Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 122 Antworten
und wurde 5.945 mal aufgerufen
 Einladung eines kubanischen Staatsbürgers:
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Olfert
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 158
Mitglied seit: 02.03.2004

Ausreise verweigert!
30.05.2011 19:00

Hallo Zusammen,

Wir haben meine Schwiegereltern eingeladen und das kostet ja bekannterweise viel Geld! So um die 1.000 euro, lediglich für die Papiere! Nachdem das kubanische Konsulat nun die Papiere weitere geleitet hat und die deutsche botschaft sogar schon den Visaantrag zugestimmt hatte, hat die Inmigracion in Kuba die Ausreise abgelehnt!

nun zur Frage: kann man sich evtl. das Geld vom Konsulat zurückholen? Evtl. sogar juristisch?

Vielen Dank für Sachkundige Antworten,
Olfert

jan
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.583
Mitglied seit: 25.04.2004

#2 RE: Ausreise verweigert!
30.05.2011 19:03

Konsulate unterstehen nicht deutscher Gerichtsbarkeit!

Also wo klagen?
.

Montishe
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.361
Mitglied seit: 12.10.2010

#3 RE: Ausreise verweigert!
30.05.2011 19:05

Das Geld ist futsch. Du hast bei der Einladung auf der Botschaft von Kuba schon eine Belehrung unterschrieben. Nee da gibt es nichts zurück.

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#4 RE: Ausreise verweigert!
30.05.2011 19:58

Was sind die Gründe der Ablehnung und kann nicht wenigstens ein Schwiegereltern-Teil die Zustimmung erhalten?

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#5 RE: Ausreise verweigert!
30.05.2011 21:11

Zitat von jan
Konsulate unterstehen nicht deutscher Gerichtsbarkeit!

Also wo klagen?
.


jan ,du meinst ausländische konsulaten in D ? oder deutsche konsulaten in ausland?
was es sich um diesen fall gehandelt wird, bist du auf den holzweg oder?

Olfert
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 158
Mitglied seit: 02.03.2004

#6 RE: Ausreise verweigert!
30.05.2011 21:12

Meine Frau ist Zahnärztin und ist nicht zurück nach Kuba! Nun wird sie mit Einreiseverbot bestraft, die Eltern mit Ausreiseverbot! das war uns schon vorher klar, wir hatten nur gehofft, dass die Behörden das nicht merken... Aber wenn Kuba in einem gut ist, dann im Bespitzeln!

Montishe
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.361
Mitglied seit: 12.10.2010

#7 RE: Ausreise verweigert!
30.05.2011 21:18

Ups das war Optimistisch!!

Olfert
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 158
Mitglied seit: 02.03.2004

#8 RE: Ausreise verweigert!
30.05.2011 21:21

Was heißt optimistisch?! Man muss es halt versuchen...und das beste hoffen! Nun würde ich gerne mal die Menschenrechtsbeauftragte der EU anschreiben, aber die wollen das ja Alles nicht hören, was in Kuba WIRKLICH los ist...

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE: Ausreise verweigert!
30.05.2011 21:43

Zitat von Olfert
Nun würde ich gerne mal die Menschenrechtsbeauftragte der EU anschreiben, aber die wollen das ja Alles nicht hören, was in Kuba WIRKLICH los ist...



was soll denn so ein unsinn. selbst der duemmste weiss doch, dass in kuba die menschenrechte nur so weit gelten, wie es das castro regime fuer richtig haelt.

und im uebrigen ist kuba auch nicht in der EU, also....

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.708
Mitglied seit: 09.05.2006

#10 RE: Ausreise verweigert!
30.05.2011 22:03

Zitat von Montishe
Ups das war Optimistisch!!




Falsch !!

Um es mal freundlich zu beschreiben ,

es war sehr,sehr naiv .


Gruss Pauli

cardenas
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.980
Mitglied seit: 03.07.2004

#11 RE: Ausreise verweigert!
30.05.2011 22:20

[quote="Pauli"]

es war sehr,sehr naiv .
--------------------------------------------------------
Einen Versuch,gerade in Cuba, ist es immer wert.
OK.War natürlich ein teurer Versuch,aber als beispiel:Eine Bekannte
hat es vor kurzem Geschafft dem Zoll Weiszumachen das der Deutsche
Personalausweis das gleiche ist wie ein Reisepass.Sie ist eingebürgert,
und nach Cuba geflogen ohne zu wissen das sie zur Ausreise ihren Cubanischen
und den Deutschen Reisepass brauch,sie hats am Rückflugtag alles auf eine
Karte gesetzt und gewonnen.

Olfert
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 158
Mitglied seit: 02.03.2004

#12 RE: Ausreise verweigert!
30.05.2011 22:25

Offensichtlich kann man hier keine sachliche Frage stellen, ohne von 'besserwissern' angepisst zu werden! danke für die Liebe Hilfe,

Olfert

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE: Ausreise verweigert!
30.05.2011 22:30

Zitat von Olfert
Offensichtlich kann man hier keine sachliche Frage stellen, ohne von 'besserwissern' angepisst zu werden! danke für die Liebe Hilfe,

Olfert



sachliche fragen stellen, das kannst du durchaus.

aber in einem kuba forum mit dem menschenrechtsbeauftragten zu kommen, das ist schon ein witz - da empfindest du das warme, feuchte gefuehl an deinem bein schon richtig...

Montishe
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.361
Mitglied seit: 12.10.2010

#14 RE: Ausreise verweigert!
30.05.2011 22:47

Zitat von Olfert
Offensichtlich kann man hier keine sachliche Frage stellen, ohne von 'besserwissern' angepisst zu werden! danke für die Liebe Hilfe,

Olfert



Sorry das das Castro Regime angepisst ist wenn einer Ihrer Ärzte abhaut habt ihr vorher gewusst. Die Kubaner machen es nicht anderes wie die Deutschland halt ein souveräner Staat. Du kannst ja mal versuchen bei Ablehnung des Schengen Visa bei der EU vorzusprechen.
In übrigen haben die Jungs/Mädels vom Forum schon den ein und anderen lichten Moment. Schau nur mal wie schnell die die Angehörigen Suchanfrage gelöst haben.

Olfert
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 158
Mitglied seit: 02.03.2004

#15 RE: Ausreise verweigert!
30.05.2011 22:50

Willi,

Kuba ist sehr an seiner Aussenwirkung interessiert, deshalb machen Sie recht viel Propaganda...wie z.B. die 'spitzen' Schulbildung und das gesundehitswesen...
Weshalb haben sie angefangen die politischen gefangenen zu befreien? Weil sie machen was sie wollen?

Ausserdem gilt noch folgendes: Am 21. Juni 2010 wurde Kuba in das Vizepräsidium des Menschenrechtsrates der Vereinten Nationen gewählt. Der Botschafter Havannas bei der UNO, Rodolfo Reyes Rodríguez wurde für das Amt bestimmt.

Klar ist, dass ein einzelner nichts machen kann, aber warum gibt es solche Foren in denen viele Leute mit den gleichen erfahrungen sitzen? zum Lästern? Aber vielleicht bildest Du ja die Ausnahme!

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#16 RE: Ausreise verweigert!
30.05.2011 23:46

@Olfert

läufst Du eigentlich soweit ziemlich rund im Kopf?

Du bekommst hier Ratschläge und gehst dann noch die User an, haste noch alles in der Birne?

Mit der Vorgeschichte der Maus und Familie macht er hier auf ZAMPANO? Und dann beleidigt er noch die Formusmitglider, weil hier Tacheles gesprochen wird.

Hola muchacho, tunturunto amarillo en la calle pa donde vives y preocuperás tus mismas problemas!

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.757
Mitglied seit: 02.09.2006

#17 RE: Ausreise verweigert!
30.05.2011 23:47

sieh es sportlich, man kann halt nicht immer gewinnen. betrachte die Auslagen als Aufbauhilfe zum Sozialismus oder als rückwirkender Beitrag für das Studium deiner Frau . Genau betrachtet stehen doch die folgenden Punkte im Raum:
- als Deine Frau sich für Zahnmedizin entschied wusste sie was dies in Bezug auf Ausreise bedeutet
- als sie dann zu Besuchszwecken ausreissen durfte ist sie einfach nicht zurückgekehrt (mein Verständnis Deiner Schilderung). Dass die Immi sich dabei verarscht vorkam ist sicher nicht wegzudiskutieren.
Damit hat sie dann als kleinen Nebeneffekt sicher auch weiteren Cubis die unter ähnlichen Bedingungen ins Ausland wollten (auch solchen die zurückgekehrt wären) die Türe zugeschlagen. Der Beamte der ihren Fall bewilligt hat wird nicht noch einmal in seinem Leben einen ähnlichen Fall bewilligen.
- dass die Immi nun so quasi als Belohnung dafür dass sich Deine Frau nicht an die Abmachung hielt die Ausreise der Schwiegereltern genehmigen finde ich eine extrem optimistische Einstellung

Propaganda und Bild nach aussen ist das eine, die verarschten Immibeamten mit Entscheidungbefugnis sind das andere. Sie haben ja auch entschieden, mindestens für mich nicht sehr überraschend

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#18 RE: Ausreise verweigert!
30.05.2011 23:50

Wenn DER nicht ruhiger wird, erübrigt sich jede Antwort!

Tine
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.136
Mitglied seit: 21.07.2005

#19 RE: Ausreise verweigert!
31.05.2011 00:07

wenn einige hier Olfert und seine geschichte mit cuba kennen würden, wären die gegenbeiträge etwas anders gelagert.



Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - das nennen sie dann ihren Standpunkt.

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.757
Mitglied seit: 02.09.2006

#20 RE: Ausreise verweigert!
31.05.2011 00:24

Zitat von Tine
wenn einige hier Olfert und seine geschichte mit cuba kennen würden, wären die gegenbeiträge etwas anders gelagert.


er oder Du können gerne meine obigen Punkte ergänzen, sollte da wichtige Information fehlen

Fakt ist doch, die Immibeamten haben die Vollmacht zu entscheiden und kamen sich mit grösster Wahrscheinlichkeit verarscht vor aus der Tatsache, dass Olfert´s Frau abgehauen ist (laut seinem Beitrag). Vielleicht ist ja sogar der Immibeamte noch dort der damals wegen diesem Fall "abgewatscht" wurde. Was erwartest Du da ?

Tine
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.136
Mitglied seit: 21.07.2005

#21 RE: Ausreise verweigert!
31.05.2011 00:35

möchte jetzt nicht die lebensgeschichte schreiben, nur so viel, jemand lebt fast 10 jahre auf cuba mit allen konsequenzen weil er seine familie liebt und seine frau als ärztin nicht ausreisen darf. aber irgendwann hat dann jeder mal die schnauze voll und geht zurück so wie auch meine schwägerin.
alles klar soweit



Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - das nennen sie dann ihren Standpunkt.

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.757
Mitglied seit: 02.09.2006

#22 RE: Ausreise verweigert!
31.05.2011 00:58

Zitat von Tine
möchte jetzt nicht die lebensgeschichte schreiben, nur so viel, jemand lebt fast 10 jahre auf cuba mit allen konsequenzen weil er seine familie liebt und seine frau als ärztin nicht ausreisen darf. aber irgendwann hat dann jeder mal die schnauze voll und geht zurück so wie auch meine schwägerin.
alles klar soweit



Laut dem was mir Ärzte erzählt haben die ausreisen wollen, kann man dies beantragen und muss dann 5 Jahre warten. Seit wann diese Regelung Gültigkeit hat weiss ich nicht, existiert aber seit mindestens 2-3 Jahren. Ich persönlich kenne 2 solche Fälle und genau darüber habe ich mich mit den beiden vor genau 1 Woche unterhalten. Die Details der Bestimmung habe ich nicht, beide sind aber seit 2-3 Jahren an diesem Prozess. Da ich die beiden seit 6-8 Jahren kenne traue ich mir zu den Realitätsgehalt unserer Gespräche richtig einzuschätzen.
Da ich nicht weiss seit wann diese Regelung gilt liegt entweder der Fall den Du erwähnst weiter zurück oder irgendetwas anderes ist nicht wirklich klar.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#23 RE: Ausreise verweigert!
31.05.2011 02:32

Zitat von Tine
jemand lebt fast 10 jahre auf cuba mit allen konsequenzen weil er seine familie liebt und seine frau als ärztin nicht ausreisen darf. aber irgendwann hat dann jeder mal die schnauze voll und geht zurück

Und danach stellt seine Ehefrau einen Antrag auf Besuchsreise zu ihrem Gatten in Europa und bekommt den als Ärztin sogar genehmigt? Und für die Immi selbstverständlich völlig überraschend bleibt sie dann gleich dort. Klingt alles sehr seltsam.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#24 RE: Ausreise verweigert!
31.05.2011 02:39

Zitat von Olfert
Was heißt optimistisch?! Man muss es halt versuchen...und das beste hoffen! Nun würde ich gerne mal die Menschenrechtsbeauftragte der EU anschreiben, aber die wollen das ja Alles nicht hören, was in Kuba WIRKLICH los ist...


Was regst du dich auf? Hättest Kuba eine Ablöse in Höhe der Ausbildungskosten deiner Frau anbieten sollen, dann wär es anders gelaufen.

Und nun komm mir jetzt nicht mit solchem Unsinn wie Menschenrechte und so von wegen Sklavenhandel. Sowas ist gängige Praxis, sogar hier. Kumpel von mir ist Handwerksmeister mit 5 Beschäftigten und einem Leiharbeiter. Den wollte er gern fest einstellen. Geht leider nicht, weil sein Sklavenhalter (Leihfirma) will eine fette Ablöse kassieren. Und das ist in der Bananen Republik Deutschland sogar legal.

TRABUQUERO
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.611
Mitglied seit: 20.05.2008

#25 RE: Ausreise verweigert!
31.05.2011 08:21

Was ist denn das für eine Aussage?

Auf der einen Seite war's dem Herrn klar daß es schwierig werden könnte mit der Erteilung des Ausreisevisums;
und jetzt weil's nicht geklappt hat möchte er (Internationale)-Gerichte einschalten
Wenn er wirklich 10 Jahre auf der Insel gelebt hat, dann sollte er wissen auf was er sich eingelassen hat
und könnte sich m.M. nach die Frage sparen!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ausreise in Holguin verweigert
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von
93 21.04.2013 13:37
von Flipper20 • Zugriffe: 4150
neue Migrationsgesetze - Rückreise nach Cuba wird von Fluggesellschaft verweigert?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von hola2
63 06.07.2013 14:43
von hola2 • Zugriffe: 5444
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de