Sprachprüfung Deutsch A1 an der Botschaft Havanna

31.08.2010 13:23
#1 Sprachprüfung Deutsch A1 an der Botschaft Havanna
avatar
normales Mitglied

Hallo Leut's,

Eine Bekannte von mir (Kubanerin) paukt gerade Deutsch per Privatunterricht, um einmal zu ihrem zukünftigen Esposo alemán reisen, und auch in Deutschland leben zu können.

Nun gibt es in Kuba kein Goethe-Institut, an der sie die in anderen Ländern übliche "Start Deutsch"-Prüfung ablegen könnte, so dass sie diese Prüfung wohl direkt bei der Botschaft in HAV macht, oder?

Hat jemand Erfahrung mit dieser Prüfung?
Was testen die so? Worauf muss sich meine Bekannte da einstellen? Wie läuft soetwas ab?
Hat da jemand Erfahrung, oder kann davon Berichten?

Ich habe einige Kubaner gehört, die gesagt haben, dass dieser Test furchtbar leicht sein soll!
Nach dem Motto: nur "Hallo" und "Auf Wiedersehen"
Ich lese hier einen Bericht, wo ein Kubaner bei diesem "ach so leichten" Test an der Botschaft durchgefallen wäre.
Das sind alles sicherlich sehr persönliche Eindrücke.
Aber könnte die jemand mal schildern, damit ich (wir) einen Eindruck bekommen?

Danke.


 Antworten

 Beitrag melden
31.08.2010 13:25
avatar  ( gelöscht )
#2 RE: Sprachprüfung Deutsch A1 an der Botschaft Havanna
avatar
( gelöscht )

 Antworten

 Beitrag melden
31.08.2010 13:33
#3 RE: Sprachprüfung Deutsch A1 an der Botschaft Havanna
avatar
normales Mitglied

Nee, hatte ich nocht nicht gesehen.
Danke für den Hinweis!

Dieser Fragenkatalog ist doch sicherlich nicht alles, oder?
Was ist mit Schreiben? Lesen?
In anderen Ländern dauert so'ne Prüfung ca. 4 Std. , und an der Botschaft HAV soll es so einfach sein?
Ist das wirklich alles?

Gibt's sonst irgendwelche Erfahrungen mit dieser Prüfung?
Danke.

gruß


 Antworten

 Beitrag melden
01.09.2010 17:08
avatar  Bernd
#4 RE: Sprachprüfung Deutsch A1 an der Botschaft Havanna
avatar
spitzen Mitglied

Die Gruppenprüfungen hier dauern i.d.R. 3 Stunden mit Pausen. Wie lange die einzelen Prüfungseinheiten dauern und ein Beispiel kannst du hier entnehmen:
http://www.goethe.de/lrn/pro/sd1/deindex.htm

In Länder wo aufgrund der Gegenheiten die Botschaftsangestellten selbst entscheiden sollten diese sich ebenfalls an den Ansatz des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen halten bzw. orientieren.
[urlhttp://www.cornelsen.de/sites/daf_pru...eite/index.html][/url]

Die elementaren Sprachkenntnisse beinhalten u. a. Zahlen, Uhrzeit, sich und andere vorstellen, nach den Weg fragen oder Preise, aus Kurztexten Aussagen ableiten, Mahlzeiten, Restaurantbesuch, Auskünfte verstehen auf Bahnhöfen oder Flughäfen usw.. In Formularen seine Daten eintragen können.
Schau dir von telc bzw. obige Prüfungsbeispiel an.
Auf der Botschaft dauert die "Prüfung" nach meinen Erfahrungen ca. 20 Minuten. Schreiben wurde nicht verlangt. Unterschätze das Hören nicht in der Prüfung was das Tempo angeht.


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!