Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 122 Antworten
und wurde 5.965 mal aufgerufen
 Einladung eines kubanischen Staatsbürgers:
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
user
Beiträge:
Mitglied seit:

#101 RE: Ausreise verweigert!
07.06.2011 17:21

Zitat von HayCojones
Falls du auch verstanden hast, was carino mit seinem Hinweis auf die Fähigkeit des Arztes, sich mit Nahrungsmitteln zu versorgen, zum Thema der Reiseregeln beitragen wollte, kannst du es uns auch gerne gleich erklären.



@Cojones:

1. Erklaert hab nicht ich, sondern Cariño, ich (und sicher auch alle andern) haben das dann verstanden.

2. deinen obigen satz hab ich demgegenueber nun ueberhaupt nicht verstanden, tut mir leid. Nahrungsmittel? Reiseregeln? beitragen?

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#102 RE: Ausreise verweigert!
07.06.2011 17:25

@willi
Schau' dir einfach den Titel des Threads an und erkläre, was die Antwort des Schätzchens mit dem Thema zu tun hat

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.288
Mitglied seit: 19.03.2005

#103 RE: Ausreise verweigert!
08.06.2011 00:01

Die Gruppe "Porno para Ricardo" darf nicht zu einem Musikfestival nach Tschechien reisen.

http://www.eluniversal.com.mx/notas/771008.html

Können die nicht mal unseren Erleuchteten engagieren, damit der ihnen beibringt, wie man die Ausreiseanträge richtig stellt? An der kubanischen Regierung kann es ja nicht liegen, denn die gewährt ihren Bürgern ja bekanntlich Reisefreiheit und die Schuld dass die armen Kubis nicht reisen können, tragen einzig und allein die westlichen Botschaften, die den armen Kubis keinwle Visas ausstellen.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

HayCojones
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.114
Mitglied seit: 20.09.2007

#104 RE: Ausreise verweigert!
08.06.2011 01:23

Am Ende stellt sich noch raus, dass mal wieder irgendwelche Familienangehörige die Einladung ausgesprochen haben, denen die kubanischen Behörden völlig zurecht die kalte Schulter zeigen...

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.764
Mitglied seit: 02.09.2006

#105 RE: Ausreise verweigert!
08.06.2011 04:08

Zitat von el carino

Zitat

einfacher Ausreiseantrag eines Arztes gehört ziemlich sicher nicht dazu.



zu wem möchte dieser arzt denn "einfach so" ausreisen?
schätze der hat die libretta schon länger nich mehr nötick.



irgendwie kommen mir hier manche Beiträge vor wie eine Diskussion von Blinden über die Farbe der Sonne.
Es gibt offensichtlich noch andere Möglichkeiten/Begründungen für Ärzte sich auf die Liste setzen zu lassen als sich einen/eine Yuma zu angeln. D.h. an der ökonomischen Lage muss sich erstmals nicht wirklich viel ändern .

dirk_71
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.226
Mitglied seit: 23.03.2000

#106 RE: Ausreise verweigert!
08.06.2011 07:49

Zitat von ElHombreBlanco
Die Gruppe "Porno para Ricardo" darf nicht zu einem Musikfestival nach Tschechien reisen.

http://www.eluniversal.com.mx/notas/771008.html



Regierung verhindert Reise der Punkband “Porno para Ricardo” nach Europa
Havanna reagiert nicht

Die Veranstalter des Festivals “United Islands of Prague 2011″, des größten seiner Art in der Tschechischen Republik, haben sich darüber beklagt, dass die kubanische Regierung der Punkband “Porno Para Ricardo” die Reise nach Europa nicht erlaubt hat.
http://latina-press.com/news/91375-kuba-...do-nach-europa/

Nos vemos


Dirk

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#107 RE: Ausreise verweigert!
08.06.2011 09:20

Zitat von dirk_71

Zitat von ElHombreBlanco
Die Gruppe "Porno para Ricardo" darf nicht zu einem Musikfestival nach Tschechien reisen.

http://www.eluniversal.com.mx/notas/771008.html



Regierung verhindert Reise der Punkband “Porno para Ricardo” nach Europa
Havanna reagiert nicht

Die Veranstalter des Festivals “United Islands of Prague 2011″, des größten seiner Art in der Tschechischen Republik, haben sich darüber beklagt, dass die kubanische Regierung der Punkband “Porno Para Ricardo” die Reise nach Europa nicht erlaubt hat.
http://latina-press.com/news/91375-kuba-...do-nach-europa/




Schade, tolle Texte, schöne Musik...... Die haben was verpaßt

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#108 RE: Ausreise verweigert!
08.06.2011 09:24

http://www.youtube.com/user/LosTamalesDeOlga#p/u/10/N2-QtYnKSzw

Zitat von ElHombreBlanco
Die Gruppe "Porno para Ricardo" darf nicht zu einem Musikfestival nach Tschechien reisen.

http://www.eluniversal.com.mx/notas/771008.html

Können die nicht mal unseren Erleuchteten engagieren, damit der ihnen beibringt, wie man die Ausreiseanträge richtig stellt? An der kubanischen Regierung kann es ja nicht liegen, denn die gewährt ihren Bürgern ja bekanntlich Reisefreiheit und die Schuld dass die armen Kubis nicht reisen können, tragen einzig und allein die westlichen Botschaften, die den armen Kubis keinwle Visas ausstellen.



Damals wer ausreisen wollte musste voher arbeiten..Hier für euch eine Rarität. Einiege der wenige mal , wo die UMAP ..gefilömt wurden...1968

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#109 RE: Ausreise verweigert!
08.06.2011 13:26

Zitat von ElHombreBlanco
Die Gruppe "Porno para Ricardo" darf nicht zu einem Musikfestival nach Tschechien reisen.

http://www.eluniversal.com.mx/notas/771008.html

Können die nicht mal unseren Erleuchteten engagieren, damit der ihnen beibringt, wie man die Ausreiseanträge richtig stellt? An der kubanischen Regierung kann es ja nicht liegen, denn die gewährt ihren Bürgern ja bekanntlich Reisefreiheit und die Schuld dass die armen Kubis nicht reisen können, tragen einzig und allein die westlichen Botschaften, die den armen Kubis keinwle Visas ausstellen.



Gerne. Hier bin ich.
Der Liebling aller Schwiegermütter Gorki ist anders als dies der Artikel verlautbaren lässt nicht aus Cuba ausgewiesen worden, sondern er ist auf Einladung eines Familienangehörigen nach Mexico ausgereist und scheinbar innerhalb der 11 Monate nicht wieder zurückgekehrt, ist also jetzt Emigrante.
Was die Gruppe angeht, kann ich natürlich nichts sagen, aber allein schon das Zielland Tschechien, der Hort der Freiheit und des Klassenkampfes gegen Cuba in Europa, lässt vermuten, dass einmal mehr irgendeine Organisation für 'Freiheit in Cuba' der Gruppe eine Einladung geschickt hat, die dann selbstredend von den kubanischen Behörden nicht anerkannt wurde. Eine private Einladung für die einzelnen Bandmitglieder hat es sehr wahrscheinlich nicht gegeben. Wie gesagt. Das ist meine Vermutung.

dirk_71
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.226
Mitglied seit: 23.03.2000

#110 RE: Ausreise verweigert!
08.06.2011 13:35

Zitat von Luz

Was die Gruppe angeht, kann ich natürlich nichts sagen, aber allein schon das Zielland Tschechien, der Hort der Freiheit und des Klassenkampfes gegen Cuba in Europa, lässt vermuten, dass einmal mehr irgendeine Organisation für 'Freiheit in Cuba' der Gruppe eine Einladung geschickt hat, die dann selbstredend von den kubanischen Behörden nicht anerkannt wurde. Eine private Einladung für die einzelnen Bandmitglieder hat es sehr wahrscheinlich nicht gegeben. Wie gesagt. Das ist meine Vermutung.



Und wieder einmal eine falsche Vermutung von Dir.. auch wenn sie so schön in die Vorurteile passt.

Hier die Pressemitteilung des Veranstalters und Einlader der Band

Zitat

CUBA FORBIDS THREE MEMBERS OF PORNO PARA RICARDO FROM PERFORMING AT UNITED ISLANDS

Gorki Águila Carrasco, the frontman and band leader, is coming to perform, unlike the rest of the band

The organizers of the United Islands music festival have planned the European premiere of Porno para Ricardo from Cuba as one of the major concerts for Saturday night. Although the organizers as well as the artists have met all the requirements for issuance of exit permits, Cuban authorities have refused to issue the documents to the band. The organizers are not giving up and they have set up an alternative plan. Gorki, the band leader, will be performing with Czech musicians. On Tuesday, festival organizers sent a letter to the President of Cuba, Raúl Castro, to ask him to issue exit permits to the band members.
http://www.unitedislands.cz/en/news/2951.html

Nos vemos


Dirk

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#111 RE: Ausreise verweigert!
08.06.2011 13:50

Zitat von HayCojones

Findest du es eigentlich in Ordnung, dass ein praktizierender Arzt nicht aufgrund einer persönlichen Einladung aus Kuba ausreisen darf, wie du schreibst?



Ne. Finde ich überarbeitungsbedürftig, zumindest was Besuchsreisen angeht.
Aber ich bin auch nicht damit einverstanden, dass die Bundesrepublik in meinem Namen anderen Nicht Deutschen aus der ganzen Welt die Einreise nach Deutschland verweigert und sie lieber elendig im Meer verrecken lässt, als ihnen Unterstützung und Hilfe zuteil werden zu lassen. Auf der anderen Seite kubanischen Ärzten die Visa und Aufenthaltsgenehmigungen in den Hintern schiebt, weil sie hier gebraucht werden, Ausdruck der direkten Umsetzung des darwinschen Prinzips des Survival of the Fittest. Warum soll Cuba bei diesem menschenverachtenden Spiel denn mitmachen?

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#112 RE: Ausreise verweigert!
08.06.2011 13:52

Zitat von dirk_71

Zitat von Luz

Was die Gruppe angeht, kann ich natürlich nichts sagen, aber allein schon das Zielland Tschechien, der Hort der Freiheit und des Klassenkampfes gegen Cuba in Europa, lässt vermuten, dass einmal mehr irgendeine Organisation für 'Freiheit in Cuba' der Gruppe eine Einladung geschickt hat, die dann selbstredend von den kubanischen Behörden nicht anerkannt wurde. Eine private Einladung für die einzelnen Bandmitglieder hat es sehr wahrscheinlich nicht gegeben. Wie gesagt. Das ist meine Vermutung.



Und wieder einmal eine falsche Vermutung von Dir.. auch wenn sie so schön in die Vorurteile passt.

Hier die Pressemitteilung des Veranstalters und Einlader der Band

Zitat

CUBA FORBIDS THREE MEMBERS OF PORNO PARA RICARDO FROM PERFORMING AT UNITED ISLANDS

Gorki Águila Carrasco, the frontman and band leader, is coming to perform, unlike the rest of the band

The organizers of the United Islands music festival have planned the European premiere of Porno para Ricardo from Cuba as one of the major concerts for Saturday night. Although the organizers as well as the artists have met all the requirements for issuance of exit permits, Cuban authorities have refused to issue the documents to the band. The organizers are not giving up and they have set up an alternative plan. Gorki, the band leader, will be performing with Czech musicians. On Tuesday, festival organizers sent a letter to the President of Cuba, Raúl Castro, to ask him to issue exit permits to the band members.
http://www.unitedislands.cz/en/news/2951.html




Kannst du kein Englisch, oder was?
Wo steht was davon, dass sie als Privatpersonen von Privatleuten eingeladen wurden?

flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#113 RE: Ausreise verweigert!
08.06.2011 14:22

Ist doch völlig egal bzgl. der Ausreisebeschränkungen die es deiner Ansicht nach gar nicht gibt.

dirk_71
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.226
Mitglied seit: 23.03.2000

#114 RE: Ausreise verweigert!
08.06.2011 14:53

Zitat von Luz

Kannst du kein Englisch, oder was?
Wo steht was davon, dass sie als Privatpersonen von Privatleuten eingeladen wurden?



Sei es der private Freund Stanislav Škoda oder der Veranstalter United Islands gewesen sein,
der die Einladung verfasst hat. Dies ist doch völlig uninteressant, sie haben keine
keine Ausreisegenehmigung bekommen. Punkt.
Du versuchst das nun zu rechtfertigen mit abstrusen Vermutungen, es seien weitere Organisationen
darin involviert. Ein erneut abstruser Versuch die Ausreisebeschränkungen des Regimes zu verteidigen.

Nos vemos


Dirk

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#115 RE: Ausreise verweigert!
08.06.2011 19:54

Zitat von Ralfw

Zitat von Panfilo

So ist das Mhyten. Sind sie erst mal in den Köpfen verankert glaubt ein jeder daran, auch jener der es eigendlich besser wissen müsste.
Fangen wir von vorne an...
In diesen 5 Jahren gibt es natürlich keinen Arbeitsplatz,Libreta,Ausbildung für Kinder ect.


bin mir nicht sicher ob nicht Du gerade hier an einem Mythos bastelst . Ich kenne genau 2 Ärzte die auf die Ausreise warten unter dieser 5 Jahresregelung. Beide sind noch an einem staatlichen Krankenhaus am arbeiten. Ob sie noch eine Libreta haben frage ich sie das nächste Mal wenn ich sie sehe, ist schon bald.
Also entweder Du liegst hier falsch oder ich kenne die beiden sensationallen Ausnahmen
So entstehen wohl Mythen



-------------
Eben...Genau so ist das!
Wir wollten halt keine 5 Jahre warten... im besten Falle. Wer mit sich machen lässt was andere wollen hat sicher nicht mit represalien zu rechnen. Es läuft ja richtig.
Schick doch Deine Freunde mal nach Hav. um mit dem Ministro de Salud zu sprechen. Das steht Ihnen rechtmäßig zu.
Da würden auch die mal die andere Seite von Cuba kennenlernen, nochdazu wenn sie über Monate täglich bei Öffnung vor der Tür stehen mit Wasser und Mango in der Hand und bis Ladenschluss da den Laden blockieren. Ich kann dir das hilflose Vorgehen in allen einzelheiten Beschreiben.
Du solltest Sie bei Deinem nächsten Besuch lieber darauf vorbereiten das nach 5 Jahren das gleiche passiert wie jetzt.
Nichts. Darauf zu hoffen ist meiner Einschätzung nach weltfremd.
Ja, bis vor 10 Jahren wurden auch Ärzte auf Besuch rausgelassen, heute ist dies nur noch den Kindern der oberen 10tausend vorbehalten. Die kommen ja auch wieder. Können sie gar nach Südafrika auf Mision zu internationalen Tarifen.
Alle sind gleich, nur manche sind gleicher!

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#116 RE: Ausreise verweigert!
08.06.2011 20:16

Zitat von Luz

Zitat von HayCojones

Findest du es eigentlich in Ordnung, dass ein praktizierender Arzt nicht aufgrund einer persönlichen Einladung aus Kuba ausreisen darf, wie du schreibst?



Ne. Finde ich überarbeitungsbedürftig, zumindest was Besuchsreisen angeht.
Aber ich bin auch nicht damit einverstanden, dass die Bundesrepublik in meinem Namen anderen Nicht Deutschen aus der ganzen Welt die Einreise nach Deutschland verweigert und sie lieber elendig im Meer verrecken lässt, als ihnen Unterstützung und Hilfe zuteil werden zu lassen. Auf der anderen Seite kubanischen Ärzten die Visa und Aufenthaltsgenehmigungen in den Hintern schiebt, weil sie hier gebraucht werden, Ausdruck der direkten Umsetzung des darwinschen Prinzips des Survival of the Fittest. Warum soll Cuba bei diesem menschenverachtenden Spiel denn mitmachen?



----------
...in den Hintern schiebt!
Das einzige was Du hast ist keine Ahnung... davon hast aber eine ganze Menge!
Ein Cubanischer Arzt hat das gleiche Prozedere wie eine Hausfrau.
D-Test Visa. Ohne wenn und ohne aber...
In D geht es zum Integrationstest.
Danach ab in die Anerkennungsprüfung da sind wir schon im Bereich von B2
und dann kommt die Gleichwertigkeitsprüfung des Facharztes da liegen wir bei C...
das ist der Wertegang wenn besagter in einem "günstigen" Regierungsbezierk lebt. In einem ungünstigen wird er nämlich überhaupt nicht anerkannt.
Danach fängt er an mit einem "Putzfrauengehalt" aber auch nur wenn er Glück hat.
Das ist heutiger Stand! Und verschont mich bitte mit ich kenne da die Nichte meines Schwagers Bruder die vor 10 Jahren..... ja,ja.... Das ist der heutige Stand. Noch nicht mal eine Approbation bekommen sie, weil uns ein Klose wichtiger ist im öffentlichen Interesse als ein Arzt.
Ein geflüchteter Cubanischer Sportler der hat hier das goldene Leben, aber sicher kein Arzt.
Doc. läuft die 100Meter aber in 3 minuten... das wird also nichts.

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.764
Mitglied seit: 02.09.2006

#117 RE: Ausreise verweigert!
08.06.2011 21:59

Zitat von Panfilo

Zitat von Ralfw

Zitat von Panfilo

Fangen wir von vorne an...
In diesen 5 Jahren gibt es natürlich keinen Arbeitsplatz,Libreta,Ausbildung für Kinder ect.


die auf die Ausreise warten unter dieser 5 Jahresregelung. Beide sind noch an einem staatlichen Krankenhaus am arbeiten.



-------------
Eben...Genau so ist das!
Wir wollten halt keine 5 Jahre warten...



d.h. Du bestätigst, dass Deine erste Aussage falsch war ("In diesen 5 Jahren gibt es natürlich keinen Arbeitsplatz,Libreta,Ausbildung für Kinder ect")
will mal nicht bei anderen Aussagen anfangen zu graben

HayCojones
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.114
Mitglied seit: 20.09.2007

#118 RE: Ausreise verweigert!
08.06.2011 22:11

Zitat von Luz
Auf der anderen Seite kubanischen Ärzten die Visa und Aufenthaltsgenehmigungen in den Hintern schiebt, weil sie hier gebraucht werden, Ausdruck der direkten Umsetzung des darwinschen Prinzips des Survival of the Fittest. Warum soll Cuba bei diesem menschenverachtenden Spiel denn mitmachen?

Mir ist bisher nicht aufgefallen, dass es in Deutschland einen besonders hohen Anteil an kubanischen Ärzten gibt. Die überwiegende Berufsbezeichnung von Empfängern deutscher Visa scheint mir eher "ama de casa" zu sein... Und selbst wenn es so wäre: Wenn unschuldige kubanische Ärzte von ihrer eigenen Regierung für das Verhalten anderer Staaten bestraft werden, ist das, weil Kuba ein menschenverachtendes Spiel nicht mitmacht??? Es wird immer doller...

Zitat von Henry, 03.06.2011
Gestern, in den Nachrichten vom Canal 41 in Miami sagte man dass es eine Aenderung gaebe bei den Aerzten die sich von der Arbeit abgemeldet haetten um die 5 Jahre Ausreisesperre abzusitzen.
Es hiess, nun muessten diese weitere 5 Jahre im Gesundheitswesen arbeiten, bevor sie ausreisen duerften.
Es war nicht klar ob damit insgesamt 10 Jahre gemeint waren oder die neue Regelung ist dass man waehrend der bereits bestehenden 5 Jahre Wartezeit im Gesundheitsdienst arbeiten muesste.

Es sind jetzt wohl mindestens 5 Jahre, die du ab Antragstellung auf Reiseerlaubnis abarbeiten musst, egal wie lange du vorher bereits arbeitslos abgesessen oder fleißig abgearbeitet hast. Selbst wenn du bei Antragstellung schon längst nicht mehr Angehöriger des Gesundheitswesens bist, musst du noch mal für 5 Jahre ran, wo auch immer sie dich hinstecken. Selbstverständlich auch nach den 5 Jahren nach wie vor ohne jeden Rechtsanspruch:

Zitat von Diario de Cuba, 01.06.2011
Cadena perpetua
Los médicos que esperan por emigrar tendrán ahora que reincorporarse a sus puestos y brindar servicios durante cinco nuevos años.

Da ist die von Jahr zu Jahr immer dürftigere libreta wohl ein äußerst schwacher Trost!

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#119 RE: Ausreise verweigert!
08.06.2011 22:44

Zitat von Ralfw

Zitat von Panfilo

Zitat von Ralfw

Zitat von Panfilo

Fangen wir von vorne an...
In diesen 5 Jahren gibt es natürlich keinen Arbeitsplatz,Libreta,Ausbildung für Kinder ect.


die auf die Ausreise warten unter dieser 5 Jahresregelung. Beide sind noch an einem staatlichen Krankenhaus am arbeiten.



-------------
Eben...Genau so ist das!
Wir wollten halt keine 5 Jahre warten...



d.h. Du bestätigst, dass Deine erste Aussage falsch war ("In diesen 5 Jahren gibt es natürlich keinen Arbeitsplatz,Libreta,Ausbildung für Kinder ect")
will mal nicht bei anderen Aussagen anfangen zu graben



-------------
Vielen Ihr Problem ist... von Sachen zu schreiben oder es gar besser wissen zu wollen ohne auch nur im Ansatz eine derartige Erfahrung gemacht zu haben. Sie reisen als 0815 Touri durch die Lande, beschwerden sich über D Gesetzeseigenheiten wie D-Test fühlen sich nur weil sie schon 30mal in Cuba waren und dort 1000leute kennen als integrierter Einheimischer, haben die weisheit mit dem Löffel bekommen und werden von gleichgesinnten beraten oder auch nicht.
Ralfw die Sache ist ganz einfach...
Hast Du schon mal einen Arzt aus Cuba rausgeholt? In 2 Jahren legal und arbeitet dieser heute (nach 2 Jahren) mit einer Berufserlaubnis in D oder

willst Du hier nur Deinen Senf dazu abgeben um irgendetwas zu präsentieren was Du jedoch nicht hast.
Oder... hast Du gar keine Antworten.

Hast Du ein Statement zu machen? Etwas zu sagen? Einen nützlichen sinnhaften Beitrag zu dem Thema zu machen? Eine qualifzierte Aussage zu treffen? Hast Du Referenzen,Beispiele,Gesetzesgrundlagen,Informationen?

Gibt es irgendetwas sinnvolles was Du uns mitteilen kannst?

Leider verbringe ich mehr Zeit damit, mich vor irgendwelchen Dummköpfen hier im Forum zu rechtfertigen als denen eine Hilfe zu sein die sie vielleicht bräuchten... was mein eigendlicher Ansatz ist warum ich überhaupt noch hier bin. Denn Typen wie Du und Deinesgleichen sind jene die es vereiteln das hier wirklich nützliche und sinnvolle Informationen eingestellt werden.

Ich habe Beispiele dafür... genug!

Um aber Deine Frage auch zu beantworten.
Natürlich sind auch wir anfangs von der 5 Jahresfrist ausgegangen. Da wir Realisten sind und keine Traumtänzer!
Der Druck hat sich erst dann erhöht als wir feststellen mussten das 5 cubanische Jahre ein ganz anderes Zeitfenster haben kann.

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.764
Mitglied seit: 02.09.2006

#120 RE: Ausreise verweigert!
08.06.2011 23:25

Zitat von Panfilo

willst Du hier nur Deinen Senf dazu abgeben um irgendetwas zu präsentieren was Du jedoch nicht hast.
Oder... hast Du gar keine Antworten.


es ging ja erstmal drum, dass Teil Deiner Aussagen offensichtlich nicht korrekt waren. so sehr ich auch Deine persönlichen Probleme bedaure und Du da sicher einiges an Erfahrungen gesammelt hast, bedeutet dies nicht automatisch dass jede Aussage von Dir korrekt ist auch wenn Du selber diesen Eindruck zu haben scheinst


Zitat von Panfilo

Hast Du ein Statement zu machen? Etwas zu sagen? Einen nützlichen sinnhaften Beitrag zu dem Thema zu machen? Eine qualifzierte Aussage zu treffen? Hast Du Referenzen,Beispiele,Gesetzesgrundlagen,Informationen?


Musst nur die Artikel gut lesen (und verstehen ), dann wirst auch Du erkennen welches meine Aussagen sind

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.764
Mitglied seit: 02.09.2006

#121 RE: Ausreise verweigert!
08.06.2011 23:28

Zitat von Panfilo

Leider verbringe ich mehr Zeit damit, mich vor irgendwelchen Dummköpfen hier im Forum zu rechtfertigen als denen eine Hilfe zu sein die sie vielleicht bräuchten... was mein eigendlicher Ansatz ist warum ich überhaupt noch hier bin. Denn Typen wie Du und Deinesgleichen sind jene die es vereiteln das hier wirklich nützliche und sinnvolle Informationen eingestellt werden.


dann lass es doch bleiben Dich hier mit den geistig Minderbemittelten abzugeben , es können halt nicht wirklich alles so Intelligenzbestien sein wie Du

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#122 RE: Ausreise verweigert!
09.06.2011 17:27

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.764
Mitglied seit: 02.09.2006

#123 RE: Ausreise verweigert!
07.08.2011 17:41

Bin gerade aus Kuba zurück und habe mich auch nochmals mit den beiden mir bekannten Aerzten unterhalten welche auf die Ausreise warten. Nach ihren Aussagen:
- es müssen 5 Jahre abgearbeitet werden, d.h. es ist genau das Gegenteil eines "Berufsverbotes" im normalen Prozess (unmissverständliche Aussage)
- im Moment gab es wohl auch erste Gedanken/Gerüchte dies auf 3 Jahre zu senken
- falls es zu einem Berufsverbot kommt im Zusammenhang mit dem Ausreisewunsch steckt etwas anderes dahinter. Ein Berufsverbor ist aber ganz klar nicht die Regel als Folge des Ausreiseantrages

D.h. im Fall unseres aufbrausenden ehemaligen Forummitgliedes muss da etwas zwischen Frau Doctora und irgendwelchen Cubi Behörden vorgefallen sein was zum Berufsverbot geführt hat und was er uns verschwiegen hat, bzw. was vermutlich auch Frau Doctora ihm verschwiegen hat. Vielleicht hatten ja auch beide einfach eine Cholerikerattacke in irgendeinem Ministerium gestartet, soll ja dort besonders gut ankommen. Danach waren sie dann erstaunt vom Berufsverbot und konnten sich es nicht erklären.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ausreise in Holguin verweigert
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von
93 21.04.2013 13:37
von Flipper20 • Zugriffe: 4166
neue Migrationsgesetze - Rückreise nach Cuba wird von Fluggesellschaft verweigert?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von hola2
63 06.07.2013 14:43
von hola2 • Zugriffe: 5444
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de