Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 63 Antworten
und wurde 5.444 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3
hola2
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 348
Mitglied seit: 05.11.2007

neue Migrationsgesetze - Rückreise nach Cuba wird von Fluggesellschaft verweigert?
17.01.2013 21:12

Wahrscheinlich gibts hier noch keine Erfahrungsberichte, aber wir sind der Verzweiflung nahe. Folgende Situation:


Kubanischer Staatsbürger möchte seinen mehrmonatigen Aufenthalt in Deutschland beenden. Ausreisegenehmigung aus Kuba war vorhanden, wurde aber nach Rücksprache mit kubanischer Botschaft hier aber nicht verlängert, weil die Ausreise nach dem 14. Januar erfolgen soll. Jetzt hat die Fluggesellschaft die Rückreise verweigert, weil keine prorroga im Pass ist. Entweder soll also der Stempel in den Pass oder es wird ein Schreiben des kubanischen Konsulats verlangt. Das Angebot, den Gesetzestext zu schicken, wurde abgelehnt. Die deutsche Aufenthaltsgenehmigung ist noch gültig, läuft aber in wenigen Tagen ab.

Was tun?????????

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.549
Mitglied seit: 05.11.2010

#2 RE: neue Migrationsgesetze - Rückreise nach Cuba wird von Fluggesellschaft verweigert?
17.01.2013 23:52

Ich würde dann schon mal beim kubanischen Konsulat nachfragen, ob sie dir (oder dem Betroffenen) ein solches Schreiben schicken können.

Mir ist aber schon klar, dass man dort nicht besonders hilfreich ist und schon gar keinen Stil in Sachen Korrespondenz hat.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

HayCojones
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.113
Mitglied seit: 20.09.2007

#3 RE: neue Migrationsgesetze - Rückreise nach Cuba wird von Fluggesellschaft verweigert?
18.01.2013 01:19

Zitat von hola2 im Beitrag #1
Was tun?????????
Erstens: hier bekannt machen, welche Fluggesellschaft das ist, damit man weiß, an welche Rechtsabteilung, Kundendienst oder Pressestelle man sich direkt wenden kann. Zweitens: Liegt die Weigerung der Fluggesellschaft schriftlich vor? Immer her damit!

Wäre ich eine Fluggesellschaft wäre es mir ziemlich peinlich, wenn ich trotz Medienberichterstattung nicht mitkriegen würde, dass sich die Gesetzgebung geändert hat, auf deren Grundlage ich meinen Passagieren die Beförderung verweigere! Dass die kubanischen Behörden es eventuell vergessen, die Fluggesellschaften rechtzeitig zu informieren, kann ich mir ja noch gut vorstellen. Aber die haben doch auch Repräsentanten in Kuba, die so etwas mitkriegen müssen und an die Zentrale durchgeben sollten.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE: neue Migrationsgesetze - Rückreise nach Cuba wird von Fluggesellschaft verweigert?
18.01.2013 10:57

Zitat von HayCojones im Beitrag #3
Zitat von hola2 im Beitrag #1
Was tun?????????
Erstens: hier bekannt machen, welche Fluggesellschaft das ist, damit man weiß, an welche Rechtsabteilung, Kundendienst oder Pressestelle man sich direkt wenden kann. Zweitens: Liegt die Weigerung der Fluggesellschaft schriftlich vor? Immer her damit!

Wäre ich eine Fluggesellschaft wäre es mir ziemlich peinlich, wenn ich trotz Medienberichterstattung nicht mitkriegen würde, dass sich die Gesetzgebung geändert hat, auf deren Grundlage ich meinen Passagieren die Beförderung verweigere! Dass die kubanischen Behörden es eventuell vergessen, die Fluggesellschaften rechtzeitig zu informieren, kann ich mir ja noch gut vorstellen. Aber die haben doch auch Repräsentanten in Kuba, die so etwas mitkriegen müssen und an die Zentrale durchgeben sollten.



Naja HC bevor man hier gegen die Fluggesellschaft "schiesst" und am liebsten schon die Medien einschalten moechte, sollte man sich vielleicht mal daran
erinnern , dass es hier um ein Cubanisches Gesetz geht. Und wer sich des oefteren mit den Behoerden dort auseinandersetzen musste wird wissen dass eine absolute
Rechtssicherheit auf Cuba so nicht gibt. Ich gehe schon davon, dass die Airline von ihrem Repraesentanten auf Cuba Cuba bzgl. des neuen Gesetzes informiert wurde,
aber dass muss nicht zwangslaeufig heissen dass hier auch schon neue Ausfuehrungsbestimmungen bzgl. der Wiedereinreise von Cubanern vorliegen unabhaengig davon was
das konsulat behauptet. Und solange hier keine Rechtssicherheit vorliegt, kann es wohl niemand der Airline verdenken wenn diese in einem solchen Fall sehr
vorsichtig agiert, denn es koennte ja durchaus sein, dass sich das neue Gesetz noch nicht bis zum letzten Beamten der Immi auf Cuba herumgesprochen hat wundern
wuerde mich dies absolut nicht. Und wenn die Immi dem Cubai die Einreise verweigert hat die airline den Schwarzen Peter, Geldstrafe, sie muss ihn kostenlos
zurueck befoerdern und in diesem Fall auch noch ein Cubi der dann auch noch keine gueltigen Einreisepapiere fuer Deutschland hat da Visum bzw. AE
abgelaufen!!!!!

HayCojones
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.113
Mitglied seit: 20.09.2007

#5 RE: neue Migrationsgesetze - Rückreise nach Cuba wird von Fluggesellschaft verweigert?
18.01.2013 12:19

Zitat von Español im Beitrag #4
es koennte ja durchaus sein, dass sich das neue Gesetz noch nicht bis zum letzten Beamten der Immi auf Cuba herumgesprochen hat
Eine Einreiseverweigerung mit sofortiger Umkehr kann ja wohl nur am kubanischen Flughafen verfügt werden, nicht irgendwo in der Pampa. Und das entscheidet am Flughafen nicht ein kleiner Mini-Beamter, sondern der Dienststellenleiter. Und dass der keine Ahnung vom neuen Gesetz hat, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

Unterm Strich hat die Fluggesellschaft ja wohl eine nicht zu leugnende Verpflichtung gegenüber ihren Kunden. (Sie an diese Verantwortung zu erinnern, kann nicht schaden, den Schuh muss sie sich ja nicht anziehen.) Jedenfalls sollte es ganz eindeutig im Interesse des Unternehmens sein, sich rechtzeitig vor dem Inkrafttreten des Gesetzes Klarheit zu verschaffen und diese Verantwortung nicht auf den einzelnen Kunden abzuwälzen -- der in diesem konkreten Fall sogar schon das in seiner Macht Stehende getan hat! --, zumal das Problem eine große Gruppe von Kunden betrifft. Wenn die Fluggesellschaft das anders sieht, dann soll sie offen dazu stehen. Dann könnte man das mit den Positionen anderer Kuba anfliegender Fluggesellschaften vergleichen, denen es möglicherweise problemlos möglich war, das im Oktober in der Gaceta Oficial veröffentlichte Gesetz zur Kenntnis zu nehmen und daraus die notwendigen Schlüsse zu ziehen. Falls die Fluggesellschaft die Formulierungen im Gesetz für nicht eindeutig genug hält, dann hätte sie seit Oktober Gelegenheit gehabt, sich bei den kubanischen Behörden um Klärung zu bemühen.

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.757
Mitglied seit: 02.09.2006

#6 RE: neue Migrationsgesetze - Rückreise nach Cuba wird von Fluggesellschaft verweigert?
18.01.2013 12:21

bei uns gab es vor längerer Zeit etwa 6-7 Jahre ebenfalls ein Problem bei der Ausreise aus der Schweiz weil die Visumbestimmungen im Schengenraum betreffend Transit von Cubis aus der Schweiz nach Cuba sich geändert hatten während der Anwesenheit von meiner Frau (damals Freundin). Beim Checkin wurde uns gesagt, dass sie nicht fliegen könne wegen der Aenderung dieser Bestimmungen, aber niemand wusste wirklich Bescheid; es war ein "Nein" aus Unwissenheit. Ich bin dann zur Schweizer Immigration geschlappt und habe denen das Problem geschildert, dass meine Freundin ja gerne pünktlich zurück möchte, die Airline aber auf Stur stellt. Innerhalb von 30 Minuten hat dann die Immigration das Problem gelöst, ist mit uns zum Checkin gekommen und dort erklärt, dass sie doch fliegen könne und das mit dem Visa in Ordnung ist (gab da noch ein paar Telephonate). Wir hatten Glück, dass wir den Vorabendcheckin verwendet haben, d.h. wir hatten genügend Zeit.
Versuch doch mal die Immigration in D zu erreichen, was sie da sagen und Dir raten. Der Schweizer Grenzer (oder besser Grenzerin) war auf jeden Fall

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: neue Migrationsgesetze - Rückreise nach Cuba wird von Fluggesellschaft verweigert?
18.01.2013 12:29

Zitat von HayCojones im Beitrag #5
Zitat von Español im Beitrag #4
es koennte ja durchaus sein, dass sich das neue Gesetz noch nicht bis zum letzten Beamten der Immi auf Cuba herumgesprochen hat
Eine Einreiseverweigerung mit sofortiger Umkehr kann ja wohl nur am kubanischen Flughafen verfügt werden, nicht irgendwo in der Pampa. Und das entscheidet am Flughafen nicht ein kleiner Mini-Beamter, sondern der Dienststellenleiter. Und dass der keine Ahnung vom neuen Gesetz hat, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

Unterm Strich hat die Fluggesellschaft ja wohl eine nicht zu leugnende Verpflichtung gegenüber ihren Kunden. (Sie an diese Verantwortung zu erinnern, kann nicht schaden, den Schuh muss sie sich ja nicht anziehen.) Jedenfalls sollte es ganz eindeutig im Interesse des Unternehmens sein, sich rechtzeitig vor dem Inkrafttreten des Gesetzes Klarheit zu verschaffen und diese Verantwortung nicht auf den einzelnen Kunden abzuwälzen -- der in diesem konkreten Fall sogar schon das in seiner Macht Stehende getan hat! --, zumal das Problem eine große Gruppe von Kunden betrifft. Wenn die Fluggesellschaft das anders sieht, dann soll sie offen dazu stehen. Dann könnte man das mit den Positionen anderer Kuba anfliegender Fluggesellschaften vergleichen, denen es möglicherweise problemlos möglich war, das im Oktober in der Gaceta Oficial veröffentlichte Gesetz zur Kenntnis zu nehmen und daraus die notwendigen Schlüsse zu ziehen. Falls die Fluggesellschaft die Formulierungen im Gesetz für nicht eindeutig genug hält, dann hätte sie seit Oktober Gelegenheit gehabt, sich bei den kubanischen Behörden um Klärung zu bemühen.



Der Kunde der Fluggesellschaft ist fuer vollstaendige Reisedokumente verantwortlich so ist das nun mal und von auf den Kunden abwaelzen kann da keine Rede sein.
Und sooo schwer kann es doch nicht sein aud dem Konsulat um ein entsprechendes Schreiben zu bitten, man muss da nur ein bisschen insistieren und glaube mit HC nach
ein paar Jahren auf Cuba und reichlich Erfahrung mit der dortigen Buerokratie kann ich mir im Gegensatz zu Dir durchaus vorstellen, dsss der Dienststellenleiter
der Immigracion an einem Flughafen anders agiert als Du es Dir mit Deiner europaeischen Logik vorstellen kannst!!!!!!

Waere auch durchaus interessant hier den Namen der Airline und den Abflughafen zu erfahren und vielleicht ein paar Details mehr bevor man
abschliessende Urteile faellt!!!!

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.757
Mitglied seit: 02.09.2006

#8 RE: neue Migrationsgesetze - Rückreise nach Cuba wird von Fluggesellschaft verweigert?
18.01.2013 12:36

Zitat von Español im Beitrag #7
Der Kunde der Fluggesellschaft ist fuer vollstaendige Reisedokumente verantwortlich so ist das nun mal und von auf den Kunden abwaelzen kann da keine Rede sein.

und wenn der Kunde die vollständigen Reisedokumente hat, die Fluggesellschaft das aus Unwissenheit aber nicht akzeptiert? Wenn das der Fall ist, dann ist "abwälzen" aber noch freundlich ausgedrückt

Mirle
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 218
Mitglied seit: 04.06.2009

#9 RE: neue Migrationsgesetze - Rückreise nach Cuba wird von Fluggesellschaft verweigert?
18.01.2013 12:39

Hallo ähnlich ist das im September 12 in FRA m Condor gewesen.Ausreise von Condor verweigert.In diesem Fall wurde im kub.Konsulat in Bonn das Visum m persönlicher Vorsprache ergänzt.Aber vorher musste die Flughafenpolizei in FRA eine Genehmigung zur Fahrt von Hessen nach NRW ausstellen.Die Ausländerbehörde in Bergisch Gladbach hat auch unbürokratisch das Visum um 3 od 4 Tage verlängert.3 Tage später war die Rückreise von Frankfurt nach Holguin mit neu gekauftem Ticket möglich

HayCojones
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.113
Mitglied seit: 20.09.2007

#10 RE: neue Migrationsgesetze - Rückreise nach Cuba wird von Fluggesellschaft verweigert?
18.01.2013 12:46

Zitat von Español im Beitrag #7
Der Kunde der Fluggesellschaft ist fuer vollstaendige Reisedokumente verantwortlich so ist das nun mal und von auf den Kunden abwaelzen kann da keine Rede sein.
Der Kunde besitzt vollständige Reisedokumente! Lies einfach das Eingangsbeitrag in diesem Thread.
Zitat von Español im Beitrag #7
Waere auch durchaus interessant hier den Namen der Airline und den Abflughafen zu erfahren und vielleicht ein paar Details mehr bevor man abschliessende Urteile faellt!!!!
Aha, nun also doch...

Gina
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 349
Mitglied seit: 12.10.2005

#11 RE: neue Migrationsgesetze - Rückreise nach Cuba wird von Fluggesellschaft verweigert?
18.01.2013 15:10

Hallo,
mir ist da was unklar:
Wurde die Ausreisegenehmigung überhaupt nicht verlängert oder nur bis zum 14. Januar?
Denn:
Wir waren im November auf der kubanischen Botschaft in Bonn und dort wurde die Ausreisegenehmigung um 2 Monate bis zum 17. Januar verlängert. Die Dame erklärte uns, dass danach keine Verlängerung mehr nötig wäre, weil ja die neuen Gesetze greifen. Aber bis zum 17. Januar, d. h. in unserem Fall 2 Monate, also 80 Euro, mussten wir verlängern. Die Prorroga in seinem Pass ist eingeklebt, aber eben nur bis zum 17. Januar 2013.

Genau vor diesem Szenario, das Dir gerade passiert, habe ich Angst, wenn es bei uns so weit ist...

Viele Grüße
Gina

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE: neue Migrationsgesetze - Rückreise nach Cuba wird von Fluggesellschaft verweigert?
18.01.2013 15:39

Wie reagieren dann die deutschen Behörden.

Cubaner hat keine Ausreisegenehmigung in seinen Papieren. Weil es die nicht mehr gibt.!!! Fluggesellschaft hat die Neuerungen noch nicht verinnerlicht (hoffe, im August wissen die es dann) und nehmen Cubaner nicht mit.

Schengenvisum ist abgelaufen. Und nun ?

Wenn die Fluggesellschaften diese Ausreisegenehmigung aber unbedingt haben wollen, die es nicht mehr gibt,bleibt uns allen wohl nur übrig, eine zu fälschen ???? Was ja keine Fälschung wäre. Denn man kann ja kein Dokument fälschen, was es nicht gibt. Also Urkundenfälschung wäre das dann wohl nicht.

Oder müssen wir unsere cubanischen Gäste dann irgendwo hinbringen. Dort werden sie dann aufbewahrt bis sich die Änderungen, die weltweit publiziert wurden, sich auch bei den Fluggesellschaften rumgesprochen haben.

Es wäre gut, wenn wir wüßten, um welche Fluggesellschaft es sich handelt. Auf die könnte man dann via Mail versuchen, Einfluss zu nehmen. Ich hoffe, es handelt sich nicht um eine deutsche Airline Aber so etwas wird doch uns perfekten Menschen nicht passieren.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE: neue Migrationsgesetze - Rückreise nach Cuba wird von Fluggesellschaft verweigert?
18.01.2013 16:36

Zitat von HayCojones im Beitrag #10
Zitat von Español im Beitrag #7
Der Kunde der Fluggesellschaft ist fuer vollstaendige Reisedokumente verantwortlich so ist das nun mal und von auf den Kunden abwaelzen kann da keine Rede sein.
Der Kunde besitzt vollständige Reisedokumente! Lies einfach das Eingangsbeitrag in diesem Thread.
Zitat von Español im Beitrag #7
Waere auch durchaus interessant hier den Namen der Airline und den Abflughafen zu erfahren und vielleicht ein paar Details mehr bevor man abschliessende Urteile faellt!!!!
Aha, nun also doch...



Du wirst es nicht glauben, ich habe den Eingangsthread gelesen und noch schoener sogar verstanden Sr. HC und ob die Dokumente vollstaendig und korrekt
waren ist ja wohl nach Meinung der befoerdernden Airline strittig, denn sonst waere die Befoerderung ja nicht abgelehnt worden. Haette der Kunde ein erklaerendes
ergaenzendes Schreiben des Konsulats vorweisen koennen waere es sicher nicht zu diesem Problem gekommen.

Und um dies evtl. abschliessend diskutieren oder klaeren zu koennen waere ein paar mehr Details vielleicht ganz hilfreich und was das "also doch" nun bedeuten
soll kann ich nicht ganz nachvollziehen.

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.757
Mitglied seit: 02.09.2006

#14 RE: neue Migrationsgesetze - Rückreise nach Cuba wird von Fluggesellschaft verweigert?
18.01.2013 18:20

Zitat von Español im Beitrag #13
und ob die Dokumente vollstaendig und korrekt waren ist ja wohl nach Meinung der befoerdernden Airline strittig, denn sonst waere die Befoerderung ja nicht abgelehnt worden. Haette der Kunde ein erklaerendes ergaenzendes Schreiben des Konsulats vorweisen koennen waere es sicher nicht zu diesem Problem gekommen.


womit es aber sehr wahrscheinlich ist, dass sich die Airline auf Kosten des Kunden irrt. , d.h. irgendjemand bei der Airline bezieht dort wohl sein Gehalt, macht aber seine Arbeit nicht wirklich
was würdest Du dann empfehlen wenn das Konsulat keine solchen Dokumente ausstellen will ; oder wie sollte man den Zusatzaufwand des Kunden entschädigen . Als Begründung handelt es sich ja nicht um "Force Majeur" sondern um Trotteligkeit

HayCojones
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.113
Mitglied seit: 20.09.2007

#15 RE: neue Migrationsgesetze - Rückreise nach Cuba wird von Fluggesellschaft verweigert?
18.01.2013 21:40

Zitat von Español im Beitrag #13
Und um dies evtl. abschliessend diskutieren oder klaeren zu koennen waere ein paar mehr Details vielleicht ganz hilfreich und was das "also doch" nun bedeuten soll kann ich nicht ganz nachvollziehen.
Ich hatte schon in meinem ersten Beitrag um den Namen der Airline und weitere Details gebeten, damit so klar wie möglich wird, welche nach Meinung der Fluggesellschaft zusätzlich zum gültigen Reisepass erforderlichen Reisedokumente der Fluggast beizubringen hat. Du hast dich dagegen auch ohne solche Details zu kennen auf den Standpunkt gestellt, dass es in Ordnung ist, wenn die Fluggesellschaft die Rückbeförderung verweigert, auch wenn der Fluggast erstens über einen nach kubanischem Gesetz gültigen Reisepass verfügt und sich zweitens sogar zusätzlich beim kubanischen Konsulat rückversichert hat. Dafür ist dir sogar die Begründung ausreichend, dass möglicherweise das Reisegesetz, das seit Oktober ausführlich in jedem Detail diskutiert und erklärt wird, ausgerechnet dem zuständigen Dienststellenleiter am Flughafen unbekannt ist. Dass auch du jetzt gerne "ein paar mehr Details" hättest, werte ich "nun also doch" als Zustimmung zu meiner ersten Bitte um Details, die dir für deinen bisherigen Standpunkt nicht gefehlt haben.
Zitat von Español im Beitrag #13
ob die Dokumente vollstaendig und korrekt waren ist ja wohl nach Meinung der befoerdernden Airline strittig
Nach all dem, was bisher bekannt ist, gibt es dafür keine andere plausible Erklärung (auch von dir nicht) als die Unkenntnis der Fluglinie über die geänderte Gesetzeslage, und dies zum Nachteil des Kunden! Und das sollte jedem Dienstleister egal welcher Branche peinlich sein.

hola2
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 348
Mitglied seit: 05.11.2007

#16 RE: neue Migrationsgesetze - Rückreise nach Cuba wird von Fluggesellschaft verweigert?
21.01.2013 17:45

So, mal zur Info: Anscheinend gibt es inzwischen schon mehrere solche Fälle. Bonn hat auf meine Mail geantwortet und die waren so freundlich, mir ein Schreiben und eine Handynummer mitzuschicken. Sollte es nochmal Probleme am Flughafen geben, dann können die Mitarbeiter der Fluggesellschaft (Bei uns war es übrigens die Condor und am Flughafen Frankfurt) dort gerne anrufen. Kann nur jedem raten, der evtl. in die Situation kommen könnte, schon vorab per Mail nachzufragen. Ich möchte die Handynummer hier ungern öffentlich reinstellen. Kubanischer Reisepass mit gültigen deutschen Visum war vorhanden, Ausreisegenehmigung auch, aber nicht mehr verlängert.

So, weiterhin war auch die uns vor zwei Monaten erteilte Auskunft falsch, dass die Ausreisegenehmigung einfach komplett abgeschafft wird und "wir uns diesbezüglich um nichts mehr kümmern brauchen, wenn die Ausreise nach dem 14. Januar stattfindet". Die Konsulate verlängern sie weiterhin bis zum 14. Januar und das ist auch NOTWENDIG. Wer also jemanden aus Kuba zu Besuch hat, muss die Ausreisegenehmigung bis 14. Januar verlängern (wenn nicht schon auf Kuba so geschehen), pro Monat jeweils 40€, wie eh und je. Ich weiß nicht, ob wir einfach an einen sehr dämlichen Konsulatsmitarbeiter geraten sind, auf jeden Fall hat der uns eindeutig falsch informiert. Da das aber per Telefon war, haben wir wohl Pech gehabt. Tjaaaa, hinterher weiß man es eben besser.

Beispielsweise: 6 Monate Sprachvisum, Einreise im 1. Oktober 2012 , Ausreise im 1. April 2013: Der erste Monat ist wie immer inbegriffen, alle nachfolgenden je 40€, der Januar wurde bei uns nicht mehr berechnet. Also quasi die Monate November und Dezember, macht 80€.

Nun habe ich mir noch nie Gedanken darüber gemacht, was denn mit einem Kubaner passiert, der seine Ausreisegenehmigung nicht verlängert und dann zurück will (weil bis jetzt noch nicht vorgekommen). Aber ich schätze, hier ist die Fluggesellschaft im Recht. Die hatte gesagt, dass sie gezwungen wären, den Kubaner dann wieder mit nach Deutschland zu nehmen, weil Kuba ihn ohne verlängerte Ausreisegenehmigung nicht wieder ins Land lassen würde. Obwohl vom Konsulat Gegenteiliges behauptet wurde. Es hieß, der Kubaner könne das auch noch in Kuba nachzahlen und die Fluggesellschaft wäre prinzipiell verpflichtet, ihn mitzunehmen. Obwohl ich das nicht glauben kann, wer garantiert denn, dass der betreffende Kubaner überhaupt so viel Geld "mitbringt"? Ich habe jedenfalls keine Erfahrungen diesbezüglich und kann auch nicht sagen, ob die Fluggesellschaft jetzt im Recht ist oder nicht.

Aber vielleicht hilft es ja jetzt jemand anderen, den Schaden in Grenzen zu halten.

hola2
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 348
Mitglied seit: 05.11.2007

#17 RE: neue Migrationsgesetze - Rückreise nach Cuba wird von Fluggesellschaft verweigert?
25.01.2013 11:48

So, heute war es nun soweit. Mit der bis 14. Januar verlängerten Ausreisegenehmigung sollte es keine Probleme geben. Check-In ging gut, danach lief alles schief. Insgesamt wurden 4 Kubaner wieder "rausgeschmissen" - darunter wir. Begründung seitens Condor: Die Ausreisegenehmigung ist nicht mehr gültig, so muss verlängert werden. Nach mehreren Telefonaten zwischen Ausländerbehörde (das Visum läuft ja ab!), Bundespolizei (erst nach ablauf des Visums zuständig), Condor (wir wissen von nichts und sind auch nicht schuld) und kubanischen Konsulat (Condor ist informiert und muss die Kubaner mitnehmen, sonst können wir nichts weiter tun): Flug weg, Kubaner müssen den Bereich verlassen. Ein Alptraum. Ausreisen lassen sie ihn nicht, aber hierbleiben darf er nicht. Alle Papiere sind vollkommen in Ordnung. Wir sollen uns nun von Condor ein Schreiben geben lassen, das bestätigt, dass der Flug verweigert wurde. Dann kann die Aufenthaltserlaubnis hier verlängert werden. Eventuell.

Guter Rat ist teuer, denn wir können absolut gar nichts machen. Nicht mal einen neuen Flug buchen, weil sie ihn ja wieder nicht mitnehmen würden. Ich bin ehrlich gesagt der Verzweiflung nahe. War es das letzte Mal schon fragwürdig, die Beförderung zu verweigern, war es dieses Mal absolut unverständlich.

HayCojones
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.113
Mitglied seit: 20.09.2007

#18 RE: neue Migrationsgesetze - Rückreise nach Cuba wird von Fluggesellschaft verweigert?
25.01.2013 12:00

Español wird uns bestimmt gleich erklären, dass die Fluggesellschaft alles richtig gemacht hat und dass die Kunden schuld sind...

Ich kann nur meine allererste Reaktion wiederholen: Medien einschalten! Aufklärungsdruck erhöhen! Ich bin dabei gern behilflich.

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.549
Mitglied seit: 05.11.2010

#19 RE: neue Migrationsgesetze - Rückreise nach Cuba wird von Fluggesellschaft verweigert?
25.01.2013 12:34

Demnächst wird Condor den Kubanern - die Ticket, Pass und Visum des zu besuchenden Landes haben - beim Checkin in Kuba sagen, dass sie nicht befördert werden, weil sie keine Ausreisegenrehmigung nach alter Machart haben.

Unglaublich solche Vorgänge!!

Schikanen aufgrund deutschen Besserwissertums.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

HayCojones
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.113
Mitglied seit: 20.09.2007

#20 RE: neue Migrationsgesetze - Rückreise nach Cuba wird von Fluggesellschaft verweigert?
25.01.2013 12:39

Zitat von Flipper20 im Beitrag #19
Schikanen aufgrund deutschen Besserwissertums.
Bis eine schriftliche Begründung von Condor vorliegt gehe ich eher von deutschem Sichdummstelltum aus.

Flipper20
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 9.549
Mitglied seit: 05.11.2010

#21 RE: neue Migrationsgesetze - Rückreise nach Cuba wird von Fluggesellschaft verweigert?
25.01.2013 12:53

Ich kann auch überhaupt nicht verstehen, warum eine Fluggesellschaft, deren hauptberuflicher und eigentlich einziger Zweck es ist, Leute von A nach B zu bringen - und dies auch international - sich nicht aus eigenem Interesse über Neuerungen im Bereich Visum, Zoll, etc.etc. selbst schlau macht.

Egal, ob es nun deren "Pflicht" ist oder nicht !

Ein reibungsloser Ablauf kann doch nur in deren eighenem Interesse liegen.
Hier lässt CONDOR ihre Kunden eindeutig allein im Regen stehen.

Die kubanische Botschaft wird - wenn CONDOR dort offiziell anfragt - sicher schriftlich Auskunft geben.

Wenn nicht: Auswärtiges Amt -> Botschafter einbestellen!
Wäre gespannt, ob der eine Stellungnahme dann immer noch ablehnt.



.

--
Weltweit sind 140 Millionen Mädchen und Frauen an ihren Genitalien verstümmelt.
Jährlich kommen drei Millionen Mädchen im Alter zwischen 4 und 12 Jahren hinzu. Das sind 8.000 täglich !!!! 8.000 täglich !!!
Warum? Sie haben alle eines gemeinsam......

hola2
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 348
Mitglied seit: 05.11.2007

#22 RE: neue Migrationsgesetze - Rückreise nach Cuba wird von Fluggesellschaft verweigert?
25.01.2013 14:39

Das schlimmste ist wohl, dass da noch andere Kubaner betroffen sind. Wenn ihr also jemanden kennt, dessen Besuch heute von Frankfurt nach Havanna fliegen sollte, dann wäre es toll, wenn die Infos weitergeleitet werden. Es sind noch 3 weitere Kubaner ( ein Mann und 2 Frauen), die heute nicht mitgenommen wurden. Einige sind vollkommen hilflos. Zwie kamen mit einem Zubringer nach Frankfurt (aus der Türkei und aus Frankreich). Im Moment befasst sich die Bundespolizei mit ihnen, Ausgang ungewiss. Die Betroffenen werden nicht versorgt, keine Getränke, nichts zu Essen, kein Hotel. Condor fühlt sich anscheinend nicht zuständig. Die Frauen werden ärztlich versorgt, weil sie das Ganze stark mitgenommen hat.

PasuEcopeta
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.355
Mitglied seit: 25.10.2012

#23 RE: neue Migrationsgesetze - Rückreise nach Cuba wird von Fluggesellschaft verweigert?
25.01.2013 15:15

Zitat von hola2 im Beitrag #22
...werden ärztlich versorgt, weil sie das Ganze stark mitgenommen hat.


Das kann ich mir lebhaft vorstellen.... Auf dem Weg von der Türkei (warm) nach Kuba (wärmer) bleibt man in Frankfurt (kalt) hängen und hat selbst alles richtig gemacht. Viel Cash werden die 3 Kubaner auch nicht auf sich tragen, von Kreditkarte mal garnicht erst zu sprechen. Wie hay cojones schon angeregt hat, da gehören Medienschaffende auf Platz und Condor gehört angzeigt.

Man müsste ein Text verfassen, den dann jeder in (s)ein Mail kopiert und ab damit zum Condor Kundendienst. Am besten noch weitere Condor-Adressen in Cc nehmen. Dann das Ganze noch auf Facebook. Wenn die Medien einsteigen wäre der Shitstorm, den sich Condor hier klar verdient hätte, schon fast perfekt.

Die betroffenen Reisenden tun mir leid. Hoffentlich werden sie irgendwann mal entschädigt.

Trieli
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.492
Mitglied seit: 09.09.2008

#24 RE: neue Migrationsgesetze - Rückreise nach Cuba wird von Fluggesellschaft verweigert?
25.01.2013 15:37

@Pasu: Du wirst wohl kaum eine seriöse Nachrichtensendung finden die sich dem Thema annimmt. Dafür ist die Gruppe der Betroffenen einfach zu klein.

Mir war neu, daß die Türkei zum Schengen-Raum gehört.

HayCojones
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.113
Mitglied seit: 20.09.2007

#25 RE: neue Migrationsgesetze - Rückreise nach Cuba wird von Fluggesellschaft verweigert?
25.01.2013 15:50

Zitat von Trieli im Beitrag #24
Du wirst wohl kaum eine seriöse Nachrichtensendung finden die sich dem Thema annimmt. Dafür ist die Gruppe der Betroffenen einfach zu klein.
Das Thema ist allein schon dadurch interessant, dass quer durch alle Medien über die kubanische Reiserechtsreform berichtet wurde. Die aktuelle Situation an einem deutschen Flughafen ist eine direkte Folge -- es gibt also einen unmittelbaren Anknüpfungspunkt. Natürlich ist es kein Fall für Nachrichtensendungen, aber für Magazinsendungen (Drehscheibe Deutschland, Mittagsmagazin, Hessenschau etc.) könnte es durchaus interessant sein. Bei am Flughafen gestrandeten Kubanern hätte man sogar aussagekräftige Bilder. Ansonsten müsste es immer noch gut genug für einen regionalen Radiosender oder eine Zeitung sein. Schließlich geht es hier um eine sehr große deutsche Fluggesellschaft. Der kleine Mann, der zwischen Behördendschungel und mächtigem Wirtschaftsunternehmen unverschuldet in eine Notsituation gerät. David gegen Goliath... Hoffen wir mal auf ein Happy End!

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Länger als 6 Monate in Cuba - wird Sie zurückgewiesen?
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von viejero
32 25.04.2013 17:14
von jan • Zugriffe: 1455
Neuer Feiertag auf Cuba?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Cubano
3 04.04.2012 12:40
von Manzana Prohibida • Zugriffe: 945
Cuba meine zweite Heimat Teil 2
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Beinroth
29 15.03.2009 13:17
von Chica1973 • Zugriffe: 1754
Neue Datenautobahn zwischen Cuba und den USA
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von ElHombreBlanco
16 27.12.2006 17:56
von Socke • Zugriffe: 365
neue Sportnachrichten aus Cuba ...
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Chris
3 14.02.2006 23:53
von derhelm • Zugriffe: 470
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de