nachfrage, wie es vor Ort tatsächlich aussieht. Ist halt nicht wirklich billig diese Impfung und verlängert nur im Fall eines bad-Bisses die Zeit, die dir bleibt, um eine Klinik bzw. einen Arzt aufzusuchen, um die Nachimpfungen zu machen.

Und das eine Impfung im Nachhinein nicht hilft ist nicht wahr, muss aber in wenigen Stunden nach dem Biss erfolgen und dann folgen noch 5 oder 6 weitere. Daher auch die Frage, ob man sich im Falle einen Falles auf das medizinische Netz in dieser Hinsicht verlassen kann.

Schorsch
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 438
Mitglied seit: 10.03.2012

#10 RE: Impfungen insbes. Tollwutimpfung notwendig?
09.10.2012 16:54

Zitat von mib im Beitrag #9
und Kuba wird im Allgemeinen zu einem "High Risk"-Land gezählt.

Wenn ich mir vorstelle ich werde in Kuba von einem Moskito gestochen mit Denguefieber, oder ich verfange mich beim Baden womöglich in den Tentakeln einer Portug. Galeere...... oh Gott! Im Flugzeug könnte ich mich bei einem US-Amerikaner mit Meningitis infizieren oder doch zuviel Röntgenstrahlen abbekommen.....?
Ich würde zu Hause bleiben und max. Urlaub im Schwarzwald in einer Klinik verbringen, da ist es wenigstens sicher, vorausgesetzt sie haben dort kein Problem mit Antibiotikaresistenten Krankenhauskeimen.

Du machst dir zu viel Gedanken. No Risk - No Fun!
Wenn der liebe Gott will musst du sterben, egal wieviel Vorsorge du betreibst!

Castaneda
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.182
Mitglied seit: 20.10.2008

#11 RE: Impfungen insbes. Tollwutimpfung notwendig?
09.10.2012 17:19

Es gibt viele Hunde auf Cuba und so räudig, wie viele aussehen, könnte man wirklich davon ausgehen, daß sie wild sind, so wie sie nachts auf dem Campo auf den Straßen herumlungern. Die meißten haben aber doch einen Besitzer und werden gelegendlich auch gefüttert. Ein weit verbreitetes Hobby cubanischer Kinder und Jugendlicher aber ist es, Steine auf Hunde zu werfen. Es genügt in der Regel sich zu bücken und so zu tun, als würde man etwas aufheben und schon geben die Viecher Fersengeld.

Von Tollwut habe ich auf Cuba noch nie etwas gehört, aber ich weiß nicht ob es das nicht dort gibt. Viel mehr Bedenken habe ich vor Dengue Fieber und dagegen gibt es keine Impfung. Von einem besoffenen Autofahrer auf die Hörner genommen zu werden, halte ich auch für viel warscheinlicher, als von einem tollwütigen Hund gebissen zu werden - und so viele Autos fahren nicht herum.

Besorgt Euch einen Knüppel (oder eine Machete) und habt ihn griffbereit am Rad dabei, dann solltet Ihr jedes tollwütige Vieh abwehren können.

Mocoso
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.476
Mitglied seit: 27.12.2009

#12 RE: Impfungen insbes. Tollwutimpfung notwendig?
09.10.2012 17:25

Genau, Knüppel werfen und den Hund apportieren lassen - in der Zwischenzeit kräftig in die Pedale treten und hoffen, daß es nur ein Dackel war.

Von der Machete würde ich wegen der nicht so geringen Selbstverletzungsgefahr abraten (der Umgang mit dem Ding ist uns Mitteleuropäern doch nicht so geläufig, besonders in einer Streßsituation)

G.B.Shaw: Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

jan
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.581
Mitglied seit: 25.04.2004

#13 RE: Impfungen insbes. Tollwutimpfung notwendig?
09.10.2012 17:30

Machete am Lenker,--- er stürzt--- und ab ist das Ding
.

ortiga
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 409
Mitglied seit: 08.01.2007

#14 RE: Impfungen insbes. Tollwutimpfung notwendig?
09.10.2012 18:47

Zitat von Mocoso im Beitrag #12
Genau, Knüppel werfen und den Hund apportieren lassen - in der Zwischenzeit kräftig in die Pedale treten und hoffen, daß es nur ein Dackel war.

Von der Machete würde ich wegen der nicht so geringen Selbstverletzungsgefahr abraten (der Umgang mit dem Ding ist uns Mitteleuropäern doch nicht so geläufig, besonders in einer Streßsituation)



-------------------------------------------------------------------------------
Sehr richtig, Pfefferspray tut es auch.
Saludos, ortiga

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE: Impfungen insbes. Tollwutimpfung notwendig?
09.10.2012 19:11

Zitat von mib im Beitrag #9
Und das eine Impfung im Nachhinein nicht hilft ist nicht wahr, muss aber in wenigen Stunden nach dem Biss erfolgen und dann folgen noch 5 oder 6 weitere. Daher auch die Frage, ob man sich im Falle einen Falles auf das medizinische Netz in dieser Hinsicht verlassen kann.


Was du meinst, ist keine Impfung, sondern eine passive immunisierung, auch postexpositionsprophylaxe genannt. Das verfahren ist relativ neu, ca. 25 Jahre. Ich wäre mir nicht so sicher, dass die kubaner da auf dem neusten stand sind. Die nächste frage wäre, ob überhaupt Antikörper zur Verfügung stehen. In einem Land, in dem man bei klinikaufenthalt die eigene Bettwäsche von Zuhause mitbringen muss, würde ich da ein riesengrosses setzen.

mib
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 29
Mitglied seit: 15.09.2012

#16 RE: Impfungen insbes. Tollwutimpfung notwendig?
09.10.2012 20:10

O.K., du hast Recht, es wäre eine passIve Immunisierung. Aber auch bei vorheriger "Impfung" wären bei einem Biss von einem infiziertem Tier noch nachträgliches Spritzen vor Ort nötig, sonst stirbt man trotzdem.
Nun ja, wie es sich hier so liest, scheint es nicht so wahrscheinlich zu sein, einem tollwütigem Tier zu begegnen und genauso unwahrscheinlich scheint die sichere Versorgung in solch einem Fall. Wir freuen uns trotzdem auf unsere Reise und werden sie sicherlich genießen.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.241
Mitglied seit: 19.03.2005

#17 RE: Impfungen insbes. Tollwutimpfung notwendig?
09.10.2012 20:24

Zitat von Félix im Beitrag #6
Tollwut = rabia

gibt es in Cuba nicht.

Das sieht das AA anders:

http://www.auswaertiges-amt.de/sid_D4505...361944bodyText7

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Félix
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.336
Mitglied seit: 14.12.2011

#18 RE: Impfungen insbes. Tollwutimpfung notwendig?
09.10.2012 20:50

Zitat von Castaneda im Beitrag #11
Es gibt viele Hunde auf Cuba und so räudig, wie viele aussehen, könnte man wirklich davon ausgehen, daß sie wild sind, so wie sie nachts auf dem Campo auf den Straßen herumlungern. Die meißten haben aber doch einen Besitzer und werden gelegendlich auch gefüttert. Ein weit verbreitetes Hobby cubanischer Kinder und Jugendlicher aber ist es, Steine auf Hunde zu werfen. Es genügt in der Regel sich zu bücken und so zu tun, als würde man etwas aufheben und schon geben die Viecher Fersengeld.


Das war einmal, sind alle als picadillo de res verkauft, zumindest in Palestina und manchen barrios in Habana

Zitat von Castaneda im Beitrag #11
Von Tollwut habe ich auf Cuba noch nie etwas gehört, aber ich weiß nicht ob es das nicht dort gibt. Viel mehr Bedenken habe ich vor Dengue Fieber und dagegen gibt es keine Impfung. Von einem besoffenen Autofahrer auf die Hörner genommen zu werden, halte ich auch für viel warscheinlicher, als von einem tollwütigen Hund gebissen zu werden - und so viele Autos fahren nicht herum.


Cuba ist absolut Tollwut frei nach Auskunft eines mir bekannten Veterinärs

LG
Félix

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.708
Mitglied seit: 09.05.2006

#19 RE: Impfungen insbes. Tollwutimpfung notwendig?
09.10.2012 21:39

Manchmal wäre es wohl angebracht,die Hunde würden geimpft,
gegen Tierquälende Kubaner .


In der Nachbarschaft von "meiner " Casa lebt ein Schäferhund,
sein ganzes Leben,auf ca.10 qm oben auf dem Dach des Hauses.
Nur ein Blechdach schützt ihn vor Sonne und Regen,im Sommer muss es da oben
unerträglich Heiss sein,kümmert aber die Besitzer nicht die Bohne.
Das Tier hat fast keinen kontakt mit Menschen,geschweige mit Artgenossen.

Wenn ich nur könnte, wie ich wollte .

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Carta de Invitacion noch notwendig?
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von besito
33 29.03.2016 12:41
von besito • Zugriffe: 1502
Welche Impfungen sind notwendig fuer eine Kuba Reise
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Santa Clara
11 16.12.2015 09:08
von Santa Clara • Zugriffe: 1077
Impfungen
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von DrHank
17 18.05.2011 15:47
von kubano • Zugriffe: 1008
internationaler Führerschein notwendig?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von borner
18 01.04.2008 15:18
von guzzi • Zugriffe: 10008
Rückflugticket notwendig für Ausreise mit PVE/Sprachkursvisum mehr als 3 Monate?
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von HayCojones
70 23.03.2008 19:36
von jan • Zugriffe: 2993
Sind zwei gleiche Foren wirklich notwendig?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von joe1
2 29.10.2002 13:59
von El2 • Zugriffe: 575
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de