Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 106 Antworten
und wurde 5.843 mal aufgerufen
 Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.614
Mitglied seit: 12.11.2009

#51 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
05.08.2010 21:32

Zitat von b12

hiermit erkläre ich an eides statt, mir im jahr o4/o5 im cafe francesa in havanna das buch

"havanna auf allen vieren" vom autor (ela) im beisein von drei zufriedenen reisegästen und meiner

jetzigen ehefrau hab handsignieren lassen. erkannt habe ich ela weil auf der rückseite des

buches ein bild von ihm ist. die drei zeugen müßte ela benennnen, sollte es so noch nicht

ausreichend sein nach der haager landkriegsverordnung.

ist übrigens nichts besonderes, in cuba gewesen zu sein. 999€ AI 2wochen im tropicoco und schon

gehört man zum erlauchten kreis.

(gut so, willi? oder braucht man da auch 5 zeugen, wie bei deinen scheidungen?



.



.




Danke!

@Willi Das muss jetzt aber reichen!

Und jetzt beide

Carnicero

Tine
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.136
Mitglied seit: 21.07.2005

#52 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
05.08.2010 21:33

Zitat von willibald


und nun drueckst du dich!.
gib mir doch einfach ein, zwei links zu beitraegen von ihm. [/b]



ich drück mich überhaupt nicht herr cubaexperte, nur muss ich nicht den ganzen tag im foro abhängen
aber nun für dich extra ganz langsam und verständlich -einfach auf den namen b12 klicken und dann unten auf -beiträge von b12-
dann kannste alles LESEN
ich setze doch keine beitrags links die sich über 4 jahre angesammelt haben



Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - das nennen sie dann ihren Standpunkt.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#53 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
05.08.2010 22:13

Zitat von b12

hiermit erkläre ich an eides statt, mir im jahr o4/o5 im cafe francesa in havanna das buch "havanna auf allen vieren" vom autor (ela) im beisein von drei zufriedenen reisegästen und meiner jetzigen ehefrau hab handsignieren lassen.
.....gut so, willi?



ja, gut so, natuerlich, warum so spaet?

gewundert hab ich mich ja bereits, als du zu erkennen gegeben hast, dass den "grossen Blonden mit seiner Ehefrau" kennst.

ja, also, im cafe francesa, nun, dann muessten wir uns eigentlich kennen, da war ich in den von dir genannten jahren 2004 und 2005 (bis mai), wenn ich in havanna war, und das war oft, also da war ich dann jedesmal staendig, tag fuer tag.

und alle die Deutschen (und oesterreicher und schweizer) da, die kannte ich eigentlich. erst vor ein paar tagen noch kriegte ich eine mail von einem oesterreicher (dem anaestesisten; vielleicht kennst du ihn ja auch), der immer noch staendig in kuba einfliegt (jetzt allerdings demnaechst auch nach kolumbien kommen will). und der hat mir alle diese Deutschen mal aufgezaehlt und mal wieder die neuigkeiten berichtet. der mit dem zopf und dem motorrad (aber nicht der, der jetzt in miami ist) hat jetzt erst kuerzlich vor ort ein kind gezeugt und vieles, vieles mehr.

dass ela im francesa war, wundert mich allerdings sehr. mir hat er mal aufgezaehlt, wo er sich in havanna rumgetrieben hat, wenn er da war (peso-bars) und dazu gesagt, dass er in havanna nur sehr selten war und dann auch nur kurz (ob dann auf allen vieren, weiss ich nicht mehr).

@carnicero: dank an dich, dass nun endlich der "kindergarten" aufgehoert hat

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#54 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
05.08.2010 22:39

Zitat von willibald

dass ela im francesa war, wundert mich allerdings sehr. mir hat er mal aufgezaehlt, wo er sich in havanna rumgetrieben hat, wenn er da war (peso-bars) und dazu gesagt, dass er in havanna nur sehr selten war und dann auch nur kurz (ob dann auf allen vieren, weiss ich nicht mehr).


Das ist überhaupt nicht verwunderlich. Mit meinen Reisegruppen hab ich immer das Kontrastprogramm durchgeführt und diese sowohl in Tourikneipen als auch in die Pesobars geführt, in denen ich mich vorwiegend herumtrieb, als ich noch ohne Touris in Havanna unterwegs war, übrigens überhaupt nicht so selten wie du glaubst.

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#55 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
05.08.2010 23:24

[quote="Moskito"].
Warum fügen eigentlich b12 und willi
nach jedem Satz eine Leerzeile ein?


das ist eine "lehrzeile" damit speziell die langsamen etwas zeit zum nachdenken haben.




.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#56 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
07.08.2010 09:56

Zitat von b12

hiermit erkläre ich an eides statt, mir im jahr o4/o5 im cafe francesa in havanna das buch

"havanna auf allen vieren" vom autor (ela) im beisein von drei zufriedenen reisegästen und meiner

jetzigen ehefrau hab handsignieren lassen.

.

Ich lach mich schlapp, b12 mit elas Buch als Reiseführer in Havana....

...hätte ich zu gerne gesehen.

Kam das mit den Leerzeilen danach?

S

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#57 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
07.08.2010 20:02

Zitat von Moskito

Ich lach mich schlapp, b12 mit elas Buch als Reiseführer in Havana....




keine ahnung, aber loslabern!

elas buch ist kein reiseführer, sondern ein bericht von einem, der sehr tief in die realiät des

kubanischen alltags eingetaucht ist. sehr empfehlenswert, besonders für einen der unsinnige

behauptungen aufstellt wie::

"schwangere sind in cuba so gut aufgehoben wie in deutschland." oder meint,

"der angeheiratete ehemann zählt zur familie".



.

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.757
Mitglied seit: 02.09.2006

#58 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
08.08.2010 05:30

Zitat von b12


"der angeheiratete ehemann zählt zur familie".

.


Korrekt müsste es heissen "das Bankkonto des angeheiratete Ehemannes zählt zur Familie".
Hab zwar ELA´s Buch (noch) nicht gelesen, aber da wird er mir sicher recht geben

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#59 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
08.08.2010 09:08

Zitat von b12

elas buch ist kein reiseführer,


sondern ein bericht von einem,



der sehr tief in die realiät des


kubanischen alltags eingetaucht ist.


sehr empfehlenswert,



Es trieft der Speichel, gut leck....


b12 du solltest

dich auf

das Anfertigen von

Leerzeilen beschränken,

das kannst du wirklich gut.

S

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#60 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
08.08.2010 23:04

Zitat von Moskito

Es trieft der Speichel, gut leck....




ich kann dir nur scheuklappen attestieren. an diesem buch verdiene ich doch nichts. aber ich finde es
empfehlenswert.
für neulinge hilfreich, für potentielle aussteiger ein muß, und für alte hasen ein spaß, wenn sie sich in der
einen oder anderen situation vielleicht wieder erkennen.
allerdings nichts für krampfhafte scheuklappenträger.


.

Tine
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.136
Mitglied seit: 21.07.2005

#61 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
08.08.2010 23:28

Zitat

für neulinge hilfreich


nee, nee die bekommen schlechte laune und buchen dann um



Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - das nennen sie dann ihren Standpunkt.

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#62 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
08.08.2010 23:36

Zitat von Tine

nee, nee die bekommen schlechte laune und buchen dann um




ganz im gegenteil, mann will´s "wissen". aber so tief wollen ja die wenigesten ihr urlaubsparadies

kennen lernen.


.

Tine
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.136
Mitglied seit: 21.07.2005

#63 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
09.08.2010 00:02

ich hab das buch einigen ausgeliehen die von cuba nix wissen, einige fanden es deprimierend und fragten mich warum ich da immer wieder hin fliege, andere ob es wirklich so ist und dann gab es noch die, die es von vorn anfingen zu lesen ......von hinten....in der mitte....und es dann weg legten um nicht ganz depressiv zu werden.



Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - das nennen sie dann ihren Standpunkt.

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#64 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
09.08.2010 15:32

Zitat von Tine
ich hab das buch einigen ausgeliehen die von cuba nix wissen, einige fanden es deprimierend und fragten mich warum ich da immer wieder hin fliege, andere ob es wirklich so ist und dann gab es noch die, die es von vorn anfingen zu lesen ......von hinten....in der mitte....und es dann weg legten um nicht ganz depressiv zu werden.




in varadero und ai werden sie davon nichts mitkriegen. das ist aber auch in vielen ländern so.

als "alter hase" fand ich das buch überwiegend amüsant. die realität war ja nichts neues.

viel drastischer (und keine fantasie) fand ich die "schmutzige havanna-triologie".



.

mariposa1
Offline PM schicken
Mitglied

Beiträge: 69
Mitglied seit: 08.01.2005

#65 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
16.10.2010 12:04

Vielen dank für die reichhaltigen oft nicht zum Thema passenden Antworten. Wir hatten eine schöne Zeit ohne A2-Visum.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#66 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
16.10.2010 19:44

Und wie wars so im Hotel?

User
Beiträge:
Mitglied seit:

#67 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
16.10.2010 23:31

Zitat von mariposa1
Vielen dank für die reichhaltigen oft nicht zum Thema passenden Antworten. Wir hatten eine schöne Zeit ohne A2-Visum.



Wo steht geschrieben, dass jeder erwischt wird? Einfach unglaublich, in meinen Augen, bei den drohenden Strafen. Was wollt Ihr noch - 10 Jahre Knast für illegales Wohnen? Ich würds glatt noch unterstützen! Ist es so schwer, sein Gastland zu respektieren?

ELA: Klasse Antwort, ganz ehrlich! Trifft den Punkt.

Iraida
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 410
Mitglied seit: 25.06.2003

#68 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
17.10.2010 00:02

Zitat von Evaniuska

Zitat von mariposa1
Vielen dank für die reichhaltigen oft nicht zum Thema passenden Antworten. Wir hatten eine schöne Zeit ohne A2-Visum.



Wo steht geschrieben, dass jeder erwischt wird? Einfach unglaublich, in meinen Augen, bei den drohenden Strafen. Was wollt Ihr noch - 10 Jahre Knast für illegales Wohnen? Ich würds glatt noch unterstützen! Ist es so schwer, sein Gastland zu respektieren?


Also, sorry Evaniuska, aber ich finde, du übertreibst jetzt in dem Punkt wirklich etwas! Es kommt immer drauf an, wie das Umfeld in Kuba aussieht, wo die Familie wohnt, wer die Nachbarn sind, wer die CDR-Leute sind usw. Ich denke, die kubanischen Gastgeber können sehr gut abschätzen, ob sie ausländische Gäste ohne A2 oder Meldung auf der Immi beherbergen können oder nicht. Wir (ich und die Kinder) reisen immer mit Tourikarte und das ist null Problem. Da wo meine Schwiegereltern wohnen, interessiert das keinen. Und hätte ich auch nur den leisesten Zweifel daran, würde ich das ganz sicher nicht riskieren...

User
Beiträge:
Mitglied seit:

#69 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
17.10.2010 00:11

Iraida, wir kennen uns persönlich und ich schätze Dich/Euch als aufrechte und ehrliche Person(en). Was für Dich/Euch gilt, kann aber nicht allgemeinverbindlich sein. Allgemeinverbindlicht ist leider nur das geltende (Un-)Recht.

Ihr wohnt ländlich, wir auch. Mein werter Italo-Schwager war 10 Tage unangemeldet im von mir gekauften Häuslein , mich hat der Inmi-Mann freundlich aber bestimmt darauf hingewiesen, dass 6 Tage nach "Quartierbezug" schon etwas viel und eigentlich eine multa wäre. Da von mir nicht verschuldet (Öffnungszeiten Inmi, ausländisches Schiff im Hafen angelegt,...) lies er es aber gut sein, nicht ohne mir klar zu beweisen, dass er ALLES über mich wusste (inkl. der Vorführung meines "Einreisefotos" am Inmi-Schalter in Havanna, ein paar Tage vorher, 800km entfernt).

flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.202
Mitglied seit: 10.12.2004

#70 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
17.10.2010 01:22

Ne, nix übertrieben. Zum 100sten Mal :
Es brauch nur 1 Neider bei der IMMI den Richtigen finden, und schon ist die Hölle los. 1000 x passiert nichts aber plötzlich weinen alle.
Und das, weil man 2 Std. bei der IMMI sparen will.
Also mir ist es das wert.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#71 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
17.10.2010 01:29

Zitat von Iraida
Was wollt Ihr noch - 10 Jahre Knast für illegales Wohnen? Ich würds glatt noch unterstützen! Ist es so schwer, sein Gastland zu respektieren?

Also, sorry Evaniuska, aber ich finde, du übertreibst jetzt in dem Punkt wirklich etwas!
[/quote]

@iraida: etwas? Evan uebetreibt masslos, Evan hat geradezu ein gebrochenes verhaeltnis zur inmi. da muss irgendwann einmal irgendwas ganz fuerchterlich schief gelaufen sein zwischen ihm und der inmi. ist jedoch sein problem.

das ausgesprochen aergerliche ist nur, dass er seither jeden hier im forum mit hass verfolgt, der ein etwas gelasseneres verhaeltnis zur inmi hat. was wurde ich da schon von ihm beschimpft, als ich mal sagte, dass ICH nicht zur inmi gehe, wenn ich mit A2 bereits einreise.

aber das groesste ist ja nun wirklich, dass er jetzt mariposa noch nachtraeglich "10 jahre knast" wuenscht und das auch noch "unterstuetzen" wuerde. da sehe ich schon den schaum vor Evans mund.

@Evan: fang nun wirklich mal langsam an, dich hier mit deinem inmi-trauma im forum etwas zu zuegeln. du kannst ja gerne bereits von D aus per fax und eilbrief deine inmi anmeldung schon machen, bevor du ueberhaupt kubanischen boden unter den fuessen hast - aber nun auch noch andere ins gefaengnis wuenschen, ja sag mal, hakt es bei dir endgueltig nicht mehr richtig??

User
Beiträge:
Mitglied seit:

#72 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
17.10.2010 03:17

Zitat von willibald
Evan hat geradezu ein gebrochenes verhaeltnis zur inmi. da muss irgendwann einmal irgendwas ganz fuerchterlich schief gelaufen sein zwischen ihm und der inmi. ist jedoch sein problem.

das ausgesprochen aergerliche ist nur, dass er seither jeden hier im forum mit hass verfolgt, der ein etwas gelasseneres verhaeltnis zur inmi hat. was wurde ich da schon von ihm beschimpft, als ich mal sagte, dass ICH nicht zur inmi gehe, wenn ich mit A2 bereits einreise.??



Unterlass Deine dreisten Unterstellungen oder liefer Beweise dafür.

User
Beiträge:
Mitglied seit:

#73 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
17.10.2010 03:18

Zitat von flicflac
Ne, nix übertrieben. Zum 100sten Mal :
Es brauch nur 1 Neider bei der IMMI den Richtigen finden, und schon ist die Hölle los. 1000 x passiert nichts aber plötzlich weinen alle.
Und das, weil man 2 Std. bei der IMMI sparen will.
Also mir ist es das wert.



Genau so schaut's aus - aber pass auf, gleich bist auch auf der Liste vom Kinder-willi.....

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.110
Mitglied seit: 18.07.2008

#74 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
17.10.2010 10:26

Zitat von Iraida
.... Und hätte ich auch nur den leisesten Zweifel daran,
würde ich das ganz sicher nicht riskieren...



Ich sehe die Immi-Sache etwas entspannter. Ich habe Urlaub und amüsiere mich
jedesmal köstlich bei der Immi. Besonders wenn es auf mein Lieblingsthema: "Verlängerung"
der Heiratsurkunde kommt!Oder schwitzende Ausländer mit ihren esposas dort sehe.
Ich gebe morgens meinen Pass und die Sellos ab, gehe mit meinem
Schwager richtig einen löten und hole den Dreck Nachmittags voll wie eine Haubitze wieder ab.
Bis auf ein Mal hatte ich keine Probleme.
Ob man das A2 nun beantragt oder nicht, muss jeder selber wissen!!!! Das ganze System ist mir
aber zu suspekt und möchte deshalb kein Risiko wegen den paar CUC eingehen.
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Iraida
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 410
Mitglied seit: 25.06.2003

#75 RE: A2-Visa oder Touristenkarte
17.10.2010 11:22

Zitat von Evaniuska
Was für Dich/Euch gilt, kann aber nicht allgemeinverbindlich sein. Allgemeinverbindlicht ist leider nur das geltende (Un-)Recht.

Ich habe ja geschrieben, dass eben nicht für alle das Gleiche gilt. Und seien wir mal ehrlich: In Kuba gibt es viele Situationen, in denen man das „geltende (Un-)Recht“ auch beim besten Willen gar nicht erfüllen kann. Ich kenne jedenfalls niemanden, der nicht schon mal – und sei es bei einer Kleinigkeit – gegen irgendeine Bestimmung verstossen hat. Und bei uns sind es eben die Immi-Bestimmungen, die wir nicht erfüllen können.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
VISA A2
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Mazorra
18 09.07.2008 18:14
von Pintor • Zugriffe: 1396
Visa-Verlängerung in Deutschland?
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Cubomio
17 13.08.2005 13:34
von DiegosMama • Zugriffe: 2501
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de